FalloutNow! Forum

Foren Rollenspiele => Fallout Café => Thema gestartet von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 20:26:02 Uhr

Titel: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 20:26:02 Uhr
Adytum ist eine kleine Siedlung die im boneyard gebaut wurde, eine große Mauer umgibt den Ort und Wachen stehen am Tor und blicken finster drein. Die Flagge der NKR weht über der kleinen Stadt. hier hat die LAPD ihr Hauptquartier...............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 20:34:28 Uhr
Wohin fahren wir eigentlich
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 20:43:20 Uhr
Sir Gregor wirft einen kurzen blick aus dem Truck. Es kommt ihn immer noch alles ein wenig bekannt vor, auch wenn der letzte Einsatzt hier schon lange zurückliegt.

"Gute frage, aber man wird uns schon nirgents hinführen wo´s Haarig würde!"

Er stöst einen lauten Lacher aus.

"Hier ist man eigentlich sehr sicher."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 29. Januar 2006, 20:54:44 Uhr
"Das ist ja gerade nochmal gut gegangen..." sagt Sakaya, die irgendwo im Truck sitzt. "Wieso haben die uns eigentlich angegriffen? Einen Grund hatten sie ja offensichtlich nicht? Bedroht gefühlt?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 21:02:19 Uhr
"Das waren Straßenräuber. Nehmen sich alles vor was etwas besitzen könnte. Und Leute die mit Fahrzeugen durch die Gegend fahren haben garantiert immer was dabei."

Sir Gregor sieht sich nochmal um

"Ich würde sagen wir sollten mal austeigen."

Mit diesen Worten schwingt er sich aus dem Truck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 21:06:40 Uhr
Mandy tut es ihm gleich und springt auch aus dem Truck Und was machen wir jetzt hier? haben wir zeit ein bier zu trinken und einzukaufen?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 21:13:07 Uhr
Saint schwingt sich vom Truck und kommt herum.
"Ich werd einen alten Freund besuchen, bleibt hier oder schaut euch um. Treffen wir uns in 2-3 Stunden wieder hier."
Er hebt die Hand zum Gruß und geht zum HQ der LAPD.
Je näher er dem Gebäude kommt desto härter wird sein Gesichtsausdruck.
Fünf Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Ich frag mich wies ihm geht. Ob er sich noch an den Streit erinnert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 21:17:08 Uhr
"Alles klar! Dann werde ich mich mal umsehen! Brauche auch nocht etwas Munition für meine 44er stelle ich gerade mal fest."

Sir Gregor  geht in die Richtung in der er noch den Waffenhändler in erinnerung hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 21:20:59 Uhr
Adytum ist eine kleine Siedlung, die NKR hat den Ort vor einiger Zeit mit einem Generator ausgerüstet damit zumindest ein bisschen Strom einen kleinen Wohlstand sichern kann. Jedoch merkt man Adytum an dass hier überwiegend Leute leben die versuchen Schutz vorm Rest des Boneyards zu finden. außerdem leben hier diverse Wissenschaftler und Sammler.

Das Hauptquartier der LAPD ist das größte Gebäude der Stadt, es befindet sich in einer alten Polieistation. Die Fassade bröckelt ein wenig, doch ansonsten sieht das Gebäude gut in Schuss aus.

Als Saint den Raum betritt steht er serstmal vor einem Schreibtisch mit einer Empfangsdame, Saint hat die alte Frau noch nie in seinem Leben gesehen.


__________________________________________________________________________


Gregor kommt zu einem kleinen, alten Wellblechgebäude. Die worte "Tubbys" sind noch halbwegs über der Tür zu entziffern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 21:23:11 Uhr
"Was zum..?" murmelt er leise und sieht sich unbehaglich um.
"Äh..."spricht er die Frau an " Entschuldigung. Ich will zu Chief Knight."
Wer zum Henker ist die alte Krähe? er mustert die Frau verstohlen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 21:24:39 Uhr
Sir Gregor betritt den Laden.

"Angenehmen Tag wünsche ich der Herr! Was haben sie denn im Angebot?"

Sagt er freundlich zum Händler.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 21:28:29 Uhr
"Der Chef", fragt die etwa 70 Jahre alte Frau, "der ist gerade mitten in einem Verh........." Bevor die Frau aussprechen konnte hört man oben ein Rumpeln und Knight laut schreien.
"Rede endlich du verdammter Bastard dann machen wir hier alles schneller, hast du mich verstanden?!!!!!"


____________________________________________________________________________


Vor Gregor steht niemand, der ganze kleine Raum ist vollkommen leer. Aber ein Schacht führt senkrecht nach unten in einen Keller............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 21:30:11 Uhr
"Immer noch der Alte." murmelt Saint mit einem Lächeln auf dem Gesicht.
"Danke." Zielsicher bewegt er sich in den zweiten Stock und sucht Knigts Verhörraum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 21:38:26 Uhr
"Mmmmm. Denn mal runter."

Sir Gregor geht die Leiter hinunter zum Händler.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 21:42:27 Uhr
Vastin schwingt sich aus dem Truck und lädt als erstes seine M16.
Ich sollte mir etwas mit mehr Feuerkraft organisieren.
Er sieht sich erst einmal hier um, auf der Suche nach einer Bar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 21:44:34 Uhr
Der Verhörraum von Chief Knight besteht aus einem Raum in dem sich ein Tisch, mehrere Stühle und ein kleiner Schrank befinden, zwei Wachen in Kampfrüstungen beobachten den Chief bei seinem Verhör.
"Ich frage dich jetzt noch ein letztes Mal", zischt er und packt den armen Kerl an den Haaren, "wo ist deine kontaktperson?" Der arme Kerl der hier verhört wird ist blutüberströmt, sein Gesicht ist geschwollen, seine Nase mehrfach gebrochen. Zwei seiner Zähne sind bereits ausgeschlagen.
"Bitte", wimmert er schwach, "lassen sie das.........." Mit einem Schrei schlägt knight den kopf des Kerls mehrfach gegen den Schrank, dann lässt er ihn los. Schlaff sinkt der kerl auf den Boden.

"Bringt ihn wieder auf die Beine", sagt er zu seinen Leuten, "in zwei Stunden will ich ihn weiterverhören."

Chief knight ist ein großer, etwas korpulenter Mann - an seiner Körperfülle sieht man dass die NKR Adytum mit Nahrungsmitteln oersönlich versorgt. Doch er hat Bärenkräfte und ist von jeden seiner Gegner gefürchtet. Er ist schon lange ergraut, um seinen mund herum trägt er einen Bart. Seine kleidung besteht im Augenblick aus einem Mantel den er über einer kugelsicheren Weste trägt. saint hat er scheinbar noch nicht bemerkt.


__________________________________________________________________________


Unten im keller ist alles voll mit allerlei kisten und Gerümpel, wie auf einem Thron sitzt ein alter Mann dazwischen und schreibt irgendetwas auf...........


__________________________________________________________________________


In einiger Entfernung sieht Vastin eine Bar namens "Adytums Last Round", die Leuchtreklame blinkt und die Fenster der Bar sind schmutzig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 21:47:49 Uhr
Vastin macht sich auf den Weg zur Bar und betritt diese.
"Mal sehen was das für eine alte Kascheme ist."
Murmelt er als er durch die Tür tritt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 21:49:52 Uhr
Mandy schlendert langsam los und guck ob sie eine art apotheke oder labor ausfindig amchen kann, ausserdem hält sie aber auch nach gemischtwarenläden ausschau
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 21:51:10 Uhr
Saint tritt in den Türrahmen und klopft mit der MG dagegen. Der Munitionsgurt klappert laut.
"Na Chief immer noch die selben Methoden, die immer funktioniert haben."
Saint blickt Eddie Knight erwartungsvoll an.
Ich frag mich was er sagen wird. denkt Saint bang.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 21:55:29 Uhr
"Guten Tag der Herr. Wenn sie mir die unterbrechung verzeihen, was haben sie denn so alles im Angebot?"

Fragt Sir Gregor richtung des Herrn auf seinem Thron gewandt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:02:21 Uhr
Der Mann sieht auf.
"Ich? Nun, ich biete hier faktisch alle erdenklichen Waren an."


_______________________________________________________________________


Mandy entdeckt ein altes Haus, auf dem in roten Lettern "Labor" draufsteht.


_______________________________________________________________________


Als Vastin die Bar betritt schlägt ihm ein unschöner Dunst entgegen. Reltiv normale, desillusionierte Bewohner von Adytum sitzen in der schmutzigen Bar und mustert Bastin desinteressiert. Alles wirkt ungewaschen und ein wenig staubig.


_______________________________________________________________________


Eddie Knight blickt auf.
"Du", sagt er und setzt ein finsteres Gesicht auf.

Saint war es gewohnt zu wissen dass Eddie ein jähzorniger mensch mit ungeheuren Kräften ist. Darum wundert es ihn auchnicht das eine Faust in seinem Gesicht landet und ihn zu boden schickt.

"Ich dachte du wärst nichtmehr im Boneyard", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:05:48 Uhr
"uff." Saint landet auf dem Boden.
"Immer noch der Alte" knurrt Saint und rappelt sich auf. Er legt die MG beiseite und stellt den Rucksack daneben.
"Ich bin wieder hier..." dann springt er Knight an. "Es ist viel passiert in diesen 5 Jahren.
Saints Faust fliegt nun auch auf Knights Gesicht zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 22:07:40 Uhr
Vastin verzieht angewidert das Gesicht.
Geil ich wusste schon das es hier nicht gerade eine Urlaub wird, aber so was
Er schüttelt den Kopf und geht zur Theke.
"Einen Rachenputzer und Informationen!"
Verlangt er selbstsicher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:11:29 Uhr
Der Wirt, ebenfalls ein etwas betagter mann, stellt die Flasche auf den Tisch.
"Und was für informationen?"


____________________________________________________________________________


Saints Faust landet in Knights Gesicht, dieser torkelt ein wenig zurück, packt dann Saint am Kragen, fegt ihn von den Füßen und drückt ihn zu Boden.
Konsequenterweise setzt er sich auf ihn drauf.

"Also", sagt er und holt eine Flasche Rachenputzer aus seinem mantel, "was verschlägt dich wieder hierher?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 22:12:12 Uhr
"Was haben sie denn so an Waffen und Munition anzubieten?"
Fragt Sir Gregor den Händler Freundlich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:15:18 Uhr
"Böse Erinnerungen." meint Saint schlicht.
"Es ist viel Geschehn in den 5 Jahren... Ich habe mich verändert."
Er zuckt mit den Schultern, zumindest soweit ihm das möglich war von seiner Position aus.

"Kommen sie Chief. Lassen sie mich hoch und geben sie mir auch nen Schluck." Saint ruckt ein wenig hin und her.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:16:30 Uhr
"Natürlich", sagt Eddie knight und macht keine Anstalten aufzustehen. "Hier hat sich auch einiges getan - falls es dir noch nicht aufgefallen ist."


____________________________________________________________________________


"Viel", antwortet der Mann schlicht, "was suchen sie denn?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 22:18:06 Uhr
"Was hätten sie denn so an Scharfschützengrwehren und  anzubieten. Und etwas Munition für eine 44er Magnum bräuchte ich auch noch."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 22:21:21 Uhr
Vastin nimmt die Flasche und leert sie in einem Zug.
"ich suche einen gewissen Jim, er soll ein guter Schütze sein."
Antwortet Vastin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:21:29 Uhr
"Doch es ist mir aufgefallen... Aber geben sie nicht mir die Schuld daran, Chief. EIn Mann mehr oder weniger hätte ihnen damals auch nichts genützt. Und ich musste tun was ich tun musste."
Saint legt sich flach hin, seinen Kopf auf dem Fußboden.
"Ich hab einige schlimme Geschichten gehört was bei euch hier unten passiert ist. Ich hatte nur in letzter Zeit ziemlichen Ärger. Aber ich wollte nach euch sehn und..." Saint stockt.
Er räuspert sich "Hmmm... und ich wollte nach Lysas Grab sehn."

Er blickt den Chief noch mal flehentlich an.
"Kommen sie schon Chief. Ich erzähl ihnen alles was mir wieder fahren ist. Aber lassen sie mich endlich aufstehn."
Mann. Wie in alten Zeiten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:27:51 Uhr
"Ein Jim der ein guter Schütze ist", wiederholt der Barkeeper und blickt sich ein schmutziges Glas an.
"is das ne Fangfrage Fremder?"


____________________________________________________________________________


"Scahrfschützengewehr hab ich keins, aber munition hätte ich", sagt der Mann.


____________________________________________________________________________


Eddie spült sich den Mund ein wenig und spuckt dann die Brühe in einen Blumentopf in dem ein trauriger kaktus wächst.
"Tja, schlimme Geschichte ist vielleicht ein wenig untertrieben. Adytum ist alles was von uns übriggeblieben ist Saint, die Gangs beherrschen wieder den gesamten Boneyard. Früher hatten wir ja zumindest noch ein paar Viertel unter unserer kontrolle, aber heute ist das Vergangenheit." Er kratzt sich in seinen zähnen und steht immernochnicht auf.
"Besuchst du auch deinen Bruder", fragt er in einem Smalltalkton.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 22:30:02 Uhr
"Nein ist es nicht!"
Antwortet Vastin mürrisch.
"Ich habe geug solcher Scheiß Antworten die letzten Tage gehört! Wie wäre es mit einer sinnvolleren Antwort?"
Er ist absolut nicht in der Stimmung sich in einem versifften Lokal mit der Bedinung zu streiten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:33:09 Uhr
"Ich weis noch nicht ob ich dazu komme oder voher erblinde wenn ich mir dich weiter aus dieser Perspektive betrachten muss. Und so nebenbei deine Nase is ganz schön behaart." Saint blickt sich im Zimmer um.
Ein ungewohnter Blickwinkel.
"Wie gehts der eignen Familie? Ich hatte ja keinen Kontakt mehr zu Lucas. Er war genauso gut auf mich zu sprechen wie du damals. Besonders wegen der Sache mit Maggie...." Saint seufzt kurz.
"Naja... ich weis nich mal ob er mich empfängt oder davon jagt."

Saint wechselt das Thema und wird wieder ernst.
"Wer is denn noch alles dabei, von der alten Truppe?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 22:33:40 Uhr
"Nun, dann bekomme ich ein Magazin 202er Munition und 8 Kugeln 44er Magnum Munition."

Sir Gregor überlegt kurz bis ihm ein knurren im Magen seineGedanken unterbricht.

"Und einen Leguan am Spieß wenn sie haben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:41:05 Uhr
"Wie wäre es mit einer sinnvollen Frage Fremder", antwortet der Wirt gelassen, "Ein Jim der gut schießen kann - die meisten Leute verraten mir ihren Namen nicht und einen Jim kenne ich auch nciht. Sie könnten ihre Frage ein wenig spezifizieren."


____________________________________________________________________________


"Von der alten Truppe", fragt Knight, "kaum einer, die meisten sind ausgestiegen oder wurden getötet. Es sind nur Herb, Jess und Chris noch da, und Joseph............ nun ja, Joseph haben sie letzte Woche mit einem kopfschuss gefunden." Er stockt einen Augenblick und trinkt noch einen Schluck.

Saint weiß dass joseph Eddies Cousin und wohl noch einizger Anverwandter war.


____________________________________________________________________________


Tubby händigt Greg seine Waren aus.
"Das macht dann 450 Deckel", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 22:42:33 Uhr
"Wenn ich es könnte, würde ich es tun, ich weiss bloß das Jim vor mehr als 10 Jahren ein Raider war und ziemlich viele Freunde hier unten haben soll."
Antwortet Vastin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:42:58 Uhr
"Das... das tut mir ehrlich Leid, Eddie." sagt Saint wahrheitsgemäß.
"Gibts Neuigkeiten  aus meinem Dorf?" wechselt er schnell das Thema.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 29. Januar 2006, 22:47:56 Uhr
Sir Gregor gibt dem Händler sein Geld und verstaut die Munition in den Munitionshaltern und den Leguan in der Hand.

"Besten dank der Herr!  Auf Wiedersehen!"

Alsi Sir Gregor wieder die Leiter hoch geht nimmt er jedoch den Leguan in den Mund und macht sich auf den weg zum Truck erstmal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 22:49:08 Uhr
"Ich krieg dieses verdammte Schwein, das kannst du mir glauben", sagt Eddie. Dann runzelt er die Stirn.

"Aus deinem Dorf? Soweit ich weiß haben dort neulich ein paar Gangs vorbeigeschaut, aber es ist nichts weiter ernsthaftes passiert außer ein paar Toten." Er trinkt noch einen Schluck. "Wie immer also", fügt er hinzu.


_______________________________________________________________________


Der Barmann denkt einen Augenblick nach.
"Sie meinen diesen setlsamen jim...........", antwortet er. "Was wollen sie denn von ihm?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 22:52:09 Uhr
mandy geht auf das gebäude zu und stellt sich vor die tür, sie klopft an Hallo, jemand da?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 22:52:37 Uhr
"Wie immer...." meint Saint niedergeschlagen.
"Manchmal bereue ich das ich fortgegangen bin...."
Saint schaut Eddie fest in die Augen.... So fest es aus seiner Position ebend ging.
"Aber wenn ich geblieben wäre, hätte ich mich umgebracht. Das weis ich heute."

Saint sieht sich hilflos um.
"Nuja..." meint er dann "wie soll das jetzt eigenltich weiter gehen? Bleiben wir hier ewig sitzen? äh Liegen? Wie auch immer?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 22:55:14 Uhr
Vastin überlegt einen Moment.
"Erst mal nehm ich noch einen."
Meint Vastin grinsend und deutet auf die Rachenputzerflasche.
"Jim ist mit für den Tod meiner Frau verantwortlich gewesen!"
Antwortet Vastin mit einem Angespannten Gesichtsausdruck.
"Und ich würde gern mit ihm Reden!"
Der Wirt müsste schon blind sein um das Funkeln in Vastins Augen zu übersehen, dieses Funkeln deutet aber nicht darf hin das Vastin nur mit diesem Jim reden will.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:02:02 Uhr
Eddie bliebt noch immer sitzen und trinkt einen weiteren Schluck.
"Ich könnte vielleicht etwas Hilfe gebrauchen", sagt er ruhig. Dann stellt er den Rachenputzer direkt vor Saints Gesicht ab.


____________________________________________________________________________


Vom inneren des Gebäudes kommt keine Antwort, scheinbar ist neimand zuhause.


____________________________________________________________________________


"Jim ist teilweise ein wenig bekannt gewesen, er hatte ein paar einflussreiche Freunde bei ein paar Gangs. Allerdings verschwand er vor 3 jahren spurlos, man hat nichts weiteres von ihm gehört."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 23:03:36 Uhr
Naja, vielleicht probier ichs später nochmal, mal schaun was es hier noch so interessantes gibt
Mandy macht sich wieder auf den weg und guckt ob sie weitere geschäfte oder interessantes entdecken kann
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:03:55 Uhr
Saint lächelt.
"Ich wollte euch eh meine Hilfe anbieten.Ich werd wohl länger hier bleiben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 23:06:31 Uhr
Vastin schaut den Wirt überrascht an.
"Spurlos verschwunden? Darüber sind doch sicher einige Gerüchte im Umlauf? und du als Barkeeper hast sicherlich einige davon gehört?"
Vastin legt 30 Deckel auf die Theke.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:10:50 Uhr
"Gut", sagt Eddie und steht auf. Dann setzt er sich an einen Stuhl.
"ich suche den Mörder von Joseph - und zwar persönlich", antwortet Eddie. "Joseph war bis zuletzt ein guter Cop UND Ich will die Mörder von ihm persönlich an einen Strick hängen." Er blickt saint hart an.
"Hast du mich verstanden?"


____________________________________________________________________________


Mandy kommt an einer leiucht abgesifften Bar vorbei.


____________________________________________________________________________


"Wenig Gerüchte, er ist wohl untergetaucht oder wurde von jemanden erledigt", sagt er. "Vielleicht lags ja damit zusammen dass das Red Rose geschlossen worden ist............."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 23:12:26 Uhr
"Das Red Rose...."
Vastin überlegt einen Moment.
"Hmm kannst du mir darüber was erzählen? ich kenn mich hier nicht so aus der Name sagt mir zwar etwas aber mehr auch nicht."
Vastin schiebt die 30 Deckel zu dem Wirt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:13:40 Uhr
Saint rappelt sich auf und setzt sich Eddie gegenüber, mir der Rachenputzerflasche.
Nach einem großen Schluck nickt er nur.
"Irgendwelche Hinweise? Hat der Kerl von vorhin damit zu tun? Oder was soll ich erledigen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 23:21:38 Uhr
Mandy betritt die bar und begibt sich auch unverzüglich zur theke Ein Bier hätt ich gerne. Achja und können sie mir sagen wo ich hier einkaufen kann
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:23:08 Uhr
Der Wirt schiebt die Deckel wieder zu Vastin zurück.
"Das Red Rose ist sowas wie ein absolutes Tabuthema, und wenn im Boneyard etwas ein Tabuthema ist bedeutet das schon so einiges. Das hat zur Folge gehabt das keiner außer Leute die mit diesem Ort zu tun hatten wirklich wissen was dort überhaupt passiert ist. Alles was ich weiß ist das es sich dabei um sowas wie einen teuren Club gehandelt hat dessen Chefs wahrscheinlich sogar in Reno saßen. Eines Tages hat dieses Örtchen von einem Tag auf den anderen seine ganzen Geschäfte eingestellt, ist schon eine ganze weil eher, 4 Jahre mindestens, oder vielleicht auch 6."


____________________________________________________________________________


"Nein, hat er nicht", sagt Eddie. "Ich weiß nur wo es geschehen ist, wahrscheinlich handelt es sich um ein paar verdammte Drogendealer für irgendwelche Gangs, ich denke mal für die Skintaker. mit seiner Familie habe ich bereits gesprochen."

Saint kann sich nicht erinnern schonmal etwas von den Skintakern gehört zu haben.


____________________________________________________________________________


mit einem Mal betritt Mandy die Bar. Bevor sie eine Antwort erhalten kann sieht sie neben sich Vastin an der bar sitzen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 23:24:44 Uhr
Ahhh Vastin, du auch hier? Was führt dich denn in diese bar. Woll wir zusammeneinen trinken? Dann wendet sich sie nocheinmal kurz an den barkeeper Na was ist nun?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:26:10 Uhr
"Skintaker? Wer ist das nun wieder? Die Gangs spriesen anscheinend wie Unkraut." Er blickt Eddie forschend an.
"Wie gehen wir also vor? Jede Gang auslöschen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 23:29:00 Uhr
Vastin verzieht das Gesicht.
WIeso um alles in der Welt ...
Vastin schiebt die 30 Deckel wieder zu dem Wirt.
"Danke für die Auskunft ich will mal sehen ob ich noch irgendwie noxh was raus finde."
Sagt Vastin freundlich lächelnd.
"Du hast mir schon ziemlich helfen können, erst war die spur über 10 Jahre alt, jetzt ist sie nur noch ungefähr 3 Jahre alt."
Bemerkt Vastin grinsend.
"Ich heisse übrigens Vastin."

Er wendet sich kurz an Mandy.
"Ne kein interesse, ich hab gerade ein recht interessante Informationen erhalten."
Er überlegt einen Moment.
"Obwohl, ein Bier regt das denken an."
Sagt Vastin und signalisiert dem Wirt das er ein Bier möchte.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:31:05 Uhr
"Nein, das ist unmöglich", sagt Eddie. "Die Skintaker sind hier die mächtigste Gang, sie kontroliieren ein verhältnismäßig großes Stück des Boneyards. Ich würde vielleicht die Leute außerhalb von Adytum die sich in den Ruinen verstecken befragen und vielleicht fällt dir ja etwas am Tatort auf", sagt er.


_______________________________________________________________________


Der Barkeeper gibt Mandy und Vastin ihr Getränk.
"Die Leute nnen mich Hektor", sagt der alte Mann und wischt über seinen Tresen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 23:32:47 Uhr
"Sehr erfreut, Hektor."
Vastin musstert seinen Gegenüber eingehend.
"Kannst du mir noch etwas hier über die Gegen erzählen, Hektor?"
Fragt Vastin, nach dem er den ersten Schluck seinen Biers getrunken hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 23:33:32 Uhr
Mandy schiebt dem barkeeper 5 deckel rüber Hier, stimmt so, Dann wendet sie sich wieder an Vastin Und du, weisst du wo man hier vernünftig einkaufen kann? Ach und wenn wir uns schon so nett unterhalten, erzähl mir doch ein wenig von dir
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 29. Januar 2006, 23:36:41 Uhr
Vastin dreht sich zu Mandy.
Oh mein Gott, ich möchte wissen was ich in einem Früheren Leben getan habe, womit ich das hier verdient habe!
"Ich besitze das Cafe und bin 38 Jahre alt, und kann kämpfen mehr brauchst du nicht zu wissen, wenn du genaueres wissen willst Frag Sakaya oder Saint."
Vastin scheint nicht so gut drauf zu sein, in anbetracht der Tatsache das gerade sein Pickup gesprengt wurde, kein Wunder.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:39:56 Uhr
"Na ich hab mich mit den Söhnen Gabriels angelegt und überlebt. Genauso mit den Deathrippern. DIe konnte mir auch nix...""
Er schüttelt kurz den Kopf.
"Aber ich weis was du meinst. Ich werd bald mal zu Lucas aufbrechen da kann ich mich umhören. Ich muss vorher aber noch Munition besorgen." er tätschelt sein MG.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:43:55 Uhr
"Klar, geh nicht vor die Tore Adytums, dort draußen leben nur wenige Menschen und die meisten verstecken sich vor den Gangs. Und die Gangs wiederrum verstecken sich vor dem Viechzeug dass durch die Straßen kriecht", sagt Hektor.


____________________________________________________________________________


"Die Skintaker haben die nette Angewohnheit Leuten ihre Haut abzuziehen und dann eine Wand zu nageln. Die Kerle sind ein WIRKLICH übler Menschenschlag", sagt Eddie düster.
"Munition haben wir viel hier im Haus, kannst dich bedienen" fügt er hinzu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 29. Januar 2006, 23:45:10 Uhr
Naja, ok Mandy leert ihr Bier in ein paar Zügen und steht dann auf Man sieht sich Da Vastin kein Interesse an einer unterhaltung zu haben scheint beschließt Mandy ihre suche durch Adytum fortzusetzten, einige AUgenblicke später steht sie wieder draussen und schlendert langsam weiter, ihr ziel ist dasselbe wie zuvor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:47:58 Uhr
Saint erzählte Eddie wohl besser nicht wie die Söhne drauf waren und schwieg deshalb zu dem Thema.
"Na also ganz üble Zeitgenossen." murmelte er.
"Gut ich freu mich wieder hier zusein." er lächelt und steht auf.
"Wir finden diese Punks." sagt Saint und nickt Eddie zu.
"Gibt es noch was das ich wissen muss? Sonst mach ich mich bald auf den Weg in mein Dorf."

Die Skintakers verfolgten noch lange Saints Geist. Irgendetwas kam ihm bekannt vor, er kam nur nicht drauf was es war.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 29. Januar 2006, 23:50:42 Uhr
"Ja, geh allem aus dem Weg was dir begegnen könnte, der Boneyard ist noch viel gefährlicher geworden als er damals schon war." Er blickt Saint düster an.
"Gut, besucht deine Familie, oder genauergesagt deinen Bruder. Aber komm dann wieder zu mir zurück, ich will nicht ewig auf dich warten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 29. Januar 2006, 23:51:53 Uhr
Langsam hörte das dröhnen in Vigos Kopf wieder auf, bei dem Angriff war er ebenso wie alle von der Ladefläche gesprungen und hatte sich wie es das Glück manchmal will beim abrollen dermaßen das Hirn angeschlagen das er nur unter Mühen wieder in den Truck zurückklettern konnte.

Als die Fuhre im Adytum angekommen war hatte er sich entschlossen erstmal beim Truck zu bleiben.
Zumindest solange bis das Kotzgefühl aus der Magengegend verschwunden wäre.

Langsam und schwankend klettert Vigo jetzt doch aus dem Truck, er sieht sich um und spürt wie es bei der Bewegung wieder im Magen rumpelt.

Schnell geht er zwei Schritte weiter an eine Häuserecke und lehnt sich weit nach vorne um sich nicht auf die Schuhe zu kotzen. Verflucht muss mir wohl ne kleine Gehrinerschütterung zugezogen haben. Die Übelkeit lässt nach und auch Vigos Bild schärft sich wieder, aufmerksam schaut er sich um ob er jemanden aus der Gruppe erkennen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 29. Januar 2006, 23:54:09 Uhr
"Geht klar." Saint hebt zum Abschied seine Hand und verlässt das Büro.
Auf dem Weg nach unten schaut er noch im Depot vorbei und packt sich 500 Schuß für sein MG ein sowie weitere 50 für sein Barrett.
Langsam und rauchend kehrt er zum Truck zurück.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 00:05:09 Uhr
In einiger Entfernung kann Vigo einen seiner Begleiter erkennen.
Es müsste Saint sein, den Vastin noch in Bunkerstadt abgeholt hatte.

Bunkerstadt hatte sich Vigo gespart, zu stinksauer machten in die noch jungen Erinnerungen an dieses Drecksloch mit seinem Sklavendienern.

Vigo wartet bis Saint etwas näher gekommen ist "Hm, hast Du ne Ahnung wo die anderen Jungs hin sind ?" fragt er Saint mit immernoch zittrigen Knien.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 30. Januar 2006, 12:19:26 Uhr
Saint mustert den Neuen skeptisch.
"Was is denn mit dir los? Wo gegen gelaufen?" er grinst.
"Naja die anderen werden hier irgendwo rumstreunen.In den Kneipen wie ich sie kenn." Saint scheucht nebenbei alle bis auf Vanessa aus dem Truck.
"Sag Vastin , wir sind meinen Bruder besuchen."
Er hebt die Hand zum Gruß und schwingt sich hinters Steuer.
An Vanessa gewandt meint er "Dann zeig ich dir mal was von meiner Familie noch übrig ist."
Vorsichtig verlässt er das Adytum und braust dann auf das kleine Dorf zu welches er einst Heimat nannte.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 14:18:47 Uhr
Sakaya nähert sich Vigo, welcher ein wenig überrümpelt von der Direktheit Saints in der Gegend rumsteht. Vorsichtig winkt sie kurz vor seinem Gesicht rum. "Alles im Grünen Bereich?" Sie hebt eine Augenbraue und mustert Vigo interessiert. "Lass uns mal sehen, wo die anderen Stecken... ich bin gespannt, was sie hier vorhaben..." Sie nickt in Richtung Stadtzentrum, oder zumindest irgendetwas, was man damit vergleichen könnte, und setzt sich langsam in Bewegung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 30. Januar 2006, 15:28:17 Uhr
Vastin nickt dem Wirt zu und legt noch einmal 5 Deckel auf die Theke.
"Vielen dank, ich werd sicherlich noch ein paar mal hierher kommen."
Mit diesen Worten verlässt Vastin die Bar und geht erst einmal wieder zum TZruck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 21:32:12 Uhr
Vigo schaut die verschwommen aussehende Sakaya an, langsam glättet sich das Bild und die Worte sickern in sein Gehrin.

"Ja doch ist alles in Ordnung, hab mir wohl nur den Schädel angeschlagen als wir vorhin vom Pick-up runter sind, warte einen moment ich komme mit."

Vigo folgt der jungen Frau und überlegt wie er am besten das Gespräch beginnt. "Wie lange bist Du schon im Café ?" fragt er Sakaya etwas hilflos.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 21:37:49 Uhr
"Im Cafe bin ich eigentlich nicht viel länger als du." Antwortet Sakaya schulterzuckend. "Hab den Haufen in Redding getroffen, falls dir das was sagt. Seitdem zieh ich mit ihnen durch die Gegend. Dürfte jetzt ein paar Wochen her sein, denke ich. Jedenfalls noch nicht ganz so lange" Sie macht eine kurze Pause und sieht sich hilflos an einer Art Kreuzung um. "Sachmal... hast du ne Ahnung wo wir hier hinmüssen oder hinsollten?" Sie kratzt sich am Hinterkopf und blickt sich um. "Was hast du denn in der Gegend um's Cafe gemacht? Vielmehr als die NKR gibt es da ja eigentlich nicht zu sehen, soweit ich das überblicken kann."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 21:47:12 Uhr
"Ja Redding war ich auc schonmal aber nur mit ner Karavane, eigentlich haben mich die Bunkerstädter ins Cafe getrieben, ich war lange in New Reno bin mit nem Kumpel zurück in meine *Heimat*" das Wort Heimat spuckt Vigo fast aus "Die Slums von Bunkerstadt als Heimat zu bezeichnen ist eine Schande, meine Familie ist noch immer in der ehrenwerten *Dienerschaft* dieses Dreckspacks in Bunkerstadt" jetzt spuckt Vigo wirklich aus.

Kopfschüttelnd wechselt er das Thema "Ich habe keine Ahnung Saint ist einfach so davon gebraust, hat noch irgendwas von ner Kneipe gefaselt, lass uns hier lang gehen" Vigo deutet nach rechts.

"Mein Kumpel von dem ich eben erzählt habe hat sich in Bunkerstadt eine Flamme zugelegt und mir den Tipp gegeben wenn ich nicht bleiben wolle könnte ich ja ins Cafe ziehen, dort wäre bestimmt was für mich los, so hier bin ich und mir ist kotzübel" grinsend reibt sich Vigo den Schädel.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 21:53:36 Uhr
"Komische Geschichte hast du." Sakaya muss unwillkürlich leicht grinsen, sie lenkt ihre Schritte in die Richtung, in die Vigo gedeutet hatte.
"Mit Bunkerstadt hatte ich bisher nicht wirklich was zu tun. Um ehrlich zu sein hatte ich noch mit keinem Ort so richtig was am Hut, mal abgesehen vom Cafe und einigen Zwischenstops. Bin ich aber auch irgendwie froh drum - man hört ja teilweise echt schlimme Sachen. Wenn ich mal daran denke was allein son paar Leuten aus dem Cafe widerfahren ist,... da hat man ganz schön dran zu schlucken...."
Sakaya macht wieder eine kurze Pause und überlegt dann kurz.

"Dein Kumpel von dem du erzählt hast - der lässt dich wegen ner Frau allein rumlaufen?" Sakaya schüttelt den Kopf. "Wegen solchen Weibern gehen die besten Männerfreundschaften kaputt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 22:01:59 Uhr
"Naja, er hattte das ewige rumziehen satt, wie haben in New Reno sieben lange Jahre verbracht und uns mehr als einmal gegenseitig den Arsch gerettet. Irgendwo konnte ich ihn verstehen, nur mich hält in diesem Kaff mit seinen Elite-Menschen nichts. Um genau zu sein hasse ich es, ich hasse es meine Familie auf der Suche nach Sicherheit den ersten Schritt in dieses Drecksloch von einem Vorhof gesetzt hatte" Vigo merkt wie er sich langsam in Rage redet
"Ich sage Dir wenn ich eins auf dieser Welt mehr hasse als alles andere dann sind es diese gottverdammten, selbstherrlich ... arghh, lassen wir das" Vigo holt einmal tief Luft.

"Und bei Dir, ich meine Du musst doch irgendwann irgendwo mal sesshaft gewesen sein, Familie gehabt haben oder ?" fragt Vigo Sakaya in der Hoffnung sich mit dieser Frage nicht in Nesseln gesetzt zu haben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 30. Januar 2006, 22:08:54 Uhr
Vastin spaziert in dem Ort rum und schaut sich ein bisschen um.
Nicht gerade meine Traumstadt, naja wenigstens is der Barkeeper in Ordnung.
Denkt er sich während er ziellos durch den Ort wandelt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 22:12:32 Uhr
"Dass man irgendwann die Schnauze voll hat und sich irgendwo niederlässt kann ich ja verstehen - ich glaube so denkt jeder, aber von Bunkerstadt hört man quasy nur schlechtes - verstehe nicht, wie er gerade auf diesen Ort kommt. Aber du hast Recht, wir sollten das lassen." Sie holt kurz Luft.
"Naja, was heißt sesshaft. Geboren und aufgewachsen in San Francisco - ich gehe mal davon aus, dass du die Stadt kennst ... zumindest vom Namen her. Meine Mutter starb relativ früh, ich weiß garnicht genau woran. Bei der ganzen Scheisse die im Ödland umgeht ist das auch kein Wunder würde ich meinen. Meinen alten Herrn fand man Jahre später tot in seinem Laden - Das hat mich echt schwer getroffen, mitlerweile bin ich wieder ok glaube ich. Jedenfalls hielt mich nicht mehr viel in Frisco, also bin ich abgehauen. Mein Bruder müsste auch noch irgendwo in Nordkalifornien rumlungern, wenn ihm nix passiert ist. Und jetzt sehen wir halt mal weiter, was die Zeit so bringt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 22:15:36 Uhr
"Hm irgendwie trifft man im Ödland nur auf Leute mit einer mehr oder weniger tragischen Vergangenheit" bemerkt Vigo nachdenklich.
"Wie ist Frisco, ich kenne es nur vom Namen her ?"

Vigo schaut sich um, aus dem augenwinkel meint er Vastin erkannt zu haben.

"Hey ist das nicht Vastin der drüben rumlatscht ?" Vigo tippt Sakaya auf den Arm um sie auf den Mann in einiger Entfernung aufmerksam zu machen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 30. Januar 2006, 22:17:56 Uhr
Vastin muss zu seinem Entsetzen feststellen dass der Truck verschwunden ist.

Aus den Augenwinkeln erblickt er einen kleinen Schrottplatz, "Bob's Paradise" steht über den Eingang.
Zwischen dem ganzen Müll kann Vastin einen Buggy entdecken der ihm äußerst bekannt vorkommt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 22:22:21 Uhr
"Scheint er zu sein." bemerkt Sakaya und beschleunigt ihre Schritte in Vastins Richtung. "Lass uns mal zu ihm rüber gehen."
"Ähm Frisco - tja, wie soll man so eine Stadt beschreiben, wenn man sein ganzes Leben lang nichts anderes gesehen hat..." Sakaya überlegt kurz.
"Es gibt eine Menge Spinner dort, Professor, Sekten und was weiß ich nicht alles. Sollen auch ne Menge krumme Dinger da laufen, aber das hat mich nie wirklich interessiert. Dann gibt es den Drachen und LoPan, Händler und ein großteil der Einwohner ist Fischer oder Schrottsammler oder irgendwas derart. Soll sogar eine Niederlassung der Bruderschaft geben, aber das sind nur Gerüchte. Weiß nicht, ob da was dran ist." Sie kratzt sich wieder am Kopf. "Mmjo, das wär's eigentlich. Besonders viel gibt es eigentlich nicht weiter zu sehen - mal abgesehen von einem riesigen Tanker und dem üblichen Gesocks. Wenn dich noch was interessiert, frag halt nochmal."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 22:26:28 Uhr
"Hört sich interessant an, für eine Provinzratte wie ich es bin" Vigo grinst und folgt Sakaya mit schnellen Schritten.

"Vastin scheint alleine zu sein. Hatte er uns nicht extra engagiert das wir als Begleitschutz zusammenbleiben, frag mich warum jetzt die ganze Gruppe durcheinander rennt wie ein Haufen Hühner" leicht keuchend versucht er mit Sakaya schritt zuhalten, sein Kopf fängt wieder an zu dröhnen.

Bei der nächsten Gelegenheit lege ich mich aufs Ohr schwört sich Vigo innerlich.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 30. Januar 2006, 22:29:49 Uhr
"Klingt alles ein bischen spacig, aber so heftig ist es auch nicht." merkt Sakaya an und steht nun direkt vor Vastins Nase. Schnaufend hebt sie die Hand. "Morgen Vastin - wo sind denn die anderen wieder hin?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 30. Januar 2006, 22:35:21 Uhr
Schnaufend kommt Vigo an der Seite von Sakaya zum Stehen.

"Man hast Du einen Schritt drauf Sakaya, da pfeift einem alten Raucher echt die Lunge" schnaufend und grinsend holt Vigo tief Luft.

"Hi Vastin" Vigo hebt nur kurz die Hand zum Gruß und wartet ab was Vastin wohl zu sagen hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 31. Januar 2006, 00:53:17 Uhr
Nochimmer irrt Mandy ziellos in dieser ihr fremden "Stadt" umher auf der suche nach einem laden. Dabei kickt sie einen kleinen stein vor sich her, der immer wieder staub aufwirbelt wenn er auf den boden schlägt Gibt es denn in diesem ganzen gottverlassem ort keinen laden der auf hat
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 31. Januar 2006, 19:29:33 Uhr
Mandy kommt an Tubbys vorbei...................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 31. Januar 2006, 19:30:22 Uhr
Mazzawaken war bei dem Überfall in Boneyard, vom Rest der Truppe getrennt worden. Aus einer Deckung heraus sah er die beiden Fahrzeuge in einem Feuerhagel davonbrausen. Eine halbe Stunde harrt er in seinem Versteck aus, einem Hauseingang dessen Treppenhaus sich im Keller stapelt. Ohne Ortskenntniss, irrt er umher, denn Spuren konnte er auf den Asphaltstrassen nicht erkennen. Glücklicherweise trifft er einen besoffenen Obdachlosen und bittet ihm zu erzählen in welche Richtung die Fahrzeuge weitergefahren waren. der Obdachlose war nicht sehr gesprächig.  Mazzawakens Messer am Hals von dessen Haustier, einen schwarz-weissgefleckten Mischlingshund,  zusammen mit der Versicherung das eine Lüge Animals Skalpsammlung bereichern würde überzeugten den Penner Animal den Weg nach Adytun zu weisen.

Nach mehreren Stunden Fußmarsch, den auf dem Mazzawaken sehr vorsichtig über Seitenstrassen und Hinterhöfe zurücklegte, erreicht er nun das beschriebene Stadtviertel. Er lässt sich in einer dunklen Ecke an einem größeren Platz nieder und mustert alle Leute die sich auf den Straßen befinden, darauf wartend ein bekanntes Gesicht zu erspähen....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 31. Januar 2006, 20:10:23 Uhr
Mazzawaken, den die Torwachen nur unter strengen und neugierigen Blicken passieren lassen, sieht in einiger Entfernung Vastin und Vigo stehen...............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 31. Januar 2006, 20:12:29 Uhr
Oh, das sieht doch nicht schlecht aus Mandy geht auf Tubbys zu und klopft ein paarmal kräftig
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 31. Januar 2006, 20:18:51 Uhr
Wortlos geht Animal auf die beiden zu, in seinem Gesicht schimmert kein Anflug von Ärger darüber das man ihn zurückgelassen hat. Mit einer kurzen Kopfbewegung gesellt er sich zu ihnen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 31. Januar 2006, 20:41:23 Uhr
Als mandy gegen die Türe klopft geht sie ganz automatisch auf, de Raum ist total leer, aber in der mitte geht ein Schacht nach unten...............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 31. Januar 2006, 20:55:03 Uhr
Ohne zu zögern geht Mandy auf den schacht zu und ruft herunter Hallo, is da jemand
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 31. Januar 2006, 22:10:21 Uhr
"Ja, hier ist jemand", kommt die Antwort von unten nach oben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 31. Januar 2006, 22:19:52 Uhr
Mandy ruft runter Was ist das hier? wenn das ne art laden ist, ich wäre an geschäften interessiert
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 31. Januar 2006, 22:23:05 Uhr
"Ja, wir sind ein Laden", ruft die Stimme von unten nach oben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 31. Januar 2006, 22:25:23 Uhr
Sehr schön, und was muss ich tun damit ich hier mein geld loswerden kann
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 19:10:24 Uhr
"Runterkommen", sagt die offenb ar recht pragmatisch veranlagte Stimme.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 19:18:26 Uhr
Mady zögert kurz steigt dann aber in den keller hinab und schaut sich erstmal um
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 19:20:52 Uhr
Unten im Keller stehen haufenweise Kisten und Regele quer und übereinander, ein älterer Mann sitzt in der Mitte und tippt irgendwas auf einer kleinen notiermaschine ein.
"ja bitte", fragt er Mandy.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 19:32:03 Uhr
Ich weiss noch nicht genau, sag mir dochmal was du so im angebot hast, ich wäre evtl an werkzeugen aller art, elektrischen geräten und bauteilen und chemikalien interessiert, waffen sind nicht so mein ding
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 20:02:48 Uhr
Der mann blickt sich um in seinem vollgestelten Laden.

"Frag mich lieber was du wünschst, vielleciht habe ich es", sagt er. "Alledings beware ich hier keine Chemikalien auf."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 20:45:48 Uhr
Was hastn du an werkzeug und technischen spielereien hier. Achja und drogen lassen sich auch immer gut unterbringen in meiner tasche, achja und die phiolen normgrösse 23a, dafür hätte ich auch verwendung
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 21:38:34 Uhr
Der alte mann hat offensichtlich keine Ahnung was Falschengrößen sind und weißt auf einen großen karton.
"Da sind alle möglichen Flaschen drin, an Drogen habe ich ziemlich viel hier, sogar Vorkriegsmedikamente, und manche sind noch ncihtmal abgelaufen! Und ich habe normales Werkzeug hier."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 21:40:24 Uhr
Mandy guckt in dem karton ob sich darin flaschen der normgrösse 23a befinden, das sind die phiolen die sie für ihren granatwerfer braucht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 21:43:53 Uhr
Mandy findet leider nur eine einzige Flasche dieser Größe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 21:45:34 Uhr
na gut dann nehm ich die schonmal mit, besser als nix SIe guckt zwar nocheinmal über den warenbestand, sieht dann jedoch  ein das es hier nix mehr zu holen gibt Ok, was macht das dann?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 21:47:30 Uhr
"Dafür? Zehn Deckel", antwortet der Mann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 21:56:03 Uhr
SO ein verdammter wucher Hier bitteschön Mandy knall dem verkäufer das geld auf den tisch und begibt sich wieder nach draussen, dort hält sie ausschau nach ihren mitreisenden
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 22:04:35 Uhr
Manbdy kann ihre Begleiter in einiger Entfernung neben einem Schrottplatz stehen sehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:05:33 Uhr
Vigo sieht ein Gesicht auf ihn zukommen das ihm sofort ein lächeln ins Gesicht treibt.

Da kommt Animal angelatscht, es sieht staubig aus und Vigo überlegt wo er die ganze Zeit gesteckt haben könnte. Wenn ich mich recht entsinne war er schon nachdem Boneyard nicht mehr bei uns, aber bei meinem Quadratschädel kann ich mich auch täuschen geht es Vigo durch den Kopf.

Irgendwie fehlt ihm immernoch ein ganzes Stück der Ereignisse seit sie unter Beschuss genommen wurden.


"Hi Animal" Vigo hebt ebenso kurz die Hand zum Gruß.

Wieder an Vastin gewandt "Was hast Du als nächstes vor ? Hast Du die Informationen bekommen nach denen Du gesucht hast ?" er reibt sich über die Augen um den erneuten Schwindel zu vertreiben.

Etwas weiter entfernt kann Vigo Mandy auf die Gruppe zukommen sehen er ist gespannt was die Lady derweil getrieben hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 01. Februar 2006, 22:08:42 Uhr
Sakaya nickt mit einem Gewissen Respekt dem Wilden entgegen und konzentriert sich dann wieder auf Vastin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 22:10:36 Uhr
Mandy geht schnellen schrittes auf die gruppe zu Mhh ich hab keinen schimmer was ich machen soll, naja evtl ergibt sich ja noch was
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 22:19:48 Uhr
Vastin starrt starr geradeaus auf den Buggy..............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:22:57 Uhr
"Hey Vastin hast Du ein Gespenst gesehen ?" Vigo versucht auszumachen in welche Richtung Vastin blickt. Kann aber auf dem Schrottplatz nur einen Buggy und diverse andere Wracks erkennen "Kennst Du diese Schleuder da drüben?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 01. Februar 2006, 22:26:05 Uhr
"Das ist doch der Buggy, mit dem Lucy abgehauen ist - kombiniere: Lucy ist hier..." Sakaya wirft ein paar Blicke in die Runde.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:31:42 Uhr
"Lucy ? Wer ist Lucy ? War das eine aus Eurer letzten Gruppe ?" Vigo ist mit dem kombinieren etwas überfordert.

"Mach schon Sakaya, klär mich auf wenn es Vastin schon nicht tut" fordert Vigo freundlich mit einem leichten ungeduldigen Unterton in der Stimme.

Nicht zu Wissen was los ist wenn alle um ihn herum Bescheid wussten war schon immer eine sehr unangenehme Erfahrung für Vigo gewesen, noch dazu hatte er für Überraschungen noch nie wirklich viel übrig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 01. Februar 2006, 22:36:32 Uhr
"Ähm, Lucy... Sie ist für gewöhnlich 'Mitglied' der Gruppe würde ich sagen. Hat aber ihren eigenen Kopf - lieber nicht provozieren, Vastin und Saint haben schon des öfteren welche auf den Deckel bekommen. Sollten wir nicht mal nachsehen, ob sie's wirklich ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:40:12 Uhr
"Meinetwegen, ich halte mich zurück, ich würde die Lady ja nichtmal erkennen " erwiedert Vigo grinsend und wartet ab das Sakaya und Vastin vor gehen.

Aus dem Augenwinkel kann er Mandy etwas unschlüssig herumstehen sehen. "Hey Mandy, komm doch mit ?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 01. Februar 2006, 22:42:13 Uhr
"Uff... okay." Sakaya wartet noch, bis sich Mandy der Gruppe anschließt und geht dann Richtung Buggy, um nach Lucy zu sehen.....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:46:33 Uhr
Vigo folgt Sakaya in gebührendem Abstand irgendwie hat ihn das Erzählte von einer Frau mit der mitunter nicht gut Kirschen essen ist doch sehr vorsichtig gemacht.
Extrem dominante Frauen waren noch nie Vigos Gebiet, nicht das er ein Problem mit starken Frauen hätte aber ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 22:47:05 Uhr
Mandy begleitet die Gruppe
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 22:48:48 Uhr
"Hey Mandy warum so schweigsam ?" Vigo dreht sich um und schaut Mandy in die Augen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 22:50:01 Uhr
"Hallo", eine ärmliche Gestalt in Lumpen gekleidet und stinkend kommt auf Sakaya zu, "ich bin Tim - und dies hier ist mein Schrottplatz, kann ich was für sie tun?" Er muss husten wobei eine Kakerlake seine Klamotten verlässt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 22:54:48 Uhr
Och ich weiss auch nicht sagt Mandy Ich denke drüber nach wie ich meine patentierte Sprengladung noch ein wenig verbessern kann Dabei grinst sie ein wenig diabolisch
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 01. Februar 2006, 22:58:43 Uhr
"Äh, hallo Tim." Sakaya wedelt kurz mit der Hand vor ihrerem Gesicht rum und versucht dann zu erkennen, was sich hinter Tim abspielt. "Sag mal Tim... hast du hier eine junge Frau gesehn? Anfang 20, 175cm, leicht bräunlich gebrannte Haut? Und wem gehört der Buggy da?" Sie deutet auf das Fahrzeug.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 23:00:24 Uhr
Vigos Aufmerksamkeit richtet sich dem Lumpensack der aus einem der Schrotthaufen vor Ihnen gekrochen zu sein scheint zu. Der Geruch lässt Vigo kurz nach Luft schnappen.

Doch ne nette Type, bin mal gespannt was der erzählt wem die Kiste gehört denkt sich Vigo bei sich und irgendwie hat er das Gefühl das sie gleich einen Bären aufgebunden bekommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 23:10:22 Uhr
"Was? Nein, hab ich nicht - oder hab ich, hier im boneyard gibts viele junge Frauen, werden meist nicht alt", er lacht dreckig. "Aber dieses Ding da", er zeigt auf den Buggy, "ist ein echtes Schmuckstück, was? Hab ich draußen zwishcen den Ruinen gefunden, scheinbar hat jemand das Ding zurückgelassen um zu Fuß durch verschüttetes Gelände zu kommen. Und nun ja, was man findet darf man behalten." Er rülpst. "Und für nur 2000 Deckel gehört er euch."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 23:13:56 Uhr
Vigo beugt sich zu Sakaya rüber "Der erzählt uns doch Unfug oder" flüstert er kaum hörbar "Kannst Du erkennen ob das Euer Buggy ist" zischt er so leise das es der Alte nicht vernehmen kann hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 01. Februar 2006, 23:19:19 Uhr
Sakaya erkennt dass der Buggy wohl eine Weile durch die Wüste gefahren ist und auch die ein oder anderen Gebrauchsspuren hat die wohl nicht vom Fahren alleine kommen (außerdem steckt eine abgebrochene Messerklinge in einer Metallstange), aber es ist eindeutig der Buggy von Vastin - die Aufrüstungen von Xao sind unverkennbar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 01. Februar 2006, 23:27:31 Uhr
Mandy fragt leise in die runde Was ist hier eigentlich los
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 01. Februar 2006, 23:33:56 Uhr
"Eigentlich müsste Dir das Sakaya oder Vastin erklären, ich weiß nur soviel, der Buggy da könnte Vastin gehören und ist ihm wohl von ner Lady namens Lucy leihweise entwendet worden" Vigo zuckt mit den Schultern abwartend was Sakaya oder VAstin jetzt untenehmen wollen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 02. Februar 2006, 09:17:41 Uhr
"Hey Tim, ich geb dir 3000 Deckel wenn du mir auch noch verräts wo du den Buggy gefunden hast!"
Sagt Vastin schnell.
Mal sehen in was für Problemen Lucy jetzt schon wieder steckt
Schießt es Vastin durch den Kopf während er auf die Antwort des Schrotthändlers wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 02. Februar 2006, 09:38:32 Uhr
Mandy flüster: "Aber will Vastin wirklich für seinen eigenen Buggy bezahlen, ich dachte er ist ein Händler und Kämpfer"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 02. Februar 2006, 13:49:44 Uhr
"Anscheinend schon, ich habe eher das Gefühl das ihm darum geht zu wissen wo diese Lucy steckt" raunt Vigo leise an Mandy gewandt zurück.

"Macht Lucy öfter solche Alleingänge ?" fragt Vigo die bei sich stehende Sakaya leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 02. Februar 2006, 14:06:28 Uhr
"Naja, wie gesagt... sie ist ein wenig eigenwillig... Sowas kann schonmal vorkommen..." Gespannt wartet sie auf eine Reaktion von Tim.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 02. Februar 2006, 15:07:59 Uhr
Die nach und nach eintrudelnden Personen, bestätigen Animals Vermutung das er hier wohl schon richtig sei. Das der Mann der dort mit den Schrotthändler verhandelte wirklich Vastin sein sollte, enttäuschte ihn. Er hatte ihn sich irgendwie eindrucksvoller vorgestellt....

Schweigend betrachtet er die Szenerie, von Zeit zu Zeit wachsame Blicke um sich werfend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 02. Februar 2006, 15:42:25 Uhr
Wenn ich das richtige zeug hier hätte würd ich einfach ein wahrheitsserum zusammenmischen, aber leider sind mir bei meiner flucht einige flaschen zu bruch gegangen flüstert mandy
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Februar 2006, 17:06:03 Uhr
Er hustet.
"Das ist doch mal ein Angebot, Was", lacht er und hustet wieder.
"Ein ganzes Stück entfernt kurz vor der Wildzone an einem großen Schutthaufen. Oh, entschuldigung, hab ganz vergessen dass ihr euch hier nicht auskennt - die Wildzone, manche Leute nennen es auch Death- oder Rottenzone was eine weitaus passendere Bezeichnung ist, befindet sich zum Großteil in der verwüsteten Innenstadt, dort gab es vor dem Krieg allerlei Clubs, Einkaufszentren, Kinos und Wolkenkratzer. Neben diversen Einsiedlern und reichlich verwegenen Gangs haben sich dort die Todeskrallen und manch anderes Mutantenviechzeugs festgesetzt, heißes Pflaster also, auch für Boneyard-Verhältnisse." Als ob er dadurch irgendwie seine Aussage unterstreichen wollte wischt er sich seine Nase mit dem linken Ärmel ab.
"Als Schrottsammler oder Forscher kann man allerdings noch einiges finden, kaum einer der sich dort nicht auskennt oder in irgendeiner Art und Weise heimisch ist geht dorthin es sei denn er will nie wieder zurückkommen. Auch die LAPD hat dieses Gebiet gemieden - als sie noch ein Machtfaktor war. Heute schaffen die es doch nichtmal hundert Meter weit aus Adytum raus bevor sie irgendwer über den Haufen ballert."

Jack, der die letzte zeit damit verbracht hat in diversen Müllhaufen zu kramen, wird bei dem Wort "Schrott" plötzlich hellhörig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 02. Februar 2006, 18:37:41 Uhr
Mazzawaken fällt auf da ein verwegen aussehender Kerl in Lederklamotten bereits zum dritten mal an ihnen vorbeiläuft, aus den Augenwinkeln verfolgt er dessen Bewegungen. Es ist ihm ganz und gar unangenehm in dieser Stadt, der Horizont von bizarren Ruinen verstellt, die vielen Leute und die kalte, brutale Ghettoatmosphäre mit hieren vielen hässlichen Facetten behagt ihm gar nicht. Er hat das Gefühl er müsse JETZT jemanden totschlagen um sich besser zu fühlen.... Dieser Typ da.... Scharf atmet Mazzawaken durch die Nase aus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Februar 2006, 19:06:13 Uhr
Der Mann in der lederrüstung sieht ein wenig "staubig" aus, er scheint sich schon seit längerer Zeit nichtmehr gewaschen zu haben - oder um es besser auszudrücken, seit noch längerer Zeit als die meisten anderen hier mit Ausnahme des Schrotthändlers. Auf dem rücken trägt er einen Speer und an seinem Gürtel eine Pistole. Seinen Bart scheint er seit langer Zeit nichtmehr rasiert zu haben und seine Klamotten sind wohl auch bereits längere Zeit im Gebrauch.

Um seinen Hals ist ein seltsamer Anhänger mit einem Zahn der Animals Interesse weckt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 02. Februar 2006, 19:25:30 Uhr
Schweigend mustert Mazzawaken den Kerl. Er versucht zu erkennen was für einen Zahn der Fremde um seinen Hals trägt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 02. Februar 2006, 19:27:50 Uhr
Horatio ist nach einer Reise von einigen Tagen endlich im Adytum angekommen.
Er blickt sich genau um während er nur langsam einen Schritt nach dem anderen macht

Nach dem was sie erzählten ist dieser Ort nicht mehr was er einmal war

Er sieht sich nach Passanten um, besonders nach denen, von denen er meint es würde ihnen nicht sonderlich gut gehen.

Sie sagten hier würde ich kaum Anhänger der Einheit finden. Sie sagten die NKR werde keine offenen Predigten erlauben. Doch irgendwo muss ich beginnen. Irgendwo muss die Wiederauferstehung der Children of the Cathedral ihren Anfang nehmen.

Horatio sieht sich noch einmal um und macht sich dann daran wahllos Passanten anzusprechen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Februar 2006, 19:34:46 Uhr
Der Passant ist ein dürrer, offensichtlich kranker Mann. Er ist offensichtlich krank und vielleicht auch drogenabängig.

In einiger Entfernung sieht Horatio noch einen Wilden aus dem Ödland stehen.


____________________________________________________________________________


Der riesige Zahn gehört keinem tier das Animal jemand begegent ist, doch es muss sich dabei um eine gewaltige Bestie handeln.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 02. Februar 2006, 19:44:29 Uhr
Scheint so als gebe es heir doch einige Potentielle Jünger

Horatios Blick schweift von einem zum anderen und dann wieder zurück. Er entschließt sich sein Glück zunächst bei diesem bedauernswerten Individuum zu versuchen und spricht den Mann unvermindert an.

"Mein Freund ich sehe dein Leid, sehe deine Schwäche. Doch keine Angst, ich kann dir helfen, der Meister kann dir helfen. Du wirst von deinem Gebrechen befreit und dein Körper von allen Giften gereinigt werden. Du wirst gesünder und kraftvoller sein als je zuvor."

Er baut sich vor dem Mann auf und sein Lächeln weicht einem etwas ernsteren Gesichtsausdruck.

"Doch nicht umsonst und nicht sofort. DIe Einheit wird dir all dies geben, doch nur wenn du dich der Einheit hingibst und ihr die Treue schwörst."

Horatio beginnt wieder zu Lächeln.

"Denn nur wer sich den Children und der Einheit anschließt, wird die Wunder der Einheit erfahren."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Februar 2006, 20:00:54 Uhr
 "Hau ab Arschloch", hustet der Kranke Horatio an, "wenn du was von den Children sehen willst, der krater befindet sich nur wenige Tagesreisen südlich von hier."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 02. Februar 2006, 20:07:06 Uhr
Die Erwähnung des Kraters schmerzt Horatio.
Er hatte ihm auf seinen Weg zum Adytum einen Besuch abgestattet.
Doch für ihn war es kein symbol der Niederlage. Es war ein Symbol eines Rückschlags der, so stark er auch sein mochte, nicht von Dauer sein würde.

"Die Einheit wird siegen.", sagt Horatio mehr zu sich selbst als zu dem Mann, den er nicht weiter beachtet. Er wusste von Anfang an das es schwer werden würde.

Schnellen Schrittes geht er in Richtung des Wilden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Februar 2006, 20:17:13 Uhr
Mazza wid abgelenkt von einem rothaarigen Mann der auf ihn zustapft.


Langsam neigt sich die Sonne im Boneyard gen Horizont.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 02. Februar 2006, 21:52:02 Uhr
Bei er Beschreibung des Schrotthändlers läuft es Vigo mal kurz eiskalt den Rücken runter.

Er hatte schon von den Todeskrallen gehört war aber keiner von Ihnen bisher persönlich begegnet.
Zu der Zeit als er noch mit seinem Vater Wild gejagt hatte hatte die Nähe der Bunkerstadt dafür gesorgt das sie von den Biestern verschohnt wurden.

Aber die Beschreibungen und Narben der durchreisenden Händler sind Vigo bis heute in Erinnerung geblieben.

Na öfter mal was Neues denkt Vigo bei sich und mustert die Umgebung aufmerksam in der Hoffnung das die Biester bleiben mögen wo auch immer sie sich herumtreiben Die Nummer mit Animals Wölfen vor ein paar Tagen hat mir gereicht.

Vigo fallen die zwei Neuen Gestalten auf ,die sich in der Nähe der Gruppe aufhalten. Einer mit einer Lederjacke die eine dermaßene Staubschicht aufweist das man wohl das Wort "Brahmin" reinkratzen könnte, und ein rothaariger der schnellen Schrittes auf die Gruppe oder besser auf Animal zugeeilt kommt.

Vigo beobachtet gespannt wie der Wilde wohl auf den Typen reagieren wird.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 03. Februar 2006, 03:26:53 Uhr
Mazzawaken besieht sich den heranstapfenden Rothaarigen genauer. Wie beiläufig schlägt er den Wolfspelz zurück und legt seine Hand auf den Knauf seines Messers. Mit leichten Schritten geht er langsam auf den Rothaarigen zu, wirft dabei dem Kerl in der Lederkluft einen flüchtigen Blick auf zu.

"Was du wollen von Mazzawaken?"  Fragt er in herablassenden Tonfall.  Seine Augen suchen unbarmherzig den Blickkontakt  mit den nahenden Rotgeschopften."Mazzawaken kaufen niiix."


Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 03. Februar 2006, 08:52:11 Uhr
Als Animal den heraneilenden derart begrüßt, kann sich Vigo ein leises, kurzes Lachen nicht  verkneifen, schnell hat er sich wieder im Griff und beobachtet weiter mit einer gewissen Neugier die Szenerie.

Eine Gefahr wird wohl nicht von dem Neuankömmling ausgehen, er sieht zwar gehetzt aber nicht gefährlich aus geht es Vigo durch den Kopf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 09:22:17 Uhr
Mandy, die denm gespräch zwischen Vastin und dem Händler zugehört hat flüster leise zu Vigo: Ahja, Todeskrallen, sehr interessante Tiere, und garnichtmal mal so dumm. Ich glaub ich hab da was, dass uns helfen könnte. Sie dreht sich um flüstert dann nochmalkurz Ich bin in einer halben stunde wiedr da, sag den anderen sie sollen warten, ich hab eine idee Schnellen schrittes macht sich mandy wieder auf den weg zu dem Händler bei dem sie die Phiole gekauft hat...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 13:45:19 Uhr
Der Händler sitzt immenroch unten in seinem Keller.
"Ja, bitte", fragt er mit hochgezogenen Augenbrauen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 13:53:24 Uhr
Ich brauche folgendes an Drogen: 2x Radaway 2x Mentans und 2x Jet, oder wenn du kein Jet hast geht auch normales LSD
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 13:55:57 Uhr
Der alte Mann kramt eine weile in den kisten............
"Das macht 800 Deckel", sagt er dann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 13:58:57 Uhr
Was, das is ja unverschämt Oh, soviel Geld habe ich garnicht dabei, aber wir können doch bestimmt was machen am Preis oder? Mandy nähert sich dem Verkäufer langsam und grinst ihn unmissverständlich an, dann legt sie ihre hand auf seine Brust
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 14:00:54 Uhr
"Madam", sagt er, "ich bin ein alter Mann und verwitet. Lassen wir das. 800 Deckel ist bereits verbilligt", antwortet er gelassen aber bestimmt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 14:03:06 Uhr
Mmmh Naja, auf jeden Fall habe ichn icht so viel Geld, aber ich denke dass ich in nächster zeit an Geld kommen werde.Kann man da nicht irgendwas machen, ich hab 280 deckel, ich denke ein kanister jet reicht auch
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 14:15:11 Uhr
"für 280? Hm, ich wprde sagen ein Kanister Jet und eine Mentatspackung würden sie dafür bekommen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 14:17:54 Uhr
Machen wir doch 1x radaway 1x jet und einmal mentants draus und ich verpreche das ich in allernächster zeit das geld vorbeibringe und ich lege noch ein bischen was drauf, als zinsen sozusagen. Hast du schonmal ein todeskrallenhorn gesehen? evtl komme ich an eins dran
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 03. Februar 2006, 14:38:59 Uhr
Horatio lässt sich von dem Auftreten des Wilden nicht sonderlich beeindrucken. Seine Gemeinde hatte schon öfter Kontakt zu Stämmen gehabt. und die Krieger hatten immer ihre Kraft zur Schau gestellt. Vermutlich mit dem Ziel klare Vehrältnisse zu schaffen.
Nach Horatios wissen hatten diese Krieger nur wenig Geduld. Aber dies war kein Problem. Zu einer erfolgsversprechenden Predigt gehörte es oft andere Personen mit einem Wortschwall beinahe zu erschlagen, bevor sie auch nur Gelegenheit hatten, darauf zu antworten.

"Seid gegrüßt Krieger. Man sieht eurer wahrlich nicht oft in den Städten."

Das anfängliche Lächeln verschwindet und weicht einem besorgten Geischtausdruck.

"Sicher hat euch ein Schlag des Schicksals veranlasst euren Stamm zu verlassen.
Vielleicht eine Hungersnot? Womöglich Sklavenjäger? Gibt es euren Stamm möglicherweise nicht einmal mehr?"

Ein Lächeln kehrt in sein Gesicht zurück

"Verzeiht wenn ich zu neugierig sein sollte Krieger, doch wenn euch ein Schicksalsschlag getroffen haben sollte möchte ich euch helfen, möchten euch die Children of the Cathedral helfen."

Horatios Stimme wird noch etwas euphorischer

"Was es auch sei, der Meister und die EInheit werden euch helfen können. Die Einheit kann all eure Probleme lösen."

Schnell fügt Horatio noch hinzu
"Seid Ihr vielleicht stattdessen auf einer Mannbarkeitsreise? Der Meister kann euch zu einem größeren Krieger machen, als es je ein menschliches Wesen werden könnte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 14:52:23 Uhr
Der alte mann setzte einen Zwicker auf.
"Ein Todeskrallenhorn, hm? Ja, das wäre natürlich interessant - allerdings verkaufe ich eigentlich keine Trophäen."

Er schiebt Mandy die Packung Radaway, Mentats und den Jetkanister rüber.
"Das macht beim nöchsten Mal hundertfünfzig mehr", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 14:55:53 Uhr
Alles klar, danke sehr Mandy schiebt die 280 deckel rüber und steck die drogen ein, dann begibt sie sich wieder vom laden auf die strasse und schaut sich um ob sich an der situation etwas verändert hat
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 15:04:21 Uhr
Ein seltsamer rothaariger mann steht nun bei Animal..................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 15:06:38 Uhr
Mandy nähert sich etwas un beobachtet die situation aufmerksam
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 03. Februar 2006, 15:08:10 Uhr
Sakaya beobachtet das Szenario mit hochgezogener Augenbraue. Sie mustert den rothaarigen Kerl gründlich und sieht sich in der Gegend um, ob noch mehr von den Typen hier rumlaufen.
Nach einer Weile wendet sie sich verwirrt an Vigo:
"Sachmal, hast du ne Ahnung, was hier los ist?" Sie wirft noch einen Blick zu Horatio und dem Wilden. "Das klingt irgendwie ein wenig sehr spacig...."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 03. Februar 2006, 16:41:35 Uhr
Wortlos blickt Mazzawaken auf Horatio herab. Was er wollen? Er reden wie Wasserfall bei Schneeschmelze.

"Ich sein Mazzawaken. Letze Krieger von Bärenbande." Wie zur Bekräftigung schlägt er seine rechte Faust gegen seine Brust. "Wer du sein und was du wollen? Große Meister sein mächtige Geist oder wie? Oder was?" Fragt er wenig geduldig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 17:06:46 Uhr
Mandy muss einfach grinsen als sie den stammeskrieger wild gestikulierend da stehen sieht
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 03. Februar 2006, 17:35:56 Uhr
Hmm. Das könnte länger dauern.

Horatio deutet eine Vebreugung an.

"Ich grüße dich Mazzawaken, letzter Krieger der Bärenbande. Ich bin Horatio, Mitglied der Children of the Cathedral und verbreite die Botschaft der Children, des Meisters und der Einheit."

Er zieht das Einheitssymbol, welches an seinem Hals baumelt unter dem Trenchcoat hervor und blickt es einen kurzen Moment lang konzentriert an.
In euphorisch ehfürchtigem Ton sagt er.
"Ja der Meister ist mächtig. Wahrhaft mächtig. Er ist kein Geist, aber er ist eine höhere Lebensform. Der Meister wird uns die EInheit bringen. Du willst stärker werden als jeder andere? Der Meister wird dir diese Stärke bringen. Du brauchst Heilung? Der Meister wird all deine Gebrechen heilen. Du wünscht Schutz? Der Meister wird ihn dir gewähren. Denn der Meister schützt die mit guten Absichten und er wird jene vernichten die Leid über das Ödland bringen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 03. Februar 2006, 18:27:30 Uhr
Mazzawaken hat Mühe den flinken Lippen des rotharigen zu folgen und das Gehörte zu übersetzen und zu verarbeiten.
Er beugt sich etwas zu Horatio herab und energisch belehrt er ihn:
"Mazzawaken heissen Mazzaken nicht heissn Messawakenl! MAZZAWAKEN!" er betonnt die nasal ausgespochenen Konsonanten. "Wenn du nicht können sagen Mazzawaken du nennen Mazzawaken Animal!"
Er richtet sich wieder zu voller Größe auf.
"Mazzawaken sein stark, sein sehr stark. Geister wachen über Mazzawaken guuut."
Voller Überzeugung trägt Animal seine Worte vor.
"Mazzawaken suchen böse Eisenvogel von Männer die töten Stamm von Mazzawaken. Große Meister können Mazzawaken helfen suchen Eisenvogel?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 19:21:39 Uhr
Egal, das wird langweilig ich werd ma sehn ob ich ein stilles plätzchen finde Mandy schaut sich nach einer einrichtung um in der sie ein zimmer bekommen könnte
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 19:23:04 Uhr
Mandy kommt zurück zu der Bar in der sie vorher mit Vastin war.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 03. Februar 2006, 19:27:34 Uhr
Sir Gregor der sich nach dem Leguan am Stiel etwas ausgeruht hatte beschliest nun auf einem Drink in die Bar zu gehen.

Während er dies tut, stopft er seine Pfeife.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 19:32:07 Uhr
In der schmutzigen, alten Bar kann Greg Mandy entdecken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 19:36:55 Uhr
Mandy bemerkt Greg zuerst nicht, sie hatten sich ja auch noch nicht allzu oft gesehen, sie geht zum Wirt Ich hätte gerne ein Zimmer für 1 oder 2 Stunden
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 03. Februar 2006, 19:39:35 Uhr
Sir Gregor bewegt sich gemütlich Richtung Mandy während er sich seine Pfeife anzündet.

"Und? Ein paar brauchbare Sachen gefunden?

Sir Gregor wendet sich Kurz an den Wirt

"Ein Bier bekome ich bitte verehrter Herr!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 19:46:00 Uhr
Erschreckt dreht sich Mandy um und muster Greg kurz Ach du bist es, tja ich wollte mir für 1-2 stunden ein zimmer nehmen weil ich noch ein paar sachen zu erledigen habe
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 03. Februar 2006, 19:48:43 Uhr
 "Ein bisschen Schlaf hat mir auch gerade gut getan, aber jetzt kann ich wirklich ein gutes Bier Vertragen! Dann würde ich sagen bis nacher und angenehme Ruhe!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 19:59:13 Uhr
Wenne willst können wir uns ein zimmer teilen Sie zwinkert Greg zu
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 03. Februar 2006, 20:20:19 Uhr
Sir Gregor zieht mit einem schmalem Lächeln eine Augenbraue leicht hoch.

"Gerne Mandy. Ich komme mit."

Sir Gregor wendet sich kurz nochmal zum Wirt.

"Das Bier können sie noch ein Weilchen Kaltstellen!"

Sir Gregor bewegt sich langsam auf Mandy zu.

"Wollen wir Mylady?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 20:24:11 Uhr
Klar eure Lordschaft Mandy dreht sich noch einmal zum Wirt um Ich bezahle später Dann nimmt sie Greg an der Hand und sucht sich ein freies Zimmer
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 20:34:58 Uhr
Mandy geht mit Greg den Gang entlang auf ein freistehendes, kleines zimmer zu.

Die Zimmer in dieser Bar sind allesamt recht klein, karg und dreckig , die Betten sind alt aber noch benutzbar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 20:41:38 Uhr
Ahh, das sieht doch "gemütlich" aus Hey Greg was is mit dem, da könnten wir es uns doch "gemütlich" machen Sie betont den Satz so dass er nicht misszuverstehen is
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 03. Februar 2006, 20:50:57 Uhr
"Natürlich. Wollen doch mal mal sehen wie gemütlich es ist."

Sir Gregor umarmt Mandy mit einer Hand und schliest die Tür hinter den Beiden mit der anderen.

Er fängt an Mandy zu streicheln und sie langsam auszuziehen. während er sie Küsst.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 20:53:37 Uhr
Hey, du weisst wie mans macht, na dann mal los Mandy schmeisst grewg mit einem schupser auf bett und setzt sich auf ihn, dann beginnt sie ihn auszuziehen, gaaaanz langsam
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 20:59:05 Uhr
Gregor und Mandy entledigen sich beide laaaaaaaangsam ihren klamotten und verbringen ein angenehmes Stündchen im Zimmer wobei sie die die Matraze ziemlich ausleiern.


Der wirt kümmert sich nicht weiter um die Geräusche die quer durch die ganze Bar zu hören sind und widmet sich wieder seinen Gläsern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 21:07:26 Uhr
Mac wacht langsam auf, er scheint eingeschlafen zu sein. Er liegt auf einem Müllhaufen direkt neben dem Tuck - oder zumidnest dort wo der tuck sein sollte, denn er ist nichtmehr zu sehen. In der Nähe kann er Sakaya, Vigo und Vastin sehen. Sie scheinen sich mit einer äußerst unhygienischen person auf einem Schrottplatz zu unterhalten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 03. Februar 2006, 21:09:32 Uhr
"Uhm...ah...AHHHH" Mac ist offensichtlich beim Aufwachen etwas nicht Bekommen...
Er sieht an seinem Mantel herunter der nun Total Versüfft ist und murmelt etwas von "Wenn ich den Erwische..." danach macht er sich auf den Weg zu Vastin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 21:10:47 Uhr
Hey eure lordschaft, das war klasse du bist der 4rt beste den ich je hatte Ohne ein weiteres wort erhebt sich mandy aus dem bett So ich hab noch ein bischen was zu tun SIe packt ihren rucksack aus, sie holt 3 phiolen eine leere flasche und die drogen raus die sie vor kurzem gekauft hat So mal sehen, das muss da rein, aber nicht zuviel, vorsichtig. Ahja, genau so war das, die mentants zerbröseln und eine priese darein So beginnt sie ein hochwirksames nervengift zusammenzumixen, die prozedur is äusserst heikel, das das gift bei der kleinsten temeperaturänderung zu gas wird und das wäre garnicht gut
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 03. Februar 2006, 21:29:00 Uhr
Mandy stellt fest dass es viel zu gefährlich wäre in dieser umgebung und ohne geeignete mittel das Gift zusammenzumixen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 03. Februar 2006, 21:33:44 Uhr
Ach ich glaub ich lass das lieber, evtl kann ich ja morgen mal im labor vorbeischaun SIe packt die teils schon zerbröselten sachen zurück in die tüten und in den rucksack dann legt sie sich neben greg ins bett
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 04. Februar 2006, 00:07:17 Uhr
"Du bist aber auch nicht grade schlecht in solchen Sachen!"
 Fügt Sir Gregor mit einem breitem Lächeln hinzu.

"Und auch gleichzeitig die erste Frau die in einem Schlafzimmer Chemikalien zusammenbrauen will."

Er streicht Mandy sanft durchs Haar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 04. Februar 2006, 00:48:32 Uhr
"Ich glaube euch gerne, dass Ihr stark seid. Ein großer Krieger. Die EInheit kann euch jedoch zu einem noch stärkeren Krieger machen, als Ihr es jetzt schon seid. Und auch eure Geister sind vermutlich stark, das wage ich nicht zu bezweifeln. Doch auch sie haben diesen großen Eisenvogel von dem Ihr spracht nicht finden können, wie Ihr sagt.
Der Tod eurer Stammesbruder könnte sie geschwächt haben  Der Meister kann euch und euren Geistern helfen."
Horatios Gesicht wird ernster.

"So mächtig der Meister jedoch ist, wie eure Geister kann auch er nicht ohne weiteres seine Wunder vollbringen. Die Lehre des Meisters muss in euch gedeihen, Ihr müsst sie annehmen damit er euch helfen kann großer krieger. Ungläubige, die verhindern wollten, dass der Meister dem Ödland Frieden bringt, haben seine Anhänger ermordet und den Glauben an ihn geschwächt."

Er umschließt das EInheitssymbol fest mit seiner Hand.

"Möglicherweise waren es die gleichen, die euren Stamm getötet haben...  Wie auch bei euren Geistern ist Glaube der erste Schritt zu seinem Beistand. Der Glaube wurde Geschwächt und der Meister braucht einen Beweis, dass es Menschen gibt die an die Idee der Einheit glauben, denn der Angriff auf seine Anhänger ließ ihn Zweifeln ob die Menschheit bereit ist errettet zu werden. Doch schließlich wenn der Meister zurückkehrt, wird er den Eisenvogel finden und die Männer die euren Stamm getötet haben. Und er wird euch helfen sie zu bestrafen.
Der Meister verlangt nicht, dass Ihr euren Geistern entsagt doch zeigt Glaube und Treue gegenüber der Einheit. Tut Ihr dies wird der Meister euch noch viel mehr geben nachdem der Tod eurer Stammesbrüder gerecht ist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 04. Februar 2006, 02:40:35 Uhr
Einheit...Geister....Eisenvogel.....Meister... Eisenvogel finden....Einheit....?? Große Medizinmann erzählen von Meister von großen, dummen, grünen Dämonen...böse Geister. Viele Bilder jagen durch Mazzawakens Kopf, Erinnerungen an die Geschichten der Alten am kleinen Zeltfeuer, hinter dem sprechenden Highway. Ihm kommt der grosse, dumme, grüne Dämon in der NKR in den Sinn. Das Alles machen keine runde Geschichte, er sprechen nicht wie Geheinissmann, sprechen wie Wasserfall im Frühling. Sprechen nicht von Jagd, sprechen nicht von Rudel, sprechen nicht von große schwarze Wolf, sprechen nicht von Mazzawaken. WISSEN NICHT WER MAZZAWAKEN!

Mazzawaken berät lange mit sich selbst. Mit versteinerter Mine schaut er auf Horatio herab, regungslos.Minutenlang überlegt er, wie er diesen umständlich sprechenden Mann Worte mitteilt, die dieser nicht nur versteht, sondern auch nicht mißversteht. Ohne mit der Wimper zu zucken einig er sich auf einen einfachen soliden Fünf-Wörtersatz. Ohne seinen durchdringenden Blick vom Antlitz seines Gegenüber zu wenden begint er zu sprechen. "Meister haben nix für Mazzawaken." 
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 04. Februar 2006, 09:22:42 Uhr
Vastin hat nachdem er seinen Buggy zurück gekauft hat, erst einmal daran gemacht seinen Buggy zu überprüfen.
Danach fährt er den Buggy neben den Truck.
Wo sind jetzt die anderen hin?
Er sieht sich suchend nach den anderen um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Februar 2006, 11:22:16 Uhr
Vastin stellt zum widerholten Male fest dass der Truck WEG ist und die anderen VORHERdie ganze Zeit hinter ihm standen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 04. Februar 2006, 11:23:15 Uhr
Jedesmal wenn einen dieser Wilden zu überzeugen veruscht ist es so ein verdammter Drahtseilakt

Horatio erkennt, dass er keinen Erfolg hatte. Doch ein solcher Rückschlag, ist für ihn kein Grund gleich aufzugeben.

"Ich kann euer Misstrauen verstehen großer Krieger. Wäre der meister zurück, könnte er euch überzeugen. Aber vielleicht kann ich, als treuer Diener des Meisters und der Einheit, euch davon überzeugen, dass der Meister doch etwas für euch hat."

Er hält inne und blickt erneut einen Augenblick lang auf das Einheitssymbol.

"Der Meister wünscht, dass ich euch bei eurer Suche helfe und euch die Lehren der Einheit näher bringe . Er möchte, dass Ihr klar seht und die Einheit in euch aufnehmt. Aber er möchte euch auch helfen diese bösen Männer zu bestrafen und den Tod eurer Stammesbrüder zu rächen. Der Meister erwartet nicht das Ihr ihm Bedingungslos folgt, aber er hofft das Ihr ihm eine Möglichkeit gebt sich zu beweisen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 04. Februar 2006, 11:36:43 Uhr
Vastin schüttelt den Kopf.
Verdammt, ich muss mich wirklich mal entspannen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Februar 2006, 11:55:23 Uhr
In einiger Entfernung sieht Vastin den Rest der Gruppe stehen, etwas abseits von ihnen steht ein rothaariger Neuankömmling zusammne mit Animal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 04. Februar 2006, 12:04:01 Uhr
Meister hier Meister da. Rotschopf seeehr verwirrt in Kopf
Mazzawawaken geht nicht weiter auf das Teham ein, vielmehr beschäftigt ihm der große Zahn am Hals des in Leder gekleideten. "Welches Tier haben solche Fangzähne? Mazzawaken nie gejagt solche Beute. Solche Jagd bestimmt große Sache."  Mit einer Kopfbewegung mach Animal Horatio auf den großen Zahn aufmerksam.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 04. Februar 2006, 13:07:24 Uhr
Ich weiß ja das es schwer ist Wilde zu überzeugen, aber dieser hier...

Horatio seufzt kurz auf und richtet seinen Blick auf den Zahn von dem der Wilde spricht.
Da ihn selbst im Moment ganz andere Dinge beschäftigen äußert er isch eher beiläufig.
"Vielleicht ist es der zahn einer Deathclaw. Ich bin selber nie einer begegnet und ich weiß nicht viel über die Zähne oder Knochen von Ödlandtieren."

Er besinnt ishc augenblicklich wieder auf seine bedeutsame Aufgabe und da er den kleinen Erfolg den er bei dem WIlden erzielt hat nicht gefährden will fügt deshalb schnell aber in einem respektvollen Tonfall an
"Ganz anders als ein großer Krieger wie Ihr es seid vermute ich. Deathclaw habt ihr sicher schon erlegt und kennt daher ihre Zähne."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 04. Februar 2006, 14:39:30 Uhr
Mazzawaken schüttelt bedächtig sein Haupt. "Mazzawaken noch nie kämpfen gegen Deathclaw. Haben gehört von mächtige Tier mit große Klauen, Mazzawaken schon gewesen in Deathclawhöhle und haben genommen Eier von Deathclaw. Eier schmecken gut, machen satt ganze Familie."
Sein Jagdtrieb ist nun voll entfacht solch eine Deathclaw sollte nun wirklich jeder gute Krieger einmal erlegt haben. Er beschließt sich umzuhören wo das Jagdrevier dieser Tiere sich befindet. Er schlendert hinüber zu Vastin der ziemlich fertg aussieht.
"Du sein Vastin, stimmts?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 04. Februar 2006, 14:46:19 Uhr
"Hey Vastin" Mac macht eine Handbewegung, um Vastin mitzuteilen das er zu ihm Kommen soll "sag mal gibts in diesem Loch ne Wäscherei oder sowas?" Mac mustert dabei seinen über und über Versüfften Mantel "Wenn ich diesen Arsch in die Finger Kriege der Mich einfach in nen Dreckhaufen gewurfen hat..." Mac sinniert über abgetrennte Beine und Arme...kriegt sich aber wieder ein... "Meine Fresse...das Ding hat ja nur 3000Deckel Gekostet...plus 2500 für die Kevlareinlagen..." Er murmelt noch etwas in Seinen Bart hinein und Konzentriert sich dann wieder auf Vastin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 04. Februar 2006, 14:47:38 Uhr
Nachdem Mandy einige Zeit auf dem Bett gedöst hat, vielleicht auch kurz eingenickt war, rappelt sie sich langsa, wieder auf Ich glaub ich schau mal was die anderen machen, nicht das die nachher noch ohne uns abhauen Sie torkel noch etwas vom dösen benebelt raus auf die strasse
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Februar 2006, 17:04:12 Uhr
Mandy stellt kurz bevor sie aus dem Zimmer gehen will fest dass sie sich noch nicht angezogen hat.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 04. Februar 2006, 17:06:47 Uhr
Oh, da hab ich wohl was vergessen bemerkt mandy aufeinmal. Sieh zieht sich schnell an und führt ihren ursprünglichen plan aus
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Februar 2006, 17:10:31 Uhr
Draußen sieht Mandy Animal, einen rothaarigen Fremden, Vigo, Jack, Vastin, Sakaya und außer Greg, Vanessa und Saint den ganzen Rest der Gruppe stehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 04. Februar 2006, 21:01:19 Uhr
Vigo wird von dem Gespräch zwischen Animal und Horatio abgelenkt als Vastin mit dem Buggy einige Meter davonbraust um verwundert stehen zu bleiben und sich umzuschauen.

Oh Mann was ist eigentlich los hier ? irgendwie kommt Vigo die ganze Sache planlos vor Vielleicht liegt das ja einfach nur an meinem Brummschädel schließt Vigo die Suche nach einem Sinn ab und beschließt ebenso nicht weiter darüber nachzudenken.

Während er den Blick schweifen lässt kann er Mandy auf die Gruppe zukommen sehen.

"Hi, sag mal wo warst Du denn ?" fragt er sie, als er Ihre ungeordneten Klamotten und das zerzauste Haar um die verschlafenen Augen bemerkt fügt er etwas ungläubig "Hast Du gepennt ?" hinzu.

Etwas irritiert schnappt er sich eine seiner Zigaretten und zündet sie sich mit einem *tschk* seines Feuerzeuges an.

Dünner bläulicher Qualm rinnt langsam aus Vigos Mund.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 05. Februar 2006, 10:41:24 Uhr
"Mac ich hab keine Ahnung wo oder ob es hier eine Wäscherei gibt"
Antwortet Vastin ihm nachdem er zu ihm getretten ist.
"Weisst du irgendwas über das Red Rose?" fragt er seinen Gegenüber.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 13:26:51 Uhr
Äm ja, so kann mans auch nennen Sie geht ein stückchen weiter Wenn ihr greg sucht, der liegt in der kascheme da hinten noch im bett
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 05. Februar 2006, 14:35:28 Uhr
Mac schaut Vastin etwas Verwundert an... "Ja, das Red Rose ist eine Bar & Pension in Modoc, ca 3-4 Tagesmärsche Westlich von Gecko...Komische Leute dort, haben nen Deal mit Nen Paar Leuten die wie wandelnde Leichen Aussehen...wieso?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Februar 2006, 16:57:43 Uhr
Sakaya verfolgt die Abläufe beiläufig und bekommt ihre Augenbraue garnicht mehr vernünftig nach unten. Etwas verwirrt sieht sie sich in der Gegend um und lehnt sich dann an eine Häuserwand, an der sie nach unten rutscht und es sich mehr oder weniger bequem macht. Aus diese Position heraus beobachtet sie nun still und nachdenklich die Aktionen der restlichen Gruppenmitglieder.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 05. Februar 2006, 18:19:44 Uhr
"Ich rede von dem Red Rose, das hier mal in der Gegend war, nicht einmal der Barkeeper Hektor konnte mir darüber was sagen!"
Antwortet Vastin leicht gereizt.
"Wir sollten uns vieleicht mal die Stelle ansehen wo der Buggy gefunden wurde!"
Schlägt Vastin vor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 05. Februar 2006, 18:23:28 Uhr
"Hm...geht klar, habe ich aber auch noch nix von Gehört" Engegnet Mac immer noch verwundert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 18:28:14 Uhr
Mandy beschliesst trotz der späten stunde nochmal zu schaun ob sich nun jemand im labor befindet...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 18:42:07 Uhr
Im Labor scheint sich niemand aufzuhalten................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 18:45:04 Uhr
Mandy schaut nach ob sie das labor betreten kann...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 18:53:34 Uhr
Das Labor ist von innen verschlossen, ein "geschlossen" - Schild hängt vor dem tor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 18:58:21 Uhr
Mandy klopft wie verrückt gegen die Tür
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 19:02:34 Uhr
Es rumpelt von drinnen, dann öffnet sich ein kleines Guckloch. ein graues Auge blickt Mandy an. Dabei kneift es sich überraschend zu als würde es versuchen Mandy gestochen scharf erkennen zu können.

"Ja bitte", fragt eine Männerstimme.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 19:04:51 Uhr
Hi, ich bin Mandy, es tut mir leid wenn ich sie geweckt habe, aber ich habe ein anliegen, ich brächte für eine halbe Stunde einen raum in dem ich ein paar chemikalien zusammenmischen kann. Ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie mir so einen raum zur verfügung stellen könnten Mandy lächelt das guckloch an
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 19:11:21 Uhr
Das Guckloch mustert Mandy eine Weile.
"Benutzung von Laborgeräten kostet aber 50 Deckel, und für alles was sie benutzen und/oder zerstören kommen weitere 50 hinzu."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 19:21:08 Uhr
Ich brauche keine Laborgeräte, ich brauche nur den Raum für ein 20.30 minuten
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 19:22:41 Uhr
"Das kostet ebenfalls 50 Deckel", antwortet das Guckloch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 19:26:07 Uhr
Ich hab keine 50 deckel, ich hab nur 6 aber evtl würden sie auch etwas anderes in zahlung nehmen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 19:31:55 Uhr
Das auge im Guckloch mustert Mandy.
"Einen Augenblick", sagt die Stimme.
Das guckloch schließt sich wieder und man kann hören wie einige Riegel hinter dem Tor geöffnet werden. Ein älterer, kahlköpfiger Mann, wohl irgendwas zwischen 50 und 60 Jahren alt mit einem von Lebenserfahrung gekennzeichneten Gesicht steht in der Tür. Mandy ist sich sicher das dieser Kerl schon sein ganzes Leben lanbg an irgendwelchen Dingen forscht.
"Was haben sie denn anzubieten", fragt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 19:35:03 Uhr
So wie ich sie angucke könnten sie an etwas ganz bestimmen interessiert sein Mandy kramt in ihrer Tasce und holt dann die Flasche herraus auf der in dicken Buchstaben "Benzin" steht. Ein bischen was davon könnte ich entberen, ausserdem hab ich auch noch einige andere chemkalien
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 19:36:23 Uhr
Der mann macht große augen als er die Flasche sieht.
"Kann ich mal haben", sagt er und hält ihr die Hand hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 05. Februar 2006, 19:51:35 Uhr
Sir Gregor jetzt richtig gut ausgeruht beschliest sich wieder anzuziehen und zu rüsten und zu den Anderen nach draussen zu gehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 20:01:38 Uhr
Ja klar antwortet Mandy Aber sei Vorischtig, das zeug is sau teuer
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 20:04:35 Uhr
Der Mann nimmt das Fläschchen, macht es auf und riecht einen Augenblick am Benzin.
"Das ist tatsächlich Benzin", sagt er erstaunt, "wo haben sie das her?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 20:06:27 Uhr
Ich habe eine Zeit für die Bruderschaft gearbeitet, die hatten einige Fässer voll in ihrem Rohstoffbunker stehen. Da ich für ein paar experimente immer etwas davon brauchte habe ich immer eine flasche dabei gehabt
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 20:12:24 Uhr
Der Mann blickt Mandy eine Weile an.
"kommen sie rein."

Er schleißt die Tür wieder hinter Mandy und geht mit ihr einen Gang hinunter, mehrere abgeschlossene Türen verschließen hier mehrere jeweils immer gleich große Nebenzimmer. Das "Labor" macht einen ziemlich alten und etwas schäbigen Eindruck, allerdings gilt dies wohl für den gesamten Boneyard.

Der Mann führt Mandy in eines der nebenzimmer. Auf einem Tisch stehen allerlei chemische Instrumente und Aufbauten rum...............
"melden sie sich wenn sie fertig sind", sagt er zu Mandy.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 20:15:29 Uhr
Äm könnten wir das mit dem bezahlen gleich machen, ich hab meinen kram gerne beisamen. Holen sie eine kleine flasche und ich fülle ihnen etwas ab
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 20:19:50 Uhr
"Ist gut", sagt er und gibt mandy das Benzinfläschchen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 20:35:17 Uhr
Mandy holt eine von ihren Philen raus und füllt sie voll mit benzin, dann drückt er sie dem mann in die hand Reicht das?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 20:40:35 Uhr
Der Wissenschaftler betrachtet sich die Phiole.
"Reicht", sagt er und steckt sie sich ein, "jagen sie sich nicht in die Luft, das Equipment hier war teuer." Daraufhin verlässt er den Raum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 21:04:14 Uhr
Mandy legt 3 weitere Philoen auf den Tisch Die müssten reichen Dann beginnt sie eifrig, die teilweise schon vorbereiteten, chemikalien zusammenzumixen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 21:05:43 Uhr
Nach etwa 15 minuten schafft es Mandy eine Giftphiole zusammenzumixen..............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 21:14:53 Uhr
Mist, weniger als ich gedacht hatte Mandy packt ihr zeug wieder ein und läd ihre Waffe mit der phiole, dann spannt und sichert sie die waffe und steckt diese in ihren gürtel. sie wirft sich ihren rucksack über und ruft Ich bin fertig, ich mach mich wieder auf den weg, danke für den raum Dann geht sie wieder zum allseits bleibten sammelplatz mitten auf der strasse
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 21:17:28 Uhr
Mandy steht nun bei allen beisammen. Jeder scheint sich aus irgendwelchen Gründen gegeneinander anzuschweigen.

"Also, sollen wir noch mitten in der Nacht los oder warten wir lieber", fragt Jack.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 05. Februar 2006, 21:34:55 Uhr
Vastin brummt nach denklich vor sich hin bevor er Jack antwortet.
"Also wenn wir bis zum Morgen warten ist es wahrscheinlich sicherer."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 05. Februar 2006, 22:06:55 Uhr
Mir egal, ich hab eh noch ein Zimmer in diesem schuppen davorne, dann könnt ich mich noch ein wenig aus ohr haun
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 22:25:11 Uhr
"Hm, also gut, ich denke ich suche mir noch ein wenig Müll zusammen."

Kurzerhand geht Jack los............. geradewegs aus den sicheren Zäunen und Wänden Adytums raus.
"Hey", ruft eine Wache, "da draußen ist es gefährlich!"
"Ja, das weiß ich", sagt jack mit einem Glitzern in den Augen. Dann läuft er weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 05. Februar 2006, 23:04:37 Uhr
Vigo entschließt sich noch ein zu rauchen und abzuwarten wann es weitergehen soll.

"Von mir aus können wir warten, ein bissle Ruhe würde meinem Brummschädel gut tun"

Er schaut in die Richtung in die Mandy zeigt als sie ihr Zimmer beschreibt.

"Vielleicht nehme ich mir auch ein Zimmer in diesem Loch davorne"

Vigo packt seine Sachen die er zwischenzeitlich neben sich in den Dreck gelegt hatte und läuft die paar Schritte vis zu der Kaschemme auf die Mandy geezeigt hatte. Er tritt ein und fragt den Barkeeper nach einem Bett, sein Kopf schmerzt immernoch und die Beine werden auch wieder wackelig.

Ich brauche jetzt erstmal ne Mütze Schlaf
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 23:08:04 Uhr
"Da drüben, den Gang runter, zweites zimmer rechts", sagt der Barkeeper und widmet sich wieder seinem Tresen.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 05. Februar 2006, 23:09:07 Uhr
Vigo schultert seinen Rucksack betritt das genannte Zimmer und guckt sich um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 05. Februar 2006, 23:40:06 Uhr
Vastin beschließt kurzer Hand sich auch ein Zimmer zu nehmen und folgt Vigo.
"Hi Hektor, ich bin wieder da."
Meint Vastin mit einem Grinsen.
"Ich bräuchte ein Zimmer für die Nacht, und am besten noch etwas zu essen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Februar 2006, 23:45:25 Uhr
Das Zimmer ist klein und schmutzig, es sind zwei dicht nebeneinander-, aber jeweils an der gegenübeliegenden Wand stehende Betten aufgebaut, sie schienen zwar schonmal bessere Zeiten gesehen zu haben sind aber noch halbwegs annehmbar.

"Geh da vorne in das Zimmer, da ist grad auch einer reingekommen, is wahrscheinlich ein Kumpel von dir", sagt Hektor. "Das Essen werde ich dir nachher reinbringen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 05. Februar 2006, 23:50:40 Uhr
Vigo beschließt sich erst gar nicht auszuziehen.
Er klopft sich den Staub von den Klamotten zieht sich die Stiefel aus und legt sich auf eines der Betten.

Er kann den Mief der Matraze riechen, ein Geruch an den man sich schnell gewöhnt hat.
Ihm gehen die Zeiten seiner Jugend durch den Kopf, damals als das Bett in dem er geschlafen hatte und das Zimmer das er sich mit seinem Bruder teilte noch ordentlich und sauber war.
Dafür hatte seine Mutter gesorgt.
Jetzt machte sie wahrscheinlich dasselbe allerdings für irgendwelche hochnäsigen, überheblichen Bürger im selbsternannten Paradies Bunkerstadt

Vigo verdrängt die Gedanken an seine Familie, langsam schließt er die Augen und versucht das Hämmern in seinem Schädel zu vergessen um endlich etwas auszuruhen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 06. Februar 2006, 09:07:37 Uhr
auch Mandy geht wieder zurück in die Bar. sie eilt in das Zimmer in dem Greg noch liegt, zieht sich aus und legt sich wieder ins Bett, leise flüstert sie zu Greg Pennst du, oder haste Bock auf ne zweite Runde
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Februar 2006, 12:40:13 Uhr
Unschlüssig betrachtet Animal das Treiben der anderen. Er fühlt sich nicht müde, so beschließt er Jack zu begleiten. Mit großen Schritten folgt er ihm, die Wachen keines Blickes Würdigen.

"Mazzawaken kommen mit Tschääägg!" ruft er, während er sich mit Riesenschritten Jack nähert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 06. Februar 2006, 16:39:35 Uhr
Horatio kann mit dem Schauspiel, dass isch ihm da bietet nicht viel anfangen. Er entscheidet jedoch den WIlden weiter im Auge zu behalten, da er weiterhin hofft ihm die Lehren der Einheit nahebringen zu können.
Er blickt sich noch einmal nach weiteren potentiellen Jüngern um und beschließt dann dem Wilden zu folgen, wenn auch in einigem Abstand.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 16:40:43 Uhr
Jack dreht sich um. Er denkt einen Augenblick nach.

"Okay, komm mit."

Zusammen gehen Jack und Mazza in die Ruinen. Während sich Mazzawaken beengt und irgendwie unsicher in dieser Betonwelt vorkommt scheint "Tschägg" sich über die ganze Gegend eher zu freuen, in der Tat sucht er freudig in irgendwelchen Löchern oder bereits herausgerissenen und geplünderten Zwischenwänden, allerdings scheint das Ergebnis seiner Sammelleidenschaft nicht sonderlich befriedigend zu sein.

"Hier um Adytum haben sie wohl schon das Meiste geplündert", sagt er grummelnd, "wir könntne weiter in die Ruienn reingehen..........."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 06. Februar 2006, 16:56:28 Uhr
Sir Gregor dreht seinen Kopf zu Mandy rüber.

"Aber gerne!" Sagt er mit einem Augenzwinkern und legt sich auf sie und küsst sie zärtlich
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Februar 2006, 17:10:53 Uhr
Argwöhnig mustert Animal die toten Fenster der eingestürzten Häuser, das markerschütternde Stöhnen und Quietschen von herabhängenden Stahlbeton, die flackernden Schatten in der verbauten Umgebung von . Mit einer kurzen Berührung macht er Jack auf den in einigen Abstand folgenden Horatio aufmerksam.

"Du Tschägg? Du wissen von große Meister? Von Einheit, stark wie Geister? Diese Mann mit die rote Haare erzählen viel solche Dinge."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 17:52:57 Uhr
Jack hebt die Augenbraue.
"Meister? Stark?" Er runzelt die Stirn, nach und nach erinnert er sich an die Supermutanten und alte Geschichten über den Bunkerbewohner die manch alte Leute oder Ghuls erzählen oder erzählt haben.

"Äääääääääääääääähm...........", beginnt er und denkt nach, "was sagt er denn  genau?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 06. Februar 2006, 18:24:21 Uhr
Na dann ma los Ein breites grinsen zieht sich über Mandy Gesicht und sie fängt an, an Greg rumzuspielen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 18:27:08 Uhr
Nach einer Weile sind Mandy und Greg wieder fertig, glücklich und liegen zusammen nackt auf dem Bett.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Februar 2006, 20:32:36 Uhr
"Mazzawaken nicht verstanden alles. Mann, Horatio sein Name reden schnell wie Vogel fliegt. Reden von Meister, das Meister helfen Mazzawaken finden große, böse Eisenvogel. Er nicht reden wie Geheimnismann."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 06. Februar 2006, 22:22:29 Uhr
"Also das muss man dir lassen. Du bist wirklich eine ganz besondere Frau."

Sir Gregor streicht ihr sanft um Haar and Wangen.

"Was sehen deine Weiteren Pläne eigentlich vor?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 22:31:09 Uhr
Jack denkt einen Augenblick nach. Wie sollte er Mazzawaken der an Geister und Dämonen glaubt klar machen was der Meister genau ist - wo er es selbst ja auchnicht genau wusste.
"Nun ja............ helfen kann er dir vielleicht - allerdings nur auf seine Weise und das wird dich glaubich nciht glücklich machen." Er grübelt eine Weile und sagt dann leiser: "Trau ihm nicht."

Langsam entsinnt sich Jack dass Animal wohl eine etwas andere Sprache besser versteht.
"Trau ihm nicht oder.......... du endest wie............ große........... grüne........... Riesen..........dingsis. Wenn du dich mit ihm einlässt wird es im Endeffekt dein Verderben sein und du wirst so enden wie sein Meister und der endete wie........... große......... glibbrige............ Ratte.......... in großen.......... Animal." Er kratzt sich am kopf. Besser er redete weiterhin normal zu Animal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 06. Februar 2006, 22:31:26 Uhr
Vigo war gerade eingenickt als er durch eindeutig zweideutige Geräusche aus dem Nachbarzimmer wieder in das Reich der Wachenden zurück geholt wurde.

War da jemand am verrecken, dem Gekeuche nach zu urteilen wäre das schon möglich. Kurz überlegt er ob er mal gegen die Zimmerwand treten soll, beschließt dann aber das es die Wand vielleicht nicht mitmacht und nachgibt und die Situation peinlich werden könnte.

Er beschließt gerade nochmal zu versuchen einzuschlafen, als ihm eine bekannte Stimme ins Ohr dringt.
Sollte das wirklich gerade Greg gewesen der da im Nachbarzimmer gesprochen hat.

Na dann wird wohl Mandy nicht weit sein, Vigo beschließt das dann wohl alles in Ordnung ist, und dreht sich auf die andere Seite um vielleicht doch noch etwas Schlaf zu bekommen.

Hoffentlich legen die nicht gleich wieder los.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Februar 2006, 23:02:07 Uhr
Erstaunt über Jacks unorthodoxen Sprachstil versucht Mazzawaken Jacks Worte zusammenzufassen.
"Meister seine Krieger machen zu dumme grüne Dämonen? Wie dummer grüner Dämon in Kneipe von ÄnnKahErr??? Meister tot wie glibberige Ratte? Mazzawaken nicht trauen Meister!"

Gespannt schaut Mazzawaken in Jacks Gesicht um abzulesen ob er richtig verstanden hat.

"Tschägg klug! Tschägg manchmal eigenartig, aber Tschägg im Kampf anderer Tschägg. Tschägg bekommen Hilfe von Geister in Kampf?" Er haut Jack kräftig auf die Schulter und blickt wieder aufmerksam in die trostlosen Strassen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 06. Februar 2006, 23:04:32 Uhr
Mmmhh ja keine Ahnung Gre, ich denke ich werde jetzt Schlafen gehen und morgen dann ein bischen Action vom Zaun reissen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 23:09:29 Uhr
Jack hat Mühe nicht nach vorne umzufallen.
"Ja, so ungefähr", sagt jack. "Geister im Kampf? Hm, vielleicht kann man es so nennen..........", fügt er nachdenklich hinzu. Dann blickt er sich um. Der Mond scheint in die alten Straßen LAs und taucht alles in ein schönes, doch trauriges Bild. Rostiges Metall, halbzerfallene Häuser, beton auf der Straße, uralte autos von denen mitleriweile nurnoch eine ausgeschlachtete Karosserie übrig ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 06. Februar 2006, 23:12:28 Uhr
Das Gemurmel von nebenan lässt Vigo wieder in den Schlaf versinken, er kann noch eine Stimme ausmachen die sich wie die von Mandy anhört.

Vigo träumt, wie sollte es auch nach dem Schauspiel nebenan anders sein von Frauen, ihm gehen alle möglichen weiblichen Bekanntschaften durch den Kopf.
Auch eine aus der Gruppe ist dabei, Sakaya schießt ihm durch das schlafende Hirn, aufreizend mit den Hüften wackeldn und grinsend, aber wie bei den vorrangegangenen Bildern verschwindet auch sie als sich Vigo Ihr im Traum nähern will ...

Kurz darauf ist von Vigo nur noch ein zufriedenes Schnarchen zu hören.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 23:16:24 Uhr
Der Wirt wekct vigo noch einmal unsanft als er für Vastin, der mit ihm ein Zimmer teilt, das Essen bringt.
"Gute Nacht", brummelt Hektor und geht dann wieder raus............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 06. Februar 2006, 23:24:24 Uhr
Die Bilder von leicht bekleideten Frauen sind weg.

Vigo lunzt aus halb geschlossenen Augen rüber zu Vastin. Er hat gra nicht mehr mitbekommen wie dieser nach ihm das Zimmer betreten hat.

"Nen guten Appetit" murmelt er noch im Halbschlaf und dreht sich wieder um.
Das dröhnen im seinem Kopf ist schon besser geworden und innerlich keimt die Hoffnung das der morgige Tag doch etwas besser verläuft, als das Chaos das er bisher auf dem Weg hierher erlebt hat.

Nocheinmal versucht sich Vigo die Bilder der Frauen vergangener Tage ins Gedächtnis zu rufen als ihm aber sein müdes Hirn Hektor im Unterhemd präsentiert gibt er dem Schlaf wieder nach und döst weg.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 06. Februar 2006, 23:30:42 Uhr
Horatio, der das Gespräch zwischen dem Wilden und Jack mitbekommen hat, kommt wild gestikulierend und mit anklagendem Blick auf die beiden zu. Wieder lässt er einen Wortschwall los.
"Ungläubiger! Verbreite keine falsche Kunde über den Meister und das Wunder der Einheit. Du verurteilst die Supermutanten aufgrund ihres Aussehens!?"

Er beruhigt sich etwas
"Ja viele von ihnen waren Fehlschläge. Doch nicht alle. Dies ist nun einmal der Weg den die Evolution geht, bis sich eine Spezies schließlich zu etwas besserem weiterentwickelt hat."

Sofort wird er wieder aufgebrachter.
"Für den Frevel, den Meister mit einer Ratte zu vergleichen,solltest mit den Feinden der EInheit untergehen!"

Plötzlich beginnt Horatio zu lächeln.
"Doch der Meister ist gnädig. Er weiß wie viele Unwahrheiten verbreitet wurden und das es schwer fällt zu glauben. Möge die heilige Flamme dich reinigen und den Ruhm dee Meisters ud der Einheit erkennen lassen. Die Einheit wird dem Ödland Frieden bringen und jeglicher Konflikt wird endlich und ein für allemal vergessen sein."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 23:36:02 Uhr
Jack blickt sich um, dann nähert er sich Horatio mit einem ironisch-verschwörerischen Gesichtsausdruck.
"Ich weiß nicht ob dus mitbekommen hast, aber dein Meister ist tot und bisher habe ich noch keine Supermutantenkinder gesehen, weder in Broken Hiolls noch sonstwo." Er steht auf und kramt in einem Haufen Beton.
"stattdessen könntest du mir helfen in paar gute Stücke hier zu finden - holla", mit einem Rumpeln bewegen sich die Steine und Jack fällt nach hinten, in seinen Händen hält er ein altes, kaputtets und verbogenes Fahrrad-Rad.
"Na sowas, was man nciht noch alles findet."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 06. Februar 2006, 23:46:46 Uhr
Horatios Euphorie wird trotz der blasphemischen Worte nicht gebremmst und lässt sich auch sonst nicht ablenken.

"Der Meister wäre nicht der Meister, wenn der Tod für ihn endgültig wäre. Selbst einfache Menschen haben als Ghule den großen Hammer überlebt ebenso wie die Supermutanten werden sie nie eines natürlichen Todes sterben. Wo selbst solch niedere Kreaturen überleben würde der meister nicht scheitern. Er ist geschwächt, ja. Geschwächt durch den verräterischen Angriff von Feinden der Einheit. Menschen die es nicht ertragen konnten, dass die Einheit dem vom Leid geplagten Ödland endlich Frieden bringen würde."

Wieder wird er etwas ruhiger.
"Es gibt keine Kinder unter den Supermutanten. Wie ich schon sagte braucht die Evolution ihre Zeit um jegliche Fehler auszumerzen. Doch durch eben jenen Angriff wurde der Vorgang unterbrochen... Doch er wird fortgesetzt werden und die Menschheit endlich auf eine höhere Stufe erheben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Februar 2006, 23:51:03 Uhr
"Natürlich", sagt Jack ,der den Schrotthaufen als weitaus spannender emfindet, väterlich.
"Hälst du mal?" Ungefragt drückt er Horatio das alte rad in die Hand und zieht unter großen Kraftanstrenungen weiter an etwas im Haufen.
Nach kurzer Zeit hält er ein extrem verbogenes und rostiges Fahrradgestell in den Händen.
"Wow das kann man bestimmt gut an Sipp......... äh Bedürftige verkaufen", sagt er. Dann runzelt er die Stirn.
"Oder auch nciht." kurzerhand wirft er das Fahrrad beiseite.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Februar 2006, 10:19:26 Uhr
Wortlos steht Animal daneben, für einen kurzen Augenblick dachte er Horatio hätte ihn beleidigt, doch er versteckt seine Spannung hinter seiner regungslosen Mimik. Er lässt sich jedoch nicht ablenken, achtsam schaut er sich um ob Jacks lautes Gerümpelsammeln nicht doch ungebetene Gäste anlockt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 07. Februar 2006, 16:11:20 Uhr
"Alles klar. Ich gehe nur noch eine Kleinigkeit Essen und komme danach wieder hoch."

Sir Gregor zieht sich an, macht die Tür hinter dich leide zu und geht zum unteren Bereich der Bar.

Er sieht sich Kurz um, und geht direkt zum Tresen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 16:38:06 Uhr
Nach etwas hin und her bekommt Greg von Hektor etwas zu Essen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 07. Februar 2006, 16:45:35 Uhr
"Besten Dank guter Mann!"

Sir Gregor geniest seine Mahlzeit mit etwas anderem Gefühl im Bauch als sonst.

Als er mit seinem Essen fertig ist beschliest er sich wieder nach oben zu begeben.

"Was bekommen sie von mir der Herr?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 07. Februar 2006, 16:51:08 Uhr
Mandy is inzwischen seelig eingeschlafen und es ist ein leises schnarchen zu hören, das aber eher einem schnurren gleicht
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 17:48:38 Uhr
"Zehn Deckel", sagt Hektor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 07. Februar 2006, 18:16:25 Uhr
Horatio blickt einen Augenblick lang leicht verwundert das Rad an, dass ihm in die Hand gedrückt wurde, wirft es dann jedoch ohne einen weiteren Gedanken daran zu verschwenden in einen Geröllhaufen und ergreift erneut das um seinen Hals hängende Einheitssymbol.
"Nun Ungläubiger ungeachtet eures Spottes wird der Meister zurückkehren. Entweder werdet Ihr seinen Ruhm erkennen und euch der Einheit anschließen oder Ihr werdet zusammen mit den Feinden der Children zerschmettert werden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 07. Februar 2006, 19:12:29 Uhr
Sir Gregor holt ein Paar Deckel hervor.

"Hier sind 13 für die promte Bedienung mein Herr! Eine gute Nacht wünsche ich noch!"

Sir Gregor zieht sich nach oben zurück ins Zimmer, zieht sich aus und legt sich neben die leise schnurrende Mandy.

Schlaf gut Mandy. Eine wirklich bezaubernde Lady.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 19:43:44 Uhr
Die Nacht vergeht langsam und nach ein paar Stunden kommen Jack, Animal und Horatio wieder zurück nach Adytum ohne dass sie wirklich etwas von wert gefunden hätten.

Animal ist ein wenig eingeschüchtert ond er Umgebung die sich um ihn aufragt, dies gehört oder gehörte einer Welt an die er noch nie in seinem Leben in irgendeiner Form betreten hatte.


Horatio und Jack gehen in die Bar und mieten sich jeweils ein Zimmer, Animal übernachtet wie immer draußen, auch wenn er nciht genua wusste wo hier im Boneyard "draußen" sein mochte.


Die eiskalte Boneyardnacht vergeht langsam und die frühen morgenstunden brechen an.....................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 07. Februar 2006, 20:46:39 Uhr
Mandy scheint langsam zu sich zu kommen, ihr schlaf wir unruhiger und sie wälzt sich hin und her, jetzt verwandelt sich das niedliche schnurren auch langsam in ein schmatzen und grunzen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 07. Februar 2006, 21:56:33 Uhr
Vastin wacht auf und verlässt das Zimmer, mit einem brummen grüßt er den Wirt.
"Ein Frühstück bitte"
Murmelt Vastin etwas schlaf trunken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 22:08:09 Uhr
Der Wirt bringt Vastin sein Frühstück und brummelt ebenfalls schlaftrunken: "Wo sollsn hingehen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 07. Februar 2006, 22:11:18 Uhr
Durch das Geraschel im Zimmer ist auch Vigo aufgewacht und kann gerade noch Vastin das Zimmer verlassen sehen.

Vigo lauscht in sich rein, sein Kopfweh ist schon besser und auch die Beine scheinen wieder einen richtig guten Stand zu ermöglichen Hm, dann kann der Tag ja richtig gut werden.

Langsam erhebt sich Vigo vollends von dem miefenden Bett und sucht seine Stiefel und den Rucksack zusammen.

Er verlässt das Zimmer und wirft Hektor ein waches "Guten Morgen" zu.
"Was kostet die Übernachtung, ich habe gestern gar nicht mehr bezahlt" fragt er den Wirt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 22:13:32 Uhr
"10 Deckel", antwortet Hektor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 07. Februar 2006, 22:15:46 Uhr
Vigo zählt die 10 Deckel auf den Tresen.

"Ich hätte auch gerne ein Frühstück"

Irgendwann muss ich nach der Kotzerei gestern Mittag auchmal wieder was essen, hoffentlich bleibt es drinnen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Februar 2006, 22:35:36 Uhr
Der Wirt stellt Vigo ein weiteres Frühstück hin. Der Brei aus unbestimmbaren Materialien ist nicht unbedingt sättigend, aber für Adytum wahrscheinlich angemessen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 07. Februar 2006, 22:39:34 Uhr
"Danke" quittiert Vigo die Liederung der Schüssel, und stellt sich dabei gar nicht vor was es denn sein könnte. Mit langen Zähnen schlingt Vigo das Zeug in sich rein.

"Wie sieht es aus, hast Du einen Plan was wir als nächstes unternehmen. Willst Du nach Lucy suchen ?" fragt Vigo Vastin der langsam und anscheinend auch ohne große Lust sein Frühstück zu sich nimmt.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 07. Februar 2006, 23:11:35 Uhr
Horatio hatte die Nacht mehr schlecht als recht geschlafen. Ihn beschäftigte andere Dinge. Der Boneyard schien nicht die beste Gegend zu sein um Jünger für die Children zu finden und er würde wohl woanders anfangen müssen.
Junktown läge in der Nähe, aber ob die Kirche dort leichter einen Anfang finden würde? Vielleicht weiter in den Süden...
Er holt die von seiner Familie aufgezeichneten Lehren der EInheit hervor umfasst entschlossen das Einheitssymbol und begibt sich dann eilig und ohne den Wirt oder die anderen gäste zu beachten auf die Straße.
Er wird sich später darüber gedanken machen wo er hingeht. Es ist noch früh am Morgen und somit noch genug Zeit eine andere Taktik zu versuchen.
Er beginnt laut auf der Straße die Schriften der Einheit zu rezitieren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 07. Februar 2006, 23:21:15 Uhr
Vigo war aufgestanden als ihm Vastin schlafttrunken nicht geantwortet hatte und wollte sich gerade vor der Tür der Kneipe ein bissle Bewegung verschaffen, als er den Prediger vom Vortag ausmachen kann.
Nicht nur optisch ist er in voller Größe unweit auf der Straße zu erkennen sondern auch akustisch in voller Lautstärke zu vernehmen.

Vigo kann erkennen das der Mann der sich gestern als Horatio vorgestellt hat aus einem kleinen Buch laut vorliest.
Unter diesen Umständen beschließt Vigo seine Morgengymnastik zu verschieben.

Mit einem Ohr lauscht er dem Prediger und dessen Lehren versteht aber nicht wirklich viel von dem Gesprochenen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 07. Februar 2006, 23:24:17 Uhr
Mandy rappelt sich langsam auf, sie zeiht sich langsam an, packt ihre sachen und torkelt aus dem Zimmer. Sie macht sich geradewegs auf nach draussen, als sie auf der strasse steht sieht sie den prediger auf der strasse. Sie hört kurz zu und ruft dann Hey du Spinner, dein Meister is tot, er war nur eine Missgeburt, ein Schandfleck im Ödland
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 08. Februar 2006, 14:26:50 Uhr
Horatio räuspert sich und blickt dann in die Richtung der Person die ihn unterbrochen hatte. Er lächelt, doch seine AUgen spiegeln seinen Zorn wieder.
Seine Stimme wird noch etwas lauter als er seine Predigt fortsetzt.
"Doch der Meister ist kein Narr. Jene die über ihn, die Einheit oder die Children spotten oder sie gar bedrohen ,werden von ihm zur Rechenschaft gezogen und bestraftwerden, wenn er erst zurückgekehrt ist."

Die Euphorie in seiner Stimme nimmt etwas ab und macht einem kälteren Unterton platz.

"Sollte dies jedoch bereits vor seiner Rückkehr nötig sein, werden seine Jünger dies an seiner statt erledigen... und zwar mit Freuden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 08. Februar 2006, 14:35:34 Uhr
Vastin legt Hektor 20 Deckel auf die Theke.
"Danke, wir kommen sicher noch ein paar mal her."
Sagt er grinsend während er sich erhebt und die Bar verlässt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Februar 2006, 16:12:56 Uhr
Jack räkelt sich und steht auch auf. Kruzerhand nimmt er sein Zeug an sich, bezahlt den Wirt, nimmt noch einen Leguan am Spieß mit und verlässt die kneipe. Draußen kann er Vastin, Vigo, Mandy und Horatio sehen - und dass sich wohl langsam ein Streit anbahnt.
"Oh-oh", sagt Jack und hebt eine augenbraue.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Februar 2006, 17:05:57 Uhr
Saint hatte die ganze Zeit kein Wort gesagt und wahr wohl mit seinen Gedanken bei der bevorstehnden Begegnung mit seinem Bruder.

Und dem Rest seiner Vergangenheit.

Er war die ganze Nacht gefahren.

"Ich glaub ich bin ein paar mal falsch abgebogen aber wir müssten gleich da sein."
sagt er zu Vanessa die neben ihm döst.
"Der Streit vorhin tut mir leid." murmelt er leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 08. Februar 2006, 19:34:43 Uhr
Vergiss es, dein Meister vergammelt unter den Überresten seiner ach so tollen Armee. Die Maden fressen sich schon Satt an seiner wiederlichen, stinken, verfaulenden Leiche Dann stößt Mandy schallendes Gelächter aus und hält sich den Bauch um es noch ein wenig zu unterstützen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 08. Februar 2006, 20:03:10 Uhr
"Ketzerin! Die heilige Flamme wird die verbrennen! Es sei denn ich bin schneller!"

Horatio zieht seine Laserpistole und richtet sie auf die Frevlerin. Mit der anderen Hand greift er in seinen Trenchcoat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 08. Februar 2006, 20:27:33 Uhr
"Hey, habt Ihr sie noch alle?" Vigo macht einen Schritt auf Mandy zu und berührt Sie am Arm.

"Mandy lass den Scheiße, wenn er predigen will dann lasse ihn, ich habe keine Lust das einer von uns in Streifen zurückkommt" zischt er Mandy zu.

"Und Du Horatio, lässt besser die Kanone sinken, sonst tritts Du vielleicht schneller deinem Meister gegenüber als selbst Dir lieb sein dürfte" bei diesen Worten fixiert Vigo den Prediger mit einem finstren Blick und macht eine leicht ausholende Handgeste auf die Umstehenden.
Seine Hand wandert ganz langsam zu seinem City-Killer über der Schulter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Februar 2006, 20:34:01 Uhr
Hups, jetzt wirds ernst. Einen Augenblick denkt Jack daran sich nicht einzumishcen, schließlich sind sowohl Mandy als auch Horatio weder gute Freunde noch kennt Jack sie überhaupt wirklich.

Andererseits mochte er es nicht wenn man grundlos Leute erschießt, besonders wenn es aufgrund irgendeiner Form von Ideologie passiert - und einer davon ein nerviger Sektentypi ist der Jack gestern die ganze zeit vollgequatscht hat wie toll doch der Meister sei.
Er tritt nun auch in die Nähe von Mandy und hebt beschwichtigend den Arm.
"Leute, kriegt euch verdammt nochmal wieder ein", sagt er beruhigend, aber doch mit einer gewissen Härte in der Stimme, "euch gegenseitig umzubringen bringt euch rein gar nichts außer Ärger, okay? Erstrecht nicht mitten in einer Stadt. Außerdem habt ihr ja keinen echten Grund dazu euch zu duellieren."

Aus den Augenwinkeln sieht Jack wie ein paar der wenigen Passanten, die es am frühen morgen hat, so schnell es möglich ist weglaufen, einer davon in Richtung LAPD................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 08. Februar 2006, 20:43:06 Uhr
"Genau" pflichtet Vigo Jack bei, seine ruhige bestimmte Art lässt Vigo Aufregung und auch das ansteigende Adrenalin wieder abklingen. "Jack hat recht wir bekommen nix als Ärger und blaue Flecken".

Vigo lässt die Hände langsam wieder  vom City-Killer sinken, ihm dämmert das er gar keine Ahnung hat wie der Prediger ihm gegenüber drauf ist und wie er auf die Bedrohung mit einer Waffe reagieren würde.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 08. Februar 2006, 23:18:54 Uhr
Pff, lächerlich, Meister, Bla Bla murmel Mandy leise. Is ja schon gut, wenn er rumspinnen will, soll er halt, mir doch egal
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 08. Februar 2006, 23:29:35 Uhr
Vigo entfernt sich dann wieder.

Na das kann ja lustig werden, bin mal gespannt was da noch auf uns zukommt.

Irgendwie hatte der Tag damit schon schräg angefangen und Vigo verlässt ein wenig die Zuversicht das es besser als der gestrige Tag werden könnte.


Edit by ZF: regelverstoß entfernt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 09. Februar 2006, 10:49:47 Uhr
Sir Gregor gut ausgeruht steht langsam allmälig auf und sieht neben sich.

"Nanu? Mandy schon runtergegangen? Wird wohl langsam Zeit!"

Er zieht sich schnell an und packt sein Ganzes Zeug zusammen und geht schnell runter aus der Bar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 09. Februar 2006, 12:44:23 Uhr
Interessiert betrachtet Mazzawaken wie Horatio mit einem eigenartigen Gegenstand herumfuchtelt. Er blickt hinüber zu Jack und verdreht leicht die Augen als wollte er sagen: Mazzawaken haben gewusst gleich, das rothaarige Mann verrückt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 09. Februar 2006, 15:32:41 Uhr
Diese Ketzerin sollte für ihre Äußerungen büßen. Und normalerweise wäre Horatio bereit für seine Sache zu sterben. Doch noch war es einfach zu früh. Die Lehre der Einheit musste weiter verbreitet werden und eine einzelne Ketzerin war es nicht wert.
Und letztlich würde die heilige Flamme sie ihrer gerechten Strafe zukommen lassen.

Langsam senkt Horatio den Arm und lässt die Lasepistole wieder unter seinem alten Trenchcoat verschwinden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 09. Februar 2006, 15:39:56 Uhr
So ein blöder Spinner, ich würde mich gerne mal näher mit ihm über seinen Meister unterhalten Mandy kann einfach nicht aufhören zu grinsen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 09. Februar 2006, 18:38:42 Uhr
Jack tauscht noch einen Blick mit Mazza aus der ungefähr das Gleiche bedeutet, allerdings mit intakter Grammatik.
Dann geht er weiter, dabei rumpelt er Mandy im Vorbeigehen leicht an.
"Lass den Spinner in Ruhe", murmelt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 09. Februar 2006, 18:52:41 Uhr
"Sagt mal Leute was ist hier eigentlich Los?"

Sir Gregor sieht etwas merkwürdig in die Runde. Er schaut Mandy freundlich an.

"Guten Morgen! Hättest mich aber auch Wecken können!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 09. Februar 2006, 19:49:44 Uhr
Jaja ist ja gut Murmelt sie zu Jack, dann wendet sie sich an Greg Och, hab ich garnicht dran gedacht
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 20:55:14 Uhr
Sakaya hatte die ganze Zeit über kaum etwas gesagt und sich auch sonst im Hintergrund gehalten. Sie hatte vor garnicht so langer Zeit  im selben Gasthaus (?) wie der Rest der Gruppe für ein paar Stunden Ruhe gefunden und war dann ein wenig durch die Stadt spaziert, um diverse Ereignisse Revue passieren zu lassen, die vielen neuen Bekanntschaften geistig genauer unter die Lupe zu nehmen und auch sonst einfach nur ein wenig Ruhe haben zu können. Sie dachte in letzter Zeit ungewöhnlich häufig über irgendwelche mehr oder weniger wichtigen Dinge nach, das war ihr auch selbst schon aufgefallen...
Nachdem Sakaya sich bei einem von vielen Ständen etwas zu Essen besorgt hatte,kam sie schließlich wieder vor dem Gasthaus an, wo augenscheinlich richtig was los war. Kopfkratzend sieht sie sich in der Gegend nach bekannten Gesichtern um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 21:19:46 Uhr
Vigo schaut sich ein bissle ratlos um.
Aus einiger Entfernung kann er Sakaya erkennen.

"Hi Sakaya, Du warst aber früh auf den Beinen, nicht gerade ne Langschläferin, hm?" fragt Vigo freundlich.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 21:23:05 Uhr
Sakaya erkennt Vigo aufgrund seines doch recht einprägsamen Haarschnitts recht schnell. "Na du.... Ja,... kommt schon vor, dass ich früh raus bin. Brauche nicht so viel schlaf..." Sie sieht sich weiter um. "Was ist denn hier los gewesen? Scheinen alle ein wenig aufgeschreckt zu sein hier..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 21:26:14 Uhr
"Seit gestern schleicht dieser Prediger hier rum, er hofft wohl einen von uns bekehren zu können" bei diesen Worten zeigt er unauffälig auf Horatio der in einiger Entfernung steht.

"Naja, als er eben angefangen aus dem Werk des Meisters vorzulesen, hat Mandy gesagt er sei ein Spinner und er sein Meister würde schon von den Maden gefressen, fand er wohl nicht lustig. Feingefühl scheint nicht Ihre starke Seite zu sein" Vigo grinst "Was hälst Du von diesem Prediger und seinem Meister ?" fragt Vigo beiläufig
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 21:29:06 Uhr
"'Meister'?" Sakaya kann sich ein breites Grinsen nicht verkneifen. "Scheint wohl ein bischen zu lange an der Sonne gewesen zu sein...  Was hat er denn erzählt? Klingt alles ein bischen merkwürdig."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 21:39:04 Uhr
"Ich kenne die Geschichte auch nicht wirklich und weiß nicht was davon wahr und was ins Reich der Legenden fällt. Aber er hat es wohl von den alten Children of the Cathedral, die Jungs die der Überzeugung waren das die Menschheit doch besser durch grosse grüne Supermutanten zu ersetzen seien." versucht sich Vigo an die Geschichten die er mal gehört hat zu erinnern.

"Er will die Lehren des Meister der Cathedral an den Mann bringen und ist der Meinung das der Meister wiederkehrt und dann die, die im Folgen ... achwas weiß ich ... das ganze Religionsding ist schon seit Jahren nicht mehr mein Ding, ich habe darin keinen Trost gefunden und werde ihn bestimmt nicht bei seinem Meister suchen und finden" sinniert er und schließt dann seine Rede ab um Sakaya auch mal wieder zu Wort kommen zu lassen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 21:45:06 Uhr
"Mutanten?" Sakaya wirt dem rothaarigen von der Seite einen abschätzenden, aber unauffälligen Blick zu. "Okeeh,.... ähm, wir werden da sicher nochmal drauf zurück kommen. Das ist mir jetzt irgendwie zuviel auf einmal.... Hast du schon was gegessen heute?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 21:50:42 Uhr
Vigo muss Grinsen "Ja das klingt alles sehr abgefahren was der da erzählt vielleicht ist ihm Mandy auch deshalb so übers Maul gefahren, aber gut lassen wir das"

"Nein Sakaya ich hatte bisher blos ein mageres und undefinierbares Frühstück da drinnen" Vigo deutet mit dem Daumen über seine Schulter auf die Kneipe vor der die Gruppe rumhängt.

"Könnte aber schon was Anständiges Vertragen, weißt Du wo es hier was Ordentliches gibt ?" Vigo neigt leicht den Kopf "Irgendwie hat mich das Zeug nicht wirklich satt gemacht".
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 21:55:07 Uhr
"Hab mir eben bei sonem Stand was geholt, war aber nicht so besonders... Hmm. Lass uns halt n bischen rumgehen, vielleicht findet sich ein passender Laden oder irgendwas. Wie's scheint, haben die anderen eh zu tun..." Sakaya zuckt mit den Schultern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 21:59:24 Uhr
"Gerne Sakaya" Vigo freut sich über die Gelegenheit endlich mal ein paar Meter zu laufen.

"Warst Du schon öfter hier in der Gegend ?" fragt er Sakaya.
"Oder habe ich Dich das nicht gerade gestern erst gefragt, wenn ja verzeih mir, irgendwie fehlen mir von gestern ein paar Fetzen des Tages" Vigo grinst freundlich und schulterzuckend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 22:06:03 Uhr
Sakaya muss grinsen und seufzt dann abgebrochen.
"Ja, das geht mir irgendwie ähnlich... Schon wieder eine Menge passiert, ich habe irgendwie total den Faden verloren..." Sie lässt kurz ein paar Blicke umherwandern.
"Nee, soweit im Süden war ich noch nicht... Ist mein Debüt in der Gegend hier... scheint dir ja ähnlich zu gehen. Hab mich aber schon dran gewöhnt neue Gegenden kennen zu lernen... Das krasseste war bisher diese Verschrottungsanlage beim Glow... Ich weiß immernoch nicht wirklich, warum wir DA lebend raus sind."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 22:09:12 Uhr
"Verschrottungsanlage" wiederholt Vigo fragend

"Vom Glow habe ich schon gehört soll verdammt naja heiß sein dort, erzähl was war das für ne Verschrottungsanlage?" fordert Vigo Sakaya auf zu erzählen.

"Ich bin gut im zuhören" fügt grinsend zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 22:17:47 Uhr
Sakaya grinst zurück. "Wird länger..." sagt sie und überlegt, wo sie anfangen soll.
"Wir haben nen Tipp bekommen, dass sich in der Anlage ein gewisser Saemon aufhält, den es umzulegen galt, für einen Kerl namens Gabriel, dem wir wiederrum auch an den Latz wollten... Jedenfalls sind wir da mit ein paar Brüdern rein und haben uns da durch Roboter und andere Hindernisse voran gekämpft. Ich will garnicht wissen, wie oft wir am Tod vorbei gesegelt sind... Da war ne Menge Scheisse am laufen. Jedenfalls konnten wir Saemon und seine Jungs beseitigen, wurden aber am Ausgang von Gabriel abgefangen - Ironie des Schicksals oder irgendwie so... Tja, der hat unsere Waffen beschlagnamt, uns zurück auf die unterste Ebene geschickt und ist abgehauen. Wir sind da geradenoch rausgekommen. Lucy und Saint haben dann einen gottverdammten scheiss Vertibird vom Himmel geholt...." Sakaya betont das alles bewusst heftig, um das alles nochmal extra hervorzuheben. "Da oben waren Sandstürme und all diese Scheisse, sodass man kaum was sehen konnte... Saint ist um ein beschissenes Haar am Tod vorbeigeschlittert und Vastin hat Gabriel dann schließlich zu Grabe getragen.... Das ist bis heute der größte Wahnsinn den ich erlebt habe... so ein verdammtes Glück im Unglück hat man nur einmal im Leben, denke ich...."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 22:28:31 Uhr
Vigos Unterkiefer hat sich bei Sakayas Ausführungen langsam immer mehr dem Erdboden genähert so das er sich sicher ist ein saudummes Gesicht zu machen als Sakaya die Zusammenfassung abschließt.

"Hrrrm, das hört sich nach verdammt viel Ärger an? Wie zur Hölle seid Ihr denn da reingeschliddert ? Ich meine das einem mal jemand ans Leder will das hatte ich auch schon aber das man zwischen zwei ganzen Gruppen gerät die einem das Licht auspusten wollen ist heftig"

Vigo hat seinen Unterkiefer inzwischen wieder im Griff und er hängt nicht mehr so ungläubig nach unten , aber sein Grinsen ist einem ernsten Gesichtausdruck gewichen, er schaut Sakaya in die Augen um zu schauen ob er dort ein Zeichen von Grauen über das erlebte entdecken kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 22:35:24 Uhr
Vigo kann eindeutig was erkennen, und nicht nur ein Zeichen, sondern eine Menge Zeichen die alle wirr in der Gegend rumfliegen zu scheinen.
"Um ehrlich zu sein, das weiß ich auch alles garnicht so genau. Als ich zur Gruppe gestoßen bin war schon ziemlich was am dampfen. Die haben in Redding irgendwas hochgejagt, vielleicht steht das damit in Verbindung. Nee Moment mal... da war irgendwas wegen Caravans. Gabriels Leute haben wohl öfter irgendwelche Caravans überfallen und einer davon war Max's Caravan. Die Gruppe hat dann nachforschungen angestellt und ist auf ihn gekommen. Was es mit Saemon auf sich hat, weiß ich nicht. Soweit ich mitgekriegt habe, ein wahnsinniger Ex-Kommandant der Bruderschaft. Aber nun ist er ja tot. Genau wie Gabriel und seine Jungs. Aber da ist echt nur Scheisse gelaufen... Zuerst wurde der HQ von Gabriel gestürmt, mit Panzerfaust, Panzer und einer Menge Todesopfer... Dann kam irgendwann die Schrottungsanlage und jetzt sind wir hier. Mal sehen was als nächstes kommt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 22:47:29 Uhr
"Hat es dabei Freunde von Dir erwischt" fragt Vigo vorsichtig.

Eigentlich will ich nicht in vielleicht noch offenen Wunden bohren ärgert sich Vigo über seine Frage und würde sie am liebsten wieder zurückziehen.
Sein Blick weicht von Sakayas Augen ab und inspiziert kurz die Umgebung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 22:52:51 Uhr
Sakaya ist ein wenig verwundert über die Frage. Sie hätte nicht erwartet, dass das irgendjemanden interessieren könnte. "Hmm... einen großteil kannte ich eh nicht. Da war jedenfalls ein Ghul, ich glaub er hieß Dexter... Hat sich mit ner Granate gesprengt - ist total durchgedreht, als uns die Niederlage drohte. Ein anderer wurde von einem Raketenwerfer zerfetzt, noch einer von Lasern zerschnitten... Und noch ein Kerl, Neil hieß er. Hmm...." Sakaya überlegt kurz. "Lange kannte ich ihn auch nicht, aber ich muss ab und zu schon mal an ihn denken. Er hat mich in ner Bar in Redding aufgesammelt." Sakaya versucht sich zu erinnern...
"Tja..." Sie sucht nach einem anderem Thema...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 22:58:14 Uhr
Vigo merkt das die Frage genau das bewirkt hatte was er nicht wollte und das es für die Stimmung besser wäre jetzt beim Themenwechsel zu helfen.

"Wo wollen wir jetzt langgehen ?" fragt er etwas unbeholfen als er sich umsieht und keine AHnung mehr hat wo sie sind.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 23:00:53 Uhr
"Uhm... Hier?" Sakaya deutet in eine Richtung.
"Meinst du, wir finden hier noch was anständiges?" Sie sieht sich etwas unbeholfen in der Gegend um, auf der Suche nach irgendetwas, das einem Gasthaus ähnlich sieht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 23:09:58 Uhr
Bei seinem Blick über die Ruinen und den Schrott der die Strassen ziert zweifelt Vigo irgendwie daran das sie was Interessantes finden würden.
"Ich glaube nicht daran" erwiedert er leise lachend.

"Naja wir werden uns schon irgendwie die Zeit vertreiben, selbst wenn wir keine Kneipe finden oder ?" fragt Vigo mit einem grinsenden Seitenblick an Sakaya gewandt.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 23:11:39 Uhr
"Wenns sein muss gehen wir halt wieder zurück. Die haben da sicher irgendwas essbares. Und wenn es Maiskolben sind..." Sakaya grinst Vigo an, welcher gut einen Kopf größer ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 23:19:21 Uhr
"Wenn Du mir den Weg zeigst, ich habe keine Ahnung wo wir langgelaufen sind, vor lauter zuhören habe ich gar nicht auf den Weg geachtet." jetzt sieht Vigo sich etwas unbeholfen in der Gegend um.

"Aber ich latsche auch gerne noch ein paar Stunden mit Dir durch dieses Adytum-Nest"  ergänzt Vigo in seiner Ratlosigkeit mit einem frohen Unterton in der Stimme

Vigo hatte sich schon ewig nicht mehr so lange mit ner Frau unterhalten und nochdazu in ganzen Sätzen.
Die letzten Mädels hatten irgendwie immer andere Ambitionen und waren rein sprachlich kurz angebunden. Aber gerade deshalb war Vigo ja auch bei Ihnen gewesen.

Umso mehr machte es ihm Spaß hier ganz locker mit Sakaya duch die Ruinen zu schlendern und zu quatschen.

Ist echt in Ordnung die Kleine denkt sich Vigo bei einem weiteren Seitenblick auf Sakaya
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 10. Februar 2006, 23:23:50 Uhr
Vastin verabschiedet sich von Hektor und wandert in der Ortschaft umher auf der Suche nach dem Rest der Gruppe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 23:29:36 Uhr
"Hm, wir sind doch nur in eine Richtung gelatscht, oder?" Sakaya bildet einen fragenden Gesichtsausdruck. "Hm... ist ja auch egal. Was meinst du denn? Sollen wir uns nochn bischen die Stadt ansehen oder zurück zu den anderen?" Sakaya zuckt mit den Schultern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 23:40:25 Uhr
"Wie gesagt mir ist es egal" auch Vigo zuckt leicht mit den Schultern.
"Ok lass uns umdrehen, hier gibt es eh nichts zu sehen" Vigo bleibt stehen und schaut den Weg zurück den sie gelaufen sind.

"Stimmt immer nur geradeaus" fügt er mit einem Lächeln hinzu, langsam setzt er sich wieder in Bewegung.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 23:46:36 Uhr
"Hast vermutlich Recht..." Sakaya blickt den Weg zurück und versinkt kurz in Gedanken. "Mal sehen, ob der Prediger jemanden bekehren konnte..." Sagt sie mit einem leicht sarkastischen Unterton. "Bin gespannt, ob der noch was erreicht."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 10. Februar 2006, 23:49:12 Uhr
"Mit seinem Fanatismus allerhöchstens das ihm einer versucht den Hals rumzudrehen. Hättest gestern mal erleben müssen wie er Animal versucht hat zu bequatschen, der hat nur noch Bahnhof verstanden" Vigo muss bei dem Gedanken an Animal erste Reaktion auf Horatio wieder unwillkürlich lachen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Februar 2006, 23:51:45 Uhr
"Animal? Das ist doch dieser furchteinflößende Ex-Wilde, oder? Irgendwie unheimlich der Kerl, wo habt ihr den denn aufgesammelt?" fragt Sakaya interessiert, ihr Gedanke ist bei den Skalps...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 11. Februar 2006, 00:02:50 Uhr
"Der kam in etwa zeitgleich mit mir im Cafe an, da müsstet Ihr noch unterwegs gewesen sein" Vigo überlegt wieviel Zeit seit seinem Eintreffen im Cafe vergangen war.

"Der ist echt in Ordnung, ich werde nicht vergessen wie der sich mitten im Acfe die Hosen auszieht  sich nackt auf den Boden setzt und anfängt einen seiner Skalps in die Hose einzunähen, mit einer Seelenruhe als wäre es das nomalste auf der Welt, sind schon recht seltsam die Wilden" Vigo schüttelt den Kopf.

"Problematisch ist nur das er im Ödland zwischendrin immermal verschwindet, da geht sein Jagdtrieb mit ihm durch, als wir in einer Siedlung nahe des Cafes waren war er auch mal wieder weg, plötzlich haben wir nur noch einen furchtbaren Tumult gehört, was war los ? Naja er hatte sich mit einem mutierten Wolf von der Größe eines Zuchtbrahmins angelegt und dem Vieh das Fell über die Ohren gezogen, jetzt trägt er es als Mantel, also langweilig wird einem mit Animal bestimmt nicht" Vigo schüttelt leicht den Kopf um seine letzte Aussage zu unterstreichen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Februar 2006, 00:07:17 Uhr
"Klingt ja spacig... Er ist irgendwie der erste Wilde, den ich kennen gelernt habe. Ich nehm einfach mal an, dass die nicht alle so drauf sind oder? Und wenn, dann in geringerer Größenordnung?" Sakaya hebt eine Braue. "Mal sehen, was er demnächst anstellt... da bin ich ja mal gespannt.... Sind schon ein wenig komisch diese Leute."
Sakaya gähnt leise und folgt weiter dem Weg.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 11. Februar 2006, 00:15:14 Uhr
"Ja, ich weiß auch nicht, irgendwie sind mir im Cafe bisher die schrägsten Typen begegnet. Ich denke da an den Pilzghoul Stan oder weiß der Teufel wie der heißt" kurz mit dem Kopf schüttelnd fährt Vigo fort
"Stell Dir vor der Typ iss ein Ghoul und züchtet Pilze an seinem Körper die er dann den Leuten verkauft, hab mir ne handvoll gekauft man weiß nie wofür die noch gut sein können"

"Aber, trotz allem, Animal also der Wilde ist echt in Ordnung" Vigo schaut neben sich zu Sakaya "Und Du natürlich, Du bist auch in Ordnung und bisher eine der wenigen echt normalen die mir begegnet sind" Vigo lächelt Sakaya kurz zu "Doch echt" unterstreicht er seine Aussage mit einem leichten Kopfnicken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Februar 2006, 00:20:05 Uhr
Sakaya grinst gutmütig.
"Hey,... danke. Beruht aber auf Gegenseitigkeit... Obwohl es noch den ein oder anderen hier gibt, von dem ich sagen würde, dass er normal ist. Saint und Vastin sind zB echt ok, obwohl sie echt ne Menge Scheisse im Eimer haben... Ich glaube, das sammelt sich so über die Jahre an.... Naja, wenn wir schonmal bei Jahren sind - wie alt bist du eigentlich?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 11. Februar 2006, 00:41:52 Uhr
"29, und Du ?" erwidert Vigo die Frage und versucht abzuschätzen wie alt Sakaya wohl sein könnte.
Auf alle Fälle jünger als ich schätze ich mal überlegt sich Vigo im Stillen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Februar 2006, 13:04:02 Uhr
Vastin trifft die Gruppe vor dem Gasthaus, Vigo und Sakaya kommen gerade angeschlendert.

"So, gehts jetzt mal weiter? Wo gehen wir überhaupt hin", fragt Jack und beißt in einen seiner uralten und trockenen Kekse.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Februar 2006, 20:46:03 Uhr
Auch Mandy gesellt sich zu der Gruppe Ich würd auch gerne wissen wo es hingeht, gehn wir jetzt auf die jagt Sie versucht hart und unerschrocken auszusehen, allerdings kann man bei einer guten beobachtungsgabe festellen das sie echt bammel hat vor dem was kommt
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Februar 2006, 21:51:26 Uhr
In Gedanken ist auch Animal dem Wörtchen "Jagd" angekommen und Bewegung kommt  in Mazzawaken der die ganze Zeit lethargisch auf einem alten Autoreifen gehockt und den Verlauf der örtlichen Ameisenstrassen studiert hat.

Mazzawaken wollen auf die Jagd!! Er spring auf und wirft seine Haare in den Nacken.  Er legt seinen Kopf leicht schräg und schaut in die Umgebung. Er hat sich damit abgefunden das die anderen wohl hier etwas Erholung suchen, doch ihm hält es nicht mehr.
Er spannt den Bogen und sucht mit seinem Blick nach einem guten Aussichtspunkt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Februar 2006, 22:22:42 Uhr
Mazza sieht einige Häuserruinen und Steine, die sicher gut als Deckung taugen würden. Aber aufgrund der vielen verwinkelten Straßen hier glaubt er nicht das es sich dabei um wirklich gute Aussichtspuinkte handelt, oder wenn, dann befinden sich die Aussichtspunkte in mehr als 13-30 Metern Höhe auf dem Dach eines solchen Gebäudes und animal hat ein ungutes Gefühl dabei dort hinaufzuklettern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 12. Februar 2006, 01:11:09 Uhr
Horatio hatte einen Entschluss gefasst.
Er wird ihnen folgen. Er hatte einen ersten Erfolg beim Wilden gelandet und wenn man einen Ansatz finden kann, so wusste er, dann kann man jemanden auch vollkommen konvertieren. Es sind nur die richtigen Mittel und vor allen Dingen Zeit nötig um jemanden zu überzeugen.
Er blickt zu den Personen in seiner Nähe.
Ihrem Verhalten nach zu Urteilen könnten einige von ihnen zusammengehören.
Ein Umstand der gleichzeitig von von Vorteil und von Nachteil sein würde.
Sollte es sich um eine Gruppe handeln die hin und wieder ins Ödland hinauszog, fände sich eine Möglichkeit relativ sicher zu einer weiteren Stadt zu gelangen. Oder auch zu mehreren.
Der Nachteil jedoch, und dieser schien ein ziemliches Problem zu sein, er müsste ihnen unauffällig folgen oder einen Weg finden sich dieser Gruppe anzuschließen.
Horatio geht einige Möglichkeiten durch, kommt jedoch zu dem Schluss das ihm vermutlich nur ein Zufall helfen kann oder er einen Weg finden muss jemandem unaüffällig zu folgen... mitten im offenen Ödland.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 12. Februar 2006, 01:20:13 Uhr
Vigo der mit Sakaya zurück zur Gruppe gelaufen kommt schaut sich die Szenerie nachdenklich an.
Irgendwas scheint Animals Unruhe geweckt zu haben, er kann den Wilden wie einen Jagdhund nach Beute wittern sehen.

Der Prediger hat aufgehört die Leheren seines Meisters aus dem Buch zu zitieren.

Vastin steht da als würde er schon ne Ewigkeit darauf warten das es endlich losgeht.

Vigo schaut Sakaya neben sich an.

"Hm, Aufbruchstimmung" bemerkt er leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 11:37:54 Uhr
Vastin musstert die Gruppe.
"Können wir los?"
Fragt er in die Runde, während er sich eine Zigarrette anzündet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Februar 2006, 11:45:54 Uhr
Mazzawaken geht einige Schritte auf Vastin zu und erklärt sparsam gestikulierend: "Mazzawaken bereit zu gehen fort von hier."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 12. Februar 2006, 12:11:43 Uhr
Mandy will sich einen Spass erlauben und geht auch auf Vastin zu Mandy auch bereit zu gehen fort hier Dabei grinst sie Vastin an und wartet auf die Reaktionen des Wilden und Vastin
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Februar 2006, 12:30:10 Uhr
Mazzawaken zieht einen kleinen Schleifstein in der Form eines Bären hervor, der an einen Lederband um seinen Hals hängt. Ruhig beginnt er die Klinge seines Messers zu schleifen, er arbeitet schnell und doch so präzise wie ein Diamantenschleifer. Schnell steckt er die Klinge wieder fort, sie ist nun bereit Kopfhaut von Schädel zu trennnen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 12. Februar 2006, 12:49:30 Uhr
Mandy dreht sich Blitzartig zu Animal um Iiihh, das ist ja wiederlich, was soll dass den für einen zweck erfüllen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Februar 2006, 13:21:00 Uhr
"Sieht ganz so aus..." Bestätigt Sakaya. "24 bin ich übrigens..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 13:53:41 Uhr
Vastin schüttelt über Mandy den Kopf.
"Wir sollten nun auf brechen, aber ohne meinen Buggy!"
Mit einem Grinsen  fügt er noch hinzu.
"Ich habe keine Lust ihn noch mal zu kaufen"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Februar 2006, 15:27:36 Uhr
Überrascht blickt Animal an Mandy hinab. "Messer sein immer gut. Töten Feind, töten Beute, machen Essen klein, gerben Fell und Skalp. Messer sein prakktisch."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 12. Februar 2006, 15:47:33 Uhr
Nein du dusselchen, ich meine das Skalpieren, wozu soll das gut sein
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 15:51:05 Uhr
Aus einiger Entfernnung kann die Gruppe plötzlich ein lautes Motorengeräusch hören
"Scheint so als würde dein kumpel wieder auftauchen", sagt Jack an Vastin gewandt. .
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 16:12:36 Uhr
In einer sehr agressiven Weise kommt Saint ins Adytum gedonnert. Mit stehnenden Reifen rutscht er noch 20 Meter bevor er steht und wirbelt jede Menge Staub auf. Mit einem Zischen entlüften sich die Bremsen und Saint steigt aus.
"Vastin?" ruft er ihm zu und geht aus dem Staub auf ihn zu.
Unterwegs zündet er sich eine Zigarette an.
"Vastin komm mal kurz bei Seite ich muss dir was zeigen." er packt Vastin am Arm und zieht ihn ein Stück mit sich.

"Wir haben ein Problem." murmelt er leise und holt die drei Puppen hervor.
Als er sie Vastin reicht erzählt er ihm alles was er weis und wie der die Puppen bekommen hat. Und vorallem wem sie ähneln.
"Und dieser Fremde hat alle in der Bar in BS platt gemacht. Und das ohne eine Spur zu hinter lassen." schliest Saint schließlich seine Erklärung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 16:15:17 Uhr
Jack kämpft sich langsam wieder unter dem Truck hervor.
"Idiot", murmelt er und zieht seine Schatzkiste hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Wolf Hagen am 12. Februar 2006, 16:28:10 Uhr
"Nun seht mal! Da kommt auch Saint endlich wieder!"

Sir Gregor nimmt sich sein Gewerh und überpruft es noch einmal.

Wen Jagen wir eigentlich?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 17:10:17 Uhr
Vastin betrachtet die Puppen eingehend.
"Ich glaube die Sache gefällt mir absolut nicht!"
Murmelt er halblaut.
Wie schaffen wir es eigentlich immer wieder in so eine Scheiße zu rutschen?
Er raucht seine angefangene Zigarrette schnell zu ende und zündet sich an der Glut noch die nächste an, bevor er sie zu boden wirft.
"Hast du irgend eine Idee, was der Grund für die Scheiße hier ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 17:21:19 Uhr
"Nein. Keine Ahnung. Ich weis nur das dieser Bastard meinen Bruder hat. Und wen ihm oder seiner Frau auch nur ein Haar gekrümt wird, dann...." Saint hat seine Hände zu Fäusten geballt und bebbt am ganzen Körper.
"Wenn ich nur wüsste was der Penner von uns will."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 17:24:14 Uhr
"Schön, also wir haben keine Ahnung wo wir suchen müssen"
Brummt Vastin zwischen zwei Zügen seiner Zigarrette.
"Aber eines kann ich dir sagen mein Buggy ist hier gefunden wurden, den den Lucy geklaut hat, in der nähe wo mal das Red Rose war. Kannst du was über das Red Rose sagen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 17:36:43 Uhr
Saint erinnert sich das der Name Red Rose manchmal im zusammenhang mit Reno gefallen ist, angeblich handelte es sich dabei um einen kleinen, versteckten edlen Club draußen in der Boneyard-Wildnis dessen standort irgendwie nur ewenige zwilichte Gestalten wissen. Allerdings stand er in der Deathzone weshalb die LAPD nie eingreifen konnte und so manches dunkles Gerücht machte um diesen Ort so seine Runde, wobei niemand wusste wieviel dummes Gewäsch sich dabei befunden hat da es nun kaum jemanden gibt der sich wirklich dort befunden hat - wohl mit ein Grund warum niemand groß über diesen Platz reden will, angeblich spukt es dort und schreckliche Monster gehen um. Jeder der dort hingeht wird unweigerlich sterben und verdammt sein. Ob das Red Rose noch immer existiert weiß Saint nciht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 17:46:22 Uhr
"RedRose sagst du?" Saint schaut Vastin argwöhnisch an.
"Naja ich erinnere mich das der Club irgendwie mit Reno zusammenhing. Allerdings haben wir nie auf diesen Club zugreifen können da er drausen in der Deathzone. Ich kenn auch nur wenige Fakten und viel mehr Gerüchte. Angeblich soll es da spucken und irgendwelche Monster sollen da rum laufen. Naja ich halte das alles für quatsch.
Da wird sich irgend ein Trunkenbold was ausgedacht haben oder er hat nen mutierten Gecko gesehn. Wie auch immer. Naja jedenfalls wissen nur wenige, recht zwielichtige Leute wo das RedRose steht, oder stand. Ich hab keine ahnung obs das noch gibt."
Saint überlegt wer das wohl wissen könnte wo das RedRose steht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 17:48:15 Uhr
Saint hat keine Ahnung wo das red rose sein könnte, tief in der deathzone jedenfalls.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 17:50:34 Uhr
Vastin macht ein entschlossenes Gesicht.
"Ich schlage vor wird sehen zu das wir diesen Laden finden, und dann wenn wir keine brauchbaren Antworten erhalten ein bisschen von unserer besten Seite zeigen!"
Er wirft die Zigarrette auf den Boden und tritt sie kraftvoll aus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 18:00:05 Uhr
"Ich überlege schon die ganze Zeit WER wissen könnte wo das RedRose steht. Ansonsten müssten wir in die Todeszone rein. Ziemlich weit sogar. Und die ist ziemlich groß."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 18:02:29 Uhr
"Naja es wird uns aber bestimmt keiner sagen wo wir den Laden finden!"
Vastin fährt sich mit der Linken über seine Glatze.
"Das heisst in der Todeszone rum latschen und nen Laden suchen von dem wir nicht ein mal wissen ob es den noch gibt."
Er grinst schief.
"Klingt doch so wie die übliche Scheiße die uns immer trifft."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 18:10:42 Uhr
"Stimmt." Er blickt sich grübelnd um.
"Vielleicht kann uns mein alter Boss helfen. Komm mit."
Gemeinsam gehen die beiden zum HQ der LAPD.
Saint betritt den Raum als erster.
"Wo ist Chief Knight?" fragt er die alte Dame am Empfang.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 18:12:24 Uhr
"Von mir aus, hoffentlich bringt es was."
Brummt Vastin und geht Saint hinterher und schaut sich um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 18:14:55 Uhr
Die Dame blickt auf.
"Ah, sie sinds ja wider." Sie drückt auf eine sprechfunkanlage.
"Mr Knight, er ist wieder da." Sie wendet sich an Saint.
"Der Chef kommt gleich runter."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 18:38:19 Uhr
"Gut, gut." Saint zündet sich eine Zigarette an und wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 18:41:51 Uhr
Eddie knight kommt aus einer Tür in den Empfangsraum. Er trägt immenroich seinen Mantel und sein Abzeichen.
"Gut, da bist du wieder", sagt er. "Bereit zu gehen?" Dann fällt ihm Vastin auf.
"Tag, ich bin Eddie knight", sagt er souverän.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 18:46:29 Uhr
"Tag, ich bin Vastin"
Antwortet er knapp und reicht seinem Gegenüber die Hand.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 18:47:55 Uhr
"Hi Eddie. Das ist Vastin. Er kommt aus der NKR und wir haben schon ne Menge Scheiße zusammen durchgemacht." stellt Saint Vastin vor.
"Eddie wir haben ein Problem." Saint zeigt Eddie die Puppen und berichtet von dem Fremden und jetzt vom Verschwinden seines Bruder und dessen Frau.
"Ich weis nicht worauf das alles hinaus läuft. Jedenfalls wollen wir jetzt raus in die Deathzone um das RedRose zu finden und um nebenbei noch ein paar Ganger zubestrafen. Ich wollt dich fragen ob du etwas über das Rose weist und ob du mit willst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Februar 2006, 18:56:19 Uhr
Sakaya lehnt sich an den Truck und verschrenkt die Arme ineinander (welch Wort). Trällernd und mit guter Laune beobachtet sie gemütlich die Umgebung und wartet auf die Rückkehr der beiden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 19:00:50 Uhr
Eddie runzelt die Stirn.
"Ich dachte du wolltest mitkommen und den mörder suchen", sagt er. Dann besieht er sich die Puppen.
"Hm, das ist menschliche Haut, oder", sagt er und streicht total ungeniert über das Gesicht der Lysa-Puppe. "Eine der größten Gangs zur Zeit heißen 'Skintaker', ungemütlicher Haufen, kannst dir denken was die am Liebsten machen. Sektsamer Haufen, sie scheinen sogar eine Art eigenen Religions-Kult-Schwachsinnsmythos zu haben oder sowas, ich weiß es nicht genau. Jedenfalls sollte man sie alle unter die Erde bringen."

Er denkt einen Augenblick nach.
"Das Red Rose? Nicht mehr als du, es sollen allerdings öfters Leute verschwunden sein im Zusammenhang mit diesem Namen. Vor etwa drei Jahren hat das Rose angeblich geschlossen, warum weiß keiner."

Er besieht sich nochmal die Lysapuppe. "Irgendwas an dem Ding ist doppelt seltsam", murmelt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 19:02:39 Uhr
"Es sieht Lysa verdammt ähnlich..." murmelt Saint leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 19:05:21 Uhr
"Nein, das mein ich nicht", sagt Eddie. Kurzerhand packt er die Puppe am Körper und am Kopf und reißt sie mit einem *RATSCH* auseinander.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 19:06:44 Uhr
"Scheiße..." flucht Saint.
"Verdammt da hätt ich auch schon drauf kommen können." er beobachtet ob Eddie etwas findet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 19:19:31 Uhr
Eddie kramt kurz im Körper der Puppe, lässt den dann fallen und reißt den großen Kopf auseinander.

Drei kleine Kärtlein offenbaren sich ihm.
"Na sowas", sagt er und hebt es hoch. Auf dem kleinen Kärtlein ist ein Grabstein abgebildet, trauernde menschen dort herum.
Auf der anderen Karte sind zwei Frauen und ein Mann abgebildet, der Mann steht nahe bei einer der beiden Frauen, die andere steht trauernd abseits, doch aus ihren Augen fließt Blut und keine Tränen.
Auf der nächsten Karte ist eine Frau zu sehen, ein Blitz schlägt in sie ein und das schwarzverbrannte Gesicht ist hasserfüllt auf die vor ihnen stehenden gerichtet. In ihrer Hand hält sie ein blutiges Messer.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Februar 2006, 19:26:41 Uhr
DUSSELCHEN! Dieses Frau nennt ihn DUSSELCHEN!
Ehe Mazzawaken sie ernsthaft warnen kann ihn nie wieder so zu nennen brettert Saints Truck heran und kommt in einer dichten Staubwolke zum stehen. er wirft Mandy einen scharfen Blick zu. "Mazzawaken nehmen Skalp um beruhigen große Geister. Große Geister machen Mazzawaken stark!"

Er wendet sich Saint und Vastin zu und folgt schweigend ihren Ausführungen.
"Wir suchen rote Rose? Wenn Mazzawaken richtig verstanden wir werden finden tote Rose."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 19:29:22 Uhr
"Was soll das den bedeuten?" fragt Saint als er die Karten betrachtet.
"Ob in den anderen beiden auch etwas drin ist?" er untersucht die beiden anderen Puppen ebenfalls auf Kärtchen in den Köpfchen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 19:31:50 Uhr
Vastin betrachtet die drei Karten eingehend, ob ihm nicht vieleicht etwas besonderes auffält.
"hmm"
Brummt er während er die Karten weiter musstert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 19:47:33 Uhr
Als Saint den kopf von Lucys Puppe aufreißt offenbaren sich ihm sogar vier Kärtchen. Auf dem ersten ist zwei weinende Kinder zu sehen, sie scheinen in einem dunklen keller eingesperrt zu sein. Auf dem zweiten ist eine schwarzhaarige Frau zu sehen die mit einem Messer einer anderen Frau in den Bauch sticht, ein Mann steht weinend daneben. Und auf dem dritten Bild ist wieder eine schwarzhaarige Frau und ein Mann zu sehen wie sie sich bekämpfen, die Frau scheint sehr angeschlagen zu sein, der Mann allerdings auch..............
Und auf dem vierten Bild ist eine schwarzhaarige Frau zu sehen wie sie auf einem Meer aus Rosen sitzt, ihr Gesicht zeigt ungeheure Trauer und Einsamkeit...................

In der Puppe von seinem Bruder findet Saint drei andere kärtchen, eines davon zeigt wie ein Mann alleine auf einem Feld arbeitet, ein anderer hat ihm den Rücken zugewandt und geht fort in die Ödnis. Auf dem nächsten Bild ist der Mann weinend vor einem Grab zu sehen. Und auf dem letzten Bild läuft er alleine in eine Wüste.....................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 19:51:13 Uhr
Saint schluckt hörbar. Diese ganzen Kärtchen ergeben zusammen einen SInn.
"Sie sind eine Geschichte: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Ich hoffe für uns alle das das nur eine mögliche Zukunft ist." Saint schaudert. Er reicht die Karten an die anderen beiden weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 19:55:40 Uhr
"Sei nicht abergläubisch", keift Eddie, "das ist irgendein Durchgeknallter der hier ein kleines Spielchen treiben will und vorhat dich paranoid zu machen, mehr nicht!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 19:56:49 Uhr
Vastin betrachtet erst Saint  und dann die Karten stumm.
"Naja selbst wenn er Saint nur Paranoid machen will, scheint er ja ganz gut über ihn bescheid zu wissen."
Gibt Vastin zu bedenken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:03:32 Uhr
"Zu gut meiner Meinung. Ich glaub ja auch nich daran. Tatsache ist aber das die Vergangenheit stimmt. Hier Lysas Grab. Dann wie ich von Lucas weg gehe. Dann das hier ist Lucys Vergangenheit darüber weis ich nichts. Aber die Karten die mich betreffen stimmen. Und die anderen zeigen kürzlich geschehene DInge. Hier..." Er zeigt die Karte mit dem weinenden Mann. "Ich war vorhin an Lysas Grab. Wer immer auch dahinter steckt er muss mir ziemlich nahe gekommen sein ohne das ich was davon gemerkt hätte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:08:19 Uhr
"Wer weiß was das Bild bedeutet", keift Eddie Saint an, "in solche kryptischen Bilder kann man wasweißich wieviel reininterpretieren."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:16:02 Uhr
"Verdammt noch mal schrei mich nich an. Was soll die Kacke??" Saint stopft  die Karten in seinen Rucksack.
"Kommst du nun mit oder nicht? Dann können wir gleich die Mörder suchen und zur rechenschaft ziehn."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 20:17:02 Uhr
Vastin schaut die beiden Kerle etwas verwirrt an, entschließt sich aber nix zu sagen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:19:41 Uhr
Eddie schnauft und runzelt die Stirn.
"Ich habe keine Zeit in der Deathzone rumzurennen, Joseph wurde in genau der anderen Richtung umgebracht, wahrscheinlich von irgendwelchen kleineren Waffenhändlern oder Schwarzbrennern die sich in den Ruinen eingenistet haben und nicht den Mumm oder einen Grund haben sich in der Rotten Zone zu befinden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:22:52 Uhr
"Vielleicht wissen die wo das Roses stand." meint Saint hoffnungsvoll, endlcih einen Ansatz zu haben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:25:43 Uhr
Er schüttelt den Kopf. "Die meisten Leute reden nichtmal gerne über das Red Rose, wieso sollten irgendwelche Kleinkriminellen etwas darüber wissen? Das Red Rose galt als ein wenig elitär wenn du verstehst - sofern man das aus all den Halbwahrheiten raushören kann."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:28:47 Uhr
Saint schaut Eddie mit eiskalten Augen an.
Saint hat sich doch mehr verändert als Eddie gedacht hatte.
"Ich kann Leute zum reden bringen." Saint dreht sich um und geht zur Tür.
"Wenn du mitkommst, komm zum Truck. Wir werden ums um die Mörder von Joseph kümmern und den einen oder anderen Gefangnen machen."
Saint blickt starr nach draussen und zündet sich eine weitere Zigarette an.
Dann geht er zum Truck zurück .
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 12. Februar 2006, 20:30:21 Uhr
Vastin folgt Saint stumm und zündet sich auch eine Zigarrette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:31:41 Uhr
"Idiot", brüllt Eddie Saint nach und ein Tontopf mit einem Kaktus zerschellt an Saints Hinterkof, "die Mörder von joseph sind nicht in der Deathzone oder im Red Rose DAS weiß ich bisher, was suchst du dort eigentlich bitteschön?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:35:37 Uhr
Im Reflex dreht sich Saint herum und zieht in der Bewegung seine Waffe und richtet sie auf Eddie.
"Tu...das...nie...wieder." Saint beherrscht sich mühsam.
DIe Waffe bleibt weiterhin auf Eddies Stirn gerichtet.
"Wer zum Teufel hat gesagt das wir ZUERST in die Deathzone gehen??? Wir werden dorthin fahren wo du die Mörder vermutest und DANN werde ICH mir einen vorknöpfen. UND JETZT KOMM MIT UND STEIG IN DEN SCHEISS TRUCK... oder bleib hier." Saint lässt die Waffe sinken und verstaut sie wieder im Halfter. Dann hebt er seine Kippe auf und macht sie wieder an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:39:03 Uhr
Eddie rümpft die Nase.
"Gut, ich bin gleich bereit." Er dreht sich um und verschwindet wieder im Büro..............

Nach einer Weile kommt er wieder raus, er trägt noch immer dieselben Klamotten wie vorher, aber unter seinem Mantel trägt er eine Kugelsichere Weste, in seiner Hand hält er eine Schrotflinte während er am Gütel eine 24mm und ein Kampfmesser trägt. In seiner linken hand hat er einen mit einem Schloss gesicherten Koffer.
"Gehen wir", sagt er zu Saint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:40:16 Uhr
Saint schüttelt den Kopf und geht zum Truck.
"Sooo alle man die mit kommen wollen. SCHEERT EUCH IN DEN TRUCK."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Februar 2006, 20:44:13 Uhr
Schulterzuckend bewegt sich Sakaya auf den Truck, als sie die Anweisung von Saint mitkriegt. "Wo geht's denn hin?" Wirft sie ihm entgegen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Februar 2006, 20:47:19 Uhr
Die ganze Gruppe quetscht sich in den Truck und kushcelt dort unfreiwillig, Eddie knight nimmt allerdings wie alltäglich auf dem Beifahrersitz platzt.

Jack stellt im Gedränge fest das er irgendwas Rundes in der Hand hat. Er tastet es mit einem fragenden Gesichtsausdruck ab. Dann wird ihm klar was das ist und nimmt ziemlich schnell seine Hand weg.
"Oh, äh, Entschuldigung Mandy", sagt er.


_______________________________________________________________________



Horatio sieht wie der truck langsam losfährt, er ist sich aufgrund von Saints Fahrstil sicher ihm unauffällig folgen zu können.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Februar 2006, 20:49:35 Uhr
Saint setzt zurück, wendet und verlässt das Adytum.
"So Eddie, jetzt sag mir wo wir hin müssen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 00:01:10 Uhr
Mit einem *Brummmm* häkt der Truck wieder in Adytum. Eddie Knight steigt aus.
"So eine Scheiße", flucht er. Dann wendet er sich an Saint: "ich werde mich wegen dieser Phiole umhören, in der Zeit könnt ihr euch m euren Kram kümmern - seit vorsichtig in der Deathzone, dieser Teil des Boneyards ist und bleibt gefährich. Wenn ihr Vertrauen und Geld habt könnt ihr ja einen Führer engagieren - passt auf euch auf." Er klopft Saint noch einmal auf die Schulter und verschwindet dann im Gebäude der LAPD.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 00:05:38 Uhr
Saint steigt aus dem Truck und blickt Eddie hinter her.
Wir finden Josephs Mörder. Das versprech ich dir. denkt Saint im stillen.
"So ich würd sagen wir hören uns mal nach einem patenten Führer um. Es sei denn unser kleiner Messi erschnüffelt uns den Weg durch den Schrott. Wer weis was wir da alle finden." sagt er dann laut und mit einem undefinierbaren Unterton an Jack gewandt.
"Ich hör mich in der Kneipe um." er knufft Jack kurz an und geht dann los.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 00:17:59 Uhr
Mac hört sich alles an und entschließt sich einfach mal Saint zu Folgen, da er ihn einigermaßen kennt und wissen will warum sie jemanden Suchen und wieso...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Februar 2006, 08:02:29 Uhr
"Hm." lässt Sakaya verlauten und sieht sich ein klein wenig orientierungslos in der Gegend um. Sie zuckt mit den Schultern und steigt wieder in den Truck, wo sie sich auf den Beifahrersitz setzt und ein bischen vor sich hindöst und die Gegend beobachtet.
Sie hat irgendwie noch immer keine Ahnung, was hier eigentlich vor sich geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 19:02:57 Uhr
"Wo ist eigentlich Animal", fragt Jack und blickt sich um. Dann kratzt er sich am Kopf.
"Der wird schon wissen was er tut", sagt er. Er blickt zu sakaya. "Hey, wie ist eigentlich dein Name?"


_______________________________________________________________________


In der Bar sieht saint einen etwas staubigen Typen mit schwarzen, kurzen Haaren. An seinem Gütel trägt er ein Kampfmesser und eine 23mm, auf dem Rücken einen Speer. Er sieht ziemlich erfahren und lässig aus, um seinen Hals baumelt ein Anhänger mit einem seltsamen Zahn.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 19:28:31 Uhr
Mit einem etwas flauen Gefühl im Magen taumelt Horatio vom Truck weg auf die offene Straße.
Er hatte in seinem ganzen Leben noch nie in oder auf einem Fahrzeug gesessen und diese neue Erfahrung bekam ihm noch nicht so gut.
Horatio hat den Wilden unglücklicherweise nicht im Truck ausmachen können und ihm drängt sich die Frage auf ob dieser wohl noch immer druch den Boneyard streift.
Auch denkt er einen Moment darüber nach, wie er jetzt weiter vorgehen sollte, kommt jedoch zu dem Schluss das er am vermutlich besten wäre die kommenden Ereignisse abzuwarten. Bis er weiteres wüsste würde er erstmal weiter die Mitglieder dieses seltsamen Trupps beobachten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 20:25:28 Uhr
Vastin springt vom Truck.
verdammt ich hab schon vieles gesehen aber wer immer das war, ist echt krank
Denkt er sich als er die Ereignisse im Boneyard noch mal durchgeht.
"Ich brauch erst mal nen Drink."
Murmelt er und macht sich sogleich auf den Weg zur Bar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 20:40:50 Uhr
Saint mustert den Fremden kurz und stellt sich dann an die Bar.
"Nen kurzen, bitte."
Er erkennt den Barkeeper wieder.
"Hey Hector, kennst du mich noch??"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 20:50:13 Uhr
Vastin betritt die Bar und entdeckt Saint sogleich.
"Hektor ein Bier bitte und was zu essen!"
Ruft er durch die halbe Bar während er weiter auf die Theke zu geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 21:41:22 Uhr
"ja, ich kenn dich noch", antwortet Hektor gewohnt brummig und schiebt Vastin und saint das bier rüber. Dann blickt er Saint eine Weile an.
"Ach, du bists", sagt er mit erstaunen, jetzt wo er wirklich weiß wer Saint ist, "dachte du würdest nie wieder zurückkommen - oder wärst irgendwo gestorben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 21:43:51 Uhr
Vigo war im Boneyard in den Truck gesprungen hatte die augen geschlossen und versucht sich von den Bildern abzulenken, aber ausser das sich das gesehene anscheinend völlig in seine Netzhaut brennt passiert nichts.

Als der Truck zum Stehen gekommen ist öfnnet er die Augen und sieht sich um.
Er erkennt Saint der sich anscheind schnurstracks in ne Kneipe aufmacht, auch Vastin ist auf dem Weg dorthin.

Langsam steigt er aus dem Truck und schüttelt erstmal seine Knochen aus.

Dann beschließt er Saint und Vastin zu folgen.

Bei einem Blick zurück kann er noch Sakaya im Truck sitzen sehen und auch der Prediger schleicht noch in der Nähe rum Komischer Typ ist das geht es Vigo durch den Kopf.

"Hey Sakaya, komm doch mit" ruft er der kleinen Asiatin noch zu und macht sich dann auf zur Bar.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 21:45:24 Uhr
"Wieso denkt eigentlich jeder das ich tot bin oder nie mehr wieder kommen würde??" brummt Saint zurück
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 21:47:02 Uhr
"Weil du dich nie gemeldet hast", antwortet Hektor. "Bist aus der LAPD ausgetreten, warst total niedergeschlagen und irgendwohin ins Ödland gewandert."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 21:50:16 Uhr
"Naja ich hab auch ne beschissne Zeit hinter mir das kannst du mir glauben...." Saint kippt den Schnaps hinter.
"Gib mir noch ein Bier." wirft er da zwischen "Aber wieso glauben alle das ich tot sein könnte? Is das hier so ne Art allgemeiner Wunsch du bist schon der dritte der sowas sagt." grummelt Saint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 21:53:23 Uhr
Vigo betritt hinter den Anderen die Bar.

Er sieht Vastin und Saint an der Theke stehen und sich mit Hektor unterhalten.

"Ein Bier ... bitte" sagt Vigo knapp aber freundlich und stellt sich dann zu den beiden um dem Gespräch zu lauschen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Februar 2006, 21:54:24 Uhr
Sakaya folgt dem Typen mit dem Irokesenschnitt und sucht sich einen Platz in der Nähe der anderen. Sie mustert die Umgebung und entschließt sich schulterzuckend erstmal sitzen zu bleiben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 21:55:12 Uhr
Vastin trinkt sein Bier genüsslich aus, und zündet sich eine Zigarrette an.
Und musstert den Fremden mit der Merkwürdigen Halskette.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 21:56:51 Uhr
Auch Vigo fällt der Fremde jetzt auf, immernoch auf sein Bier wartend beginnt er sich Ihn genauer anzuschauen.

Als Sakaya die Bar betritt, schaut sich Vigo kurz um und nickt Ihr freundlich zu.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Februar 2006, 21:58:18 Uhr
Sakaya erwidert das Nicken mit - wie sollte es anders sein - einem Nicken.
Sie bemerkt jetzt den komischen Kerl und wirft ein Auge auf ihn - nebenbei bestellt sie sich eine Cola.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 22:14:25 Uhr
Jack sieht zu wie Sakaya weggeht.
"Dann halt nicht", sagt er und zuckt mit den Schultern. Stattdessen sammelt er ncoh ein wenig schrott zusammen................


_______________________________________________________________________


"Es war nur eine Feststellung, die meisten Leute von denen man nichtsmehr hört sind tot, das weißt du", antwortet Hektor. "Ein paar Typen meinten natürlich noch du wärst noch am Leben, aber na ja, das war meist Geschwätz ohne echten Hintergrund."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 22:15:38 Uhr
Saint wird hellhörig "Wer hat den so über mich geredet?"
Er nippt an seinem Bier.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:16:08 Uhr
"Tot geglaubte leben länger" wirft Vigo am Rande kurz ein und hakt dann nochmal wegen seinem Bier nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:17:19 Uhr
Mac Klopft sich den Mantel ab und Bestellt sich ebenfalls ein bier...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 22:20:31 Uhr
Der Wirt schiebt allen ihre Bestellungen rüber.
"Na ja, nicht viele Leute, Knight hat ab und zu mal ein Wort über dich verloren, aber das eigentlich nur kurz nach deiner Abreise, dann hat sich das langsam gelegt - hat ja auch andere Probleme. Dann so ein paar weitere Leute." Er runzelt die Stirn. "Und so ein seltsamer Reisender."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 22:22:08 Uhr
Saint starrt den Barkeeper überrascht an
"Ein Reisender?? Wann war das? Was hat er gesagt? Wie sah er aus." er überflutet Hector mit Fragen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 22:22:56 Uhr
Vastin horscht auf und sieht Hektor wieder an, nach dem er nix weiteres an dem Fremden entdecken konnte.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 22:23:23 Uhr
Da immer mehr Mitglieder des Trupps die Bar betreten, beschließt Horatio ihnen zu folgen um weiter ein Auge auf sie werfen zu können.

Schweigend setzt er sich an einen Tisch nahe des Eingangs.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:23:54 Uhr
Jetzt wird auch Vigo hellhörig.
Warum sollte sich ein Reisender nach Saint umhören der wohl offensichtlich länger nicht im Boneyard und Umgebung war.
Langsam schien es interessant zu werden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:26:17 Uhr
Mac Nippt an Seinem Bier. "Ist doch klar - einer Von Ganz früher der Nicht Weiß das er Nicht mehr da ist....oder" und trinkt weiter
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:27:27 Uhr
"Stimmt aber dann könnte sich der Wirt an ihn erinnern, oder ?" raunt Vigo Mac zu der wohl irgendwie seine Gedanken erraten hatte.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 22:31:33 Uhr
Der Fremde sieht sehr erfahren aus, der zahn scheint von einer großen Bestie zu stammen.............


"War so ein komischer Typ, hab ihn nur einmal gesehen, total in einer Art kutte gehüllt, hatte sogar Handschuhe an. konnte nichtmal sein Gesicht sehen. Hat stündig seltsame Karten in seiner Hand hin und her springen lassen und gemischt. Plötzlich hat er mich gefragt ob Saint Deschain da wäre."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 22:32:49 Uhr
Saint wird immer aufgeregter.
"Sahen die Karten so aus?" er holt die 10 Karten aus seinem Rucksack hervor.
"Hat der Kerl noch was gesagft? Wie ging das Gespräch weiter??"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:34:37 Uhr
"Bleib mal ganz locker Vigo..." Entgegnet Mac ganz ruhig auf Vigo´s Spitze und Trinkt in ruhe Weiter...nebenbei macht er sich jetzt noch eine Zigarette an und Mustert den "Fanatiker" der einen Tisch gegenüber an dem Eingang sitzt... Saints aufgeregtheit überhört er einfach, da er Solche Nummern aus Reno ja schon von Saint gewohnt ist
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:34:48 Uhr
Vigo wirft einen Blick auf die Karten die Saint vor Hektor auf der Theke ausbreitet.
Die Motive sind mehr als schräg und haben mit denen Karten die Vigo früher zum Zocken benutzt so gar nichts zu tun.

"Saint was hat es mit den Karten auf sich ?" fragt er vorsichtig, sich mal wieder sicher genau im falschen Moment neugierig zu sein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 22:35:10 Uhr
Vastin wendet sich von Hektor ab und legt genug Deckel auf die Theke umd seine Zeche zu zahlen.
Danach schlendert er zu dem Fremden, mit einem freundlichen Lächeln spricht Vastin ihn an.
"Hallo, ich hab mal eine Frage zu der Kette"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Februar 2006, 22:37:15 Uhr
Sakaya beobachtet alles aus sicherer Entfernung und nippt beiläufig an ihrem vorhin erhaltenen Getränk.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 22:40:50 Uhr
Horatio lässt seinen Blick von einer Person zur andern und wieder zurück schweifen, bis er einen prüfenden Blick durch eine dieser Personen spürt und ihn daraufhin erwiedert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 22:46:16 Uhr
Der fremde blickt von seinem Bier auf.
"ja, was ist", fragt er kurz angebunden, aber nicht unfreundlich.


_______________________________________________________________________


"Nun, ich hab ihm geantwortet das Saint Deschain wahrscheinlich tot sein. Daraufhin hat er geschwigen und sich mit den Worten: 'Er ist nicht tot, und kommt bald wieder' erhoben und ist gegangen - mir ist erst viel später aufgefallen das er überhaupt nichts gegessen, getrunken oder sonstwas getan hat außer seine Karten zu mischen, und das mindestens 3 stunden lang. Nun ja, ich hab ihn nie wieder gesehen, das ist auchschon kanppe......... hm, ein, zwei Jahre her?"
Stirnrunzelnd blickt er die Karten an. "Ja, ungefähr so sahen die Dinger aus."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 22:48:14 Uhr
Vastin lächelt Freundlich.
"Ich wollte bloß fragen von was für einem Tier dieser Zahn stammt"
Er deutet auf die Kette.
"so einen hab ich hier noch nie gesehen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:48:27 Uhr
Mac schaut Horatio in die Augen... "wer ist dieser Kerl" murmelt er...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 22:49:46 Uhr
"Das Ding", fragt er und deutet auf seine Kette, "das stammt von einer Deathclaw."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:50:05 Uhr
Vigo schaut sich "Er heißt Horatio, schleicht seit gestern um uns rum, ist ein Anhänger, ein glühender Anhänger der Children" beantwortet er Macs gemurmelte Frage.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:53:25 Uhr
"Der Children?" Mac runzelt die Stirn... "Der Children of Cathedral??" ...er macht eine Ungläubige Pause... "Die Gibt es doch schon Seit Jahren nicht mehr...wo kommt der den her?" Mac bestellt sich daraufhin noch nen Bier "Na das is nen Ding..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 22:54:36 Uhr
VAstin schaut etwas überrascht.
"Ich hab zwar schon mal eine erledigt aber so genau wollte ich die mir dann doch nicht ansehen."
Sagt Vastin mit einem schiefen Grinsen.
"Hast du die Selbst erledigt?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 22:55:40 Uhr
"Frag mich nicht woher er kommt, er redet nicht viel ausser seinen Predigen über den Meister und die Children, Erlösung und Auserwählung habe ich noch nicht viel von ihm gehört" sagt Vigo ohne sich nocheinmal umzudrehen.

Er wartet noch darauf das Saint etwas zu den Karten erläutert, glaubt aber nicht mehr daran.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 22:57:35 Uhr
"Ein, zwei Jahre??" Saint nippt an seinem Bier.
"Ich glaub der Kerl wollte das wir nach ihm suchen. Der hat mir einige Hinweise hinterlassen. Und einige Tote auf seinem Weg. Oben in Bunkerstadt hat er ne ganze Bar ausgerottet."
Er schaut Hektor ernst an.
"Kannst du dich an irgenwas anderes erinnern? Oder weist du wo er hin wollte oder ob er noch mit jemand anderem geredet hat?"

Saint wendet sich kurz an Vigo.
"Erklär ich euch später." antwortet er knapp
Dann wartet er gebannt auf Hektors Antwort.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 22:58:18 Uhr
"Okay - danke Für´s Gespräch" Grinst Mac Vigo von hinten an während er aufsteht um zu Horatio zu gehen... "Ist hier noch nen Platz?" fragt Mac - obwohl er sich schon an den Tisch gesetzt hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 23:00:56 Uhr
"Ich hatte ziemlich viel Glück", sagt der Fremde und zieht etwas von seiner Kleidung leicht zur Seite sodass Vastin drei hässliche Narben auf seiner rechten Schulter sehen kann, "Hab dem Bieh mit meinem Speer die Augen ausgestochen als er mich erledigen wollte und dann mein ganzes Magazin in den Hals reingepumpt, dann habe ich fersengel gegeben und mich versteckt. Das Biest ist mir blind mindestens eine Stunde hinterhergetorkelt und hätte mich fast noch erledigt, dann aber endlich verblutet. Hab mir dann ein paar Zähne mitgehen lassen und mich nach Adytum geschleift."


____________________________________________________________________________


"Nein, tut mir Leid. ich hab den Kerl seit samals auch nciht wieder gesehen", sagt hektor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:04:41 Uhr
"Verdammt!" Saint haut mit der Faust auf dem Tresen.
"Ich dachte ich hätte endlich nen Ansatz. Damn it!"
Er trinkt die Hälfte seines Bieres auf Ex.
"Na gut. Kannst du ja nix für. Aber mal eine andere Frage:..." er beugt sich näher zu Hektor heran und beginnt  zu flüstern.
"Ich weis im Adytum redet man nicht gern darüber... Aber ich such jemanden der weis wo wir das RedRose finden. Bitte hilf mir. Es is verdammt wichtig."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 13. Februar 2006, 23:06:29 Uhr
"Die Biester sind verdammt Zäh, das unterschätzen die Meisten. Aber mit Glück überlebt man eine Begnung und mit noch mehr Glück oder können Erledigt man das Biest.""
Sagt Vastin und bedeutet Hektor das er bitte 2 Bier bringen möchte.
"Ich bin übrigens Vastin."
Sagt er und reicht dem Fremden die Hand.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 23:06:51 Uhr
Horatio der nach den Begegnungen, die er seit seiner Ankunft im Boneyard hatte, etwas skeptisch gegenüber allen ist die zu dieser seltsamen Gruppe gehören könnten, ist ein wenig überrascht.
Wortlos bedeutet er seinem Gegenüber mit einer Handbewegung, dass er nichts dagegen habe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Februar 2006, 23:11:12 Uhr
Hektor macht einen überraschten Geichtsausdruck, dann runzelt er die Stirn.
"Ich weiß es nicht", sagt er. "Wenn ihr dort wirklich hinwollt werdet ihr wohl suchen müssen, vielleicht findet ihr ja irgendeinen einsiedler die euch weiterhelfen - oder Gangs", fügt er lakonisch hinzu. "Der Schrotthändler redet öfter mal über das Red Rose, aber wahrscheinlich nur um zu provozieren."


_______________________________________________________________________


"Paul Angury", sagt der Fremde und schüttelt Vastin kräftig die Hand, "bin hier einer der Schrott- und Technologiesammler."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 23:11:49 Uhr
"Du bist der Erste den ich sehe Der mit ner Laserpistole umgehen kann" Kommt von Mac als er Horatio´s Handbewegung gedeutet hat. "Vigo meint das du einer Der Children of the Cathedral bist?" Mac lässt sich anmerken das er das ein wenig merkwürdig findet... "Eure Gattung ist doch vor mehr als 100 Jahren ausgelöscht wurden...soweit ich weiß" Mac nippt an seinem Bier. "Auch nen Bier?" fragt er Horatio "muss ziemlich Hart sein als angehöriger einer Gruppe die Gehasst wird" Mac Runzelt die stirn...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:13:53 Uhr
"Danke, mein Freund. Das hilft mir schon ein bisschen weiter." er nickt Hektor zu und zahlt sein Bier.
Dann dreht er sich zu Vigo.
"Was willst du wissen? Ich bin übrigens Saint."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 23:17:13 Uhr
"Das habe ich inzwischen schon mitbekommen, ich heiße Vigo" er grinst Saint schräg an "Was hat es mit den Karten auf sich, die zeigen ziemlich schräge Motive?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:21:07 Uhr
"Die Karten waren in ziemlich schrägen Puppen manche aus Menschenhaut, die andere war aus Ratten gemacht."
Er reicht Vigo die Karten.
"Ein paar zeigen teile aus meiner Vergangenheit. Andere meine Gegenwart. Und vielleicht eine mögliche Zukunft. Die anderen zeigen Bilder von Lucys. Zumindest vermute ich das. Aber..."
Er schüttelt den Kopf und trinkt ein Schluck Bier.
"...das sind alles nur Vermutungen. Man kann da viel hinein deuten. Das erschreckende ist nur das sie einige Parallelen aufweisen." Saint zündet sich ernst eine ZIgarette an.



Edit by ZF: Lies dir die Beschreibung der Puppe nochmal durch Dk -.-
Edit bei mich: laber mir verdammt nich rein das geht auch per PM ohne Hinweis hier. Und mir is ziemlich egal aus was die doofen Puppen gemacht waren. Fakt is das sie eklig sind und das wolltest du erreich und jez schicht im schacht du wolltest eh pennen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 23:22:09 Uhr
Horatio konnte seine Überraschung verbergen. Aber er war wirklich überrascht. Bisher hatte er hier im Boneyard nur Ablehung oder bestenfalls Gleichgültigkeit erfahren. Nun zeigt jemand zumindest Interesse statt sich bei Erwähnung der Children gleich abzuwenden.
Nun ob dies auch noch der Fall ist wenn er eine meiner Predigten gehört hat.

Er weiß das dies die meisten abschreckt. Doch vorerst wollte er nicht weiterpredigen und so beginnt er.

"Kein Bier, danke. Die Laserpistole ist seit Generationen im Familienbesitz. Sie wurde an die treusten Anhänger des Meisters verteilt und diese wurden im Auftrag des Meisters im Umgang mit ihr geschult.. Mag sein das es die Children nicht mehr in der Form gibt wie es einst der Fall war, aber es gibt immernoch Anhänger des Meisters. Menschen und Mutanten, die noch immer an seine Ideale von Frieden und Gleichheit im Ödland glauben und sie vertreten. So wie die kleine Gemeinde aus der ich komme.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 23:26:47 Uhr
"Wenn Deine Vermutung stimmt dann muss Dich derjenige verdammt gut kennen." schlussfolgert Vigo.

"Und wie bist Du an die Puppen gekommen ?" fragt er um sich langsam ein Bild der Geschehnisse zu machen die diese ganze Hektik verursachen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:29:49 Uhr
"Ja der Kerl muss mich kennen. Ich weis nur nicht woher oder was er damit bezwecken will."
Kurz erklärt er Vigo wie er die Puppen bekommen bzw gefunden hat. Und wen sie darstellen, seiner Meinung nach.
"Ich frag mich worauf das hinaus läuft." schliest er ab.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 23:30:40 Uhr
"Aha? - Kleine Gemeinde? Ich komme aus einer Gemeinde von ghulen, Nennt sich Gecko...hast du bestimmt schon Gehört." Mac nippt an seinem Bier "einen Tip möchte ich dir geben - nicht so viel Predigen...ich halte sehr viel von mutanten und Ghulen, die Leute in Gecko sind sehr nett - in Broken hills ebenfalls...von daher habe ich nichts gegen sie. Auch sind mir die Geschichten des Meisters Geläufig - Einige der Mutanten in Broken haben sie mir oft erzählt als wir mir der Karavane dort waren - aber normale menschen kennen nur die Geschichte das der Meister alle Versklaven und eintauchen wollte - kann schnell nach hinten losgehen" Mac Runzelt wieder die Stirn - "Aber jetz echt mal: so einen Wie dich habe ich noch nie Gesehen" nach einer Pause fährt er fort "die Laserpistole ist aber nicht Original oder? Ich habe mal irgendwann welche gesehen...aber deine sieht anders aus..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 23:35:15 Uhr
"Hm, seltsam, ich meine er muss sich doch sicher sein das Du ihn nicht oder nicht mehr erkennst, immerhin war er sicher mehr als einmal in Deiner Nähe" Vigo rätslet daran herum kommt aber zu keinem Schluss.

"Wie Du schon gesagt hast will er wohl das Du ihn suchst, jemand mit dem Du noch ne Alte Rechnung offen hast ? Was ich erstaunlicher finde ist das er weiß wo Du bist, egal wo Du bist, er hat Dich in Bunkerstadt gefunden und jetzt weiß er auch das Du hier bist."

Vigo schaudert es bei dem Gedanken, die Geschichte mit Puppen die Ähnlichkeiten mit Personen aus Saints Leben aufweisen und den darin versteckten Karten die Ereignisse aus Saints Leben zeigen wirkt beunruhigend auf Ihn.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:39:19 Uhr
"Ich hab keine Ahnung." Saint leert sein Bier und nimmt einen kräftigen Zug aus der Kippe.
"In den letzten fünf Jahren bin ich einigen auf die Füße getreten. Bestimmt der ein oder andere Sohn, Bruder, Vater oder Freund der auf mich sauer ist. Aber keiner der aus Zeit vor dem... hrmz" Saint räuspert sich.
"Nun ja vor dem Ereigniss." Saint schweigt eine Weile.

Dann fährt er fort.
"Auf jeden Fall hat der Kerl seine Hausaufgaben gemacht."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 13. Februar 2006, 23:40:06 Uhr
"Aber genau deshalb predige ich. Die Children müssen wieder zurückkehren, damit dem zerrüteten, von Hass und Leid geprägten Ödland endlich der Frieden gebracht werden kann. Und ein erster Schritt ist es den Menschen die Lehre der Einheit und die Absichten des Meisters beizubringen. Nenne mir eine Alternative. Predige ich nicht, stirbt die lehre der Children mit mir oder meinen Nachfahren."

Obwohl er eine Reaktion abwarten wollt, möchte horatio auch nicht unhöflich sein. Er zieht die Laserpistole herovr und hält sie prüfend in der Hand.
"Inwiefern nicht Original? Nach allem was ich weiß, hat der Meister sie aus Mariposa, dem Ort der Container. Die Nightkin haben sie dann in seinem Auftrag verteilt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Februar 2006, 23:44:30 Uhr
"Ja scheint so, hast Du schon eine Ahnung wo es mit der Suche weitergehen soll ? Was ist das mit dem Red Rose ?" löchert Vigo Saint weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 13. Februar 2006, 23:49:08 Uhr
Jetzt muss Mac Selber überlegen... "Ich weiß nicht wo ich eine Gesehen hab...ich..." In Macs Augen fängt es wieder an zu Flackern...er ist für einige Sekunden wieder mitten in einer Schlacht...und da sieht er sie - eine Laserpistole...mit Rotglühenden Lichtblitzen...und einigen Erweiterungen...allerdings kann er nicht mehr erkennen wer sie hällt - da der Flashback dann schon Wieder Vorbei ist... "Sorry...habe sowas öfters...Mac wird wieder sicherer - ich Glaube das deine Laserpistole ehemals der BoS gehörte - weil woher hättet ihr sie Damals sonst haben sollen?" Mac ist inzwischen wieder voll auf - "Was eine Alternative angeht...du siehst hier diese Gruppe, oder? Das ist die Alternative...Zusammenhalt. Es bringt meiner meinung nach nicht sehr viel Die Menschen zu ihrem Glück zu Zwingen...das geht nach Hinten los...alleine was mit dem meister Passiert ist müsste diese Logik Stützen" Mac Hofft das er nicht zu Barsch geantwortet hat - aber er kann es immer noch nicht Glauben das hier ein Anhänger des Meisters Vor ihm Sitzt...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Februar 2006, 23:54:07 Uhr
"Keine Ahnung..." gibt Saint zu.
"Ich weis es nicht... Wir können nur versuchen das RedRose zu finden und dort vielleicht ein paar Antworten bekommen,"
Er schüttelt den Kopf.
"Keiner der 'normalen' Einwohner des Adytum oder wir vom LAPD wissen wo das Red Rose liegt. Oder ob es überhaupt existiert. Es gibt jede Menge Gerüchte. Einige vielleicht wahr, andere vielleicht falsch. Es soll eine Art edel Bar für den Abschaum des Boneyard sein. Sollte auch Connections nach Reno haben. Naja wir haben es nie gefunden. Es soll weit draussen in der Deathzone leben. Die meisten Streifen die da rein sind kamen nie wieder. Die die wieder kamen waren ziemlich dezimiert. Da draussen gibt es alles mögliche. Deathclaws. Feuergeckos,. Tollwütige Hunde. Floater. Zentauren. Ein paar unreformierte Mutanten. Reste der Armee des Meisters, wenn auch nicht mehr viele. Wir haben ziemlich viele von ihnen umgelegt bei ihren Angriffen auf die sicheren Zonen. Von dennen gibt es heute auch nicht mehr viele. Nur noch das Adytum ist einiger massen sicher. Bevor ich weg bin, war in einem Umkreis von 3 Meilen um das Adytum alles so sicher das die Kinder in den Ruinen spielen konnten.
Und Heute? Schau es dir an. Das LAPD ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Ein paar wackere Leute. Ein Tropfen auf dem heissen Stein."
Saint flucht kurz.
"Ich hätte nie weg gehn dürfen." er schnippst die abgebrannte Kippe weg und zündet sich die nächste an.
"Auch eine?" fragt er und hällt Vigo die Schachtel hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 00:08:08 Uhr
"Danke" Vigo greift sich eine Zigarette.

"Also wenn ich mich hier so umschaue dann kann ich das kaum glauben das es hier mal wirklic sicher gewesen sein sollte. Aber es kann nicht alleine Deine Schud sein das alles den Bach runter gegangen ist. Alleine hättest Du auch nichts aufhalten können." Vigo versucht die Selbstzweifeln die er in Saints Stimmer zu erkennen glaubt auszuräumen.

"Hm, was sollen wir machen, wir werden wohl das RedRose finden müssen oder zumindest jemanden der uns dazu was sagen kann. Hast Du gesagt das es in der Deathzone Mutanten und so Zeugs gibt ? Wie kann sich da ne Bar halten?" Vigo erschaudert wieder leicht bei dem Gedanken an Mutanten und Deathclaws und ihm fallen die Bilder der ausgelöschten Familie im Boneyard wieder ein.

Mit ernstem Gesicht zieht er an seiner Zigarette.

"Kanntest Du jemanden der irgendwas mit dem Red Rose zu tun hatte?" fragt Vigo und merkt das die Frage unnötig war "Wohl nicht sonst hättet Ihr beim LAPD ne Ahnung gehabt wo es sich befindet" schiebt er schnell nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Februar 2006, 00:12:10 Uhr
Saint lacht rau.
"Hätten wir was drüber gewusst hätten wirs dem Erdboden gleich gemacht. Und mit Bullen redet keiner."
Er schluckt und zieht kräftig.
"Aber ich bin kein Bulle mehr. Ich habe jetzt andere Methoden die Leute zuverhören. Das hab ich in der Zeit gelernt."
Er lacht kurz auf. Hört sich eher wie ein Bellen an.
"Naja in meinem Job wird man erfinderisch." Saint tätschelt die MG.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 00:13:06 Uhr
Der Ausdruck in den Augen seines Gegenübers verwirrt Horatio einen Moment. Da dieser jedoch kurz darauf normal fortfährt, kümmert er sich nicht weiter darum.

"Die Brotherhood?"
Ein leichter missfälliger Unterton schwingt mit während Horatio diesen Namen aussrpicht. Er weiß nur zu gut, dass die Brotherhood mitverantwortlich für das Scheitern der Pläne des Meisters ist.
Der Unterton schwindet wieder, als er zu seinem nächsten Satz ansetzt.
"Nun wie ich schon sagte, nach dem was ich weiß ist sie aus Mariposa. Eine Basis der alten Regierung, die vor dem großen Hammer herrschte... Obwohl sicher die Möglichkeit besteht, dass die Nightkin sie einer Patrouille der Brothehood abgenommen haben."

Er schweigt einen kurzen Moment und geht dann auf das andere Thema ein.

"Zusammenhalt hm? die Gruppe? Von der Reaktion dieser Frau auf die Lehren des Meisters abgesehen schien sie sich auch mit dem Wilden nicht gut zu verstehen. Von dem Wilden weiß ich nicht einmal wo er sich gerade beifndet. Ich kann dies sicher nicht völlig beurteilen. Aber nach dem was ich sehen kann scheinen einige Mitglieder dieser Gruppe loyal gegenüber den den anderen zu sein keine Frage. Aber viele verfolgen nur ihre eigenen egoistischen Ziele und einige wären sicher ohne weiteres bereit sich aus dem Staub zu machen, wenn die Situation zu gefährlich wird. Oder sie wären sogar bereit den anderen in den Rücken zu fallen wenn sie es als nötig empfänden."

Er stößt einen vernehmlichen Seufzer aus.
"So ist es immer, überall im Ödland. Wenn es Zusammenhalt gibt ist er meißt sehr wackelig. Und die kleinen Gruppen die das Ödland verbessern wollen werden letzlich von seiner Grausamkeit zerquetscht.
Nein den wahren Zusammenhalt bietet nur die Einheit. Erst wenn die Menschen eine Einheit sind wird es Frieden geben. Und der Meister hatte nie vor irgendjemanden zu zwingen sich der Einheit oder den Children of the Cathedral anzuschließen. Jeder hatte die freie Wahl. Die Wahl ein Child zu werden oder nicht. Und jeder konnte entscheiden sich eintauchen zu lassen, wenn er dies wollte. Und keiner wäre ein Sklave des Meisters gewesen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 00:18:04 Uhr
Ein schiefes Grinsen huscht über Vigos Gesicht.

"Kann ich mir gut vorstellen, habe da auch ein paar nette Sachen gelernt während meiner Zeit in Reno" Vigo erinnert sich an die Jahre in New Reno und die dreckigen Jobs die er für die Familien erledigt hatte.

"Eigentlich bin ja nicht stolz drauf waren ziemlich dreckige Angelegenheiten, aber ich denke das so einiges davon nützlich ist und mir auch mehr als einmal den Arsch gerettet hat." schließt Vigo uns zieht nochmal an seiner Zigarette bevor er sie in Ermangelung eines Aschenbechers auf dem Boden austritt.

"Du bist also fest entschlossen diese Bar zu finden?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Februar 2006, 00:19:48 Uhr
"Natürlich. Zumal dieser Drecksack meinen Bruder und meine Schwägerin hat. Das wird er mir büssen. Finger für Finger."
Saint räuspert sich kurz.
"Du kommst also aus Reno?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 00:25:42 Uhr
Mac hört den Ausführungen Horatio´s aufmerksam zu... "Freiwillig...warum gab es dann die Auseinandersetzungen mit der BoS - und dem Bunkerbewohner?" Mac hebt eine Augenbraue: "Also ich hätte nichts gegen eine >Einheit< aber dann eher in Form der NKR...auch wenn sie mir nicht so recht gefällt ist es mir lieber Freelancen zu Können als in einem Einzigen Zug mit vielen zu Arbeiten - oder arbeiten zu müssen...das ist der Grund warum so etwas nie Funktionieren würde - mal ganz davon abgesehen das jeder mensch sowieso eigene Interessen Verfolgt..." Er nippt an seinem Bier "Also was den zusammenhalt dieser Gruppe hier angeht habe ich keine Ahnug - ich weiß nur das ihm da" - er Zeigt mit dem Daumen über die Schulter auf Vastin - "Ein Cafe gehört...dadurch ist die Gruppe hier zustande gekommen...bin auch erst seit ein Paar Tagen Dabei" Mac Grinst Horatio an "Bei dir bin ich mir nicht so sicher...Aber du scheinst nen Willenstarker zu sein...wenn du die Interessen einer Organisation Vertrittst die schon ein Jahrhundert ausgestorben geglaubt wird"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 00:31:25 Uhr
"Ursprünglich bin ich in ner Siedlung nahe Bunkerstadt groß geworden bis irgendein Raiderpack die Siedlung dem Erdboden gleich gemacht hat, bin dann nach Bunkerstadt und nachdem dort der Rest der Familie den Bach runter ist mit einem Kumple nach New Reno gezogen, ja dort war ich sieben Jahre lang." Vigo hält kurz inne.

Er überlegt kurz wieviel er erzählen soll, Saint ist auch offen und ehrlich, also warum nicht auch ich Vigo beschließt nicht zu beschönigen.

"War wie gesat nicht wirklich ne ehrenhafte Zeit in Reno ich habe mich zusammen mit meinem Kumpel mit sehr zweifelhaften Ruhm bekleckert, irgendwann ist mir gedämmert das ich genauso Abschaum geworden bin wie dieses Raiderpack das mir meine Jugend zerrissen hat. Das war der Punkt andem ich die Notbremse gezogen habe und New Reno hinter mir gelassen habe. Ich schätze das es in New Reno ein paar Leute gibt die mich gerne in die Finger bekommen würden, allem voran die Mordinos" Vigo grinst.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Februar 2006, 00:39:11 Uhr
In Saints Gedanken kommen die Bilder von der blinden Frau nach oben. Und ihrem Mann. Und dem Zuhälter.
Er keucht kurz und fasst sich an die Stirn. Nach ein paar Sekunden hat er sich wieder gefasst.
Die Erinnerungen werden verdrängt und auch Ted wird aus seiner Gedankenwelt verbannt.
"Uff ja in Reno hab ich auch mal gearbeitet." meint er kurz angebunden.

"Ich komme mir vor wie... ich weis nicht... ich habe seit langer zeit wieder das Gefühl das Richtige zu tun. Ich bin wieder einer von den 'Guten'. Naja zumindest fasst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 00:44:30 Uhr
"Das ist das was ich mir vorstelle zu sein, wobei gut ein sehr dehnbarer Begriff ist" philosphiert Vigo.
"Zumindest besser als die billige Scheiße die ich in Reno verzapft habe, insofern ist das Cafe ein Glücksfall für mich gewesen."

Vigo kramt in seiner Tasche nach den Zigaretten und bietet diesmal nach dem er sich eine angezündet hat Saint eine Zigarette an, mit einem *tschk* lässt er sein Feuerzeug aufschnippen und hält Sanit samt der Schachtel entgegen.

"Auch eine?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 00:46:05 Uhr
"Warum es Auseinandersetzungen gab? Weil viele Menschen ängstlich sind und das was sie nicht kennen und nicht verstehen fürchten und angreifen.
Wie heute glaubten damals viele die Nightkin hätten vor mordend durchs Ödland zu ziehen und haben sie deshalb angegriffen. Möglicherweise war das auch die Motivation des Bunkerbewohners. Ich weiß nicht viel über ihn. Und die Brotherhood fürchtete vielleicht nicht nur mordende Mutanten. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass sie eine Gefährdung ihrer Macht und ihres EInflusses fürchteten. Schließlich waren sie es die bis dahin, aufgrund der Technologie die sie sich angeeignet hatten, die unangefochten größte Macht im Ödland besaßen. Macht ist etwas von dem viele Menschen fürchten sie zu verlieren und etwas, dass sie mit allen Mitteln zu verteidigen versuchen."

Wieder schweigt er einen kurzen Moment.
"Die NKR war von ihrer idee her gut. Doch wie alle Systeme der Ordnung und des Friedens, die die Menshcen bisher aufgebaut haben, wird sie langsam aber sicher von innen korumpiert. Und diese Systeme bescherten uns doch letztlich den großen Hammer.
Tja und eben dieser Egoismus der eigenen Interessen ist es der den Menschen den Frieden verwehrt. Einige erkennen dies als Menschen, andere erst nachdem sie eingetaucht wurden. Denn die Umwandlung öffnet auch den Verstand eines Menschen und lässt ihn erkennen welch Narrerei sein leben doch vorher war.
Doch wie ich schon sagte. Der Meister würde diemanden in die Einheit zwingen. Vielmehr hatte er vor seine schützende Hand über jene zu legen, die der Einheit freundlich gesonnen wären und die seine Hilfe benötigten.
Und ja ich vertrete die Children und das mit Stolz. Und Leute die mir nur Aufgrund dieser
Tatsache Verachtung entgegenbringen, beweisen nur wie recht der Meister doch hatte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Februar 2006, 00:47:27 Uhr
"Ja danke." Saint nimmt sich eine Zigarette und entzündet sie.
Schweigend raucht er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 01:15:02 Uhr
"Interessante these" entgegnet mac nach einer Weile Des Überlegens "allerdings werden viele Menschen die eingetaucht wurden sehr - hm - Dumm um es mal vorsichtig auszudrücken - die Überreste der Armee des meisters ziehen allerdings Mordend durch die Öde...ohne Führung sind sie einfach nur Aggressiv...in Gecko gibt es auch einige Geschichten über die Nightkin...viele Von ihnen Waren einfach nur dumm & Aggressiv...außerdem kann man darüber stunden Disskutieren wer recht hat und wer nicht - das ist das Problem an der Geschichte...sei einfach nur Vorsichtig...nicht alle haben etwas Für Mutanten übrig so wie ich...und was den Meister angeht: Es war nicht meine Zeit - ich weiß auch nur das was erzählt wird" Mac Setzt zu einem Großen Schluck an...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 14. Februar 2006, 09:10:25 Uhr
Mandy läuft ziellos pfeifend durch die Stadt und chaut sich um
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 14. Februar 2006, 13:31:03 Uhr
Sakaya leert die Flasche und rutscht auf ihrem Stuhl rum. Die Gegend hier kommt ihr insgesammt ziemlich komisch vor. Sie wirft einen lang anhaltenen Blick aus dem nahegelegenen Fenster und sucht dann den Schankraum nach bekannten Persönlichkeiten ab. Schließlich landet sie bei Vigo und Saint, welche eh die ganze Zeit in ihrer Nähe gesessen hatten. Schweigend hört sie den Worten der beiden zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 15:55:32 Uhr
"Ja es gab viele die an Intelligenz verloren. Doch so ist es leider schon immer gewesen. Die Evolution braucht ihre Zeit und bis eine Lebensform sich vollständig weiterentwickelt hat, gab es auch immer Fehlentwiclungen. Nach dem großen Hammer starben viele bevor die Menschen sich an die um sie herrschende Strahlung angepasst hatten. Und so gibt es nicht nur dumme Mutanten sondern auch jene die es nicht schafften ihre menschlichen Schwächen abzulegen. Sie sind immernoch selbstsüchtig und brutal. Und andere wurden mehr oder weniger in das Leben der Plünderer hineingezwungen. Nach der verfolgung durch die Brotherhood und den ewigen Kämpfen mit ihnen und anderen Menschen, ist es da ein Wunder wenn auch diese einen Hass auf die Menschen entwickeln. Diesen Aspekt verstehe ich ja auch bei den Menschen die grundlos von Mutanten angegriffen wurden. Und natürlich spielt es eine Rolle, dass der Meister nicht mehr da ist. Die Evolution war noch nicht abgeschlossen und so waren die Mutanten nicht bereit auf sich alleine gestellt zu sein. Die Nightkin steckten und stecken noch immer in den Kinderschuhen und die meisten von ihnen brauchten wie ein Kleinkind Hilfe und Anleitung. Ohne diese Dinge würde jedes Lebewesen sich falsch entwickeln."

Horatio holt das EInheitssymbol unter seinem Trenchcoat hervor und während er es betrachtet, fährt er fort.
"Der Meister wachte über alles und hätte man ihn nicht ermordet, wäre all dies nie passiert. Mag sein, dass man stundenlang diskutieren kann, aber ich stehe zur Einheit, denn ich weiß das sie der einzig richtige Weg ist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 16:54:39 Uhr
"Das Mag schon Sein, aber es Gibt ein gutes Beispiel wozu Mutanten in der Lage sind ohne das Jemand sie anleitet." Engegnet Mac sofort, "Schon mal in Broken Hills gewesen?" - Mac muss Grinsen - "Das ist ein Paradebeispiel für gutes Zusammenleben, bis auf einige Wenige Idioten kommen dort alle miteinander aus...Menschen, Ghule UND Mutanten...Ich bin auch schon oft da Gewesen, Marcus ist ein Sauberer Kerl...Genauso Wie Zaius, der Minenvorarbeiter...auch sonst sind die Leute sehr nett...es wird immer gute und Schlechte Beispiele geben, lässt sich nicht Vermeiden - es wird immer Welche Geben die Dazwischenfunken, andere Widerrum die es Befürworten...das ist Leben" - Mac Muss nocheinmal Grinsen - "und ich hänge mittendrin als Mensch der Bei Ghulen Gelebt hat"...Mac Seuftzt Kurz als ob ihm das etwas auf die Nieren Schlagen würde...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 17:10:52 Uhr
Horatios Blick löst sich wieder von dem EInehtissymbol.

"Ich habe nie gesagt, dass es keine Mutanten gäbe die auch so eine funktionierende Gemeinschaft aufbauen könnten. Mit einer solchen Äußerung würde ich der Einheit selbst widersprechen. Ich habe lediglich eine Erklärung dazu abgegeben, warum es Mutanten gibt die nicht besser als menschliche Raider druch das Ödland streifen und plündern. Sicher kann man als Mensch bei Ghulen leben und Mutanten und Menschen können zusammenleben. Dies ist auch kein Widerspruch zur Ansicht des Meisters. Doch wenn wir uns von der gewalt, dem Leid und der Ungerechtigkeit befreien wollen brauchen wir eine Einheit. Dann wird es auch nicht länger Teil des Lebens sein, dass jemand 'dazwischenfunkt'. "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 17:19:38 Uhr
"Eine Einheit - definiere dies mir mal Bitte...das hört sich stark nach ner Diktatur an...nicht das es sonderlich schlimm wäre...aber gegen sowas kämpfen immer Welche..." Mac Leert sein Bier und Weist den Wirt an das er Seine Zeche Zahlen möchte... "Lass mich Raten, Rauchen tust du auch nicht?" Fragt Mac Horatio während er sich eine Zigarette in den Mund Steckt und anzünden Tut...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 17:33:09 Uhr
"Ähm nein ich rauche nicht."
Für einen kurzen Moment sieht er sich wieder das Einheitssymbol an, dann wandert sein Blick zurück.
"Eine Diktatur? Ich kann nicht abstreiten das der Meister Anfangs, als ein wohlwollender Diktator geherrscht hätte. Doch nur bis die Supermutanten die Kinderkrankheiten überwünden hätten und die Einheit alleine vollkommen Lebensfähig gewesen wäre.
Und wenn die Menschen gegen jemanden kämpfen der ihnen wohlgesonnen ist, nur weil dieser zu ihrer Sicherheit und ihrem Wohle eine Alleinherrschaft führt, unterstreicht dies nur erneut, dass der Meister Recht hatte.
Doch letztlich lebten die Menschen immer in Diktaturen. Demokratische Systeme, wie die der neuen kalifornischen Republik sind auch nur bessere Diktaturen. Anfangs bieten sie Freiheit, die jedoch nach und nach verkommt. Schließlich ist der Punkt erreicht an dem sich die Menschen, die in dieser Demokratie leben, ihren Diktator nur noch aussuchen dürfen. Dagegen steht eine kurze Phase einer wohlwollenden Diktatur bis die Einheit auf eigenen Beinen stehen kann und die Menschheit gemeinsam ohne irgendwelche politischen Systeme leben kann. Denn zu diesem Zeitpunkt, werden sie nicht mehr nötig sein."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 17:40:19 Uhr
"Selbst wenn es >eine Kurze< Diktatur Gewesen wäre würde sie genauso Verkommen wie alle anderen Politischen Systeme auch...es wird immer leute geben die nach mehr macht als andere Streben...das lässt sich auch nicht mit einer Gehirnwäsche ändern...irgendwann kommt es wieder durch...ob man es will oder nicht...das ist leider so..." Mac Seufzt "Auch dein Meister hätte das nicht ändern können..." Mac Zieht an Seiner Zigarette und schaut sich Kurz um o0(was wohl Saint Vorhat) Denkt er sich und richtet danach wieder seine Aufmerksamkeit auf Horatio der ein Merkwürdiges Kreuzsymbol in der Hand hält...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 17:48:31 Uhr
Horatios Blick wird ein wenig ernster.

"Dieses kurze wohlwollende DIktatur wäre nicht verkommen. Der Meister hätte sie geführt und er steht weit über dem menschlichen Machthunger. Wäre es um Macht gegangen hätte er das Ödland einfach unterworfen. Doch der Meister will den Frieden im Ödland."

Sein Blick entspannt sich wieder.

"Dies macht den Unterschied der EInheit zu den heutigen Systemen aus und dies ist es doch gerade, was die Einheit und die Evolution nötig macht. Niemand würde mehr das Bedürfniss nach Macht verspüren. Niemand würd eine Gehirnwäsche verpasst bekommen. Wie ich schon sagte es geschieht alles freiwillig."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 14. Februar 2006, 18:01:23 Uhr
Mandy beschliesst sich in der Kneipe umzusehen, dort schaut sie auch sofort nach bekannten Gesichtern
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 18:17:21 Uhr
"Wie ich Bereits gesagt habe: Das werden wir nie Wissen...den Meister gibt es auch nicht mehr...deshalb ist es jetzt auch Sinnlos hier jetzt weiter zu Diskutieren - ich frage mich sowieso...willst du alleine eine Einheit hochziehen??"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 14. Februar 2006, 19:28:28 Uhr
"Doch wir werden es wissen. DIe EInheit wird letztlich wahr werden oder die Menschheit wird weiter vor sich dahinisiechen.. Und ganz alleine bin ich nicht. Aus meiner Gemeinde werden schon bald weitere aufbrechen um die Lehren der Einehti zu verbreiten. Wir werden die Arbeit des Meisters fortführen. Während wir die Lehren verbreiten suchen wir nach hinweisen die uns zum Ort der Container führt."

Er hält kurz inne und umklammert das EInheitssymbol fester.
"Und der Meister wird irgendwann zurückkehren. Er erschien schon einmal und kann wird es wieder."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 20:01:33 Uhr
Jack betritt die Bar.
"Hey, ein Bier bitte", sagt er zu Hektor und wirft ihm ein paar neue, frischgefundene Deckel zu. Aus den Augenwinkeln sieht er wie Vastin mit Paul redet.


_______________________________________________________________________


Ein alter, fast zahnloser Mann in der Nähe von Vigo und Saint lacht keuchend.
"Das Red Rose, was?" Er trinkt einen Schluck, scheinbar hat er bei ihrem Gespräch mitgehört und sich schon ziemlich betrubken, "schlimmer Ort, was?" Er kichert.

In der Bar verstummen die Gespräche, ale Augen richten sich auf den alten Typen. Dann wenden die Gäste wieder sich selbst zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 20:47:18 Uhr
"Das Trifft sich aber gut, wir suchen jemanden der uns durch die Todeszone führt"
Sagt Vastin mit einem hoffenden Lächeln.
"ich hoffe du erklärst dich dazu bereit Paul."

Als der Alte das Red Rose erwähnt richtet Vastin seine Aufmerksamkeit auf selbigen und wartet ab was weiter geschieht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 21:18:59 Uhr
Vigo schaut auch auf als er die Stimme des Alten hört.

"Wieso fragst Du ? Weißt Du wo das Red Rose ist ?" fragt Vigo den Alten etwas leiser, aber mit einem schmeichelnden Tonfall in der Stimme.

Mit einem kurzen Blick zu Saint versucht er sich zu vergewissern das diesem die Worte des Alten nicht entgangen sind.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 14. Februar 2006, 21:25:18 Uhr
Mandy steht immer noch in der Tür und schaut sich die ganze scene genau an
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 21:47:06 Uhr
Paul zuckt mit den Schultern.
"Mit der richtigen Bezahlung bin ich dazu bereit", sagt er.


_______________________________________________________________________


"Das Red Rose ist der Ort wo niemand sein will", sagt er und fügt dann laut hinzu, "NIEMAND, JAWOHL!" Er kichert. "Was sucht jemand wie ihr an so einem Ort Fremde? Im Red Rose gehen Geister um, und Ungeheuer, ungeheuer aus der Vergangeheit."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 21:52:21 Uhr
Vastin antwortet Paul knapp mit einem Grinsen.
"Na da findet sich sicher eine Lösung."
Dann wendet er sich an den Alten.
"Hey was sollen das bitte für Geister und Ungeheuer sein?"
Fragt Vastin halb spötisch halb ungläubig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 22:03:47 Uhr
"Vielleicht suchen wir genau die" deutet Vigo bedeutungsschwer an.
"Kannst Du uns sagen wo es ist ? Oder woher hast Du diese Insider Info mit den Geistern ?" Vigo versucht möglichst freundlich zu sein und dem Alten zu schmeicheln.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 22:18:32 Uhr
Der Alte kichert. "Jeder weiß das, im Red Rose sind schreckliche Dinge geschehen, wirklich schreckliche Dinge!" Er trinkt noch einen Schluck und grinst hämisch. "Das Rose ist der Ort wo Fremde wie ihr noch weniger als alle anderen sein wollt." Er kichert.

"Genug Bier für dich", sagt Hektor zu dem Besoffenen, "benimm dich oder scheer dich raus!" Er wendet sich beiläufig an Vastin und Vigo.
"Beachtet den Kerl nicht weiter, er hat viel zuviel getrunken."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 22:25:01 Uhr
Vigo wirft noch einen Blick auf den Alten.

Hm, einen Versuch noch

"Hektor, einen letzten Schnaps für meinen Freund hier" er legt einen Arm auf die Schulter des Alten.

"Komm jemand der solange hier lebt weiß doch sicher sehr viel, Du könntest uns doch bestimmt Geschichten erzählen von denen Hektor noch nie was gehört hat, warum erzählst Du uns nicht wo das Red Rose ist ? Komm Du weißt es doch, einer wie Du ?" Vigo lächelt den Alten aufmunternd an.

"Hektor wie sieht es aus mit dem Schnaps ?" fordert er den Wirt auf das Glas zu füllen und legt eine handvoll Deckel auf den Tresen "Ich zahle den auch gleich".
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 22:28:50 Uhr
"Paul ich komm gleich wieder."
Sagt er und geht zur Theke, er lehnt sich über die Theke und flüstert zu Hektor.
"Lass den mal noch ein bisschen reden vielei bekommen wir so wenigstens ein paar Informationen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 22:32:04 Uhr
"Der Kerl ist nur einer der üblichen Schwätzer", sagt Hektor zu Vastin und schiebt dann Vigo den Schnaps rüber.


"Das Red Rose?" Er kichert und stürtzt den schnaps runter. "Das Rose befindet sich in der Hölle mein Freund, in der gottverdammten Hölle, und seine Besitzer und Besucher sind Teufel und Verdammte, das sag ich dir. Auch wenn die Leute behaupten das Rose hätte seinen Betrieb eingestellt, es existiert weiter in den Menschen und wird dies noch lange tun." Er kichert wieder und trinkt noch einen schluck Schnaps.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 22:35:00 Uhr
"Erzähl ruhig weiter, warst Du schonmal dort?" Vigo beobachtet wie der Alte den Schnaps in seine Kehle schüttet.

"Wer behauptet denn das es den Betrieb eingestellt hätte ?" fragt er den Alten. "Noch einen ?" fügt er mit einem Fingerzeig auf das fast leere Glas hinzu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 22:39:09 Uhr
"Vieleicht aber wir haben Momentan keinen Einzigen Hinweis und vieleicht bekommen wir hier einen Hinweis"
Flüster Vastin und schiebt 30 Deckel über die Theke.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 22:39:30 Uhr
"Natürlich noch einen", sagt der alte Mann und lässt sich auf Vigos kosten weiter einschenken.
"Ob ich da war? Tja, mein lieber, das ist eine interessante Frage, das Rose ist der Ort wo niemand gerne hinkommt, aber ich würde dir natürlich eine Geschichte erzählen, wenn du meine kehle zu löschen weißt." Er deutet kichernd auf den Schnaps.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 22:44:47 Uhr
"Nichts lieber als das. Hektor noch einen Schnaps für meinen Freund hier, wie heißt Du eigentlich?" Vigo strahlt den Alten an und erhöht den Druck seines Armes auf dessen Schulter.

Der Dunst und Gestank der von dem Alten ausgeht lässt Vigo vermuten das nicht mehr viel Alk in ihn reinpasst.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 23:06:11 Uhr
"Gut", sagt der alte Mann, "jedenfalls, eines Tages damals lief mein Bruder in die Deathzone, er war Sammler. Er wollte eigentlich nicht weit rein, verlief sich aber. So irrte er bis in die Nacht umher." Der alte Mann nimmt einen weiteren kräftigen Schluck. "Dann, hinter einem großen Schutthaufen, halb versteckt der Eingang, in einem Hinterhof von einem riesien Gebäude. Das Rose." Er hustet. "Das Rose, ein schrecklicher Ort, innen ausgehölt mit Blut, im Keller sammelte sich das Leiden, und verdammte Teufel sind diejenigen die dieen Ort betreiben!" Der alte Mann rülpst. "Er hat damals alles gesehen, alles." Der alte Typ fängt deutlich an zu lallen und nimmt einen tiefen Schluck aus der Flasche. "Und es war mehr als er sehen wollte, viel mehr. Der böse Mann und seine böse Frau, die Schreie und Folterungen im Untergrund in der kalten Hölle, das Lachen der Verdammten, es war nicht das was er sehen wollte. Und so.............", er nimmt einen weitern Schluck, "so wurde er von den Teufeln mit in die Verdamnis gezogen, wie auch die opfer, die Besucher und die Teufel selbst." Ein Kichern drängt sich aus seiner Kehle. "Und der Verrat, oh ja, der Verat von damals. Auch wenn sein Körper zerschlagen war, sein Geist hat es mitangesehen wie die eine die andere verraten hat, oh ja, ooooh ja. Und noch in dieser Nacht erschien mir sein Geist, sein Geist, und verriet mir was passiert ist."

