Autor Thema: Call of Cthulhu Charakterbögen  (Gelesen 15593 mal)

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #20 am: 30. Juni 2008, 20:10:40 Uhr »
Wo siehst du denn da ein Angebot?  ??? Ich spüre da eher so eine Aura, die sagt: Aber ICH mache schon mal nicht mit ^^
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #21 am: 30. Juni 2008, 20:12:13 Uhr »
lol, wer weiß?
Die Wege des FEV sind unergründlich und nicht nachvollziehbar für nicht infzierte wie uns ^^
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #22 am: 30. Juni 2008, 20:17:27 Uhr »
naja is auf jeden mal einer mehr der wenigstens irgend wie interese zeig ^^ is aber hier irgend wie der falsche bereich oder nicht ^^
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #23 am: 30. Juni 2008, 20:28:49 Uhr »
eigentlich würde es in den Fragezeichen Bereich gehören, aber mich störts nicht ^^"
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #24 am: 30. Juni 2008, 20:40:26 Uhr »
kann man später ja raus werfen oder so wegen dem überblick über die noch zu tausend kommenden chars ^^
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #25 am: 30. Juni 2008, 20:49:04 Uhr »
lol
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #26 am: 01. Juli 2008, 15:16:49 Uhr »
leuts, sry für den Doppelpost, aber FEV hat mich auf etwas aufmerksam gemacht und deswegen solltet ihr die Bilder eurer Charbögen lieber raus editieren. (wegen Copyright und so, es sei denn jemand weiß ganz genau an wen man sich dafür wenden muss)
Ihr könnt mir im Notfall die Charbögen einfach über ICQ schicken. (auch wenn uns dann leider hier die übersicht fehlt)
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.594
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #27 am: 01. Juli 2008, 15:28:24 Uhr »
Eigentlich müsste das so sein, wie bei DSA, dass man die Charbögen zum eigenen Gebrauch kopieren darf, solange man diese nicht kommerziell verwendet
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Ich rede verrücktes Zeig

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #28 am: 01. Juli 2008, 15:32:48 Uhr »
ja, dachte ich eigentlich auch, aber FEV hat da gemeint, dass ich das lieber mit den Urhebern (lach) abklären soll und dass es ja ansonsten auf die Kappe vom Forumteam geht.
Und da ich diesbezüglich keine Risiken eingehen will...
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.594
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #29 am: 01. Juli 2008, 15:36:18 Uhr »
Dann wende dich doch einfach an den Verlag - wo ist das Problem? Wenn die was dagegen haben, nimmst du es einfach wieder raus...
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Ich rede verrücktes Zeig

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #30 am: 01. Juli 2008, 15:47:23 Uhr »
hmmm, gute Idee, mach ich am besten einmal
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #31 am: 01. Juli 2008, 17:21:58 Uhr »
Jo so war das eigentlich auch gemeint, bloß manchmal gibt es halt so blöde Hilfssherrifs die sowas als Aufhänger für juristische Klienkriege nehmen...
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #32 am: 01. Juli 2008, 17:28:09 Uhr »
oder du schaust mal ob man den bogen irgend wo im netz finden kann und fragst die was die gemacht haben und ma davon ab wenn der irgend wo im netz verfügbar is is das glaube eh schon durch

und bei solchen juristischen sachen geht es um bilder gut das is jetzt auch eins aber eins von nem eigentlich nur als dokument exestierendem orieginal welches sowait ich weis kosten los irgend wie zurverfügunggestellt wird wenn du allerdings das regel werk hier veröffentlichst könnte es arg ärgergeben ^^
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline CoolD

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.681
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #33 am: 01. Juli 2008, 19:55:07 Uhr »
naja, eigentlich gibts die CoC Charbögen sowohl auf der I-Net Seite von Pegasus (den Vertreibern von CoC hier in Deutschland) und eben auch auf der I-Net Seite "Der Ruf"(wos auch zum runterladen angeboten wird). Also von daher...
"Shit happens, get used to it!" -Ich-
http://www.falloutnow.de/fn/index.php?topic=3925.0
<----- Der Link zu meinen post-apokalyptischen Kurzgeschichten. ^^

Offline Krusinator

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.110
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #34 am: 04. Juli 2008, 23:49:21 Uhr »


