Autor Thema: Café-Anmeldethread  (Gelesen 137491 mal)

Offline Vastin

  • Far Go Traders
  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.706
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #20 am: 03. Januar 2006, 22:20:02 Uhr »
okay susi schön das du wieder dabei bist :)
aber ich weiss gerade net wo dein char ist ^^
da musste zf fragen :)
ich schalt dich frei
tritratrullala der Vastin der ist wieder da

Offline BURN!

  • Paladin
  • Beiträge: 711
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #21 am: 05. Januar 2006, 15:22:22 Uhr »
Guten Tag! Pyron will auch mitspielen! Darf er? Darf er??

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #22 am: 05. Januar 2006, 16:06:22 Uhr »
Jo. Dien char ist beim Truck, Waffenverschroittungsanlage. Dort wo Saint grad zusammengeflickt wird.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline BURN!

  • Paladin
  • Beiträge: 711
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #23 am: 05. Januar 2006, 19:10:37 Uhr »
Das wollte ich hören! Vielen Dank!  :)

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #24 am: 07. Januar 2006, 14:31:23 Uhr »
Äh... wie war eigendlich der Link wo man diese Helden zeichnen konnte...
Des hab ich vergessen...
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #25 am: 13. Januar 2006, 16:40:22 Uhr »
Hallo Leutz  :)
Erm, okay...Hier ist mein Char

***Sich Gern anmelden Würd  ::)***

Name     : Unbekannt, weiß es nicht mehr - von Findern "Mac" genannt
Spitzname: Pirat(e)
Rasse    : Mensch // Männlich // Wahrscheinlich Ehemals Deutscher/europäischer Abstammmung
Alter    : Zwischen 36 und 40, kann keiner Genau sagen weil er Gefunden wurde, er selber Schätzt sich Jünger (32) ein

Aussehen:

"Mac" ist ein Etwa 1,74m "Großer" Hühne der einen Braun/roten Schnautzer trägt,Haare hat er keine Mehr, da seine Kopfhaut als man ihn Fand total Verbrannt war.

Was Kleidung anbelangt hat er eher überhaupt kein Interesse daran wie es aussieht -
Hauptsache Bequem, er Trägt meistens eine Abgetragene Jeans, deren Löcher mit braminfell geflickt sind, ein Muskelshirt und ein Kopftuch auf dem Ein Schädel zu sehen ist.Seit einiger Zeit Trägt er einen Mantel, der aussieht als Wäre er Ziemlich
Schwer...
Schmuck trägt er keinen, außer wenn man den Derringer, welcher an einer Lauflafette um seinen Arm befestigt ist, als "Schmuck" bezeichnen kann.

Charakter/ Besonderes:
 ist ein Draufgänger wie er im Bilderbuch steht, das liegt aber wahrscheinlich an seiner Vergangenheit. Was Freunde angeht ist er sehr vorsichtig, aber wer einmal seine Freundschaft sein eigen nennen kann kann sich 100%ig auf ihn Verlassen. Über seine Vergangenheit ist nichts bekannt, eine Karawane aus Gecko fand ihn Schwer verletzt in einem Abgebrannten Lager der BoS...unter den Leichen lagen Sowohl Raider als auch BoS- Kämpfer, somit könnte er Beiden Seiten angehört haben, er trug bei seiner "Enddeckung" nur Eine Zerschossene und Verkohlte Metallrüstung Mk I, einen Kleinen Derringer Kaliber .45 ACP...der an seinem Linken Arm an einer Art Schiene Befestigt ist, welche er vorschnellen lassen kann um Die Kleine Waffe sofort griffbeit zu haben...Nach einer 6 monatigen Genesungszeit stand fest das er Sehr gut mit Kleinen Waffen umgehen kann, ein Hervorragender Pfadfinder ist und wirklich sehr Viel Kraft hat (nen Brecheisen zu Verbiegen ist kein Problem), Was Nahrungszubereitung angeht ist er eigenständig, sucht sich lieber seine Eigene Nahrung, welche er aber auch Teilt - Allerdings ist er nicht gerade Der Hellste...aber wenn er mitbekommt das er Verarscht wird - Dann wird es eklig


