Autor Thema: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>  (Gelesen 92200 mal)

Offline HumanGrunt

  • Verbannt
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.481
  • FLACHZANGE!!!
    • Bullshit
Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« am: 08. Juni 2007, 18:26:07 Uhr »
Langsam gleitet das Schiff auf dem ihr euch befindet über die ruhige See. Es schaukelt ein wenig und ein laues Lüftchen weht über das Deck. Plötzlich hört man einen lauten Schrei von oberhalb des Decks "Laaaaand in Sicht". Am Horizont erscheint erscheint langsam die Siluette von Sinystar. Kurze zeit später auch die Skyline der Stadt "Tor Eismeer" Ihr befindet euch in euren Kabinen. Auf den kleinen kargen Holztischen vor euch liegt das schreiben, in dem euch der König, Herrscher von Hochfels um eure Hilfe bittet und euch eine grosszügige Entlohnung verspricht. Langsam beginnt das Schiff mehr und mehr zu schaukeln. Anscheinend seit ihr soeben in die Stromschnellen des Riffes vor der Insel eingefahren, die gefährlichste Stelle eurer Reise. Aber bis auf ein paar kleinere Erschütterungen und ein mittlerweile doch recht starkes schaukeln ist nichts passiert...
« Letzte Änderung: 22. Juni 2007, 11:15:36 Uhr von HumanGrunt »
Machterhaltung um jeden Preis Ihre Politik der Lüge erstickt jeden freien Geist!

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #1 am: 21. Juni 2007, 14:08:51 Uhr »
Rugor setzt sich in die Ecke und hofft, dass es bald alles vorbei ist.
Er fühlt sich wie das eine Mal, als er als Kind auf einem Pferd saß...
Das Geschaukel ist beinahe unerträglich, und ihm ist speiübel, allerdings kann er sich noch beherschen
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #2 am: 21. Juni 2007, 15:07:46 Uhr »
Tharmon sitzt im Schneidersitz nachdenklich in seiner Kabine, die ganze fahrt hatte er kaum was gegessen, sich stattdessen auf das Rauschen des Meeres konzentriert, mit den Kräften der Welt kommuniziert. Jetzt, wo sich das Schiff allerdings dem Zielort nähert, ist er in stilles Grübeln übergangen. Wieso sollte er einem König auf Sinystar helfen? Sein Meister hatte ihn ausfindig gemacht um ihn diese Nachricht zu geben - ob dieser König überhaupt wusste, was für ein Druide ihm da geschickt wurde? Wieso wollte er überhaupt einen Druiden zur Lösung seiner Probleme? zum Streit schlichten wohl kaum. Die Alten im grünen Hain hatten sich jedenfalls nach dieser Nachricht beratschlagt und entschieden, einen vom Zirkel der Wissenden loszuschicken. Und kamen auf Halof.
Und Halof auf ihn.

Tharmon wusste nur wenig von Synistar, hier, wo noch Elfen in alter Macht erstrahlen und sich die inseleigenen Reiche gegenseitig reiben, abseits vom Festland. Er wusste nichtmal, wieviele Druiden es hier gab, wenn überhaupt, und wie die Bevölkerung wohl auf seine Anwesenheit reagieren würde und ob man wusste, wer er eigentlich war. Ein Schaudern läuft ihn über den Rücken als er an diese Inquisitoren im Westreich denkt, denen er bei seiner Anreise über den Weg gelaufen war. Ganz anders als die Nordmenschen. Tharmon sollte sehen was hier los ist und die Angelegenheit bereinigen - im Sinne des Herrschers vielleicht, aber vor allem im Sinne Druidenzirkels.

