Autor Thema: Wann wird es so weit sein?  (Gelesen 30191 mal)

Offline Aun_Shi

  • Paladin
  • Beiträge: 639
  • Der FO Allmanach Gott^^
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #20 am: 17. Dezember 2008, 15:20:27 Uhr »
Und? Willst du das Zeug noch mal eben schnell in die sogenannte dritte Welt schiffen?

Mir ist klar das es nicht möglich geht. Aber das Getreide hätte man in die 3. Welt schicken können.
Ich bin Stolz ein Corpsstudent zu sein!
Hoch Marchia!

Offline MasterComp.

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 61
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #21 am: 25. Dezember 2008, 15:39:19 Uhr »
Also   aus mehreren Quellen  könnten die Chancen  zwischen 2010-2012  gut stehen  :s000:

Also ich finde diese Theorie gar nicht mal so falsch, auch wenn ich selber hoffe das ich und auch die anderen da draußen mit der selben Auffassung falsch liegen.
Wenn man sich mal so unsere Momentane Weltlage ansieht:
- 3 Kriege in dennen fast jede Weltmacht vertretten ist. z.B. ("Terror= Erdöl")! :-X
- anspielungen von Russland ("Wir hätten nichts gegen einen Krieg") gegen Amerika aussprach.
- dann noch die Weltwirschaftskriese, wo doch Krieg so teuer ist.

Knapp 3 Jahre haben wir noch, damit die Welt wieder vernünftig wird
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2008, 15:41:08 Uhr von MasterComp. »

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #22 am: 28. Januar 2009, 19:14:28 Uhr »
Es geht heute über alle Kanäle: Russland stoppt Pläne für Abfangraketen in Kaliningrad.

http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm%3Faktion%3Djour_pm%26comefrom%3Dscan%26r%3D354411&cid=1282582779&usg=AFQjCNE_aUw3iKOUjRs9GrvxEiBiK_nmKQ

Also müssen wir die Atomkriegsuhr schon wieder eine Minute zurückstellen! In einigen Jahren werden wir sagen: "Mann, was waren das noch für goldene Zeiten unter George W. Bush! Und lustig war´s auch." (na ja, nicht für alle Beteiligten)
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #23 am: 28. Januar 2009, 19:48:11 Uhr »
Wir sind in Schätzungsweise 24-28 Jahren am Arsch. Obama ist der viertletzte US-Präsident. Danach ist ende gelände. Man kann auch von unserm Ratze ausgehen (dem Papst). Er ist der drittletzte Papst. danach ist sabbat. Also auch so in etwa 25-30 Jahren.

Woher ich das weiss? Nun ich hab meine Kristallkugel befragt....und natürlich Nostradamus gelesen  #radi2

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.644
  • SUP BITCHES?
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #24 am: 28. Januar 2009, 20:44:03 Uhr »
und natürlich Nostradamus gelesen

Is das jetzt nur ein Scherz, oder hat Nostradamus das wirklich so vorhergesagt?
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #25 am: 28. Januar 2009, 21:51:42 Uhr »

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.618
  • Discord #2324
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #26 am: 29. Januar 2009, 22:45:12 Uhr »
Laut Nostradamus hätte die Welt schon 2006 untergehen sollen...also würd ich da nicht so viel drauf geben.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #27 am: 29. Januar 2009, 23:42:12 Uhr »
laut nostradamus existiert die menschheit nochbis ea 3200...danach geht die erde endgültig zu grunde.
aber das mit 2006 ist mir neu. gut er haut auch vorhergsagt das LA am .mai 1988 zerstört wird. und es steht immer noch.

Offline MasterComp.

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 61
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #28 am: 31. Januar 2009, 21:22:07 Uhr »
War da nicht noch der Jahrtausendwechsel, der die gesammten Computer ausfallen lassen sollte und den menschlichen Vortschritt ins Mittelalter zurückwerfen sollte? Wahr ja auch falsch! :neien

Habe mal eine Doku über Nostradamus bei N24 gesehen: Brachten vieles was ich bis dato nicht angenommen hatte.
z.B. Nostradamus soll sich mit Apsint zugedröhnt haben (...und das nicht mit so einem Hustensaft wie heute :s000:) und dann fleißig seine Hypnobilder niedergeschrieben haben. Dummerweise musste er seine Berichte verschlüsselt schreiben, sonst hätte die Inquisition ihn wohl der Ketzerei verfolgt und angeklagt um ihn anschließend, wegen seines Bundes zum Teufel zu verbrennen.