Fähigkeiten:

Positiv:

- Guter Schütze
 (Waffen wie Pistolen und SMG´s...mit Gewehren hat er Probleme weil er Linkshänder ist und Es selten Gewehre Gibt die Lingshändertauglich sind/ bzw die ihm dann doch zu Sperrig sind)

- Kann sehr Gut im Ödland Überleben, scheint eine Gute Ausbildung  Genossen zu haben - oder er hat Viel Durchgemacht

- Hat eine Sehr Heftige Statur, auch wenn man ihm Das durch den Mantel nicht sehr
  ansieht - auf jeden Fall ist es keine gute idee sich mit ihm anzulegen(also Sehr gut   im  unbewaffnetem Nahkampf, viell War er ja mal Boxer/Türsteher in Reno oder ähnliches)

- Für Seine Statur Gute Fingerfertigkeiten was das knacken Von Schlössern angeht

- Kann Sachen gut reparieren, aber nur Elektrische sachen (Funktionsweise)
  Bei Computern hört es aber auf,da es ihn net wirkl interessiert

Negativ:

- hat Amnesie, dadurch immer mal Flashbacks - Vorfall ist aber schon über 2 Jahre her und somit hat er sich daran Gewöhnt, würde aber gerne wissen wer er davor war

- Computerzeugs interessiert ihn einen Scheiß, hat also keine Ahnung wie man Computer Repariert oder Daten aus ihnen herausholen kann

- Hat keine Ahnug von Medizin, oder irgendwelchen anderen "Menschenschaften" er weiß gerade so wie er einen Verband anlegen kann und wie man sich Stimpacks injiziert

- hat keine Ahnung was Handwerssachen Betrifft...er kann aber sehr gut handwerkssachen Demolieren

- nicht unbedingt der Hellste, was aber evtl auf seine Kopfverletzungen zurückzuführen ist(ist nicht bekloppt, aber keine Intelligensbestie)


- Alles andere ist unbekannt, ab und an Träumt er von einer Wilden Schlacht, in Der er von einem Raider gegrillt wird, In wieder einem anderen Erkennt er ein Funkeln hinter einem Flammenwerferstrahl

Derzeitige Beschäftigung:

- Zieht zzt als Söldner durch die Welt, auf der Suche Nach einem Vielversprechendem Auftrag - und um Herrauszufinden wer er ist und woher er kommt


Biographie:

Mac´s Vergangenheit ist unbekannt, er Wurde in einem Abgebrannten Lager Der BoS inmitten von Leichen aus Raidern und BoS Jüngern Gefunden. Sein Zustand war sehr Kritisch, aber Die Ghule der Karavane aus Gecko Nahmen ihn Mit und Versorgten ihn so gut es ging. Nach ca 4 Monaten genesung konnte "Mac" - wie ihn die Ghule inzwischen nannten - wieder Stehen und versuchte irgendwie klarzukommen, er lernte die notdürftigsten sachen bei den Ghulen, Größtenteils kamen Fähigkeiten wie aus dem Nichts, wie als ob er es schon immer Gekonnt hätte. Ein Hauptmerkmal an ihm ist der 2 läufige Derringer, der an seinem Arm befestigt ist, er kann ihn mit einer einzigen handbewegung nach vorne zur Hand katapultieren, wodurch ein Ahnugsloser Opponent kaum eine Chance zur Gegenwehr hat. Die Lafette, wie auch der daran Befestigte Deringer Sind Durch die Schweren Verbrennungen angewachsen, Die ghule hatten nur den Derringer enfernt,um nicht wichtige nervenenden oder Ähnliches zu Verletzen. Nachdem "Mac" nun nach 6 monaten sogar anfing ihre Karavanen zu Begleiten und
einige Gefechte mit Raidern half zu Überstehen, gaben sie ihm Den Derringer wieder...seitdem hat dieser umstand schon oft Macs haut Gerettet...Zu erkennen ist Mac an seiner Typischen Jeans, Seinem Muskelshirt und dem Darüberliegendem Mantel, Der nebenbei als ABC-Schutz Fungiert. Er hat ihn sich bei einem Gerber in Modoc Fertigen lassen, und nebenbei sind 10 Lagen Kevlar in den Mantel integriert worden, wodurch er einen Fast so guten Schutz aufweist wie Ein Kampfanzug, ohne Groß auffällig zu sein. Nebenbei Versucht er die Verbrennungen auf seinem Kopf - die Der Autodoc nicht wegbekommen konnte - mit einem Kopftuch zu vertuschen, desshalb Trägt er zu Seinem Findelnamen noch einen Spitznamen: Pirat oder Pirate. Den er Lieber Mag als "Mac" weil er irgendwo mal gesagt bekommen hat das jeder 3. Mac heißt (auch wenn ihm das schon längst aufgefallen sein müsste dasses nicht ganz so schlimm ist)

Ausrüstung:
-Ein Schwarzer Brahminledermantel mit Kevlareinlagen, welcher ihm einen Sehr guten Schutz für Waffen und Splitterbeschuss bietet
-Eine H&K Mp5k mit 240 Schuss (8 Magazine = 4 Doppelmagazine) im Schulterhalfter unter dem Mantel
-eine Mauser/Luger 08 9mm mit 5 Magazinen (40Schuss) in einem nach unten Zeigenden Halfter am Rücken
-Seine Notwaffe, ein Remington Twinny Derringer mit 2 Läufen a´.45cal (hat immer 45er Patronen Dabei, allerdings weiß keiner wie viele)
-Ein 37er Bowiemesser + 1 Taschenmesser was in den Griff des Bowies integriert ist(der Bowiegriff dient als scheide)
-Ein Vorrat an Dörrfleisch
-Wasser für mind. 2 Tage im Ödland
-1 Pfanne, 2Tassen,Besteck(lediglich Gabel - messer braucht man ja net wenn man nen 37er Bowie einstecken hat)
- 2 Packungen Zigaretten (von einem Erlegten Raider) und 3 Packungen Taback + Papers
- 1 Zippofeuerzeug auf dem "Werner" Graviert ist und darunter ein Gesicht mit einer Langen Nase...Mac fand es Lustig,  desswegen besitzt er es immer noch, Verwendet aber Lieber Streichhölzer
-Ein Pfadfinderbuch
-Ein Dean´s Electronics Buch, da er Versucht seine Fähigkeiten  Weiter zu verbessern

Hoffe das haut jetz so einigermaßen hin  :ugly:

Greetz :-%
« Letzte Änderung: 13. Januar 2006, 19:57:28 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #26 am: 13. Januar 2006, 17:56:09 Uhr »
Öhm, also erstmal bring gescheit Struktur rein (keine doppelten Absätze mitten in den Sätzen) - hab schon ein weng gemacht.
2.) Hat dein char Amnesie? Wenn nicht musst du den Rest noch ausfüllen.
3.) Strukturier die einzelnen Vor und Nachteile einzeln damit wirs (SLs) schnell lesen können und nicht erstmal auseinanderklamüsern müssen.
4.) wie soll ich mir die Derringer vorstellen? Bzw wie und wo sie festgemacht ist?
5.) Nen Supemrutanten im Armdrücken zu besiegen ist öhm gewagt, ein solcher Mensch hat meterdicke Muskeln an Stellen wo andere Leute keine Muskeln haben.

Ansonsten gibts nichts zu beanstanden sofern ich nichts überlesen habe.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #27 am: 13. Januar 2006, 18:28:55 Uhr »
@ Zitrusfrucht, jep hat er(Amnesie)...hat sich aber soweit damit abgefunden und nen neues Leben aufgebaut (ich sag mal so, ist ca 2-3 Jahre her das der Zwischenfall war)