Name: Samantha Jones
Alter: 17
Haare: Dunkelblond
Hautfarbe: Hell
Augenfarbe: dunkelblau
Größe: 169 cm
Beruf: Schülerin
Geburtsjahr: 1905

Aussehen:

Samantha, von den wenigen Vertrauten auch oft Sam oder Sammy genannt, ist ein ziemlich hübsches, wenn nicht sogar ausgesprochen schönes Mädchen. Von weitem, oder wenn man sie nicht kennt, sieht sie eher ein wenig abgerissen oder verwahrlost aus, ihre Kleidung ist oft ein wenig schmutzig oder wieder zusammengeflickt. Für den wohlwollenden Betrachter mag dieser Umstand aber auch als natürliche, unverkünstelte Schönheit, als eine verwilderte Rose gedeutet werden. Samantha hat schulterlange, leicht wellige Haare, die meist die Hälfte ihres jungen Gesichtes verdecken und große tiefblaue ausdrucksstarke Augen. Der von Natur aus ein wenig traurig wirkende Mund ist voll und rot, die Haut dagegen wirkt blass und matt. Eine dünne, auf ihrer Haut fast kaum sichtbare, aber lange Narbe beginnt an ihrer unteren, linken Wange und zieht sich an deren unteren Rand fast bis zum Ohr. Sie schminkt sich, wohl auch aufgrund ihres geringen Budgets, nur sehr spärlich, meist nur Lidschatten und manchmal Mund. Sie hat eine athletische, durchtrainierte Figur, dessen filigrane Muskeln sich nur bei genauem Hinsehen offenbaren. Ihre Fingernägel sind recht Kurz und nicht lackiert, aber an langen, feingliedrigen Fingern befestigt.
Ihre Ästhetik ist die der selbstbewussten Frau. Wenn sie sich nicht verstellt um zierlich und hilfsbedürftig zu wirken, ist ihr Schritt fest und ihr Blick gehoben.

Geschichte:

Samantha Jones wurde 1905 in einem Krankenhaus in Brooklyn, New York City, geboren. Sie wuchs in einer ärmlichen Arbeiterfamilie auf, die bis 1917 aus ihr, ihrer Mutter, ihrer kleinen Schwester und ihrem Vater bestand. In diesem Jahr aber starb der Vater an Cholera und nahm das jüngste Familienmitglied ein paar Monate später mit. Ab da an verlor ihr bisher bescheidenes, aber für ein Kind glückliches Leben alle Ordnung. Ihre Mutter, die versuchte mit Prostitution, einem Serviererinnen Job und kleineren Gelegenheitsarbeiten sie und ihre nunmehr pubertierende Tochter über Wasser zu halten, wurde Alkoholabhängig, was sich mit der Prohibition 1919 in totaler Verarmung der Familie niederschlug. Ihre Mutter wurde zunehmend cholerisch und jähzornig.

 Zu dieser Zeit begann Samantha auch in den Straßen herumzustromern und wenn sich Gelegenheit bot, dann klaute sie auch. Sie war dabei immer recht einsam, hatte hier und da mal eine nette Bekanntschaft, aber konnte nie eine feste Freundschaft aufbauen. Sie war bis dahin immer ein recht fröhliches, liebreizendes Mädchen, enthusiastisch und lebensfroh, wie sie durch die Straßen lief und ihre eigene Welt aufbaute, bis sie eines Novemberabends in Queens mit 15 in eine dunkle Seitengasse gezerrt und von einem Afroamerikaner vergewaltigt wurde. Nachdem er fertig war, verschwand er einfach. Von diesem Tag an brach ihre heile Welt außeinander und sie bekam einen Blick für die Gräuel an denen sie Jahr und Tag vorbeigelaufen war. Und ein Hass in ihr wurde entfacht. Ein entsetzlicher Hass auf alle Dunkelhäutigen.

 Ihre Kriminalität wurde bewusst und anstatt den ganzen Tag nur herumzusträunen fing Samantha an bewusst zu stehlen, bevorzugt von Schwarzen. Oft schlug sie sich mit anderen Jugendlichen, wobei dort meist ihre Attitüde der Grund war. Auch hierbei wurde der Ton härter und einmal wurde sie sogar mit einem Messer verletzt - wovon die Narbe in ihrem Gesicht heute noch zeugt. Freunde hatte sie auch zudem Zeitpunkt keine wirklichen. Leute die an ihrem Aussehen interessiert waren, ließ sie stehen, der Rest fand sie meist genauso jämmerlich wie andersherum.