"Verdammter Trunkenbold", grunzt Hektor und wischt über den Tisch.

Der alte mann blickt Vigo fest in die Augen und nimmt noch einen weiteren Schluck. dann hält er inne und kippt plötzlich bewusstlos von seinem Stuhl.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 23:12:38 Uhr
"Hm, Scheiße das wars dann wohl. An Legenden ist immer ein Stück Wahrheit aber ich glaube nicht das uns das wweitergebracht hat. Was meinst Du Vastin ?" Vigo beugt sich zu dem Alten nach unten und schaut nach ob alles OK ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Februar 2006, 23:15:29 Uhr
Der Alte schläft einen tiefen Schlaf im Rausch..................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 23:21:12 Uhr
"hmm jetzt sollten wir versuchen wenigstens das bisschen was wir an Informationen haben zu nutzen."
Sagt Vastin, der das weg kippen des alten mit einem Schulterzucken abgetan hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 23:44:06 Uhr
"Wenn Du Dir behalten hast was der Kerl erzählt hats ists ja gut, bei mir ist nicht mehr als Schutthaufen, Hinterhof und irgendwas mit nem riesigen Gebäude hängengeblieben, Schutthaufen gibt es sicher massenhaft in der Deathzone aber große Gebäude sollten doch auffallen ? Was meinst Du ?"  schulterzuckend wendet sich Vigo Vastin und zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 14. Februar 2006, 23:47:48 Uhr
"Ich denke, ich wir würden das alleine nicht finden, aber vieleicht kann uns Paul"
Vastin deutet auf Paul, welcher ruhig an der selben stelle sitzt.
"ja helfen, er scheint sich hier recht gut aus zu kennen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 14. Februar 2006, 23:54:27 Uhr
"Hm, wäre ne Möglichkeit, alleine werden wir wohl nicht weit kommen". Vigo nickt Paul zu und dreht such dann wieder an die Theke. "Noch ein Bier bitte und Hektor was bin ich Dir schuldig ?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 14. Februar 2006, 23:59:24 Uhr
"Wie du meinst Horatio." Mac muss grinsen - "wenigstens Glaubst du an etwas - bist ganz in ordnung..." fügt er noch hinzu...und dreht sich kurz um, "hab ich was Verpasst?" fragt er schräg zu Saint...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 00:51:03 Uhr
Saint schnippst seine Zigarette auf den Alten.
"Mumpitz." spukt er aus.
"Alles verdammte Legenden und Geschichten. Das hätte ich euch auch erzählen können. So wie der Penner das erklärt hat, kann das Rose überall sein." er betrachtet den Säufer mit einem abfälligen Blick.
"Geister... Pah! Das ich nicht lache."
Er steigt über den alten Mann hinweg.
"Ich kann nicht mehr hier sitzen und mich zulaufen lassen."
Er nickt Vastin zu.
"Wenn dieser Paul bereit ist kommt zum Truck ich warte da."
Auf dem Weg zur Tür klopft er Mac auf die Schulter.
"Nicht wirklich." Er nickt Mac und seinem neuen Kumpel kurz zu und verschwindet dann in Richtung Truck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 15. Februar 2006, 01:01:30 Uhr
"Horatio ich gehe mal unserem Haudegen hinterher" Meint Mac im Aufstehen zu Horatio, während er 10 Deckel auf dem Tisch ablegt und dem Barkeeper zu Verstehen gibt wo sein Geld liegt "Wenn du nichts besseres Vorhast kannst du ja mitkommen?" Mac gibt Horatio mit ernster mine zu verstehen das es durchaus Ärger geben könnte... "könnten gut jemandem mit nem Bunzenbrenner gebrauchen" Er lächelt...und geht dann Saint hinterher...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 01:04:09 Uhr
Saint geht gemütlich rauchend, mit Sack und Pack, zum Truck.

Dort angekommen klettert er auf die Motorhaube und wartet auf den Rest.
Während er wartet zerlegt und reinigt er seine MG.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 15. Februar 2006, 01:14:40 Uhr
Mac kommt als erster bei Saint an und nimmt neben ihm Platz...die Gelegenheit nutzt er - wie Saint auch - zum Waffenreinigen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 15. Februar 2006, 01:15:56 Uhr
Horatio, den dieses gesamte Gespräch nur noch einmal in seinem Bestreben gestärkt hat begibt sich auch nach draußen und bleibt nahe dem Truck stehen.
Scheint als müsse ich erst noch etwas tun bevor ich eine Möglichkeit habe relativ sicher durchs Ödland zu reisen.

Er holt erneut seine Aufzeichnungen über die Einheit raus und studiert sie, während er auf die nächsten Geschehnisse wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 15. Februar 2006, 08:17:39 Uhr
Schulterzuckend sieht Vigo Saint nach.

"Naja einen Versuch war es wert, Vastin ich warte auch draussen" Vigo schut sich noch einmal in der Bar um, ausser Vastin und Sakaya scheint niemand von der Gruppe mehr da zu sein.

Vigo nicht Sakaya zu und bedeutet Ihr ihm nach draussen zu folgen.

"Sakaya komm mit ich erkläre Dir ein bissle was, den Rest muss Dir aber Saint erzählen" Vigo hat den Anschein das die in der Ecke sitzende Sakaya nicht wirklich den Durchblick hat um was es hier und wenn er ehrlich ist hat er ihn selbst auch noch nicht wirklich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 13:33:51 Uhr
Saint legt den gereinigten Lauf neben sich und begint die Feder und den Schlagbolzen zu reinigen.
Nach beendigung seiner Reinigung fügt er alle Teile wieder zusammen, läd einmal leer durch und checkt den Lau.
"Wunderbar." Er lässt den Verschluss wieder zurück schnippen.
Dann läd er ein neues Magazin ein.

Er zündet sich eine Zigarette an und holt einen Schleifstein hervor. Mit einheitleitlichen Zügen beginnt er sein Messer zu schärfen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 15:35:51 Uhr
"Also, ich führe euch durchaus in die zone", sagt Paul, "aber das kostet - und ich bin nicht billig. Unter 500 läuft hier nichts, je weiter wir reingehen desto mehr Geld verlange ich."


_______________________________________________________________________


Jack bezahlt sein Bier und begibt sich nach draußen zu Saint und den anderen.
"Kann mir jemand erklären wo wir jetzt genau hingehen - und wieso?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 15:42:40 Uhr
Sain blickt kurz von seiner Arbeit auf.
"Wir gehen in die Deathzone.... Und warum? Wegen Antworten."
An dem Kerl is auch mehr dran als es scheint...
"Wir wollen das RedRose finden. Ich suche einen perversen Fremden,der wahrscheinlich meinen Bruder entführt hat, und einen miesen Zuhälter... namens... Var."
Oh verdammt das hatte ich total vergessen
"Verdammt... Ich hab was wichtiges vergessen...."
Mist.
Saint rafft sein Zeug zusammen.
"Jungs wir gehn auf Sklavenhändlerjagd..." behände springt er vom Truck.
"Kommt ihr mit?"
Saint bewegt sich zügig in Richtung des HQ des LAPD.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 15:45:47 Uhr
"Was zum..........", murmelt Jack verdutzt, folgt Saint aber.
"Hey, jetzt warte mal, ich würde gerne wissen was hier läuft, ich bin nicht dein verdammter Soldat! Ich bin ein einfacher Schrottsammler!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 15:48:02 Uhr
"Nein du bist nicht mein Soldat." grinst Saint.
"Das bin ich auch nicht. Das is hier keiner. Aber du  bist mitgekommen." er zwinkert ihm verschwöhrerisch zu.
"Aber mal was anderes..." lenkt er vom Thema ab "auch wenn du ein Schrottsammler bist. Vorhin in der Hütte hast du dich gar nicht so verhalten.... Als wärst du jemand anderes."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 15:51:13 Uhr
Ups, denkt Jack.
"Nun ja, ich habe ...... ähm, vielleicht, nun einfach schon einen Haufen Erfahrung. Das ist vielleicht alles."

Saint fällt nun mehr denn je die Einschussnarbe auf Jacks Stirn auf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 15:54:16 Uhr
"Ja kein Problem wir zahlen deinen Preis, wenn du uns zu unserem Ziel bringst."
Sagt Vastin grinsend.
"Du hast doch sicher den Ausführungen des Alten zugehört, hast du eine Idee wo das sein könnte?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 15:59:36 Uhr
"Erfahrung, eh?" grinst Saint.
"Schon klar." er schaut Jack  angestrengt auf die Stirn. Man könnte es fast starren nennen.
"Du hast da was? Was is das? Sieht aus wie eine Schusswunde..." Saint zieht eine Augenbraue hoch.
"Wo hast du die denn her?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:05:58 Uhr
"Nein", sagt Paul, "und ich würde auf das Geschwäsch von dem nciht allzuviel geben, die Deathzone ist hochgefährlich je tiefer man reingeht, aber die Wesen dort sind aus Fleisch und Blut. Schutthaufen und Hinterhöfe gibts dort oft." Er trinkt noch einen Schluck von seinem Bier und stellt es einfach beiseite. "Gut, für 500 bring ich euch ein Stückweit rein, je nacheem wie tief wir gehen kommen jeweils weitere 500 dazu, keine Diskussionen, der Ort ist lebensgefährlich und ich tu das nicht für ein paar lausige Kröten. Aber wenn ihr das rose sucht: Bisher kenn ich keinen ders wirklich gefunden hätte, ich vermute wenn es tatsächlich existiert ist es mitlerweile verschüttet, liegt zu tief in der Zone oder wurde richtig versteckt - vielleicht auch alles zusammen. Gebt euch also lieber keine Mühe was dies betrifft, die Gegend ist riesig und voll mit riesigen Gebäuden und Schutt, Orientierung ist schwer - etwas zu finden von dem man keine Anhaltspunkte hat ist wie bei Water Merchants im Hub umsonst Wasser zu verlangen."


__________________________________________________________________________


"Was? Ach, die", sagt Jack und fasst sich an die Narbe, "dort hat mir vor ein paar Jahren, ich glaube es sind mitlerweile schon sechs, irgendjemand eine Kugel in den Kopf geschossen. Frag mich nicht wie, meine Erinnerungen sind verschwommen, aber ich hab mich irgendwie mit total erdreckten Klamotten nach Broken Hills geschleift wo man mich behandelt hat. Die kugel ist allerdings noch immer drin."

Saint sieht die Narbe an, es kommt ihm so vor als würde ihn ein vollkommen fremder, dunkler Mann von dort aus mit verachtenden Augen anstarren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:09:43 Uhr
" wir müssen das Rose finden, aber hier hast du erst mal die 500 Deckel."
Sagt Vastin und schiebt die Deckel zu Paul.
"und das Geschwätz des alten ist bis jetzt das einzige was wir als Hinweis haben."
Sein Blick sagt aber genug um zu erkennen das ihm die ganze Situation nicht passt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 15. Februar 2006, 16:13:52 Uhr
"Hm - jetz Gehts Wieder Los" Grinst Mac und Folgt Saint, nachdem er noch kurz damit verbracht hat alles zu Verstauen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 16:16:39 Uhr
Mandy, die die ganze szene beobachtet hat ist ziemlich gelangweilt und beschliesst sich einen doch recht derben scherz zu erlauben. SIe geht in die mitte der bar und hält ihre hände in die luft, dann beginnt sie zu zittern und ruf Jaaa, jetzt höre ich es auch, ich vernehme die Stimme des Meister, er redet mit mir, ersagt... Sie schweigt kurz und nimmt ihre arme wieder runter und fäng an zu grinsen Er sagt das ich ihm den Rücken mit eincremen soll, er hat angst vor nem sonnenbrand
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:19:07 Uhr
Ein paar Leute blicken zu Mandy, einige fangen an prustend zu Lachen. auch Paul kann sich ein Grinsen und ein kurzes Lachen nicht verkneifen.
"Gut, einverstanden, ich hoffe ihr habt auch richtige Ausrüstung dabei. Aber versprechen kann ich nichts", sagt Paul.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:20:46 Uhr
Vastin betrachtet Mandys darbietung mit einer Hochgezogenen Augenbraue und dies dann mit einem Schulterzucken ab.
"Sofern wir in der Deathzone keine andere Ausrüstung als im Ödland brauchen haben wir alles."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:23:51 Uhr
"Hm, ein wenig Werkzeug und Munition wären ganz gut, eine Schaufel oder sowas für den Fall das ihr etwas freischaufeln wollt. Und Licht, Feuer kann auch recht praktisch sein, wobei die Gangs einen dann natürlich sehen können..........."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 16:25:30 Uhr
Mandy guckt sich kurz um und setzt sich dann an den nächsten freien tisch
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:27:16 Uhr
"Okay also muss ich mich noch schnell weiter Ausrüsten, willst du gleich mitkommen?"
Fragt Vastin Paul während er noch schnell im Rucksack rum sucht um zu sehen was er noch braucht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:30:20 Uhr
Vastin meint das ein Seil und eine Schaufel vielleicht ganz praktisch wären.

"Ich werde noch rasch mein zeug holen, dann warte ich draußen an eurem Riesentruck", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 16:32:44 Uhr
Mandy fragt Vastin: Hey, wo gehtsn jetzt hin?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:34:02 Uhr
"Ich geh mir erst mal noch etwas Ausrüstung kaufen."
Antwortet Vastin Mandy knapp.
"Wir sehen uns dann ab Truck."
Er verlässt schnell die Bar und schaut sich draussen nach einem Händer um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 16:36:45 Uhr
Mmmh warum sagt mir eigentlich keiner wo es hin geht Mandy verlässt die Bar und geht zum Truck, in der Tür dreht sie sich nochmal um und ruft Horatio zu "Hey du, grüsß den Meister von mir"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:38:10 Uhr
Paul blickt noch einen Augenblick Mandy, oder genauergesagt ihrem hintern, hinterher, dann geht er ebenfalls.


_______________________________________________________________________


Vastin ist auf dem Weg zu einem Geschäft und kommt bei Tubbys an............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:39:56 Uhr
Vastin betritt das Geschäft und sieht sich kurz um.
"Tag, ich bräuchte ein bisschen Ausrüstung."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:42:06 Uhr
Der Alte Mann der hier sein Bunker- oder Kellergeschäft führt blickt auf.
"Und was genau", fragt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:43:49 Uhr
"Ein paar Magnesiumfackeln, eine Schaufel, ein Seil, achso und eine Mütze passend zu meinen Klamotten, und zwei drei Stangen Dynamit."
Sagt Vastin mit einem grinsen, bei dem letzten Wunsch.
Man weiss nie wofür man es mal brauchen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:50:19 Uhr
Der alte Mann kramt in seinen Kisten und holt das Geforderte hervor.

"Das macht 800 Deckel", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:51:17 Uhr
"Was macht den Spaß bitte so teuer?"
Fragt Vastin überrascht als er den Preis hört.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 16:54:30 Uhr
"Das hier", sagt der Mann und hebt eine Dynamitstange hoch, "200 das Stück."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 16:57:17 Uhr
"Wenn du noch noch ein ne Flasche Spiritus drauflegst geht der Deal klar."
Sagt Vastin mit seinem Jahre lang geübten Geschäftslächeln.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 17:01:07 Uhr
Der alte Mann legt noch einen anzündbaren Spiritus-Ersatz drauf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 17:03:08 Uhr
Mandy setzt sich an den Truck und holt folgene chemikalien raus:

Schwefelsäure
Benzol
Nitroverdünnung
Kohlepulver
Schwefel
Kaliumnitrat

Dann überlegt sie sich was sie machen will:

Zuerst mischt sie aus der kohle, dem schwefel und dem kaliumnitrat schwarzpuler und füllt 5 phiolen damit auf, dann mischt sie das benzol und die nitroverdünnung zu einer erschütterungsreagierenden lösung und gibt in jede phiole einen schluck davon, so das die phiolen randvoll sind, durch die kompression sollte es erst zur explosion kommen soblad die phiole zerbricht. dann macht sie noch 2 phiolen mit schwefelsäure voll.

Dann beginnt sie
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 17:05:59 Uhr
"Okay, hier sind die 800 Deckel, es hat mich gefreut mit dir Geschäfte zu machen"
Vastin setzt die Mütze auf und packt alles in seinen Rucksack.
"Man sieht sich."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 17:09:07 Uhr
Nach und nach füllt Mandy vier Phiolen, allerdings reicht die Menge nicht für eine Fünfte. Die Gläser mit Schwefelsäure sind nun auch bereit.


Vastin tritt raus und geht richtung Truck, sie sieht wie Mandy etwas zusammenmixt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 17:12:43 Uhr
"Mandy ich hoffe für dich das du den Truck nicht sprengst bei deinen Spielereien."
Ruft Vastin grinsend. und geht zum Truck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Bunkerbewohner am 15. Februar 2006, 17:14:32 Uhr
Horatio konnte sich ein kurzes lachen nicht verkneifen, da die Ketzerin anscheindend blind wahr und nicht gesehen hatte, dass er schon lange die Bar verlassen hatte und seit dem draußen am Truck stand. Er hatte von draußen mitbekommen wie sie vom EIngang der Bar aus  etwas hineingerufen hatte. Etwas, dass nach seinem Inhalt Zweifellos an ihn gerichtet war.
Alsi sie nun ebenfalls zum Truck gekommen war, hatte er ihr keine weitere Beachtung geschenkt.
Falls es sich hier nicht lediglich um einen kurzen Aussetzer gehandelt hat, wird es wohl nicht mehr nötig sein sie zu bestrafen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: HumanGrunt am 15. Februar 2006, 17:21:38 Uhr
Bestimmt nicht ruft sie vastin hinterher.

Dann packt sie die 6 Phiolen in ihre gepolsterte Gürteltasche. Bevor sie die Flaschen wieder einpackt, guckt sie sich nochmal den inhalt der flaschen an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 17:30:51 Uhr
"Ja klar das sagen alle und dann explodiert wieder ein Fahrzeug von mir"
Brummt Vastin und zündet sich erst mal eine Zigarrette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 17:47:05 Uhr
Die flaschen sind sicher und im Wesentlichen so geworden wie Mandy es wollte, allerdings kann sie das erst in der Praxis beweisen.

Es sind nichtmehr so viele Chemikalien da wie Mandy eigentlich wollte, besonders das Kaliumnitrat und der schwefel werden knapp, Benzol ist sowieso ziemlich rar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 15. Februar 2006, 17:50:05 Uhr
Vastin schaut sich nach Paul um und zündet sich dabei eine Zigarrette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 18:00:46 Uhr
Paul scheint noch ein wenig Zeit zu brauchen, Vastin bemerkt außerdem das Saint, Mac und dieser seltsame Jack nicht da sind. Nur Mandy und vigo sind in seiner Nähe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 18:09:36 Uhr
Saint schauder kurz dann wendet er den Blick ab und geht weiter zum HQ des LAPD.
"Naja, vielleicht is es besser so." brummt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 18:30:40 Uhr
"Was soll das denn heißen", sagt Jack pikiert während er weitergeht in Richtung LAPD, "ich wär ganz froh nicht eine kugel in meinem Gedä......... ähm Kopf zu haben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 18:34:54 Uhr
"Wer weis an was du dich erinnern würdest" sinniert  Saint.
"Vielleicht würde es dir nicht gefallen... Manchmal ist vergessen etwas schönes... Naja so oder so ich denke mal, irgendwann wirst du alles wieder wissen. Und dann liegt es an dir zu entscheiden wie es weiter geht. Bleibst du Jack der Schrottsammler oder wirst du ein anderer der keine Ahnung was angestellt hat."
Wow, bin ich heut tiefgründig. lobt sich Saint im Geiste selbst.
Mit einem Lächeln betritt er das Bürogebäude und schaut sich nach der Oma um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 18:39:28 Uhr
Toll, jetzt hast du dich verplappert Jack, denkt Jack sich.
"Nunja, ich würd gern wissen was mit mir ist. Ich habe ungefähr 28 oder 30 Jahre vor jetzt schon gelebt und wüsste gerne als was."


____________________________________________________________________________


Die oma sitzt an ihrem empfangstisch und blickt zu saint auf.
"Ja, was ist", fragt sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 18:42:27 Uhr
"Wirst du schon herraus finden. Aber ich glaub du warst ein Kämpfer. So wie du die Waffen hältst und dich im Kampf bewegst.... Jetzt müssen wir nur herraus finden ob du ein guter, ein böser oder ein bezahlter Kämpfer warst." er grinst Jack kurz an und wendet sich der Oma zu.

"Ähm ja Hallo." er grüßt sie freundlich.
"Ich brauch eine Auskunft und zwar such ich einen Sklavenhändler, er bezeichnet sich wohl eher als Zwischenhändler oder so. Naja er nennt sich Var, manchmal auch Rav." er beschreibt der Frau den Sklavenhändler.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 18:48:11 Uhr
Die Frau hebt die Augenbraue.
"Sklavenhändler registrieren sich hier eignetlich nicht", sagt sie. "Ist der kerl denn irgendwie bekannt oder schon lange hier unten?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 18:57:37 Uhr
"Er ist aus Bunkerstadt. Ich verfolg den Kerl schon ne ganze Weile. Ich dacht ihr habt vielleicht was gehört oder könntet mir sagen wo ich nachfragen könnte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 19:04:47 Uhr
Sie blickt in eine Schublade voll mit Akten und kleinen Karten.

Nach einiger Zeit schüttelt sie den kopf.
"Tut mir Leid, hier ist niemand mit so einem Namen vermerkt - allerdings kein Wunder, bei unserem Zustand............"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 15. Februar 2006, 19:06:31 Uhr
"Hmmm.... Was ist mit den Karawanen? Werden von dennen wenigstens die Führer und Heimatstädte vermerkt? VIelleicht find ich ja so eine Spur von dem Typen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Februar 2006, 19:34:47 Uhr
"Ja, das stimmt. Ist NKR-Bürokratie", sagt die Oma und schlägt in einem dicken buch nach.
"So, vor drei Wochen kam jemand mit dem namen Varell hier runter als Reisender. Wahrscheinlich ist er in den Boneyard gegangen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 16. Februar 2006, 22:13:54 Uhr
"Dammnit." flucht Saint leise.
"Tschuldigung..."
Er überlegt kurz.
"Naja gut danke. Vielleicht stolper ich ja über ihn."
Saint wendet sich zum gehn und tritt in den Türrahmen.
"Ach ja  sagen sie dem Chief wenn er was herraus findet soll er auf mich warten und nicht alleine los ziehn."
Er hebt die Hand kurz zum Gruß und tritt dann ins Freie.
Langsam geht er zum Truck.
"Ich glaube wir können jetzt los" meint er zu seinen Begleitern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 16. Februar 2006, 22:16:28 Uhr
Sakaya war schon vorher wieder zurück zum Truck gegangen und hatte dort auf die Gruppe gewartet. Sie kommt dem näherkommenden Saint entgegen.
"Also nochmal ganz von vorne bitte. Was genau habt ihr jetzt vor und wie lange wird es dauern? Ich hab ein bischen den Faden verloren."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 16. Februar 2006, 22:30:34 Uhr
"Alles Klar Saint" Brummt Mac und nimmt auf der Beifahrerseite im Truck Platz...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 16. Februar 2006, 22:36:38 Uhr
Vigo hat sich an eine Seite des Truck gelehnt und auf die Rückkehr Saints gewartet.

Als dieser mit Mac im Schlepptau von der LAPD zurückkehrt und das Siganl zum Aufbruch gibt schultert Vigo seinen Rucksack und hängt sich den City-Killer über die Schulter.

"Ich bin bereit, aber vielleicht sollten wir allen die noch nicht wissen um was geht und vor allem wohin es geht die Lage kurz erklären ?" erwähnt Vigo mit einer hochgezogenen Augenbraue.

Ich versuche mal wieder den coolen zu markieren, aber irgendwie ist mir gar nicht wohl bei dem Gedanken in diese Deathzone zu marschieren und eine alte Bar zu suchen die noch nie ein Mensch gesehen zu haben glaubt

In Vigos Kopf hallen nochmal alle Worte über die Deathzone wieder die er in den letzten Stunden gehört hat, das alles lässt Beunruhigung in ihm aufsteigen und ihn nervös mit den Schuhen im Sand scharren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 16. Februar 2006, 22:39:08 Uhr
"Hi Sakaya, moment kurz."
Er wendet sich an Mac.
"Nich so eilig wir müssen noch auf unseren Führer warten, sonst sind wir in der Deathzone verloren. Dort kenn ich mcih kaum aus."
Dann wendet er sich Sakaya zu.
"Also wir werden jetzt in die sogenannte Deathzone fahren. Dort suchen wir eine Bar namens RedRose, die es vielleicht gar nicht gibt. Wir hoffen dort Hinweise auf den Verbleib von Lucy zu finden und hoffen wir heraus zu finden wer der Fremde ist der uns diese perversen Puppen mit den Karten hat zukommen lassen. Und der Kerl hat wahrscheinlich auch meinen Bruder entführt. Und der Kerl weis erschrecken viel über mich." erklärt er Sakaya kurz und knapp.
"Tjoa das wars. Kurz zusammen gefasst. Also alles in allem ein Abenteuer wie wir es gewohnt sind nciht wahr." er zwinkert Sakaya kurz zu und zündet sich dan grinsend eine Zigarette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 16. Februar 2006, 22:42:58 Uhr
"Okay...wieder mal waffen reinigen..." Grinst Mac Saint an  "Naja - werde ich mir mal ne Lunte anbrennen und die 08 Saubermachen...die hatte ich ja noch nicht" Mac Grinst weiter und Bleibt sitzen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 16. Februar 2006, 22:46:39 Uhr
Als Vigo mit einem Ohr die Zusammenfassung von Saint verfolgt kann er sich ein Grinsen nicht verkneifen.

"Scheiße hört sich so an als wäre das das Normalste auf der Welt in einem Gebiet ne Bar zu suchen in dem es nur so von Mutanten wimmelt" kopfschüttelnd und leicht grenzdebil grinsend fügt er hinzu "aber es hört sich auch zu spannend an als das ich da nicht mitmachen würde, hoffentlich komme ich dazu das auch noch jemandem zu erzählen" die letzten Worte hatte er mehr zu sich selbst gesagt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 16. Februar 2006, 22:55:32 Uhr
"Na nach dem Scheiß in dieser verdammten Waffenverschrottungsanlage wird das hier ein richtiger Spaziergang. Oder was meinst du Sakaya?" fügt er trocken grinsend an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 16. Februar 2006, 23:17:16 Uhr
"Ja Sakaya hat mir eine ebenso kurze wie krasse Zusammefassung der Geschichte geliefert" Vigo erinnert sich an die Ausführungen von Sakaya und auch an die Schatten und Regungen die Ihr beim Erzählen durch die Augen und über Ihr hübsches Gesicht gezogen sind, vor allem bei der Erwähnung der gestorbenen Kameraden.

"Solange, wir alle aufeinander aufpassen und unsere Ärsche da wieder heil rauskommen soll es mir recht sein, wenn Paul soweit ist geht es los."

Vigo schaut sich um irgendwie vermisst er Animal jetzt schon eine Ewigkeit "Sagt mal hat einer von Euch Animal gesehen oder ist der noch im Boneyard ? Vielleicht sollten wir ihn einsammeln bevor wir die Deathzone stürmen. Er ist ein starker Kämpfer und nochdzu ein guter Kamerad" fragt Vigo Saint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 16. Februar 2006, 23:38:44 Uhr
"Der ist im BoneYard geblieben. Aber der kann wahrscheinlich auf sich alleine aufpassen. So sieht er zumindest aus." meitn Saint gelassen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 16. Februar 2006, 23:53:16 Uhr
"Das kann er ohne Zweifel, derwird sich aber wahrscheinlich direkt mit einer Horde Deathclaws anlegen, irgendwie habe ich das so im Gefühl, da geht sein JAgdtrieb wieder mit ihm durch." Vigo grinst bei dem Gedanken an den Riesenwolf den Animal zuletzt erlegt hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 16. Februar 2006, 23:55:25 Uhr
"Na da muss er dann durch." zuckt Saint mit den Schultern, er kennt den Wilden ja nur vom sehen her.
"Ich schätze mal wir werden den schon aufgabeln da draussen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 17. Februar 2006, 00:00:18 Uhr
"OK, ich denke er könnte recht hilfreich sein für die Suche in der Deathzone" Vigo kratzt sich am Kopf und kramt dann mit einer Hand seine Zigaretten aus der Tasche. Das bekannt *tschk* seines Feuerzeug lässt den Glimmstengel kurz entflammen und Vigo in einer kleinen Rauchwolke da stehen.

"Was ist Lucy eigentlich für ein Typ, hat einer von Euch ne Ahnung warum wir sie ausgerechnet hier suchen, ich meine wo auch die Spuren des Fremden mit den Puppen hierher führen ?" Vigo überlegt kurz ob es sich dabei um Zufall hendeln könnte "Ich meine das ist wär ein seltsamer Zufall".
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 17. Februar 2006, 00:08:30 Uhr
"Lucy? Schwieriger typ. Bin ein paar mal mit ihr zusammen geraten. Hät ihr beinahe ne Kugel zwischen die Augengejagt. Naja aber sie hat immer mit uns Seite an Seite gekämpft. Sie gehört zur Truppe."
Saint wird ernster.
"Ich glaube aber nicht das sie was mit dem Fremden zu tun hat. Zumindest glaube ich nciht das sie mit ihm oder Es zusammen arbeiten. Das hoffe ich jedenfalls für sie."
Er blickt auf den Truck und dann zum Schrotthändler.
"Wir hatten einen Zettel gefunden darauf stand das sie in den BoneYard will. Ausserdem steht der Buggy den sie geklaut hat da drüben auf dem Schrottplatz."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 17. Februar 2006, 00:13:21 Uhr
"Naja, ich finde es trotzdem einen komischen Zufall, aber ich habe auch nicht gesagt das sie was direkt damit zu tun hat, egal wir werden es herausbekommen, wenn wir sie finden" sagt Vigo nachdenklich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Pirate85 am 17. Februar 2006, 01:08:41 Uhr
"Lucy?" Fragt Mac mürrisch als er aus der Beifahrertür das Gespräch mitbekommt... "Das war doch die die auch in Bunkerstadt gewesen ist, oder? - kurz darauf wurde die Bar Zerlegt...Komisch wenn das ein Zufall wäre" ...Mac macht sich daran den Kniegelenkverschluss der 08 wieder einzubauen, nachdem er ihn Gründlichst gereinigt hat. "Komisch - irgendwie..." murmelt er noch so vor sich hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Februar 2006, 11:32:06 Uhr
"Ah ja, interessant", sagt Jack und fängt an sich bereits einige ausreden zu überlegen mit denen er sich von der Gruppe absetzen könnte.


Langsam kommt Paul angetrottet, er trägt einen großen Rucksack auf seinem Rücken zusätzlich zu seiner normalen Bewaffnung, außerdem hat er noch eine Spitzhacke dabei.
"Ich bin bereit", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Februar 2006, 13:26:46 Uhr
Als Saint die Schrottungsanlage erwähnt bläst Sakaya ihre Wangen auf und winkt ab.
"Ich hoffe, sowas müssen wir nie wieder machen..." sagt sie schlicht, aber ergreifend und setzt den nächsten Satz nahtlos hintendran. "Das klingt ja schon wieder toll hier. Wieso kann nicht mal irgendetwas einfach sein?"
Ihr Blick fällt auf Paul, welcher ein Stück seitlich von ihr gesehen angetrödelt kommt.
Sie schaut sich nocheinmal kurz um. "Sieht so aus, als ob ich auch soweit wäre..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 17. Februar 2006, 22:16:31 Uhr
"Na dann mal los nich wahr." meint Saint ruhig und schwingt sich hinters Steuer.
"Alle man an Bord." ruft er angespannt.
Freak ich komme. Und wehe meinem Bruder ist was passiert...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 17. Februar 2006, 22:28:45 Uhr
Vigo schwingt sich auch auf den Truck.

Bin ja echt mal gespannt was jetzt kommt denkt er sich während er weiter rutscht um den anderen auch noch Platz zu lassen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Februar 2006, 22:31:12 Uhr
"Gut, fahren wir", sagt Jack der sich gedanklich langsam einen Fluchtplan zurechtlegt.

Die Gruppe kuschelt sich nach und nach zusammen in den truck und den Buggy und fährt los raus in den Boneyard, in Richtung der Deathzone..............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 23. September 2006, 15:49:20 Uhr
Pyron öffnet schwerfällig seine Augen, um ihn herumist es weiß, vereinzelt tanzen Schatten vor seinem Blickfeld herum.................


"Hören sie, es tut mir ja Leid dass der Bus jetzt direkt inihrem Wohnzimmer steht, okay? Aber ich fahre diese Dinger normalerweise nicht, ich jage sie höchstens hoch............."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 27. September 2006, 19:57:42 Uhr
Pyron kann die herandämmernde Realität nicht von seinen Träumen unterscheiden.....

Langsam und schwerfällig dreht er seinen Kopf und sieht den Schatten beim Tanzen zu...

"öhh..*röchel*...naaaa"

Er versucht sich auf die Worte zu konzentrieren.....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 27. September 2006, 21:43:40 Uhr
Pyron spürt plötzlich eine Hand anseiner Stirn, einweißer Mensch hält sie ihm dort hin.
"Können sie mich hören", fragt eine weit entfernte Stimme.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 28. September 2006, 11:16:53 Uhr
Pyron lauscht der Stimme. Sie ist sooo weit entfernt und hämmert rotztdem laut ins seinen empfindlichen Ohren....

Es ist die angenehmste Stimme die er zu hören bekommt, nach dem er weggetreten war.

Pyron hebt seinen linken Arm in die Luft und verharrt so....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 28. September 2006, 18:55:22 Uhr
"Schwester", sagt die Stimme, "Puls messen, Janka, geben sie mir die Adrenalinspritze............."
"Adrenalinspritze", kann Pyron plötzlich eine sehr bekannte Stimme hören, "sind sie sich sicher? Bei ihm................"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 28. September 2006, 21:36:40 Uhr
Pyron versucht der Stimme die ihm vertraut vorkommt ein Gesicht zuzuordnen.....und versagt.

Er gibt sich wieder dem Treiben des weissen Äthers hin und wird ruhig.....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 28. September 2006, 21:47:27 Uhr
Ganz entfernt spürt Pyron ein Pieksen, ganz langsam kommen wieder Ansätze von Lebensgeistern in seine Glieder und Hirn................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 28. September 2006, 21:53:49 Uhr
Das Pieksen empfindet Pyron als eine sehr willkommene Abwechslung zum ewig währenden Dämmern und den Träumen.....das prickelnde Gefühl das sich von der Einstichstelle schnell in alle Glieder verteilt auch.

Pyron hört sein Herz schlagen, mit zunehmender Frequenz.....

Es dauert in etwa 5 Sekunden bis sich das Adrenalin unmittelbar in einer Ruckartigen Bewegung bemerkbar macht.

Mit aufgerissenen Augen sitzt der Riese senkrecht im Bett.

Die stille Atosphäre des Raumes wird von einem markerschütternden Schrei des Schmerzes und der Wut, all dem Schmerz und all der Wut die sich in seinen Träumen angesammelt hat und die er nicht auszudrücken vermochte, zerrissen.....

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 28. September 2006, 21:56:47 Uhr
"Na, was hab ich gesagt", meint Jac, "sie hätten ihm auch einenKaffee machen können - hey, Pyron, ich bins, Jack", sagt er und kommt auf den Riesen zu während die Ärzte, ein Mann der LAPD und ein seltsamer Stadtmensch ein paar Schritte zurückmachen................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 28. September 2006, 23:38:41 Uhr
Pyron verstummt apprubt.

Dann springt er aus dem Bett, steht im Raum, ballt seine Fäuste...

"Waaas??? Weer????"

Pyron sieht mit dem Gesichtsausdruck eines in dei Ecke getriebenen Tier die einzelnen Personen im Raum abwechelnd an......
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 30. September 2006, 00:56:20 Uhr
"ich", meint Jack und wedelt mit seiner Hand herum.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 02. Oktober 2006, 19:04:38 Uhr
Pyron geht immer noch total verwirrt auf Jack zu und stolpert bei dem Versuch ihn zu erreichen über ein am Boden liegendes Kabel.....

....mit einem lauten Krachen schlägt er der Länge nach neben dem Bett auf....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 02. Oktober 2006, 20:26:58 Uhr
Lanbgsam verlässt der Wahn wieder PyronsKörper,sein 'klares Denken' setzt wieder ein.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 04. Oktober 2006, 19:58:37 Uhr
Eine Weile lang rührt sich Pyron mit Ausnahme von gelegentlichem Zucken nicht...

...langsam richtet er sich begleitet von einem Stöhnen auf und schaut ruhig in die Runde.....

"Ich bin Russel, wer seid ihr?" , fragt der Riese völlig normal und freundlich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Oktober 2006, 20:37:10 Uhr
"Scheint als hätte er auch einen Schlag auf den Kopf bekommen", meint Jack, "hey Pyron."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 04. Oktober 2006, 21:07:28 Uhr
Russel sieht Jack bedächtig und fragend an....

"Pyron?"

Er verzieht das Gesicht.....

"Mir ist....."

Russel läuft etwas grün an und läuft schnell in Richtugn Tür...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 04. Oktober 2006, 21:49:30 Uhr
Russel stürmt durch den Raum auf die nächstbeste Toilette zu.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 04. Oktober 2006, 22:11:44 Uhr
Leider ist der Weg zu lange für Russels Magen und er erbricht sich, zum größten Teil nur Magensäure, während er läuft.

Ein vernuscheltes ""tschuldige" ist zu hören als er endlich die Tür zur Toilette aufreisst und darin verschwindet....

...leise hört man das der erste Schwall wohl nur der Anfang war.....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Oktober 2006, 23:21:48 Uhr
Pyron aka russel ist nun erstmal auf der Toilette und kotzt eine Weile.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Oktober 2006, 17:10:37 Uhr
Pyrons magen leert sich langsam, dann blickt er auf in den Spiegel der über der Toilette hängt..............

Sein Gesicht hat sich irgendwie gewandelt. Jemand hat seinen Bart gestutzt und die Essenreste draus entfernt, genauso seine Haare. Irgendwie sieht er weitaus zivilisierter aus als vorher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: BURN! am 11. Oktober 2006, 00:17:30 Uhr
Nach etwa 5 Minuten erscheint Pyron aus der Toilette.

Er sieht ziemlich unbeholfen aus während er auf den Boden schilet und sich dabei den Mund mit der rechten Hand abwischt.

Pyron sieht sich auf dem Gang um......
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 16:57:56 Uhr
Jack, ein bärtiger Arzt im leicht zerrissenen kittel und eine kleine, dickliche Arzthelferin kommen hinter Pyron hergelaufen aus einem Operationsraum.
"Geht es ihnen gut", fragt der Arzt besorgt.


________________________________________________________________________________________


Langsam geht die sonne über dem Boneyard auf, in weiter Entfernung geht eine gewaltige Rauchwolke dort in den Himmel wo einstens das VaulttecCenter und Zulustrus Machtzentrum gestanden ist, dort wo soviele menschen starben.

Lucy istimmernoch bewusstlos und ziemlich bleich, atmet aber relativ gleichmäßig wenn auch nicht stark. Auch alle anderen im Auto werden sich ihrer Blessuren und Veletzungen durch Schmerzen immermehr bewusst.

Schließlich fährt das schrottigem, stinkende Auto - begleitet von einigen neugierigen Blicken - in Adytum ein Richtung Krankenhaus.................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 17:07:08 Uhr
"Seien wir bald da?" Fragt Animal.
Er sieht sehr elend aus, das Geruckel, der Gestank, der verschwitzen und verdreckten Gruppe, verursachen Übelkeit. Die harten, ungefederten Schläge rütteln ihn durch, er merkt wie ein Fremdkörper in seiner Schulter an an Knochen kratzt, ein markerschütterndes Schmerzegefühl. Überhaupt tut ihn alles weh. Seine Stimme ist kratzig und heiser, ohne Unterlass hat er Lucy stundenlang Geschichten erzählt, sie mit Wasser versorgt und die Schweisstropfen auf ihrer kalten Stirn weggewischt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 17:28:10 Uhr
Saint kann kaum noch die Augen offen halten und sieht sich fragend um...
"Ja gleich..." murmelt er, seine Hände brennen höllisch, nur mit größter Konzentration hällt er das Lenkrad fest.
"Da vorn ist das Krankenhaus..." Saint steuert darauf zu...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 17:47:04 Uhr
Der Wagen stottert und knattert - dann würgt er bleitet von einem schwarzen Räuchlein vor dem Krankenhaus stehen.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 18:31:18 Uhr
Animal reisst die Tür auf und trägt Lucy ins Freie. Er geht auf das Krankenhaus zu.
"Haallooo! Da wer seien? Lucy brauchen Medizinmann! Schnell!" Ruft er laut.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 18:54:55 Uhr
Saint hieft seinen Bruder aus dem Bus und folgt Animal leicht humpelnd.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 19:01:33 Uhr
Animal, der das alte, kleineGebäude betritt sieht gleicheine seltsame Szene. AufdemGang stehen ein riesenhafter Mann der Mazzawakken ziemlich bekanntvorkommt, Jack, ein Medizinmann in einem weißen Kittel und eine kleine runde Medizinmannhelferin die den sippling ziemlich interessiert anschauen.
"Sie sehen aber auchnicht gut aus", sagt der Arzt und mustert Mazza. Dann deutet er auf den Operationssaal.
"Folgen sie mir."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Robi92 am 13. Oktober 2006, 19:31:18 Uhr
Robert wacht gähnend auf, sein Blick schweift hin und her. "Hey....", murmelt er, steht auf und begibt sich sofort in das Krankenhaus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 19:41:08 Uhr
Saint betritt mit seinem Bruder das Hospital
"Ich brauch nen Doc...für meinen Bruder... und mich..." er setzt seinen Bruder auf einen freien Stuhl und kramt schwerfällig das Glas mit den Augen heraus...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 19:57:50 Uhr
Der Arzt blickt Saint erstaunt an, dann seinen Bruder.
"Ähm........ Greta, bringen sie den Herren ein paar Stimpaks und nähen sie die Wunden - ich kümmere mich um die junge Frau." Er blickt noch einmal mit einer hochgezogenen Augenbraue zu denAugen, dann zu Lukas.
Schließlich nimmt er Animal Lucy aus dem Arm, legt sie auf den Operationstisch und schließt die tür hinter sich.

Die Arzthelferin läuft durch das krankenhaus und kommt schließlich mit einigen Stimpaks, Verbandszeug und Nadel und Faden.Kurzerhand injiziert sie den Anwesenden einige davon, blickt nochmal zu saints Bruder der noch immer schweigt und seine eine Kinderpuppe wiegende Sally, dann kommt der Arzt in ihr wieder hervor und sie tritt zu Mazzawakken.
"Ich muss ihre Schnittwunden nähen, folgen sie mir bitte in den Raum", sagt sie und deutet auf etwas das scheinbar ein Diagnoseraum sein soll.
"Wir haben hier nicht allzuviel Platz", sagt sie entschuldigend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 20:02:35 Uhr
"Ich halts noch ne weile aus...." Saint spürt wie die Stims ihre Wirkung tun.
"Aber ich glaube irgendwer sollte sich irgendwann mal meinen Fuß ansehn..." seufzend lässt sich Saint neben Lukas nieder und redet auf ihn ein...
"Hey Luk...wenn du mich hörst... alles wird gut...versprochen..." Er schaut traurig zu Sally und der Puppe... Wieder ein Leben verloren... denkt er dann traurig...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 20:19:13 Uhr
Lukas antwortet nicht, es ist wohl anzunehmen das sein Geist ebenso gelitten hat wie Sallys................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 20:22:14 Uhr
Mazzawaken folgt den Medizinmann. Neugierig schaut er sich um, das hier ist anders als das Zelt seines Medizinmannes. Viel größer.

"Mazzawaken haben Löcher hier, hier und hier. Er deutet auf seine Schultern und nimmt den Verband von der Hand ab unter dem sich ein ziemlich großes Loch verbirgt. Die Messerschitte- und stiche erwähnt er erst gar nicht erst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 20:25:29 Uhr
"Okay........", meint sie und holt fast augenblicklich eine weitere Rolle Faden.
"Das kann jetzt etwas piecken", sagt sie und fängt an Animal zu nähen..............

"Wo haben sie die Verletzungen her, Überfallopfer die in eine Situation kommen in der sie so zugerichtet werden können schaffen es eigneltich nur selten bis nach Adytum."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 20:36:08 Uhr
Ohne mit dem Wimpern zu zucken lässt Mazzawaken sich nähen nicht ohne anzumerken.
"Mazzawaken denken das noch Kugeln stecken in Schulter drin." Er schaut interessiert zu wie sie ihn verarztet.

"Verletzungen kommen von böse Män." Antwortet er reichlich knapp auf ihre Frage.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 20:47:35 Uhr
"Ja, das kommt im Boneyard häufig vor", meint sie und holt eine Zange und anderees Werkzeug hervor. Dann hält sie Mazawakken einen Stockhin.
"Draufbeißen und an was Schönes denken", sagt sie ihm.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Hellspawn am 13. Oktober 2006, 20:48:52 Uhr
Vigo lässt sich erschöpft auf einen der herumstehenden Stühle sinken.
Er mustert den niedergeschlagenen Saint.


Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 20:59:32 Uhr
Animal dreht den Kopf von dem Stock weg.
"Brauchen nicht Stock!  Wollen bloss raushaben Kugel, gehören nicht da rein."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 20:59:55 Uhr
Saint redet weiter auf seinen Bruder ein und überlegt wie es jetzt mit ihm und Sally weiter geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 21:06:22 Uhr
Sally lächelt Saint nur selig lächelnd an während Lukas immernoch nicht reagiert.


____________________________________________________________________________________________________________________


"Okay", sagt sie, stößt die Zangen plötzlich in Mazzawakkens Lfeischund bringt unter einigen Schmerzen die Kugel nach draußen. Dann führt sie das Nähen fort.
"Entschuldigen sie, aber seit der letzte Stammesmann dem wir allzuviele Medikamente und Schmerzmittel verabreicht haben an plötzlichen Herzversagen gestorben ist hat der Doctor verboten allzuviele Medikamente an Sipplinge zu verabreichen", sagt sie.

Dann näht sie weiter..............


..............


Die Zeit vergeht und während Mazzawakkens Schnittwunden Stückfür Stück vernäht werden tritt der Doktor draußen auf den Gang zu dem Rest der Gruppe, er ist ziemlich mit Blut eingesaut und trägt neben einer grünen Schürze einen Mundschutz............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 21:10:25 Uhr
"Wer ist der nächste?" fragt Saint matt und schaut seine Freunde an...
Leicht verzweifelt lehnt er sich an die Wand und schliesst kurz die Augen.
Dahinter pulsiert es und seine Wunden pochen schmerzhaft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 21:11:48 Uhr
"Das sein auch gut so." Sagt Mazzawaken der sich die Kugel anschaut. "Mazzawaken haben viel genug Schmerzen, brauchen nicht Schmerzmittel. Du gute Medizinfrau." Er mustert sie aufmerksam, obwohl alles höllisch weh tut was sie da veranstaltet, verzieht Animal keine Mine.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 21:20:01 Uhr
"Ihre Freundin hat ziemlich viel Blut verloren", sagt er, "die Kugel hat einige wichtige Blutadern gestört und für eine kurze Zeit dn Fluss zu ihrem Gehirn und Herzen gestört, weswegen sie immernoch bewusstlos ist. Es war nicht einfach sie zu operieren und die Kugel rauszubekommen. Allerdings ist es glücklicherweise gelungen. Sie braucht nun ein bis zwei Wochen Ruhe mindestens. Von welcher Karawane sie auch immer kommen - sie wird höchstens als Passagier wieder mit zurückreisen können."

Dann mustert der Arzt Saint.

"Kommen sie mit, ich kümmere mich nun um sie.............."


________________________________________________________________________________________________


Die Arzthelferin vernäht den letzten Stich und setzt einen Verband an............
"Gut", meint sie, "das genügt. Die Fäden sind selbstauflösend, nach zehn Tagen sollten die Wunden eigentlich recht gut verheilt sein. Außerdem sollten sie ihre Schulter ruhig halten, ich kann ihnen eine Binde machen wenn sie wollen."

Mazzawakken hat - kurzgesagt - das Gefühl noch nie sosehr vernäht und verbunden worden zu sein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 21:29:22 Uhr
"Lassen sie nur..." meint Saint mit geschlossenen Augen und einer abwehrenden Handbewegung "kümmern sie sich erstmal um die anderen, die sind schlimmer dran..."
Er öffnet die Augen und betrachtet seinen Bruder "Und dann müssen sie meinem Bruder seine Augen wieder einsetzen." er hällt das Glas hoch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 21:33:29 Uhr
"Ööh? Nein nicht noch mehr verbinden. Schulter ruhig halten....gut das werden machen. Mazzawaken müssen sowieso ausruhen einige Tage." Er beschaut sich so gut es geht.

"Sie das gemacht sehr gut. Mazzawaken werden kommen vorbei später. müssen erst schauen nach Luutsie." Mazzawaken verbeugt sich leicht vor der Medizinfrau und geht hinaus in den Gang.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 21:43:36 Uhr
"Wie sie wollen", sagt die Arzthelferin, "schicken sie gleich den nächsten rein der Behandlung bruacht wenn sie rausgehen."


Der Doktor mustert die Augen und Lukas.
"Das kann ich hier nicht - dafür müssen sie zu Ärzten mit vielbesseren Möglichkeiten. Am Besten nach Frisco. Da kann man sich vielleicht auch um ihren........... geistigen Zustand kümmern."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 21:46:43 Uhr
Saint schaut mitleidig zu seinem Bruder...
"Ja dacht ich mir schon..." er schaut sich um und stemmt sich dann hoch...
"Na gut dann flicken sie jetzt mich zusammen... ich werde dann noch mal zu Knight gehen...können sie solange auf die Beiden aufpassen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Oktober 2006, 21:49:46 Uhr
Mazzawaken betritt den Gang. Relativ sauber und überall vernäht und umwickelt.

"Medizinfrau können jetzt medizinieren Nächsten. Was sein mit Luutsie?" Sagt er während er ein kneifen im bauch bemerkt und realisiert das er seit Ewigkeiten nichts mehr gegessen hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 21:51:04 Uhr
"Sie ist bewusstlos und braucht viel Ruhe..." meint Saint und hinkt dem Doktor hinter her.
"Aber sie kommt durch..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 21:54:23 Uhr
"Kann ich machen", sagt der Arzt und führt Saint in den operationssaal. Lucy liegt auf einem Bett etwas abseits unter einer Decke, ihre Schulter ist verbunden und sie sieht noch immer ziemlich bleich aus, atmet aber ruhig.

"Gut, außer ihre Hände und ihren Fuß - wie auch immer sie DAS angestellt  haben, sind sie auf einen Nagel getreten? - können sie mir sagen wo sie sonstnoch Blessuren haben..............."

Dann beginnt er Verband und nähte anzulegen..................


________________________________________________________________________________________________


Robert betritt den Raum der Arzthelferin die auchschon beginnt ihn zu verarzten...............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 21:56:41 Uhr
"Hmm ja noch einige ältere...hier in der Brust...da in der Schulter...öhm ja und ein paar kratzer hier und da..." Saint zuckt kurz mit den Schultern und verzieht dann das Gesicht als ihn der Schmerz durch fährt.
"Wissen sie ob der Chief im moment da ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:00:00 Uhr
"Keine Ahnung - aber wo sollte er schon hingehen", meint der Arzt während er sich um saint kümmert, "hat anscheinend versucht einen Mordfall alleine aufzuklären, abner das hat nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich verhört er grad irgendeinen armen Idioten um den ich mich nachher kümmern darf - übrigens ist die Behandlung von ihnen allen natürlich nciht umsonst."

Nach und nach verbindet und vernäht der Doktor alle von Saints Wunden................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:03:57 Uhr
"Ja das dachte ich mir... keine Angst ich werd mich um das Geld irgendwie kümmern..." meint er und schliest die Augen wieder während der Doc an ihm herum werkelt.
Saint ist verdammt noch mal hundemüde... Aber noch ist keine Zeit zum ausruhen...bald...bald...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:06:50 Uhr
"Fertig", sagen der Doktor und auch die Arzthelferin zeitgleich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:09:19 Uhr
"Danke sehr...ich bin bald wieder da..." Saint verlässt das Behandlungszimmer und geht in den Warteraum.
"Vanessa, pass bitte auf die beiden auf, während ich beim Chief bin, ja?" er nimmt sie in den Arm und küsst sie sanft auf den Mund.
Dann schnappt er sich einen Rucksack und die seine restliche Ausrüstung und stapft los in Richtung HQ der Polizei.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:13:49 Uhr
"Ist gut", sagt ihm noch Vanessa hinteher.


Im HQ der LAPD ist es im Augenblick ziemlich ruhig, wahrschienlich schläft der Chief just im Augenblick im Sitzen an seinem Schreibtisch auf irgendwelchen Papierkram..............

Die Empfangsdame, mitlerweile ist ihr Saints Gesicht durchaus bekannt, winkt ihn einfach wortlos vorbei.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:16:45 Uhr
Saint nickt der Frau kurz zu und geht ins Büro von Eddie Knight.
Als er da vor steht klopft er kurz an die Tür und tritt ein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:20:03 Uhr
Knight, in voller Montur, blickt von seinem Schreibtisch auf. Scheinbar hatte er wirklich bis gerade eben geschlafen..................