Der Derringer ist ein Kleine Handfeuerwaffe (haste bestimmt schon mal gesehen)
die zwei läufe übereinander hat,die einzeln nacheinander abgefeuert werden können
er ist auf einer Lafette befestigt die an  "Mac´s" linkem Arm befestigt ist (war mal drangeschnallt aber ist ja alles durch die Brandverletzungen bzw des dadurch resultierenden Heilungsprozesses angewachsen) musst dir das so vorstellen(d.h. sowas gibt es wirklich) : Du hast ein Kleines Gebilde am arm von dem eine Sehne (oder kann auch per sensor gemacht werden) zur hand Geht (mit sehne am Finger befestigt, bei Sensor so ähnlich, bei einer bestimmten bewegung) wenn man nun ne Bewegung macht Gleitet der Derringer an der Lafette vor so das er genau in der Hand liegt...eigendlich ziemlich einfach ;) Den rest werd ich gleich versuchen zu korrigieren/zu ergänzen

und nen Supermutanten im Armdrücken zu Besiegen ist ja net so nen Wunder...wenn man bedenkt das man Francis bei Fo 2 schon mit Stärke 7 Besiegen konnte...in der Bewertungsweise hätte mein Char etwa Stärke 8-9


EDIT: Hier nen Link...das ist ein derringer:
http://images.google.de/images?q=tbn:9CwFaEytNumIAM:http://www.kaehny.de/schreckschuss/noris/twiny2al.JPG
« Letzte Änderung: 13. Januar 2006, 19:18:02 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #28 am: 13. Januar 2006, 19:37:36 Uhr »
Wir haben hier allerdings keine Werteskala, Supermutanten musst du dir so vorstellen das sie dich am Bein packen, als Knüppel für gegener benutzen und dann Hammerwurf mit dir spielen. Ums mal bildlich auszusprechen (Jo weiß was ich meine :P ) Darum sind SMTs auch für Spielerchars verboten, is zwar Schade aber halt leider so :(

Und guter nahkampf? Sag vielleicht lieber Boxer in deinem Fall ;)
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #29 am: 13. Januar 2006, 19:48:10 Uhr »
Löl, weiß Genau was du meinst  :atomrofl: hehe

Naja, okay...allerdings weiß man ja net wirklich wo er herkommt bzw was evtl mit ihm angestellt wurde? ;) wäre mal nen Gedankengang der mir dazu einfällt...wollte es auch so machen *Falls* er freigeschaltet wird (was ich natürlich hoffe) dasser mit nem (hehe) "Kabum" auftauchen tut...sozusagen in ner Dummen Situation oder so...er ist net der Typ der so ins Cafe´ Geschlendert Kommt wenn du verstehst was ich meine :) und er kommt sehr gut mit Ghuls klar(da sie ihn ja gerettet haben) wodurch mal ein richtiger Befürworter von Ghuls ins Cafe´ kommt (hab mich halb totgelacht bei dem Ghul mit den Pilzen usw ^^ lol)

verfolge jetz erstmal eure geschichte weiter, seid ja kräftig am Schreiben...

P.s: Wollte dir mit den PM´s net aufn Wecker Gehn ;) bin Bloß grad total Fasziniert...hatte gedacht seit SMT gibt´s das net mehr...*Froi* könnt ma nen Buch draus machen...wird bestimmt geil ;)
« Letzte Änderung: 13. Januar 2006, 19:52:52 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #30 am: 13. Januar 2006, 19:54:16 Uhr »
Jo, mit den Änderungen die ich dir gesagt habe isser freigegeben. (SMt halt rausstreichen wenn möglich, ohne technishce oder Drogenhilfe is das ein weng unrealistisch ;) )
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #31 am: 13. Januar 2006, 19:59:06 Uhr »
Okay, das mitm SMT hab ich rausgenommen - hab dafür jetz reingeschrieben das es null Problem für ihn is nen Brecheisen zu verbiegen (das ist realistisch...mein Onkel kriegt das hin - ohne Scheiß jetz,das is der hammer) und nen Supermutant wie du ihn dir Vorstellst (ich mir übrigens auch,so wie die Kerle aussehen... :ugly:) macht das mit einer hand  ::) und das mitm Boxer/Evtl Türsteher in Reno hab ich Reingenommen...
« Letzte Änderung: 13. Januar 2006, 20:08:44 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #32 am: 15. Januar 2006, 12:54:25 Uhr »
Fallout Café Charakter: Kathryn

Name: Kathryn Garrett                                                         
Alter: 32
Rasse: Mensch, weiblich
Skills:
-- Lesen und Schreiben
-- Archäologe
-- Physiker
-- Computerheini
-- Umgang mit HighTech
Anti-Skills:
-- Nahkampf
-- Naturbursche
-- Wurfarm

Aussehen:
Kathryn ist, wie sich jeder die örtliche geile Bibliothekarin vorstellt. Trägt ein graues Kostüm mit Minirock, Stilettos und auf der Nase eine Brille. Sie hat braunes Haar, das zu einem festen Dutt hochgesteckt ist. Sie sieht meist ausdruckslos aus, vielleicht ein wenig gelangweilt.

Ausrüstung:
Sie trägt einen offenen Laborkittel über dem Kostüm. In der Brusttasche befinden sich ein solarbetriebener Taschenrechner und ein paar Stifte. In den Taschen hat sie einen Tazer und ein Notizbuch. Den Tazer hat sie zum Schutz vor Outsidern, da sie häufiger in den Vorhof muss um verschiedene physikalische Werte zu messen. Outsider können unter Einfluss von Nervengiften wie Ethanol besonders schnell aggressiv und unkontrollierbar werden.

Biographie:
Bunkerstadt hat den vollen Einfluss auf Kathryn gehabt. Na klar, sie ist dort aufgewachsen. Sie hat sich zu einer überkorrekten jungen Frau gemausert, die aufgrund ihrer vielseitigen Fähigkeiten in ein Team um die größten Wissenschaftler von Bunkerstadt aufgenommen wurde - wenn auch nur als Assistentin. Waffenforschung, Energietechnik, Entwicklung von neuen Computersystemen als Erweiterung für den Vaultcomputer und noch einiges mehr.
So viel sie an Wissenschaften aufgesogen hat, so wenig Ahnung hat sie vom Leben außerhalb von Bunkerstadt. Sie hat noch nie eine Waffe angefasst ? abgesehen von einigen Experimenten in den Laboren und dem Tazer den sie bei sich trägt und wüsste auch nicht wie sie im Ödland überleben sollte.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 13:04:46 Uhr von Projekt »

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #33 am: 15. Januar 2006, 13:05:19 Uhr »
Schönes Ding Projekt ^^ Ne Bunkerstadttrulla  ;) aber dafür mit minirock...hm...*Gespannt is*
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #34 am: 15. Januar 2006, 13:19:45 Uhr »
Jo, wie schon gesagt, is freigeschaltet. :)

Kannst übrigens grad mal den Pir@te freischalten :) , Vastin is ja irgendwie seit ner Weile nichmehr on gewesen.^^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #35 am: 15. Januar 2006, 13:23:46 Uhr »
Piraten-Seppel ist freigeschaltet   :ugly:

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #36 am: 15. Januar 2006, 15:13:09 Uhr »
Thx ^^ Der Seppel kann ja dene auch mal loslegen...h3h3...
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline HumanGrunt

  • Verbannt
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.481
  • FLACHZANGE!!!
    • Bullshit
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #37 am: 24. Januar 2006, 10:55:19 Uhr »
ich werde einen neuen char anfangen:


Name: Mandy Mayham

Spitzname: RobotMandy

Alter:so um die 25

Geschlecht:weiblich

Augenfarbe: braun

Haarfarbe: Braun

Größe: 1,83m

Aussehen:
Mandy is äusserst attraktiv. Sie hat braune Augen und langes Braunes Haar. SIe hat eine schlanke aber auch weibliche Figur. Ihr einziger Schönheitsmakel ist Das sie durch einen Unfall das Augenlicht auf einem Auge verloren hat und ein Teil des Gesichts um das Auge verätzt ist. Mandy ist etwa 1,70 gross und hat einen sehr grazilen Gang.

