Autor Thema: Zombie RPG Charaktere  (Gelesen 11106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CoolD

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Zombie RPG Charaktere
« am: 01. Mai 2008, 09:43:31 Uhr »
So, postet am besten zur besseren Übersicht eure Charaktere hier rein, dann behält man einen besseren Überblick.
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Vastin

  • Far Go Traders
  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.706
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #1 am: 01. Mai 2008, 09:48:40 Uhr »
Name: Dean Sinclair
Geschlecht: männlich
Alter: 16
Blutgruppe: A negativ
Aussehen:
Dean trägt eine Brille, meist sieht er von der Frisur her aus, als sei er gerade erst aufgestanden, er ist schlacksig und hat ein oder zwei vereinzelte Bartharre, welche man wahrscheinlich mit einem feuchten Lappen entfernen könnte.
bild kommt nachher noch
Geschichte/Biographie:
Deans Eltern sind ein ganz normale durschnittliches Ehepaar, zusammen mit ihrem Sohn wohnen sie in einer gemütlich eingerichteten Wohnung, in Crashtown.
Ihr Sohn war schon immer ein eigenbrödler, er hatte kaum Freunde ausser, im Schulschach Club und sonstigen "nerdigen" Vereinen.
Sein Schulalltag ist nicht gerade angenehm meist wird er einfach nur von allen ignorier, wenn er aber pech hat wird er von den Coolen zur Schnecke gemacht..
Darum "flieht" er so oft es geht mit einigen weiteren Nerd, ein zwei mal die Woche, der normalen Welt und sie widmen sich ihrem merkwürdigem Pen and Paper RPG Hobby.
In diesem Hobby verkörper sie immer super coole, muskülöse Helden, alles andere als in der wirklichkeit.
In den Ferien verdient er sich zu dem mageren Taschengeld noch etwas durch kleinere Jobs dazu.


Beruf: Schüler (Nerd)
Wohnort: Crashtown
Eigenschaften:
- Naturwissenschaftlich begab (Mathe, Physik, Chemie)
- Pen and Paper RPG Kenner (er kennt viele der größeren P&P system)
- kaum Freunde da er ein Nerd ist
Besonderes: klischee Nerd

Inventar:
- Brieftasche mit 25$, mit Blutspendepass, und allen wichtigen Papieren
- Tasche mit Schulzeug, Block , Schreibzeug, diverse Regelzusammenfassungen von P&P-Sys und dazugehörige Charbögen.
- Fahrrad, Fahrradschloss mit Schlüssel
- Wohnungschlüssel

Cinematic Punkte: -
tritratrullala der Vastin der ist wieder da

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #2 am: 01. Mai 2008, 10:08:48 Uhr »
Name: Geoffrey Clifton (von seinen *Freunden* oft nur Cliff genannt)
Geschlecht: Männlich
Alter: 21
Blutgruppe: A

Aussehen:
Geoffrey ist ca. 1,90 groß, durchtrainert und hat kurze, leicht lockige braune Haare. Sofern er nicht gerade mit Football spielen beschäftigt ist, tritt er immer perfekt gestylt auf, ist stets rasiert und in die teuersten Klamotten gekleidet. Geoffrey ist ziemlich gutaussehend. Er hat ein symmetrisches Gesicht, braune Augen und keinerlei körperliche Makel wie etwa Pickel. Er trägt eine teure Jeans mit breitem Gürtel, sportliche Turnschuhe und eine rot-weisse College Jacke. Seinen linken Ringfinger ziert im Übrigen ein dicker Siegelring, das Zeichen der exklusiven College-Verbindungen, der er angehört.

Geschichte:
Geoffrey "Cliff" Clifton ist Quarterback des Louis Crash Memorial College Footballteams und DER Spitzensportler der Stadt. Seine schulischen Leistungen sind eher mittlerprächtiger Qualität, aber im Sport kann dem hochgejubelten Superstar so schnell keiner das Wasser reichen. Geoffrey stamt aus reichem Hause, seine Eltern leben jedoch getrennt und in Scheidung. Er wohnt bei seinem Vater, einem erfolgreichen Börsenmakler, in einer äusserst pompösen Villa, etwas ausserhalb des Stadtkerns. Da sein Dad so gut wie immer unterwegs ist, versucht er Liebe und Zeit durch Geld zu kompensieren, und so mangelt es Einzelkind Geoffrey an so ziemlich gar nichts, was man mit Geld kaufen kann.

