Autor Thema: Nachruf - Van Buren  (Gelesen 27887 mal)

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #40 am: 03. Juli 2007, 16:43:30 Uhr »
Naja, In Fallout 2 waren es eigentlich auch 2:

-Finde das Geek
-Befreie das Dorf / Vernichte die Enklave

Das viele Rollenspiele keine bessere Hauptstory bieten stimmt schon, ist aber trotzdem schade!
« Letzte Änderung: 04. Juli 2007, 13:36:20 Uhr von DevilX »

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.719
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #41 am: 04. Juli 2007, 08:26:23 Uhr »
Nö, weil mir ehrlich gesagt auch keine bessere Story einfallen würde. :> Irgendwie war halt alles schon da und das einzige, woran viele noch denken, wären möglichst viele und möglichst verwirrende Wendungen einzubauen... und das macht für mich nicht unbedingt eine gute Story aus.. wenn ich ununterbrochen aus die eine Richtung rausgeschmissen und sofort in die nächste gezerrt werde.

Das Beste an Fallout 1 war ja zumindest für mich auch: Ich dachte ehrlich, dass das Spiel vorbei ist, sobald ich den Wasserchip zurück gebracht habe... :> ...und war dann total überrascht, als doch noch was kam.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #42 am: 10. Juli 2007, 22:57:38 Uhr »
Ich fand Fallout gut weil es mal was anderes war.

1. natürlich die Rahmenhandlung......great. Die fast ausgelöschte Menschheit usw.. In Filmen zwar nicht neu aber in Spielen werden ja leider Fantasy sachen bevorzugt.
2. die Kämpfe. Es war mal as anderes als immer nur haudrauf. Ich mag rundenspiele soweiso und die verbindung von Rollen und Strategiespiel hat mir sehr gefallen.
3. die Komik. Hat sogar nen großen Teil ausgemacht.

Gibt noch viele kleine Dinge die dazu gehören aber ich will mir jetzt nix aus den Fingern saugen. Ich glaube aber das Van Buren das wieder hinbekommen hätte.

Offline reguard666

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #43 am: 08. August 2007, 23:41:13 Uhr »
Also ich fand die Van buren "demo" na ja jedenfalls die pre-alpha etwas entäuschend...
Wie könnt ihr sagen "echtzeitmodus, ja und".
Was ist den da anders als in F3 von bethesda?
Bethesda macht wenigstens noch eine art Rundenmodus, also ich finde F3 von Bethesda zur Zeit besser.

Gut, besser das F3 von VB als garkeins...
Die Grafik wäre an sich gerade mal so an der schmerzgrenze.
Aber nun kommt es doch und das in 3D, abwarten und Bier trinken  :wall1cf:
Fallout 3
Release 3-4. Quartal 2008

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.719
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #44 am: 11. August 2007, 20:03:27 Uhr »
An dieser Stelle will ich mal chewie zitieren, weil das was er geschrieben hat, hier genauso und sehr gut rein passt:

Mmh..  IMO ist eine Techdemo nichts für Spieler - eine Bewertung des Gameplays ist.

a.) unmöglich
b.) unsinnig

Das wir die Techdemo von VanBuren überhaupt bekommen haben liegt vor allem daran, dass das Spiel nicht mehr von seinen ursprünglichen Programmierern weiterentwickelt wird. Für den Teil der Community, die sich mit der Modifikation von FO bzw. genrell dem technischen und designerischen Hintergrund von FO oder Spielen beschäftigen ist es eine wahre Goldgrube. Man kann viel aus den (entpackten) Daten lernen - und die Designdocs die ebenfalls verfügbar sind, zeigen die Tiefe die VanBuren gehabt hätte, wenn es denn fertig geworden wäre.

Wenn nun jemand nur auf install.exe klickt, über Abstürze flucht und die Demo dann einmal "durchspielt", der kann - wenn er ignoriert das es sich nicht um eine Gamedemo handelt - natürlich über den Umfang, das Gameplay etc. unglücklich sein. Eine qualifizierte Aussage über Qualität und Umfang des fertigen Spiels kann er aber nicht machen. Von daher ist eine Bewertung der "leaked techdemo of VanBuren" von dieser Seite her absolut unsinnig. Wer aber in den Dateien herumgeschnüffelt, die Dialogtrees gelesen und das Designdoc verschlungen hat, der wird VanBuren eher beurteilen können - und wird es als echter Fallout Fan lieben bzw. noch mehr bedauern, das VanBuren nicht mehr erscheinen wird.

Wer das immer noch nicht glauben und verstehen kann, der zähle bitte die Techdemos auf den Democds von Spielmagazinen bzw. die Anzahl der frei verfügbaren Techdemos von Spielen die verkauft werden - oder sehe sich die Techdemo zu Fallout 1 an - die liegt bei der Original-CD mit bei. ;-)


Was ich dir damit jetzt sagen will? Ganz einfach: Du kannst Van Buren unmöglich mit dem F3 von Bethesda vergleichen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #45 am: 26. Januar 2008, 12:13:29 Uhr »
Ich poliere das Thema hier nochmal auf, was passiert eigentlich mit dem bisher geschriebenen Van Buren Code?

Ich würds cool finden wenn Interplay den offen legt.....falls auch die Rechte an dem Code nicht bei den neuen Eignern liegen..

Aber wenn nicht..... ;D

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.719
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #46 am: 26. Januar 2008, 12:17:45 Uhr »
Den hat Bethesda und niemand sonst wird den wohl je zu Gesicht bekommen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline RunningJack

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 547
  • Running To The Vault
    • RunningJack's
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #47 am: 26. Januar 2008, 12:26:55 Uhr »
Vielleicht veröffentlicht Beth den Code ein paar Jährchen nach dem Release von FO3? Wenn Beth ihn jetzt veröffentlichen würde, würde FO3 gnadenlos untergehen  :redfingr:
wir müssen Beth einfach eine kleine Chance geben  :redfingr: (ach, wie ich es in letzter Zeit liebe Bethesda so fertig zu machen  :redfingr: )

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #48 am: 26. Januar 2008, 12:54:52 Uhr »
Und was ist mit dem code der demo? Die Frage ist natürlich wie weit der Code beschnitten ist und man hätte natürlich auch nicht die Kits, aber vielleicht gibt es ja bei NMA nen paar findige Programmierer^^

Offline RunningJack

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 547
  • Running To The Vault
    • RunningJack's
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #49 am: 26. Januar 2008, 13:18:34 Uhr »
Soweit ich weiß, ist der Code der demo auch nicht veröffentlicht. Wenn es so wäre, gäbe es schon längst irgendwelche Programme und Tools.
Die Dateien der demo sind ja schon im Maschinencode, also geradezu unmöglich zu verändern geschweige denn einzusehen.

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #50 am: 26. Januar 2008, 14:01:17 Uhr »
Was soll man den mit dem Code von Van Buren oder gar der Techdemo anfangen? Die Engine ist alles andere als fertig geschweige denn Bug-Bereinigt. Dann fehelen die diversen Developmenttools, das wissen über de Struktur, die Dokumentationen  und weiss gott noch was alles. Mal ganz abgesehen davon das die Engine Steinalt ist (im verhältniss betrachtet natürlich).
Man müsste den kompletten Code aufarbeiten und das ist eine sau arbeit. Da ists sinnvoller sich CrystalSpace oder Ogre zu schnappen und damit Van Buren zu realisieren. Denn dort sind alle dokumntationen vorhanden, es gibt nen riesen haufen an Tools etc,.der Code wird ständig erweitert/verbessert, wodurch sich die Engines nicht verstecken müssen.

Und selbst wenn man den Code hätte und die Engine zu 100% funktionieren würde, wäre immer noch nicht gewährleistet das damit jemals ein Spiel das Licht der Welt erblicken würde. Ich denke da mit erschrecken an die ganzen großen Mods, die tot, scheintot oder seit jahren in der entwicklung sind. Ohne das es jetzt abschätzig klingen soll, aber das sind nur Mods und nicht ein komplettes Spiel und trotzdem kommt da nix bei rüber. Wenn es die Leute bei den Mods schon nicht gemanaged bringen und das obwohl die liste der Teammitglieder teilweise länger als ne Rolle Klopapier ist (ich wünschte Zero hätte solche resourcen ^^), wie soll dann da ein Spiel bei raus kommen?



Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #51 am: 26. Januar 2008, 15:36:31 Uhr »
Vielleicht veröffentlicht Beth den Code ein paar Jährchen nach dem Release von FO3? Wenn Beth ihn jetzt veröffentlichen würde, würde FO3 gnadenlos untergehen  :redfingr:


Das Zitat des Jahres 2008! #thumbsup
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline RunningJack

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 547
  • Running To The Vault
    • RunningJack's
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #52 am: 28. Januar 2008, 12:13:06 Uhr »
@Shadowrunner
Es ist halt eine Aufgabe für knallharte Fallout Fans!  ;D

@Mr.Wolna
Danke für die komplimente in letzter Zeit!  :s000:  ;)

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #53 am: 29. Januar 2008, 21:51:43 Uhr »
@Shadowrunner
Es ist halt eine Aufgabe für knallharte Fallout Fans!  ;D
Eher eine aufgabe für knallharte Masochisten  :s000: #lachen#
« Letzte Änderung: 30. Januar 2008, 00:53:16 Uhr von Shadowrunner »

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #54 am: 03. November 2008, 14:29:24 Uhr »
Ich warte immer noch auf die Fertigstellung von Van Buren. Die Hoffnung stirbt zuletzt. #hmm


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.719
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #55 am: 03. November 2008, 14:30:53 Uhr »
Van Buren ist eingestampft und wird nie wieder angefasst.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #56 am: 03. November 2008, 14:39:49 Uhr »
Deswegen warte ich trotzdem weiter. :P


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.619
  • Discord #2324
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #57 am: 04. November 2008, 09:45:51 Uhr »
Ich schließe mich an...
Hmn....Micky? Wie war das noch gleich mit "Scripten", "Programmiersprachen"...und nicht so schnell aufgeben?
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #58 am: 04. November 2008, 14:10:54 Uhr »
Wenn du darauf anspielst Van Buren fertig zu machen, ich glaube nicht das möglich ist. Soweit mir bekannt ist, liegen die Rechte bei Bethseda. Und das Bethseda geldgierige A.. äh... Säcke sind wissen wir. Aber das Spiel war meines Wissens zu 90% fertig, korrigiert mich wenn ich falsch liege. :s000:


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Nachruf - Van Buren
« Antwort #59 am: 04. November 2008, 14:37:49 Uhr »
vergesst es, da ist nix zu machen!
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)