Besondere Fähigkeiten:
-Lesen und Schreiben (Mandy hat viele Stunden in Büchern gewälzt, sie behherscht Grammatik und alles was man braucht um eine Bewerbung zu schreiben und auch alle Formen der Schönschrift)
- Handwerker (sie ist sehr geschickt darin dinge zu bauen, reparieren und warten. das heisst nicht das sie alle geräte kennt aber mit en wenig zeit und dem richtigen werkzeug bekommt sie fast alles hin)
- Physiker (sie hat sich hierbei auf energietechnik und energiewaffen, deren funktionsweise und eigenheiten spezialisiert
- Computerheini (sie ist ein absolutes computerass, sie beherscht fast alle gängigen programiersprachen und hat auch in sachen hardware einiges auf dem kasten.
- Chemiker (Mandy kann fast alle chemikalen erkennen, weiss welche gefährlich, nüztlich oder gar tödlich sind. Ihr spezialgebiet ist die herstellung von energie durch chemikalen z.B. plasma oder hitze)
- Umgang mit High-Tec (Mandy ist bewandert in vielen bereichen der High-Tec branche. Aber ich absolutes Fachgebiet ist die Herstellung, Reperatur und Wartung von autonomen Kampf und Arbeitssystem (Roboter) und deren waffen und werkzeugen

[bNegativ:][/b]
- Sprengmeister (soblad mandy eine stange dynamit auch nur anguckt geht diese schon hoch, also mit sprengstoffen irgendeiner art sollte man mandy wirklich nciht alleine lassen, oder besser gesagt man sollte sie damit alleine lassen und schleunigst die kurve kratzen)
- Naturbursche (mandy würde im ödland ganz alleine keine 2 tage überleben, wahrscheinlich würde sie irgendwas giftiges essen oder einfach verdursten, sie ist halt ein stubentiger)
-Umgang mit allen Arten von Feuerwaffen (Mandy hat keine Ahnung wie man mit Schusswaffen umgeht, egal welche. Sie würde sich wahrscheinlich selbst erschiessen bei dem versuch abzudrücken)
-Einäugig: (Mandy hat bei einem Unfall eines ihrer Augen verloren, dies erschwert ihr das Zielen mit Waffen und das Arbeiten in der dritten Dimension, ausserdem sieht es scheisse aus)
 
Umgang mit Waffen:
Mandy Hauptwaffen sind 2 Katans, mit denen sie umzugehen weiss. Sie ist zwar kein Profi, aber dennoch hat sie lange mit den Waffen geübt und hat sich einige Fähigkeiten aneignen können. Ausserdem hat sie sich eine Art kleinen Granatwerfer gebastelt der kleine Glasphiolen mit einer gespannten Feder absschiesst. Die reichweite ist zwar sehr begrenzt (max 80-100m) Allerding kann die Ladung je nach Chemikalien umso verheerender sein. Dies ist auch die einzige Schusswaffe (wenn man es so nennen will) mit der Mandy umgehen kann. Die Waffe kann eine Phiole im "Lauf" haben und weitere 3 im Magazin, danach muss sie neu geladen werden, was je nach Situation einige Zeit dauern kann.

Kleidung:
Sie trägt graue verwaschene Hose und das dazu passende shirt. Darüber trägt sie einen fast noch weissen Laborkittel aus einen Material das sehr resistent gegen alle arten von Chemikalien und ätzenden Flüssigkeiten ist. Dazu trägt sie ein paar braune Armeestiefel aus Leder.und eine Kette mit einem goldenen Kreuz um den Hals. Um die Hüften hat sie einen Gürtel mit allerlei kleinen Taschen und beuteln daran. Und sie trägt eine Augenklappe um ihre Entstellung und das blinde Auge zu verdecken

Ausrüstung:
-In ihren Gürteltaschen sind jede Menge Schrauben, Muttern, Dichtungen, Kondesatoren, Kabel, Microchips,... halt alles mögliche an Technikkram was sie so findet.
-Zwei Katana. Die Klinge ist Diamantgeschliffen
-Eine Art selbsgebauter Granatwerfer mit dem Phiolen verschossen werden können
-2 Stimpacks
-200 Dollar in einem Lederbeutel
-Etwas proviant
-Einen Rucksack mit allerlei Werkzeug
+Einen grossen Satz Schraubendreher
+Einen grossen Satz Zangen
+Ein Elektroprüfgerät
+Lötkolben mit einer fast vollen Rolle Lötzinn
+Ein sehr scharfes Skalpell
+Einige Bruchsichere Flaschen mit veschieden Chemikalien
+Eine ganze menge kleine Glasphiolen