"Ah, du bist es", meint er schlicht aufs Saints Besuch, "siehst ein wenig ramponiert aus."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:22:57 Uhr
"Warn ein paar harte Tage..." Saint geht zum Schreibtisch und füllt sich ein Glas Whisky.
Dann geht er zum nächstbesten Stuhl und lässt sich darauf fallen...
Mit einem Seuftzer streckt er dir Beine aus und leert das Glas in einem Zug.
"Die Skintaker sind ausradiert...." meint er dann schlicht und zündet sich eine Zigarette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:26:06 Uhr
knight schweigt einen Augenblick.
"Gut", meint er schließlich, "nur haben uns das schon die Flüchtlinge aus Watertown erzählt. Meinten das eine Gruppe leute die Skintaker abgeschlachtet hätte und dabei nebenbei Watertown selbst mit Chemikalien verdünnt hätte - nun ja, das ist halt Pech", fügt erhinzu und schenkt sich selbst ein Glas mit Whiskey ein................
"Und was wirst du jetzt machen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:39:19 Uhr
"Hmm dir sagen das einiges an Kämpfen auf euch zukommt... Wir haben den Kerl hinter den Skintakern hoch genommen... also wir vermuten das er tot ist. Bei dem würd ich mir nie sicher sein..."
Saint erzählt seinem ehemaligen Vorgestzten und Freund die ganze Geschichte und erwähnt auch Darcian und das er ihnen geholfen hat...das er eigentlich keiner von den richtig Bösen ist.
Das Rose und Lucy lässt er aussen vor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 22:47:12 Uhr
".......... Interessant. Mal sehen was noch auf uns zukommt", sagt Knight. Er schweigt ein Weilchen und blickt Saint durchdringend an.
"Saint, ich gebe dir hiermit als dein Vorgesetzter deinen letzten Befehl..........", meint er gestreng und führt im selben Tonfall fort, "such dir ein Fleckchen Land und mach einen Haufen Kinder. Und komm ja nicht auf die Idee hier wieder einsteigen zu wollen, hast du verstanden?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 22:53:37 Uhr
"Ehrlich gesagt, war das auch mein Gedankengang. Obwohl mir auch vorschwebte euch hier ein wenig unter die Arme zu greifen." Saint lächelt kurz.
"Aber vorher muss ich mich um meinen Bruder und Sally kümmern... die sind beide am Ende, völlig durch den Wind...und meinem Bruder hat dieses miese Schwein die Augen rausgeschnitten..." Saint schweigt kurz und der Zorn brodelt in ihm.
"Verdammt ich hab die Dinger in einem Glas hier her gebracht..."
Er zieht an seiner Zigarette.
"ich werd nach Frisco gehn und versuchen das sie ihm die dort einsetzten...ich hab dort auch noch bei eingen Leuten was gut. Auch wenn mein Abgang nicht gerade der freundschaftlichste wahr..." Saint lacht ton los auf...
"Ähm naja eine Sache wäre da noch...die Krankenhausrechnung... es ist mir ziemlich peinlich dich anpumpen zu müssen...aber soviel Geld trag ich gerade nicht mit mir herum....könntet das LAPD nich...ich würdes auch zurück zahlen sobald ich kann..." Saint schaut seinen alten Freund mit einem schiefen fragenden Grinsen an...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Robi92 am 13. Oktober 2006, 22:57:40 Uhr
Robert lässt sich zusammenflicken und beisst, als ihm die Kugeln entfernt werden die Zähne zusammen. "Seinse bidde vorsichtig beim Bein ja?", meint er dann noch und blickt die Arzthelferin mit leicht zusammengekniffenen Augen an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 23:00:06 Uhr
"Betrachte es als überfälliges Gehalt und Bezahlung für Söldnerarbeiten", sagt Knight und holt ein Stück Papier und etwas zu schreiben hervor. "Ich werde dir sogar noch was mitgeben: Ein Empfehlungsschreiben an Doktor Wu Dang in Frisco, er leitet dort nichtnur ein hochmodernes und teures Krankenhaus sondern auch eine Psychatrie - dort kann man sich dann um deinen Bruder und Schwägerin kümmern gegen ein gewisses Entgeld. Mit dem Wisch jedenfalls dürfte garantiert sein dass sie sie überhaupt übernehmen." Er schreibt rasch ein paar Zeilen auf das Papier, stempelt es und reicht es Saint.
"Einzige Bedingung", sagt er noch bevor er es Saint aushändigt, "ich will dich nie wieder in Adytum oder dem Boneyard sehen. Hast du verstanden? Wenn du nochmal deinen Fuß hierher setzt schneide ich ihn ab und lass ihn an die Hunde in Viertel 13 verfüttern, klar?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 23:05:25 Uhr
"Uhm...und wenn ich unbewaffnet und nur als Besuch komme?" fragt Saint grinsend und nimmt den Zettel entgegen.
"Ich dank dir, Mann..." er steht auf und geht zu seinem alten Boss...
"Mann, ich weis noch wie du mich damals in der Wüste aufgelesen hast..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 23:10:16 Uhr
"Ja, das hätteich vielleicht nicht machen sollen", meint er düster, "dann wärst du heute nicht derletzte deiner Familie"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 23:17:10 Uhr
"Es war besser so... ich hatte nie viel für Gartenarbeit übrig...früher oder später wäre ich zur Waffe gekommen... vielleicht auf die eine oder andere nicht so schöne Weise. Die LAPD Ausbildung hat mir mehr als einmal die die Haut gerettet...und ich bin nicht der letzte...Lukas wird wieder und ich hab die Hoffnung nicht aufgegeben Meggie irgendwann zu finden..." Saint zuckt mit den Schultern.
"Du kennst mich... ewiger Optimist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 23:23:50 Uhr
"Der ewige IDIOT", brüllt Knight wütend und schlägt mit derfasut so hart auf den Tisch das fast Holz gesplittert wäre, "siehs ein, deine Eltern sind tot, dein Bruder und seine Frau wurden von einem Psychopathen geistig zerlegt, ihr Kind getötet und deine Schwester dient irgendwo als Sklave oder ist tot! Du bist der letzte aus deiner Familie, wie lange willst du umherreisen bis du eines Tages von einer kugel endgültig getötet wirst? Gründe eine Familie und führe ein ganz normales Leben, du bist 25 und hast noch soviel vor dir anstatt es an Gedankenspiele und surreale Wünsche zu verspielen!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 23:32:39 Uhr
"Was zum..." Saint bleibt ruhig stehn.
"Jetzt komm wieder runter, ich hab deinen Rat gehört, verdammt..." braust Saint doch auf.
"Ich werde ihn berücksichtigen, aber was ich mache ist meine Sache... und wenn ich glaube das sie wieder werden, da oben, dann is das meine Sache...und wenn ich glaube das ich den Rest meiner verdammten verfluchten Familie finde, dann ist das 3 mal meine Sache!" Saint gestikuliert wild in der Luft vor ihm und streut überall Ascher herum.
Wütendend funkelt er Eddie an...
Dann seufzt er erschöpft und setzt sich wieder hin...
"Du hast recht. Wer weis was wird... Ich bin des kämpfens Leid...Scheiße ich hab mehr Blei abbekommen als ein Scheißpanzer je haben könnte..." er lacht kurz auf..."Ich will die Hoffnunf aber nicht aufgeben... noch nicht..." meint er dann ernst.
Er fährt sich mit der Hand über sein müdes ausgemergeltes und stoppliges Gesicht...
"Scheiße, ich brauch Urlaub..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 23:37:58 Uhr
"Dann mach Urlaub - und verscharr dabei deine Kanonen irgendwo in der Wüste", sagt Eddie düster, "dein Mädchen wird es sicher nicht gerne sehen dass du weiterhin dein Leben aufs Spiel setzt. Ich bin hier weil ich mal eineFamilie hatte - was ist mit dir, willst du mein Nachfolger werden weil du so dumm warst nie eine zu gründen?" Er trinkt den rest vom alkohol auf einen Schlag aus und füllt sich dann nach.............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 23:47:09 Uhr
"Hmmm Vanessa... sie macht sich immer Sorgen, Hell, sogar ich mach mir immer Sorgen. Sie ist ein Grund sich zur Ruhe zu setzen..." Saint sinnt vor sich hin.
"Ich kann es mir nicht vorstellen, irgendwo zu leben...ohne all das hier..." er macht eine Geste die wohl soviel bedeutet wie 'ohne die ganzen Abenteur, das Reisen' etc.
"Aber auf der anderen Seite... es hört sich verdammt verlockend an...nicht mehr in Gefahr leben zu müssen das irgendwer einem eine Kugel verpasst, oder das es Vanessa erwischt..." Saint schweigt eine Weile und schaut dann auf die Uhr die an der Wand hängt.
"Ich glaub die anderen sind soweit wieder auf dem Damm..." Saint reibt sich die Stirn. "Scheiße, ich muss meinen Truck noch aus dem BoneYard holen...Verdammt..."
Er steht auf und geht zu Eddie, vor ihm bleibt er stehn und hällt ihm die Hand hin.
"Danke, Chief, für alles. Wir werden aufbrechne sobald ich aus dem BY zurück bin, ich werd über deinen Rat nachdenken..." Auch wenn es nicht viel nachzudenken gibt...das weist du... meldet sich sein geschundener Körper leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Oktober 2006, 23:53:32 Uhr
"Gut",meint Eddie, "und dein Truck steht hinten im Hinterhof, der Schrotthändler hat ihn mitgebracht - wir konnten gerade noch verhindern dass er auseinandergenommen und in Einzelteilen verkauft wird."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Oktober 2006, 23:56:29 Uhr
"Uhhh...Dumm hat Schwein, was?" grinst Saint.
Er schaut kruz auf seine ausgestreckte Hand.
Dann umarmt er Eddie kurz und klopft ihm auf die Schulter.
"Pass auf dich auf, Chief." sagt er dann und dreht sich um.
Er schnappt sich seinen Rucksack und sein Gewehr und geht zur Tür.
Dort bleibt er kurz stehn und dreht sich noch einmal um.
Er salutiert knapp und geht dann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 00:00:26 Uhr
Eddie salutiert knapp zurück.
"Viel Spaß im Ruhestand", murmelt er, trinkt und denkt an einstens..................


Saints Truck steht unversehrt im Hinterhof des LAPD-Gebäudes. Er istvielleichtein wenig staubig, aber ansonsten tiptop.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Oktober 2006, 00:03:12 Uhr
"Passt doch..." murmelt Saint, schliest auf und hieft seinen angeschlagenen Körper in die Fahrerkabine.
Ohne weitere Zwischenstopps fährt er beim Hospital vor und steigt dort wieder aus.
Leicht hinken betritt er den Wartesaal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 00:06:18 Uhr
Im Wartesaal befinden sich immernoch Saints Kameraden die auf seine Rückkehr warten..............
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Oktober 2006, 00:09:48 Uhr
"Hi..." meint er knapp.
"Also dann los, alle man in den Truck...vergesst Lucy nicht. Verteilt euch irgendwie. Das mit der Bezahlung regle ich."
Er nimmt den Zettel raus, liest ihn kurz und zeigt ihm dann einem der Ärzte.
"Ich hoffe das geht klar...?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 14. Oktober 2006, 09:55:22 Uhr
Animal geht in Lucys Raum und schaut sie an,  er schaut sich um ob ein Medizinmann in der Nähe ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 12:02:35 Uhr
Guten Tag Wu,

Ich bins, Eddie Knight. Wie du dich vielleicht erinnerst schuldest du mir noch was - dieser Mann, Saint Deschain, hat zwei Leute bei sich die in deiner Psychatrie aufgenommen werden sollten, einer davon braucht seine Augen wieder - mach es ihnen nicht zu teuer.

Eddie Knight, LAPD Boneyard.



"Das ist schön, aber was soll ich damit",meint der Arzt trocken. "Egal, heißt wohl das Mr. Knight die Kosten übernimmt."

Er blickt kurz zu Animal und sagt: "Sie ist transportfähig, aber lasst sielieber schlafen - sie sollte sich schonen."

"Hey Leute", sagt der eingenickte Jack, "können ich und Pyron", er deutet auf den Riesen, "auch mit?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 14. Oktober 2006, 12:06:18 Uhr
Animal geht auf den Arzt zu. "Du Mazzawaken können verkaufen einige Stimmpakkse? Mazzawaken haben Deckel."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 12:09:53 Uhr
Der Arzt blickt Maza mit einer hochgezogenen Augenbraue an.
"Prinzipiell ja, 80 Deckel das Stück - nur, sie wollen sich doch hoffentlich nicht jetzt gleich wieer in eine Schlacht stürzen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 14. Oktober 2006, 12:17:02 Uhr
Mazzawaken zieht eine Augenbraue hoch. "Mazzawaken wollen nicht lügen. Mazzawaken Krieger und Krieger kämpfen wenn sein müssen. Wir haben nix mehr viel Medizin, alles verbraucht in hohe Vault Tekk Turm. Wir werden reisen weite Strecken durch Ödland, das sein gefährlich, darum brauchen Mazzawaken 10 Stimpakkse." Mazzawaken sucht 800 Deckel aus seinen Geldbeutel heraus und hält sie den Doktor hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 12:31:00 Uhr
der Arzt schüttelt denKopf und überreicht Mazzawakken gegen die 800 Deckel die 10 Stimpaks.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Robi92 am 14. Oktober 2006, 12:38:48 Uhr
Robert kommt, wie eine zusammengeflickte Puppe aussheend, zu der Gruppe. "Wie neu geboren....", murmelt er vor sich hin
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 14. Oktober 2006, 12:48:54 Uhr
Mazzawaken packt die Stimpaks in einen Lederbeutel. Anschließend wickelt er Lucy in seinen Wolfspelz ein und trägt sie behutsam auf die Ladefläche des Trucks, wo er ihr ein provisorisches Krankenbett einrichtet. Dann geht er noch einmal in das Krankenhaus und holt Lucys restliche Ausrüstung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 14. Oktober 2006, 13:21:28 Uhr
"Moment, ich helfe ihnen", sagt der Arzt und hilft MazzawakkenLucy in den Innenraum des großen viele Tonnen schwerenTrucks zutragen und zu 'verstauen'.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 14. Oktober 2006, 19:36:40 Uhr
"Kein Problem. sucht euch nen Platz." meint Saint zu Jack und deutet mit dem Daumen auf den Ausgang.
"Danke Doc." er nickt dem Arzt noch zu und geht dann selber nach draussen.
Dort angekommen steigt er in den Truck und wartet noch kurz auf Jack und Pyron, um dann los zu fahren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 15. Oktober 2006, 12:41:57 Uhr
Jac, Pyron, Robert, Vigo und alle andren kuscheln sich zusammen in den Truck................

Dann geht die Fahrt los, Saint tritt aufs Gas. Das Ziel hißt San Francisco................

Zurück bleibt nur eine riesige Rauchwolke irgendwo im Boneyard die sich noch in weiter Entfernung über den Horizont erhebt...................
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 12:37:50 Uhr
Der Truck fährt weiter durch die Straßen, bis schließlich die Stadtmauer von Adytum in Sicht kommt ....

Das ganze Mauer zu nennen ist etwas untertrieben - Hochsicherheitstrakt wäre passender. Vor einer fast drei Meter hohen Mauer ist ein knapp zwei Meter hoher Maschendrahtzaun gespannt, an Topseite zieht sich Stacheldraht entlang. Vor diesem Zaun wiederrum wurde Stacheldraht am boden aufgestellt. Jeder Mensch, der versuchen würde, Adytum anzugreifen, würde sein blaues Wunder erleben .....


Der Truck fährt auf das Tor von Adytum, eine große Schranke, flankiert von zwei MG-Stellungen zu. Abgesehen von den Polizisten an ihren MGs steht ein weiterer LAPD-Mann vor dem Fallbaum und deutet dem Truck, stehen zu bleiben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 05. Mai 2008, 12:59:38 Uhr
"Wow," vernimmt man ungeahnt enthusiastisch aus
Jays Mund: "Was in Gottes Namen bewachen die hier?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 05. Mai 2008, 13:16:49 Uhr
"das kannst du laut sagen!"
Vastin betrachtet die Polizisten eingehender.
"Ich glaube die wollen einfach nicht das jemand ungewolltest hier herein kommt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 14:42:35 Uhr
"Die bewachen das Adytum... einer der wenigen stabilen Zufluchtsorte im BoneYard..." Saint bremst den Truck ab und bleibt vor der Schranke stehn.
"Und noch eine Kontrolle... die müssen sich echt erholt haben..." grinst Saint und freut sich das es seiner alten Heimat besser geht.
"Bis gleich." meint er nur und steigt dann aus.
"Hallo!" ruft er den Polizisten zu und geht mit leicht erhobenen Händen auf den Kerl zu der vorm Schlagbaum steht.
Wieder hällt er nach bekannten Gesichtern ausschau.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 16:12:53 Uhr
Herrjeh, man kommt sich ja vor wie im Knast! mosert Jade mit einem Blick auf die nächste Blockade. Dieses ganze Polizeiaufgebot... lagern die hier Erdöl, oder was!? Am Ende müssen wir noch unsere Waffen abgeben, bevor wir durchgelassen werden...

Genervt lässt sie sich in den Sitz fallen, verschränkt die Hände über den Kopf und wartet darauf, daß es weitergeht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 16:17:34 Uhr
Unter den Helmen der Polizisten kann Saint nur schwer die Gesichter erkennen, der Vorderste von ihnen wirkt jedoch schon sehr erfahren - und ähnlich erfahren, wie der Handelspolizist von vorhin.
"Halt", sagt er, "was wollen sie in Adytum?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 05. Mai 2008, 16:20:47 Uhr
Rufio sitzt immer noch im Truck und wartet darauf das es endlich weitergeht. "Lieber zuviel Sicherheit als zuwenig oder?! Mich nervts jetzt auch, aber vielleicht sind wir später froh darüber."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 16:27:31 Uhr
Pfff... kommentiert Jade. Polizisten lassen sich schmieren, jedenfalls die meisten. Das viel Polizei nicht gleich viel Sicherheit bedeutet, haben wir im Hub erst wunderbar demonstriert bekommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 19:35:35 Uhr
"Handelspolizei?" fragt Saint mehr rethorisch, denn er fährt gleich fort.
"Deschain, mein Name, wir bringen Güter und Ersatzteule ins Adytum."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 19:37:01 Uhr
Der Handelspolizist blickt kurz zum Truck, dann wieder zu Saint.
"In Ordnung", sagt er. "Fahren sie vor." Daraufhin gibt der Polizist ein Zeichen und einer der anderen Männer hebt mit einer Kurbel den Schlagbaum ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 19:43:51 Uhr
Saint eilt zum Truck zurück und steigt ein.
"Geht doch." murmelt er und lässt den Truck an.
Langsam passiert er den Schlagbaum und fährt ins Adytum ein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 19:55:26 Uhr
Den nächsten Bullen, der uns anhält, schließe ich persönlich in mein Nachtgebet ein. witzelt Jade auf eine eher mürrische Art. Sie hat sich die Fahrt eigentlich ganz anders vorgestellt, aber der Boneyard und Adytum, die sie lange Zeit nicht mehr besucht hat, haben sich stark verändert...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 19:57:27 Uhr
"Solanges keiner von meiner Truppe ist." brummt Saint und sucht sich einen Parkplatz in der Nähe der Polizei.
"Werd Eddie mal fragen was zum Henker die Handelspolizei hier unten macht..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 05. Mai 2008, 20:00:03 Uhr
"Interessieren würd mich das auch...
Scheint ja ungewöhnlich zu sein..." meint Jay und blickt aus dem
Fenster, beobachtet die Leute und betrachtet die Häuser,
oder was davon übrig ist... "Na, jetzt bin ich ja mal gespannt." läßt
er noch vernehmen als Saint sich dranmacht in diesen
Hochsicherheitstrackt einzufahren
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 20:20:57 Uhr
Langsam fährt der Truck in die alte Stadt Adytum ein, ärmliche Wellblechhütten stehen hier neben alten Ruinen, halb verfallenen und halb instand gesetzten Gebäuden. Die Bewohner der Stadt wirken arm, aber nicht unglücklich oder unterernährt. Die Stimmung in Adytum war niemals wirklich gut gewesen, doch Saint, Shibo, Vastin und Sakaya haben den Eindruck, dass sie zumindest besser ist als das letzte mal, als sie hier waren.

Der Truck passiert einen kleinen Platz, auf dem einige Caravans sich gerade zum Aufbruch bereit machen - das Zeichen des Caravanunternehmens kann keiner der Gruppe einordnen, ein rotes Rechteck, in deren Mitte ein komisches Symbol steht - nur Sakaya, Jay und Saint können es als chinesisch identifizeren, die genaue Bedeutung erschließt sich ersten beiden jedoch nicht ganz. Es soll wahrscheinlich 'Kraft und Sicherheit' bedeuten, aber das nicht nur auf die schlichte physische Unversehrtheit beschränkt .....

Immer wieder sind zwischen den Leuten Polizisten der LAPD zu sehen - die meisten von ihnen einheitlich gekleidet in Kampfrüstungen, in ihren Händen moderne Gewehre. Saint kann sich nicht erinnern, dass zu seiner Zeit jemals so eine Art 'Einheitskleidung' vorgeherrscht hätte.

Schließlich hält der Truck vor dem alten Polizeigebäude, einige Polizisten am Eingang blicken misstrauisch zum riesigen Gefährt ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 20:25:29 Uhr
"Habt ihr das gesehen?" fragt Sakaya und geht davon aus, dass sich Saint und Jay angesprochen fühlen.Sie kratzt sich am Kopf und überlegt, was eine chinesische Caravan-Gesellschaft wohl hier unten machen könnte - wenn das überhaupt eine ist. "Was hat das zu bedeuten, Jay?"  fragt sie sicherheitshalber nach, während sie sich zum aussteigen bereit macht. Sie nimmt ihren Rucksack und streckt sich ein wenig, bis jemand die Tür öffnet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 20:28:21 Uhr
Jade schaut sich das Symbol auch an, erkennt aber nicht den chinesischen Hintergrund.
Hmmm... Ich hab ja schon viele Caravans gesehen, aber das da Zeichen kenn ich nicht... komisch...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 20:31:27 Uhr
"Wer weis was das war... schätze mal Knight hat sich nach Alternativen umgesehn wenn die anderen Caravans streiken..." meint Saint und mustert die Kampfrüstungen.
"Frag mich echt was hier los ist... erst die Handelspolizei... dann einheitliche Uniformen... Hmm Leute ihr bleibt beim Truck und passt auf das keiner was klaut. Ich werd rein gehn und uns ankündigen..."
Saint schnappt sich seinen Rucksack und kramt seine alte Marke hervor. Er hängt sie um steckt sie aber unter das T-Shirt.
Den Rucksack stellt er auf dem Fahrersitz ab und steigt halb aus.
Er mustert argwöhnisch die Umgebung. Hier hat sich einiges verändert... mal schaun ob zum guten oder zum schlechten...
"Vielleicht sollten doch zwei mitkommen." meint er dann und steigt vollendens aus. Langsam geht er auf den Eingang des LAPDGebäudes zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 20:35:34 Uhr
"Ich komm mit ..." sagt Sakaya und klettert hinter Saint aus der Kabine. "Überleg dir mal, was die hier unten machen ..." gibt sie Jay noch mit auf den Weg, bevor sie den Truck verlässt. Draußen angekommen geht sie ein paar Mal in die Knie, was diese mit lautem Knacken bestätigen, und dehnt sich auch sonst ein wenig. Die lange Fahrt im Truck war zwar bequem, aber ihre Beine waren ganz schön taub geworden. Leicht wankend folgt sie Saint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 20:35:48 Uhr
Würd auch gern mit. Ich bin nicht mitgekommen um die ganze Fahrt hier drin hockenzubleiben. antwortet ihm Jade und macht sich auch daran sich aus dem Truck zu schälen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 20:41:52 Uhr
Das Gebäude hat sich deutlich zum positiven verändert, die Fassade der alten Polizeistation bröckelt nichtmehr, das Haus ist frisch gestrichen und nur wenige neue Graffitis haben ihren Weg auf die Wand gefunden. Im Empfangsraum selbst sitzt immernoch die alte Dame, die Saint bereits das letzte mal gesehen hat, hinter ihr läuft ein alter Schallplattenspieler und lässt Swingmusik laufen, sie strickt und wackelt dabei im Takt der Musik. Als Saint eintritt blickt sie überrascht auf.
"Mr. Deschain", sagt sie überrascht und erfreut, "sie waren ja lange weg seit dem letzten Mal."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 20:45:17 Uhr
"Tja ich hatte ja auch einiges zu tun..." grinst Saint sie freundlich an.
"Wir haben von einer Frau DeKerk gehört das es hier unten einige Probleme gibt und haben einiges an Material und Ersatzteilen hier runter gebracht."
Er schaut sich kurz um
"Hat sich aber auch einiges getan, seit dem letzten Mal...Sagen sie ist Chief Knight da?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 20:48:14 Uhr
Sakaya nickt der Empfangsdame flüchtig zu und betrachtet dann das Präsidium interessiert, während sich Saint unterhält. Sie stupst Jade leicht in die Seite und beugt sich zu ihr hinüber. "Knight, das ist dieser cholerische Typ. Gleich wird's wieder laut ..." flüstert sie scherzhaft und rollt mit den Augen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 20:50:17 Uhr
"Oh ja, die Bestellung. Wirklich sehr nett von Frau DeKerk, finden sie nicht auch", sagt die Alte mit einer fürsorglich-stolzen Oma-Stimme. "Der Chief ist oben in einer Konferenz mit diesen neuen Leuten aus dem Hub, ich denke, er wird aber bald zurück kommen."


Der Empfangsraum ist klein, die Wände mit vollgestopften Pinnwänden ausgehängt. Jemand hat einige Pfalnzen - aufgrund des Klimas leider überwiegend Kateen - aufgestellt um das alles etwas aufzuhellen, 'LAPD' steht in großen Lettern über dem Tisch der alten Dame .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 20:55:12 Uhr
"Ja wirklich sehr freundlich von ihr... auch wenn ich sie leider noch nicht kennenlernen konnte..." lächelt Saint
"Neue Leute aus dem Hub... ja sagen sie, was tun die eigentlich hier? Wie kommts das sich die Handelspolizei hier unten mit einmischt... ich dachte sie haben Ärger mit den Merchants?" fragt Saint nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 20:58:01 Uhr
Aha. Antwortet Jade auf die Bemerkung von Sakaya und sieht sie etwas fragend an. Ihr kennt euch ja hier ganz gut aus...

Sie schaut sich ebenfalls um und kommt sich etwas fehl am Platze vor, da sie nichts weiter tun kann, als Saint und Sakaya hinterherzurennen, die sich scheinbar hier bestens auskennen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 20:58:57 Uhr
Shibo steigt aus und läuft bis hinter zum Anhänger um zu schauen ob alles noch da und gesichert ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 21:01:48 Uhr
"Auskennen ist übertrieben ..." korrigiert Sakaya. "Auf meinen bisherigen Besuch hier hätte ich auch gerne verzichten können ..." meint sie vielsagend und streckt sich ein weiteres Mal. Ein kleines Gähnen entweicht ihr. "Auf langen Fahrten werd ich immer müde ..." gibt sie zu und tippelt auf der Stelle herum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 21:02:37 Uhr
"Ach, na ja, Ärger ist das falsche Wort." Die Frau winkt ab. "Die Water Merchants machen nunmal immer diese Art von Geschäften, je dringender jemand Wasser braucht, desto höher steigt der Preis. Sie hätten mal Mr. Knight sehen sollen, als der Kerl von den Water Merchants hierher kam und auf seinen Preis bestanden hat. Mr Knight hat ihn an den Haaren gepackt und quer durch Adytum raus vors Stadttor gezerrt." Energisch und mit entschlossenen Gesichtsausdruck ballt sie die Faust. "Mr. Knight weiß einfach, wie er die Leute am Besten an den Eiern packt."

Dann fällt ihr Blick auf Sakaya.
"Oh", meint sie, "sie arbeiten jetzt aber nicht für Frisco-Caravans, oder? Das würde Mr. Knight nicht sehr gefallen."


________________________________________________________________________________________________________________


Die Ladung ist noch komplett gesichert und vollständig, völlig in Ordnung.
Die Straße runter kann Shibo einen Haufen lachender kinder sehen, sie klatschen einen Clown zu, in ihrer Mitte stehend jongliert er mit mehreren Bällen gleichzeitig, während er in seinen viel zu großen, knallroten Schuhen einen tollpatschigen Tanz aufführt. Sein weißes Gesicht ist zu einem buten Dauerlachen geschminkt und seine roten Haare stehen lustig vom Kopf ab. Immer wenn er mit seinen Füßen auftritt quietschen sie mit einem lustigen Geräusch ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 21:05:56 Uhr
Über Sakaya's linker Augenbraue zuckt es verdächtig, als die Empfangsdame die Stelle mit Eddie Knight und seinen Methoden erreicht. Als sie selbst angesprochen wird, glotzt sie erst mal ein-zwei Sekunden doof aus der Wäsche. "Hä, was, Frisco-Caravans? Nein, tu ich nicht." sagt sie. "Wieso würde das Mr. Knight nicht gefallen?"

Frisco-Caravans ... geht es ihr durch den Kopf, als sie den letzten Satz beendet hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 21:07:45 Uhr
"Hmm also ist Eddie immer noch der alte..." ein Grinsen huscht über Saints Gesicht.
"Frisco Caravans? Sind das die mit dem Symbol auf der Seite? Was hat es denn mit denen auf sich?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 21:11:10 Uhr
"Na ja, das ist ein neues Caravanunternehmen aus dem Hub", sagt sie, "seit zwei, drei Monaten gibts die nun und so wie ich das einschätze, machen sie ziemlich gute Geschäfte." Sie blickt sich um.
"Wissen sie, Mr. Knight ist eh nicht gut auf die ganzen Hubber zu sprechen, die sich hier in seine Angelegenheiten einmischen. Und Frisco-Caravan mag er garnicht, das ist so eines seiner Bauchgefühle", meint sie leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 21:13:29 Uhr
Aus dem Hub? Ob Mr. Thiang wohl etwas damit zu tun hat? überlegt Sakaya und erinnert sich an das Missverständnis im Restaurant. Nachdenklich gibt sie ein "Hm." von sich und wartet ab, wie Saint die Unterhaltung wohl voran treiben wird.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 21:14:22 Uhr
Bauchgefühle!? Der Typ sollte mal ne ordentliche Sitzung auf nem Klo halten, wenn du mich fragst. Murmelt Jade zu Sakaya hinüber, nicht wirklich erfreut, daß dieser "Knight" scheinbar eine Antipathie gegen Hubber hegt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 21:20:42 Uhr
"Hmm naja meistens lag er mit diesen Gefühlen ja richtig..." brummt Saint nachdenklich.
"Nunja.. wir gehn schon mal hoch in sein Büro und warten dort auf ihn... er hat doch noch oben sein Büro oder?" Saint deutet nach oben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 05. Mai 2008, 21:28:17 Uhr
"Es heißt glaub ich soviel wie Kraft und Sicherheit" sagt Jay noch zu
Sakaya... Dann steigt er aus, läßt das Gewehr in der offenen Tür stehen
und hält sich weiterhin in der Nähe eben dieser auf. mißtrauisch, aber mit
neutralem Blick schaut er in der Gegend herum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 21:49:12 Uhr
"Ja, allerdings, na ja, gerade da ist ja die Besprechung mit diesen anderen Männern .... Es geht wahrscheinlich um diese ganze Drogensache und so."


_________________________________________________________________________________________________


Jay kann einige normale Bürger von Adytum ihrem Tagwerk nachgehen sehen, dazu natürlich den Clown, der mittlerweile publikumswirksam auf den hintern geplumpst ist.

Dann kann er einen einzelnen, dürren Mann in einem Poncho die Straße hochwanken sehen, er schaut sich ein wenig abwesend um, blickt in den Himmel und immitiert das Gurren einer Taube .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 21:50:45 Uhr
"Drogensache?" Saint zieht eine Augenbraue hoch.
"Nun wie lange wird die Besprechung denn dauern? Wenn das noch ein bisschen hin ist können wir ja derweil das Zeug abladen." schlägt Saint vor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 21:54:52 Uhr
"Na ja, keine Ahnung." Von oben ist dumpf die laute Stimme von Eddie Knight zu hören.
"Aber ich glaube, nichtmehr lange."

Sie räuspert sich.
"Ja, diese Drogensache. Seit ein paar Wochen kommen immer mehr Junkies aus den umliegenden Gebieten in die Stadt, manche davon verkaufen ihren", sie immitiert mit ihren Fingern Anführungszeichen, "Stoff hier in der Stadt weiter. Irgendwelche komischen Pillen, die Leute sind allesamt schwer abhängig, manche drehen durch oder sterben sogar dran. Und nicht nur das, seit diese Junkies hier reinkommen, ist bei uns weit weniger Jet im Umlauf. Können sie sich das vorstellen Mr. Deschain? Die ganzen jungen Leute kommen vom Jet weg, nur um sich dann dieses neue Teufelszeug einzuwerfen. Dazu kommen dann noch die ewigen Streitereien mit diesem Mann von den Händlern und dem Sekretär des Gouvernors .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 21:57:31 Uhr
"Hier scheint ja einiges im Argen zu liegen..." brummt Saint und überlegt ob er seinen Aufenthalt nicht doch verlängert. Verdammt... Vanessa reisst mir den Kopf ab
"Hat man denn schon rausgefunden wo diese Pillen herkommen? Und das Eddie Streiterein mit irgendwelchen Leuten hat ist eigentlich nichts neues... was ist an diesen beiden Männern so besonders?" fragt er nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 05. Mai 2008, 21:59:58 Uhr
Jay's Körper spannt kaum merklich jeden Muskel und jede Sehne.
Er beobachtet weiter die Umgabung, jedoch streift sein Blick nun
immer häufiger den schwankenden Mann im Poncho...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:09:44 Uhr
"Nein, keine Ahnung, Eddie, äh, ich meine Mr. Knight, glaubt, der 'Stoff' kommt irgendwo aus der Umgebung. Aber ich weiß nicht, die Handelspolizisten sagen, im Hub hätten sie dasselbe Problem." Sie räuspert sich.
"Na ja, gut, diese Handelspolizisten sind auch ein Völkchen für sich - Mr. Knight schätzt zwar ihre Professionalität, aber ganz ehrlich, irgendwie wirken sie auf mich manchmal wie Söldner; und sonderlich glücklich, hier ihren Dienst zu verrichten sind die jungen Kerle auch nicht. Sie haben nicht diesen Idealismus, der Mr. Knights richtige Leute meist auszeichnet. Aber sie wissen ja noch garnichts, stimmt ja .... Nun, vor knapp acht Monaten kamen hier einige Vertreter der Händler runter und boten Mr. Knight die Hilfe der Handelspolizei an. Er ärgert sich manchmal darüber, sie angenommen zu haben, aber nun, immerhin läuft es von Tag zu Tag besser. Seit sie die Skintaker eleminiert haben Mr Deschain und uns der Hub unterstützt gehts wieder aufwärts. Allerdings haben die Händler dafür einen ihrer eigenen Vertreter hierher geschickt, er mischt sich dauernd in Mr. Knights Angelegenheiten, nimmt Einfluss auf die Leute der Handelspolizei, die hier unten sind. Zwar müssen die Mr Knight gehorchen, das hat der Chief im Deal mit den händlern festgelegt, aber die Händler zahlen nunmal das Gehalt ihrer Polizeitruppen." Sie legt ihr Strickzeug beiseite.
"Und weil dieser Vertreter von den Händlern hier unten ist, hat natürlich der Gouvernor vom Hub als Ausgleich auch jemanden hier runter verfrachtet. Auch noch seinen Sekretät persönlich. Jetzt sind die jeden Tag da oben, gehen dem Chief auf die Nerven und lassen sich am ende dann aus seinem Büro werfen."


______________________________________________________________________________________________________________


Der Kerl bleibt stehen und wankt ein wenig, dann rückt er seine Augen auf Jay aus. Ein dümmliches Lächeln huscht über sein Gesicht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 22:21:27 Uhr
Saint kratzt sich am Kinn
"Stimmt... einmischung konnt er noch nie leiden... Ich frag mich ob das so gut ist, das der Hub hier versucht die Kontrolle zu übernehmen..." Saint denkt an die Handelspolizisten die ihm vorhin begegnet sind.
"Also fähig sehn die schon aus, zumindest einige... waren aber auch ein paar ziemliche Jungspunde dabei... Achso..." fällt es Saint ein.
"Hier die beiden Damen waren vorkurzem erst im Hub und haben das wohl auch etwas mit Drogen zu tun gehabt... vielleicht können die ihnen mehr erzählen." Saint deutet auf Sakaya und Jade.
"Vielleicht hiflts ja..." meint er mit einem Schulterzucken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 22:25:24 Uhr
Die Story um diese Pillen und die Verbindung zum Hub hört sich doch schwer nach Canaveras Dreckszeug an. denkt Jade. Wenn das wirklich stimmt, hat er weitere Kreise gezogen als wir alle angenommen haben. Aber da er schon ne Weile unter der Erde ist, muß noch jemand anderes dieses Zeug verbreiten... sofern der ganze Krempel überhaupt zusammenhängt...

Dann wendet Saint die Aufmerksamkeit der alten Dame auf Sakaya und sie selbst.
Hm? Ach... ja, im Hub hatten wir mit diesen Pillen wohl auch zu tun, sofern es die selben sind. Ein gewisser Canavera hat sie hergestellt und verbreiten lassen, aber der ist schon länger nicht mehr unter den Lebenden...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 22:27:03 Uhr
Sakaya steht neben Jade und versucht, besonders seriös auszusehen, während sie die Erklärung ihrer Kollegin mit einem Verschränken ihrer Arme und einem zustimmenden Nicken bestätigt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:29:16 Uhr
"Die jungspunde sind von uns", sagt die Oma, "seit es Adytum besser geht kommen auch wieder mehr Leute."

Dann blickt sie zu Jade. "Ach wirklich", sagt sie überrascht, "Canavera - den Namen habe ich noch nie gehört. Und der hat kleine rote Pillen verkauft?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 22:34:54 Uhr
Ähh... nein. Das war eher der Strippenzieher hinter dem Vorhang. Er hat sie wohl hergestellt... oder herstellen lassen, so genau wissen wir das nicht. Jade bemerkt, daß sie eigentlich nicht wirklich viel im Hub herausgefunden haben. Alles, was ihnen mehr Hinweise hätte geben können, wanderte ungelesen zu Mike von den Water Merchants.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:37:37 Uhr
"Hm, ihr müsst das unbedingt Mr. Knight erzählen. Habt ihr auch welche von den roten Kügelchen zufällig sichergestellt?"


Jade ist sich ziemlich sicher, im Hub nie ein rotes Kügelchen zu Gesicht bekommen zu haben ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 22:38:11 Uhr
"Oh..." meint Saint zu der älteren Dame.
"Na dann sind so ein paar erfahrenere Handelscops vielleicht nicht ganz schlecht um ihnen beim überleben zu helfen..." Saint denkt an seine Ausbildungszeit zurück.
"Naja solange sie die richtige Einstellung und mit Leib und Seele dabei sind.."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 22:39:50 Uhr
"Um genau zu sein ..." sagt Sakaya aus dem Hintergrund, "wissen wir gar nicht genau, was für Drogen Canavera in Umlauf gebracht hat. Wir wissen nur, dass er das über diverse Kontaktmänner getan hat und diese auch kaltgestellt hat, als sie aussteigen wollten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 22:41:59 Uhr
Diesmal steht Jade seriös blickend aber wortlos mit verschränkten Armen da, und nickt zustimmend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:42:52 Uhr
"Hm, na ja. Das ist etwas wenig, aber besser als nichts. Am Besten sagt ihr das dem Chief wenn er aus der Besprechung kommt."

Die Oma blickt wieder zu Saint.
"Ja, die Jungspunde sind schon gerne dabei, ist schön zu beobachten diese ganzen jungen Leute mit dem Idealismus. Die Handelspolizei dagegen bleibt gerne in den Pausen unter sich - ist vielleicht nichtmal so schlecht, dann stecken sie die Jungen nicht mit ihrer Laune und Einstellung an."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 05. Mai 2008, 22:43:34 Uhr
Jay blickt zwar nicht direkt zu dem Mann hin, beobchtet
ihn aber weiterhin aus dem Augenwinkel...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 22:44:56 Uhr
"Jap genau das hab ich auch grad gedacht... ich freu mich das es hier wieder bergauf geht... nur die sache mit den Drogen beunruhigt mich... vorallem wenn Canavera da mit drin steckt... der hat damals schon mit den Söhnen ordentlich mit gemischt..." Gott verdammich.. das werden nie drei Tage... Vanessa bringt mich um... oder verlässt mich...keine Ahnung was schlimmer ist...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:47:20 Uhr
Der Kerl in dem Poncho stolpert auf Jay zu, gurrt ihn an, sein Blick ist undurchschaubar kindlich, die Augen blutunterlaufen. Er kauert sich auf der Straße zusammen und steckt sich die Hände unter den Poncho, fixiert dabei immernoch gurrend Jay, Sabber läuft aus seinen Mundwinkeln ....


_____________________________________________________________________________________________________________


"Was für Söhne", fragt die Oma neugierig. "Haben sie etwa schon Söhne Mr. Deschain?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 22:48:34 Uhr
Sakaya prustet und wendet sich breit grinsend ab, muss sich wirklich zusammenreissen, nicht laut loszulachen. Lächelnd blickt sie Jade an, weiß aber gar nicht, ob sie das jetzt versteht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 22:49:44 Uhr
"Was? Nein... aber ich bekomm bald ein Mädchen." grinst Saint.
"Die Söhne... eigentlich die Söhne Gabriels waren eine ziemlich brutale Raidergruppe die mit alten Bruderschaftsmaterial für ziemlich viel Furore sorgte. Aber die gibts nicht mehr... Canavera ist uns damals allerdings entwischt..." erklärt Saint
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:50:50 Uhr
"Achso achso", sie nickt bedächtig. "Und sie werden Vater? Herzlichen Glückwunsch Mr. Deschain, wann ist es denn soweit?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 22:52:22 Uhr
Shibo kommt rüber zu Jay und dem nun kauernd und sabbernden Ponchomann.
"Hey! Alles in Ordnung bei euch Zweien?" ruft er schon im gehen und bleibt dann wenige Meter vor dem Ponchomann stehen.
"Belästigt der dich?" fragt er Jay mit einer hochgezogenen Augenbraue.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 22:53:05 Uhr
Jade schenkt Sakaya nur einen fragenden Blick. Irgendwer hat ihr wohl schonmal von den Söhnen erzählt, aber der Witz geht völlig an ihr vorbei.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 22:54:24 Uhr
"Jetzt demnächst... ich wollt eigentlich nur noch mal ChiefKnight besuchen und mich morgen wieder auf den Weg machen... Meine Frau bringt mich um wenn ich die Geburt verpass." antwortet Saint
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 22:57:13 Uhr
"Was? Das Kind kommt demnächst und sie nehmen trotzdem den weiten Weg auf? Also Mr. Deschain", sagt die alte Frau tadelnd, "das geht doch nicht."


___________________________________________________________________________________________________________


"Hey, du Shi-Mann", sagt der Kerl plötzlich in einen etwas abwesenden Tonfall, "welche Farbe hat mein Hund?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:01:32 Uhr
"Ist ja nur als 3 Tages Trip geplant... und die Vorwürfe konnt ich mir von ihr auch schon anhören..." grummelt Saint verlegen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:02:39 Uhr
Und ich auch... hallten ja durch's ganze Café. schmunzelt Jade in sich hinein und ein breites Grinsen ziert ihr hübsches Gesicht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 23:03:25 Uhr
Shibo stutzt erst und lächelt fast unmerklich und sagt:
"Meinst du den Kleinen neben dir, oder die große Promenadenmischung hinter dir?"
Shibo kennt sich nicht so mit Hunden aus. Er kennt nur die "Wilden".
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:08:59 Uhr
"Ich mein meinen - und der ist rot", lächelt der Typ. Dann kracht es laut, eine Kugel bricht unter dem Poncho des Mannes hervor, trifft Shibo in die Brust, der Aufschlag hebt den schmächtigen Japaner und lässt ihn an den Truck krachen, die Rüstung ächzt und knirscht unter der Belastung. Passanten schreien laut und panisch, die Kinder stoben kreischend auseinander während der Clown verdutzt in Richtung des Irren starrt - danach ein schreiendes Kind packt und mit ihm in Sicherheit läuft.


_______________________________________________________________________________________________________


Gerade als die alte Frau etwas erwidern wollte hallt von draußen ein Schuss an die Ohren der vier, gefolgt von lauten, panischen Schreien .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:10:16 Uhr
"Verdammte Axt..." flucht Saint laut und zieht beide Pistolen.
So bewaffnet stürmt er nach draussen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 23:10:22 Uhr
Sakaya sieht schnell in die Gesichter der anderen, zieht ihre Glock und geht zügig nach draußen, um zu sehen, was da los ist ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:11:36 Uhr
Jade's AK liegt noch im Truck, deswegen zieht sie ihre Deagle und rennt hinter Saint her.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 23:13:16 Uhr
Shibo ist es schwarz vor Augen und er muss sich erst mal wieder Orientieren.
"Nicht... schon wieder die Schulter...!" Ächzt er und versucht mit der anderen Hand an seine Waffe zu kommen. Dabei sucht er mit schwammigen Blick nach dem Angreifer.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:20:33 Uhr
Saint, Jade und Sakaya stürmen raus in die Szenerie, an den Truck gelehnt steht Shibo, ein mehr als gequältes Gesicht aufgesetzt tastet er mit einer Hand an seinem Gürtel rum, neben ihm Jay, der seine Waffe gezogen hat und damit auf einen augenscheinlich völlig irren Penner ein paar Meter vor ihm zeigt, der sich gerade langsam erhebt, seine Hände unter dem Poncho hervorholt und eine 14mm - Kanone offenbart. Ängstlich rennen einige Passanten wild davon, eine stößt mit Jade zusammen und reißt diese beinahe um, stolpert weiter. Der Irre dreht sich im Kreis und beginnt ein kleines Liedchen zu singen.
" 'Lalala, so rot wie diese Blumen, lalala .... ' ."

Schwere Schritte sind von den anderen Straßenecken zu hören und mindestens sechs Polizisten der LAPD kommen zum Vorschein, zwei davon kann Saint problemlos als blutige und etwas ängstliche Anfänger identifizeren, während mindestens zwei der anderen wohl ebenfalls zu diesen Handelspolizisten gehören. Sie haben die Waffen auf den Irren gerichtet.
"Los, Pistole weg und runter auf den Boden", ruft einer laut.
"Wir brauchen hier einen Sanitäter", ruft ein anderer.

Der Irre dreht sich weiter im Kreis, streckt nun aber den Arm mit der Pistole dabei waagerecht von sich weg .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:23:46 Uhr
"Shibo....!" stößt Saint aus, als er den Freund wanken sieht.
"Penner!" flucht er leise.
Saint hebt eine Pistole und feuert zweimal, eine Kugel auf die Hand die die Waffe hält, die zweite Kugel auf das Knie des Typen.
"Zugriff! Nehmt ihn fest." brüllt er die Polizisten dabei an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:24:21 Uhr
Jade taumelt eine Sekunde und ist kurz abgelenkt. Als sie wieder den Poncho-Mann im Visier hat, kreiselt dieser mit der Pistole umher.
Oh Fuck! ruft sie, schmeisst sich auf den Boden und feuert dabei ihrerseits ungezielt auf den Durchgedrehten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 23:25:25 Uhr
Shibo zieht seine Scorpio und zeigt aber mit ihr in die höhe, nicht auf einen der Anwesenden. Dann schaut er nach seiner Schulter.
"Was für ein Irrer Typ..." murmelt er in sich hinein.
Er hört Saint kaum. Nur noch die Schüsse und zuckt dabei zusammen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 23:26:30 Uhr
Sakaya lässt die Polizisten ihre Arbeit machen und steckt die Waffe weg. Sie geht in die Hocke und wartet ab, wie sich die Situation klärt. Es würde keinen Sinn machen, jetzt ebenfalls noch auf den Kerl zu schießen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:31:39 Uhr
Die Hand des Kerls wird von Saints Schuss herumgeworfen, die Pistole fliegt, zusammen mit zwei Fingern, durch die Luft, während die andere Kugel in das Knie des Irren dringt, ihn einknicken lässt, auf einen Bein nurnoch stehend.

Dann treffen zwei von drei Schüssen aus Jades Kanone den Kerl, eine Kugel durch seinen Bauch, die anderen durch seinen Hals - eine Schrecksekunde vergeht, der Mann dreht sich mit weit aufgerissenen Augen zu ihr um.
Dann stürtzt er zur Seite und bleibt reglos im Sand liegen .....


Die beiden Handelspolizisten nähern sich mit gezogenen Waffen vorsichtig dem Toten, während die anderen zu Shibo rennen, ihn stützen und langsam zu Boden gleiten lassen.
"Sind sie verletzt, brauchen sie Hilfe", fragt einer von ihnen aufopferungsvoll .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 23:33:02 Uhr
Sakaya eilt dazu und betrachtet sich Shibo. "Verdammt, alles klar?" fragt sie auch noch mal nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:34:59 Uhr
Saint sieht wie Jades Kugeln den Kerl auslöschen.
"Scheiße!" flucht er laut "ich wollte den Kerl festsetzen und nicht umlegen!" fährt er Jade an.
"Wir hatten alles unter Kontrolle! Der hätte uns Informationen liefern können und du ballerst ihn über den Haufen! Was sollte das?" blafft er weiter und steckt die Waffen weg während er auf den Toten zu läuft.
"Jedes mal erschießen wir unsere Informationsquellen... kacke..." flucht er vor sich hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 23:36:14 Uhr
Shibo versucht die Schulter zu bewegen, aber sagt schon vorher
"Nein, nein, Alles halb so schlimm... Ich bin gut gepanzert..." Er versucht nun stark und aufrecht zu stehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:37:59 Uhr
Jade steht auf und packt die Deagle wieder weg.
Komm runter, großer Mann! sagt sie trocken und ohne laut zu werden. Irgend so ne Tante rennt mich beinahe um, und das nächste was ich sehe ist der Lauf dieses Mackers da. Sorry Saint, ich bin nicht hier um dir einen reizuwürgen, aber wenn's um meinen Kopf geht, entscheide ICH wann ich schieße und auf wen.

Sie klopft sich etwas den Dreck von den Klamotten und sieht hinüber zu dem Arzt. Alles ok mit ihm?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:39:44 Uhr
"Schon klar..." knurrt Saint der Jade durch aus verstehn kann.
"Trotzdem Scheiße...." dann kniet er sich neben den Toten und beginnt ihn zu durchsuchen.
"Alles okeh mit dir Shibo?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 05. Mai 2008, 23:40:27 Uhr
Sakaya steht weiter bei Shibo und beobachtet, wie ihm die Polizisten zur Hand gehen. Sie atmet erst mal durch und betrachtet dann nebenbei die Leiche des Irren. "Oh Mann ..." sagt sie leise. "Ich hatte gehofft, wir können wenigstens ein mal nen Job ruhig zu Ende bringen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:43:29 Uhr
Jade klopft Sakaya auf die Schulter. Nicht im Boneyard... lächelt sie etwas bitter. Es ist ganz anders als bei meinem letzten Besuch hier, aber manchen Dinge ändern sich nicht...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:48:30 Uhr
Etwas wackelig, aber ansonsten völlig okay steht Shibo auf, vorsichtshalber stützt ihn einer der Polizisten .....
"Scheint so", bestätigt einer von ihnen Jade ....


Saint steht vor dem Irren, er ist eindeutig tot, blickt aus seinen toten, blutunterlaufenen Augen auf den Asphalt unter sich .....


"Was in drei Teufels Namen ist denn hier los", schreit eine Saint und Sakaya ausgesprochen bekannte, durchdringende und autoritäre Stimme vom Polizeiamt rüber .....

Eddie Knight steht in voller Größe im Türrahmen, seine etwas korpulente Gestalt beinhaltet Bärenkräfte, sein ergrauter Kurzhaarschnitt strahlt Ordnung und Disziplin aus, der fein geschnittene Vollbart um seinen Mund und auf den Kinn sind aggressiv nach vorne gestreckt. Unter seinen buschigen Augenbrauen blicken zwei harte, strenge Augen hinaus in die Welt, bereit, es mit jedem Gegner aufzunehmen. Über seiner kugelsicheren Weste trägt er einen grauen Mantel und in seinen riesigen, prankenartigen Händen hält er eine doppelläufige Schrotflinte.

Chief Knight, Chef der LAPD und Bürgermeister von Adytum, ist wahrlich eine beeindruckende Gestalt, und jetzt im Augenblick macht er wohl auch einigen der Handelspolizisten Angst. Sie treten einige Schritte vom Leichnam zurück und senken die Waffen.
"Dieser Mann hat auf einen Passanten geschossen .... Chief", sagt einer von ihnen.



Saint kann ein kleines, undurchsichtiges Pillendöschen bei dem Mann finden ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:50:49 Uhr
"Jap und jetzt ist er tot..." fügt Saint noch an und steht auf.
"Hi, Chief." grüßt er seinen ehemaligen Vorgesetzten.
"Das hatte er bei sich." er hällt das Pillendöschen in die Höhe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:53:12 Uhr
"Saint", sagt er etwas verdattert und lässt die Schrotflinte ein Stück sinken, "was zur Hölle tust du hier?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 05. Mai 2008, 23:54:17 Uhr
Und das ist dann wohl der Herr mit den... Bauchgefühlen... kreist es in Jades Kopf. Na, ich halte besser den Ball flach. Der sieht ziemlich mies gelaunt aus...
Sie stellt sich zu Sakaya und Shibo und versucht einen unscheinbaren Eindruck zu erwecken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 05. Mai 2008, 23:55:40 Uhr
"Ich bring Geschenke." grinst Saint und deutet auf den Anhänger.
"DeKerk hat bei uns angefragt, war doch klar das ich da mit komm." langsam geht er auf Knight zu.
Das Döschen wirft er einem der eindeutig als LAPD Polizisten erkennbaren Männer zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 05. Mai 2008, 23:56:42 Uhr
"Ok... alles in Ordnung!" bestätigt Shibo noch mal allen und steckt seine Waffe wieder weg.
Dann rückt er sich und die Rüstung wieder zurecht und schaut der ziemlich beeindruckenden Gestalt am Polizeiamt zu wie er die Situation zu begreifen versucht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 05. Mai 2008, 23:58:52 Uhr
Der Polizist fängt das Döschen und betrachtet es sich eingehend.

"De Kerk", sagt er, weiterhin etwas verdutzt, dann wird sein Blick aber wieder ernst, "soso. Immerhin denkt sie noch an uns." Er deutet auf die anderen beim Truck. "Nett dich wiederzusehen, auch wenn ich mir bessere Umstände gewünscht hätte - sind das deine neuen Kameraden?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 00:03:15 Uhr
"Ehrlich gesagt hab ich auch gehofft mal ne ruhige Tour hier runter zu haben." seufzt Saint und reicht seinem alten Boss und Kollegen die Hand.
"Ja ein paar von ihnen waren schon bei der SkintakerSache mit dabei, die anderen sind neu aber sie sind in Ordnung." er nickt seinen Kameraden zu.
"Und DeKerk hab ich persönlich noch nicht kennen gelernt, wurde halt an mich heran getragen." Saint zuckt mit den Schultern.
"Hat sich ja einiges getan seit dem letzten Mal... auch wenn ihr wieder ein paar neue Probleme zu haben scheint."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 00:21:39 Uhr
"Einige Probleme - das klingt etwas untertrieben", sagt Eddie Knight ein wenig giftig, und drückt Saint die Hand, dann geht er rüber zur Leiche des Irren und untersucht sie.
"Scheiße, wieder einer dieser Junkies", flucht er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 02:08:54 Uhr
Rufio der lusttlos Shibo dabei beobachtet hatte wie er um den Truck herumläuft, war als der Schuss fiel aufgeschreckt. Geistesgegenwärtig hatte er die .233er gezogen und war aus dem Auto gesprungen. Ehe er begriffen hatte was vor sich ging, ertönten weitere Schüsse.

Rufio beäugt die Person die unter den Schüssen zu Boden gegangen ist. Das Shibo getroffen wurde, wird ihm gerade erst klar, doch die anderen sind schon zur Stelle. Seine Augen kreisen durch die Crew. Sakaya ist in Ordnung . Erst dann kann er sich auch über die Gesundheit der anderen freuen und atmet tief durch. "Tut mir leid Shibo, das ging wohl alles sehr schnell."

Danach fällt ihm der Mann mit der Schrotflinte und dem griesgrämigen Gesicht auf. Er nickt Saint zu. "Ich saß im Truck, ich habe nichts mitbekommen." Betroffen starrt er zu Shibo.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 06. Mai 2008, 08:32:28 Uhr
"Ich... Ich war abgelenkt..." sagt Jay, der froh ist,
das nichts schlimmeres passiert ist.
Auch fragt er sich, warum er nicht gleich geschossen hat...

"Alles Ok... Shibo?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 10:25:36 Uhr
"Wir wurden alle etwas überrumpelt..." meint Saint zu Jay und Rufio.
Dann wendet er sich an Eddie "Ja hab schon von der alten Dame im Empfang erfahren das ihr da einiges an Ärger mit habt." er deutet auf Jay, Sakaya, Rufio und Jade.
"Die Vier waren vor ein paar Monaten im Hub und hatten auch mit irgendwelchen Drogen zu tun, hör dir mal an was sie zu berichten haben. Vielleicht hilfts euch ja weiter."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 10:32:33 Uhr
"Drogen im Hub? Hört sich ja nach etwas ganz neuem an", sagt Eddie ein wenig sarkastisch. Die Menge sammelt sich langsam wieder und versammelt sich neugierig um den Toten, der Clown versucht die schluchzenden Kinder mit einigen Sprüngen und Hüpfeinlagen wieder zu beruhigen ....
"Ist er tot", fragt ein Mann unverwandt Rufio.

"Los, schafft ihn weg", meint Chief Knight schlechtgelaunt zu den Polizisten und geht auf Polizeipräsidium zu.
"kommt erstmal rein", sagt er düster.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 10:34:40 Uhr
"He ja Drogen... unglaublich was..." grinst Saint und folgt Eddie rein.
"Kommt Leute." ruft er seinen Kameraden zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 06. Mai 2008, 11:34:27 Uhr
"Sollen wir weiter hier draußen auf die Ladung aufpassen?"
fragt Jay, der immer noch etwas schockiert ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 11:50:29 Uhr
"Ach ja, die Ladung", sagt Eddie und winkt zwei Polizisten heran.
"Ihr beide, bewacht ihr den Anhänger. Da geht keiner ohne meine Erlaubnis dran, ist das klar?" Die beiden Polizisten nicken diensteifrig und drehen sich zum Hänger um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 06. Mai 2008, 11:54:08 Uhr
"Ok..." Jay verstaut seine Waffe wieder folgt Saint
in das Polizeigebäude.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 13:11:15 Uhr
Sakaya folgt den Männern schweigend und wirft dem Truck vorher noch einen sehnsüchtigen Blick zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 15:53:48 Uhr
Rufio wendet sich dem Mann zu und nickt. "Mausetot. Und sorgen sie dafür das die Kinder hier wegkommen." Kopfschüttelnd geht er Knight und seiner Crew hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 16:42:27 Uhr
Ohne Rufio weiter zu beachten marschiert Eddie Knight schnurstraks ins Gebäude, vorbei an der alten Empfangslady, durch eine Tür einen Gang entlang die Treppe hinauf .....

Das Innere des Gebäudes hat sich ebenfalls etwas verändert, die Büromöbel sind zum Großteil neu, die einzelnen Räume frisch gestrichen und etwas ausgebessert. Unter den Angestellten kann Saint viele neue Gesichter ausmachen, aber auch der Papierkram scheint sich etwas vergrößert zu haben - waren früher höchstens ein paar einzelne Blätter (wenn überhaupt) auf den Arbeitsplätzen zu finden, die meist eh unbesetzt waren, sind es nun ganze Stapel, die abzuarbeiten sind, die Angestellten wirken dabei teilweise sogar ein wenig gestresst.



Zielstrebig geht Eddie den Gang im ersten Stock entlang auf eine Tür zu und öffnet sie. Dahinter ist sein Büro zu sehen, es hat sich kaum im Vergleich zu früher geändert. Ein großer Metallschrank voller Akten, ein Schreibtisch, in der Ecke ein gewaltiger Kaktus und ein leerer Stuhl in der Mitte des Raums. Persönliche Gegenstände sind kaum auszumachen, Chief Knight lebt völlig für seinen Job, das Büro streng auf Funktionalität ausgerichtet.

Vor dem Tisch selbst stehen jedoch zwei Männer mit verschränkten Armen, sie blicken ungehalten in Eddies Richtung.

Die beiden Männer wirken reichlich verschieden - der links stehende ist ziemlich großgewachsen und dünn, sein kopf wird von einer Halbglatze geziert, auf seiner Nase sitzt eine große Sonnenbrille. Am Körper trägt er eine Jeans und ein graues, in die Hose gestopftes Longsleeve, an den Füßen schwarze Stiefel, an seinem Gürtel hängt eine 14mm in einem Halfter. Sein Gesichtsausdruck ist hart und etwas unterkühlt, die Arme hat er vor seiner Brust verschränkt.

Rechts neben ihm steht ein etwas untersetzter, rundlicher Typ, er hat einen dunklen Teint und schwitzt permanent ein bisschen. Die Augen blicken etwas nervös hin und her, sein Bart ist etwas ungepflegt und bedarf dringend einer Rasur, er trägt einen schwarzen Anzug, der für die Hitze wohl etwas ungeeignet und wohl den Grund für seinen permanenten Schweiß darstellt.


"Darf ich vorstellen", sagt Eddie deutlich angepisst und deutet zuerst auf den rechten Typ, "Ramiro Greenberg, Sekretär des Hub-Gouvernor, und links neben ihn .... "
"Doug Ross", unterbricht ihn der Kerl mit der Halbglatze souverän, "Botschafter des Händlerrats und leitender Detective der Handelspolizei im alten LA."
"Botschafter, pah", murmelt der Mann mit dem Anzug und wischt sich etwas Schweiß von der Stirn.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 16:48:51 Uhr
"Ah... Nett sie kennen zu lernen. Deschain." stellt sich Saint vor. und nickt den beiden freundlich Lächelnd zu.
Ich glaub ich kann Eddies Ärger mit den beiden verstehn
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 06. Mai 2008, 17:00:21 Uhr
"Freewater, guten Tag..." sagt Jay in einem
neutralen Ton und Gesichtsausdruck und nickt kurz
erst Eddie Knight, dann den anderen beiden Gestalten zu.
Er legt den Riemen des Gewehrs kurz richtig auf und stellt
sich dann mit verschränkten Armen hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 17:23:18 Uhr
Jade hat die Arme vor dem Körper verschränkt und nachdem Jay sich vorgestellt hat, tut sie es ihm gleich. Während ihr linker Arm um die Hüfte geschlungen bleibt, hebt sie die Rechte zum Gruß. Jade Dearing, freut mich... nicht! wie sie den Satz in Gedanken beendet, damit allerdings weniger den Polizeichef, als die beiden anderen Affen meint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 17:28:57 Uhr
Sakaya trottet ebenfalls in den Raum, hält es aber nicht für nötig, sich dem allgemeinen Begrüßungsritual anzuschließen. Interessiert die doch eh nicht, wer ich bin. denkt sie sich und stellt sich einfach an irgendeine freie Stelle, die Hände in die Hüfte gestämmt verlagert sie ihr Gewicht auf's andere Bein. Mit gelangweiltem Gesichtsausdruck mustert sie kurz die beiden in ihrem empfinden äußerst unattraktiven Männer, bevor sie ihren Blick auf den Boss fixiert und wartet, was dieser zu sagen hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 18:25:31 Uhr
Rufio der sich in einem Szenario mit einem Haufen "wichtiger Männer" wiederfindet, nickt den Anwesenden zu. "Rufio DeMoines, angenehm." Sein Blick bleibt auf dem Boss der Handelspolizei haften. Ungewollt erinnert er sich an seinen Knastaufenthalt im Hub. "Was ist denn eigentlich hier los?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 19:10:23 Uhr
"Nun, die NKR hat beschlossen, sich verstärkt um Adytum und seine Bewohner zu kümmern, waren die letzten Jahre doch von einer Art Krise gekennzeichnet", sagt der NKR-Mann und räuspert sich. "Entschuldigen sie wenn ich frage, aber in welcher Position sind sie hier?"
Knight blickt zu Rufio. "Die beiden Knilche mischen sich meine Angelegenheiten ein, das ist los."


Die Detective bleibt still und lächelt schräg, als er Sakaya erblickt zieht er die Augenbrauen überrascht hoch.
"Sind sie von Frisco Caravans?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 19:12:38 Uhr
"Ich bin nur ein Angstellter meines hiesigen Chefs. Eigentlich sind wir nur hier, die Waren zu überbringen", erwidert Rufio und blickt dann zu Knight. "Ja mit der Handelspolizei haben wir auch schon unsere Erfahrungen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 19:20:46 Uhr
"Dann sind sie also einfach nur Händler", fragt der Mann im Anzug etwas irritiert.
"So kann man es ausdrücken. Wir umgehen mit ihnen die Preise der WaterMerchants", erklärt Eddie düstern und bemerkt dabei wohlwollend, dass der Gesichtsausdruck des glatzköpfigen Kerls ein bisschen ungehaltener wird.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 19:37:00 Uhr
"Nein, ich bin nicht von Frisco Caravans." sagt Sakaya standardmäßig. Die Frage kommt wohl heute noch ein paar Mal. "Scheint so, als ob die hier nicht so viele Freunde hätten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 06. Mai 2008, 20:46:39 Uhr
Shibo kommt nun ebenfalls ins Büro. Er hat etwas getrödelt und seine Rüstung untersucht.
"Guten Tag die Herren..." sagt Shibo etwas überrascht die zwei Unbekannten hier mit an zutreffen.
Er bleibt an der Tür und sagt erst mal nichts weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 21:20:34 Uhr
"Ich halte das für einen Trugschluss, nicht wahr Mister Knight?"
Eddie Knight schnauft wütend, dann antwortet er aber: "Immerhin erledigen meine neuen Jungs ihren Job ganz gut."
"Ihre Jungs? Nun ja, offiziell kann man das vielleicht sagen, aber praktisch sind sie immernoch von uns. Genauso wie die hübsche neue Ausrüstung hier."
"Und von der NKR natürlich", wirft der Sekretär hastig ein. "Nebenbei gesagt Mister Knight, haben sie sich schon Gedanken drüber gemacht, wann sie den Posten als Bürgermeister abgeben und wir die Wahlen vollziehen .... "

"Garnichts habe ich entschieden", schreit Eddie den Mann furchteinflößend an, "und ihr verschwindet aus meinem Büro, alle beide, sofort!!! Für heute habe ich genug von einem dämlichen Gelaber!!! Scheert euch sonstwohin!!!"
Der Sekretär schluckt und blickt Eddie ein wenig furchtvoll an, dann läuft er hastig aus dem Büro, während der Mann von der Handelspolizei ein Lächeln auflegt, sich aufrichtet und gemächlich aus dem Büro spaziert.


Wütend schlägt Chief Knight die Tür so heftig zu, dass das Glas in ihr fast zerbricht, und schnaubt.
"Verdammte Lackaffen ..... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 21:29:45 Uhr
"Bürokarten..." murmelt Saint und grinst leicht.
"Machen dir das Leben schwer..." wirft Saint in den Raum und wartet darauf das Eddie die Leute aus dem Hub befragt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 21:33:43 Uhr
"Ja, verdammt nochmal, mit gehts nicht, und ohne sie noch weniger. Immerhin verstehen die Handelspolizisten ihr Handwerk - das kann ich von vielen meiner neuen Leute leider nicht sagen." Schlechtgelaunt setzt er sich auf seinen Stuhl und legt die Schrotflinte vor sich auf den Tisch, dann greift er in eine Schublade, holt ein kleines Pillendöschen hervor und wirft sich drei kleine, weiße Kügelchen ein. Knackend zerkaut er sie und starrt für den Moment düster in die Luft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 06. Mai 2008, 21:38:51 Uhr
"Naja, sie sind noch jung. Die Erfahrung kommt mit dem Alter..." brummt Saint.
"Oder auch nicht, aber mit den Handelspolizisten an ihrer Seite überleben sie solange bis sie auf sich selbst aufpassen können." Saint wirft einen kurzen Blick auf die Pillendose und zieht die Stirn krauss.
"Nun ja, jedenfalls diese Vier waren vor kurzem im Hub und hatten da auch mit Drogen zu tun. Vielleicht bringen dich ihre Erkenntnisse weiter..." meint Saint schulterzuckend und setzt sich auf den freien Stuhl.
"Es ist nicht viel... aber naja schaden kanns nicht." er nickt den Rufio, Jade, Sakaya und Jay aufmunternd zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 21:42:55 Uhr
"Manche von denen können nichtmal ein Gewehr grade halten", sagt Knight und reibt sich sorgenvoll die Augen, "sie bringen zwar viel Herzblut mit, aber sie haben einfach keine Ahnung. Manche von denen sind zum ersten Mal in Adytum, seit die NKR uns hilft wirbt sie für uns lauter neue Polizisten an. manche sind Profis, andere Realisten - aber einige von denen haben keine Ahnung von dem Job, wollen einfach nur Abenteuer erleben, haben lauter spannende Geschichten von uns gehört. Verdammter Bullshit." Er schüttelt den Kopf und wendet sich dann an Jade, Sakaya, Rufio und Jay.
"Gut, ihr hattet etwas mit Drogen im Hub zu tun? Dann lasst mal hören", sagt er düster und blickt sich mit einer Mischung aus Erwartung und Missmut an ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 21:46:30 Uhr
Jade sieht sich um. Da keiner ihrer Gefährten Anstalten macht etwas zu sagen und die Stille langsam unangenehme Züge annimmt, beschließt sie von ihren Erlebnissen im Hub zu erzählen.

Tja... dann fang ich wohl mal an. Wir sind im Hub zufällig in ein großes Ding hineingeschliddert, welches wohl mit euren Drogenproblemen hier zusammenhängt... zumindest vermutlich. Ein Typ mit Namen Canavera hat tödlichen Stoff hergestellt und ihn über diverse Mittelsmänner unter's Volk gebracht. Wir haben das Zeug nie gesehen, aber wahrscheinlich sind es diese roten Pillen, mit dem ihr hier zu kämpfen habt. Der Witz ist: Canavera ist seit etwa drei Monaten Geschichte, ebenso wie sein Versteck. Randolph hat es nicht gepasst, daß ihm einer die Stirn bieten wollte. Da das Zeug aber wohl noch in Umlauf gebracht wird, scheinen noch mehr Leute drinzustecken als nur Canavera. Jedenfalls ist sein Geschäft offensichtlich NICHT mit ihm gestorben...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 21:53:06 Uhr
Knight runzelt die Stin, er denkt nach.
"Also, ein Mann namens Canavera hat Drogebn hergestellt, verkauft und dabei Leute umgebracht .... hat das zufällig etwas mit dieser Riesenexplosion zu tun, die es kürzlich im Hub gab?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 21:55:05 Uhr
Jade setzt ein Grinsen auf. Wie gesagt, Randolph mag keine Konkurrenz. Diese Explosion war das Ende von Canaveras Versteck. Da unten waren viele Kessel und Lagerräume. Wahrscheinlich seine kleine Drogenfabrik. Wir waren kurz drin und uns ist der Laden fast um die Ohren geflogen... kamen nur knapp lebendig raus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 21:57:35 Uhr
"Canavera ist uns dann später mehr durch Zufall über den Weg gelaufen ..." ergänzt Sakaya noch. "War wohl auf der Flucht vor Randolphs Leuten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 21:58:19 Uhr
"Und er ist tot? Das Drogenlabor zerstört", hakt Eddie stirnrunzelnd nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 21:59:48 Uhr
"Canavera ist auf jeden Fall tot." sagt Sakaya. "Ob das da unten wirklich sein Labor war, wissen wir nicht genau. Jedenfalls hat er sich da unten versteckt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 22:06:10 Uhr
Naja, die vielen Kessel waren bestimmt nicht nur Dekoration... mischt sich Jade kurz ein. Aber sie hat Recht, wir wissen nicht was drin war und wir haben auch keine Drogen gesehen... ausserdem könnte es mehrere Verstecke geben. Fakt ist allerdings, daß wir Canavera erledigt haben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 22:19:41 Uhr
Eddie Knight blickt beide schlechtgelaunt an. "Das Gebäude, das hochgegangen ist, war eine alte Schmelzfabrik, die Kessel gehörten wahrscheinlich zum alten Heizraum - zumindest haben das einige Augenzeugen berichtet. Die Nachrichten darüber sind sogar bis hier unten vorgedrungen. Und wenn Canavera von Randolph umgebracht worden und sein Hauptquartier so .... endgültig vernichtet worden ist, würde es mich wundern, wenn diese Leute weiterhin Geschäfte machen. Im Hub tauchen wöchentlich neue Drogen auf und verschwinden dann urplötzlich wieder, das sind keine allzu neuen Nachrichten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 22:21:55 Uhr
Jade spielt mit dem rechten Zeigefinger an ihrer Lippe herum und versucht sich die Geschehnisse wieder in Erinnerung zu rufen. Hmmm... Sekunde, Sekunde! Mir fällt noch was ein! Vielleicht nicht wichtig, aber als der Laden langsam den Bach runter ging, hab' ich ein paar kaputte Fässer gesehen. Da kam so gelbes, mehliges Pulver raus...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 22:31:02 Uhr
"Gelb", wiederholt Eddie Knight und schüttelt den kopf, "der Stoff, den wir suchen, ist rot." Er kramt in einer anderen Schublade und wirft Jade salopp ein kleines Döschen zu. Es ist durchsichtig und im Innern befinden sich lauter kleine, ovale, tiefrote Tabletten.

"Das Zeug macht uns zu schaffen. Und den Hubbern auch. Die Junkies hier nehmen es mittlerweile lieber als Jet, viele schlucken es, andere zerstampfen den Mist und rauchen es in heißen Wasser, die Wirkung ist dann fast noch extremer. Einige Irre vermixen es sogar mit Stimpaks oder irgendwelchem Infusionszeug und spritzen es sich in die Blutbahn." Eddie schüttelt den Kopf.
"Und wir wissen nichtmal den Namen von dem Zeug, die meisten nennen es zwar 'Dreamfly', aber ich glaube nicht, dass das der wahre Name von dem Dreckszeug ist. Manche von denen, die es zu oft konsumieren werden irre, oder sie drehen im Drogenrausch dann völlig durch - so wie wahrscheinlich auch der Kerl der euren Freund angeschossen hat."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 22:34:39 Uhr
Mmhhhhh... brummelt Jade nun vor sich hin. Scheinbar waren sie hier völlig auf dem Holzweg.

Jetzt müsste diese Nini hier sein. denkt sie sich. Die kennt sich mit dem Zeug sicher besser aus als jeder andere...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 06. Mai 2008, 22:39:12 Uhr
Sakaya kratzt sich am Kinn. "Hm ..." murmelt sie. "Und wie geht es jetzt weiter? Irgendwie muss das Zeug doch weg von den Straßen. Haben sie denn gar keine Anhaltspunkte, Chief?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 22:43:13 Uhr
"Vor allem, was haben wir mit der Sache zutun Mister." Plötzlich erinnert er sich daran, dass Knight urplötzlich furchtbar böse werden kann und fügt hinzu: "ich finde es wirklich bedauernswert, aber dagegen können wir doch nichts tun, oder?" Ratlos blickt er Knight an und lässt dann seinen Blick durch die Gesichter der anderen schweifen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 22:50:34 Uhr
"Keine konkreten, ich habe einige Dealer und Gangs im Umland im Verdacht, die das Zeug verkaufen, aber keine richtigen Anhaltspunkte. Außerdem denke ich nicht, dass sie das Zeug herstellen, dafür ist es zu .... krass. Außerdem habe ich einen Haufen andere Probleme, wir können zwar die Umgebung und Adytum halbwegs frei von Kriminellen halten, aber die meisten Gangs sind einfach nach Süden ausgewandert und greifen von dort immer wieder mal an. Und dann diese beiden Idioten hier .... ", er schüttelt den Kopf und grunzt aggressiv, "dieser Greenberg ist ja noch halbwegs in Ordnung, aber dieser Detective Ross .... der Kerl könnte genausogut ein x-beliebiger Söldner sein, im Hub ist der eine verhältnismäßig große Nummer und versucht mich und meine Leute andauernd davon zu überzeugen, wie toll die Händler sind."

Knight blickt zu Rufio und fragt knurrend: "Und wer sind sie gleich wieder?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 22:52:50 Uhr
"Sagte ich ja schon. Rufio DeMoines." Fragend schaut er Knight an und schliesst seine Hände hinter seinem Rücken zusammen. "Wird wohl in ihrem Streitgespräch untergegangen sein."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 23:11:09 Uhr
"Ah ja, gut zu wissen", sagt Eddie Knight, seine Stimme trieft nur so vor schlechte Laune, "ich werde mir ihren Namen merken. Wieso reisen sie mit einem meiner alten Männer, wenn sie der Meinung sind, nichts 'tun' zu können? Ist das etwa mittlerweile auch seine Einstellung?" Er blickt zu Saint, dann wieder zur Gruppe. "Man kann immer etwas 'tun', aber zu ihrem Glück können sie davon ausgehen, dass dies auch nur eine ganz normale Zeugenbefragung darstellt und keine .... Anwerbung."
"Habt ihr sonst noch etwas erfahren - außer diesem gelben Zeug aus dem Hub? Irgendwelche Gerüchte, ist das Zeug auch in New Reno, der NKR oder Junktown aufgetaucht?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 23:13:47 Uhr
Jade denkt nach. Sie ist die letzten drei Monate ganz gut rumgekommen und hat diverse Caravan-Touren gemacht. Sie überlegt, ob sie irgendetwas in der Richtung mitbekommen hat...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 23:17:48 Uhr
Jade ist die letzten drei Monate nicht in Junktown oder dem Hub gewesen, in der NKR hat sie jedenfalls nichts davon gehört ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 23:19:56 Uhr
"Ich kann mich soweit an nichts erinnern. Wir wurden von der Handelspolizei eingebuchtet, als wir die Typen umgelegt hatten. Wir hatten kaum Zeit, noch wirklich zu recherchieren. Anstatt uns zu danken, wurden wir eingesperrt." Rufio schüttelt mit dem Kopf. "Die NKR-Cops haben dafür gesorgt, dass wir wieder rausgekommen sind."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 06. Mai 2008, 23:22:56 Uhr
Jade zuckt etwas mißmutig mit den Achseln. Tut mir Leid, aber ich muß auch passen.

Sie betrachtet sich etwas eingehender das durchsichtige Döschen und die roten Pillen darin. Dann steht sie auf und legt das Behältnis zurück auf den Tisch des Chiefs.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 23:24:44 Uhr
Mazza läuft die nächste Stunde weiter durch den Boneyard, bis er schließlich vor dem schwer bewachten Eingang zu Adytum steht, vor ihm der Schlagbaum und die Wachen.
"Halt", sagt einer und bedeutet Mazza stehenzubleiben. "Was willst du in Adytum Sippling?"


_______________________________________________________________________________________________________________


"Ja, die Handelspolizei ist manchmal ein wenig .... grob", bestätigt Eddie, "aber sie sind zuverlässig. Und beides zusammen ist genau das, was man für den Job hier unten braucht. Das muss ich ihnen leider zugute halten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Mai 2008, 23:30:40 Uhr
"Ich suche einen Freund." Erwidert Animal mürrisch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 06. Mai 2008, 23:31:39 Uhr
Rufio knetet hinter seinem Rücken seine Hände durch. Dann räuspert er sich. "Was könnten wir denn tun? Jetzt wo wir einmal hier sind?" Rufio der beschlossen hat, einmal nicht wieder auffällig zu werden, scheint einen höflichen Ton angeschlagen zu haben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 06. Mai 2008, 23:36:47 Uhr
"Einen Freund", fragt der Mann misstrauisch.
"Hey, warte, das ist doch dieser Sippling, der zusammen mit diesem Deschain hier unten war", sagt einer der Wachen plötzlich und wendet sich wieder an Animal. "Sie können passieren."


_______________________________________________________________________________________________________


"Hmpf, gute Frage - meine Leute werden erstmal den Toten durchsuchen und danach bestatten, vielleicht hat er etwas dabei, was uns einen Hinweis geben kann. Danach sehe ich mal weiter", sagt Eddie übellaunig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 06. Mai 2008, 23:38:59 Uhr
Mazzawaken nickt der Wache die ihn erkannt hat bedächtig zu und geht gefolgt von Biep durch das Tor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 00:10:32 Uhr
"Gott verdammt, meine Frau wird mir den Kopf abreissen" murmelt Saint und fährt sich fahrig durch die Haare.
"Was kann ich tun um zu helfen?" fragt er seinen Exchef.
Was soll ich Vanessa nur erzählen... Reifenpanne? Motorschaden? Verdammt noch mal sie hatte Recht... ich kann aber einfach nicht anders... Saint seufzt
"Sollen wir uns für dich umhören oder irgend was?" schaut er ihn fragend an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 07. Mai 2008, 00:26:15 Uhr
"Deine Frau wird aber auch nicht wollen, dass euer Kind in einer
Flut von roten Pillen spielt..." mischt Jay sich ein. Er blickt ernst
drein, ernster als sonst...
"Wir brauchen erst einmal einen Anhaltspunkt, dann können wir das
vorgehen entscheiden..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 10:48:55 Uhr
Bevor Eddie Knight antworten kann klopft es an der Bürotür und ein Mann tritt ein. Überrascht blickt er den Menschenauflauf im Büro des Chiefs an .....


Der eintretende Mann behört eindeutig zur LAPD. Er ist ziemlich dünn und hoch gewachsen, trägt halblange, schwarze Locken auf seinem Kopf, einen Dreitagebart in seinem scharf geschnittenen Gesicht. Gekleidet ist er in einer schmutzigen, schon etwas angeschlagenen Kampfrüstung, das Zeichen der LAPD auf den Ärmel genäht. Locker hängt am Gürtel eine 14mm - Kanone und ein Kampfmesser, auf dem Rücken eine niegelnagelneue H&K Caws.

Saint erkennt den Mann vor sich - Steve Patel ist ein alter Weggefährte von ihm, zusammen haben sie früher einige Straßenschlachten geschlagen, Steve immer in der ersten Reihe dabei, stets ein vorbildlicher Polizist der LAPD. Letztes Mal aber, als Saint wegen den Skintakern hier war, war Steve nicht zu sehen gewesen .....


"Hey, Saint", sagt er erfreut, tritt näher und hält ihm kumpelhaft die Hand hin, "wie gehts dir Mann? Ich hab gehört, du hättest die Skintaker erledigt, saubere Leistung."
"Darf ich vorstellen, Steve Patel", sagt Eddie Knight, "der 'Zurückgekehrte'."


___________________________________________________________________________________________________________


Langsam und von neugierigen Blicken verfolgt marschieren Mazzawakken und Biep durch Adytum, vorbei an neugierigen Kindern, vorbei an einem seltsam angemalten, bunten Menschen der gerade versucht, Kinder aufzuheitern.
Schließlich kann Animal Saints Truck vor der Polizeistation sehen, er wird von drei Leuten der LAPD bewacht, außerdem hat er seltsamerweise einen Anhänger .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Mai 2008, 11:18:33 Uhr
Animal geht auf den Truck zu wie auf einen alten Bekannten. Verwundert betrachtet er den bemalten Mann. Er legt die Ratte einen halben Meter neben einer Wache haltenden Polizisten ab und zieht dann sein Messer um sie auszuweiden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 11:29:16 Uhr
"Hey hey hey hey", ruft ein Polizist Animal entgegen und tritt zu ihm hin, "was glauben sie, was sie da tun?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 07. Mai 2008, 11:35:30 Uhr
Jay betracht den Neuankömmling eingehend.
Seit die Beiden 'Vertreter des Hub' weg sind hat er seine
Haltung wieder etwas gelockert, die Arme baumeln nun
an seiner Seite hinab. Er wartet ab, was Saint macht, bevor
er sich vorstellt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 11:35:48 Uhr
Sakaya betrachten den Kerl, der da gerade eingetreten ist. Anscheinend ein alter Kollege von Saint, wie sich wenig später herausstellt. Sie nickt grüßend, aber zurückhaltend, als sie von einem seiner verwunderten Blicke getroffen wird und lehnt sich dann abwartend an die Wand vom Büro des Chiefs.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 07. Mai 2008, 11:57:13 Uhr
Vastin verschränkt die Arme vor der Brust und nickt dem neuankömmling zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Mai 2008, 12:09:39 Uhr
"Ich nehmen aus Ratte." Antwortet Animal schlicht und schlitzt den Vieh direkt den Bauch aus um den Darm zu entnehmen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 13:52:11 Uhr
"Heeey, Steve!" grinst Saint und steht schnell aus seinem Stuhl auf um dem alten Freund die Hand zu schütteln.
"Schön dich zu sehn, Mann..." freut er sich. "Wie gehts? Alles klar?" Als Eddie ihn dan vorstellt runzelt er die Stirn.
"Wieso 'der Zurückgekehrte'?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 14:15:35 Uhr
Rufio beobachtet das Wiedersehen und hofft an neue Infos zu kommen. Mittlerweile sind seine Arme vor der Brust verschränkt und er hat eine lockere Haltung angenommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 16:48:06 Uhr
"Ich bin mit meiner Frau weggezogen", sagt Steve lächelnd, "sie wurde schwanger und der Job zu gefährlich, wenn man Vater wird hat man halt eine zusätzliche Verantwortung." Er räuspert sich.
"Na ja, du wirst das auch schon irgendwann mal feststellen Saint."

"Steve ist seit knapp sechs Monaten wieder bei uns", sagt Eddie, "er kümmert sich um die Neuen und mischt draußen die Kleindealer und die Gangs weiter südlich auf."



__________________________________________________________________________________________________________


Ein Kind auf der anderen Seite der Straße fängt an zu weinen, als Animal der toten Maulwurfsratte den Bauch aufschlitzt und kuschelt sich an seine Mama.

"Aber nicht hier", sagt der Polizist streng, "such dir dafür einen anderen Platz abseits der Leute Sippling."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Mai 2008, 16:53:41 Uhr
Animal schaut sich um ob er einen entsprechenden Ort findet. Was essen die Leute  hier wenn schon die Kinder nicht wissen wie man jagd? Essen die etwa alle diese ekligen steinharten Kekse?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 17:00:48 Uhr
"Los, ab mit dir", sagt der Polizist, "such dir dafür einen anderen Platz, abseits der Straßen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Mai 2008, 17:02:37 Uhr
Eine Blutspur hinter sich herziehend trolt sich Animal zum Zaun und setzt dort sein blutiges Handwerk fort.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 17:07:04 Uhr
"Saint wird auch Vater. Zudem hat er eine wunderschöne Frau." Rufio schaut zu Steve und dann zu Knight. "Aber manche Dinge müssen gemacht werden, wie Mr.Knight schon sagte." Spöttisch wäre übertrieben, aber etwas Provokantes liegt wohl in der Melodie seines Satzes.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 17:08:44 Uhr
Steve hält einen Augenblick inne. "Wie soll ich das verstehen Fremder", fragt er.


______________________________________________________________________________________________________________


Gekonnt nimmt Animal das Tier aus, Biep schaut ihm dabei zu.
" 'Biep' ", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 17:12:20 Uhr
"Ach das ist nicht der Rede wert. Ich wollte eigentlich nur etwas in den Raum werfen, da sich hier alle kennen und ich nicht weiss was hier eigentlich abgeht." Rufio zuckt mit den Schultern. "Sollen wir ihnen helfen, diesen Drogenring irgendwie aufzuspüren?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 17:26:57 Uhr
"Ähm .... ", Steve blickt die Anwesenden an, "ich weiß nicht, wir sind eigentlich genug Leute bei uns, das in den Griff zu kriegen."

"Von wegen", brummt Eddie, "die meisten meiner neuen Leute sind Grünschnäbel, die anderen von diesem Ross." Er spuckt den Namen geradezu aus.
"Und die ganzen alten Hasen wie dich möchte ich nicht in großen Stil von ihrem Posten abziehen. Ich kann einige Ermittler für diese Sache gut brauchen. Ross und seinen Handelspolizisten trau ich keinen Meter weit, und dieser Greenberg versucht ständig, uns an die kurze Leine zu legen. Wenn einige unserer Leute da draußen mal hart zupacken wird der gleich mit diesem NKR-Gesetzbuch dazwischentreten und herumfuchteln. Folterverbot, Menschenrechte ..... pah. Der Mann hat keine Ahnung, wie man hier unten mit den ganzen Verrückten umspringen muss." Er blickt wieder unverwandt zur Gruppe.
"Was meint ihr? Ein paar Tage nur in denen wir die Dealer abklappern und aufmischen, ich biete euch 30 Deckel am Tag, zusätzlich eine Prämie von 200 für jeden von euch falls wir die Herkunft dieser roten Pillen ausmerzen können. Kost und Logie sind umsonst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 17:33:51 Uhr
"Das klingt nicht schlecht. Aber Fünfzig Deckel am Tag klingen besser. Wenn das so Deppen sind, auf die Shibo eben getroffen ist. Dann halte ich das für gerechtfertigt." Rufio blickt in die Gesichter seiner Kameraden. "Ich denke ihr seht das ähnlich. Immerhin sind wie die besten Söldner, die ihr kriegen könnt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 07. Mai 2008, 17:36:28 Uhr
"Ich denke, ich wäre dabei," gibt Jay seinen Kommentar ab, über die Höhe der
Vergütung schweigt er sich gekonnt aus, sollen das lieber andere klären,
"allerdings brauchen wir zunächst einmal erste Anhaltspunkte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 07. Mai 2008, 17:42:41 Uhr
Animal hängt die Gedärme zum Trocknen in den Maschendraht, den Magen wirft er über den Zaun, die Leber verspeisst er gleich roh. Dann, häutet er die Ratte, trennt den Speck vom Fleisch und hängt dann das Rattenleder ebenfalls über den Zaun.


Mit etwas trockenem Brahminmist, den er von der Caravanfahrt mitgenommen hat, entzündet er ein kleines Feuer und beginnt sich ein zünfitg blutiges Rattensteak zu grillen.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 17:53:44 Uhr
"Normalerweise werfe ich raffgierige Söldner aus der Stadt, erstrecht wenn es sich um sauber geleckte Söldner handelte", sagt Eddie knurrend zu Rufio. "Aber gut, sagen wir 40 Deckel damit sie sich auch das nächste Stück Seife kaufen können. Deal?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 17:57:32 Uhr
"Bin ich mit einverstanden." Rufio nickt und lächelt. "Aber warum denn so aufbrausend guter Mann. Würden wir nicht feilschen, wären wir doch Idioten oder? Wer gibt sich denn mit dem erstbesten zufrieden. Das ist mein verdammter Job, man." Künstlich verwirrt zuckt Roof mit den Schultern. "Wie verstehen uns also. Der Deal ist abgemacht. Zumindest bin ich dabei."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 07. Mai 2008, 18:10:27 Uhr
"Ich bin auch mit den 40 Deckel pro Tag einverstanden. Aber nur weil wir nicht so stinken und dreckig sind wie der normale Söldner im Ödland heißt das nicht das wir die schlechtere Wahl sind."
Wirft Vastin grinsend in den Raum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 18:14:54 Uhr
Eddie wirft Vastin einen Blick zu, der ihm körperliche Schmerzen androht, sollte er weiterhin ein solches Mundwerk besitzen.

Steve erhebt das Wort.
"Nun ja, Anhaltspunkte habe ich, wenn ich auch nicht glaube, dass es sonderlich brauchbare sind. Wir haben bei dem Kerl einen kleinen Zettel mit einer Wegbeschreibung zu einigen ähm .... uns bekannten Dealern gefunden. Du kennst sie sicher Chief." Steve reicht Knight einen gefalteten Zettel. Stirnruzelnd öffnet er diesen.
"Oh nein", grunzt er, als er das Innere erblickt, "nicht diese Kerle."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 07. Mai 2008, 18:17:20 Uhr
"Was soll das heißen? Anfänger, Verlierer oder doch Profis?" Rufio versucht auch einen Blick auf den Zettel zu werfen. "Wenn ihr sie kennt, warum sind sie dann nicht schon tot oder im Gefängnis?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 18:34:01 Uhr
Mit einem düsteren Blick reicht Eddie Rufio den Zettel.
"Eine Mischung aus allen - in erster Linie Irre, fragt sich nur, welche Maßstäbe man ansetzt. Ein Haufen krimineller Halbstarker, die sich quasi direkt nach dem Verschwinden der Skintaker weiter südlich eingenistet haben. Manchmal schleichen sie sich nach Adytum ein, wir erwischen sie an und an beim Drogen dealen, kleineren Diebstählen, die Mädchen manchmal bei der Prostitution. Einer von ihnen hat hier mal jemanden erschossen - allerdings in Notwehr."

Auf dem Zettel steht eine kraklige, mit allerlei Pfeilen und einfachen Straßenskizzen wenig brauchbare Wegbeschreibung, dessen Ziel schließlich zu einem Ort namens 'Sickos Silly Home' führt. Für den Namen hat sich jemand extra ein Logo ausgedacht, die Wörter des Schriftzugs stehen untereinander, rot auf einem schwarzen, zackigen Stern, der wohl eine Art tiefes Loch symbolisieren soll.

"Ross hat die Akten dieser Kerle irgendwann hierher gebracht, scheinbar kommen sie ursprünglich aus dem Hub. Sie sind leider weit genug weg von Adytum als dass wir regelmäßig bei ihnen reinschneien könnten, gleichzeitig haben sie bisher zuwenig angestellt, um sie länger als ein paar Tage einzubuchten." Er schnauft.
"Da draußen sind irre Gangs die Frauen vergewaltigen, kinder verstümmeln und Männer aus Jux umbringen, wir haben andere Probleme als solche Kleinkriminellen. Ein Wunder, dass sie es bisher geschafft haben zu überleben, wahrscheinlich verkaufen sie ihren Stoff an die umliegenden Gangs, bisher handelte es sich dabei jedoch nicht um allzu besondere Dinge, manchmal in der Wirkung sehr krass, aber nichts von diesem zerstörerischen Kaliber wie beispielsweise Jet ..... Falls sie allerdings diese roten Pillen herstellen, dann Gnade ihnen Gott", fügt er entschlossen und wütend hinzu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 18:38:20 Uhr
"Dann sollen wir also da raus und gucken, ob wir denen was anhängen können?" fragt Sakaya noch mal nach und wirft einen abschließend Blick in die Runde. "Oder sollen wir einfach nur 'Informationen sammeln'?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 19:21:19 Uhr
Saint hat das ganze schweigend beobachtet und Rufios Handelsversuche zur Kenntnis genommen... auch wenn er die Sache umsonst machen würde...
Er wartet ab was Chief Knight zu sagen hat...
Ich würd mich ja als Gang vorstellen... denkt er sich
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 19:30:34 Uhr
"Ich würde sagen, wir gehen ganz klassisch zu ihnen hin und befragen sie nach guter alter Schule", sagt Eddie Knight. "Mit etwas Druck können wir aus diesen Pennern vielleicht etwas rauslocken."

Steve runzelt die Stirn.
" 'Sickos Silly Home' - wir sollten Ross fragen, wo er die Akten von ihnen hingelegt hat."
"Erst wenn ich dort war", sagt Eddie Knight, "ich werde von diesem Ross keinen Gefallen zuviel verlangen. Außerdem gibt es da nicht viel zu wissen, irre Drogenmixer und -dealer, einige von ihnen haben noch nichtmal richtigen Bartwuchs."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 19:33:31 Uhr
"Ich finde, wir sollten uns die Akten trotzdem mal ansehen." wendet Sakaya ein und nimmt es in Kauf, böse Blicke von Knight abzukriegen. "Wer weiß, was da so alles drinsteht. Vielleicht wird es uns bei der Befragung nützlich sein, wenn wir ein paar Details kennen. Schließlich können die sich auch einfach dumm stellen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 19:38:14 Uhr
"Hmmm.." brummt Saint. "Ansich hab ich auch keine Lust diesen Ross um irgendwas zu bitten, aber ich will auch keine böse Überraschung erleben..." er schaut in die Runde.
"Wir könnten uns auch als Gang ausgeben..." er mustert Rufio "aber ich glaub dafür sind einige hier zu sauber..." grinster dann.
Ausserdem hat das bei der Union auch nicht wirklich geklappt.... grummelt Saint und greift sich ans Zwerchfell.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 19:44:25 Uhr
Steve blickt von Sakaya zu Saint, dann wieder zu Eddie Knight.
"Ein Versuch ist es wert Chief", sagt er aufmunternd.

Eddies Gesichtsausdruck drückt deutlichen Unmut aus. "Wenn ich sage, ich will Ross nicht nach diesen Akten fragen, dann mein ich das auch so. Oder sprech ich etwa chinesisch? Ihr könnt ihn ja fragen, aber ich werde diesen Bastard nicht die Genugtuung geben, sich wichtig zu fühlen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 19:50:51 Uhr
"Wir könnten ihn auch erschießen und ihm die Akten wegnehmen." witzelt Saint.
"Nicht... das das jemand tun würde..." schiebt er hinter her und hofft keinen auf falsche Gedanken gebracht zu haben.
Er mustert Steve von der Seite.
"Sollen wir den Kerl mal fragen, in unserem Namen, oder war das ein generelles Verbot?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 19:57:18 Uhr
Chinesisch wär wohl zu komplex für den ... denkt sich Sakaya währen sie den Chief skeptisch mustert. Aufmerksam verfolgt sie dann Saints Vorschlag. "Lasst uns die Akten holen." sagt sie schlicht und ignoriert Eddie Knight's nun folgenden Ausbruch gekonnt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 20:04:24 Uhr
Statt einem Ausbruch schweigt Eddie und brütet vor sich hin.
"Gut, fragt Ross von mir aus", sagt er dann und steht auf. "Außerdem wäre ich dafür, ein Fahrzeug zu benutzen. Ihr seid mit diesem riesigen Truck da?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 20:08:45 Uhr
Jade hat sich die ganze Zeit über reichlich bedeckt gehalten und ausser einer kurzen Begrüßung zu Saints altem Kollegen, kein Wort gesprochen. Ihr ist es herzlich egal, ob die Gruppe zuerst die Akten durchsieht, oder den direkten Weg einschlägt, und so hält sie sich aus allen weiteren Diskussionen dazu heraus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 20:12:42 Uhr
"Ja sind wir... Wollen wir den nehmen?" fragt Saint und fragt sich wieviele Löcher er dieses Mal zuschweißen muss.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 20:15:23 Uhr
Eddie Knight zuckt mit den Schultern.
"Wir haben auchnoch einen Bus und Kleinfahrzeuge - allerdings ist davon keiner so gut gepanzert wie dein Truck Saint."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 20:17:40 Uhr
"Ja dann hat sich das doch schon erledigt." nickt Saint.
"Nehmen wir den Truck." Dann blickt er Steve an.
"Sag wo finden wir diesen Ross?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 20:21:30 Uhr
"Tja, gute Frage", meint Steve, "er läuft meist quer durch die Stadt und bequatscht sich mit 'seinen' Leuten. Häufig leistet er ihnen bei der Pause Gesellschaft."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 20:25:08 Uhr
"Kommst du mit? Chief, treffen wir uns dann am Truck?" dann wendet er sich an die restliche Gruppe.
"Wer von euch will mit?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 20:25:41 Uhr
"Ich komm mit." sagt Sakaya. "Ich auch." schließt sich Rufio an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 20:58:42 Uhr
Eddie Knight nickt. "Gut, in zehn Minuten unten an deinem Truck Saint."

"Ja, ich komm mit", sagt Steve mit einem Lächeln, öffnet die Brütür und tritt hinaus .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 21:02:45 Uhr
"Du bist also Vater geworden?" fragt Saint während er mit Steve auf die Suche nach diesem Ross geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 21:07:28 Uhr
"Ja", sagt Steve etwas nachdenklich, "ich bin mit Trini und meinen Sohn Mika nach Junktown gezogen. Allerdings hat es dort nichtmehr lange gehalten. Trini hat mich vor knapp eineinhalb Jahren verlassen und Mika mitgenommen, sie ist mit irgendeinem Söldner durchgebrannt. Wo sie jetzt ist weiß ich nicht." Nachdenklich reibt er sich das Kinn. "Ich bin danach eine Weile durchs Ödland gezogen, hab hier und dort einige interessante Leute kennengelernt - und mich schließlich entschlossen, wieder zurück nach Adytum zu gehen." Er wartet einen Augenblick und zuckt mit den Schultern.
"Was ist mit dir? Wie ist es dir nach Lysas Tod ergangen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 21:13:20 Uhr
Jade trottet (weiterhin wortlos) dem anderen hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 21:14:17 Uhr
"Hmpf... üble Zeit. Gesoffen und jeden Drecksjob angenommen. Hatte dann irgendwann Ärger in Frisco, bin da wohl einigen Leuten auf die Zehen getreten..." Saint zuck mit den Schultern.
"Naja und dann bin ich in Vastins Cafe gekommen, eine kleine Siedlung etwa einen Tag nördlich von ShadySands" Er nickt zu den Leuten hinter ihm.
"Da hab ich den Haufen kennen gelernt... wir haben einiges durch...Skintaker, Söhne Gabriels... verdammte Axt ich hab mich mittlerweile sogar mit den DeathRippern angelegt." Saint beginnt zu lachen. "Ich kann gar kein Böser mehr werden... die würden mich gar nicht wollen." er hustet kurz trocken und zündet sich eine Zigarette an.
"Naja auf meinen Reisen hab ich mittlerweile auch eine Frau kennen gelernt, Vanessa, wir bekommen demnächst eine kleine Tochter." lächelt Saint und wird aber schlagartig wieder ernst.
"Und bevor du mir jetzt auch einen Vortrag hältst, das ganze hier ist nur als kurz Trip geplant. Reicht schon das ich darüber mit meiner Frau gestritten hab und mir die Oma am Empfang ne Moralpredigt gehalten hat." er lächelt schief.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 21:17:55 Uhr
"Ja, Sally backt manchmal auch dem ganzen Präsidium Kekse", sagt er und lacht. Dann wird sein Gesichtsausdruck wieder etwas seriöser während sie die Treppe hinuntersteigen.
"Ist sie denn auch die Richtige? Wie ist sie so?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 21:34:27 Uhr
"Ach sie ist toll..." grinst Saint. "Sie ist führsorglich und nett und ja es passt eigentlich alles... nur ihr Temprament... holla... das hab ich noch nicht erlebt." grinst Saint.
"Also sowohl wenn wir uns streiten als auch... naja und sie macht sich Unmengen von Sorgen um mich... Deswegen streiten wir uns eigentlich als einziges" er seufzt.
"Der Job... sie hat Angst das ich irgendwann nicht mehr zurück komm, gut ist verständlich... aber bis jetzt wollte man mich erschießen, erstechen, mitm Ripper aufschneiden, wegsprengen, mit Lasergewehren zersieben und und und... und ich hab all das mehr oder minder gut überstanden." er schüttelt den Kopf " Ich glaub das sollte meine letzte Tour sein... vor etwa 3 Monaten wollt mich einer mit so nem komischen Elektrogewehr grillen, hat mir glatt die Kampfrüstung zerlegt und beinahe den Arm...ist da durch marschiert wie n heißes Messer durch Butter."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 21:38:36 Uhr
Sakaya hört sich das Gespräch der beiden Männer an, während die Gruppe das Gebäude verlässt. Sie muss etwas darüber schmunzeln, wie sie sich da über Frauen unterhalten. Mit angezogenem Mundwinkel schlendert sie Saint hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 21:42:44 Uhr
"Du solltest dir das durch den Kopf gehen lassen Saint", sagt Steve. "Der Chief wird dich sicher fragen, ob du nicht dauerhaft bei ihnen einsteigen willst. An deiner Stelle würde ich uns diese Sickos überlassen und heimfahren. Kümmere dich lieber um deine Frau. Du wirst Vater und hast eine Verantwortung für deine Familie - und zwar nichtnur die, am Leben zu bleiben." Er blickt ihn fest an.
"Machs besser als ich. Ich habe Trini von mir weggestoßen, ich war dauernd unterwegs, habe lauter Caravanjobs und sonstige Arbeiten draußen im Ödland angenommen. Dabei hat mir Junktown sogar eine Stelle als Wache angeboten ..... Als ich dann nach einer einmonatigen Tour zurückkam war sie nichtmehr da."

Schließlich kommen die fünf Leute unten in dem Empfangsraum an, die alte Frau wippt immernoch leicht im Takt der Musik. Steve geht zielstrebig auf sie zu.
"Hallo Sally", sagt er freundlich, "haben sie zufällig Doug Ross gesehen?"
Eifrig nickt die Frau.
"Ja, er ist vorhin rausgegangen, wahrscheinlich steht er irgendwo bei diesem 'Truck' rum", antwortet sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 21:47:59 Uhr
"Wahrscheinlich hast du recht... wahrscheinlich hatten alle Recht..." seufzt Saint. "Wird wohl meine vorerst letzte Tour werden..." Saint folgt Steve weiter nach unten und lauscht dem kurzen Gespräch mit Sally der Empfangsdame.
"Was macht der Knilch an meinem Truck..." brummt Saint und schickt sich an das Gebäude mit Steve zu verlassen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 21:54:14 Uhr
"Gut, danke Sally", sagt Steve.
"Ach, Mister Patel", sagt sie und greift unter ihrem Tisch, "ich habe noch etwas für sie." In ihrer Hand hält sie ein Tablett mit Keksen.
"Für sie und ihre Freunde", sagt sie mit einem Lächeln.
"Danke Sally", sagt Steve und nimmt freudig das Tablett entgegen. "Ich werde ihnen dafür auch endlich mal ihren Rollladen reparieren."
"Ach", sagt die Alte und winkt ab, "lassen sie sich damit nur Zeit Mister Patel."

Mit einem Lächeln dreht sich Steve um und folgt, in seinen Händen die Kekse der alten Sekretärin, Saint und den anderen nach draußen.


Draußen vor dem Truck kann die Gruppe Doug Ross sehen, er lehnt sich locker an die Kühlhaube des Gefährts und redet mit einem Handelspolizisten, der augenscheinlich grad Pause macht. Leise lacht er und zieht an einer schmalen Zigarre in seiner linken Hand. Der Gruppe schenkt er keine Beachtung.


________________________________________________________________________________________________________


Animal kann Saint, Sakaya, Rufio und Jade aus dem Polizeipräsidium gehen sehen, ihnen zur Seite steht ein großer Mann mit lockigen Haaren, in seinen Händen hält er ein Tablett voll mit Keksen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 22:01:31 Uhr
"Was macht der da an meiner Karre Pause..." knurrt Saint leise. "Sieht das aus wien Pausentruck..." grummelt er leise vor sich hin und schnappt sich einen Keks.
"Na gut... sind wir mal freundlich was?"  Saint schaut den Rest der Gruppe und Steve an "Wollen wir?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 22:08:36 Uhr
Yepp, wir wollen. Spricht Jade und schnappt sich dabei grinsend einen Keks vom Tablett. Geh vor großer Mann, ich bin direkt hinter dir.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 22:11:23 Uhr
Steve seufzt. "Na ja, vielleicht bringts ja was." Dann setzt er ein Lächeln auf und geht mit dem Tablett in den Händen die Treppe runter auf den Truck zu.
"Hey Doug, willst du ein paar Kekse?"

Überrascht dreht sich Doug zu Steve um, mehr oder weniger aus dem Gespräch herausgerissen.
"Haben sie die etwa gemacht", fragt er.
"Nun, nein", antwortet Steve mit einem angedeuteten Schulterzucken, "sie sind von Sally."
"Ein Glück", sagt Ross, "ich dachte schon, sie würden noch mehr zur Schwuchtel als sie eh schon sind." Der Handelspolizist neben Ross lacht leise und blickt zur Gruppe hinüber. Steve hält inne, sein Lächeln wird etwas größer, was dazu führt, dass es nun offensichtlich aufgesetzt wirkt.
"Ich wollte ihnen nur ein paar Kekse anbieten Mister Ross", sagt er.
"Ich frage mich eh, wieso Knight denkt, sie hätten genügend Eier für diesen Job. Allein schon diese Haare weisen sie als Weichei aus Mister Patel", führt Ross fort, "kein Wunder, dass ihnen die Frau weggelaufen ist."
Steves Gesicht wird rot, er schnaubt, sagt aber erstmal kein Wort .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 22:19:06 Uhr
Boaaah der Klappspaten geht mir auf den Sack... grollt Saint vor sich hin.
"Sind wir mit den Freundlichkeiten jetzt fertig, ja? Fein." er fixiert Ross einem abschätzendem Blick und mustert ihn von oben bis unten.
"Wir benötigen die Akten über eine Gruppe namens Sickos Silly Home oder die ihren Aufenthaltsort so nennt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 22:21:04 Uhr
"Ach wirklich", sagt Ross und zieht lange an seiner Zigarette, lässt dann den Rauch ganz langsam aus seinen Lungen entweichen.

Angestrengt blickt Steve zu Saint und murmelt etwas unverständliches.

"Sind sie denn Ermittler bei uns", fragt Ross und rückt sich mit der Zigarettenhand die Sonnenbrille auf der Nase zurecht, während er weiter am Truck lehnt ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 22:22:16 Uhr
Saint zieht seine Marke unter dem Shirt hervor. "Jap." meint knapp und lächelt Ross freundlich an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 22:25:14 Uhr
"Hm, komisch dass ich sie bisher noch nicht gesehen habe", sagt er und zieht wieder an seiner Zigarette. "Müssen wohl auch einer dieser neuen Grünschnäbel sein."

"Doug, wir brauchen die Akten - und der Chief auch", fügt Steve nach einer kurzen Pause hinzu.
Ross bläst den Rauch wieder langsam aus seinen Lungen.
"Nur weil du mich mit Vornamen anredest und duzt werde ich dich nicht besser leiden können Stevie", sagt Ross und schweigt einen Augenblick.
"Sickos Silly Home also, hm? Wozu braucht ihr die?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 22:37:23 Uhr
Ein netter Tritt in die Eier... das ist es, was der Knilch da braucht! Aber damit vermassel ich uns nur die Tour... schade...
Grimmig schaut sie Doug an und grabscht sich aus Protest noch einen Keks vom Tablett.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 22:40:23 Uhr
"Jap, ich bin neu." grinst Saint. "Hoffe hier unten was verbessern zu können." fügt er in jugendlichem Elan an.
"Wir wollen die untersuchen, Sir." Saint hofft auf die Arroganz von Ross und das er sich einen Fehlschlag der LAPD wünscht um sich weiter zu profilieren.
"Zeigen, wer hier unten der Boss ist." Saint lässt seine Faust in die flache Hand klatschen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 22:46:00 Uhr
Die Kekse sind etwas bröselig und mit Schokostückchen versehen, sie schmecken ganz exquisit, Jade ist sich sicher, dass sie Jet vom Markt verdrängen könnten sollte die Oma in Massenproduktion gehen .....


Ross zieht wieder an seiner Zigarette.
"Die sind harmlos Narbenküken", sagt er dann, "anstatt immer irgendwelche Kleinkriminellen einen Besuch abstatten zu wollen könntet ihr Anfänger mal mit meinen Jungs raus die richtigen Gangs aufmischen gehen. Das würde euch und den Leuten hier weitaus mehr bringen .... Was ist eigentlich mit dir passiert, hat dein Vater an dir seine Säge ausprobiert als du noch klein warst?"
Er blickt zu Steve. "Sag mir nicht, dass Knight deswegen die Akten will Stevie?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 07. Mai 2008, 22:46:30 Uhr
Jay muss sich das Grinsen verkneifen bei Saints letztem
Ausspruch, nachdem er nachdenklich das von Saint auf dem Weg zum
Truck gesagte verfolgt hat. Mittlerweile hat auch er einen Entschluss gefasst...
Auf das Kommando der einklatschenden Faust hin stellt sich Jay gerade hin
um die gesagten Worte zu unterstreichen...
Bei Ross Worten wird Jay augenblicklich wieder Ernst und blickt den
Mann finster aus dem Hintergrund an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 22:51:25 Uhr
"Das war ein Unfall als Kind..." nuschelt Saint... und schlägt die Augen betreten nieder.
"Chief Knight, Sir, hat uns gesagt wir sollen die überprüfen... damit wir zeigen was wir können...Sir..." er schaut Ross wieder direkt an und legt ein siegessicheres Grinsen auf.
Wenn er nicht auf unserer Seite wäre würd ich ihm eine mitgeben...
"Wir können das packen! Wir nehmen die Hopps!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 23:03:19 Uhr
Ross zieht wieder quälend langsam an seiner Zigarette und genießt dabei augenscheinlich die entstehende Zwangspause im Gespräch.

"Die nehmt ihr garnicht, und soll ich dir sagen wieso Narbenküken? Weil du mir Bullshit erzählst, deswegen." Er lässt die Zigarette fallen und tritt sie aus. "Oder denkst du etwa, ich wüsste nicht wer du bist? Saint Deschain, der Grund warum meine Jungs hier unten ihren Arsch für eine erbärmliche Ruinensiedlung riskieren müssen. Aber ich sag dir was, sobald die Lage ruhiger geworden ist und die ersten regulären Bürgermeisterwahlen abgehalten worden sind, sieht es hier unten schon viel besser aus, eine Hand wäscht die andere, und je mehr Knight unsere Hilfe braucht, desto mehr wird er nachher den Händlern geben müssen. Der Boneyard hält so einige Schätze parat, auf die sie alle scharf sind. Du hast vielleicht die Skintaker umgelegt Junge, aber nur wir sind der Grund, warum Adytum mittlerweile so interessant geworden ist, dass sich die NKR wieder um dieses Kaff kümmert. Ansonsten wäre vielleicht der Bodycount von Knights Jungs nichtmehr so hoch wie vorher."
Steve räusper sich.
"Doug, bitte, behalte deine Ansichten doch für dich .... ", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 07. Mai 2008, 23:08:34 Uhr
Jay tritt in den Vordergrund:
"Mr. Ross... richtig? Wir werden zu diesen Sicky Silli Home, oder wie auch
immer die heißen gehen. Warum überhaupt sind die Akten nicht mehr hier?"
will Jay mit bohrendem Blick von Ross wissen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 23:12:21 Uhr
"Gut. Dann kann ich mir die Freundlichkeiten ja sparen." lächelt Saint.
"Gibst uns die Akten nun oder nicht?" Das Lächeln ist von Saints Gesicht verschwunden.

Als Jay dann vortritt schweigt Saint und beschränkt sich darauf Steve einen vielsagenden Ich-hau-Ross-aufs-Maul-Blick zuzuwerfen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 23:14:24 Uhr
Verdammt, die Dinger sind einsame Spitze. Ich muß mir später unbedingt das Rezept geben lassen, vielleicht kann ich Fernandez dazü überreden ab und an mal ein paar Kekse zu backen!

