Autor Thema: Waffenfabrik  (Gelesen 32979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #40 am: 13. Februar 2012, 10:43:21 Uhr »
Das Tor ist circa 10 Meter hoch und besteht aus massiven Metall. Einige schwarze Russspuren deuten darauf hin das bereits erfolglos versucht wurde die Tore aufzusprengen.



TT führt die Gruppe aus den Talkessel heraus und es geht ungefähr 30 Minuten bergauf, es ist ziemlich finster und der Weg ist uneben. Neben einen Busch bleibt der Ghul stehen, neben ihm befindet sich ein Loch im Boden, welches anscheindend mit Schaufeln vergrößert wurde. Im funzeligen Schein der Taschenlampe die der Guhl dabeihat ist im Loch die Öffnung eines Metallschachtes zu sehn der in schwarze Dunkelheit führt. Ein mit einem Bodenanker gesichtertes Seil führt in den Schacht.

"Da geht es runter. Passt auf es ist verdammt eng da drin. Nach ungefähr dreissig Metern gabelt sich der Schacht, passt auf! Ich habe bei der Erkundung einen Schacht gesehn der senkrecht abfällt, hab ne Schraube runterjeworfen, hat ne Weile jedauert bis sie unten war..."
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Waffenfabrik
« Antwort #41 am: 13. Februar 2012, 13:57:57 Uhr »
"Ach du Schande..." murmelt Megan und ist verdammt froh nicht so gebaut zu sein wie ihr großer Bruder.
"Wollen wir?" fragt sie in die Runde und schwingt ihr Gewehr auf den Rücken.
Sie zurrt den Gurt gut fest, so das sich ihr Gewehr möglichst wenig bewegt (und damit auch hoffentlich nirgendwo hängen bleibt).
"Hey TT, bei der Gabelung? In welche Richtung müssen wir dann weiter?" fragt sie den Guhl noch bevor sie ihren Abstieg beginnt.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Waffenfabrik
« Antwort #42 am: 13. Februar 2012, 14:17:24 Uhr »
"Jepp." Nickt Valerie und lässt ihr Gewehr im Waffengurt hängen. "Ich geh als Erste..." Kündigt sie dann an, da sie zweifelslos am Schwersten bewaffnet ist. Die Scavengerin hängt sich an die Öffnung und hält sich dabei an dem Seil fest. Mit zur Seite gespreizten Beinen versucht sie Halt zu finden und sich langsam abzuseilen. 
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Waffenfabrik
« Antwort #43 am: 13. Februar 2012, 15:09:44 Uhr »
"Mh, aber wehe du bleibst stecken..." neckt Megan und lässt Val den Vortritt.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #44 am: 14. Februar 2012, 10:08:02 Uhr »
"Das ist der Schacht der geradeaus weiterführt." Antwortet TT und seilt sich nach Megan als dritter ab.

Die Luft riecht verbraucht es ist  muffig und eng mit ihrer ganzen Ausrüstung bleibt für Val wenig Spielraum, wenn sie irgendwann einmal zurückweichen muss, dass im Kriechgang rückwärts

Für Kyle besteht die Gefahr das er mit dem Schild irgenwann stecken bleiben wird, enge Kurfen sind damit in der Engen Röhre nicht zu machen.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Waffenfabrik
« Antwort #45 am: 14. Februar 2012, 11:00:38 Uhr »
"Dunkle, enge Gänge... verdammt. Ich dachte die Zeiten sind vorbei..." murmelt Megan leise und beginnt den Abstieg.
Sie fühlt sich dunkel an ihre Ausbildung erinnert als ihr Vorgesetzter sie durch enge Schläuche geschickt hat, um Ruinen zu simulieren.
Oh Mann, hoffentlich stürzt keiner über mir ab... denkt sie sich und klettert angespannt weiter.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Lisa

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.077
  • Godhead
Re: Waffenfabrik
« Antwort #46 am: 14. Februar 2012, 11:31:42 Uhr »
Dina guckt in den tiefen Schacht hinunter, in den sich soeben drei Leute abgeseilt haben. "Oh mein Gott, na das kann ja heiter werden", sagt sie sich innerlich, kratzt ihren ganzen Mut zusammen und steigt hinterher.
(Thema StasiVZ etc.)
<Balthasar> ach komm Lisa...Profile sind doch das A und O einer Person heutzutage ;D...bevor ich ein Mädel küssen kann muss ich ihr Profil studiert haben...is doch klar
<Balthasar> mann war das doppeldeutig
_______________________________
Jup, hatte statt Bräute, Breute geschrieben.
Manchmal geht halt alles schief. Erst die Finger, dann der Arm und nun auch noch die Frau dazwischen...
_______________________________
<Lisa> http://z0r.de/4043
<jess> jetzt bin ich noch lesbischer als ohnehin schon