Nicht nur zu Hause oder auf dem Spielfeld, sondern auch in der Schule spielt Geoffrey die erste Geige. Er gilt als Mädchenschwarm Nummer eins und auch unter den männlichen Schülern hat er viele Anhänger. Als Faustregel könnte man sagen, daß man sich nur dann zu den "Coolen" zählen kann, wenn man mit "Cliff" Clifton bekannt oder befreundet ist. Er kann durchaus nett sein, ist aber grundsätzlich oberflächlich und arrogant. Innere Werte zählen für ihn ziemlich wenig und Status und Prestige regieren seine Art und Weise die Leute in Schubladen einzuordnen. Er ist schon lange Zeit mit Amber Bennet liiert, Lead Chearleaderin seines Foorballteams und dem wohl hübschesten Mädchen in Crashtown. Die beiden sehen sich neben der Schule eher selten und lieben sich auch nicht wirklich, aber das der coolste Junge mit dem hübschesten Mädchen geht ist schließlich selbstverständlich, und natürlich hat Geoffrey einen guten Ruf zu verlieren...

Beruf:
Schüler des Louis Crash Memorial Colleges und Starspieler des angehörigen Footballteams. Ausserdem Mitglied der "Bones", einer exklusiven College-Vereinigung, der nur wenige Privilegierte angehören dürfen.

Wohnort:
Vorstadt (Reichenviertel) in einer dicken Villa mit allem Drum und Dran.

Eigenschaften:
- sehr sportlich & kräftig
- herablassend & oberflächlich
- gutaussehend & gepflegt

Besonderes:
Cliffs besonderes Markenzeichen ist natürlich sein fetter Siegelring, den er oft und gerne zur Schau stellt und damit herumprahlt. Weiteres "Werkzeug" seiner Selbstdarstellung sind seine hübsche Freundin Amber und seine Chevrolet Corvette, Baujahr 1961. Charakteristische Merkmale sind seine aufbrausende und sturrköpfige Art, wenn es gegen seinen Kopf geht und sein Zwang sich immer und überall als der größte und beste aufzuspielen.

Inventar:
- Brieftasche (300$ bar und diverse Kreditkarten, sowie Ausweispapiere etc.)
- Siegelring
- Autoschlüssel für seine Corvette
- Hausschlüssel
- Handy (neustes Modell mit allerelei Schnickschnack)
- Eine Packung Zahnpflegekaugummi
- Die Klamotten, die er trägt (Jeans, Sportschuhe, College Jacke...)
- Sonnenbrille (im Handschuhfach der Corvette)
- Seine komplette Footballausrüstung (in seinem Schulspind gelagert)

Cinematic Punkte: ...

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #3 am: 01. Mai 2008, 10:18:56 Uhr »
Name: Rachel Hartley
Geschlecht: weiblich
Alter: 16
Blutgruppe: 0
Beruf: Schülerin
Wohnort: Crashtown


Aussehen:

Rachel ist ein gertenschlankes, bildhübsches Menschen. Und das ist auch alles, was andere von ihr erzählen, sofern sie sie mögen.  Sie trägt meistens Markenklamotten; einen roten Rock, der ihr fast bis zum Knie reicht, ein weißes Top und Sneakers, stinknormale  braune No-Name-Straßenschuhe. Die Schuhe sind das einzige, was sie an sich vernachlässigt.  Ihr Gesicht ist stark geschminkt, um ihr optisches Alter zu verschleiern. Glatte, blonde Haare gehen ihr bis an die Schulter.  Sie riecht nach teurem Parfüm, benutzt Atemspray und Deo, duscht dabei täglich und erscheint daher sehr gepflegt.  Man erkennt gleich, dass ihre Eltern wohlhabend sein müssen. Und für den Fall, das nicht, verhält sie sich entsprechend.  Rachel hat blaue Augen, die entweder gelangweilt, genervt oder uninteressiert dreinschauen.


Geschichte:

Rachel ist auf dem Schulhof eine Königin, zumindest fühlt sie sich so. Täglich wird sie nach Dates gefragt, ihr wird die Tasche getragen und im Bus Platz gemacht. Ihr Vater ist ein erfolgreicher Immobilienmakler.  Er verdient genug, um sich und seiner Familie ein schönes Leben zu bieten. Warum also sollte sie sich auf die Schule konzentrieren? Sie dreht derzeit eine Ehrenrunde, ist aber dessen ungeachtet eines der beliebtesten Mädchen, zumindest bei den Jungs. Freundinnen hat sie nur wenige, echte nur eine einzige.  Zusammen mit ihrer Mum lebt sie in einem großen Haus in Crashtown, mit Pool,  Garten und Garage.   Ihre Hobbys lassen sich grob auf Tanzen, shoppen und mit Gleichaltrigen abhängen beschränken. Ihre Mutter und Evelyn (Ein unscheinbares Mädchen, ihre "echte" Freundin) sind allerdings die einzigen Menschen, mit denen sie wirklich gut zurecht kommt. Der Rest dient ihr vielmehr als Mittel zum Zweck.