 Manchmal blieb Sam auch tagelang weg, nur um ihre Mutter durch das Fenster zu beobachten, ob sie sich Sorgen machte. Es war eigentlich nie der Fall, zumindest war es nicht erkennbar, weswegen sie noch länger wegblieb. Mit 16 fing sie auch an gelegentlich Alkohol zu besorgen und zu trinken, wodurch sie auch ein paar Mal in arge Geldnot geriet und gezwungen war sich zu verkaufen. Jedesmal zog einen Monat der Abstinenz nach sich, bis sie wieder die bitteren Tränen, die ihr porzellanes Gesicht herunterrollten, wenn sie weinend vor der Haustür saß und ihrer Mutter dabei zuhören konnte wie sie wegen der nächsten Miete extra laut stöhnte und fluchte, mit dem Alkohol herunterspülen musste.

 Die Schule, in der sie manchmal ganze Wochen lang, im besten Fall nur einzelne Stunden fehlt, hat sie bisher nur gerade so hinter sich gebracht und sie würde sie dieses Jahr beenden, wenn sie ihren Abschluss schafft. Sie ist denkbar schlecht und interessiert sich weder für den Stoff, noch für die Prügel, die sie bezieht, weil sie sich auch nicht um die Autorität der Lehrkörper schert.

 Vor ein paar Monaten ist Samantha 17 geworden. Immernoch zieht sie Tags und Nachtsüber durch die Straßen, durch die Stadt, in der sie sich mittlerweile blind zurecht, aber jeden Tag noch etwas Neues findet. Ein paar Leute besucht sie täglich, macht ab und an einen Botengang oder hört sich um. Aber eigentlich ist es seit 5Jahren das Gleiche. Sie streunt in der Stadt umher, und sucht nach Gelegenheit.

Inventar:

Kleidung:

Graublaue Stoffjacke
Dunkelblaue schmucklose Bluse
3/4 langer dunkelroter Rock
Graue Kniestrümpfe
Grau-weiß gepunktete unterarmlange gestrickte Handschuhe
Rosane Pudelmütze
Mattschwarze Mary Janes
Unterwäsche
Silberne Ohrstecker an beiden Seiten

In der Jacke:

Hellblaues Stofftaschentuch
Hausschlüssel
Roter Lippenstift
33$ Dollar
Schlagring
Springmesser
Wirds besser? Wirds schlimmer? fragt man sich alljährlich.
Seien wir ehrlich, das Leben ist immer lebensgefährlich.

Erich Kästner

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #35 am: 05. Juli 2008, 10:47:10 Uhr »
Charkopierer  :redfingr:

Unsere Chars sind sich ganz schön ähnlich ^^
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #36 am: 05. Juli 2008, 10:48:22 Uhr »
naja bis auf den alters unterschied ^^
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline Krusinator

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.110
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #37 am: 05. Juli 2008, 18:03:21 Uhr »
Alter, soziales Umfeld, Bildungsgrad, Perspektiven, Attitüde, Geschichte, wo bitte sind sie sich da ähnlich?

Sie sehen beide gut aus und wohnen in New York City, das sind die einzigen Gemeinsamkeiten, die ich da erkennen kann.
Wirds besser? Wirds schlimmer? fragt man sich alljährlich.
Seien wir ehrlich, das Leben ist immer lebensgefährlich.

Erich Kästner

Offline Revan

  • Ranger
  • Beiträge: 366
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #38 am: 05. Juli 2008, 18:09:33 Uhr »
es sind beides frauen ^^
Von der dunkelheit gekommen um sie zu bekämpfen und in ihr zu verschwinden

habe LRS und ein recht starkes satzzeiche problem gebe mir mühe aber ich kanns echt nicht viel besser leider tut mir leid

Satzzeichen werden aus Wirtschaftlichen gründen unterlassen damit das Keyboard länger hält

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: Call of Cthulhu Charakterbögen
« Antwort #39 am: 05. Juli 2008, 18:48:55 Uhr »
Die Bewaffnung ist gleich, die Perks sind sich ähnlich...
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)