Author Topic: Zukunft des Cafes?  (Read 24948 times)

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Posts: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #20 on: 19. August 2011, 12:16:23 Uhr »
@Tyler: Danke für deinen Kommentar. Leider würde eine Gefangenschaft nicht allzu sehr helfen, denn zumindest einer der aktuellen Nicht-aktiv-Chars ist bereits in Gefangenschaft, was die Sache aber nicht einfacher macht. Das Problem ist, dass sich viele Chars sehr stark verbunden fühlen und nie und nimmer ruhig bleiben und andere Dinge unternehmen können, wenn ihr Freund / Partner gefangen wurde.

@FEV: Schön von dir zu hören. Ich gebe zu, ich hatte nicht mehr wirklich damit gerechnet. Ich hoffe, die Dinge werden wieder ruhiger bei dir und wir können dich dann wieder öfter hier lesen. Der Vorschlag mit dem Scribble würde mir wahrscheinlich beim Einarbeiten in die aktuelle Story sehr helfen, aber nach DKs post würde ich seine Variante bevorzugen und dich deine Quest lieber selbst mastern lassen, wenn du wieder Zeit, Lust und Muße dafür hast. Das würde der ganzen Story sicher auch am meisten gerecht werden und so wie ich das verstanden habe, ist sie ja auch recht episch angelegt.

@DK: Ein Zeitsprung zurück klingt gut in meinen Ohren. Ich würde sogar so weit gehen, Jade erst mal nicht wieder zurückkehren zu lassen - zumindest solange ich als Master tätig wäre. So könnte ich mich auf ganz auf das Wesentliche konzentrieren und müsste sie auch nicht als belanglosen Ballast spielen. Das Animal-Problem wären wir damit auch los und Val könnte man aus irgendwelchen Gründen im Café parken oder anderweitig auf die Reise schicken, um den Char so temporär aus der Story zu bekommen. Klar wär's bei dieser Rückspulaktion schade um die ganzen posts dazwischen, aber so ganz ohne Zugeständnisse bekommen wir die Kuh wohl nicht vom Eis. Deine Questvorschläge zum sanften Einstieg nehme ich natürlich auch gerne an. Ideen von außen helfen immer, selbst wenn man sie später vielleicht nicht 1:1 umsetzt, sondern sich nur davon inspirieren lässt. :)

Was halten denn die anderen von dieser Option?

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #21 on: 19. August 2011, 15:40:18 Uhr »
Salve.

Tut mir leid das das Café gerade während meiner Masterzeit hängengeblieben und eingetrocknet ist.  :(  Neben diversen Inet- und RL-Sorgen hab ich auch kaum Zeit und Muße zum regelmäßigen posten, was sicher aufgefallen sein dürfte. Was ich machen kann ist Cere eine Scribble bzw eine grobe Planung über meine geplante Story zuzuschicken. Ich kann wohl erst Ende Herbst wieder richtig eingriefen und selbst das kann ich nicht versprechen.

Mir hast du Dergleichen nicht angeboten.  :P

Was ich gerade so festgestellt habe...ein Zeitsprung zurück würde nicht nur Jade / Jay-Szenen nichtig machen, sondern auch Dina und Meg verschwinden lassen. Soweit ich mich erinnere, kam Dina zB erst am Anfang der Knight-Quest dazu und hat als erste Amtshandlung für uns in Den spioniert.

Das halbe Cafe zu löschen halte ich da für nicht so sinnvoll. Was mir noch eingefallen ist...anstatt in die Vergangenheit zu reisen und dabei haufenweise Chars zu verlieren...könnte man die Quest auch überspringen und dann am Ende wieder etwas Neues machen. Wie das Ende aussieht, könnte man dann mit FEV-Infos ausknobeln. Auf diese Weise geht nichts von dem was wir uns so lange erspielt haben verloren und wir haben diese ätzende Quest hinter uns. (Ätzend wegen der von mir angesprochenen Punkte, etc. )

Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Posts: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #22 on: 19. August 2011, 18:02:25 Uhr »
Mir hast du Dergleichen nicht angeboten.  :P
Kein Hintergedanke dahinter...

