Autor Thema: Human Survival Project  (Gelesen 12087 mal)

Offline Richard84

  • Bürger
  • Beiträge: 13
Human Survival Project
« am: 17. Januar 2011, 20:46:06 Uhr »
Hey Leute,

ich will mal Werbung für eine echt coole Seite machen:

http://www.human-survival-project.de/

Hab ich erst vor ein paar Tagen entdeckt; lässt mMn kaum noch Fragen offen.

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.644
  • SUP BITCHES?
Re: Human Survival Project
« Antwort #1 am: 17. Januar 2011, 21:03:40 Uhr »
Alder die sollen sich mal nen ordentlichen Webdesigner besorgen. Hätts nach dem ersten Blick schon fast wieder geschlossen, da kriegt man ja Augenkrebs. Aber massig Text, scheint wirklich interessant zu sein.

Postings von Usern ohne Ava und Sig sind mir trotzdem immer suspekt.  #lachen#

e: boar  :-* fast schade, dass wir eine Situation, in denen die Lösungen und Verhaltensweisen gebraucht werden könnten nicht mehr erleben werden (und ja daran glaub ich, alles andere is Fantasy)
« Letzte Änderung: 17. Januar 2011, 21:08:20 Uhr von randy »
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Human Survival Project
« Antwort #2 am: 17. Januar 2011, 21:08:04 Uhr »
Jup liest sich wirklich ganz gut.
Augenkrebs ist zweirangig.

Hilft dir nur alles nicht weiter wenn das Internet ausfällt. ;)
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.644
  • SUP BITCHES?
Re: Human Survival Project
« Antwort #3 am: 17. Januar 2011, 21:09:15 Uhr »
Deswegen sollst dus ja vorher lesen und verinnerlichen. NOCH gibts Papier zum drucken. Nutze diesen Komfort weise.  :s000:
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Human Survival Project
« Antwort #4 am: 17. Januar 2011, 21:30:51 Uhr »
Neeeee der Drucker is leer. Hab zuviele Schilder gedruckt




Edit:

Habe gerade das Abteil "Schutz" entdeckt. Der Mann hat zwar im Grunde recht, seine vorstellungen lassen sich allerdings nicht im kleinen mit dem derzeitigen Waffengesetzen in einklang bringen.
« Letzte Änderung: 17. Januar 2011, 21:54:02 Uhr von Hornet »
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Richard84

  • Bürger
  • Beiträge: 13
Re: Human Survival Project
« Antwort #5 am: 18. Januar 2011, 07:35:23 Uhr »
Schön, dass es euch gefällt.

Es ist wirklich ne Menge zu lesen, ich hab auch noch nicht alles durch :-)

"Habe gerade das Abteil "Schutz" entdeckt. Der Mann hat zwar im Grunde recht, seine vorstellungen lassen sich allerdings nicht im kleinen mit dem derzeitigen Waffengesetzen in einklang bringen."

-> Der einzig gangbare Weg (den ich wohl auch nehmen werde) ist, wie er auch schreibt, einen Jagdschein zu erwerben. So kannst du ganz legal zwei Kurzwaffen (Pistolen, Revolver) und so wiele Langwaffen wie du möchtest (Repetierer, Halbautomaten) kaufen.
Jagdscheine gibts "schon" für 1200€ Kompaktkurse, ich mein ich hätte schon mal 800€ gesehen.

Zugegeben, ne Menge Geld - aber für das "Recht" Waffen zu tragen in unserm Land...
Mir ist es das wert.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Human Survival Project
« Antwort #6 am: 18. Januar 2011, 12:02:18 Uhr »
Du solltest dich erstmal informieren was dir der Jagdschein wirklich bringt.
Das Recht eine Waffe zu tragen in unserem Land? WTF?
Du darfst als Jäger deine Waffe in DEINEM Revier führen. Das ist ein verdammt großer Unterschied.

Ausserdem steht in Deutschland mehr den je das Bedürfnis an erster Stelle. Spätestens wenn du deine dritte Waffe haben willst und nicht regelmässig zur Jagd gehst wird dir das Kreisamt diese verweigern. Und gg.f sogar dafür sorgen das du deine jetzigen auch verlierst weil du schlicht kein Bedürfnis hast.

Sorry aber es gibt anscheinend immer noch genug träumer die denken legal an eine Waffe zu kommen sei einfach.
Zusammen mit der quasi Abschaffung der Notwehr hast du genau 0 Gründe bei dem beschriebenen Szenario eine Waffe zu tragen. Tust du es doch und man erwischt dich, und die Ordnungmächte (was durchaus auch die Bundeswehr sein kann. Ich wette Laien sind nicht gerade netter als der Herr Wachtmeister) haben genug Zeit sich um dich zu kümmern, dann ist deine Familie dich los weil du nämlich in den Knast wanderst.

