Autor Thema: Honest Hearts, eure Meinung  (Gelesen 17897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Honest Hearts, eure Meinung
« am: 18. Mai 2011, 17:24:54 Uhr »
Folgend dem Dead Money Fred, hier das gleiche für Honest Hearts.


Ich selbst bin noch nicht durch, bis jetzt gefällt mir HH aber recht gut. Obwohl ich immer noch finde, dass die Berge schlecht texturiert sind (und teilweise sieht man auch, wie die Modelle größer scalliert wurden, wodurch die Texturen noch matschiger waren), aber die Landschaft sieht trotzdem ziemlich gut aus. Auch die Klamotten der Tribals gefallen mir. Der Burned Man ist immer noch etwas meh, aber das stört mich nicht wirklich-- Es war von Anfang an klar, dass er dem Hype nicht gerecht werden kann, der seit Jahren um ihn aufgebaut wurde.

Was mich wirklich nervt ist, dass Joshua Graham im Intro mit seinen SLCPD Klamotten gezeigt, dann von Caesar angezündet und in den Canyon gekickt wird, nur um im nächsten Slide in den gleichen Klamotten herumzulaufen... nur das er jetzt noch ein paar Bandagen trägt. Es macht einfach absolut keinen Sinn, dass er als einziger *keine* offiziellen Legionsfarben und Klamotten getragen hat.

Es ist auch äußerst unlogisch, dass alle Dead Horses Caesar als Kai-Zar aussprechen, Graham aber Ziesar sagt. Wenn überhaupt, müsste das umgekehrt sein... Unwahrscheinlich das Graham über die Jahre nicht die richtige Aussprache gelernt hat...

Außerdem, zur Hintergrundgeschichte der White Legs:
Spoiler for Hiden:
Wieso zum Fuck laufen die rum und machen ärger, um Caesar zu beeindrucken und in der Legion aufgenommen zu werden? Das war Caesar bei den anderen Stämmen auch scheiß egal! Die wurden einfach überrannt, versklavt, assimiliert und fertig. Wieso müssen die White Legs ihn erst imponieren? Macht für mich keinen Sinn.

Der neue Regen-Wettereffekt sieht im Übrigen cool aus.

Was die Musik angeht... Die meiste Zeit gibt es keine Hintergrundmusik oder die Musik ist nur sehr leise. Hier würde ich mich ganz ehrlich nicht wundern, wenn da ein Musikstück fehlt. Hab mir die Sache mal im GECK angeschaut und ich sehe auch nirgendwo AudioMarker, so als ob die vergessen wurden oder keine Zeit mehr war, die zu platzieren. Sprich: Hier ist Raum für eine Soundmod... (Wobei definitiv welche im DLC verwendet werden. Das aber scheinbar nur sehr spärlich.)

/Edit: Noch zwei Bilder von mir...



/Edit²: Spoiler über zukünftige DLCs...
Spoiler for Hiden:
Ich glaube, Ulysses gehört zur Legion. Follow-Chalk erwähnt ihn nämlich als Kurier, der ein Agent von Caesar ist.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2011, 17:52:14 Uhr von le L0xx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Kaiser Augustus

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.238
  • dead men tell no tales
    • Ravenmodding
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #1 am: 18. Mai 2011, 23:57:38 Uhr »
Spoiler for Hiden:
Kann man eigentlich die Gruppe am Anfang auch retten? Hab es 2x versucht, sind aber immer alle krepiert. Kam mir stark gescripted vor.

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #2 am: 19. Mai 2011, 00:40:24 Uhr »
Lexx, "Kai-Zar" oder "Ziesar", ist glaub ich beides richtig. Man weiß heute nicht mehr, wie er wirklich ausgesprochen wurde. Möglich sind wohl beide Formen. Aber ich bin kein Lateiner, hab ich nur mal wo aufgeschnappt.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #3 am: 19. Mai 2011, 01:30:17 Uhr »
Spoiler for Hiden:
Kann man eigentlich die Gruppe am Anfang auch retten? Hab es 2x versucht, sind aber immer alle krepiert. Kam mir stark gescripted vor.

