Autor Thema: Bunkerstadt  (Gelesen 49151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Bunkerstadt
« am: 17. Dezember 2005, 11:55:34 Uhr »
 Bunkerstadt ist Dekandenz und Arroganz. Und ihre Sklaven nennen sie Diener - außerdem ist ihr Alk synthetisch und schmeckt nach chemisch hergestellter Brahminpisse.

So beschreiben viele Outsider diesen Ort. Von Bunkerbewohnern gegründet worden wurde die Stadt mit Hilfe des GEEKs zu einem grünen und fruchtbaren Ort im Ödland. Sehr fortschrittlich, sehr modern, wohl einer der modernsten Orte in der Öde.
Aber die Stadt gliedert sich in zwei Teile, dem Vorhof und Bunkerstadt selbst. Im Vorhof befinden sich all die Menschen die keine "Bürger" sind oder einfach nur Zuflucht suchen, hinter einer zweiten Stadtmauer lebt das relativ isolierte Bunkerstadt mit seinen Bürgern selbst.

Dieses strenge Reglement und die Isolation Bunkerstadts selber führt auch dazu dass auch die Bürger selbst sehr zivilisiert sind.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Bunkerstadt
« Antwort #1 am: 15. Januar 2006, 19:53:39 Uhr »
Ein truck nähert sich mit 170km/h bunkerstadt.................
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #2 am: 15. Januar 2006, 20:00:13 Uhr »
Saint donnert mit hoher Geschwindigkeit auf die Wachen vor Bunkerstadt zu. Recht knapp tritt er auf die Bremse und kommt kurz vor den Wachen zustehn.
Kurze Zeit später hat er den Wagen geparkt und betritt den Vorhof.
"Gott ich hasse diesen Ort." murmelt er leise.
"Hey Du!" er packt einen Teenager am Arm. "Kannst du mir sagen wo wir Var oder Rav finden?"
Wer weis nich das der Penner umgezogen ist oder so.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #3 am: 15. Januar 2006, 20:04:20 Uhr »
Mac der Etwas unsanft aufgeweckt wurde Blinzelt in Den Vorhof "Ich hasse dieses Loch" murmelt er leise und Steigt aus dem Truck...ca 3min Später hat er auch schon Saint gefunden und folgt ihm >unauffällig< jederzeit das umfeld im auge, da er schon zu viele
Geschichten über diese Stadt und diese Leute Gehört hat.

"Sag mal Saint, wen suchen wir hier eigentlich?" Meint Mac zu Saint, der gerade einen Jungen >Sanft< am Arm gepackt hat.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 20:50:40 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #4 am: 15. Januar 2006, 23:07:14 Uhr »
"Was solls... Wenn du nicht reden willst..." Saint lässt den Jungen los. Anscheinend hatte er ihm zuviel Angst gemacht.
"Wir suchen einen Sklavenhändler, der hat damals Vanessa und eine Koleginn von ihr uhm 'weitervermittelt'" antowortet Saint seiner neuen Bekannschaft Mac.
"Müssen wir wohl selber suchen... Naja lass uns mal in die örtliche ausgestorbene Bar gehen. Da kann ich n Tee zusammen brauen."
Saint läuft langsam auf die verlassene Bar los.
Den Jungen, der immer noch wie versteinert da steht, drängt er unsanft zu Seite.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #5 am: 15. Januar 2006, 23:12:19 Uhr »
"Hm okay" meint Mac zu Saint und geht ihm hinterher, der Junge steht immer noch da und Mac klappst ihn auf die Schulter "Haste nen Gespenst gesehen jung? Du gehst jetz Besser"
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 23:19:16 Uhr von P1r@T?_85 »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Bunkerstadt
« Antwort #6 am: 15. Januar 2006, 23:13:23 Uhr »
Saint und Mac marschieren in eine kleine Bar namens Tommys,denn  "Cassidys" scheint geshclossen zu sein.............

In einer Ecke der Bar steht offensichtlich eine gutaussehende Wissenschaftlerin aus Bunkerstadt, sie trägt ein graues Kostüm mit Minirock, Stilettos und auf der Nase eine Brille. Sie hat braunes Haar, das zu einem festen Dutt hochgesteckt ist. Sie sieht ein wenig ausdruckslos und steif aus.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #7 am: 15. Januar 2006, 23:19:27 Uhr »
Sie mustert die Neuankömmlinge über den Rand ihrer Brille, so als ob sie es nicht Wert wären sie durch die Brillengläser anzusehen, und geht dann direkt und mit festem Schritt auf sie zu.

"Sie da!"

Sie zeigt auf Saint.

"Sie sehen aus als würden sie viel herumkommen. Kann ich mit ihnen irgendwo unter vier Augen reden?"

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #8 am: 15. Januar 2006, 23:22:31 Uhr »
Saint tritt an die Theke und bestellt sich einen Tee, den er auch wenig später bekommt.
Er lehnt sich an und mustert die Menschen in der Kneipe.
Als einziges fällt ihm die Wissenschaftlerin auf....
Uhhh wasn das für ein Gerät? Sieht ja ein bisschen aus wie Doc als Frau...
Er kann sich ein kleines Grinsen nicht verkneifen

Als sie dann auf ihn zu marschiert und auch noch anspricht, verschlägt es ihm fast die Sprache.
Sehr energisches Weiblein. denkt er sich.
"Tut mir leid ich bin vergeben." meint Saint trocken, aber mit einem Lächeln um die Mundwinkel.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #9 am: 15. Januar 2006, 23:28:36 Uhr »
Mac konnte sich ein Lachen nicht verkneifen..."Was macht den eine so Reizende Dame wie >Sie< im Vorhof...mitten in einer Bar? Nicht das mein Liebster Bunkerstadtfuzi Stark hier aufkreuzt und uns Lieben Jungs den Arsch versohlt" - Er Brach in Schallendes Gelächter aus...
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #10 am: 15. Januar 2006, 23:31:56 Uhr »
Saint grinst bei Macs Bemerkung. Dann stößt er ihm leicht mit den Ellenbogen an.
"Riskier nichts. Nich das die noch wirklich kommen." er zwinkert ihm zu.
"Du weist ja vom Teufel sprechen und so...." er grinst immer noch als er der fFrau wieder seine Aufmerksamkeit schenkt.
"Was kann ich denn für jemanden aus Bunkerstadt tun?" er trinkt langsam seinen Tee.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #11 am: 15. Januar 2006, 23:34:03 Uhr »
"Wenn Stark etwas davon erfährt bin ich tot." zischt sie ihm zwischen den Zähnen zu. "Ich werde ihnen alles erklären wenn sie mich aus dem Einflussbereich von Bunkerstadt bringen können."

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #12 am: 15. Januar 2006, 23:36:16 Uhr »
"Ähm..." hat sich da gerade verhört "bitte wie war das??"
Er blickt die Frau verwundert an.
"Ich soll jemand AUS Bunkerstadt von Bunkerstadt WEG bringen??? Welcher Teufel reitet sie denn?? Sie wissen doch gar nicht was draussen im Ödland los is. Sie würden keine 5 Minuten überleben."
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #13 am: 15. Januar 2006, 23:39:38 Uhr »
Mac, der immer noch am Schmunzeln ist kriegt nur raus: "Naja...wenigstens vor Stark brauchen sie Keine Angst zu haben, wenn der mich Sieht kriegt er Heimweh" Buhahahaha...Mac lacht wieder los, aber bremst sich dann "Was ist den mit mir los?" Denkt er sich und schaut auf seinen Tee...
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #14 am: 15. Januar 2006, 23:44:18 Uhr »
Sie blickt sich nach eventuellen Bürgern um die sie sehen könnten. "Habe ich gesagt dass sie mich mitten ins Ödland bringen sollen? Jede Stadt die nichts mit Bunkerstadt zu tun hat ist mir recht. Ich habe etwas herausgefunden, für dass höhere Bürger töten. Und sie wissen, dass ich es weis."
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 23:47:41 Uhr von Projekt »

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #15 am: 15. Januar 2006, 23:48:19 Uhr »
Saint kratzt sich, immer noch verwundert, am Kopf.
"Naja ich kann sie schon aus Bunkerstadt mitnehmen. Nur ich weis ja nicht mal wie sie heißen und ich hab hier noch einiges zuerledigen und ich muss noch auf ein paar Freunde warten. Tut mir leid aber ich hab keine Ahnung wann die kommen."
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #16 am: 15. Januar 2006, 23:52:47 Uhr »
Mac hat sich inzwischen abgewendet und gibt den Tee zurück "keine ahnung was du da reingetan hast meister...aber ich will jetz nen Bier, und kein Syntetisches Bunkerstadt Brahminpisszeugs,okay?" Zu Saint sich wendend: "Saint ich geh mal rüber zu Harry...brauche noch ein paar 45er - Bis gleich" wieder zum Keeper: "Und du hast bis dahin mein Bier und noch eins für den Gutausehenden Herrn hier auf die Theke gepackt" mit diesen Worten verlässt Mac die Bar und geht zu Harry auf der anderen Straßenseite.
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.200
Re: Bunkerstadt
« Antwort #17 am: 15. Januar 2006, 23:56:07 Uhr »
Harry sieht auf.
"was kann ich für dich tun", fragt er.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Bunkerstadt
« Antwort #18 am: 15. Januar 2006, 23:59:14 Uhr »
Mac Grinst Harry an: "Moin Harry, wollte dich Fragen ob die 45er Patronen angekommen sind um die ich dich vor 6 Monaten gebeten hatte, könnte außerdem nen neues Seil und ne neue Scheide für mein Bowie gebrauchen."
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #19 am: 16. Januar 2006, 00:00:54 Uhr »
"Hören sie, ich habe hier 500 Deckel, die können sie haben wenn sie mich beschützen können. Vielleicht kann ich ihnen auch wertvolleres als Deckel geben - verschiedene Daten über die technischen Einrichtungen in Bunkerstadt. Mein Leben bricht hinter mir zusammen und wenn ich nicht bald von hier fort komme werde ich das nicht überleben. Einem gewollten Unfall bin ich schon entkommen." sie schaut Saint dabei in die Augen, aber mehr kalt und berechnend als ängstlich oder gehetzt.