Quote
Was ich gerade so festgestellt habe...ein Zeitsprung zurück würde nicht nur Jade / Jay-Szenen nichtig machen, sondern auch Dina und Meg verschwinden lassen. Soweit ich mich erinnere, kam Dina zB erst am Anfang der Knight-Quest dazu und hat als erste Amtshandlung für uns in Den spioniert.

Das halbe Cafe zu löschen halte ich da für nicht so sinnvoll. Was mir noch eingefallen ist...anstatt in die Vergangenheit zu reisen und dabei haufenweise Chars zu verlieren...könnte man die Quest auch überspringen und dann am Ende wieder etwas Neues machen. Wie das Ende aussieht, könnte man dann mit FEV-Infos ausknobeln. Auf diese Weise geht nichts von dem was wir uns so lange erspielt haben verloren und wir haben diese ätzende Quest hinter uns. (Ätzend wegen der von mir angesprochenen Punkte, etc. )

Nur mal interessehalber, Dinki und LIz sind raus oder weshalb sollen deren Chars verschwinden? Hab so beim kreuz und quer lesen nix gefunden was darauf hindeutet...
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #23 on: 19. August 2011, 18:17:56 Uhr »
Wenn sie erst während der Knight-Quest aufgetaucht sind und die Knight-Quest gelöscht werden würde, dann wären auch sie weg.
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Lisa

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Posts: 1.086
  • Godhead
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #24 on: 19. August 2011, 18:40:01 Uhr »
Jo, da hat Jessi schon Recht - Dina kam ja erst in Redding dazu, nachdem (?) die Deathripper gemeuchelt wurden. Wenn man das alles rückgängig machen würde, wäre sie logischerweise nicht bei der Gruppe, sondern würde munter ihre Arbeit verrichten...
(Thema StasiVZ etc.)
<Balthasar> ach komm Lisa...Profile sind doch das A und O einer Person heutzutage ;D...bevor ich ein Mädel küssen kann muss ich ihr Profil studiert haben...is doch klar
<Balthasar> mann war das doppeldeutig
_______________________________
Jup, hatte statt Bräute, Breute geschrieben.
Manchmal geht halt alles schief. Erst die Finger, dann der Arm und nun auch noch die Frau dazwischen...
_______________________________
<Lisa> http://z0r.de/4043
<jess> jetzt bin ich noch lesbischer als ohnehin schon

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Posts: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #25 on: 19. August 2011, 19:07:47 Uhr »
Tja, das wäre ein Problem. Ein Zeitsprung in die Zukunft bringt aber auch nur wirklich etwas, wenn die ganze Hauptquest hinter uns lassen, denn sonst bleibt das Mazzawaken = gefangen und das Jade & Jay = aktuell untrennbar Problem. Animal könnten wir im Off gerettet haben und im Café parken. Für Jade / Jay müsste man sich noch was ausdenken. Ich denke schwer verletzt im Café parken würde Jay dazu veranlassen, an ihrer Seite zu bleiben, aber sie hat den Charakterstatus "Gesucht"  - vielleicht könnte sie mit Animal einfach die Rollen tauschen und entführt werden, mit der Nebenquest sie zu retten. Ich weiß, ist nicht sonderlich kreativ, aber was Besseres fällt mir gerade nicht ein. Im Gegensatz zu Animal und der Backstory seiner Entführung, die ja sehr episch ist, könnte ich aber im Fall Jade aus eigener Story-Überlegung schöpfen und hätte daher auch Überblick. Zudem kann ich sie im Fall der Rettung auch mal übernehmen oder andere Dinge mit ihr anstellen, die ich mich mit Animal nicht trauen würde... Damit das Ganze nicht zu sehr wie "schon wieder ne Rettungsaktion" aussieht, kann man sich ja storytechnisch irgendwas überlegen...