Eigenschaften: 

 Durch das Tanzen verfügt sie immerhin über eine ganz gute Körperbeherrschung. Sie ist relativ schnell und beweglich und macht sich einen Sport daraus, sich an ihre beste Freundin Evelyn anzuschleichen und sie zu erschrecken. Auch wenn sie ungern nur einen Finger krumm macht, sie hat eine große Klappe und kann  ihren Willen ganz gut  durchsetzen, notfalls mit Totalverweigerung oder Krokodilstränen. 


(Zur besseren Darstellung noch mal so: )

Positiv:

+ Beweglich +

+ Schleichen +

 + Reden +

Negativ:

- Bildungsdefizite – (Schlechte Allgemeinbildung, Physik, Mathematik, etc)

 - Unselbstständig -

- Arrogant -





Besonderheiten:

Ständig sieht man sie Kaugummi kauen und Musik hören. Natürlich auch im Unterricht. Ansonsten…sie ist hübsch, aber bestenfalls durchschnittlich intelligent. Neben der Kleidung trägt sie noch eine teure Armbanduhr, eine Halskette,  einen Goldring an je einer Hand und ein Lederarmband.

Inventar:

- MP3-Player 
- Schultasche
- 2 x Packungen Kaugummi
- Fotohandy
- 1x Trinkflasche mit Wasser 
- Brieftasche ( Personalausweis, Zettel mit  Telefonnummern und Namen, 59 $ )
- 1 x  Packung Taschentücher
- 1x Schlüssel zu ihrem Elternhaus.
-  1 x H.P. Lovecrafts Call of Cthulhu 
- 1 x Roter Lippenstift
- 3 x Wegwerffeuerzeug
- 2 x Deoflasche
- 1 x Flüssigseife
- 2 x Druckverband
-etliche Pflaster
 - 1 x kleines Fläschen Desinfektionsmittel
- 1x  Löschdecke
- 1 x Autoschlüssel
- 1x Hammer
- 1x Taschenlampe
- 2x Nagelpistole ( je10 Schuss)
-2x Beintaschen für Nagelpistole
-  Schachteln mit Nägeln (200)
-2x Schraubenzieher
-1x Rohrzange
Baretta 92F (14 Schuss) + volles Ersatzmag. (14)

Aktuelle Waffe:

Nagelpistole (10/10)


Aktuelle Kleidung:


Rock + lädiertes Top


Verletzungen:

Kratzer von einem Zombie (Schulter)
Kratzer von einem ??? (Watteball mit Schnabel) am Arm


Cinematic Punkte: 1



« Letzte Änderung: 26. Februar 2009, 20:00:00 Uhr von Jessica »
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Krusinator

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.110
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #4 am: 01. Mai 2008, 13:14:15 Uhr »
Name: Adrian Barnes
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Blutgruppe: A

Aussehen: Adrian ist relativ groß, aber nicht schlacksig, sondern eher stabil gebaut. Er hat ein sehr zerfurchtes, faltiges Gesicht, es wirkt immer mürrisch und macht bereits mit 55 Jahren einen viel älteren Eindruck. Er ist frisch rasiert und auch sein Haupthaar schwächelt bereits stark. Die sich bereits weit hinten befindlichen Geheimratsecken werden von dünnem gräulichen Strähnen gesäumt. Er trägt ein weißes Hemd, darüber ein schwarzes Jackett und eine schwarze Stoffhose. Außerdem trägt er schlichte schwarze Lackschuhe.

Geschichte/Biographie: Adrian ist das zweitälteste Kind einer einfachen Farmerfamilie im Staate Mississipi. Ursprünglich sollte er das Tätigkeitsfeld seiner Eltern weiterführen, aber die Familie war reich an Kindern, sodass für ihn die Möglichkeit bestand auch in seiner streng konservativen Umgebung einer andereren Tätigkeit nachzugehen. Er wurde also Priester, zog nach Crashtown und engagiert sich auch außerhalb seiner Kirche politisch. Seine Ansichten, die erzkonservativ und teilweise rassistisch sind, teilt er auch gerne lautstark anderen mit.

Beruf: Er ist katholischer Priester.

Wohnort: Vorstadt.

Eigenschaften: Adrian ist trotz seines rüstigen Alters sehr aufbrausend und versprüht immer eine gewisse Art der Autorität. Er hat eine bestimmende, vielleicht schon zeternde aber feste Stimme und lässt meistens keine andere Meinung außer seiner gelten. Er ist nicht sonderlich scharfsinnig, sondern versucht seine Dispute meist mit Polemik und Unterstellungen zu lösen. Das macht sich besonders in seinen Predigten bemerkbar, die teils hetzerische, teils diffamierende Form annehmen, aber trotzdem sehr mitreißend und animierend auf die 'Gemeinde' wirken.

Besonderes: Adrian nimmt seinen Beruf sehr ernst und ist wirklich gläubig. Trotz seiner sonst sehr negativen Einstellung und seiner Unfähigkeit sich selbst Fehler einzugestehen ist er dennoch streng religiös und lehnt die Todesstrafe, sowie die typischen Verfehlungen die Priestern nachhängen wie zum Beispiel der Missbrauch von Kindern oder dem Brechen des Zölibats ab und begeht sie auch nicht. Er ist also sehr Willensstark.

Inventar:
-Autoschlüssel und Hausschlüssel
-Portmonnaie mit seinen Papieren und 89$ cash.
-Ein Kette an der ein Kreuz hängt
-Ein Stofftaschentuch
-Eine leicht abgegriffene Bibel, die er in der Brusttasche trägt

Cinematic Punkte: ?
Wirds besser? Wirds schlimmer? fragt man sich alljährlich.
Seien wir ehrlich, das Leben ist immer lebensgefährlich.

Erich Kästner

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.655
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #5 am: 01. Mai 2008, 13:18:42 Uhr »
Name: Floyd Jackson
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Blutgruppe: A
Aussehen:
Floyd ist ein durchschnittlich großer, durchschnittlich schwerer, schwarzer Durchschnittskerl, der eigentlich nicht so besonders auffällt.  Er trägt eine löchrige, ziemlich mitgenommene Jeans, ein ebenso altes und mitgenommenes, ehemals weißes T-Shirt und darüber einen dunkelgrünen Kapuzenpullover, der auch schon mal bessere Zeiten gesehen hat. An seinen Füßen trägt er irgendwelche Nike-Turnschuhe, die er jemandem vor seiner Wohnungstür weggeklaut hat.
Seine Kleidung ist allerdings nicht das einzige, was an Floyd irgendwie ranzig aussieht. Er hat ungepflegt aussehende Dreadlocks, die ihm bis über die Schultern hängen und so aussehen, als ob irgendwelches Kleintier drin wohnt. Und so unwahrscheinlich ist das nicht mal. In seinem Gesicht wuchert momentan ein 7-Tage-Bart, da Floyd einfach nicht dazu kommt, sich mal zu rasieren oder sich allgemein mal zu waschen oder ähnliches. Dementsprechend riecht er übrigens auch.

Geschichte/Biographie:
Floyd ist ein Penner, Junky, Skag, wie er im Buche steht. In einer Großfamilie im Ghetto großgeworden brach er früh die Schule ab, um schwarz in der Werkstatt eines Homies zu arbeiten, bis dieser schließlich Pleite ging und auf der Straße landete, ebenso wie Floyd auch. Und so lebt er jetzt eigentlich auch schon seit gut zehn Jahren ohne Job oder Wohnung von dem Zeug, was er so auf den Straßen findet oder dem Geld, dass er sich täglich erbettelt. Wenn sich die Gelegenheit bot, hat er auch nie davor Halt gemacht, Straftaten zu begegen. Raub, Diebstahl und Drogendelikte sind für ihn schon lange keine Seltenheit mehr. So ist er stark drogen- und alkoholabhänging und pfeift sich eigentlich alles rein, was er kriegen kann.

Beruf: Penner, Junky, ehemals KFZ-Mechaniker

Wohnort: Crashtown?

Fähigkeiten: Wenn man höflich ist, würde man sagen Floyd kann nicht gerade besonders viel und wenn man direkt ist würde man sagen, er ist ein vollkommener Nichtsnutz und kann einfach gar nichts richtig. Und Unrecht würde man mit dieser Behauptung nicht haben. Er ist weder außergewöhnlich sportlich, noch geistig irgendwie auf einem höheren Level (zumindest dann nicht, wenn er nicht gerade unter sinneserweiternden Drogen steht). Das einzige, was Floyd ganz gut kann ist, kleinere Sachen zusammenbasteln oder reparieren. Außerdem ist er ein recht guter Musiker, kann Singen und ein paar Instrumente spielen und jemand hat ihm mal gesagt, er würde was von Politik verstehen. Ob er das auch ernst gemeint hat, sei mal dahingestellt.

Besonderes: Wie oben schon beschrieben ist Floyd total heruntergekommen und ranzig, fällt vielleicht aber gerade deswegen auch irgendwie auf. Ein besonderes Markenzeichen geben höchstens noch seine Dreads ab.

Inventar: Floyd hat eigentlich nur nutzlosen Mist dabei, den man so rein gar nicht braucht. In seiner Hosentasche hat er eine Packung Tabletten, deren Wirkung ihm noch nicht bekannt ist. Er hat sie irgendeiner Frau abgenommen, die ihm über den Weg lief. Er hat das Zeug behalten, um es sich baldmöglichst reinzupfeifen. Außerdem hat er ein paar Dollar, zwei Zahnstocher und ein benutztes Taschentuch in der anderen Hosentasche.
- ca. 10.000 Dollar, irgendwie in die Hosentaschen gequetscht
- haufenweise Marihuana
- eine MP5 ohne Munition


Cinematic Punkte: 2
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2008, 20:19:34 Uhr von F0lem »

Offline Brego

  • FoCafé Member
  • Jet Dealer
  • Beiträge: 193
  • Glücksucher
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #6 am: 02. Mai 2008, 02:00:57 Uhr »
b]Name[/b]: Benjamin Seiffarth
Geschlecht: männlich
Alter: 23 (15.12.1977)
Blutgruppe: 0- (Resusfaktor Null negativ)
Aussehen:
Benjamin ist 1m 87 groß gewachsen bei ca 80 Kg, hat sehr dunkle Haare und eine schnell braunwerdene Haut. Seine Aagen sind Grün und er hat einige kleine Narben am Körper verteilt/versteckt.

Geschichte/Biographie: Benjamin wurde in einem Land geboren das heute nicht mehr exestiert, der DDR (Deutsch Demokratische Republik) und ist heute Staatsbürger der BRD (Bundes Republik Deutschland)

Aufgewachsen ist er in einem Berliner Vorort namens Mahlsdorf. Obschon dieser Ort offiziel zum geteilten Ostgebiet der Stadt gehöhrt, erinnert er mehr an ein Dorf. Viele Strassen sind noch aus Sand und die Nachbarn kennen einander. (Deteils folgen) Grundschule und mittlere Reife hat er in Berlin Hellersdorf (so heißt der Stadtteil zu dem Mahlsdorf gehöhrt) absolviert.
Mit der Wende und dem Wechsel der Regierung kamen auch neue westliche Ideen, zu diesen Ideen gehöhrten Rollenspiele. Für die sich Benjamin schnell begeistern konnte. Genau wie für Comics und Computerspiele und den ganzen angenehmen anderen Dingen der westlichen Welt.
Mit 16 hat Benjamin eine Lehre zum Datenerfassungskaufmann begonnen und Messen sowie das LARP für sich entdeckt. Später lernte er in den  It-Systemkaufmann um. Nach der Ausbildung und einem Jahr Berufserfahrung, so mit 21, kam die Wehrpflicht in Form des Sanitätsdienstes. Als Soldat wurde er als Krankenschwester sowie als Zahnarzthelfer eingesetzt. Dabei lernte er mit einigen Waffen wie dem G3 und dem G36 umzugehen und auch wie man Verlertzungen und andere Wunden behandelt. Bei der Arme gefiehl es Benjamin so gut, das er auf 8Jahre verlängerte.

Im Rahmen eines Lern und Austausch-Programmes für Einsätze im Notfall und Technicken des Erst-Helfens, wurde StGer (Stabsgefreiter) Seiffarth zusammen mit einigen anderen Soldaten zu einer First-Aid-Trainings Sitzung in die USA geflogen. Benjamin hat das nur machen können weil der ihm vorgsetzte Stabsarzt und Kursteilnehmer Dr. Raab, beim Hauptmann und beim Kompaniefeldwebel ein gutes Wort einlegte und darum bat ihn als Adjudant dabei haben zu dürfen.

In einer zwei Wöchigen Pause des Trainings beschloss Benjamin seine amerikanischen Verwanten kennen lernen zu wollen. Weshalb er um eine Reiseerlaubnis nach Crashtown bat. Um dort  seine Großtante (die Schwester seines Opas) sowie ihre Familie kennen zu lernen. Da er als Soldat eines Nato-Pakt-Staates innerhalb der USA war. war er verpflichtet in Uniform zu reisen.
 
Beruf: Sanitätssoldat 
Wohnort: Berlin
Eigenschaften: +Behandeln +Reden +Fernkampfausbildung
Besonderes
Benjamin spricht neben Deutsch, Russisch (in der Schule udn in der DDR gesprochen) und English (nach der Wende in der Schule gelehrt und durch Rollenspiele, PC und anderen Dingen, angeeignet)

Benjamin liebt die Farben Grün und Beige und kleidet sich meistens auch in ihnen.  In seinem Rucksack befindet sich ein Blauer Din-A4 Ordner mit Original Zeichungen einiger Künstler und seine lieblings P&P Chars sind dort abgeheftet, er glaubt das Rucksack und Ordner ihm Glück bringen und wird das jedem erzählen der fragt was das für nen Sack sei oder warum er diesen Ordner habe.