Über Sinn und Verstand dieser "regelungen" brauchen wir nicht zu diskutieren, die sind totaler Blödsinn.
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Richard84

  • Bürger
  • Beiträge: 13
Re: Human Survival Project
« Antwort #7 am: 19. Januar 2011, 07:54:16 Uhr »
Sicherlich gibt mir ein Jagdschein nicht das Recht "Waffen zu tragen".

Allerdings das Recht, diese zu besitzen und mich darin zu üben.

Das ist schon eine ganze Menge und ein riesen Vorteil zu Otto normal Bürger.

In Szenarien, in denen ich auf sie angewiesen bin, habe ich sie zur Hand, muss sie mir nicht irgendwo illegal besorgen (Waffengeschäft plündern, Waffenträger überfallen etc. - das ist nicht ungefährlich!), bin in ihnen geübt und habe einen reichen Vorrat an Munition.
Die "Übung" mit diesen Waffen darf nicht unterschätzt werden. Ich meine damit nicht so sehr den wirklichen Umgang, fast jeder kann mit modernen Waffen, mit denen man leicht zielen kann und die kaum einen Rückstoß haben, umgehen, zu mal, wenn man bei den Streitkräften war. Wichtig finde ich aber v.a., dass man lernt die Waffen zu warten u ggf. diese zu reperieren oder Waffen wählt, die leicht zu warten u reperieren sind.

Folgende Szenario bei dem mir der Jagdschein von Wert ist:

1) Die Gesellschaft ist zusammengebrochen, alles versinkt in Chaos.
    a) ich bleibe mit Familie/Freunden an einem sicheren Ort. Dort kann ich die Waffen nutzen, um mich zu verteidigen.
    b) Der sichere Ort wird verlassen: Auf dieser Reise leisten die Waffen einem einen guten Dienst. Natürlich ist das illegal, sofern es noch eine Ordnungsmacht gibt.


*****
Aber bevor wir uns jetzt in eine Diskusion über den Nutzen eines Jagdscheins verzetteln: Ich freu mich, dass ihr bei der Seite reinschaut. Es ist bisher das Beste, was ich zu diesem Thema gelesen habe.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2011, 12:55:53 Uhr von Richard84 »

Offline Thompsen

  • Bürger
  • Beiträge: 12
  • www.blackfear.de
    • Blackfear.de - Endzeitwelten in Fiktion und Realität
Re: Human Survival Project
« Antwort #8 am: 19. Januar 2011, 20:27:39 Uhr »
OMG!  Die Grundidee ist natürlich gut, aber mal ehrlich: Wer gibt für so etwas so viel Kohle aus. Doch nur Leute, die zu viel davon haben... und natürlich zu viel Zeit.. und sowieso...  :s000:
Dann doch lieber eine Fallschirmjäger-Ausbildung beim Bund und mit richtig großen Waffen hantieren.  ;D

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.618
  • Discord #2324
Re: Human Survival Project
« Antwort #9 am: 19. Januar 2011, 20:57:32 Uhr »
Nur dass es halt noch viel schwerer ist da reinzukommen...

Mir erscheint der ganze Waffenkrempel reichlich sinnlos.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Human Survival Project
« Antwort #10 am: 20. Januar 2011, 14:37:30 Uhr »
Also ne poplige Glock 17 bekommste gebraucht für unter 500 neu für ca. 700 Euro.
Dazu noch ne 08/15 Remington Modell 700. Noch mal knapp 1000 Euro.
Das sind nicht wirklich teure Preise in der Waffenwelt.

Wenn man wie der Herr auf der Seite allerdings ne Scout sein eigen nennen will muss wohl einige Teuros mehr ausgeben.

Was hast du von der Fallschirmjägerausbildung? Die geben dir ja wohl kaum hinterher die G36k mit..

Ja dank der Waffenparanoia in unserem schönen Land und da jeder Waffenbesitzer erstmal Mörder ist kommt der Selbstschutzgedanke nicht wirklich zum tragen. Die Politik treibt die unrechtmässige Entwaffnung ja nicht umsonst voran. Man stelle sich nur vor irgendwann herscht hier stimmung wie in Griechenland oder anders wo. Und man stelle sich vor das Volk hätte dann Waffen. ;)
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^