Oder ich lass sie einfach in ein Loch fallen und verschollen gehen. :s000:

Nachtrag: ODER sie wird entführt, aber keiner weiß von wem und niemand hat einen Anhalrspunkt. Das würde Jay zwar böse treffen, aber ohne Plan, wie man nach ihr suchen könnte, müsste auch er sich früher oder später wieder auf andere Dinge konzentrieren und ich kann Jade nach Bedarf sich selbst retten und dann wieder auftauchen lassen. ... So hätte man keine neue Rettungsaktion als Quest, sondern kann sich nach Belieben was aussuchen,
« Last Edit: 19. August 2011, 19:11:27 Uhr by Cerebro »

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #26 on: 19. August 2011, 20:34:00 Uhr »
@ Cere: Ich wäre dann dafür, dass du dir den schnellsten und ungefährlichsten Weg aus der Fev-Quest raussuchst und Animal dann (wahrscheinlich angeschlagen) im Cafe unter der Obhut von Saint bleibt. Verschollen oder tot ist für ihn denk ich mal keine gute Option.

Wenn dir Jade tatsächlich zu viel zusätzliche Arbeit ist und du dir nicht zutraust, sie nebenher zu spielen, würde ich sie ebenfalls im Cafe lassen. Wenn sie entführt würde, fände ich das irgendwie...hm...seltsam? ^^ Ich seh grundsätzlich kein Problem darin, wenn du sie als SL-Char spielen würdest.  Eine Entführung würde das "Problem" nur verschieben, denn danach bleibt die Frage, was du mit ihr machst. Jays Psyche zuliebe würde ich sie also entweder normal weiterspielen, als Begleit-NSC weiterspielen oder im Cafe parken, wo sie sich langweilt. ^^
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Posts: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #27 on: 19. August 2011, 20:57:07 Uhr »
Hm, es ist ja nicht nur so, dass es zusätzlich noch Arbeit macht. Jade nebenher zu spielen UND den SL zu machen führt wie gesagt dazu, dass sie niemals wirklich etwas von Bedeutung tun oder herausfinden kannbzw. sollte, was eigentlich einem Spieler zugedacht ist. Sie wäre mehr ein NPC und Mitläufer statt eigenständiges Partymitglied. Ich kann mich mit dem Gedanken nicht wirklich anfreunden, sie so in die Unbedeutsamkeit zu verdammen. Dass sie im Café zurückbleibt bringt wie gesagt das Problem mit sich, dass ich keine plausible Erklärung dafür hätte, dass Jay sie dort alleine sitzen lässt und weiter auf Tour geht. Das kann Molot wohl besser beantworten, aber ich halte das für nicht nachvollziehbar, nach all dem, was passiert ist.

Wäre dieser Umstand nicht, hätte ich selbst kein großes Problem damit, sie im Café abzusetzen. Ich könnte sie ihrem Hobby mit der Waffenbastelei nachgehen lassen, wo sie sich vlt. im Café ne kleine Werkstatt einrichtet und später evtl. sogar die Spieler mit Waffen und/oder Upgrades versorgen könnte. Hmm... vielleicht könnte sie bei Animals Rettung verwundet worden sein, so dass sie erst mal gezwungen ist, ne Zeit lang ne ruhige Kugel zu schieben, um wieder fit zu werden... Aber auch dann stellt sich die Frage, ob Jay sie alleine lassen würde. Vielleicht kann Molot dazu mal was sagen. Er steckt ja in der Thematik mit drin - evtl. fällt ihm was ein? (Übrigens hat Cando mit Vertigo in Bezug auf Animal evtl. ein ähnliches Problem, wenn Mazza im Café geparkt wird?)

Ansonsten würden mich mal die Meinungen der anderen Mitspieler interessieren. Ich denke durch Megan und Dina fällt ein Sprung in die Vergangenheit weg, aber wie sieht's denn mit dem großen Sprung in die Zukunft aus? Aktueller Vorschlag meinerseits: Knight-Quest wird beendet. Ich lass mir von FEV mal die Quest-Notizen zukommen bzw. entwickle ggf. mit ihm gemeinsam einen Ausgang und schreibe als Rückblick, wie wir die Sache gelöst und Animal befreit haben. Die Probleme mit Animal/Vertigo und Jade/Jay müssten noch im Detail geklärt werden, aber so denke ich könnte man einen Schnitt ansetzen.