Benjamin glaubt das Technik ihn nicht mag weil er während seiner Ausbildungszeit und seiner Bundzeit zu viele seltsame Zufälle mit  Geräten erlebte die eigentlich nicht passieren dürften.
Inventar:
ReiseTasche mit Wechselsachen (Uniformen 1x Kampf, 1x Ausgeh 1xParade)
Blauer Rollenspielordner
Würfel und Würfelbecher
ein kleines Schraubenzieherset
Bundeswehr Ersthelfertasche
Waschtasche mit Pfegezeugs (Zahnbürste, kleiner kamm etc)
Walter P8 mit 2 Magazienen http://rk-reutlingen.de/waffen/p8_2.jpg%3E
Spliterschutzweste
Brieftasche mit 100 $ (sowie Ausweisen alla Krankenkassenkarte, Perso, Kreditkarte, Blutspendepass etc)

Cinematic Punkte: ?
« Letzte Änderung: 02. Mai 2008, 05:04:18 Uhr von Brego »

Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #7 am: 02. Mai 2008, 14:07:10 Uhr »
Name: Officer Ben Decker
Alter: 31
Beruf: Cop
Größe: 1,84
Blutgruppe: 0

Aussehen:
Decker ist in seinen besten Jahren. Stets gestriegelt betritt und verlässt er auch das Revier. Er ist mittelgroß und trainiert. In seiner Freizeit spielt er gerne Football und hält sich auch sonst gut in Form. Er hat braune Haare und die raltiv kurz, braune Augen und eine gebräunte Haut. Auf seinem Unterarm prankt ein großes Tattoo : "Liberty and Glory"

Die Person Ben Decker:
Bei seinen Kollegen ist er beliebt und sorgt in seiner Mannschaft für eine gehörige Portion Witz. Decker ist der Bulle, der in amerikanischen Patriotenfilmen gerne gemimt wird. Für sich persönlich scheint er den amerikanischen Tarum zu leben. Sein Opa war Cop, sein Vater war Cop und jetzt ist er auch einer. Sechs Jahre lang war er mit seiner Frau Michelle verheiratet, die sich aber von ihm trennte, da er mher Zeit in seinem Beruf verbrachte als mit ihr. Seinen kleinen Sohn Dick sieht er deshalb nur jedes zweite Wochenende. Dann gehen die beiden meist zu Baseballspielen und ins Kino. Zu ihm hat er ein gutes Verhältnis. Ausserdem liebt er Donots, was auch sonst.

Ausrüstung:
- Polizeiuniform (Hose,Mütze,Hemd)
- Dienstmarke
- Lederjacke
- Glock (Dienstwaffe)
- 2 Ersatzmagzine
- Handschellen
- Funkgerät
- Schlagstock
- Remington 870 und 7 Schuss (im Auto)
- kugelsichere Weste (im Auto)

Cinematic Punkte: /



With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #8 am: 28. Juni 2008, 23:46:23 Uhr »
Name: Dennis Booker

Geschlecht: männlich

Alter: 25

Blutgruppe: AB -

Aussehen:

Er ist 1,75m Groß und wiegt ca 70 Kg der Körperbau is athletisch, er hat dunkele haare, und blaue Augen, er trägt einen schwarzen Designeranzug und einen schwarzen Mantel eine Sonnenbrille und schwarze Lederschuhe, dazu ein weises Hemd und einen schwarze Schlips

Geschichte/Biographie:

Dennis ist ein Einzelkind und war schon von Anfang an an dem besonderen dem übernatürlichem interessiert und als er später, mit 20,  zum FBI ging machte er dort sehr schnell aufmerksam auf sich und wurde in den Keller verbannt. Allerdings bekam er dort meistens die Aufträge die ihn interessierten. Er hat ein gutes Schießtraining und war bester beim Selbstverteidigungskurs.

Momentan ist er irgend wo auf einer Strasse er weis leider nicht ganz wo weil sein Navi Kaputt gegangen ist Dies ist ihm so peinlich das er nicht seine Vorgesetzten anrufen will oder sonnst wenn und er will auch niemandem erst mal sagen wer er wirklich ist also das er FBI Agent ist .

Beruf:

Special Agent beim FBI

Wohnort:

Washington DC

Eigenschaften:

Schießtraining Selbstverteidigung Recherchieren Autofahren Verbohrtheit was sein glaube ans übernatürliche anbelangt Noch etwas unsicher

Besonderes:

Kann das wichtigste mit einem pc anstellen. ist stolz auf seinen Beruf. er lebt in seinem auto manchmal, aber erschafft es irgend wie ohne knitter im Anzug dort wieder raus zu kommen. ^^
Er liebt echt alles was übernatürlich ist !
Hinten an seinem Auto Klebt ein Aufkleber mit der aufschrift                   Area 51
                                                                                                                              Keep out
                                                                                                                                or die
Inventar:

Socom Mark 23 Pistole mit 15x 9mm und  Taschenlampe unterm Lauf
3 Ersatz Magazine
Seinen schwarzen Anzug und Mantel
einen Schwarzen Ford Sedan
Eine Schwarze Sonnenbrille
Ein Nokia Kommunikator 9300
ein kaputtes Navi
Eine schusssichere Weste im Kofferraum
eine Schrotflinten mit Taschenlampe am lauf im Kofferraum 7xSchrot und 7x Gummi Geschosse die Waffe ist in einem Koffer
eine tüte mit Dauerlutschern im auto
Einen berg an alten kaffee bechern im auto
ein fernglass
dietriche
ein rotes Blinklicht für das auto 
Portmonee mit
- personal ausweis
- FBI ausweis
- Führerschein
- Kreditkarte
- Spesen Kreditkarte
- 200$
Eine Tasche mit zivil Kleidung
- Ein T-Shirt mit einem Alien drauf und dem Satz i believe
- Eine Schwarze Cargo Hose
- Armee Stiefel
- Einen Roten Ledermantel
am Körper hat er noch einen Schulterholster

Cinematic Punkte:
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #9 am: 25. Dezember 2008, 16:38:07 Uhr »
Name: Kishidate „Kishi“ Ojirama

Geschlecht: männlich

Alter: 37

Blutgruppe: 0+

Aussehen:


Geschichte:
Kishidate Ojirama war lange Zeit als Sonderermittler der Tokioer Polizei tätig. Im Kampf gegen Glücksspiel und der japanischen Mafia, besser bekannt als Yakuza, verdiente er sich seine Lorbeeren. Eines Tages kam es während eines Einsatzes zu einem Zwischenfall, bei der Kishidate eine Schussverletzung davontrug. Fast das gesamte Einsatzteam ging dabei drauf. Er war einer der wenigen Überlebenden. Die Polizei brauchte einen Schuldigen und gab unter anderem Kishidate die Schuld an diesem Disaster. Daraufhin musste der Japaner seinen Dienst quittiern. In seiner Ehre gekränkt, beschloss er einen Neuanfang zu wagen. Mit seinen sieben Sachen machte er sich auf in die USA um dort Fuß zu fassen. Schließlich versuchte er in Crashtown sein Glück. Kishi, der schon immer eine Passion fürs Kochen hatte, fing an für verschiedene Restaurants zu jobben. Nach und nach verfeinerte er seine Kunst in diesem Beruf. Schließlich wurde ihm gestattet in einem noblen Lokal Chinatown den Chefkochposten auszuüben. Diesen Posten hatte der Japaner seit 5 ruhigen Jahren voller Elan ausgefüllt. Vielleicht waren diese 5 Jahre aber auch nur die Ruhe vor dem Sturm…..

Beruf: Ex-Bulle/Chefkoch

Wohnort: Crashtown (Chinatown)

Eigenschaften: Kishi ist scharfsinnig und kann allerhand Essen zubereiten.

Positiv:
- Polizeiausbildung (Fahren, Schießen, Judo)
- Akrobat
- Durchtrainiert

Negativ:
- manchmal zu gelassen

Besonderes: Kishi ist ein ruhiger ausgeglichener Mensch der stets einen kühlen Kopf bewahrt, er trägt eine Narbe am Hals die durch eine Schussverletzung entstand.

Kleidung:
-weiße Kochklamotten
-weiße Bandana mit Rising Sun Symbol
-schwarze Schuhe
-Pilotenjacke
-Jeans
-Stiefel
-Unterwäsche

Waffen:
-Santoku Chai Dao (chinesisches Kochmesser)
-Teleskopschlagstock mit Licht (zur Selbstverteidigung)
-870 Remington Pumpgun Pump-Action Schrotflinte
-Kreissäge
-Kettensäge
-Pistole - Glock (leer)
-Molotowcocktail

Kochen & Nahrung:
-Kochlöffel
-Wog
-4 Onigiri
-eine Flasche Sake

Sonstiges:
-Essstäbchen
-silberne Automatikuhr
-Schlüsselbund
-Pflaster
-Brieftasche
-Pager
-Mp3-Player
-Jojo

Wichtig:
-zylinderförmiger Gegenstand mit einer Art ' T-Hebel'

Cinematic Punkte: 0/1

Zombiecount:
Eugene und seine zwei Bälger
Ottonormal Zombie
6 Zombie Pokémon
UBER Zombiemutant
Rotes Ratten Meer

Bodycount:
Polizist (war ein Versehen :-[)
« Letzte Änderung: 07. Februar 2010, 17:43:50 Uhr von Micky »


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline elvis89

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.711
  • Rockjunkie
    • the lonesome blog
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #10 am: 26. Februar 2009, 12:40:44 Uhr »
Name: Larry Presley Calloway aber seinen Namen verrät er nicht. Eigentlich sprechen ihn direkt alle mit "King", "Elvis" oder dergleichen an.

Geschlecht: Kingl... ähm Männlich

Alter: 24

Blutgruppe: A Rhesus Faktor positiv

Aussehen: siehe Avatar

Geschichte/Biographie: "Der King" hatte sehr früh sein Gesangstalent bewiesen, dank seiner Ausstrahlung und seinem guten Aussehen (das er scheinbar vom King of Rock'n'Roll höchstpersönlich geerbt hat) begann er irgendwann seine Karriere als Elvis Imitator. Mit recht großem Erfolg, wenn man mal bedenkt, dass es eine ganze Menge dieser menschen gibt.
Dabei trat er voll und ganz in die Fußstapfen von Elvis.
Er trank, hatte viel mit Frauen, prügelte sich oft und trank auch gern und viel.
Trotzdem reichte es nie für DEN großen Durchbruch.
Er war schon öfters in Crashtown. Und jedesmal endeten die Nächte fatal.
Mal mit einem blauen Auge oder einer gebrochen Nase, in einer Gefängniszelle oder auch mal alles zusammen.
Aber in dieser Nacht sollte alles anders werden...

Beruf: mittelprächtig erfolgreicher Elvis Imitator in Kneipen, Truck stops, Clubs, etc.

Wohnort: on the road

Eigenschaften:
Wie es sich für den King gehört kann er singen.
Nach den ersten Auftritten und Schlägereien lernte er sich zu behaupten, auf mit Hilfsmitteln wie Stühlen, Tischen und Billiard Ques. Unterwegs mit einer der Bands mit deinen er spielte lerne er besoffen auf Dosen zu schießen - wer weiss ob ihm das irgendwann mal helfen wird?

Besonderes: ein waschechter Elvis look-a-like wie auf dem Avatar, außerdem singt er bei teilweise unmöglichen Gelegenheiten

Inventar: ein Klappmesser, eine Sonnebrille, ein Klapp-Kamm (völlig identisch mit dem Klappmesser, nur mit Kamm statt Klinge), ein Zippo, ein Flachmann der nahezu immer voll ist, und Zahnstocher. Viele, viele Zahnstocher. Ein Black-Jack Kartenspiel, Kondome, eine Mundharmonika und eine Brieftasche.
Ein Revolver und Munition von Bill. Ein Hackmesser.

In der Brieftasche sind: Ausweis, Führerschein, Blutspenderausweis, 300$ in cash.


Sein alter Chevy Pickup der ihm in der wohl schlimmsten nacht seines Lebens verreckt ist, nachdem er einen Zombie überfahren hat. Ein Wagenheber aus dem Wagen - der mit dem er dem Zombi den Schädel zertrümmert hat.


Kills: Bill versehentlich seiner Zombie Frau zum Fraß vorgeworfen, danach beide getötet.


Cinematic Punkte:
« Letzte Änderung: 21. April 2009, 22:47:27 Uhr von elvis89 »
still alive
can't stop rockin'

Offline MrSlayrer

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 203
Re: Zombie RPG Charaktere
« Antwort #11 am: 04. August 2009, 14:45:08 Uhr »
Name: John "Jonny" Meier

Geschlecht: Männlich

Alter: 29

Blutgruppe: B Negativ

Aussehen:Klein,aber durch trainiert.Lange,dunkel Braune Haare
zu einem scheitel gekämpt.

Bioghrahpie:John wuchs als Kind in einem Weisenhaus in der nähe von chrashtown auf.
Seine eltern hat er nie gesehen.mit 15 Jahren wurde er von
Albert Meier adoptiert.mit albert war er sehr oft jagen.im wald baute er oft hütten.
freunde hatte er nie viele.seine besten aber,hat er  seit er 16 ist.vor allem mit Beth versteht
er sich gut.Sie starb vor wenigen Jahren.seit dem lebt er alleine im wald.

Beruf: Jäger

Wohnort: Hütte im Wald

Eigenshcaften:

Positiv:   -jagen(sehr gut)
      -hütten bauen
      
Negativ:   -schüchtern

Inventar:eine kleine axt (Im haus)
    sein jagd gewehr(Drilling) (Im haus)
    20schrottpatronen und 30vollmantelkugeln (Im haus)
    eine feldflasche (Im haus)
    eine taschenlampe (Im haus)
         getrocknetes hasenfleisch (Im haus)
         Eine M70 Remington
         Selbstgemachte Fackel verloren
         13Schuss

Zom
« Letzte Änderung: 14. Februar 2010, 18:49:43 Uhr von MrSlayrer »