Spoiler for Hiden:
Wage ich stark zu bezweifeln. Ist so im Plot vorgesehen denke ich.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #4 am: 19. Mai 2011, 06:32:25 Uhr »
Lexx, "Kai-Zar" oder "Ziesar", ist glaub ich beides richtig. Man weiß heute nicht mehr, wie er wirklich ausgesprochen wurde. Möglich sind wohl beide Formen. Aber ich bin kein Lateiner, hab ich nur mal wo aufgeschnappt.

Kai-Zar erzählt aber jedem, dass es Kai-Zar ausgesprochen wird und auch jeder in der Legion spricht den Namen Kai-Zar aus. Nur Joshua Graham ist jetzt was besonderes und nennt ihn Ziesar? Halte ich für äußerst logisch defekt.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #5 am: 19. Mai 2011, 20:28:20 Uhr »
Obwohl ich immer noch finde, dass die Berge schlecht texturiert sind (und teilweise sieht man auch, wie die Modelle größer scalliert wurden, wodurch die Texturen noch matschiger waren), aber die Landschaft sieht trotzdem ziemlich gut aus.

Die Screenshots können mih noch nicht so recht überzeugen. Ich hab heute mal wieder FO3 gespielt, naja eigentlich hab ich mich nur ein wenig durch DC gebeamt, aber bei der Gelegenheit hab ich gleich ein Wenig die Drucktaste getestet. Jedenfalls gefällt mir FO3 - allein vom Grafikstil her - ein klein Wenig besser.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #6 am: 19. Mai 2011, 22:06:49 Uhr »
Screenshots bringen auch nichts. Man muss das Spiel in Bewegung sehen (wie z. B. auch bei The Witcher 2 und anderen Spielen).
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #7 am: 20. Mai 2011, 07:35:19 Uhr »
Screenshots bringen auch nichts. Man muss das Spiel in Bewegung sehen (wie z. B. auch bei The Witcher 2 und anderen Spielen).

Hab mir gestern noch ein paar Ausschnitte auf Youtube angesehen und in Bewegung sieht der Canyon wirklich besser aus. Was wohl an den Farben und den Kontrasten liegt, wie sie ineinander übergehen, fließen, sich abwechseln oder was auch immer. :s000:
Wirkt alles recht herbstlich oder exotisch auf mich. Gefällt mir gut.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #8 am: 21. Mai 2011, 13:02:22 Uhr »
Sooo, ich bin jetzt durch und muss sagen, dass ich auch das zweite FNV DLC mag. Von der Spielzeit her habe ich ca. 7 bis 8 Stunden gebraucht, in denen ich die meiste Zeit Zion erkundet habe- Die Quests waren bei mir nur zweitrangig, was meiner Meinung nach auch nichts ausmacht, da diese wirklich nicht gerade sehr tiefsinnig sind. So gut wie alle sind nur generische Fetch-Quests bzw. "geh zu X und töte Y" - Sind also eigentlich sowieso nur Material das den Spieler dazu bringen soll, die Landschaft zu erkunden.

Die NPCs fand ich jetzt auch ok. Es gab nicht viele Dialoge und die Dialoge waren nicht besonders lang und was ich als spitzenklasse Schreibe bezeichnen würde, haben ihren Zweck aber erfüllt. Joshua Graham war mir sympathisch und ich hatte ehrlich gesagt noch viel mehr Bibelgefasel erwartet (weil Surf das so beschrieben hat). Fand das jetzt aber doch nicht sonderlich übertrieben. Sein jetziger Charakter hat kaum noch etwas mit dem Graham gemein, den es zu Van Buren Zeiten gab.

Daniel und Follows-Chalk waren die anderen beiden Zion-Charaktere, die ich auch noch ganz gut fand, da beide auch zusätzlich tiefere Einblicke in die Geschichte von Zion und den Tribes geben. Ricky, einer der Begleiter der Happy Trails-Karawane ist auch noch hervorzuheben. Er wirkt auf mich wirklich wie die Parodie eines Fallout Neu-Fans, der über Dinge redet, von denen er keine Ahnung hat und sich mega fett aufspielt, dabei dann Dinger raushaut wie "Deathjaws", "Pit-Boy" und Steel Brotherhoods. Heh, je nach Skills, Perks und SPECIAL-Stats kann ihn der Spieler bei jeder der Lügen bloßstellen.

Der Anfang von Honest Hearts ist mit den Dialogen der Karawanencharaktere und dem folgenden Überfall auch recht gut gelungen. Der Überfall wirkt etwas steif, aber was erwartet man von der Gamebryo-Engine... Denke mal, Honest Hearts hat die Sache schon - so weit es mit der Engine möglich war - ganz gut dargestellt.

Wie andere Leute hier und in anderen Foren schon geschrieben haben, war die Story wirklich sehr flach. Ist halt das Typische "da sind böse Leute, wir müssen uns irgendwie darum kümmern"-Thema. Stört mich persönlich jetzt aber nicht so, weil es nach den anfänglichen Informationen, sowieso zu erwarten war. Die Menge an Dialog hätte allerdings ruhig etwas größer sein können. Zum Ausgleich dafür gibt es allerdings noch Tagebucheinträge und Notizen von einem Überlebenden, der über seine Zeit und Interaktionen mit den Tribals in Zion schreibt, was wirklich sehr gut gelungen ist.

Die Endgame-Slides sind auch wieder klasse geworden und diesmal detaillierter als in Dead Money. Immer wieder klasse, das Zeug zu lesen. Im Übrigen ist es auch noch wert zu erwähnen, dass egal wie die Hauptquest beendet wird, es niemals ein 100% perfektes Ende gibt.

Was mich an der Hauptquest wirklich stört ist das Ende nach der Slideshow. Der Spieler findet sich vor dem Höhleneingang wieder, der zurück zur Mojave führt und vor ihm steht eine Kiste mit den Klamotten der Haupt-NPCs von Honest Hearts. J. E. Sawyer hat erklärt, dass es sich dabei um ein Geschenk von Daniel und Graham handelt, was ich verstehen kann... Aber warum wurde das nicht auch so im Spiel erklärt? Ein kleiner Dialog wie "Thank's for your help, here you've got some shizzle bla bla bla..." oder sogar einfach nur ein Zettel auf der Kiste, unterschrieben von Daniel und Graham hätten mir da echt völlig ausgereicht.

Abgesehen von einer kleinen Unfeinheit am Anfang, wo viele Spieler versehentlich einen wichtigen NPC abgeschossen haben, was dann im Prinzip die ganzen Story-Quests abgeschaltet hat (da ein wichtiger Story-Strang abgeschossen wurde), sind mir keine Bugs aufgefallen. Generell lief das DLC sehr geschmeidig, wie auch Dead Money schon.

Etwas enttäuscht war ich von der Soundkulisse in Honest Hearts. Die meiste Zeit hört man entweder gar keine Hintergrundmusik oder die Musik ist sehr leise. Hätte mir da wirklich mehr Abwechslung gewünscht. Alternativ wären auch mehr Ambient-Soundeffekte ganz nett gewesen. Vögel in der Nähe von Bäumen, Wind, der durch die Canyons und Bäume pfeift, etc. Alles sowas eben.

Die Zion-Landschaft finde ich mittlerweile auch sehr gut gelungen. Am Anfang war das nicht so der Fall, da ich die Felsen und deren Texturen wirklich als suboptimal und hässlich empfand... Hat sich über die Zeit aber gelegt, da die Wettereffekte und Lichtveränderungen die Landschaft über den Tag hinaus viel besser wirken lassen. Es finden sich auch überall sehr viele Details und Detail-Modelle in der Spielwelt- auch die LOD-Modelle der Felsen für die Weitsicht sind besser als das, was FNV von Fallout 3 übernommen hat... Und nachdem ich nun nach den ganzen Stunden in Zion wieder zurück in die Mojave gewandert bin muss ich sagen... man ist das trist. :p