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #28 on: 19. August 2011, 21:59:03 Uhr »
Grundsätzlich halte ich es für in Ordnung, wenn Jade als SL-Char aktiv und klug mitmischt. Ich denke mal nicht, dass die Gefahr besteht, dass sie anderen Figuren die Show stiehlt. Von daher soll sie ruhig mitkämpfen und denken können. Nur auf eine Anführerrolle mit Push-Funktion solltest du wahrscheinlich möglichst verzichten, da das bei Graham der Fall war. 
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 13.588
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #29 on: 20. August 2011, 01:55:45 Uhr »
ich hab kein Problem damit das Megan weg fallen würde
die war zu begin mit ner Karawane unterwegs, die kann man überall ankommen lassen
und zu diana, die beiden quest die ich hier rum liegen hab waren zwar eigentlich für Hub und/oder NKR gedacht aber eins der beiden kann man auch ohne Probleme nach Redding verlegen und so Lizzies Mädel dazustoßen lassen (und gleichzeitig Meg da Redding = Karawanenknotenpunkt)

ich werd mich mal morgen dran setzen wenn ich munter genug bin... bin voll im Arsch, dann schick ich das Cere da könnte man sich was überlegen...

edith is noch was zu Jade eingefallen... wie wärs: Saint tritt back in Action und Jade hilft Babysitten :D
« Last Edit: 20. August 2011, 02:00:07 Uhr by Ye ol' Dinkley McD0nk »
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Quote
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Posts: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #30 on: 20. August 2011, 02:21:06 Uhr »
LOL, das würde wohl eher weniger zu ihr passen, auch wenn sie Kinder mag. :) Was du dagegen mit Saint anstellst, sei dir selbst überlassen.

Ich hab den heutigen Abend munter mit Jess gequatscht und dabei kam mit der Gedanke zu einer netten, kleinen Einstiegs-Quest, um mich mal etwas im Café zu aklimatisieren. Je nachdem, wie wir die Ausgangssituation drehen, kann sie zeitlich sowohl nach Animals Rettung spielen, aber auch benutzt werden, wenn wir die Zeit zurückspulen. Angelegt ist sie allerdings nach Animals Rettung, auch wenn das wie gesagt völlig Wurst ist. Ich denke, die Quest ist recht straight forward und würde wahrscheinlich nicht ewig lange aufhalten, was zum Einstieg und sich einleben imho gut taugt. Location - soviel kann ich ruhig verraten - wäre das Café selbst. Es wäre jetzt keine Angelegenheit, die das ganze Ödland den Atem anhalten lässt, aber schon das friedliche Leben im Café beeinflusst, insofern wäre ein guter Grund, das Problem zu lösen, schon gegeben und ich halte das Café dank seiner kleinen Größe und Abgespaltenheit zur "großen Fallout Welt" als idealen Einstiegsort, wo man sich kaum mit irgendwelche Fraktionen etc. verhaspeln kann, die schon hier und da etabliert sind. Das einzige was ich bräuchte, wären paar Infos über das Café selbst: Personen, evtl. wichtige Gebäude, Gelände drum herum usw.

Die Problematik mit den Chars, die da abgestellt sind oder ihren Ruhestand verleben, lässt sich auch irgendwie lösen. Saint könnte z.B. entweder auf den Schutz seiner Familie fixiert bleiben oder DK kann ihn meinetwegen auch wieder anspielen - und wenn's nur für diese eine Quest wäre oder nicht. Animal kann - sofern nach seiner Rettung - noch schwer verletzt sein und erstmal paar Runden Autodoc bzw. längeren Heilungsprozess bewältigen müssen. Lassen wir die Zeit zurückdrehen, ist er entweder mal wieder solo irgenwo auf Selbstfindung oder wird ggf. vor Ort verletzt. Für Val müsste ich mir noch was einfallen lassen, aber das dürfte kein Grund zum Scheitern sein...

Wie gesagt sollten wir nur mal klären, wie wir unsere Ausgangssituation gestalten.

