Autor Thema: Schreibcontest 2012?  (Gelesen 8216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.655
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #20 am: 03. Januar 2012, 20:53:45 Uhr »
Wie sieht's aus mit weniger nerdigem Zeug, e.g. stinknormale (fiktive) Gegenwart? Ich würde mich dann wahrscheinlich da irgendwo einsortieren bzw eventuell zur endzeitlichen Ecke halt.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.615
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #21 am: 03. Januar 2012, 21:05:19 Uhr »
Wie wärs, wenn man nur ein Grundthema vorlegt und der Rest (Cyberpunk, Sci-Fi, etc.) sein kann, wie jeder beliebt? Natürlich in einem gewissen Rahmen. Also Winnie the Pooh als Aschenbrödel wär schon arg unpassend für unser Forum.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Cerebro

  • FoCafé SL
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.965
  • 4 8 15 16 23 42
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #22 am: 03. Januar 2012, 23:15:09 Uhr »
Naja, 2 Monate halte ich für bissl arg lange. 1 Monat - hm. Ob 2 oder 3 Wochen Schreibfrist, der Unterschied ist jetzt nicht allzu riesig. 4 Wochen fände ich dann aber schon wieder zu lange. Auf eine Wortbegrenzung würde ich mich übrigens nicht einmauern lassen wollen. Jeder schreibt so, wie es ihm richtig erscheint. Am Ende ne tolle Geschichte zu haben und sie dann künstlich zu strecken, nur weil man nur 2500 Wörter gemacht hat, finde ich Banane und kontrollieren will das sowieso keiner. Im Gegenzug tut sich aber auch keiner nen Gefallen, wenn er 10000 Wörter schreibt, denn das dürfte so mancheinen Leser abschrecken bzw. ermüden. Beim 2900er Contest gab's soweit ich mich erinnere auch keine Wortbegrenzung, zumindest keine in Stein gehauene, und das hat auch gut geklappt.

(Wenn eine Geschichte für jemanden subjektiv zu lang oder zu kurz ist, lässt sich dies ja beim Voting entsprechend ausführen und bewerten.)

Ob offener Contest wie in meinem Vorschlag oder ein richtiges Turnier mit vorher festgesetzten Teilnehmern und Terminierungsrunden ist mir persönlich relativ egal, da schließe ich mich der Mehrheit an. Bzgl. Storyvorgabe könnte ich mir auch eine offene Runde vorstellen, wobei dann die Geschichten evtl. schwerer zu vergleichen werden, wenn sie völlig unterschiedlich ausfallen - das macht die Bewertung vielleicht etwas unausgewogen, weil dann einer ne schlechte Bewertung bekommt, nur weil dem Leser Cyberpunk besser gefällt als Endzeit und die Geschichte an sich weniger betrachtet, als das 'Universum', in dem sie spielt. Ich wäre dafür, das zumindest ganz grob vorzugeben. Für den Start bietet sich Fallout-mäßig natürlich Fallout oder allgemeinergehalten 'Endzeit' natürlich an. Wenn die Resonanz da ist und man weiter macht, kann man ja später bissl variieren, damit es nicht langweilig wird.

Offline Abram

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 496
  • Howdy.
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #23 am: 04. Januar 2012, 15:51:23 Uhr »
Also ich würde mich eines Wettbewerbs mit verschiedenen Genres auch nicht verschließen. Fiktive Gegenwart, SciFi, Cyber- & Steampunk, Endzeit fände ich auch ok. Winny Puh & Co fände ich auch nicht cool - sorry Winny.

Mit den Wörtern hatte ich eine Wortobergrenze gemeint, die jeder nach belieben unterschreiten kann (ok, das mit den 3000+ Wörtern war natürlich missverständlich). Also so 3500 Wörter max. Da kann man schon was schreiben ohne dass man sich am Ende Romane durchlesen muss. Ich finde das auch nicht trivial, da ja eigentlich jeder der bewerten will, alle Geschichten lesen und bewerten sollte.

Also ich finde 4 Wochen Zeit sollten schon sein. Ich tendiere dazu mein Zeug nachträglich noch einige Male zu überarbeiten und bin da vermutlich nicht der Einzige. Außerdem hat nicht jeder gleichzeitig Zeit. Je mehr Zeit man zum schreiben lässt, desto mehr Leute werden Zeit finden um mitzumachen. Denke ein Monat ist schon ne gute Frist.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2012, 15:53:15 Uhr von Abram »
The fun machine took a shit and died...

Offline Balthasar

  • Far Go Traders
  • Raider
  • Beiträge: 297
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #24 am: 23. Januar 2012, 12:46:42 Uhr »
Warum is mir das hier entgangen?! Wär natürlich gerne mit von der Partie, nachdem ich den letzten verpasst hatte :).

Was die Details angeht würde ich mich eher gegen einen offenen und mehr für einen zeitlich begrenzten Wettbewerb aussprechen. Mir hat das letzte Konzept ganz gut gefallen...mehrere Runden mit Themavorgabe. Apro pos...für offene Genre-Wahl könnt ich mich ebenfalls begeistern. Allerdings sollte es von vornherein (oder zumindest für die Vorrunde) ein Grundthema geben, unabhängig vom Genre (wie Lexx schon vorgeschlagen hat).

Wörterbegrenzung halt ich, wie die meisten hier, ebenfalls für Quatsch. Es wird sich sowieso jeder an einen gewissen Umfang halten und keine Novellen hier posten, denk ich.


Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #25 am: 30. Juli 2012, 01:47:38 Uhr »
Wie wärs wenn ich einfach nen neuen starte?  ;D
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.551
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #26 am: 30. Juli 2012, 08:09:16 Uhr »
Was zur Hölle  :s000: ? Du bist wieder hier ? Herzlich wilkommen zurück  :D
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #27 am: 30. Juli 2012, 10:48:42 Uhr »
Jau.  :) Meine "Selbstfindungsphase" ist vorbei. Werde zwar wohl kaum so aktiv sein wie damals, aber ich bin wieder hier.

Das mit dem Contest lässt sich VIELLEICHT machen. Die Zeit ist grad rar, deswegen ist es kein Versprechen. Aber ich hätte eigentlich tierische Lust darauf.
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.517
  • No horse, no wife, no gun.
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #28 am: 30. Juli 2012, 10:51:11 Uhr »
Das gibts ja gar nicht. Du bist echt wieder da. Lass mal hören was du so getrieben hast.
Und ab in den Vault Talk, das neue Bunkergeflüster. Keine Ahnung ob du den, der nicht genannt werden darf und die Namensänderung noch mitbekommen hast. Wahrscheinlich nicht.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Schreibcontest 2012?
« Antwort #29 am: 30. Juli 2012, 11:25:03 Uhr »
Alte scheiße Wolna???
was zum Fick?

*geht in VT zur Begrüßung*
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane