Autor Thema: Die Endzeit steht vor der Tür...  (Gelesen 4640 mal)

Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Die Endzeit steht vor der Tür...
« am: 05. Mai 2007, 17:36:41 Uhr »
dauert wohl nicht mehr lange...

hier das erste Brahmin  :s000:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,481152,00.html
With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Sharcc

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #1 am: 05. Mai 2007, 18:21:29 Uhr »
Brahmins haben keine sechs Beine... wir haben schon auf der Page,
wenn du dich mal umschaust "echte Brahmins" drin, und so ein Thread exisitiert auch schon dazu ^^
Trotzdem nett... errinert mich an Agip...  :s000:


Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #2 am: 05. Mai 2007, 18:29:31 Uhr »
oh. tut mir leid das ich den nicht gesehen habe.
wer mich das näxte mal besser informieren.
With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Offline Mckrümek

  • Ranger
  • Beiträge: 306
    • ja hab keine homepage
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #3 am: 05. Mai 2007, 19:16:13 Uhr »
bei meiner arbeit ist auch mal ein ferkel mit 2 köpfen geboren worden das ist selten aber nichts besonderes zumindest bei schweinen
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen,um die ganze Arbeit zu verrichten.Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300.000 befinden sich zudem im Militär/ Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand/Krankenhaus, weiter 1,4 Millionen im Urlaub, 40.000 sind Penner und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen.  Du und ich. Und was tust Du? Sitzt da und liest diesen dummen Infotext. Kein Wunder, das ich total überlastet bin!!!

Shadow

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #4 am: 05. Mai 2007, 20:36:17 Uhr »
jaja, die endzeit wie wir sie von fallout kennen...
Erdöl wird knapp
China rasselt mit den Säbeln

ich find das Szenario "Fallout" gar nicht so unrealistisch...

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #5 am: 06. Mai 2007, 13:08:17 Uhr »
Ich glaube nicht, dass es im 21.Jahrhundert einen Krieg zwischen großen Nationen geben wird mit Nuklearraketen und alles. Ich glaube eher es wird sich in Terrorismus, aggressiven Klassenkämpfen und und und abspielen. Europa wird sich in Form der EU ganz langsam von der Demokratie verabschieden. Und wie sich die Klimaerwärmung konkret auf die Weltpolitik auswirken wird ist noch eine ganz andere Frage, vielleicht wird sie der größte Konkurrent von Chinas Wirtschaft ^_^ Und wer weiß wies dann hier aussieht.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Shadow

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #6 am: 06. Mai 2007, 13:33:52 Uhr »
krachen wirds bestimmt noch mal

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #7 am: 06. Mai 2007, 14:00:22 Uhr »
Ich sag ja nicht das es keinen Krieg geben wird, ich denke nur nicht dass sich 2 Großmächte gegenseitig auslöschen werden wie im Ost-West-konflikt. Jetzt wird eher als 'armutskonflikt' Nord-Süd ausbrechen, und der Süden kann den Norden nicht in Schutt und Asche legen, er kann ihn nur solange pieken bis er sich ziemlich kacke fühlt.^^ Ich denke, die ganzen Islamisten sind auch eher ein Ausdruck dieses Armutsgefälles und die Wut manifestiert sich darin, aber es geht nicht wirklich um den glauben oder die Religion an sich.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Mafio

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #8 am: 06. Mai 2007, 19:56:32 Uhr »
in 100 jahren vielleicht.  Ich mach mir da mehr über die Entwicklung von seitens Russland aus sorgen.   Im Zuge  der geplanten Abwehrrakten an der Polnischen Ost grenze -  Hat Putin ja vor 2 Tagen bekannt gegeben; Russland wird die Nato und UN von heute an nichtmerh über Truppenbewegungen Innerhalb Russlands informieren.

Der Kalte Krieg vorbei?  HA   er lag nur auf Eis damit er nicht schmilzt  :s000:

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #9 am: 06. Mai 2007, 20:01:18 Uhr »
Putin könnte eine ziemlich gefährliche Persönlichkeit werden da er auch zeimlich Rechts eingestellt zu sein scheint. Ausserdem hält der Staat die Macht im Gasprom konzern, und damit Putin. Alleine das steigert schon Russlands einfluss in der Welt da viele Staaten der EU von Russland ihr Gas und Öl beziehen.

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #10 am: 06. Mai 2007, 21:55:34 Uhr »
Ich glaube eigneltich nicht, das Putin rechts eingestellt ist. Er ist nur zweckorientiert eingestellt. Ob er das neue Russland national oder kommunistisch oder sonstwas geprägt ist, ist ihm glaubich Wurst, die neuen/alten Strukturen müssen nur passen. nur das Russland diesmal eben in der Weltwirtschaft unter anderem als Rohstofflierferant eine große Rolle spielt, und  nichtnur der böse rote Gegenpart ist. Ist zumindest mein Eindruck. Ich mein Kommunisten sind genauso Faschisten wie echte Faschisten, nur in ihrem Grundstreben anders. Extrem rechts und links trifft sich hintenrum eh wieder.

