Autor Thema: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte  (Gelesen 3544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« am: 28. Januar 2013, 11:38:57 Uhr »
Vor kurzem hat sich nun auch Craig Pearson von PC Gamer mit der Frage beschäftigt, wie Fallout 4 zu einem besseren Spiel werden könnte. Zusammengefasst sehen seine Überlegungen wie folgt aus:
  • Strassen und vor allem Siedlungen stärker bevölkern
  • Überlebenskampf fokussieren und entsprechend ausbauen
  • Leveldesign von Bethesda, Charaktere von Obsidian
  • Übersichtlichere Menüs, Vorzüge des PCs nutzen
  • Komplexere Charaktergestaltung ermöglichen
  • Karma-, Kampf- und Crafting-Systeme überarbeiten
Links:
PC Gamer
via RPGWatch
« Letzte Änderung: 28. Januar 2013, 11:47:11 Uhr von kaubonbon »

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.517
  • No horse, no wife, no gun.
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #1 am: 28. Januar 2013, 12:02:21 Uhr »
Das klingt doch schonmal besser. Wobei ich mit Punkt 3 gar nicht und mit Punkt 1 nur einverstanden bin, wenn er sich auf die durch die Gamebryo-Engine limitierte gleichzeitige Darstellung mehrerer NPC's auf kleinem Raum bezieht. Da geht die Framerate ja ganz schnell in die Knie.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #2 am: 28. Januar 2013, 12:44:48 Uhr »
Wobei ich [...] mit Punkt 1 nur einverstanden bin, wenn er sich auf die durch die Gamebryo-Engine limitierte gleichzeitige Darstellung mehrerer NPC's auf kleinem Raum bezieht. Da geht die Framerate ja ganz schnell in die Knie.
Zitat
though tech issues are probably to blame for the rather empty casinos of New Vegas

Seine Punkte sind jedenfalls um einiges durchdachter als diejenigen des FMV Magazine-Artikels. Wenn ich etwa auf den Hardcore-Modus zurückblicke, war das Ganze nach der Eingewöhnung keine grosse Sache mehr.

Wenn sich die Stimmen, die eine komplexere Handlung fordern, immer weiter vermehren, besteht im Grunde eine realistische Chance, dass Bethesda es nicht länger überhört und seine Ressourcen dahingehend umorganisiert. FNV hat in dieser Beziehung jedenfalls gezeigt, wie Fo3 auch hätte aussehen können.

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.517
  • No horse, no wife, no gun.
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #3 am: 28. Januar 2013, 14:37:48 Uhr »
Die Komplexität der Handlung ist imo ziemlich egal, wenn sie auf Bethesda-Niveau präsentiert wird.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #4 am: 28. Januar 2013, 22:51:22 Uhr »

  • Leveldesign von Bethesda, Charaktere von Obsidian


Bis auf die etwas staerkere Art Abteilung bei Bethesda bin ich mir nicht sicher wo genau das Leveldesign so gut ist bei denen. Ist eigentlich fast der einzige Punkt in der Liste dem ich nicht zustimmen wuerde.

Offline Gorny1

  • Elder
  • Beiträge: 949
  • Für den Imperator!
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #5 am: 29. Januar 2013, 12:01:30 Uhr »
Fragt sich worauf das mit dem Leveldesign bezogen ist.
Wenn man es auf Skyrim bezieht, JA BITTE!
Aber Fallout 3... mit den ganzen U-Bahn-Tunneln... da fand ich FNV um einiges besser.
Ich kämpfe bis die Hölle zu friert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!!!
! Watch now: Gornys Oldgames !
Gornys Oldgames bei Facebook!

Offline Lord Crome

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 247
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #6 am: 29. Januar 2013, 13:14:50 Uhr »
Das klingt doch schonmal besser. Wobei ich mit Punkt 3 gar nicht und mit Punkt 1 nur einverstanden bin, wenn er sich auf die durch die Gamebryo-Engine limitierte gleichzeitige Darstellung mehrerer NPC's auf kleinem Raum bezieht. Da geht die Framerate ja ganz schnell in die Knie.

gamebryo ist eh geschichte.

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.517
  • No horse, no wife, no gun.
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #7 am: 29. Januar 2013, 15:52:19 Uhr »
Ja, weil die Creation Engine ja nun wirklich komplett neu und viel besser ausreizbar ist.

Denkste.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #8 am: 29. Januar 2013, 18:26:17 Uhr »
Fragt sich worauf das mit dem Leveldesign bezogen ist.
Wenn man es auf Skyrim bezieht, JA BITTE!
Aber Fallout 3... mit den ganzen U-Bahn-Tunneln... da fand ich FNV um einiges besser.

Was war denn am Leveldesign in Skyrim so gut? Schlauchdungeons die jeweils mit einer bequemen Abkuerzung zum Eingang daherkommen, Doerfer die einfach so in die Pampa geklatscht werden usw? Oder meinst du das durchaus koherente Artdesign? Das fand ich gut, eins der wenigen Punkte die mir an FO3 gefallen haben, die zerstoerte Stadt sah gut aus.

Offline Yossarian

  • Far Go Traders
  • Paladin
  • Beiträge: 610
  • TANZ STALIN!
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #9 am: 31. Januar 2013, 01:32:19 Uhr »
Ich fand das Weltdesing von Skyrim nicht schlecht, in vielen teilen sehr Episch, die Dungeons waren dafür größten teil zum kotzen  #kotzen#

Damit Fallout 4 toll wird fehlt einfach das Fallout feeling^^
Ich bin eine Schande für eine Signatur, und das wird sich nicht ändern, jedenfalls nich bis den Depp der mich erstellt hat etwas besseres eingefallen ist.

Offline Reccyn

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 213
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #10 am: 02. Februar 2013, 12:03:13 Uhr »
Ich orientier mich mal nur an dem Thread-Titel.

Damit FO4 ein besseres Spiel wird müsste es endlich wieder in der ISO-Perspektive sein!
Das ist zwar altes Hardcore-Fallout-Fan genörgel, damals für den Mainstream nicht nachvollziehbar, heute jedoch schon!
Natürlich wird Beth. den Ego-Shooter/RPG evolutionieren, statt 'zurück zu revolutionieren'... Siehe FO LV

Was würde HEUTE denn für ISO sprechen?
Sehr vieles wie ich finde...! Denn...:

-  ...viele Retro-Titel werden heut als HD-Remake wieder neu geboren (leider mMn meistens schlecht zB Baldurs Gate = Wayne-Spiel).
- Stellt euch mal das damalige FO1+2 als richtig gutes HD-Remake mit neuer Story vor,
sprich mit aktueller Grafik, aber dem selben (bisschen verbesserten!) Gameplay von damals vor.
Das wär ähnlich nice wie im Strategie-Genre StarCraft 2 (Diablo 3 = igno) und kein XYZ-Mainstream Shooter...
Grad letzteres trifft da sehr zu, schließlich hat FO3 aus der "Marktlücke" mittlerweile viel Konkurenz wie Borderlands, Metro und co.
Das Endzeit-Szenario wird bald ausgelutscht sein wie damals der 2. Weltkrieg (heute doch wieder willkommen, siehe CoH 2!)
und die immer gleichen "Modern Call of Medals..." Welche wie ich finde GUT sind, aber eben ausgelutscht... = viel Kritik, sinkende Verkaufszahlen und das Aus/Pause zB für MoH...
Endzeit hat nach dem 21.12.2012 ohnehin viel an Reiz verloren, auch wenn es hier an den meisten wie mir absolut vorbeigeht, nur red ich von der Masse. ;)
- Aus heutiger Sicht könnte man das mit ISO sehr genial umsetzen, an Beth's Stelle würd ich zumindest
solch ein "Spin-Off" versuchen um wenigstens zu schauen wie es ankommt...
Die FO Communities schreien doch immernoch gierig danach, außer ich leb von Gestern.
Grad wo viele Indie-Games wie zB Hotline Miami fetzen und nicht aufwendig sind zu produzieren.
Was falsch zu machen ist einfach, sich Flops wie das neue Jagged Alliance vor den Augen zu halten um zu sehen wie es falsch laufen kann
ist aber genauso da, da kann man aus Fehlern der anderen lernen...
- In der ISO Sicht wäre es für heute ja schon fast "was neues" und seltenes...!
Oder gibt es etwa ein geniales ISO Spiel zZt? Ich seh keins... Adventures wurden auch mal auf dem Friedhof vergraben,
heute gibt es aber wieder viele Perlen die fleißig gezockt werden, zB Harveys neue Augen, Deponia u. ä.
Scheiß Games die keiner haben will? Von wegen!
- Man könnte es auch vergleichsweise leicht für Konsolen umsetzen, ist schließlich auch der 'wichtigste Markt'
den in den primitiven Ländern wie USA ist die Konsole das Zockparadies schlechthin, PC juckt dort herzlich wenige, wir Europäer ticken da etwas anders.
- Mainstream ("wir machen das selbe nochmal nur etwas besser, jede/r schreit ja danach!") hat Vor- und Nachteile.
Ein FO4 das quasi ein FO3 in neu wäre, würd mMn ehr Nachteile bringen, irgendwann sind es die Leute einfach satt...
Der Erfolg von damals (FO3 Zeit) wird nicht mehr erreicht, die Kritiken der Spielemags sind deutlich schärfer usw... (FarCry 3 anyone?)
Es klappt mit wenigen Games wie den EA/Konami Sportspielen und
auch ganz klar der GTA Serie welche sich auch dem Wandel der Zeit anpasste (nur eben dezent oder bislang sehr gut vorrausschauend!).
- Der Fallout Flair ist mehr oder minder DANK der ISO-Perspektive zu stande gekommen,
FO3 war seiner Zeit sehr passend, mal den 2D Matsch im damals wunderschönen 3D und als 'Fortsetzung' (hust) zu erleben,
für Neueinsteiger war es ebenso was ganz neues und cooles, heute jedoch Schnee von gestern!

Bin mir sicher das Bethesta den Fehler macht und sich für FO4 zu sehr am genialen Skyrim orientiert.
Ein Star Wars Spiel in der Art würde bestimmt fetzen, aber nicht ein FO4, da es schon ein "FallOblivion3" gibt, dazu die Punkte oben.
Dazu auch ganz klar Mittelalter + Drachen und Magie VS Endzeit = Äpfel und Birnen...
Deshalb bin ich mir sicher das FO4 floppen wird, wenn nicht, wird es sehr wahrscheinlich so sein das es an mir spurlos vorbei geht. ^^



Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.615
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #11 am: 02. Februar 2013, 13:31:34 Uhr »
Damit FO4 ein besseres Spiel wird müsste es endlich wieder in der ISO-Perspektive sein!

Sehe ich anders. Perspektive ist kein ultimativer Faktor für Spielspaß. Fallout 3 in Vogelperspektive wäre immer noch ein scheiß Spiel.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Reccyn

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 213
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #12 am: 02. Februar 2013, 23:22:39 Uhr »
Ist schon richtig das die Perspektive nicht für den Spielspaß ausschlaggebend ist,
aber ein FO4 in ISO quasi als Remake von FO1-2 nur eben in neu wäre sicherlich geil.
Natürlich mit einer komplett neuen Engine die mit FO3/FV nichts am Hut hat.

...Fallout 3 in Vogelperspektive wäre immer noch ein scheiß Spiel.
Seh ich auch so Lexx, dafür ist ja FO3 auch nicht ausgelegt :) Ein GTA IV wär ja ebenso aus der ISO-Sicht Mist.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.615
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #13 am: 03. Februar 2013, 08:22:27 Uhr »
Eh.... Fallout 3 kann ohne Probleme auf Vogelperspektive oder trimetrische Perspektive umgebaut werden, trotzdem sind die Story, Dialoge, Quests und Charaktere im Spiel immer noch scheiße. Das hat rein gar nichts mit der Grafik zu tun.

New Vegas ist auch nicht wie Fo1/2 und trotzdem ziemlich geil.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2013, 08:25:12 Uhr von Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Kaiser Augustus

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.228
  • dead men tell no tales
    • Ravenmodding
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #14 am: 03. Februar 2013, 12:27:34 Uhr »
Die Spiele sollten einfach Optionen für Iso / Third und First einbauen, dazu noch die Wahl zwischen Echtzeit und Runden. Dann wäre der Punkt schonmal beseitigt. So schwer kann das heutzutage nicht sein. Ich denke aber auch, dass Perspektive oder Kampfmodus nicht entscheidend sind.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.615
Re: Fallout 4 - Wie es zu einem besseren Spiel werden könnte
« Antwort #15 am: 03. Februar 2013, 13:06:11 Uhr »
Wenn du Echtzeit- und Rundenmodus anbietest, wird grundsätzlich einer der beiden Modi unausgeglichen sein. Wahlweise Vogelperspektive und Egoperspektive wird grundsätzlich mindestens Einfluss aufs Mapdesign haben. Also auch hier... entweder oder.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die