Ich weiß nicht so genau was ich über diesen Mann denken soll. einiges stimmt einiges wieder nicht. Bei manchen stimmen die Zeitlichen daten bei anderen könnte man tausende Möglichkeiten aus einem Satz  ziehen. So schreibt er zu 2012, "...und der Himmel beginnt sich zu öffnen und Flammen verbrennen die Welt." Also:
1. Fallout
2. Ozonloch
3. Meteor

 
Gilvern (keine Ahnung wie der richtig geschreiben wird) hatte auch, absichtlich oder nicht, bedingt die "Zukunft" vorhergesagt. Ohne die Kirche im Nacken sogar besser und detailierter
Da gibt es einen Roman, der klatt aus unserer Zeit stammen könnte mit Wolkenkratzern mit Bürokomplexen und anderen schnick schnack wie Autos u.s.w..
Für ein Mann der im wilden Westen aus Pferden geritten ist, ist doch diese blühende Fantasy irgendwie seltsam. 

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #29 am: 31. Januar 2009, 21:42:04 Uhr »
Der Typ hies Jules Vern und war französischer Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. (Wikipedia hilft hier weiter).
Wie du darauf kommst das der im Wilden Westen rum geritten ist bleibt mir allerdings schleierhaft.

Zu Nostradamus. Das er sich einiges reingepfiffen hat stell ich garnicht in zweifel. Visionen bekommt man nicht einfach so  :s000:
Ich bin jetzt weder ein besonderer Verfechter seiner Weissagungen, noch ein gegner. Nur man muss sich vorstellen das er dinge vorher gesagt hat die nicht nur 50 oder 100 Jahre in der Zukunft spielen, sondern bis ins jahr 3000 und ein paar zerquetschte. Seine Verse bieten Platz für interpretationen und er selbst hat ja auch gesagt das seine Visionen "eine mögliche Zukunft" sind und nicht die 10 Gebote. Es ist eben auffällig das vieles was er geschrieben hat eingetroffen ist. Sowas kann allein von der Logik her kein Zufall sein.

Jules Vern war Sci-Fi-Autor und teil der Industrialisierung. Sprich er hat einfach das was zu seiner Zeit bereits möglich war einfach weiter gesponnen und hinzu gedichtet. Genu so wie es Autoren unserer Zeit auch machen.
Gene Roddenberry, Erfinder von Star Trek hat ja auch "zukunftsvisionen" gehabt, die heute teilweise auch so funktionieren. Bildtelefon, Computer mit Sprachausgabe, der Komunikator und einiges mehr. Ich würde ihn trotzdem nicht für nen Hellseher halten.
Zu Nostradamus Zeit hingegen wurde die Wissenschaft von der Kirche unterdrückt. und dann vorhersagen über Pferdelose Wagen machen etc sind schon erstaunlich.

Das mit dem Jahrtausendwechsel war ja eh massenhysterie die durch die Medien verbreitet wurde.

Offline Reccyn

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 214
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #30 am: 01. Februar 2009, 03:02:10 Uhr »
Nostradamus' deutungen sind auf gut Deutsch für den Arsch... So wie er es verfasst hat ist es viel zu undeutlich.
Aber dafür ist er mitschuld das ich so Fallout mag.. Ein Kolleg meinte das laut Nostradamus der 3. Weltkrieg gegen 2020-2025 ausbricht.
Und es nukleare Waffen hagelt. Damals in der Grundschule (?) Nahm ich das recht ernst und entwickelte Konzepte für Überlebensbunker...
Dann kamm Fallout, und alles kamm wieder hoch...  :s000: Sofort war ich von Fallout begeistert....

