Autor Thema: Karatschai-See  (Gelesen 33334 mal)

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Karatschai-See
« Antwort #40 am: 04. Juli 2007, 13:37:53 Uhr »
Naja Russland ist kein armes Land mehr, seit die Preise für Bodenschätze am steigen sind. Aber stimmt schon die Opfer haben keine Lobby und das Ausland hät sich aus Russland Innenpolitik sehr zurück. Zu sehr kontrolliert Russland inzwischen den europäischen Energiesektor.

Sozial gesehen ist Russland so arm wie eh und je. Da hat sich die letzten Jahre überhaupt nichts geändert. Und da solche angeleganheiten schon fast da mit rein gehören wird da auch nichts passieren.

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Karatschai-See
« Antwort #41 am: 04. Juli 2007, 21:29:21 Uhr »
Da hast du Recht, das Geld ist da aber die Verteilung davon übernehmen die oberen 20-30000, das heisst aber nicht das die Möglichkeiten nicht da wären, es juckt bloß keinen  :-\
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Shadow

  • Gast
Re: Karatschai-See
« Antwort #42 am: 04. Juli 2007, 21:31:42 Uhr »
Da hast du Recht, das Geld ist da aber die Verteilung davon übernehmen die oberen 20-30000, das heisst aber nicht das die Möglichkeiten nicht da wären, es juckt bloß keinen  :-\
Nicht solange die Kaviar-Preise stabil bleiben und die alten AKs noch gut weggehen...

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Karatschai-See
« Antwort #43 am: 16. August 2007, 21:07:21 Uhr »
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline General Bale

  • Elder
  • Beiträge: 913
Re: Karatschai-See
« Antwort #44 am: 30. August 2007, 16:55:02 Uhr »
Thx für den Link. Wirklich erschreckend sowas. Aber leider nix neues.


I can hear the symphony of war, that I haven't heard for so long. Composed of the mixed chorus of agonized cries.

Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Re: Karatschai-See
« Antwort #45 am: 30. August 2007, 19:05:56 Uhr »
Unglaublich , das so etwas so lange geheim gehaltenw erden konnte. wer weiss welche dinge sonst noch unter uns schwelen ohne das wir davon wissen. aber der typ hatte auf jedenfall courage das zu veröffentlichen. wie schnell wird man da zur zielscheibe im doppelten sinne.
With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Karatschai-See
« Antwort #46 am: 03. September 2007, 14:01:07 Uhr »
Da war ja ein eiserner Vorhang dazwischen ;)

Aber da liegt sicherlich noch anderswo einiges im Argen, von den frz. Atomtestgebieten in Nordafrika gibts beispielsweise überhaupt gar keine verlässlichen Infos.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline snosky

  • Outsider
  • Beiträge: 2
Re: Karatschai-See
« Antwort #47 am: 07. September 2007, 18:37:07 Uhr »
Hi Leute! Bin durch Zufall über dieses Forum gestolpert. Ich schreibe nämlich eine grössere Arbeit über die letzten französischen Atomtests auf dem Mururoa Atoll. Leider habe ich bis jetzt nur wenige Bücher zum Thema gefunden....habt ihr da viellicht einige Buch-tipps für mich???

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline snosky

  • Outsider
  • Beiträge: 2
Re: Karatschai-See
« Antwort #49 am: 15. September 2007, 12:39:46 Uhr »
danke danke!!

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.490
Re: Karatschai-See
« Antwort #50 am: 28. Februar 2008, 12:48:18 Uhr »
Schon erschreckend das ganze. Mal sehen was da in Zukunft noch auf uns zu kommt.
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Karatschai-See
« Antwort #51 am: 03. September 2008, 19:50:30 Uhr »
wie ist es überhaupt möglich den See zuzubetonieren wenn man nach ner Viertelstunde eine potentiell tödliche Strahlendosis abbekommt?

Die haben dem Baggerfahrer seinen Bagger von allen Seiten mit zentimeterdicken Bleiplatten plattiert, nur noch n schmales Guckfenster soll der gehabt haben. Wobei die Russen dabei auch schon wieder nicht so helle waren - wofür gibt´s denn Videokameras? Aber ich glaub die sind so´n bisschen wie die aus Gecko - ein bisschen Hintergrundstrahlung ist für die ein Gefühl wie eine Stunde Sonnenbank.  :s000:

Es gibt ein Forschungsprojekt von der Helmholtz-Gesellschaft, dass sich mit der Risikoabschätzung für das Gebiet rund um Mayak beschäftigt.
Die haben die informativste Seite des Tages: http://www.helmholtz-muenchen.de/soul/    #lachen#
Und behaupten, dass so´n bisschen Strahlung den Einwohnern dort nicht viel ausmacht. (Quelle:http://www.spiegel.de/international/world/0,1518,519043,00.html)

In einem Buch von Michael Salewski ("Das Zeitalter der Bombe") gibt es den Gegenbeweis: ein wirklich heftiges Bild von einem richtig schlimm entstellten menschlichen Fötus, der irgendwo in der Nähe von Mayak in einem Museum in Formaldehyd eingelagert wurde - wenn ihr das seht, habt ihr erstmal keinen Bock mehr aufs Kinderkriegen, das schwöre ich euch !
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Karatschai-See
« Antwort #52 am: 03. September 2008, 19:57:32 Uhr »
In einem Buch von Michael Salewski ("Das Zeitalter der Bombe") gibt es den Gegenbeweis: ein wirklich heftiges Bild von einem richtig schlimm entstellten menschlichen Fötus, der irgendwo in der Nähe von Mayak in einem Museum in Formaldehyd eingelagert wurde - wenn ihr das seht, habt ihr erstmal keinen Bock mehr aufs Kinderkriegen, das schwöre ich euch !

Drei Bilder. Anklicken auf eigene Gefahr der Traumvernichtung.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Karatschai-See
« Antwort #53 am: 03. September 2008, 20:11:10 Uhr »
Die meinte ich - wobei das Bild in dem Buch ist noch heftiger, keine Ahnung, wie viele Föten die da eingelagert haben.

Hier ist noch ein etwas ausführlicherer Artikel über Mayak und die Geschichte der dortigen Zwischenfälle, sogar mit einem schönen russischen Utopie-Propaganda-Gemälde von der Gegend:                                       #radi2 #radi2 #radi2


#radi2 #radi2 #radi2
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.490
Re: Karatschai-See
« Antwort #54 am: 03. September 2008, 22:17:54 Uhr »
Mhhh nicht sehr schön Lexx, aber da hab ich mir auf so mancher Landstrasse leider schon schlimmeres anschauen müssen.
Also Leute wenn ihr dem netten Herren der euch aus dem Auto rausschneiden muss, einen Gefallen tun möchtet, Anschnallen.
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Karatschai-See
« Antwort #55 am: 03. September 2008, 22:26:54 Uhr »
Nicht jeder sieht sowas am Straßenrand. ;) Wenn man nicht gerade beteiligt, bei der Feuerwehr oder ein Gaffer ist...
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.490
Re: Karatschai-See
« Antwort #56 am: 03. September 2008, 22:29:02 Uhr »
Ich werd sowas hoffentlich auch nie wieder sehen. Es sei denn man hat die Arschkarte und ist ersthelfer.. :neien
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline sergantarkanus

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 126
  • Der Wahnsinn ist nur eine schmahle Brücke
Re: Karatschai-See
« Antwort #57 am: 03. September 2008, 22:55:58 Uhr »
@Dr Balter:
Eine Kamera um in verstrahltes Gebiet zu schauen ist ne dumme Idee. Besonders wenn es strahlungstechnisch etwas "heißer" wird.  Da ist das Guckglass deutlich sinnvoller.
Dnen: Gamma-Strahlung ist hochenergetische EM-Strahlung und Alpha- und Beta-Strahlung haben die Angewohnheit, als Sekundäreffete auch noch recht hochenergetische EM-Strahlung zu produzieren.
Fakt ist auch:  Jedes Photon lößt deine Kamera aus. Auch und besonders die Höherenergetischen.  Damit produzierst du hübsches weißes Rauschen auf deinem Bildschirm, wenn du auf Atommüll kuckst. Kannst dir ja mal die Kameraaufnahmen von Tschernobyl ansehen. Dort hat die Strahlung das FIlmmaterial belichtet. Dadurch sieht man unmengen kleiner Weißer Punkte in dem Video. Und das ist noch nichtmal direkt auf ne Strahlungsquelle gerichtet.
SEIN EPSILON KLEINER NULL