Der Schwierigkeitsgrad war OK-ish bis Einfach. Hab Zion mit Level 29 betreten und kam mit Level 32 wieder heraus. White Legs waren meistens mit Tomahawks und Shishkebabs (Flammenschwerter) bewaffnet, öfters mit den neuen .45 Kaliber Waffen und selten mit Brush Guns, 12.7mm SMGs und sehr selten mit Anti-Materiel Rifles bestückt. Die Kämpfe waren für mich keine sehr große Herausforderung, waren sie aber auch schon im Hauptspiel und in Dead Money nicht. Die neuen Green Geckos können durch ihren Giftsprühangriff sehr schnell ziemlich nervig werden. Großartig einschüchtern konnten die mich damit dann aber auch nicht. :> Ich denke mal, dass Honest Hearts eher etwas für Low-Level Charaktere im Bereich Level 5 bis 10 ist.

Jetzt aber die wichtigste Frage: Haben sich die 10 Euro für mich gelohnt? Die Antwort darauf ist für mich ein Ja. 7 bis 8 Stunden Spielzeit (mit Erkunden, keine reine Quest-Zeit), die neuen Waffen, Klamotten, Hintergrundinformationen und der Story ist das bisken Kleingeld einfach wert. 10 Euro sind immerhin echt keine Welt...


Zum Ende noch mal ein paar Screenshots, die eigentlich nichts über Honest Hearts aussagen, die ich aber trotzdem recht nett fand. :>

« Letzte Änderung: 21. Mai 2011, 13:13:51 Uhr von Mojo Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Partybeule

  • Scribe
  • Beiträge: 780
  • ''Phew, did someone just cut a muffin?''
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #9 am: 22. Mai 2011, 00:55:07 Uhr »
Danke für deine Eindrücke.

Hast du zufälligerweise Nevada Skies am laufen? Ist der Himmel wirklich vanilla-HH ?
Sieht wirklich verdammt gleich aus ..

Gibt es eigentlich neue items zu finden? Also unabhängig von Waffen/Rüstungen.
''This little prick stonewallin' me!
Ok, time for plan b.

---

http://fallout.wikia.com/wiki/Fallout_Bible_0

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #10 am: 22. Mai 2011, 01:52:03 Uhr »
Ich habe kein Nevada Skies oder sonstige Mods installiert, die in irgendeiner Art und Weise die Optik verändern.

Abgesehen von neuen Waffen und Klamotten gibt es in Zion diverse Pflanzen, die zum Craften benutzt werden können. Hab mich damit aber nicht wirklich beschäftigt, weil ich keinen sehr hohen Survival-Skill habe. Noch nicht jedenfalls... Denke mal mit dem nächsten DLC werde ich einen hohen besitzen, da es noch genug Skillpunkte zu verteilen gibt.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #11 am: 22. Mai 2011, 11:36:17 Uhr »
Jo, danke für den informativen Review. Schade, dass man so am Sound gespart hat.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.636
  • SUP BITCHES?
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #12 am: 29. Mai 2011, 14:23:18 Uhr »
Fand das DLC eher langweilig. Auf jeden Fall schlechter als das Erste. Bin auch eher durch Zion durchgerauscht, weil es ja wirklich nicht viel zu tun gab. Die Gegend war durchaus schön, aber hat mich jez nich umgerissen.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #13 am: 29. Mai 2011, 14:33:11 Uhr »
Zitat
Bin auch eher durch Zion durchgerauscht, weil es ja wirklich nicht viel zu tun gab.

Das ist das Problem. Zion ist kein Quest-DLC, sondern eines in dem das Erkunden im Vordergrund steht. Man muss sich wirklich die Zeit nehmen, durch die Landschaft und Höhlen zu ziehen, usw. wenn man wirklich alles von HH mitnehmen will. Die Hauptquest ist nur eine Nebensache, um dem ganzen noch etwas Sinn zu geben (sogar die Quests haben sehr offensichtlich das Ziel, den Spieler zum Erkunden zu bringen und senden ihn deshalb über die ganze Karte und hin und her).
« Letzte Änderung: 29. Mai 2011, 14:35:02 Uhr von Mojo Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #14 am: 29. Mai 2011, 15:43:36 Uhr »
Schade, dass der DLC anscheinend so “seicht” ausgefallen ist.

Das Hauptspiel gefällt mir von der Handlung her recht gut. Cäsar ist neben Benny für mich einer der interessantesten und zwiespältigsten Charaktere - zumindest seiner Story und Pläne nach, was alles eine schräge, aber dennoch nachvollziehbare Logik hat, was die Legion wiederum vergleichsweise gut in Szene setzt - trotz der Engine und der daher etwas steifen NPCs.

MIr gefällt auch, wie sich gegen Ende hin plötzlich alles politisch zuspitzt, was den Spieler in Zugzwang bringt. Das macht FNV jedenfalls (viel) besser als FO1 und FO2.

Eigentlich hätte das auch auf den Verbrannten sozusagen abfärben können, da Cäsar, die Legion und der Burned Man ja sehr viel verbindet, wie es schon im Haupspiel ja recht oft anklingt. Aber nach dem, was man so drüber liest, hat man da nicht viel daraus gemacht.

War da in Van Buren nicht was vorgesehen?


Und nachdem ich nun nach den ganzen Stunden in Zion wieder zurück in die Mojave gewandert bin muss ich sagen... man ist das trist. :p

Ich regele mittlerweile manchmal die Digitale Schwingung bei meiner Grafikkarte etwas hoch, etwa auf einen Wert von 65. Dann werden die Farben etwas kräftiger, während das Spiel nicht zwangsläufig "bunter" wird. Es sieht dann einiges nur nicht mehr ganz so verblichen aus, wie es ja eigentlich realistisch wäre, quasi.  :s000:
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.636
  • SUP BITCHES?
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #15 am: 29. Mai 2011, 16:33:21 Uhr »
Ceasar war für mich absolut belanglos. Ein alter Mann, der da in seinem Zelt rumsitzt und denkt er würde fetzen. Mehr als den Tod gabs nicht für ihn.

@ Lexx

Jo, dass kann schon sein, ich hab mich aber nicht wirklich geneigt gefühlt alles zu erkunden. Fand zum Beispiel die ganzen kleinen Höhlen bei den Sorrows eher ermüdend.
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #16 am: 29. Mai 2011, 16:51:36 Uhr »
@Randy
Natürlich ist er ne arme Sau und den Strip zu gewinnen, hat er nicht verdient (soll ja wohl auch genau so sein). Die Figur ist von der Backroundstory her aber trotzdem interessant. Leider sitzt er nur dumm in seinem Zelt rum und erzählt vorbeischneienden Ödländern abgefahrene Geschichten. Und die lassen, wenn man sich seinen Monologe zu den einzelnen Themen anhört, auf eine recht tiefsinnige Schreibe schließen. Und obwohl die Legion als kranker aber trotzdem mächtiger, da spartanisch-römischer Homohaufen vermutlich schlecht getroffen ist, so strahlt das, was er erzählt doch ein wenig auf die Legion ab, wenn man etwas Phantasie mitbringt :D
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.529
  • No horse, no wife, no gun.
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #17 am: 29. Mai 2011, 16:56:20 Uhr »
Lolz...du meinst also, du hast dir Cesar und die Legion besserphantasiert?
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #18 am: 29. Mai 2011, 17:01:29 Uhr »
@Tyler
Rischtisch.
Quasi so, wie alle Fallout-Spieler sich Fallout besser-, schlechter- oder andersphantasiert haben, bevor es den Kanon gab. :D
In FO1 wird ja relativ wenig bis nichts erklärt oder direkt im Spiel dargestellt...
« Letzte Änderung: 29. Mai 2011, 17:44:44 Uhr von tortured Tomato »
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Honest Hearts, eure Meinung
« Antwort #19 am: 29. Mai 2011, 18:20:03 Uhr »
Öhm, was genau meinst du?

Im Übrigen hat jedes Spiel, jeder Film und jedes Buch einen Kanon. Dieser ist nur nicht überall sehr tief ausgearbeitet.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die