Kopfkratzend steht er auf und legt sich seine Kleider an, überprüft sein Gepäck. Er wusste, dass es hier auf dem Schiff noch andere Leute gab, nach denen geschickt worden war - ein wilder, bunt zusammengewürfelter Haufen, darunter sogar ein Ork. Was erhoffte sich ein Herrscher denn bitte auf so einer verworrenen Insel davon, gleich die ganzen Fraktionen in einer Gruppe zusammenzuschweißen? Vielleichtw ar das der grund seines Kommens, um Streit zu verhindern.
So ein dämlicher Grund.
Geredet hatte er jedenfalls mit seinen zukünftigen Mitstreitern noch kaum oder garnicht, die Meditation während seiner Fahrt hatte seinen Geist gereinigt und seine konzentration für die zukünftigen Aufgaben gestärkt, er war eh nur selten aus seiner Kabine rausgegangen. 

Sein Blick fällt auf das goldene Amulett während er den Rucksack überprüft..........

Rüde schüttelt er die Gedanken ab bevor sie aufkommen, er hatte nicht umsonst die letzten Tage in seinem Zimmer oder auf der Reling seinen Geist gesammelt. Das war nun Fehl am Platze.


Mit seinem Rucksack auf dem Rücken und in voller Montur tritt Tharmon aus der Kabine.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Mafio

  • Gast
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #3 am: 21. Juni 2007, 15:26:34 Uhr »
schweigend  sitzt Gorgutz auf dem Deck  und mustert sein Varrock    -  es sollte bei gelegenheit ordentlich geschliffen werden  denkt er sich.  Anschließend  suchen seine Raubtieraugen  das  Ganze Deck ab   und  achtet auf Auffälligkeiten.

Offline HumanGrunt

  • Verbannt
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.481
  • FLACHZANGE!!!
    • Bullshit
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #4 am: 21. Juni 2007, 15:39:56 Uhr »
Etwas auffäliiges kann Gorgnutz nicht entdecken, nur ein paar Seeleute...

Tharmon steht in einem langen Gang, etwa 40m lang nur mit wenigen Öllampen beleuchtet. Rechts und links an den Gangwänden befinden sich weitere Kabinentüren...
Machterhaltung um jeden Preis Ihre Politik der Lüge erstickt jeden freien Geist!

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #5 am: 21. Juni 2007, 16:01:56 Uhr »
Nach einiger Zeit beschließt Rugor an Deck zu gehen, da ihm frische Luft immer gut tut.
Er tritt aus seiner Kabine und schaut sich um.
'Was mag wohl der Grund dieser Mission sein' fragt er sich. Kommt aber zu keinem sinnvollen Ergebnis...
An der Luft denkt es sich garantiert besser.
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #6 am: 21. Juni 2007, 16:05:45 Uhr »
Tharmon zieht eine Augenbraue hoch als er den Zwerg aus dem Raum raustreten sieht.
"Guten Tag", meint er schlicht.


Ich nehm mal an es gibt nur ein Unterdeck^^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #7 am: 21. Juni 2007, 16:09:32 Uhr »
Sieh hört es.
Lleana schlägt  die Augen auf.
Sie fühlt es. Sinystar muss direkt vor ihnen liegen.
Eine frische unbekannte Magie durchzieht dieses Land.
Sie musste nicht lange überlegen das Angebot des Königs anzunehmen. Allein die Aussicht das sagenumworbene Land zu bereisen hat ihr die Entscheidung leicht gemacht.
Sie hat bislang kein Wort mit ihren Begleitern gesprochen, aber sie spürt ihre Präsenz.
Die ungestüme Wut des Ork, die Gier des Zwerges und die animalisch düstere Aura des Menschen.

Gewandt schlüpft sie aus der Hängematte und verlässt ihre Kajüte, leichtfüßig geht sie an Deck und stellt sich an die Reling. Ihre scharfen Augen schauen durch Gischt und Dunst hindurch in Richtung Küste.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #8 am: 21. Juni 2007, 16:23:01 Uhr »
Rugor schaut aus einem blassen Gesicht zu dem riesigen Menschen auf.
"Auch so," erwiedert er so freundlich, wie es sein Zustand zuläßt.
"gut ist der Tag allerdings erst, wenn ich dieses Höllen gefährt verlassen kann..."
Er grinst leicht gequält
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #9 am: 21. Juni 2007, 16:27:59 Uhr »
Tharmon zuckt mit den Schultern. "Es spielt für mich keine große Rolle ob ich im Wald oder auf dem Meer bin - allerdings schränkt dieses Schiff doch ein wenig meine Bewegungsfreiheit ein. Ich bin ja kein Fisch."
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #10 am: 21. Juni 2007, 16:47:31 Uhr »
"Fester Boden unter mir, von mir aus auch über mir, macht mir alles nichts aus...
Aber dies hier...Nein, da bin ich froh, wenn es vorbei ist.
...
Aber wo bleiben meine Manieren, ich bin Rugor, aus dem Nordreich."
Er wendet sich zum gehen.
"Frische Luft wird guttun denke ich. Kommt doch mit"
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #11 am: 21. Juni 2007, 16:51:15 Uhr »
"Tharmon", meint Tharmon schlicht und bewegt sich ein wortkarg in Richtung Deck...........
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #12 am: 21. Juni 2007, 16:55:33 Uhr »
Lleana braucht sich nicht umzudrehen um zu wissen das der Zwerg an Deck ist, nicht einmal der kräftige Wind kann den hartnäckigen Zwergenduft vertreiben.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #13 am: 21. Juni 2007, 17:09:48 Uhr »
Rugor mustert dei an Deck befindlichen Wesen.
Anschließend begrüt er die Elbin in ihrer eigenen Sprache so gut es eben geht und stellt sich vor.
Den Ork hat er zwar auch gesehen, ist sich aber noch unschlüssig was dieses Wesen im Schilde führt.
Er runzelt die Stirn und prüft kurz den Sitz seiner Koppel und streciht dabei über den Griff einer seiner Äxte.
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #14 am: 21. Juni 2007, 17:15:15 Uhr »
Stumm stellt sich Tharmon an die Reling, mustert die Stadt auf die sie langsam zuskippern............
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline HumanGrunt

  • Verbannt
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.481
  • FLACHZANGE!!!
    • Bullshit
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #15 am: 21. Juni 2007, 17:18:44 Uhr »
Mittlerweile sind sie schon so nah an der Stadt das sie die Hafentore gut erkennen können, in höchstens 15min sollten sie in den Hafen einlaufen
Machterhaltung um jeden Preis Ihre Politik der Lüge erstickt jeden freien Geist!

Mafio

  • Gast
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #16 am: 21. Juni 2007, 17:48:12 Uhr »
Gorgutz  steht auf  und  streckt seinen gewaltigen Körper    anschließend  geht er zum Bug rauf und schaut  gen Hafen

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #17 am: 21. Juni 2007, 18:30:57 Uhr »
"Sichere Wege." Begrüßt Lleanna den Zwerg ebenfalls in elbisch.
Der Klang ihrer Stimme geht durch Mark und Bein, ob das an dem zweifachen Echo das ihren Worte nachhallt, an dem zarten Klang ihrer Stimme oder an ihrer Magie liegt vermag keiner zu sagen, doch sie klingt wunderbar.
"Ich bin Lleanna."
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #18 am: 21. Juni 2007, 18:57:44 Uhr »
"Tharmon", antwortet Tharmon von der Reling aus kurz angebunden und mustert die Elfe ein Weilchen, etwas unklar was er von ihr genau halten soll.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Fantasy RPG <<Kampagne 1>>
« Antwort #19 am: 21. Juni 2007, 19:05:30 Uhr »
"Angenehm." Antwortet sie in reinsten basisch. Sein Interessierter Blick entgeht ihr nicht doch sie geht nicht darauf ein und schaut wieder hinaus aufs Meer. Kurz scheint sich ein Regenbogen aus ihrer Brust in das Wasser zu ergiessen.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova