Autor Thema: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)  (Gelesen 19926 mal)

Offline scops

  • Bürger
  • Beiträge: 10
ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« am: 19. Mai 2017, 18:30:11 Uhr »
Hallo zusammen,

ich bin bei Kickstarter über ein neues Post-Apo RPG gestolpert: https://www.kickstarter.com/projects/atomrpg/atom-rpg
Sieht für mich ganz vielversprechend aus. Die Techdemo kann man dort schon runter laden.

Was meint ihr? :)


Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 19:02:27 Uhr »
Hab ich erstmal mit Vorsicht genossen. 15.000 wirkten jetzt auch eher wie Cashgrab als der Wunsch nach Unterstützung eines ernsthaften Unternehmens.
Aber eine spielbare Version ist auf IndieDB verfügbar, diese enthält immerhin bereits:
Zitat
The current alpha version includes: 21 quests, 37 characters, 16 kinds of random encounters (3 of which are unique), 5 major locations and more than 2000 lines of dialogue.

Sieht sehr nach Fallout aus. Find ich gut.
Das Spiel soll so oder so erscheinen, die Devs wollen nur etwas Geld, um es schneller fertigzustellen und wahrscheinlich für ein bisschen Publicity. Auf Steam gehste einfach unter. Eine Shopseite gibts da auch schon.

Danke für den Hinweis, scops. :>
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline scops

  • Bürger
  • Beiträge: 10
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #2 am: 19. Mai 2017, 19:05:18 Uhr »
Gern doch :)

Joa, habs gelesen, dass die Devs (wohl) nur bisl extra Caps und Aufmerksamkeit wollen. Ich hab mal das Projekt auf jeden Fall unterstützt.
Allein schon weil ich ne DRM-freie Version vom fertigen Spiel will und nix von Steam halte :)

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.651
  • SUP BITCHES?
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #3 am: 19. Mai 2017, 23:01:18 Uhr »
Mehr als skeptisch. Aber wär schon nice.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #4 am: 29. November 2017, 20:22:22 Uhr »
Ist wohl gerade auf Steam raus und noch (sehr) early access. Mal weiter beobachten.
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.651
  • SUP BITCHES?
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #5 am: 26. Januar 2019, 12:48:25 Uhr »
So. das Ding gibts jetzt auf GOG und die Bewertungen scheinen okay zu sein.

Sieht auf jeden Fall gut aus.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #6 am: 26. Januar 2019, 14:36:16 Uhr »
Ach, wir haben ja sogar nen Thread dazu.

Atom RPG. Ich hab das irgendwann schon mal gesehen, aber den Release im Dezember nicht mitbekommen. Zum Glück wars auf Steam in meiner Entdeckungsliste und ich hab gleich zugelangt. Ohne Quatsch... Es ist Van Buren in Russland. Später mehr.

Ich hab ein paar Stunden reingespielt und finds richtig gut. Nicht so, dass es mich gerade ständig an den Bildschirm lockt, aber nicht annähernd der Cashgrab, den ich Anfangs befürchtet habe.
Das Regelwerk basiert auf GURPS und ist sehr, sehr nah an Fallout 1 und 2. Das Pacing ist richtig slow, es gibt viel zu lesen und die Texte sind gut geschrieben/ins Englische übersetzt, soweit ich das beurteilen kann. Und gleich die ersten Stunden, in denen es um ein von Banditen gebeuteltes Dorf geht, warten mit unerwarteten Überraschungen auf. Ich konnte das noch nicht testen, aber es gibt anscheinend echtes Choice&Consequence und es ist alles nicht ganz so wie es zu sein scheint, das vermute ich zumindest nach den ersten Dialogen

Den Survival Aspekt hab ich noch nicht durchdrungen. Man muss wohl essen und trinken, aber bisher brauchte ich das noch nicht.
Allerdings sind die Kämpfe richtig hart. Ein paar mutierte Insekten und Spinnen waren kein Problem, der erste menschliche Gegner schon happig und sowas wie in Fo1, wo man die Khans relativ easy wegrotzen konnte, ist hier wohl kaum möglich - zumindest in den ersten Stunden und ausgewogener Skillung.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.320
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #7 am: 29. Juni 2019, 15:17:12 Uhr »
Hab das auch entdeckt und deshalb mal hier geschaut, ob es schon jemand probiert hat. Gibt's sonst noch jemanden außer Tyler, der Erfahrungen hat ob das was taugt? :)


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Supermutant122

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 72
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #8 am: 14. August 2020, 11:02:44 Uhr »
Hab das auch entdeckt und deshalb mal hier geschaut, ob es schon jemand probiert hat. Gibt's sonst noch jemanden außer Tyler, der Erfahrungen hat ob das was taugt? :)

Das Spiel ist totaler Mist, hat hohe hardware Anforderungen und ist ziemlich verbuggt.Den Müll kann man doch nicht mit Fallout vergleichen.

Offline scops

  • Bürger
  • Beiträge: 10
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2020, 16:09:48 Uhr »
Ich kann jetzt nicht sagen, dass es Mist wäre. Aber es braucht massig Ressourcen. Das optisch wesentlich aufwändigere Wasteland 2 DC läuft wesentlich flüssiger bei mehr Details. Das ist schade, weil ATOM durchaus nett ist - bin da eher Tylers Meinung.

Offline MrTom

  • Administrator
  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.888
  • Ottmy the Monster
    • A Freaky school day
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #10 am: 01. Dezember 2020, 13:31:22 Uhr »
Mh das sieht ja ganz interessant aus. Ich werd mir das mal anschauen. Das wäre endlich mal wieder eine Apokalypse ausserhalb der USA :D
"Es ist viel einfacher, Menschen für Bildung zu begeistern, wenn sie etwa auf dem Mond einen Stein auf ein Stück Glas werfen können, und bei dessen Zerbrechen werden dann noch Roboter herausgeschleudert" - Gabe Newel

Offline spés

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 464
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #11 am: 02. Dezember 2020, 18:16:49 Uhr »
Ich hab's letzte Woche im sale gekauft und hab angefangen mit dem ersten Dorf.

Also bisher habe ich weder etwas von hohen Hardware Anforderungen gemerkt und ich bin auf keinerlei bugs gestoßen aaaaber das Ding wird ja ständig von den devs gepatcht und geupdatet, vllt ist das vorher anders gewesen.

Sehr essentiell an Fallout 1&2 angelehnt, das Menü, die skills, der look, quasi Fallout in einem postapokalyptischen Russland.

Tatsächlich sind die Kämpfe gerade zu Beginn sehr anspruchsvoll, Spinnen und Wespen waren okay aber der erste menschliche Widersacher hat mich häufig neu laden lassen komplett ohne Rüstung und nur mit einer Pipe rifle und einem rostigen Messer bewaffnet.
Habe nun die old factory erreicht und verhandel mit den Banditen damit die das o.g. erste Dorf nicht weiter beuteln.

Insgesamt ansprechend und ganz gut gemacht ,muss aber tiefer eintauchen für das damalige Fallout feeling.
Ich will es, sie will es , er will es, Bruce Willis

Offline scops

  • Bürger
  • Beiträge: 10
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #12 am: 03. Dezember 2020, 16:10:51 Uhr »
Also bisher habe ich weder etwas von hohen Hardware Anforderungen gemerkt und ich bin auf keinerlei bugs gestoßen aaaaber das Ding wird ja ständig von den devs gepatcht und geupdatet, vllt ist das vorher anders gewesen.

Mein Vergleichssystem hat einen i7-3615QM mit nur ner mageren GeForce GT 650M Graka von 2012 ^^
Da läuft Wasteland 2 DC einfach besser.

Offline spés

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 464
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2020, 18:25:24 Uhr »
Okay, es läuft bei mir auf einem i5@6500, 16 GB RAM und einer GeForce 1660 Ti.
Die Karte ist seit einem Monat erst neu drin, war vorher eine alte Radeon R9 380.

Ich habe wirklich so gut wie kein Ahnung von Systemen, specs usw aber meiner Erfahrung nach laufen manche games auf Rechnern mit den beinahe selben Setups teilweise völlig verschieden. kenne sehr viele Leute, dir beispielsweise nach dem Update von Isaac auf AB+ das Spiel nie wieder zu laufen gebracht haben, über viele Monate bis heute. Oder Stalker, wo irgendwie fast alle am Anfang bis zur unspielbarkwit vor Problemen standen. Mit Bioshock gab es das auch.

Ich will es, sie will es , er will es, Bruce Willis

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.029
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #14 am: 08. März 2023, 17:38:23 Uhr »
Meiner Meinung nach verdient das Spiel viel mehr Aufmerksamkeit.
Gefällt mir persönlich sogar besser als Wasteland.

Es hat bei vielen Dingen mehr Komplexität.
So muss man zum Bsp. essen und trinken und kann jede Menge Items craften.

Von Performance-Problemen merke ich gar nichts.
Aber ich spiele auch auf Linux (Fedora 37), keine Ahnung wie da unter Windows aussieht.
Möglicherweise haben sie zwischenzeitlich auch den Code optimiert.
Es kommen ja immer mal noch gelegentlich Updates.

Prima Spiel, kann ich nur empfehlen.

Offline High Elder

  • Scribe
  • Beiträge: 843
  • BOS-General
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #15 am: 09. März 2023, 15:55:05 Uhr »
Danke!

Ich habe es gerade bei GOG gefunden und setze es mal auf meine Liste. 15€ vielleicht etwas viel, aber das nächste Sale kommt bestimmt. Auf der anderen Seite komme ich ja ohnehin nicht zum spielen...
Nächstes Projekt ist erstmal wieder Fallout 1+2 zum laufen zu bekommen und eine Installationsanleitung zu schreiben für aktuelle patch-Reihenfolge. Das fehlt hier auf FON! für die aktuellsten Windows-Versionen.

Offline Tyler

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.643
  • Discord #2324
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #16 am: 09. März 2023, 16:05:33 Uhr »
<3

Nur mal so. Ein Herz, weil ihr gute Leute seid.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev

First rule of gun safety: Have fun

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.320
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #17 am: 09. März 2023, 21:06:02 Uhr »
Hatte es mal probiert, aber damals hat es mich nicht überzeugt gehabt! Wenn's mittlerweile noch paar Patches gab, muss ich wohl mal wieder reinschauen.


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.029
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #18 am: 10. März 2023, 20:26:54 Uhr »
Der Einstieg ist vielleicht manchmal ein wenig schwierig, aber es wird dann immer besser.
Es gibt übrigens eine Chance, dass man die Truppe, die einem am Anfang überfallt, deutlich später bei einer Zufallsbegegnung wieder trifft.
Das war bei mir glaube ich als ich mich von einem fahrenden Händler mitnehmen lassen hab, oder bei so einer Schutzmission von Peregon aus.

Gibt jedenfalls jede Menge spannende Entscheidungen.
Man kann Kultistinnen flach legen, es ist herrlich politisch unkorrekt.
Die Charaktere sind teilweise eigentlich auch interessant und Ambivalent, zum Bsp. Dan.
Gibt auch viele recht düstere Sachen, bloßer Sklavenhandel ist da noch eher was von der seichteren Sorte.

Ich denke manchmal erwartet man vielleicht mehr Fallout-Atmo, aber letztlich ist es schon was ziemlich cooles eigenes.

Munition ist ein wenig knapp.
Aber wenn man immer schön bei den Händlern Munition kauft, sich im Red Fighter aus Schießpulver und Altmetall welche herstellen lässt und immer schön die Knarren leert, bevor man sie verkauft, hat man eigentlich keinen Mangel.
Es gibt auch Messer und Schwerter, die machen mit entsprechendem Skill enormen Schaden, oder man nimmt Wurfmesser oder nutzt den Melee-Skill.
Und am besten hat man sowieso unterschiedliche Munitionstypen im Team.
« Letzte Änderung: 10. März 2023, 20:46:20 Uhr von tortured Tomato »

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.029
Re: ATOM - Ein Fallout inspiriertes RPG (ala van buren)
« Antwort #19 am: 25. April 2023, 09:03:55 Uhr »
Es hat am 5. April wieder ein ziemlich großes Update gegeben (v1.187), was die PC-Performance insgesamt verbessern soll.
Außerdem ist es gerade wieder im Angebot (bis zum 1. Mai kostet es 7,34€).
https://store.steampowered.com/app/552620/ATOM_RPG_Postapocalyptic_indie_game/
Also spätestens das lohnt sich wirklich.

Es gibt ein Modkit:
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1713752607
Hab ich mir aber noch nicht angeschaut.

Bin nach wirklich langem abgrasen der Anfangsmap (die Kopfgeldjagt in Krasnoznamenny scheint ein Endlosquest zu sein  :s000:) nun endlich auch in Dead City angekommen und finde, dass das Spiel dort echt nochmal gewinnt.
Man hat eine ständige Strahlung, einige NPCs sind etwas abgewrackter, Quests und Writing sind gefühlt besser.
Ich fühle mich auch oft an Metro 2033 erinnert, zumindest in der Ubahn.

Es gibt auch viele Referenzen zum Nachfolger ATOM RPG Trudograd (ca. 11 Euro).
Das hab ich mir schon gekauft, aber noch nicht gestartet.

Hat das von euch schon jemand angespielt?
« Letzte Änderung: 25. April 2023, 10:33:58 Uhr von tortured Tomato »