Ich denke, mit dieser Raketensache wollte Russland vor allem unterstreichen, dass es eben nicht mehr das "KalteKriegsVerliererland" zum bemitleiden ist, welches von einem Säufer angeführt wird, sondern eine (Rohstoff-)Großmacht, welche eigenständig ohne 'Kontrolle' agieren will und kann. (Und knapp 50 Jahre Ablehnung gegenüber die USA lassen sich nciht einfach wegstreichen). Russland wird keinen neuen Kalten Krieg anzetteln (allein schon wegen seiner Wirtschaft), aber eine (aufsteigende) Großmacht sind sie trotzdem immernoch/wieder. Und so verhalten sie sich auch.


Btw. Der onkel von einem Kumpel von mir ist in irgendwelchen Rohstoffmärkten aktiv und verdient dort seine Brötchen und hat mal gemeint, dass Russisch eine der wichtigsten Sprachen im Rohstoffmarkt geworden ist. Nur weil man dem Großteil der Bevölkerung keinerlei wohlstand ansieht, bedeutet dass nciht, dass das Land nicht Geld vierdient^^


PS: Bin grad ein wenig angesoffen. Außerdem könnte man den thread langsam ins Politforum verschieben oder b2t wechseln, je nachdem was FEV noch so meint^^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #11 am: 06. Mai 2007, 22:06:51 Uhr »
Angesoffen? Aufm Sonntag? Schüler oder  ;D

Es steht ja noch etwas mehr dahinter als nur die Raketensachen mit den USA. Wobei die USA natürlich mit ihrer "Wir sind hier die Weltpolizei" Einstellung nen eigenes Thema ist!

DIe Frage ist ja auch ob sich die Macht eines Staates durch einen (es ist eigentlich wirklich nur Gasprom, übrigens der zweitgrößte Arbeitgeber der Welt!) Konzern definieren sollte.

Rechts meine ich in dem sinne das er extrem national zu sein scheint (klar oder?).
Ich finde zwar gut das sich nicht jeder von den USA auf der Nase rumtanzen lassen sollte, aber ob unbedingt Russland jenes ist das Sozial und Demokratisch am weit genug entwickelt ist das es sich das erlauben kann wage ich zu bezweifeln.

Ausserdem scheint Putin ja auch stark in dem Mord an Litvinenko verwickelt zu sein.
Laut Spiegel wurde es auch verboten in Russland Fersehsender aus dem Westen zu Empfangen oder westliches Radio zu hören. Alles Sachen die sich auf Putin als Auslöser reduzieren lassen.

Mafio

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #12 am: 06. Mai 2007, 22:10:48 Uhr »
*Räusper*

http://kurier.at/nachrichten/ausland/74556.php



btw:  Ich glaub nicht das Putin soweit gehen würde und strikt den empfang verbietet, das ist doch humbug.   Wenn er überhaupt etwas in die richtung veranlasst hat  dann das der empfang  gestört wird

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #13 am: 06. Mai 2007, 22:22:27 Uhr »
Ich find da jetzt leider nicht zu. Ob empfang von Satelitensignalen so einfach störbar sind weis ich aber nicht.

Trotzdem wird die Kretik an der Russischen Regierung immer größer. Und was ich wirklich nicht doll finde ist das der Staat sehr gut an Rohstoffexporten verdient aber das Sozialsystem mehr eingeschränkt als ausgebaut wird.

Mafio

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #14 am: 06. Mai 2007, 22:35:23 Uhr »
die haben eben n Geldsystem was sich nicht so abhängig von der Kreditlüge von Privatbanken macht  :s000:

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #15 am: 06. Mai 2007, 22:41:16 Uhr »
Stimmt es das du nicht mehr mitreden kannst wenn der Thread ins politikforum verschoben wird  :redfingr:

Aber ne Politik wo nur die Reichen unterstützt werden ist trotzdem falsch. Offiziel leben in Russland knapp 20 unter der Armutsgrenze! Wie der soziale auffang dort ist weis ich allerdings nicht
« Letzte Änderung: 06. Mai 2007, 23:23:05 Uhr von Zitrusfrucht »

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #16 am: 06. Mai 2007, 23:11:40 Uhr »
Hast Du nen Hänger in der Return-Taste oder warum ist Dein Post so lang ?
Vielleicht magische Tinte ?

Also Mafio kann doch im Politik-Forum posten oder ? Also nicht offiziell aber es geht trotzdem ... oder täusche ich mich.

Mafio

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #17 am: 06. Mai 2007, 23:21:02 Uhr »
Da weiß keiner so recht.
Allerdings wird das Wirtschaftswachstum in Russland wohl nicht so schlecht sein wie wir immer tun.  Schließlich muss es ja wohl Leute geben die uns den Gashahn auf und zu drehen.   Ich glaub nicht das das die Reichen alleine machen.  :s000:

dennoch   beunruhigend wenn wieder jemand anfängt mit der Bombe zu drohen  :s000: :s000:

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #18 am: 06. Mai 2007, 23:26:41 Uhr »
Die Atombombe dürfte aber auch nicht mehr zu mehr als drohen eingesetzt werden.

Eigentlich hat heute keiner mehr das bestreben Land einfach nur in Asche zu verwandeln.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2007, 17:58:42 Uhr von DevilX »

Mafio

  • Gast
Re: Die Endzeit steht vor der Tür...
« Antwort #19 am: 06. Mai 2007, 23:32:59 Uhr »
wer weiß schon was denen durch die köpfe geht  ;)