EDIT: Dazu noch eine kleine Ergänzung: Ich weiß ja nicht, wie ihr das alle seht, aber Item-technisch finde ich die Truppe mit MASSIG Kohle und einigen High-Tech-Wummen für kleinere Quests arg overpowered. Im Grunde müsste man nur noch epische Weltkriegs-Szenarien generieren, um eine ernstzunehmende Lage zu schaffen. Wie wäre es denn, wenn man - sofern zeitlich nach Animals Rettung - mal im Off einiges an Material und Geld aufbraucht, z.B. im Kampf gegen die Knights, um Animal zu befreien? Es muss ja niemand seine Lieblingswumme verlieren, aber mal bissl Knete weg und keine Munition mehr für die Energiewaffen etc. halte ich für eine Überlegung wert, damit auch mal der Schläger von nebenan nich in einem Zweizeiler zu Brei verarbeitet werden kann. Nur ne Idee bzw. Vorschlag von mir...

« Last Edit: 20. August 2011, 02:30:45 Uhr by Cerebro »

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Posts: 6.815
  • See the light
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #31 on: 20. August 2011, 09:06:59 Uhr »
Jade: Ich persönlich denke, dass auch du als SL agieren kannst mit deninem Char, du siehst ja, ob wir die Lösung sehen, oder in den Wald laufen, je nachdem kann Jade mehr in den Vordergurnd treten oder auch nicht. So hat es afaik ZF bei Lucy und auch bei Nini gemacht.
Jade nach einem Zeitsprung vorwärts wieder heraus zu nehmen halte ich für arg schwierig, da mir keine Situation einfältt (außer dem auch von mir nicht gewünschten Tod), die Jay unweigerlich im Spiel lassen würde.
Ich persönlich präferiere die Lösungen Zeitsprung Rückwärts oder am aktuellen Set einsetzen. Dazu folgt gleich noch was. Ich fände es schade, wenn wir die Quest einfach fallen lassen würden / als abgeschlossen erklären, da sie ziemlich auf Jay und auf seine Entwicklung ausgelegt war.
Ich sehe daher die Möglichkeiten wie folgt.
1.) Jade bleibt im Spiel, du spielst sie normal weiter und Zeitsprung vorwärts. Knight-Quest ist abgeschlossen, neue Quest. ( :-\ siehe Erklärung oben)
2.) Jade bleibt im Spiel,  jemand anderes spielt sie weiter, Zeitsprung vorwärts oder einsetzen auf dem aktuellen Set. ( :-\ Ich denke, eine Vertretung sollte wirklich nur temporär sein)
3.) Jade wird aus dem Spiel genommen ->Szenario unbekannt, wie Jay in der Gruppe bleiben kann.  :-\
4.) Zeitsprung zurück auf vor der Quest. Erfordert einiges an umdenken bei allen Chars und man muss gucken, wen man wie einbindet. Hat den Vorteil, man kann die Quest irgendwann vielleicht noch einmal anstarten, Jade kann früher oder später einsteigen.
5.) Zeitsprung zurück auf einen Punkt wo Dina (und Meg) dabei sind und Jade noch nicht zurückgekehrt ist. Meg könnte man auch nach Redding bugsieren und dort dazu stoßen lassen. Weniger umdenken, aber man muss sehen, wie die Quest weitergeht, man könnte hier auch gucken, ob man den Einstieg vor oder nach Animals verschwinden macht und sich ggf überlegen, ob Animal sich aus irgendeinem Grund von der Gruppe (samt Vert) trennt um irgendein Sipplingsding durchzuziehen. Könnte mit seiner Amnesie zu tun haben.
5.1.) Die Knight-Quest geht weiter, was allerdings für dich als SL schwierig ist, da du ja nicht die Kerninfos der Quest kennst.
5.2.) Die Spur an Punkt X verläuft sich im Sande, wohl oder übel müssen Vert und Jay einen Freund im Stich lassen, dessen Zukunft ungewiss ist (Animal könnte eine Flucht gelungen sein, ist ins Ödland gezogen um etwas zu "erledigen", ob er stirbt, schließt also eine Rückkehr seines Chars ins Cafe nicht aus).

