Autor Thema: Starfield  (Gelesen 4510 mal)

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Starfield
« am: 31. August 2023, 19:41:43 Uhr »
Alle, die sich drauf freuen oder unvoreingenommen ins Spiel starten wollen, sollten den folgenden Text vielleicht überspringen.

You have been warned.


Der Gamestar Test ist raus und bis morgen Schlag 18 Uhr auch noch nicht hinter der Bezahlschranke der Plus-Mitgliedschaft.

Laut Meinungskasten ist es - verkürzt und sehr frei zitiert - etwas schlechter als Elex 2. :D

Leider findet im Test kaum Erwähnung, wie gut die Dialogtexte geschrieben sind. Hätte mich sehr interessiert,
ob das Studio hier auch wieder auf dem Level von "kaum zu ertragen" liegt und sich und der Tradition damit treu bleibt.

Also wie gewohnt anscheinend:
- Steuerung mit Maus und KB als auch Controller umständlich, unintuitiv, untererklärt.
- Menüs verbesserungswürdig.
- Bugs
...und über das Gewohnte hinaus:
- Kein freies Landen, Starten, Verlassen der Atmosphäre oder Andocken an Stationen und Schiffe...das war bekannt,
aber wie sehr sich das Raumschiff dadurch anscheinend wie reine Staffage anfühlt geht wohl im Spiel noch über das befüchtete Maß hinaus.
Reisen von A-B sind wohl eine Reihe von Klicks in Menüs und in-Engine Cutscenes. Klingt eigentlich nur lästig.
- Modding Tools wieder erst in einigen Wochen oder gar Monaten. Na herzlichen Glückwunsch.

Positiv aufgenommen wurde wohl die Progression über Levelaufstiege und Ausrüstung, dabei wird wiederum bemängelt,
dass die Inventarliste wieder schnell überfüllt, und unübersichtlich wird.

Bei keinem Feature kommt Starfield auf einen grünen Zweig. Liest sich als sei fast jeder Aspekt irgendwie schlecht durchdacht
und nur halb gegart worden, obwohl wenigstens die von Hand gebauten Umgebungen, Musik, Design und Gunplay durchaus gelobt werden.

Mal sehen ob ich den Key von AMD zum 6. September bekomme. Ich bin gespannt.
« Letzte Änderung: 31. August 2023, 19:44:01 Uhr von Tyler »
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.726
Re: Starfield
« Antwort #1 am: 02. September 2023, 07:56:23 Uhr »
Leider findet im Test kaum Erwähnung, wie gut die Dialogtexte geschrieben sind. Hätte mich sehr interessiert,

?????? Das ist ein Werk von Bethesda, die Qualität ist vorauszusehen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: Starfield
« Antwort #2 am: 02. September 2023, 09:28:49 Uhr »
Ich bin trotzdem bei jedem neuen Beth Spiel wieder überrascht, dass das anscheinend niemand merkt oder jedenfalls nicht erwähnt, selbst bei Journalisten im Test.

Mir isses ja auch lax. Das wär jetzt kein Ausschlusskriterium, es nicht zu spielen.
Erstmal noch n bisschen Oblivion jetzt. :D
« Letzte Änderung: 02. September 2023, 09:30:24 Uhr von Tyler »
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: Starfield
« Antwort #3 am: 08. September 2023, 18:10:29 Uhr »
Hab jetzt so 6 Stunden gespielt...Mackers, ist das lame.
Soll ja hinten raus deutlich mehr Spaß machen, aber das ist so ein zerhackstückter Haufen an Spielelementen.
Ich kanns nur mit einer Minispielsammlung vergleichen, die keinen roten Faden hat.
- Gunplay geht so, aber die 2-3 Ballereien bisher waren ganz spaßig.
- Raumkampf hatte ich erst den obligatorischen nach dem ersten Start, der noch zum Tutorial gehört und den fand ich so scheiße, dass ich das nie wieder machen will.
- Ich hab auch keine Ahnung, was man im Weltraum überhaupt machen soll und nichtmal das Gefühl, dass sich das Schiff überhaupt in Bewegung setzt, wenn man Schub gibt.
Vor allem der Teil macht mich vollkommen ratlos. Bisher könnte man den auch genausogut komplett überspringen und nur von Planet zu Planet schnellreisen. Weird.

Generell die ganzen Brüche zwischen Cockpit, Innenraum, Außenbereichen, Weltraum, Zugfahrten in der ersten großen Stadt...alles so kleine instanzierte Bereiche - man muss sich richtig selbst einreden, dass das eine zusammenhängende Welt ist - aber so fühlt sich das null an.

Und die Schreibe...junger Vatter - richtiger shit. Was ich in 10 Gesprächen schon für eine gequirlte Grütze gehört habe. #lachen#

Jedenfalls hab ich an mehreren Stellen gehört, dass Leute die ersten 10 Stunden total genervt waren, aber danach richtig Bock hatten. Bisher hört sich das für mich hart nach Stockholmsyndrom an.

EDIT: Okay, ist schon bisschen geil.  :s000:
« Letzte Änderung: 09. September 2023, 20:37:22 Uhr von Tyler »
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.651
  • SUP BITCHES?
Re: Starfield
« Antwort #4 am: 09. September 2023, 22:42:21 Uhr »
Es ist ungefähr das was man erwartet hat. Zahlen würde ich dafür sicher nix, aber zum Glück wurde mir eine Testversion zur Verfügung gestellt.

Hab jetzt insgesamt 20h gespielt und es fühlt sich so an, als wäre man grad mal mit dem Tutorial durch. Man wird einfach regelrecht erschlagen von der Größe. Man hat dutzende Skills und weil man weiß, was man damit machen wird können, will man irgendwie alles haben und ist mehr oder weniger überfordert, welchen Skill man jetzt am besten nehmen soll. Wirklich schnell leveln tut man gefühlt nicht.

Hatte jetzt mehrere Kämpfe in Innenlevels, Erkundung von Planeten mit Scannen der Flora und Fauna und entdecken von zufälligen Orten, bisschen Main Quest und ne handvoll Sidequests. Das alles ist okay und macht auch Spaß, wird aber durch die ganzen üblichen Bethesda-Quirks getrübt.

Ich denk schon, dass man mit dem Spiel seinen Spaß haben kann, aber es bleibt halt auf nem Level, wo man sich irgendwann wird zwingen müssen, weil ich denke, dass sich das irgendwann nur noch wiederholen und wiederholen und wiederholen wird.

Sieht für mich wie ein Grindfest aus, was aber zu wenig Bock auf das Grinden macht.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: Starfield
« Antwort #5 am: 10. September 2023, 13:46:45 Uhr »
Barret hat mir gerade in einer sehr warmfühligen freundschaftlichen Geste einen Hackbraten geschenkt.
Dialog und Tonfall hätten auch gut zu einem Verlobungsring gepasst. Andererseits könnte man sich Hackbraten theoretisch auch an den Finger stecken. Oder an mehrere.
Absurd das alles.

Inzwischen hab ich mein Schiff ein bisschen umgebaut und einen Außenposten errichtet (einen Uranextraktor und eine Lagereinheit in die Pampa gestellt heißt das).
Und eben ein paar Piraten in einer verlassenen Raumstation erledigt. In Schwerelosigkeit. Ich dachte schon, das gibts nicht. Bisher hatten alle Schiffe und Stationen noch G.
Das war richtig cool ehrlich gesagt.

Die Menüs sind alle furchtbar. Bauoptionen durchschalten, gebautes Zeug bewegen, löschen, anflanschen, hat im Schiffbau komplett andere Bindings als beim Outpostbau und anderen Menüs. Alles unintuitiv.
Anpassung an QWERTZ auch komplett ignoriert.
Kategorie nach links und rechts durchschalten ist beim Außenposten C und Z. Beim Schiffbau Q und "T" wie Total bescheuert.
X hat glaube ich gar keine Funktion. So würde XZ deutlich mehr Sinn machen...naja, wieso nicht.

Bugs hatte ich bisher nur harmlose. Bei einer Minenarbeiterunterkunft schwebten die Luftschleusen 4 Meter in der Luft über den jeweiligen Luken.
Ab und zu stecke ich im Cockpit zwischen Sitz und Wand fest, muss nochmal in den Pilotensitz und wieder aufstehen. Begleiter stellen sich mir direkt vor die Nase, wenn ich versuche irgendwelche Briefmarkengroßen Dinge zu looten.
Und Leute glitchen bis zur Hüfte in den Boden. Die üblichen Gamebryo/Creation-Faxen halt.

