Author Topic: Euer Notfallgepäck  (Read 37733 times)

Offline Redhound_25

  • Bürger
  • Posts: 12
  • Das Leben ist wie ne Mine ; - Fuss drauf = Tot
Re: Euer Notfallgepäck
« Reply #80 on: 08. August 2013, 00:08:30 Uhr »
Ich habe selber 4 Jahre gedient , und habe nun seid einem halben Jahr meine Ausbildung zum Brandmeister (BF) fertig glaub , mir habe die ganzen Planspiele für den Notfall etc gesehen.
Ich habe selber auch meinen Notfallrucksack , zudem einen Waffenschein Blau und Rot , was heisst das ich auch  im Ernstfall mich gut verteidigen kann , doch es kommt auf die Situation an .
Lexx hat recht ; erstmal abwarten und schauen was überhaupt passiert ist , auch wenn der Civil und Katschutz garantiert in so einer Globalen oder Regionalen Katastrophe zusammenbricht wird es dennoch immer auf irgendeiner
zivilen oder militärischen NF Sequenz info´s geben.
Zudem solltet ihr bedenken das euer ganzes Umfeld im Chaos sein wird und die ersten 2 Wochen es keine Ordnung geben wird (bzw im schlimmsten Fall alles zusammen gebrochen ist und es garnichts mehr gibt)
Wenn ihr versuchen solltet in den ersten Tagen zu flüchten werdet ihr entweder bei der Panik umkommen , ausgeraubt werden oder von der Polizei (was davon übrig ist) im übelsten Fall als Plünderer oder Aufrührer umgelegt.
Man sollte abwarten die Lage checken , und dann ambesten zu Fuss oder mit dem Fahrrad (kein Witz) sich auf die Socken machen. Das Auto ist viel zu aufällig und zudem wird wohl keine 24h Tanke mehr aufhaben  ;D .
Im weiteren muss man genau überlegen wo man hingeht .
Ideale Orte sind dafür Gebiete die von Ballungszentren weit entfernt liegen das heisst je nachdem wo ihr lebt müsst ihr sogar aus Deutschland raus .
Gebirgspässe wo es Gletscher bedingt viel Wasser geben kann sind ideal , zudem sollte sich ein Waldgebiet zum Jagen dort zusätzlich befinden . Die Alpen sind ein gutes Beispiel wenn man Richtung Österreich oder Schweiz geht bestehen gute Chancen zudem kann man hoffen das die Schweiz geografisch und politisch bedingt nicht viel abgekommen hat und eher davon auszugehen ist das dort Zivilisation überlebt hat.

Das wäre meine *kleine* Meinung dazu  :redfingr:

Offline jessi

  • Outsider
  • Posts: 2
Re: Euer Notfallgepäck
« Reply #81 on: 12. September 2013, 17:55:33 Uhr »
Gerade die Alpen sind eine super Idee. Dort kann man noch in der Natur überleben. Ähnliches gilt für Länder mit sehr geringen Besiedlungdichte z.B. Kanada und USA.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Posts: 1.492
Re: Euer Notfallgepäck
« Reply #82 on: 13. September 2013, 09:10:44 Uhr »
Canada und USA sind aber verdammt weit weg. Und die USA sind z.b. in New York auch nicht gerade niedrig besiedelt ;)
Die Flüchtlingsströme muss man ja auch im auge haben..

Finnland, Dänemark wären hier in der "Nähe" und auch echt einsam..
Khilrati schrieb:
Quote
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^