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Waffenfabrik
« Antwort #47 am: 14. Februar 2012, 16:23:31 Uhr »
Nini blickt in das Loch und hadert sehr kurz mit sich selbst.
"Eigentlich wäre ich lieber das Klettergerüst hochgekraxelt", murmelt sie und steigt hinterher.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #48 am: 15. Februar 2012, 08:44:58 Uhr »
Nach und nach zwängt sich die Gruppe in die Röhre, es ist metallisches Schaben und Klonken zu hören, ihre eigenen Geräusche und das Geräusch von Waffen und Equipment was gegen die Blechwände scheppert. Es ist stockduster, das Licht von TT Lampe erhellt am Ende der Gruppe nichts mehr und Val läuft ohne eigenes Licht im eigenen Schatten herum.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Waffenfabrik
« Antwort #49 am: 15. Februar 2012, 09:01:31 Uhr »
Valerie sorgt gekonnt für Abhilfe, indem sie ihre eigene Taschenlampe einschaltet und durch die Röhre weiterkriecht. Sie hat außer ein paar Krimskramssachen überwiegend Granaten mitgenommen...ansonsten alle findbaren Energiewaffen und das Seil. Spätestens wenn sie einer Roboterarmee begegnen werden sich die Anderen wohl nicht mehr auf herkömmliche Waffen verlassen...
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #50 am: 15. Februar 2012, 23:04:16 Uhr »
Nach circa 50 Metern gabelt sich vor Valerie der Schacht. Es geht nach rechts, links und geradeaus weiter.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Waffenfabrik
« Antwort #51 am: 15. Februar 2012, 23:12:23 Uhr »
Neugierig schiebt sich Nini hinterher und blickt über Valeries Schulter in die Dunkelheit, versucht etwas zu erkennen - und schnüffelt dann ob ihr überlegeneres Riechorgan ihr behilflich sein kann.
"Und nun", fragt sie.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #52 am: 15. Februar 2012, 23:23:44 Uhr »
Die Luft im Tunnel riecht verbraucht, staubig, abgestanden und eine Nuance nach Chitin, wobei Nini nicht genau weiss wie Chitin nun riecht, aber genau so muss Chitin riechen! Irgendwie pilzig halt...
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Waffenfabrik
« Antwort #53 am: 15. Februar 2012, 23:29:52 Uhr »
Nini schnüffelt weiter, verzieht ein wenig das Gesicht, schnüffelt wieder und runzelt die Stirn.
"Hm - komischer. Chitin, riecht wie alte Pilze. Wir sollten uns vor alten Pilzen in Acht nehmen - oder Chitinträgern", meint sie zu den anderen.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Waffenfabrik
« Antwort #54 am: 16. Februar 2012, 00:04:00 Uhr »
"Chitin? So Insektenpanzerzeugs?" Fragt Valerie und wählt den mittleren Gang. Sie schnüffelt ebenfalls ein wenig und schnieft daraufhin kurz, als sie Staub in die Nase bekommt.
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #55 am: 16. Februar 2012, 00:09:45 Uhr »
Valerie findet nur das der Geruch eklig richt und der Staub die Nase kitzelt. Sie muss niesen.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Waffenfabrik
« Antwort #56 am: 16. Februar 2012, 00:13:28 Uhr »
"Ja, Chitin - wie alte Pilze", meint Nini. "Ich würde gerne am Ende weiterkriechen - also, fast am Ende, nebenbei gesagt. Nicht das mich Skorpione oder Rieseninsekten beunruhigen würden, aber irgendwie .... machen sie es doch."
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Waffenfabrik
« Antwort #57 am: 16. Februar 2012, 00:48:40 Uhr »
"Hatschi!" Kurz bleibt die Scavengerin stehen und reibt sich die Nase. Danach geht es weiter durch den Gang geradeaus. Valerie lässt sich Zeit dabei und durchleuchtet den Weg vor sich, damit sie sich nicht den Kopf anstößt oder in Glasscherben und Sonstiges hineinlatscht.
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Waffenfabrik
« Antwort #58 am: 16. Februar 2012, 00:53:12 Uhr »
Der Lüftungsschacht sieht, von einer zweihundert Jahre alten Staubschicht abgesehen relativ sauber aus und fällt unmerklich ab, die Geräusche der Gruppe kligen hohl und fast echotisch. Die Gruppe kriecht weitere 150 Meter als vor Val ein Lüftungsgitter im Boden eingelassen ist, darunter sieht sie einen großen Propeller.

Hinter der Bodenöffnung geht der Tunnel weiter.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Waffenfabrik
« Antwort #59 am: 16. Februar 2012, 13:21:20 Uhr »
Valerie leuchtet nach unten und guckt sich an, was hinter dem Propeller zu sehen ist. Ohne viel Zeit zu verlieren setzt sie ihren Weg dann aber wieder fort und atmet flach durch die Nase aus, damit sie nicht zu viel Staub abbekommt.
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)