Real gesehen halt ich das ehr für unwahrscheinlich. Die "Kriegskunst" wird immer systematischer,
es gibt ein duzend Waffen und Strategien um einen Krieg zu gewinnen, oder zumindest zu dominieren... (siehe Afghanistan oder Irak).
Ich denk das nur Länder wie Nordkorea oder Iran sowas möglich machen könnten... Die wiederum würde der Rest der Welt locker "wegbashen"...
Jugador No.12 - Einmal Boca Juniors, immer Boca Juniors!

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.641
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #31 am: 01. Februar 2009, 03:05:40 Uhr »
Die wiederum würde der Rest der Welt locker "wegbashen"...

Das halte ich mal, gelinde gesagt, für absoluten Blödsinn.

Offline Aun_Shi

  • Paladin
  • Beiträge: 639
  • Der FO Allmanach Gott^^
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #32 am: 02. Februar 2009, 17:00:20 Uhr »
Nostradamus...ja genau *mitdenaugenroll*

 ::) ::) ::) ::) ::) ::) ::) ::) ::)

Nordkorea ist ja mal wieder am Säbelrasseln. Die wollen ja alle Abkommen mit dem Süden aufkündigen Oo
Freaks^^

Ich bin Stolz ein Corpsstudent zu sein!
Hoch Marchia!

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #33 am: 02. Februar 2009, 20:25:22 Uhr »
Lest die Prophezeihung der Pythia.

All dies ist schon einmal geschehen, und all dies wird wieder geschehen!

Gottes Kinder kehren nach Hause zurück.

So say we all !
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #34 am: 02. Februar 2009, 21:27:16 Uhr »
Zitat
Ich denk das nur Länder wie Nordkorea oder Iran sowas möglich machen könnten... Die wiederum würde der Rest der Welt locker "wegbashen"...

Also wenn nordkorea so einfach wegzubashen wäre wär das schon längst geschehen .... Der Staat ist eine Festung, den könntest du mit doppelt soviel Bomben pflastern als in Vietnam eingesetzt wurden und im durchbunkerten erdboden machen sie sichs schön gemütlich. + Die ganze Topografie usw. usf.


Tja, also wann die Erde untergeht - 2018 soll doch ein Meteor auf die Erde zurasen, oder? Ansonsten muss Stoiber einfach mal in die USA/Russland/China gehen und dort mal eine seiner freien Reden halten :s000: Vielleicht gibts bald auch mal wieder eine richtig krasse Pest, diesmal durch Globalisierung und Flughäfen allerdings weltweit .... ^___^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Fulli

  • Ranger
  • Beiträge: 357
  • EINTRACHT ÖDLAND!
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #35 am: 02. Februar 2009, 23:01:52 Uhr »
Also ich wäre mal für ne Zombieedepemie, nach dem "Zombie Survival Guide" Buch, komm ich mir richtig gut vorbereitet vor.

Haben die Osterinseln eigentlich Nuklearsprengköpfe? Oder überhaupt ne Infrastruktur ?
I ♥ VIOLENCE
lol, Fullis Char hat da was lustiges gesagt: 'glaub mir, hier auf den Straßen des Ödlands sterben mehr Menschen durch Kugln als durch Autos'

Offline Reccyn

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 214
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #36 am: 02. Februar 2009, 23:32:13 Uhr »
Also wenn nordkorea so einfach wegzubashen wäre wär das schon längst geschehen .... Der Staat ist eine Festung, den könntest du mit doppelt soviel Bomben pflastern als in Vietnam eingesetzt wurden und im durchbunkerten erdboden machen sie sichs schön gemütlich. + Die ganze Topografie usw. usf.
Ich meinte wenn ein Land wie Nordkorea Atomwaffen einsetzen würde, und die USA kontern würde (mit was dann wohl? Dem selben Mist).
Da können die sonst noch so viele Festungen, Bunker ect haben, ein paar Atombomben drauf, und schon sind sie machtlos...
Kaum Bevölkerung, keine Wirtschaft, nichts... Da helfen auch keine Festungen mehr... Und wieso sollte dies geschehen sein?
Aus Vermuttungen das Nordkorea Atomwaffen besitzt? Es gibt keine Gründe, und das Land provoziert lediglich gerne,
also greift auch niemand an.
Jugador No.12 - Einmal Boca Juniors, immer Boca Juniors!

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #37 am: 03. Februar 2009, 10:05:09 Uhr »
Tja, also wann die Erde untergeht - 2018 soll doch ein Meteor auf die Erde zurasen, oder?

2029 soll einer auf uns zu kommen.

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #38 am: 03. Februar 2009, 14:11:10 Uhr »
Ich meinte wenn ein Land wie Nordkorea Atomwaffen einsetzen würde, und die USA kontern würde (mit was dann wohl? Dem selben Mist).
Naja gut, bleibt die Frage warum Nordkorea einen atomaren Erstschlag ausführen sollte?

Zitat
Da können die sonst noch so viele Festungen, Bunker ect haben, ein paar Atombomben drauf, und schon sind sie machtlos...
Kaum Bevölkerung, keine Wirtschaft, nichts... Da helfen auch keine Festungen mehr...
Ich bin ziemlich sicher das die in den letzten 70 Jahren so tief gebunkert haben das sie zumindest die Macht über eine strahlende Halbinsel behalten könnten. Die Topografie des Landes und seine Lage macht den wirkungsvollen Einsatz von Kernwaffen so oder so sehr schwer. Zudem würden entweder die Chinesen und Russen oder die Japaner den Fallout abbekommen, beides keine erwünschten Nebeneffekte.

Zitat
Und wieso sollte dies geschehen sein?Aus Vermuttungen das Nordkorea Atomwaffen besitzt? Es gibt keine Gründe, und das Land provoziert lediglich gerne,
also greift auch niemand an.
Ich glaube schon das Nordkorea die Bombe besitzt, genau das ist der Grund warum die USA Nordkorea mit der Kohlenzange anfassen, die haben über 80 Millionen Südkoraner als Geiseln. Wenn es zu einem Krieg käme würden in Seoul, immerhin eine 10 Mio EW-Stadt, pro Stunde 300.000 Artilleriegeschosse einschlagen. Zudem verfügt das Regime über die gesamte Palette an B-und C-Waffen.  Das ein Sieg über das Regime mindestens 30 Millionen tote Zivilisten fordern würde ist der einzige Grund warum sich eine militärische Option verbietet.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Aun_Shi

  • Paladin
  • Beiträge: 639
  • Der FO Allmanach Gott^^
Re: Wann wird es so weit sein?
« Antwort #39 am: 04. Februar 2009, 12:51:45 Uhr »
Schön schön FEV, da hat wer recherchiert...
17 000 Artillerien am 38. Breitengrad, das ist schon ne Menge;)
Davon allein 1700 auf Seoul gerichtet.

Nordkorea hat Atombomben, die haben ja mal vor 3 Jahren nen Unterirdischen Test gemacht und die Detonation war noch in Südkorea zu messen.
Ihre Raketen kommen nicht bis zu den USA, "nur" zu den Japanern.

Und in Nordkorea kann man nicht einfach so einmarschieren, da drüber sind die Russen und die Chinesen. Die würden es kaum witzig finden wenn an ihrer Grenze amerikanische Soldaten stehen.
Südkorea ist auch nicht daran interessiert...wir wissen alle wie hoch die Kosten der Wiedervereinigung für Deutschland waren. Und die DDR war deutlich besser entwickelt (im vgl. zu NordK.). Was soll SüdK. denn mit mehreren Millionen arbeitslosen und hungerleidenden Menschen und einer Halben Halbinsel ohne Wohnungen, Strom etc. etc. Das kostet zig Billiarden um das Land aufzubauen. Die hat SüdK. nicht übrig.

China hat auch immernoch einen Verteidigungspakt mit NordK. Die haben zwar schon vor 30 Jahren gesagt das sie nordk bei einem Angriffskrieg nicht unterstützen, bei der Verteidigung aber sicherlich.
Man muss mit NordK über die 6er Gespräche verhandeln und eine Lösung schaffen.
Ich bin Stolz ein Corpsstudent zu sein!
Hoch Marchia!