Ich könnte denke ich am ehesten mit den Varianten 4 und 5.2 leben, da Jade da immer noch dazu stoßen kann und Cereb nicht das Dilemma hat Jade in seiner eigenen Quest zu spielen.
Allerdings kann ich jetzt noch nicht sagen, wie Jay sich entwickeln wird und ob er dann noch "frei" ist für Jade...  ;) :-\
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #32 on: 20. August 2011, 13:44:05 Uhr »
Hm...also ich fänds blöd, wenn Dina und Meg einfach wegfallen würden...wenn wir zurücksetzen, wäre ja ein großer Cafe-Teil umsonst gewesen und alle Chars hätten eine wundersame Gedächtnislöschung hinter sich...Teile der Ausrüstung müssten gelöscht werden, etc. Als wir zB. die Gifthöhle untersucht haben, haben wir ja einiges gefunden...das wieder auszusortieren fände ich nervig. ^^ Dina ist zudem schon in der Gruppe, hat sich bewiesen und einen festen Platz. Wäre seltsam, wenn sie wieder bei 0 anfangen würde.

 Wie ich Cere schon vorgeschlagen habe, könnte man die Knight-Quest kurz und schmerzlos lösen - ohne dass die Quest jedoch völlig beendet ist. Zum Beispiel dass wir während eines Zeitsprungs nach vorn den VC-Typen auffliegen lassen, aber die Knights samt Anführer entkommen und sich erst wieder sammeln müssen.  Wenn Dinki Probleme mit Meg hat, könnte man eine Wiedersehensszene mit Saint aufziehen und sie bliebe dann im Cafe oder so.
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Posts: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #33 on: 20. August 2011, 13:50:20 Uhr »
5.2.) Die Spur an Punkt X verläuft sich im Sande, wohl oder übel müssen Vert und Jay einen Freund im Stich lassen, dessen Zukunft ungewiss ist (Animal könnte eine Flucht gelungen sein, ist ins Ödland gezogen um etwas zu "erledigen", ob er stirbt, schließt also eine Rückkehr seines Chars ins Cafe nicht aus).

Würde ich ich so für die beste Lösung halten. Zumal Jade eh keine Motivation hat nach Mazzawaken zu suchen, ebensowenig wie Dina oder Meg.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #34 on: 20. August 2011, 13:57:35 Uhr »
Wenn sich die Spur verliert, wäre das primäre Ziel aber nach wie vor, Animal zu finden.
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Posts: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #35 on: 20. August 2011, 14:01:41 Uhr »
Was das Zeit zurückspulen angeht, würde ich die Variante ausschließen, nur bis zu Dinas und Megs Eintritt zu spulen, denn da war Animal schon weg und die ganze Problematik mit ihm bleibt bestehen. Spulen wir aber noch weiter zurück und vor seine Entführung, fehlen Megan und Dina, was auch Kacke ist. Ich halte es prinzipiell für nicht gut, die Knight Quest beim zurückspulen auch nur ansatzweise stehen zu lassen. Entweder man überspringt sie komplett nach vorne, so dass sie fertig ist, oder komplett nach hinten, so dass noch keiner was von ihr gehört hat und FEV sie später evtl. selbst nochmal starten kann. Alles dazwischen ist nichts Halbes und nichts Ganzes, löst das Animal Problem nicht und schränkt mich beim mastern ein - es sei denn, der Fall wird temporär einfach vergessen, was ich extrem an den Haaren herebeigezogen finde. Die Quest jetzt mangels Infos von der Party aus gesehen ruhen lassen, lässt die Knighhts logischerweise aber nicht mit ihrem Tun aufhören und wir hätten ggf. in naher Zukunft einen größeren Konflikt im Ödland - das kann ich wieder schlecht mastern, da ich von den Hintergründen nichts weiß, ich kann es aber auch nicht einfach in die Ecke legen und vergessen, denn dafür schlägt es zu hohe Wellen. Wie gesagt: Entweder Quest komplett fertig oder Quest nie passiert - alle anderen Optionen schließe ich mit mir als Master mittlerweile ziemlich stark aus bzw. sträube mich sehr dagegen, denn da sehe ich mich einfach mit zu vielen Problemen und Ungereimtheiten konfrontiert.

