Foren Rollenspiele > Rollenspiele

Café-Anmeldethread

(1/261) > >>

Zitrusfrucht:
So, hier erstellt ihr eure chars und postet sie. Beachtet dabei bitte im FO-Cafe Board die Themen "körperliche Attribute" und "Besondere Fähigkeiten".

wie ein Char aussehen sollte könnt ihr im Charthreaad im FalloutCafé lesen ;)


!!! Achtung Info: Wenn euer Char irgendein Geheimnis hat, dass ihr nicht im Lebenslauf für alle sichtbar breitreten wollt, bitte uns SLs per PM schicken (müssen wir dann natürlich auch absegnen^^)

!!! Achtung: Neue Regel: DAs STartgeld darf nicht 50 Deckel übersteigen (Bunkerstädtler/Wisssenschaftler etc. können mit max 100 starten)

Zenturio:
Ich will naturlich wieder mitmachen !!! *anmeld*... Ab ende Januar hab ich wieder regulär I-net verbindung. Also kann ich dann richtig durchstarten.

Zitrusfrucht:
Okay, ich hab hier noch deinen alten Char. Wenn du willst kannst du den weiterverwenden oder du machst dir nen neuen.

Direxx:
Dann wolln wir mal  ;D

Name: Gordon Kerr
Alter: 227
Geschlecht: Männlich -Ghul
Hautfarbe: ..Grün.
Haarfarbe: -


Aussehen:
Gordon hat das typische- durchschnitts- Ghul Aussehen.
Hier und da Hängen einige Hautfetzen herunter, der Gesamte Körper weißt Verbrennungen auf.
Seine Haare wachsen schon seid einigen Jahren nicht mehr da die Kopfhaut völlig verwüstet ist. Einzig auffällig an ihm sind seine grünen Gummistiefel die wohl schon durch so manchen Modder gestapft zu sein scheinen.



Fähigkeiten:
- Archäologe
- Computerheini
- Techniker
- Lesen und schreiben
- Naturbursche
- Begnadeter Nahkämpfer


Negative Fähigkeiten:
- Erste Hilfe (Gordon war noch nie besonders gut darin, seine Mitmenschen in irgendeiner Form ärztlich zu versorgen. Sein Bester Freund starb durch seinen Versuch, ihm eine Kugel zu entfernen. Seit  dem gerät er immer in Panik wenn er Erste Hilfe anwenden muss.)
- Musiker (Was soll ich da großartig sagen?er singt einfach erbärmlich..  ;) )
- Wurfarm (Seine Arme sind nicht mehr für kräftige Würfe ausgerichtet.)
 
Lebenslauf: Gordon war gerade auf dem Weg zur Arbeit als er über das Radio eine Eilmeldung mitkriegte, die den Anflug von Atomsprengköpfen verkündete. Er schaute instinktiv zum Himmel hinauf, doch dieser Moment der Unachtsamkeit reichte, um ihn und sein Vehikel in den Straßengraben zu befördern.
Gordon bekam nur noch mit wie der Nachrichtensprecher hektische Worte an die Zuhörer richtete.
Dann hörte er ein unglaublich unwirklich klingendes, dröhnendes Geräusch das sich von Sekunde zu Sekunde verschlimmerte.
Als er wieder zu sich kam war der Spuk vorbei.
Die Tatsache, dass er sich in seinem Auto befand und der Straßengraben verhinderte dass Gordon mit der Druckwelle einer 4,5 Tonnen schweren Atombombe mitgerissen wurde, wahren ausschlaggebend für sein Überleben.

~Jahre später:

Die Zeit hatte ihre Bedeutung verloren.
Gordon hatte sich relativ schnell an die Schmerzen der ersten Jahre gewöhnt und begann damit, von Siedlung zu Siedlung zu ziehen und da er eine gute  Schulbildung  genossen hatte, lehrte er eine Zeit lang das Lesen und Schreiben gegen Bezahlung.  Auch die praktische Benutzung von Computern gehörte bereits zu den Erfahrungen seines früheren Lebens.
Da er als Ghul Strahlungsresistenter war als andere, eröffnete sich ihm die Möglichkeit Lebensfeindliche Gebiete zu erkunden. Er entwickelte eine regelrechte Leidenschaft für gefährliche Orte.
Bei seinen Abenteuern in der Wildnis machte er nicht selten von seinen Fäusten oder einem gutem Baseball Schläger gebrauch.
Eines Tages führte ihn seine Reise ins ?Fallout Café.?
Ein Bier?das war genau das was er jetzt brauchte?oder zumindest eine kalte Nuka.
Und so begann sein großes Abenteuer:




Zitrusfrucht:
Hm, jut, allerdings kannst du noch eine positive fertigkeit wählen. Archäologe gibts umsonst und zusätzlich bei Ghule

Außerdem ist dein Ghul schon über 200 da das Café kurz nach Fo2 angesiedelt ist

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version