Autor Thema: Fallout: Texas - Planung und Taktik  (Gelesen 8547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.311
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #20 am: 09. August 2009, 21:38:44 Uhr »
Keine Ahnung, seit wann gibts überhaupt zwei Threads? Und sie wurde eingeteilt? Hab ich scheinbar überlesen. Mein Browser spinnt wohl rum.


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Cerebro

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #21 am: 09. August 2009, 21:41:04 Uhr »
Wie, 2 Threads? Planung und Taktik ist für Ingame Planunng und Taktik, während im Disku allgemein über Texas und Gott und die Welt gelabert wird.

Und wenn du meinen letzten post richtig liest, wirst du sehen, dass Sheela eingeteilt wurde...

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.311
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #22 am: 09. August 2009, 21:47:55 Uhr »
Der Post wurde jetzt erst bei mir angezeigt. Also dann bin ich wohl dabei.


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #23 am: 28. Oktober 2009, 20:46:08 Uhr »
...Wie man die Ameisen killt, weiß ich immer noch nicht. Backpulver und Kram hat ja keiner dabei...
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Cerebro

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2009, 01:02:55 Uhr »
Mal als Hilfestellung: Ich denke nicht, dass ihr die Ausrüstung habt, den kompletten Schwarm platt zu machen. (Wenn ihr euch natürlich was Tolles ausdenkt, lass ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.)

Im Endeffekt sieht's aber wohl so aus, dass ihr momentan bissl in der Scheiße steckt und euch überlegen müsst, was ihr jetzt machen wollt. Zurück zum Diner und ihr habt ein Dach überm Kopf, lebt aber in der Gefahr, dass die Krabbler zurück kommen. In der Öde campen ist auch nicht das Sicherste und ziellos umherirren bringt wenig, bis auf die Möglichkeit, sich zu verlaufen. Kontakt mit den anderen könnt ihr außerdem derzeit nicht herstellen und sie so auch nicht darüber informieren, dass ihr anderswo unterwegs seid. DIE Optimallösung scheint's also nicht zu geben. (That's life :P)

Bleibt die Frage: Wie entscheidet ihr?! ;)
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2009, 01:04:45 Uhr von Cerebro »

Offline Jambalaya

  • FoCafé Member
  • BoS Neuling
  • Beiträge: 508
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #25 am: 31. Oktober 2009, 17:10:48 Uhr »
In der Situation sollte man vlt. nochmal überlegen, ob die Stadt nicht doch eine Alternative wäre. Das Diner ist vermutlich das Nest der Ameisen und mitten in der Ödnis kampieren, wird spätestens in der Nacht, wenn die Temperaturen abfallen, heikel.
Who controls the British crown?             Who leaves Atlantis off the maps?
Who keeps the metric system down?      Who keeps the Martians under wraps?
We do!                                                   We do!
We do!                                                   We do!

Who holds back the electric car?            Who robs cavefish of their sight?
Who makes Steve Guttenberg a star?     Who rigs every Oscar night?
We do!                                                    We do!
We do!                                                    We do!

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #26 am: 05. November 2010, 22:27:02 Uhr »
So, da Cere meine richtige Tarnung hat aufliegen lassen (wer bist du denn, bestimmt ein Neuer, hey Boss, hier ist ein Neuer)  :P , muss ich mir überlegen, wie Jordan heil da rauskommt. Der Boss will ihn ja sehen...und ich schätze, er wird sich weder belügen noch 1:1 bekämpfen lassen. Fliehen ist dann wahrscheinlich auch keine Option mehr, da Bosse ja gerne Begleitung haben...

Am ehsten tendiere ich dafür, die 3 Wachen in der Waffenkammer einfach umzublasen und dann unterzutauchen, um die Gefangenen zu finden. Mir kommt nur gerade jede mögliche Aktion so sehr riskant vor. Wenn ich die Wachen nicht umlege, habe ich die noch am Hals und die petzen...
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Cerebro

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #27 am: 05. November 2010, 22:57:03 Uhr »
Ich möchte in dem Sinne widersprechen, dass deine Tarnung noch sehr wohl intakt ist. Die halten dich aktuell für einen, der von den Beobachrungsposten abkommandiert wurde und bisher noch nicht in der Vault war - daher "Neuer". Wäre deine Tarnung schon aufgeflogen, würdest du in weitaus dramatischeren Schwierigkeiten stecken. Wer sich aber viele posts zurückerinnert - an ein Gespräch zwischen Jordan und Stenton - der wird eine Besonderheit bemerken, die es Jordan vor dem Boss sehr schwierig machen würde, eine Tarnung aufrecht zu erhalten. Aber mehr sei an dieser Stelle nicht verraten - es lässt sich immerhin nachlesen. :P

(Wobei es sicher keiner so leicht findet, da es nur mal eine kurze Erwähnung in einem Satz Stentons war, die den Boss charakterisiert hat.)
« Letzte Änderung: 05. November 2010, 22:58:40 Uhr von Cerebro »

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.724
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #28 am: 05. November 2010, 23:17:06 Uhr »
Stenton hat gesagt, dass der Boss ja nicht sein Gesicht sehen sollte.  Helme mag er nicht...Und legt alles um, dass ihn irgendwie annervt.

Von daher schließe ich mal aus, dass Jordan den treffen sollte, wenn er überleben will.

Und seine Tarnung als Cricket bröckelt doch ziemlich, wenn der gleich als Neuling eingestuft wird. (obwohl Cricket und Stenton doch beide gegangen sind? ^^ )

Weiß jetzt nicht, ob man das weiter aufrecht halten sollte. Ich denk mal, Jordan muss erst mal untertauchen, dann gehts vlt wieder...*denk*
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Cerebro

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Fallout: Texas - Planung und Taktik
« Antwort #29 am: 06. November 2010, 00:28:20 Uhr »
Yo, was den Boss angeht, hast du wohl Recht, selbst wenn es nicht ausgeschlossen ist, dass du eine Begegnung überleben würdest - wäre ne Würfelsache. Empfehlen würd ich es in deinem Fall aber nicht, dafür ist dein Char nicht passend gestrickt.

Wegen Cricket: Deine "Kollegen" wissen nicht, dass du Cricket sein sollst - du hast dich denen nie mit Namen vorgestellt und kaum einer der "Normalos" im Bunker wird wissen, welche zwei Mann zur Vault unterwegs waren. Selbst Cid am Tor hat nur gewusst, dass evtl. noch zwei reinkommen, die Namen wusste er nicht und er war vom Rang her höher als die anderen, mit denen du gerade unterwegs bist. Problematisch wäre es jetzt aber wohl, den Namen herauszuposaunen und damit Gefahr laufen, jemanden zu treffen, der den echten Cricket kannte.