Was Jays Verknüpfung mit dem Fall angeht: Noch ist nichts klar. Man kann es immer noch so biegen, dass die Knights doch nicht die direkten Verantwortlichen für den Mord seiner Famile waren und diese Aufklärung auf eine andere Quest legen. Oder der Drahtzieher dahinter ist beim Erledigen der Quest nicht gefasst worden und eine aktuell nicht mehr ganz so gefährliche Splittergruppe der Knights bleibt weiterhin bestehen, die es irgendwann noch auszuradieren gilt.

Um die von dir genannten Optionen von meiner Seite zu beleuchten:

1. (Jade bleibt, Quest beendet, Zeitsprung in die Zukunft)  --  Ließe sich machen und ist wahrscheinlich auch die von mir aktuell bevorzugte Variante.

2. (Siehe 1, mit dem Unterschied das Jade vertreten wird und ggf. am aktuellen 'Set weitergespielt wird.)  --  Schließe ich kategorisch aus. Allein an mein Mädchen lass ich keinen ran, wenn ich noch da bin. :P - Naja, dich Molot vielleicht. ;)

3. (Szenario X mit Jade = puff, weg)  -- Ließe sich machen, haut allerdings Jay arg um.

4. (Zeitsprung vor die Quest und vor Animals Entführung. Jade, Dina und Megan sind noch nicht aufgetaucht und müssen ggf. neu eingeführt werden.) --  Ist auch umsetzbar, allerdings glaube ich nicht, dass Lisa große Lust hat, mit Dina bei 0 anzufangen, zumal es mich bei meiner Quest-Sache wieder einschränkt, denn dann wäre ich zu Teilen an gewisse Orte gebunden, an denen man ihren Char (oder einen der anderen) problemlos einführen kann. Ne Prostituierte im Café arbeiten zu lassen ist jedenfalls bissl merkwürdig... Ist nicht unbedingt mein Favorit

5. (Zeitsprung zurück, aber noch innerhalb der Quest. Dina und Meg da, Jade weg) -- Wie schon oben geschrieben: nichts Halbes und nichts Ganzes. Auch wenn die Quest erstmal pausiert wird, hat das Tun der Knights durch die Größe der Angelegenheit unweigerlich Auswirkungen aufs ganze Ödland, die ich dann wieder gezwungen bin zu mastern. Möchte ich ehrlich gesagt nicht tun.

5.1. (Quest geht am aktuellen Punkt einfach weiter) -- Bei der Lösung sträuben sich mir die meisten Haare. Möchte ich mir nicht geben und schließe es mit mir als Master kategorisch aus.

5.2. (Spur mit Animal verläuft sich, Party widmet sich anderen Dingen) -- Das ist im Grunde wie mit Punkt 4, nur dass es das Animal Problem aus der Welt schafft. Die Knights bringen trotzdem weiter Unruhe ins Ödland, die man schnell spüren wird und die - ob von der Gruppe oder wem anders - irgendwie zur Kenntnis genommen werden müssen, was mich als Master wieder in eine Ecke treibt. Gefällt mir nicht.

Im Grunde bleiben dann als Option für mich weiter in Betracht: 1, 3 und 4, mit Favorit 1. Aber das sind jetzt nur zwei Meinungen. Der Rest der aktiven Mitspieler soll sich doch bitte auch mal äußern und dann schauen wir mal, dass wir uns auf einen Punkt einigen können, mit dem hoffentlich halbwegs jeder leben kann.


Ich weiß nicht wie sehr FEV diese Quest am Herzen liegt und ob er sie unbedingt in der Zukunft noch aufziehen möchte - wenn er das liest, kann er sich dazu ja mal äußern. Von meiner Seite aus, wie gesagt, entweder Quest komplett abschließen oder Quest komplett ungeschehen machen, und nicht irgendwas Halbgares dazwischen. Die Knights sind entweder noch nicht aktiv geworden und Animal hüpft noch frei irgendwo herum oder die ganze Sache ist - zumindest für den Moment - aus der Welt geschafft. Eine Rückkehr der Knights, um Rache zu nehmen, sei nicht ausgeschlossen und je nachdem, wie man die Dinge dreht, kann auch ein Finale bzgl. Jays Familiendrama in der Zukunft weiterhin stattfinden.


EDIT: Jetzt nach FEVs post:
Sicher, aber Vertgo wird wahrscheinlich zum Emotions-Wrack und die Bedrohung durch die Knights bleibt weiterhin bestehen, was sich wohl nur für kurze Zeit ignorieren lässt. Wie soll denn diese Problematik geregelt werden? Man müsste die Bad Guys zumindest für unbestimmte Zeit zurückschlagen - evtl. ihr Machwerk so krass behindern, dass sie sich nen neuenh Plan ausdenken müssten, ohne sie jetzt komplett zu vernichten, da sie weiterhin zu mächtig sind. Da hast du FEV aber sicher die meisten Ideen zu, denn du kennst deine Fraktion und ihr Tun am besten.

Und EDIT 2 nach Jessis post: (LOL)
Jain... irgendwie schon, aber wenn definitiv klargestellt wird, dass es keine Spuren mehr zu verfolgen gibt, muss man wohl oder Übel aufgeben. Wobei... wenn die Knights wie in EDIT 1 beschrieben bestehen bleiben würden, wären zumindest Jay und Vertigo wohl weiterhin total darauf fixiert, sie weiter anzugreifen, um evtl. doch noch Animals Schicksal zu erfahren... das ist wirklich ne blöde Ausgangsposition.  :-\
« Last Edit: 20. August 2011, 14:09:15 Uhr by Cerebro »

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Posts: 6.815
  • See the light
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #36 on: 20. August 2011, 17:38:48 Uhr »
Kurz noch einmal zum Zurückspulen.

Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist Animal verschwunden, NACHDEM wir zumindest Dina schon in der Party hatten...
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 10.725
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #37 on: 20. August 2011, 18:34:21 Uhr »
Hm...kann sein, genau weiß ich es nicht mehr. Wir haben Dina eingesammelt und sie dann auf einen Typen in der Slavergilde in Den angesetzt. Animal ist dann irgendwann nach Den und Klamath glaube ich im Sandsturm verschwunden und landete auf dieser Hovercraftfestung. 
Quote
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Posts: 13.588
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #38 on: 20. August 2011, 20:40:57 Uhr »
mit komplett zurück hätt ich kein Problem... ich bin für punkt 4 ^_^
nach ingame Zeit is lizzie ja gerade mal ne Woche dabei... das is nich so wild (wenn du das anders siehst lizzie, sorry dann sag bescheid :) )
und@jess ich hab kein prob mit megan, das war darauf bezogen das ich kein Problem darin seh sie wieder auf 0 zu setzen ;)

und mit einem Zeitsprung zurück könnten wir Mazza in die Wüste zum Meditieren schicken, ich denke Vertigo ist so tolerant das sie das einsieht und nicht wahnsinnig wird ^^ zweitens wäre Jade erstmal ausm Weg ohne das Jay was davon weis oder dran kaputt geht
ausserdem könnte man sie jederzeit wieder einführen innerhalb der ersten beiden quests, das selbe gilt für diana und meg

@cerebro: du hast dann gleich ne PM : >
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Quote
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Lisa

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Posts: 1.086
  • Godhead
Re: Zukunft des Cafes?
« Reply #39 on: 20. August 2011, 20:44:39 Uhr »
Boah, Dinkboy, man! Mein Char heißt DINA und nicht Diana...  :s000:
Hm, mir prinzipiell Wurst, ich kann mit allem leben, und wenn wir zurücksetzen müssen, dann ist das wohl so ;) Ich fänd das Zurücksetzen aber besser als Vorspulen... zumindest so spontan.
(Thema StasiVZ etc.)
<Balthasar> ach komm Lisa...Profile sind doch das A und O einer Person heutzutage ;D...bevor ich ein Mädel küssen kann muss ich ihr Profil studiert haben...is doch klar
<Balthasar> mann war das doppeldeutig
_______________________________
Jup, hatte statt Bräute, Breute geschrieben.
Manchmal geht halt alles schief. Erst die Finger, dann der Arm und nun auch noch die Frau dazwischen...
_______________________________
<Lisa> http://z0r.de/4043
<jess> jetzt bin ich noch lesbischer als ohnehin schon