Ansonsten bin ich ganz bei dir Randy.
Irgendwann wird die Luft raus sein. Aber es gibt ne Menge zu entdecken und die Hauptstory - gelegentlicher Cringe hin oder her - ist bisher jedenfalls nicht komplett beschissen und uninteressant.
« Letzte Änderung: 10. September 2023, 13:58:40 Uhr von Tyler »
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.651
  • SUP BITCHES?
Re: Starfield
« Antwort #6 am: 10. September 2023, 16:53:01 Uhr »
UI natürlich vollkommen Krebs. Und was das mit der fehlenden Karte soll versteht auch kein Mensch.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: Starfield
« Antwort #7 am: 11. September 2023, 16:27:29 Uhr »
Ich hab gerade die ECS Constant entdeckt und rede gerade mit allen Leuten da und muss zugeben...das Spiel kann doch was. Hin und wieder richtige Perlen dabei.
Weiß zwar noch nicht wie die Quest weitergeht und kann auch noch richtig abstürzen (ein Indiz das dafür spricht, gibts schon bei den Forderungen des Captains), aber die Idee und der Auftakt gefällt mir richtig gut.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.651
  • SUP BITCHES?
Re: Starfield
« Antwort #8 am: 18. September 2023, 20:54:40 Uhr »
Hab mittlerweile 2 Outposts wobei der eine nur für ein Greenhouse da ist um Adhesive herzustellen.

Was mich ja tierisch aufregt sind die ganzen Details der verschwendeten Möglichkeiten. Warum ist in einem Weltraumspiel das Schiffe bauen so frickelig und kompliziert. Wieso kann man immer nur das eine Schiff editieren (oder sogar komplett löschen), aber nicht Triebwerk A von Schiff 1 nach Schiff 2 transferieren, um dort Triebwerk B zu ersetzen.

Und ja, so hätte man ziemlich schnell ein krasses Ding zusammen, aber das kann doch nicht deren Ernst sein, dass man immer nur ein Schiff nutzen kann. Es ist somit völlig sinnlos sich neue Schiffe zu besorgen.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: Starfield
« Antwort #9 am: 19. September 2023, 21:01:05 Uhr »
Yo. Richtig viel an Starfield ist extreme Dummgrütze. Aber es ist leider trotzdem geil.

Hab bald 100 Stunden drin und macht immer noch Bock. Die Quest mit dem Kolonieschiff ist natürlich übelst krepiert. Gelungene Prämisse, holprig aber noch interessant angefangen - führt dann im Dialog mit dem Captain zu nem Facepalm, den die Leute hier bis nach Hamburg gehört haben müssen.
"Du willst was?! Ich soll was?!"

Wird dann mit der Gegenpartei noch dümmer. Es gibt keine Dialogoptionen, die nicht übelst behämmert sind und nur in eine Richtung führen und am Ende hab ich nen Speech check oder dieses Kack Minigame versaut, weil ich darauf eh nicht skille. Und wenn man den vergeigt, wird aus dem Ding ne Fetchquest. Näh - die haben 200 Jahre durchgehalten, ich bin sicher sie schaffen auch 400. Mach ich nicht.

Trotzdem extrem abwechslungsreich irgendwie. Planetenhopping im 10 Minutentakt, hier was erschießen, da was klauen, dort jemanden doch mal überreden. Ich finds echt gut, trotz allem.

Das Schiffebauen ist immerhin noch besser, als die Outposts. Aber es steht sich beides im Weg.
Warum gibts so wenig Teile? Warum wird mir nicht angezeigt, welche Features welches Wohnmodul genau hat? Warum kann ich beim Bau das Interieur nicht ansehen/Testlauf machen.
Warum ist der Skill für Schiffsteile so beknackt zu leveln. Woher soll ich wissen, welche Dekoteile ich schonmal dran hatte?!

Warum gibts pro Teil nicht wenigstens 3 Variationen, damit die Kufe auch unter ein Frachtmodul passt. Das geht mir am meisten auf den Keks.
Hab ne coole Idee für ein Schiff, muss das aber 3mal umbauen und sieht dann scheiße aus, weil 2 Teile keine Slots an den zu erwartenden Stellen haben oder 2 Millimeter ineinanderclippen und daher nicht zulässig sind.

Und warum kann ich kein WiP zwischenspeichern?! Du kommst ja nur aus dem Editor raus, wenn das Schiff flugtüchtig ist.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun