Autor Thema: Dead Money, eure Meinung  (Gelesen 18437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Dead Money, eure Meinung
« am: 22. Februar 2011, 18:34:44 Uhr »
So, Dead Money ist draußen, einige haben es vielleicht schon gespielt. Ich selbst habe es gerade beendet und deswegen gibt es diesen Thread hier.


Generell fand ich Dead Money gut. Spielzeit für mich war ca. 6 Stunden, obwohl ich innerlich so halb-halb durchgerannt bin. Die 10 Euro waren es auf jeden Fall wert gewesen, da gibt es andere DLCs die ein viel schlechteres Preis-Leistungsverhältnis besitzen.

Alle Leute haben so über den Schwierigkeitsgrad gewhined... was ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Musste nicht sehr häufig nachladen und die Platzierung der Radios (die das Sprengstoffhalsband aktivieren) fand ich auch ok. Musste bei keinem wirklich verzweifelt suchen, alles kam mir logisch vor.

Das Ende war wirklich nett, auch die sogenannten "Foreshadowings", also Erzählungen über die Zukunft (in den späteren DLCs). The Big Empty (Big MT), the Great Divide, etc. War auf jeden Fall cool.

Bin also auf jeden Fall auf die folgenden DLCs gespannt und werde mir diese sicherlich auch zulegen, sollte das Verhältnis von Preis und Spielinhalt so beibehalten werden (wovon ich sehr stark ausgehe). Im Vergleich zu Dead Money finde ich außerdem alle Fallout 3 DLCs ziemlich schlecht. The Pitt und Co. waren ja eigentlich ok (obwohl ich die wegen langweiligen Nervigkeiten auch nie durchgespielt habe), aber verglichen mit der Dialog- und Storyqualität von Dead Money sind diese einfach nur lächerlich schlecht.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Civil Defense Broadcast

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 531
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #1 am: 22. Februar 2011, 18:41:30 Uhr »
Jetzt würde ich gerne 10 € besitzen. :D
Achja, wie sieht es optisch aus? Ich fande von der Optik her The Pitt und Point Lookout ganz nett, auch wenn die Story beim ersteren recht mau ist und beim zweiten gar ganz fehlt.

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #2 am: 22. Februar 2011, 19:16:46 Uhr »
Optik ist ok, alles in der kupferroten Wolke eben, mediterraner Baustil der Villa außerhalb, innen halt das uebliche Casino zeug etc... Hat eigentlich eine gute Atmosphaere erzeugt.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #3 am: 23. Februar 2011, 14:54:26 Uhr »
Was ich vergessen habe zu erwähnen: Das Sierra Madre produziert bei mir fast durchgängig ein leichtes Ruckeln. Ich gehe mal davon aus, dass das an den Partikeleffekten der Wolken liegt. Groß gestört hat es mich nicht, war aber auf jeden Fall öfters spürbar. Vor allem weil das Hauptspiel bei mir so gut wie immer flüssig läuft.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Abram

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 501
  • Howdy.
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #4 am: 01. März 2011, 01:51:03 Uhr »
Hallo allerseits. Ich habe Dead Money am Wochenende durchgespielt und fand es echt gut. Definitiv schwieriger al man es sonst von FO3 und FNV gewohnt ist, was ich allerdings als angenehme Abwechslung empfunden habe. Am Anfang fand ich es ziemlich linear, was sich später jedoch gebessert hat. Foreshadowings und NPCs fand ich super nett gemacht und auch das Ende hat gepasst.

Definitiv besser als die meisten DLC für FO3, abgesehen von Point Lookout. Das hatte zwar ein recht tristes Ende, bot dafür aber eine nette Atmosphäre, ein lustiges neues Areal, dass es sich zu erforschen lohnte (fand ich jetzt z.B. bei Dead Money nicht) und so einige coole Sachen wie die Hillbillies, nen Leuchtturm und lustige Visionen.

Bin jetzt auf jeden Fall auch auf die anderen DLC für FNV gespannt.
The fun machine took a shit and died...

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #5 am: 01. März 2011, 19:32:21 Uhr »
Ich frag mich, ob der sich gut verkauft. Das Spiel ist ja nun wirklich schon eine Weile draußen.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #6 am: 01. März 2011, 19:38:44 Uhr »
War in den Steam Verkaufscharts auf Platz 1.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #7 am: 01. März 2011, 20:36:27 Uhr »
Danke. Sowas ließt man sonst ja nur in den News.
Ja, hätte ich jetzt nicht gedacht, ist aber 'ne gute Nachricht.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Partybeule

  • Scribe
  • Beiträge: 780
  • ''Phew, did someone just cut a muffin?''
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #8 am: 24. März 2011, 09:41:33 Uhr »
ein gutes DLC, wie ich finde:

- gute Geschichte
- nette Charaktere
- gute Ambiente(Atmosphäre, Sound) - Ausnahme: dieses behinderte Fiepen(da wurde ich fast wahnsinnig  #thumbdown )
- netter Look(Grafik)
- gut ausgebaute Dialoge(Qualität, Länge d. Dialoge)
- Spielzeit recht ausgeglichen(ist natürlich vom Char abhängig)
- Schwerpunkt anfangs auf Nahwaffen - fand ich gut, da es den Schwierigkeitsgrad anzieht(ich hatte nicht auf Nahkampf geskillt)
- Teamarbeit von Nöten - fand ich gut
- Kreaturen ziemlich schwer - kann man gut finden oder auch nicht - ich fands okay
- diverse Rätsel und Fallen - Geschmackssache


Etwas mau fand ich wie immer den Einstieg ins DLC, aber das ist ja nix neues. Scheiss Funksignale, naja - egal
Gut hingegen finde ich, dass man nicht nochmal zurück kann, wenn man einmal durch DM gekommen ist. Ich persönlich war froh und möchte nicht nochmals dort hin müssen :D

Mindeststufe für Beginn des DLCs  sehe ich bei Stufe 20, da es sonst arg werden kann.

Alles in Allem ein DLC, was sein Geld wert ist, auch wenn ich den Entwickler/Publisher für diese DLC-Politik verdamme.



VG





''This little prick stonewallin' me!
Ok, time for plan b.

---

http://fallout.wikia.com/wiki/Fallout_Bible_0

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #9 am: 03. April 2011, 07:39:19 Uhr »
So, konnte es nun auch endlich mal durchspielen. Für ein DLC ist es inhaltlich und vom Umfang mehr als vorbildlich - auch die eingehaltene Konsistenz mit der Mojave-Spielwelt mitsamt der "Foreshadowings" auf kommende DLCs (auf die ich mich nun noch mehr freue) sind klasse. Obsidian schafft sich da einen ganz eigenen Fallout-Kosmos, von mir aus gerne bei gleichbleibender Qualität.

Spielerisch hat es mich über einige Strecken nicht sonderlich gefesselt. Abseits der hervorragenden Dialoge und der wirklich guten Story waren die Ghost People-Massen und Respawns mit doppelten bis dreifachen Laufwege mehr als unnötig. Die Ghost People waren nicht angsteinflößend, sondern schlicht und ergreifend nervig. Klar konnte man sie sehr oft umgehen, aber ich bin nicht der Typ für halbe Sachen: wenn ich etwas aus dem Weg räumen kann, dann tu ich das auch. Wenn man sie nun seltener in der Sierra Madre angetroffen hätte und sie nicht wie Zombies mit Speed-Schüben gewirkt und dafür vielleicht nahezu unbesiegbar gewesen wären, hätte das besser zum allgegenwärtigen Survival-Schwerpunkt gepasst. Den fand ich nämlich mit den Giftwolken, Fallen, Hologrammen und Halsbändern mehr als gelungen. Die Munition hätte vielleicht noch etwas rarer sein können, ebenso wie Stimpaks (wobei ich auch sagen muss, dass mein Charakter bereits auf Level 29 war). Survival wurde bei Fallout, obwohl es ja eigendlich von der Prämisse so naheliegend sein sollte, jedoch noch nie so groß geschrieben wie bei Dead Money. Und vom Gesamtumfang her kann man das schmutzige Wort DLC auch locker durch Addon ersetzen.

Eine Sache würde ich mir jedoch wünschen: Bitte nicht den Level Cap noch mehr anheben. Ich kam jetzt auf Level 34 da raus und habe 7 Skills auf 100. Der Level Cap liegt also bereits jetzt schon zu weit oben.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #10 am: 03. April 2011, 09:25:46 Uhr »
Du hast nur 7 Skills auf 100? :p

Mit INT 10 und entsprechenden Perks schafft man locker mehr. Mein DLC Charakter war am Ende auf Level 29 und hatte nur noch ein paar der Skills übrig, die ich sowieso nie nutze. Der Rest war auf 100 (also alle Kampf- und Redeskills).
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #11 am: 03. April 2011, 09:42:56 Uhr »
Aber wer will das schon? Mein Char hat INT 8 und ich denke nicht, dass ich bei einem zukünftigen Playthrough nochmal INT so hoch setze. Educated habe ich auch extra ausgelassen und dafür Schrott-Perks wie "Junk Rounds" (no pun intended) genommen.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #12 am: 03. April 2011, 10:34:54 Uhr »
Ich habe INT eigentlich nur so hoch gesetzt (mit 8 gestartet + 1 Perk +1 Implantat), weil ich schneller Melee und Guns Skill hoch pushen wollte, um den Cowboy-Perk zu erhalten (ein Hoch auf Revolver und Brush Gun). Ich komme auch nie drum herum, mindestens die ersten zwei, drei Level vollständig auf Reden, Science und Repair zu verteilen...
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #13 am: 03. April 2011, 13:34:11 Uhr »
Wie in meinem kleinen Review geschrieben, ich war auf ca. Level 14 da drin, es hat viel mehr Spaß gemacht als im neuen Playthrough als ich mit meinem Level 27 Legionaer den DLC gespielt hab. Das empfohlene Level ist wirklich zu hoch angesetzt mMn, da es auf niedrigeren Stufen wesentlich mehr Spaß macht.

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #14 am: 03. April 2011, 19:49:56 Uhr »
Ich habe INT eigentlich nur so hoch gesetzt (mit 8 gestartet + 1 Perk +1 Implantat), weil ich schneller Melee und Guns Skill hoch pushen wollte, um den Cowboy-Perk zu erhalten (ein Hoch auf Revolver und Brush Gun). Ich komme auch nie drum herum, mindestens die ersten zwei, drei Level vollständig auf Reden, Science und Repair zu verteilen...

Same here, nur skille ich meistens zuerst Lockpick statt Science, weil mir das Passwortraten zuerst immer tierisch auf die Eier ging. Das hat sich mittlerweile aber gelegt.

Wie in meinem kleinen Review geschrieben, ich war auf ca. Level 14 da drin, es hat viel mehr Spaß gemacht als im neuen Playthrough als ich mit meinem Level 27 Legionaer den DLC gespielt hab. Das empfohlene Level ist wirklich zu hoch angesetzt mMn, da es auf niedrigeren Stufen wesentlich mehr Spaß macht.

Bist du den Ghost People da weitestgehend aus dem Weg gegangen?
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #15 am: 03. April 2011, 20:06:55 Uhr »
Passwortraten mach ich gar nicht... hab mir eine Mod gebaut, die die maximale Anzahl der Wörter auf 4 festlegt. D.h. ich brauch nur alle vier Wörter durchklicken und hab 's dann. :p Ist mindestens genauso tiefsinnig, wie mir das Minigame vorher Spaß gemacht hat.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #16 am: 04. April 2011, 20:33:16 Uhr »
Bist du den Ghost People da weitestgehend aus dem Weg gegangen?

Ja, habe sie umschlichen wenn es ging, wenn nicht haben sie mir ganz schoen den Arsch versohlt, der Proviant der ueberall rumlag wurde dann als HP-Naehrer benutzt. Das hat sich wirklich klasse angefuehlt weil saemtlicher Loot irgendwie seinen Nutzen hatte und es ordentlich schwer war.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.625
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #17 am: 04. April 2011, 21:58:31 Uhr »
Also ich hab die ganz gewöhnlich umgeschossen und wenn die dann auf dem Boden lagen, Bein / Arm abgetrennt, damit die nicht mehr aufstehen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Abram

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 501
  • Howdy.
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #18 am: 05. April 2011, 15:29:51 Uhr »
Immer auf den Kopf zielen. Gibt den meisten Schaden und bei einem ktitischen Treffer braucht man gar nicht mehr nachsetzen. Auch wenn sie umfallen geht es dann am schnellsten.
The fun machine took a shit and died...

Offline Seewolf

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 59
Re: Dead Money, eure Meinung
« Antwort #19 am: 01. Mai 2011, 02:06:10 Uhr »
Den Mod fand ich ansich nicht schlecht (hab das teil gerade eben erst durchgespielt),
die verschiedenen Characktere fügen sich meiner Meinung nach gut in das Scenario ein.

Das einzig negative was mir aufgefallen ist, ist die Tatsache, das man beim DLC etwas geschlaffen hat, ähnlich wie bei der Geschichte mit Fawkes in F3 wo man erst nach nehm Patch bzw den DLC´s ihn bitten kann das er in den Purifier steigt. In Dead Money hat man meiner Meinung nach gepennt bei der Verflechtung von Christine mit der Geschichte von FNV. Bereits wenige Sätzte nachdem sie endlich sprechen konnte, wurde einem klar das sie früher mit Veronika zusammen war, jedoch daüber kein Wort verliert, bzw. man diese Sachen nicht anschneiden kann wie z,.B. "mhh ich kenne auch jemanden bei der Bruderschaft der das selbe durchgemacht hat." usw. bzw. am ende des DLC fehlt mir ebenfalls eine Dialogoption bei der Bos bzw. Veronika in dem man sein Treffen mit Elijah erzählen kann.

Aber nu ein paar fragen :) nachdem ich nicht alle Geheimnisse gelöst bzw. gefunden habe.
1. gibt es einen Schlüssel für den Schrank des Koches? hab zwar alles abgesucht, aber wohl oder übel übersehen.
2. Service Zugänge. Gibt es hier ebenfalls einen Schlüssel den man finden kann, oder bekommt man den erst am Ende des DLC ?
3. Die Holodisk für Veronica? Nachdem man zurück vom Sierra Madre ist, kann man Elijahs Räume betretten und kann sich in seinem Terminal eine Holodisk für Veronika runterladen. Jedoch scheint es hierfür keine Gesprächsoption bei ihr zu geben oder muss man an einen speziellen Ort gehen?