Begleiter:
Ein Faustgrosser arachnoidenähnlicher Techno-Organismus (Kleine roboterspinne) der eigentlich zum reparieren von Geräten in Gefahrenbreichen gedacht war. Sie heisst Sandy. Der Roboter ist weder kräftig noch schnell. Hat aber relativ präzise Greif und Arbeitswekrzeuge, sein einziger zweck bestand daran in Verstrahlten oder mit Gas gefüllten berreichen selbständig kleinere Reperaturen durchzuführen. Das einzige Energie-Werkzeug das allerdings noch funktioniert ist ein kleiner Plasmascheider der allerdings aufgrund seiner grösse nicht sonderlich effektiv ist. Sandy muss bei normalem Betrieb etwa alle 1-2 Monate mit einer neuen Energiezelle aufgeladen werden. Gesteuert wird Sandy mit einer Handgelenk-Fernbediehnung, die sehr präzise aktionen ermöglicht.

Geschichte:
Mandy hat viele Jahre nach dem Krieg für die Enklave als Zivile Wissenschaftlerin gearbeitet. Auch ihr Vater war bei der Enklave und Kommandat in der Basis in der Mandy angestellt war. Sie war im Berreich für autonome Waffensysteme und KI beschäftig. Sie hat unter anderem an dem Cyberdog K1 mitgearbeitet und die erste Version zur Perfektion gebracht. Doch als sie sich weigerte experimente an Menschen durchzuführen wurde sie entlassen und ihr Vater verschwand Spurlos und man wollte sie auch Töten, da die Enklave nicht wollte das ihr Wissen in falsche Hände Gerät. Eines Tages traf sie auf ihrer Flucht auf die Bruderschaft, die von ihrem Wissen sehr angetan waren und sie als Chefwissentschaftlerin Einstellten. Dort lernte sich Nahkampf-Taktiken und konnte ihr Wissen auf dem Gebiet Phsyik und Waffentechnik noch erweitern. Einige Jahre arbeitete sie dort und entwarf einige Verbesserte Versionen des Lasergewers und des Plasmagewehrs. Doch nach einem Unfall mit einer Antimaterie-Waffe  die noch im Anfangsstadium war musste Mandy die Bruderschaft leider nicht ganz freiwillig verlassen und wurde gejagt. Die Waffe wurde zum Test freigegeben und als ein Soldat der Bruderschaft sie auf Testgelände abfeuern wollte gab es eine gewaltige explosion die weitere 11 Stahlbrüder in den Tod riss. Die Bruderschaft jagt sie seitdem durch Ödland um sie zu töten. Sie zog lange von Stadt zu Stadt und verdiente sich Geld indem sie kleinere Reperaturen für die Bürger durchführte. Damit konnte sich sich gerade so über Wasser halten. Doch als sie eines Tages in der nähe von Boneyard unterwegs war traf sie auf einen Angehörigen der Enkave, der sie sofort erkannte und Angriff, doch Dank ihrer Nahkampferfahrung überlebte sie den Kampf wenn auch mit einige blessuren. Dort fand sie Sandy in dem Rucksack der Soldaten. Als sie wieder einmal durchs Ödland streifte sah sie in der Ferne aufeinmal eine kleine Siedlung mit einer Art Hauptgebäude in der Mitte...
« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 19:36:30 Uhr von HumanGrunt »
Machterhaltung um jeden Preis Ihre Politik der Lüge erstickt jeden freien Geist!

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.565
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #38 am: 24. Januar 2006, 12:27:07 Uhr »
nice 1
aba was für ne armee oO?
und schuß waffen gar nich verwenden? damit würdest du den Char ziemlich ins aus katapultieren oO

hmm naja ansonsten find ich die nett *gg*
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline HumanGrunt

  • Verbannt
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.481
  • FLACHZANGE!!!
    • Bullshit
Re: Café-Anmeldethread
« Antwort #39 am: 24. Januar 2006, 12:31:13 Uhr »
naja halt die armee, die war ja nicht sofort nach dem krieg weg, siehe sierra armee depot oder so... und keine schusswaffen ruln ^^
Machterhaltung um jeden Preis Ihre Politik der Lüge erstickt jeden freien Geist!