Genüsslich mampft Jade ihren Keks und hört dabei dem Wortwechsel der Männer zu. Viel beizutragen hat sie nicht und diesem Doug Ross hat sie jetzt schon gefressen. Allerdings bewegt sich das Gerede in eine für sie angenehme Richtung. Sollte Ross von Saint auf's Maul bekommen, kann er sich ihrer beitragenden Tritte sicher sein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 23:19:58 Uhr
"Oh, die Akten sind noch hier", sagt Ross und entzündet eine neue Zigarette, "aber wenn ihr sie wollt soll Knight sie selbst holen oder mir einen konkreten Verdacht benennen. Aber ich wiederhole mich gern nochmal, den Weg zu den Sickos könnt ihr euch eh sparen." Wieder zieht er langsam an der Zigarette.
"Ich habe sie nämlich erst vorletzte Woche persönlich mit einigen meiner Jungs überprüft."
"WAS", platzt es aus Stevie heraus und er drückt Jay wütend das Tablett mit den Keksen in die Hand, "und warum wissen wir nichts davon?!"
Süffisant lächelt Ross. "Es war nur eine kleine Kontrolle, mehr nicht, ich habe mir mit einigen meiner Jungs die Typen mal angesehen, konnten aber nichts wirklich bedeutendes finden, nur ein paar Drogen, alte Relikte aus der Vorkriegszeit und Waffen. Allerdings haben sie da ziemlich interessantes Zeug rumstehen." Wütend schnaubt Steve, seine sonst gelassene Art ist völlig dahin.
"Es geht um diese roten Pillen .... ", sagt er. "Vielleicht stellen sie sie her."
Ross schüttelt den Kopf.
"Ich habe auch keine roten Pillen gesehen - wahrscheinlich stellt die irgendjemand hier direkt in Adytum her und ihr habt es nur noch nicht bemerkt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 23:26:37 Uhr
"Wahrscheinlich hast du Depp die übersehn... übereifrige Söldner." brummt Saint leise.
Der Typ geht mir echt auf die Eier...Wir sollen hier zusammen arbeiten und nicht gegeneinander wegen irgendwelcher Kompetenzstreitigkeiten..
"Wenn du uns die Akten nicht geben willst, können wir uns den Kram hier auch sparen. Und nimm deinen dürren Hintern von meinem Truck, sonst mach ich das." knurrt er dann feindselig.
Allmählich reißt Saint der Geduldsfaden
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 23:32:15 Uhr
Jade beugt sich kurz zu Saint und murmelt ihm kaum hörbar "Ein Wort von dir und er hat meinen Stiefel im Gesicht." ins Ohr. Dann stellt sie sich wieder etwas hinter ihn und lächelt ihrem neuen "Freund" falsch ins Gesicht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 07. Mai 2008, 23:32:51 Uhr
Was für ein ekelhafter, schmieriger Bastard ... denkt sich Sakaya, als sie den Kerl aus dem Hintergrund heraus mustert. Mit bösem Blick schüttelt sie leicht den Kopf und klettert anschließend auf der Beifahrerseite in den Truck. Sie holt drinnen angekommen ihre Wasserflasche aus dem Rucksack, erfrischt sich ein wenig und wartet schweigend auf die anderen, ohne die Situation draußen weiter zu verfolgen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 23:34:05 Uhr
"Nun, ich denke, ich sollte jetzt eh mal nach meinen Leuten sehen", sagt Ross und richtet sich auf, "auch wenn ich nicht glaube, dass das nötig sein wird. Wenn ihr die Akten wollt brauche ich ein konkretes Verdachtsmoment oder die Bitte von Knight selbst, alles andere fällt unter das NKR-Datenschutzgesetz. Und vergess nicht Stevie", fügt er hinzu und blickt zu Steve, "ich hab einen höheren Dienstgrad, schon vergessen?"
Steve grummelt irgendwas während sich Ross umdreht und langsam vom Truck weg Richtung Stadttor marschiert.

"Ach nochwas", sagt er und dreht sich wieder zur Gruppe um, "ich würde Mister Patel hier an eurer Stelle keinen Meter weit trauen, glaubt mir, ich bin dazu schon zu lange im Geschäft. Manche Ratten erkennt man nicht auf den ersten Blick."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 23:38:48 Uhr
"Und du verschwindest jetzt besser bevor ich mich vergess und du hast gar keinen Dienstgrad mehr..." blafft ihm hinter her.
"Meine Fresse, wie hältst du das mit dem Typen nur aus? Vorallem wie hällt der Chief das aus ohne ihn quer durch die Stadt zu prügeln." meint er dann in normalem Tonfall zu Steve.
"Aroganter Pisser..." grummelt er vor sich hin. "Was hat er mit dem letzten Satz gemeint? Versucht er hier Zwiespalt zu sähn oder was sollte der dämliche Kommentar?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 07. Mai 2008, 23:50:23 Uhr
Ach der labert doch nur gequirlte Scheiße! kommentiert Jade Ross' letzten Satz und blickt dem Idiot wütend hinterher. Der hätte auch gar keinen Keks verdient! denkt sie sich und greift sich noch einen vom Tablett. Verdammt, wenn ich mit was anfange, kann ich nichtmehr aufhören. Das war jetzt aber wirklich der letzte!

Ich sage wir lassen die Akten und versuchen unser Glück ohne. Was meint ihr? Fragend schaut sie in die Runde.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 07. Mai 2008, 23:51:16 Uhr
Ross setzt ein gemeines Lächeln auf, dreht sich dann um und geht weiter.

"Das ist vor allem eine Antipathie gegen mich", sagt Steve düster und knabbert nun selbst an einem Keks, "er mag mich nicht und er mag keine Helden. Außerdem mag er den Boneyard nicht, der Kerl ist in der Hub Handelspolizei ziemlich bekannt, ein alter Profi mit diversen Auszeichnungen, schon jahrelang dabei, hat beste Beziehungen zu den Water Merchants und diversen Händlern - und nun ganz schön angepisst davon, hier unten mit seinen Jungs in den Ruinen die Gangs zu bekämpfen statt bei sich im Hub. Stell dir vor, der Chief hätte dir früher gesagt, du sollst hoch in den Hub gehen und dort Straßengangs bekämpfen anstatt hier bei dir zuhause."
Er seufzt. "Aber der Chief und er, ihr Verhältnis ist kompliziert. Um ehrlich zu sein sind sie sich irgendwie ähnlich, auch wenn der Chief kein so Arschloch und deutlich aufbrausender ist. Ross lebt für die Handelspolizei, Familie hat er keine - welche Frau würde es schon mit ihm aushalten." Er lacht leise und stopft sich den Keks komplett zwischen die Zähne. "Aber man muss ihm leider eins lassen, er versteht sein Handwerk", nuschelt er mit vollen Mund.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 07. Mai 2008, 23:55:55 Uhr
"Na und? Wir auch!" grinst Saint und stößt ihn freundschaftlich in die Seite.
"Na gut... warten wir auf den Chief und machen dann ohne Akten los... oder wir schießen ihn einfach über den Haufen und holen sie und so..." grinst Saint.
"Wenn das wirklich bloß irgendwelche Kids sind, wie Ross sagte, dürfte das nicht so aufregend werden... ich denk aber mal das unser neuer Kumpel in seiner Arroganz und Abscheu für den BoneYard einfach irgendwas übersehn hat." führt Saint seine Gedanken weiter aus.
"Zumindestens hoffe ich das, schon um ihm eine reinzu würgen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 00:01:43 Uhr
"Ja, das wär natürlich was", sagt Steve und kichert während er sich einen weiteren Keks nimmt, "Steve Patel und Saint Deschain : 1 ; Doug Ross : 0."


Plötzlich wird die Tür zum Polizeipräsidium aufgestoßen und wütend kommt Chief Knight hervor, verfolgt von Ramiro Greenberg.
"Verdammt nochmal, ich sagte nein. Ich kann keinen Bürokraten gebrauchen, der mir bei meiner Arbeit über die Schulter blickt."
Keuchend rennt Greenberg Knight hinterher.
"Nein nein, sie verstehen nicht. Sie wollen die Unterstützung der NKR, richtig? Dann müssen sie sich auch an *keuch* ihre Gesetze halten ..... "
"Gesetze der NKR, pah, ich setze sie schon jahrelang durch verdammt." Der Sekretär hüpft hinterher.
"Ich muss sicherstellen, dass sie Unschuldigen kein Haar krümmen Mister Knight, der Gouvernor verlangt es so ..... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 00:06:52 Uhr
Saint runzelt die Stirn. "Was nu? Will der Kerl etwa mit?" stellt er die Frage an alle um sich herum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 08. Mai 2008, 00:08:25 Uhr
Jade blickt Richtung Tür und sieht das ungleiche Paar herausspatzieren.
Oh Mann, der nächste Affentanz. Eigentlich könnte man echt Eintritt für die Show hier verlangen... dein Chief kann einem wirklich Leid tun, Saint.

Fast unbewusst streckt sie ihre Hand zu dem Kekstablett aus, bemerkt es aber noch rechtzeitig und stoppt sich selbst. Okay, es sind diesmal keine Drogen, sondern Kekse, aber ich sagte NEIN!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 00:15:56 Uhr
Mit einem überaus genervten Gesichtsausdruck kommt Chief knight am Truck an, in seiner Hand die doppelläufige Schrotflinte.
"Mister Knight, bitte, ich muss das tun. Der Gouvernor will sicherstellen, dass die LAPD die Menschenrechte einhält - zumindest gegenüber unbescholtenen Bürgern", fügt er hastig hinzu.
"Es sind Kriminelle, Vorbestrafte, Straßenkinder", keift Knight, "keine unbescholtenen Bürger."
"Es sind halbwüchsige, Kinder, Kleinkriminelle. Die Unterstützung des Gouvernors steht und fällt mit dem umgang der LAPD mit normalen Bürgern. Tut mir Leid Mr. Knight, aber ich muss mit." Er verschränkt die Arme vor der Brust und setzt den entschlossensten Gesichtsausdruck auf, den er machen kann. Knight rebt sich zwischen den Augen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 00:20:35 Uhr
"Sie... wollen mit?" fragt Saint verduzt... bis eben hat er das ganze für einen Scherz gehalten.
"Nun ihnen ist schon klar das sie da draussen drauf gehn können? Eine Kugel könnte ihren Kopf weg pusten... oder ihre Eingeweide auf den Boden klatschen lassen. Oder sie werden von irgendwelchen Floatern gefressen, die ätzen ihnen das ganze Gesicht weg bevor sie sterben, oder die Zentauren... die fressen sie bei lebendigem Leibe. Von den Deathclaws will ich gar nicht erst reden..." versucht Saint dem Sekretär Angst zu machen
Ich hab keine Lust von so nem Bürokraten aufgehalten zu werden...
"Haben sie den überhaupt Erfahrung, was solche Touren angeht?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 00:25:31 Uhr
"Wenn die Menschen in Adytum und die LAPD bisher trotz dieser Bedingungen bestehen konnte, werde ich das auch können", sagt er fest entschlossen. "Ich verlange keine Sonderbehandlung, schließlich bin ich nicht hier um Urlaub zu machen."
Knight seufzt und blickt gen Himmel.
"Sie wollen also mit um zu kontrollieren, ob wir alles auch brav und richtig machen", fast er zusammen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 00:31:41 Uhr
"Nun... das ist mein Truck... ein Privatfahrzeug und soviel Platz ist da nicht drin.
Die anderen Fahrzeuge sind entweder im Einsatz, bei der Wartung oder nicht sicher genug..." gibt Saint zu bedenken... aber ihm kommt eine Idee.
"Aber ich schlage ihnen etwas vor. Ross wollte uns die Akten nicht geben, NKR-Datenschutz, unser Vorhaben wäre wesentlich" Saint betont dieses Wort "einfacher und sicherer wenn wir die hätten. Wenn sie uns diese Akten besorgen können werde ich sicher etwas Platz machen können..." Saint lässt den Satz unvollendet da er der Kerl sich den Rest bestimmt denken kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 00:33:24 Uhr
Der Sekretär denkt einen Augenblick nach.
"Der Beschreibung von Mister Knight nach handelt es sich nicht um besonders verbrecherische Subjekte", sagt er dann langsam .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 00:38:00 Uhr
"Nun der Eindruck täuscht manchmal. Ich dachte auch vorkurzem erst ich habe es mit einer Bande Raidern zu tun, bis die dann mit Kleingeschützen und Powerrüstungen auf mich los gingen." Saint schaut den NKR-Mann eindringlich an.
"Ich habe eine Familie die auf mich wartet, was ich damit sagen will, es kann ganz schnell sehr hässlich werden und da würde ich solche Situationen und andere Risiken gern vermeiden."
Saint nickt kurz. "Ich will weder mich, noch Sie, noch einen meiner Crew in Gefahr bringen."
Vielleicht können wir ja Ross so eins auswischen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 00:50:21 Uhr
Der Sekretär blickt sich um. "Nun ja .... vielleicht wäre es wirklich besser, die Akten zu bekommen ..... ", sagt er langsam und räuspert sich. "Ich werde sehen, was ich tun kann. Warten sie in der Zwischenzeit bis ich wieder da bin." Er räuspert sich und blickt sich um.
"Sagen sie, wissen sie, wo Mister Ross im Augenblick ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 00:58:07 Uhr
"Ja natürlich warten wir.Mr Ross ist da vor gegangen" Saint deutet in Richtung Stadttor.
"Wollte wohl mal nach dem Rechten sehn." Saint beginnt pedantisch seine Reifen zu unter suchen.
"Ich check derweil nochmal das Fahrzeug auf seine Sicherheit..." brummt er über einen Reifen gebeugt so das man nicht sieht wie er krampfhaft versucht ein Grinsen zu unterdrücken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 08. Mai 2008, 08:10:23 Uhr
Jade schaut dem Trottel hinterher und schüttelt nur den Kopf; dann steigt sie zu Sakaya in den Truck und wartet darauf, daß es endlich losgeht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 08:34:17 Uhr
Nachdem Greenberg weg ist ergreift Jay wieder das Wort:
"Dieser Ross stinkt doch, nicht nur weil er sich so aufführt,
aber es gibt hier einige Ungereimtheiten...
Er und seine Jungs waren erst neulich da, ohne das einer vom LAPD das wußte?!
Zufällig hat der Attentäter eine Skizze zu dieser Gang..."
Nachdenklich blickt Jay drein, "Ich bin normalerweise kein Freund davon einen
Verdacht auszusprechen, ohne jeden Beweis... Aber bei dem Typen habe ich kein
gutes Gefühl..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 09:34:13 Uhr
Animal isst in Ruhe auf. Dann stopft er Fell und Darm in die restliche Ratte, klemmt sie sich unter den Arm und steht auf.
"Komm Biep, wir machen Fahrt!"


Er gesellt sich zu Saint, der die Reifen checkt, so als wäre er nie weg gewesen fragt er. "Wo gehen es hin Saint?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 09:41:16 Uhr
"Wow," erschrickt sich Jay,
"wo kommst du denn her?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 09:44:22 Uhr
"Hey ..." sagt Sakaya begrüßend, als Jade in den Truck steigt. Von den Ereignissen draußen kriegt sie nichts mehr mit, stattdessen legt sie sich in die Kabine, wie man sich auf eine Couch legen würde und starrt verträumt und nachdenklich die Decke an. "Ich hab gewusst, dass das hier kein Kurzeinsatz werden würde. Ich hab's gewusst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 09:46:23 Uhr
"Aus Redding, Geisterfrau mir sagen das ihr würden kommen hierher und das hier sein Gefahr. Also sind Biep und ich schnell gekommen hierher." Erwidert Mazzawaken so als sei das alles ganz selbstverständlich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 09:59:33 Uhr
Unwillkürlich muss Jay ob Mazzawakens Beweggründen
etwas Grinsen... "Na dann, ich denke mal, für dich wird der
Saint noch einen Platz frei haben..." und blickt zu besagtem herüber...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 08. Mai 2008, 10:06:59 Uhr
Jade grinst Sakaya an. Ich auch nicht, deswegen bin ich ja mitgekommen.
Sie macht es sich im Inneren bequem und schaut dann eher zufällig aus dem Fenster. Ähh... sag mal ist das Animal da draußen? Wo zum Geier kommt der denn aufeinmal her?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 10:11:37 Uhr
Sakaya löst ihren Blick von der Decke, zieht eine Augenbraue hoch und überzeugt sich dann selbst, davon, dass der Wilde tatsächlich da draußen rumsteht. "Was?" fragt sie verdutzt und sieht aus dem Fenster. "Oh Mann, das ist er tatsächlich." sagt sie und legt sich wieder hin. "Wahnsinn. Ich werd den Typen nie verstehen, egal wie lange ich noch mit dem rumhängen muss. Das letzte Mal, als wir hier waren, hat er eine verdammte Deathclaw erledigt. Mit bloßen Händen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 10:15:41 Uhr
Animal schaut zu Jade und Sakaya auf und begrüßt sie mit einen leichten Kopfnicken. Dann öffnet er die Tür und verstaut ersteinmal die Gatling und seine Kalaschnikov.
"Was tun ihr hier überhaupt? Das konnten mir Geister nicht erklären, ich nur Gesehen Saint  in Nebel im Wald von toten Steinen. Mir sofort klar das das nur sein können dieser verhexte Ort hier." Mazzawaken weist auf die aufragenden Ruinen die den Horizont einzwängen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 10:20:49 Uhr
"Also das halte ich für ein Märchen, Papaya." Rufio lehnt sich nach vorne um einen Blick auf den Wilden zu erhaschen. "Das geht wirklich nicht." Er kneift Sakaya in die Wange und lacht.

Als der Wilde den Truck öffnet, reissen Rufios Augen auf und er beginnt das Handeln von Mazza akribisch zu beobachten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 10:23:46 Uhr
Rufio kann beobachten wie Animal ein beachtliches Waffenarsenal in den Truck lädt und dann unter sichtbarer Anstrengung Biep in den Truck hebt, die Arme des Wilden scheinen vor Anspannung dabei fast zu platzen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 10:27:09 Uhr
"Also eigentlich sollten wir nur eine Lieferung mit Ersatzteilen
hier her bringen und bewachen..." beginnt Jay, "als wir dann aber
darauf gewartet haben, dass uns jemand sagt, wo wir die abladen sollen
hat so ein irrer Junkie auf Shibo geschossen... Der junkie hat es nicht
geschafft... Er hatte rote Tabletten dabei und die scheinen wie
wie einen Flut über diese Stadt hereinzubrechen..." Er hält kurz inne und
schaut ob jemand von der Polizei in der Nähe ist.
"Und hier laufen Unmengen von Handelspolizisten herum, und deren
Boss, ein Mann Namens Ross, dem würd ich nicht über den Weg trauen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 10:27:38 Uhr
"Ey ..." sagt Sakaya lachend, als Roof ihr so bescheuert im Gesicht rumfummelt, dann glotzt sie verwundet herum, wie Mazzawaken den Truck belädt. "Hey, Animal." grüßt sie den Wilden. "Hast du das ganze Zeug etwa alleine durch die Steppe getragen?" fragt sie verdutzt und beobachtet dann mit hochgezogener Augenbraue, wie der kleine Roboter in der Kabine ankommt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 10:31:24 Uhr
Rufio ringt mit sich. Dann fasst er sich ans Herz, bricht ab und fragt dann doch. "Hey Mastel, ... Masuwakken, ist es wahr das du eine Deathclaw mit bloßen Händen erlegt hast? Eine Deathclaw?!" Ernst schaut Rufio den WIlden an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 10:34:35 Uhr
Oh nein ... denkt sich Sakaya, als Rufio den Namen des Wilden verwurstelt ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 10:38:29 Uhr
"Aha." Antwortet Animal auf Jays Erklärung, es bleibt unklar ob er das gesagte komplett verstanden hat oder nicht. "Und wir jetzt suchen die Pillenmänner und töten sie?"
Er schaut zu der hübschen Shi auf.
"Ja natürlich, das sein meine Ausrüstung. Aber jetzt haben Löcher in Mokassins!" Er zieht aus der kalten sein rechtes Bein vor die Brust und beäugt seine durchgelaufenen Schuhsohlen. "Das ich müssen reparationieren." Meint er und setzt den Fuß wieder ab.

Er schaut den Bunkermann an und funkelt ihn finster an.
"Du nennen mich Animal!" Sagt er schroff. "So mit die bloßen Hände können man das nicht sagen." Erwiedert er in ruhigeren Tonfall offen und ehrlich. "Kralle hätte mich fast getötet," er deutet auf die tiefen Narben die seine Bauchmuskeln wie vier tiefe Canyons durchschneiden. "Als ich fast in ewige Jagdgründe Große Bärin gekommen und Mazzawaken wieder zurückgestossen in das Leben. Dann sie getötet Kralle. Ich sie gesehen, sie waren tot aber sie hatten keine Wunden. Das waren mächtiger Zauber von große Bärin!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 10:46:24 Uhr
"Ersteinmal nicht... zuerst müssen wir feststellen, wer
diese Pillen macht und in Umlauf bringt... Dann sehen
wir weiter..." erwiedert Jay und schaut dann belustigt über
Rufios Faux-Pas von dem Vaulti zum Wilden und zurück...
"Hmm.." sagt er dann nur bezüglich Mazzas Kampf mit
der Deathclaw...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 10:52:36 Uhr
Rufio schaut Animal einige Sekunden an. Seine Augen scheinen bei jedem Wort, den Mazzawakken da vom Stapel lässt, größer zu werden. Langsam dreht er seinen Kopf, bis er irgendwann nur noch ein wenig apathisch durch die Scheibe des Trucks starrt. "Ah, ja. Gut ich nenne dich besser Animal." Für einen Moment hat Rufio das Verlangen danach loszulachen und es überall weiterzuerzählen, was er gerade aufgetischt bekommen hatte. Doch dann würden sich wieder alle schrecklich über ihn aufregen. Respekt und Toleranz wird bei seinen Kollegen ja groß geschrieben.

Dann dreht Rufio seinen Kopf zu Sakaya und versucht den trockensten Gesichtsausdruck zu finden, den er im Repertoire hat. "Das war nicht Animal. die große Bärin hat die Deathclaw getötet, man."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 10:55:31 Uhr
Sakaya wartet, bis sich Mazzawaken wieder etwas vom Truck entfernt hat und antwortet Rufio dann in gedämpfter Tonlage. "Du hast das nicht gesehen. Du weiß nicht, wie der drauf ist." stellt sie klar und wirft dem Wilden einen ehrfürchtigen Blick hinterher. Dann wendet sie sich zu Biep um, glotzt den seltsamen Roboter kurz an und sieht dann zu Rufio. "Wolltest du dir nicht auch mal son Ding bauen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 08. Mai 2008, 10:59:54 Uhr
Jade schenkt Animal teils belustigte, teils faszinierte Blicke. Die Geschichte mit der Deathclaw kann sie nicht glauben, obwohl sie sich auch sicher ist, daß Animal nicht lügen würde - dafür ist er zu einfach gestrickt. Sie ist sich sicher das irgend ein glücklicher zufall die Claw getötet hat, während es der unwissende Sippling als Zauber aufgefasst haben muß.

Und du bist wirklich hier, weil dir... die "Geister" gesagt haben du mußt Saint helfen? Wow... Irgendein unsichtbares Band scheint die beiden zu verbinden, aber Jade ist ein zu rational denkender Mensch, als daß sie solche spirituellen Geschichten glauben könnte. Sie nimmt Animals Anwesenheit einfach als gegeben hin und und ist nicht unerfreut. Immerhin hat der Sippling einige schwere Kämpfe hinter sich und wird im Fall der Fälle eine echte bereicherung sein.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 11:05:20 Uhr
"Genau." Bestätigt Animal Rufios Worte und geht die Ratte holen.

In seinem Kopf spielt sich die Szene nach. Der dunkle Keller in dem Museum, die Claw die sich listig zwischen den ausgestopften Urtieren getarnt hat, seine Vorstellung gegenüber dem gewaltigen Raubtier, sein Angriff auf das Ungetüm, der gewaltige Prankenschlag der ihm den Bauch auffetzte und meterweit durch die Luft schleuderte, genau auf das Skelett des Riesendinos welches dann über ihm zusammengebrochen ist, die anschliessende finstere Dunkelheit in der die hell leuchtende Bärenmutter gegen die Kralle kämpft, so erbittert  wie es nur Mütter können die ihre Jungen verteidigen.

Als er zurückkommt und ihm Jade die Frage stellt erwidert er.
"Ja so ist es. Irgend etwas schlimmes wird passieren und Mazzawaken wird aufpassen das Saint nix passieren und das mir niemand den Arm abbeisst."

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 11:12:55 Uhr
Rufio beäugt den Robotor. "Arg. Dieses Teil. Ich würde mir das Ding sogerne mal angucken. Aber ich wette das der Wilde mich nicht ranlässt. So ein verdammter Mist." Griegrämig beobachtet er die Lichter an der Blechhülle des Konstrukts. "Mir fehlen noch ein paar Teile, aber irgendwann werde ich auch so ein Ding bauen. Vielleicht wird meiner nicht so groß, vielleicht doch. Ich weiss es nicht." Dann lehnt er sich wieder zurück. "Ich werde ihn immer vorrausschicken und er wird uns warnen, sodass wir in keinen Hinterhalt laufen."

Träumerisch sieht er seine verschwommene Silouette und daneben ein Kasten, der Biep wohl sehr ähnlich sieht. Hand in Hand gehen und fahren sie einem Sonnenuntergang entgegen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 11:16:42 Uhr
Rufio fällt auf das zwei Pfeile in der Panzerung des Roboters stecken, ausserdem hat er ein ziemlich großes Loch im "Brustbereich" eigenartigerweise scheint es von einem Schuss aus dem Inneren der Maschine zu stammen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 11:16:58 Uhr
"Hört sich schon ganz nützlich an ..." muss Sakaya zugeben, während sie weiterhin Biep betrachtet. "Komisches Paar, die beiden ..." murmelt sie und schüttelt leicht den Kopf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 11:26:11 Uhr
Rufio erwacht wieder. "Ja, ja die beiden. Komisch nicht?" Dann glotzt er wieder durch die Scheibe. "Mal im ernst Papaya." Rufio macht eine kurze Pause, da ihm etwas aufgefallen ist. Er beginnt zu lächeln. "Weisst du überhaupt was das ist? Eine Papaya? Das ist eine gottverdammte Vorkriegsfrucht. Ich habs in Büchern gelesen. Sie sind klein und süß aber ich sags nur weil es sich auf deinem Namen reimt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 11:33:59 Uhr
Sakaya muss schon wieder lachen. "Nur wegen dem Reim, alles klar ..." grinst sie. "Aber Papaya, ... noch nie davon gehört. Klingt ja exotisch ..." Lächelnd sieht die Shi den Bunkerboy an,  vergisst nebenbei total, dass Jade auch noch im Truck sitzt, und schweigt kurz. "Weißt du, ich find's nett, dass du mich immer zum Lachen bringst. Ich glaub, ich mach mir immer zu viele Sorgen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 11:37:18 Uhr
Jay wartet neben dem Truck darauf, dass alle soweit sind,
so dass sie sich die unterlagen durchlesen können und dann
aufbrechen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 11:45:14 Uhr
"Du machst dir wiklich immer verdammt viele Sorgen. Aber schau dich doch mal um. Kein Wunder wo wir hier wieder stecken." Dann sieht er Sakaya an. Begeisterung steigt in seinen Augen auf. "Aber als wir in Frisco waren. Verdammt, du hast diesem Scheißfloater mit deinem Schwert den Kopf abgeschlagen. Ich war völlig fertig. Wenn mir einer auf die Pelle rückt, komm ich ganz schön ins Schwitzen. Aber du..." Rufio mimt eine Wilde Schwertbewegung nach. Die Bilder er hatte nicht vergessen. Die kleine Shi und das riesige Schlangenwesen. Ein gezielter Hieb und eine Menge Schleim. Der Kopf des Floaters hatte sich von seinem Rumpf verabschiedet und war langsam zur Seite gerutscht. "Wahnsinn."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 11:50:14 Uhr
"Naja, das Vieh hat Jay gehabt ..." versucht Sakaya die Sache etwas kleiner zu reden. "Irgendwas musste ich ja machen. Ich wär auch ganz gerne weitergelaufen, diese Ruinen da waren echt unheimlich." Sie erinnert sich an Stockton und die leergefegten Straßen - eine Geisterstadt bewohnt von mutierten Wesen. "Das Gekreische von den Viechern geht mir wohl nie wieder aus dem Kopf."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 11:52:53 Uhr
Animal hievt die Ratte in den Truck und nimmt dann Platz. Er zieht seine Mokassins aus, löst die Nähte der Sohle und beginnt dann den Schuhen mit zwei Lagen Geckoleder eine neue Sohle zu verpassen.

"Floater? Das wirklich böse Biester, hier geben es auch viele davon, auch solche Mutanten mit viele Köpfe und noch mehr Ausgeburten von Unterwelt." Kommentiert Animal das Gespräch zwischen Rufio und Sakaya.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 11:58:46 Uhr
Sakaya sieht kurz hinüber zur Ratte, schüttelt sich etwas angewidert und blickt dann zu Animal, wie dieser damit beginnt, seine Schuhe zu erneuern. "Ja, ekelhafte Dinger ..." sagt sie und tastet sich kurz an's Ohr, wo sie bei dieser Aktion einen Spritzer Floaterblut abgekriegt hat. Inzwischen ist das wieder vollständig verheilt, wie sie beruhigt feststellt.

Beeindruckt verfolgt sie, wie der Wilde seinem Handwerk nachgeht. "Ich wusste gar nicht, dass du so gut nähen kannst, Animal." sagt sie dann und betrachtet flüchtig ihre eigenen Schuhe. Sie zögert kurz. "Wenn wir wieder im Cafe sind, kannst du mir dann auch solche Schuhe machen, wie du sie trägst?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 12:02:55 Uhr
"Das war ja klar, dass du das wieder runterspielst Papaya. Du könntest wirklich stolz auf dich sein. Aber das liegt wohl in deiner Natur." Und noch einmal macht er den Schwerthieb nach und untermalt ihn mit dramatischem Blutgeblubber. "Jay ist ja auch so. Shis sind nun ein komisches Völkchen." Rufio lacht und blickt zu dem schweigsamen Jay.

Als Mazza dazukommt schaut er ihn zuerst skeptisch an und versucht nicht allzu angewidert die Ratte anzusehen. "Floater sind verdammt gefährlich. Da hast du Recht." Rufio wählt seine Worte bedächtig aus und formuliert sie klar und deutlich, sodass der Wilde sie verstehen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 08. Mai 2008, 12:14:23 Uhr
Vastin schnippt seine Zigarrette in den Staub und steigt zu den anderen in den Truck.
"So Leute hoffentlich brauch der Bürokrat nicht so lange um die Akten zu bekommen. Ich habe keine Lust hier noch länger zu warten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 12:17:16 Uhr
Jay lauscht dem Gespräch von Rufio und Sakaya ein wenig durch die
offene Tür, dann schaut er Saint noch ein wenig bei seiner Inspektion zu.
Als Vastin Einsteigt, steigt auch Jay ein und sucht sich einen freien Platz.
Das Gewehr stellt er gesichert in den Fussraum.
"Also ich wäre soweit... Von mir aus kann es losgehen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 08. Mai 2008, 12:19:02 Uhr
Vastin stellt seine M4 zwischen seinen Füßen ab und seinen Rucksack davor.
"Naja das dauert sicherlich noch etwas bis unserer lässtiger Bürokrat mit dem Handelspolizisten fertig ist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 12:23:10 Uhr
"Na dann, warten wir mal ab..."
Jay schließt die Augen und lauscht den Gesprächen noch
etwas, nach einiger Zeit fällt er in einen seichten Schlaf...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 12:30:19 Uhr
"Kann ich tun." Antwortet Animal. "Mokassins gut für Kletterei und sein sehr leise. Ausserdem machen sie kaum Spuren. Mazzawaken nähen sich alle Sachen selber." Er deutet kurz auf seine staubigen Leggins welche aus einen Patchwork aus verschiedenen Ledern bestehen, die sind so angeordnet das Knie und Hintern mit dicken Leder verstärkt sind und Schritt und Kniekehlen aus weichen elastischen Leder um optimale Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, an den Seitennähten sind mit den  Haare seiner umgebrachten Feinde eingenäht, es dürften um die 30 Skalps unterschiedlichster Haarfarben und Längen sein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 12:40:25 Uhr
"Also ich hab mir meine Sachen bisher immer gekauft ..." sagt Sakaya. "Aber beeindruckend. Danke! Da freue ich mich schon drauf." bedankt sie sich dann bei Animal. Anschließend begrüßt sie die anderen beiden, die gerade in den Truck gestiegen sind mit einem Nicken, bevor der erste davon auch schon wegratzt. Sie wendet sich wieder Rufio zu. "Du hast wohl recht. Wir sind da wirklich eher ne Ecke bescheidener und ruhiger - auch, wenn das manchmal vielleicht gar nicht so gut ist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 13:51:44 Uhr
"Das stimmt Chief, Ross hat diese Leute bereits mehrmals auf eigene Faust besucht?" Knights Gesichtsausdruck wird nich missmutiger.
"Diese miese Ratte. Ich werde ein wörtchen mit ihm reden müssen - mal wieder."

Knight blickt etwas missmutig zum Wilden, dann in die Richtung, in die Greenberg verschwunden ist.
"Wir könnten auch ruhig ohne ihn fahren", sagt er, "jetzt wäre die perfekte Gelegenheit, diesen Bürokraten zurückzulassen."

Mit einem Mal tritt ein LAPD-Polizist zu Chief Knight und Steve.
"Chief, an der südöstlichen Straßensperre gab es einen Unfall, vielleicht sollte sich das einmal jemand ansehen." Steve räuspert sich.
"Ich kann das erledigen Chief, fahrt ihr zu den Sickos." Er blickt zu Animal. "Der Truck ist jetzt schon so überfüllt genug .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 14:00:38 Uhr
"Ja du bist wirklich das Gegenteil von mir. Aber das macht überhaupt garnichts." Rufio lehnt sich im Truck zurück und beobachtet Jay dabei wie er einschläft. "Also Jay, das ist übertrieben. Wir sitzen hier seid fünf Minuten und du fängst direkt an zu pennen." Kopfschüttelnd tippt er dem Shi auf den Kopf. "Eine Ecke zu ruhig seid ihr wohl."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 08. Mai 2008, 14:01:38 Uhr
Animal hat den linken Schuh fertig besohlt und schneidet mit dem Messer die überstehenden Lederränder ab, jetzt widmet er sich dem zweiten Latsch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 08. Mai 2008, 14:06:54 Uhr
Jay erwacht aus seinem seichten Schlaf und
antwortet nach ein paar Sekunden der Orientierung
und Sortierung im Kopf: "Die Hitze macht Müde und man
sollte jede Möglichkeit zum Ausruhen nutzen...
Wer weiß wann die nächste ist..."
Er richtet sich wieder etwas auf.
Und diese Sonne, die brennt immer in den Augen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 14:11:20 Uhr
"Sicher", fragt Chief Knight, "ich hätte dich gerne dabei."
"Nein Chief, ist schon in Ordnung", sagt Steve, "jemand muss sich hier um den Laden kümmert bevor Ross alles abreißt." Er lächelt schief, dann wendet er sich an die Gruppe.
"Ich werde doch nicht mitkommen", sagt er, "wir treffen uns später wieder hier - bis dann." Er winkt und folgt dann eilig dem anderen Polizisten in südlicher Richtung ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 15:32:12 Uhr
Mazzawakens Auftritt hat er mit einem schlichtne "Hi, Mazzawaken." abgetan, irgendwie hat es ihn nicht überrascht das er seinen Freund hier wieder trifft.

"Pass auf dich auf!" meint Saint nochzu Steve bevor er zu Knight tritt.
"Ich hätt die Akten schon ganz gern... ausserdem will ich diesem Ross eins Auswischen. Verdammte Sacknaht..." grunzter er schlecht gelaunt.
"Hät ihm vorhin beinahe eine gelangt als er anfing Steve runterzuputzen..." grollt er weiter.
"Wie hältst du das aus ohne den Typen quer durch den BoneYard zu prügeln.... wirst du weich auf deine alten Tage?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 15:46:16 Uhr
Knight seufzt.
"Ja, Ross ist ein Arschloch. Aber Greenberg besteht darauf, dass er hierbleibt - scheint wohl irgendein Kuhhandel des Gouvernors mit den Händlern zu sein. Außerdem sind die ganzen Handelspolizisten letzten Endes Rosss seine Leute. Aber er macht seinen Job, und er macht ihn gut. Damit tröste ich mich im Augenblick .... Verdammte Politik", fügt er knurrend hinzu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 15:48:44 Uhr
"Boah ich hab ihn echt gefressen... vorhin hat er Steve als Ratte und Verräter bezeichenet..." flucht Saint "Ich wollt ihm echt weh tun...und wäre wohl nicht der einzige gewesen..." grunzt Saint.
"Wie kommts eigentlich das sich die Jungs hier unten rumtreiben? Was für einen Handel haben dir die angeboten?" hakt Saint nach, den die ganzen Hintergründe interessieren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 16:01:31 Uhr
"Tja, das ist sone Sache", seufzt Knight. "Als es im Hub die Runde machte, dass eine bedeutende Gang bei uns erledigt worden wäre sind einige Vertreter der Händler runtergekommen. Wir hatten Hilfe bitter nötig und sie boten sie uns an. Also haben sie im Rat durchgepeitscht, dass die Handelspolizei uns unterstützt und Ross mit einer knappen Hundertschaft seiner Leute und richtig guter Ausrüstung runtergeschickt. Dafür läuft jetzt jeglicher Handel in und aus Adytum raus nurnoch über die Caravans. Das war zwar vorher nicht viel anderst, aber nun wollen sie hier bald ein richtiges Caravanbüro eröffnen und die Scavenger aus Adytum dazu verpflichten, ihr Zeug nurnoch bei ihnen abzuladen. Da mache ich aber nicht mit, das können die Bastarde vergessen. Der Schrott da draußen ist das einzige, was Adytum garantiert hat, und den reißen sich die Händler nicht unter den Nagel. Aber die Farce geht aber noch weiter." Er blickt sich um und sieht, wie Greenberg eilig die Straße auf sie zugelaufen kommt, unter seinem Arm mehrere Akten geklemmt.
"Der Gouvernor des Hubs will nicht, dass die Händler hier das Sagen übernehmen und will garantieren, dass Adytum wieder zum festen Bestandteil der NKR wird. Eigentlich keine schlechte Idee dachte ich, so wird sich sein Vertreter sicher ständig mit Ross in die Haare kriegen und sie sich gegenseitig zerfetzen. Pah, denkste." Er spuckt aus.
"Greenberg will unter anderem, dass ich von meinem Amt als Bürgermeister zurücktrete - 'ich könne das nicht mit meinem Amt vereinbaren und der Gouvernor denkt, es wäre gut, Adytum einen Neuanfang zu geben' und solcher Bullshit. Blödsinn. Ross passt das natürlich gut in den Kram, er hofft, dass mein Nachfolger sich erweichen lassen würde, den Händlern ihre Büros und diesen Scavengerdeal zuzugestehen. Wenn ich als Bürgermeister zurücktrete und Greenberg die LAPD so umgestalte, wie es ihm vorschwebt, dann werden sich Ross seine Bosse freudig in die Hände klatschen, das garantier ich dir."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 16:07:44 Uhr
"Und das Adytum ist ein weiterer Haufen Fleisch um das sich zwei Wölfe streiten." knurrt Saint.
"Aber sie haben nicht an die Bären gedacht..." er klopft seinem alten Mentor auf die Schulter.
"Das gibt zwar garantiert Ärger mit meiner Misses aber wenn du hier Hilfe brauchst kannst du mich jederzeit benachrichtigen."
Dann schaut er zu dem schnaufendem Mann.
"Sieht aus als hätte er die Akten... wenigstens konnten wir Ross eine reindrücken..." er schaut zum Truck und dann zu dem Kerl.
"Und mach dir wegen dem keine Gedanken, du musst bei der 'Vernehmung' keinen Finger rühren, das werden Mazzawaken, Animal... also der Sippenmensch da drin, und ich erledigen." Saint schaut ernst drein. "Glaub mir der ist nicht gerade zimperlich... und von so einem Kerl wird er sich garantiert nix sagen lassen. Wir bekommen schon was wir wollen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 16:12:22 Uhr
"Das hoffe ich", sagt Knight und blickt zu Greenberg, "aber erwarte bei diesen Typen bloß nicht das, was du normalerweise erwartest. Die sind etwas speziell."


Schnaufend bleibt Greenberg vor dem Truck stehen und wedelt sich mit den Akten Luft zu.
"Es war zwar etwas Überzeugungsarbeit nötig, aber er hat sie rausgerückt", sagt er und wischt sich etwas Schweiß von der Stirn. Dann überreicht er Knight den kleinen Stapel Akten, die dieser gleich an Saint weiterreicht.
"Hier, seht die euch an wenn ihr wollt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 16:18:54 Uhr
"Danke, Mr. Greenberg. Suchen sie sich einen Platz und machen sie es sich so gut es geht bequem." brummt Saint dem Mann zu während er schon anfängt die Akten zu sichten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 16:21:17 Uhr
"Was sindn das für Papiere?", ruft Rufio aus dem Truck raus. "Und setzen sie sich bitte nach hinten, hier vorne ist kein Platz mehr für sie Mister." Rufio streckt den Kopf nach den Akten aus und wartet darauf, dass Saint endlich einsteigt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 16:23:11 Uhr
"Das sind Akten zu diesen sicko bla irgendwas... die wir jetzt besuchen fahren... hier mach dich nützlich statt Reden zu schwingen." mit einem Lächeln reicht er Rufio die Hälfte der Akten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 08. Mai 2008, 16:26:53 Uhr
Rufio nimmt die Akten an und ist tatsächlich froh etwas Sinnvolles zutun. "Gerne."

Dann beginnt er zu wälzen und sucht nach nützlichen Hinweisen. Abrupt blickt er auf einmal hoch. "Saint, was machen wir denn eigentlich mit den Typen?! Nicht das es wieder zu Missverständisen kommt, General." Rufio kann sich das Grinsen nicht verkneifen, versucht aber dennoch ernst zu bleiben, was ihm jedoch nicht allzu gut gelingt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 16:30:11 Uhr
Keuchend steigt der Sekretär ein und geht keuchend nach hinten.


Die Akten sind allesamt unterschiedlich dick und mit einer Nummer und Namen gekennzeichnet. Auf Rufios Akten stehen die Namen:

A0436 - Andrew Stinson
A0367 - Suzi McCall
A1045 - Howard Scoggin
A0989 - Flint Richard

Während auf denen von Saint die Namen:

A0807 - Tony Padilla
A0791 - Ninian Delaney
A1300 - Paulo Padilla
A0704 - Ryan Merritt


vermerkt sind.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 08. Mai 2008, 16:34:15 Uhr
Sakaya richtet sich in eine sitzende Position auf und blickt Rufio über die Schulter. Interessiert liest sie mit, was er sich da reinzieht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 08. Mai 2008, 16:38:08 Uhr
"Wir lassen sie leben, zumindestens am Anfang." grinst Saint und überfliegt die Namen.
"Hmpf... hier" er reicht seine Akten an Sakaya weiter. "Lest die am besten während der Fahrt sont zieht sich das zu lange hin." er nickt Eddie zu.
"Los gehts!" dann umrundet er den Truck und koppelt den Anhänger ab bevor er einsteigt und den Motor startet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 08. Mai 2008, 16:39:59 Uhr
Knight wuchtet seinen Körper ebenfalls in den Truck und steigt ein ....


Langsam fährt der Truck, während Rufio und Sakaya die Akten studieren, los und passiert das Stadttor Adytum .....


[Weiter in Boneyard]
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 09. Mai 2008, 23:18:31 Uhr
Mit einem lauten Motorengeräusch fährt der Truck durch das Stadttot, vorbei an den neugierigen Leuten vor das Polizeipräsidium und hält an. Steve Patel kommt ihnen aufgeregt entgegen.
"Chief, was ist passiert", sagt er, als er die Einschusslöcher im Truck mustert.
"Nicht mehr als Routine", antwortet dieser und steigt aus. Er wendet sich an zwei LAPD-Polizisten und zeigt auf den Truck.
"Da drin liegt eine Gefangene, nehmt sie mit und bringt sie in Verhörraum 3."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 09. Mai 2008, 23:21:22 Uhr
Sakaya und Rufio steigen aus und laufen ein paar Schritte vom Truck weg. Dort warten sie auf die anderen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 09:25:31 Uhr
Jade wirft einen letzten Blick auf Nini. Irgendwie tut sie ihr Leid, doch im Grunde haben sich diese Kids ihr Schicksal selbst ausgesucht. Da sie am eigenen Leib erlebt hat, daß diese Teens ohne zu zögern Gewalt anwenden, wirft auch sie ihre inneren Schranken über Bord. Beim nächsten Gefecht wird sie sie den Feind bekämpfen... egal wie alt er sein mag.

Dann steigt sie wortlos aus dem Truck und gesellt sich zu Sakaya und Rufio.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 11:46:05 Uhr
Neugierig hüpft der Clown zum Truck und blickt sich das Geschehen mit einer hochgezogenen Augenbraue an - dann nähert er sich Jade, kommt mit seiner Hand ihrem linken Ohr immer näher ....


Schulterzuckend tritt einer der Polizisten näher, überreicht sein Gewehr seinem Freund und wirft sich Nini über die Schulter. Ruhig schlappt er mit ihr in Richtung Polizeiamt, merkt nicht, wie sie langsam aufwacht, sich müde umblickt - und erstarrt.

Von einem Augenblick auf den Anderen beginnt sie auf seiner Schulter fürchterlichen Terror zu machen, zappelt mit all ihren Gliedmaßen, versucht über die Schulter von dem Polizisten wegzukommen.
"Hey - hey, was, bleib ruhig", sagt er und reißt sie von seiner Schulter vor sich ....
"Lass mich runter du dreckiger Bulle", kreischt sie ihn an, gefolgt von einigen anderen Schimpfwörtern, kratzt mit ihren Händen dem jungen Mann mitten ins Gesicht, hinterlässt blutige Striemen auf seiner Wange. Hastig tritt sein Kollege zu dem zappelnden Krallenbündel, versucht sie am Kopf und Oberkörper zu packen während sich Nini nach oben aus dem Klammergriff des anderen Polizist zu schrauben beginnt.
Sein Erfolg ist, dass sich Nini in seinen Arm verbeißt, laut schreit der Mann auf, versucht seine Gliedmaßen aus ihrer knurrenden Kehle zu befreien.

Ein halbes Dutzend weitere Polizisten rennen hastig zum Gefangenentransport, packen Nini und verfrachten sie unter Mühen in das Polizeigebäude.


Steve blickt der Szenerie kopfschüttelnd hinterher.
"Oh Mann", sagt er. "Also Leute, wie ist es gelaufen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 10. Mai 2008, 12:03:59 Uhr
Vastin betrachtet den Terror den Nini macht und wendet sich dann ab als die Polizisten sie in das Gebäude bringen.
"Naja es ist nicht so ganz glatt gelaufen, wir haben halt das Mädel mit genommen aber bis jetzt haben wir nichts weiter heraus bekommen, ausser das diese Kinder ziemlich gut bewaffnet sind."
Sagt Vastin etwas zerknirscht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 12:09:40 Uhr
Die Straße runter kommt nun auch Ross auf den Truck zu, in seiner Hand eine Zigarette. Er mustert die Gruppe wie einen Haufen Insekten.
"Auch der noch", murmelt Knight und beobachtet, wie Ross immer näherkommt.

"Was, ihr habt diese Penner verhaftet", fragt er desinteressiert und zieht langsam an seiner Zigarette. Dann bläst er den Rauch aus seinen Lungen und sagt dabei: "Oder nur das Mädchen? Hat sie euch ihre Tatoos gezeigt?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 10. Mai 2008, 12:18:01 Uhr
Animal betrachtet Ross regungslos, dann geht er zu Saint, Vastin und den anderen. "Diese Mädchen werden diesen Leuten nichts erzählen, denken ich. Wie wir machen weiter? Gibt es noch andere Spuren die wir können untersuchen hier?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 13:07:10 Uhr
"Keine Ahnung," gibt Saint zu. "eigentlich wollt ich nur mit denen reden und nicht die Hälfte entführen..." grummelt er leise zu Mazzawaken.
"Vielleicht wenn wir mit Nini reden..." er zuckt mit den Achseln
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 13:17:46 Uhr
"Wir werden sie verhören", erläutert Knight. "Nicht ganz so, wie sie vorgehen würden, oder?"
"In der Tat nicht", sagt Ross und blickt zu Ross und der Gruppe. "Haben die ihnen die Tour versaut? Greenberg können sie sowieso vergessen und die Anfänger da auch Chief."
"Ach, denken sie Ross", knurrt Knight.
"Natürlich - ich wette, die sind reingestürmt, haben dieses Mädchen gepackt und wieder raus. Kein Vorstellen, keine Marke gezeigt, nicht klargemacht was sie hier wollen." Er blickt abfällig zum Truck. "Darum ist das Ding auch so ramponiert, oder? Anfänger Mr. Knight, sie sollten nicht mit solchen Leuten zusammenarbeiten."
"Dealen sie mit Drogen", fragt Knight geradeheraus Ross. Dieser schweigt verwirrt, blickt Knight an.
"Was?"


Der Clown greift hinter Jades Ohr und holt eine Kette aus bunten Tüchern hervor. Lustig wedelt er mit ihnen herum, springt von einem Bein aufs andere.
"Misses, ich glaube, sie haben sich nicht gründlich genug hinter den Ohren gewaschen", sagt er und wedelt mit seinem Finger, dabei macht er ein abgrundtief trauriges Clownsgesicht .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 10. Mai 2008, 13:40:50 Uhr
"Ob du Drogen verkaufst?" Wiederholt Animal die Frage des Chiefs und schaut Ross finster an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 10. Mai 2008, 13:42:52 Uhr
Vastin verschränkt die Arme vor der Brust und schaut gespannt zu dem Handelspolizist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 13:55:41 Uhr
"Drogen, ich? Wie kommt ihr auf den Blödsnn?" Er blickt Animal mit gerunzelter Stirn an.
"Chief, seit wann sind Sipplinge bei der LAPD?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 14:00:48 Uhr
Leider Gottes hat der Typ recht... wir sind echt wie die Anfänger da rein... grollt Saint innerlich und beschränkt sich vorerst darauf Ross kurz mit einem finsterem Blick zu taxieren und sich dann eine Zigarette anzuzünden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 14:10:08 Uhr
Quietschend hüpft der Clown herum, geht zum Truck und versucht mit verzweifelten Gesichtsausdruck erstmal, die ramponierte tür zu Putzen .....

Biep blick den Clown misstrauisch an.
" 'Biep' "


"Nun hören sie mal zu Ross", sagt Knight und beugt sich zu dem Kerl rüber, "wenn ich aus diesem Mädchen mir auch nur den geringsten Hinweis herausbekomme, dass sie mit diesen roten Pillen zu tun haben, werde ich ..... "
"Mr Knight, wenn sie mir anhängen wollen, ich hätte etwas mit Drogen zu tun werden sie herausfinden was es heißt, einen Feind in den eigenen Reihen zu haben, das schwöre ich ihnen ", faucht Ross wütend zurück.

Greenberg tritt nun ebenfalls zu den beiden Streithähnen und will die Stimme erheben, da ist plötzlich ein laut heulender Alarm vom Tor zu hören .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 14:14:25 Uhr
"Och bitte nich das was ich denke das es ist..." grollt Saint.
Wenn das jez diese verdammten Kids sind die ihre Tussie wieder holen wollen...
Saint klettert in den Truck und schnappt sich die Bozar und 2 Ersatzmagazine.
So bewaffnet macht er sich auf in Richtung Tor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 14:22:13 Uhr
Ross und Knight schnauben sich wütend an, dann marschieren beide, gefolgt von dem keuchenden Greenberg und Steve .....


Am Tor stehen sechs Wachen, zwei davon auf der Mauer, bereit auf jeden Eindringling zu schießen. Hinter dem Tor rollt langsam ein Buggy an, in ihm sitzen Andrew auf dem Nebensitz, Tony als Fahrer und sein Bruder hinter ihm, verständnislos blickt er die Stadtmauer an. Auf einem kleinem, aufgebauten 'Geschützturm' sitzt Howard, bewaffnet mit einem aufgebauten Kleingeschütz.


"Sieh mal einer an", sagt Ross und lädt seine 14mm, "da kommt ja das Sonereinsatzkommando." Eddie ignoriert ihn, stirnrunzelnd blickt er zum Buggy, der sich, immer langsamer werdend, dem Stadttor nähert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 14:28:51 Uhr
"Hmpf... war ja klar." grollt Saint und drückt seine Bozar Eddie in die Hand.
"Pass gut drauf auf, die war Teuer. Und passt auf mich auf"
Dann geht er zum Tor. "Macht das Tor für mich auf." ruft er demjenigen zu der den Toröffnungsknop betätigt.
Sobald das Tor weit genug offen ist schlüpft er durch und geht mit erhobenen Händen auf den Buggy zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 14:37:10 Uhr
"Hm, gut", sagt Eddie während Saint am Schlagbaum vorbei rausgeht. Nevös starren ihm die Polizisten hinterher, blicken auf dne Buggy.

Schließlich bleibt das Fahrzeug, noch etwa zwanzig Meter vom Tor entfernt, stehen, wirbelt dabei ein wenig Staub auf.
"Wir wollen Nini abholen", ruft Andrew zu Saint rüber, der sich dem Fahrzeug nähert.
"Ja, gebt sie raus ihr Pisser, oder wir machen Kleinholz aus dieser Stadt, cáchai", ruft Tony aggressiv und wedelt mit seinem Maschinengewehr rum.
Howard brummt etwas und schüttelt kaum merklich den Kopf, während er das MG weiter auf die Männer am Tor gerichtet hält.

"Vielleicht erschießen sie das Narbenküken ja", sagt Ross zu einem seiner Männer, dieser schmunzelt ein klein wenig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 14:44:50 Uhr
"Ja das dacht ich mir schon Jungs..." seufzt Saint.
"Tut mir leid was da vorhin passiert ist. Das war so nicht geplant." Saint zuckt verlegen mit den Schultern.
"Eigentlich wollten wir nur mit euch reden, über das Arschloch Ross, rote Pillen und einen toten Junkie der eine Wegbeschreibung zu euch hatte."
"Die Sache lief leider etwas aus dem Ruder, und wie schon gesagt, ich entschuldige mich für unser Verhalten."
Saint schaut die Jungs an. "Ich schlag euch was vor, ihr nehmt meine Entschuldigung an und bekommt Nini zurück und wir unterhalten uns hier... so wies eigentlich geplant war. Friedlich. Ohne das einer irgendwen erschießt."  er schaut noch einmal zu jedem der Jungs.
"Was sagt ihr?"
_______________________________

Jay stellt sich neben Knight und ignoriert Rosss Aussage. "Was hat Saint da vor?" fragt er in die Runde.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 14:52:44 Uhr
"Keine Ahnung", sagt Knight und blickt stirnrunzelnd die Neuankömmlinge an.


"Das will ich doch mal meinen du dreckiger hijo de puta, wenn du nicht sofort Nini rausrückst werde ich dir und deiner restlichen familia die cataplines abhacken und deiner senora in ihren fetten culo stopfen, hast du kapiert", ruft Tony aggressiv, die Maschinenpistole auf Saint gerichtet, spuckt dabei immer wieder vor sich aufs Lenkrad. Schweiß bedeckt seinen schmutzigen Körper, seine Augen sind rötlich blutunterlaufen, die Zähne gelb. Saint ist sich ziemlich sicher, dass Tony nichtmehr ganz richtig in seinem Kopf sein kann .....

Andrew rollt mit den Augen.
"Wir dachten zuerst, ihr wärt von den Snakes - euer Truck sieht fast so aus wie einer ihrer Fahrzeuge. Ich schlage vor, ihr übergebt uns Nini einfach jetzt und wir fahren wieder zurück, sie hat nichts gemacht."

Toyns Bruder blickt neugierig zu Saint - dann lächelt er breit und winkt ihm freudig zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Vastin am 10. Mai 2008, 15:03:42 Uhr
Vastin macht sich ebenfalls zum Tor auf, er geht neben dem Schlagbaum in Stellung unbetrachtet angespannt die Situation.
Die M4 hängt ihm vor dem Oberkörper und seine Knöchel heben sich schon weiß hervor , durch seinen festen griff um die Waffe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 15:05:19 Uhr
Saint lächelt dem offensichtlich geistig Behindertem freundlich zu und wendet sich dann an die "normalen" Kerle.
"Hört mal, ich werd sie euch wieder geben. Kein Ding. Nur mein Boss wird das nur zu lassen wenn ihr dafür mit uns redet."
Saint deutet unbestimmt mit dem Daumen hinter sich.
Er wendet sich nun direkt an Andrew, der als einziger noch bei Sinnen und Gesprächsbereit scheint.
"Hör mal, ich lass Nini holen, sie stellt sich dort an den Schlagbaum und wenn du sie siehst unterhalten wir uns."
Er schaut kurz zurück zu den anderen und hofft das die keine Dummheiten machen.
"Und dann bekommt ihr sie zurück."
____________________________________

Jay schaut sich nach Greenberg um
"Sieht aus als würde er verhandeln."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 15:12:03 Uhr
"Na, das hoffe ich doch", sagt Greenberg und blickt streng zu Knight.


______________________________________________________________________________________________________


Tony dreht sich um zu seinen Bruder, dann wieder zu Saint.
"Hey, hast du grad etwa meinen Bruder schief angeguckt?"
Andrew überlegt.
"Wie geht es Nini? Flint hat gesagt, euer Chief hätte sie gefoltert."
"Ich glaube, du brauchst wohl ein bisschen Blei durch deine Birne du pajero", sagt Tony, richtet seine Waffe noch deutlicher auf Saint und brüllt, "WENN DU NOCH EINMAL MEINEN BRUDER SCHIEF ANGUCKST WERDE ICH DIR DEINE DRECKIGE RÜBE IN STÜCKE SCHIEßEN, HAST DU VERSTANDEN?!!!!!"
"Tony, beruhige dich", brummt Howard, blickt weiter auf die Stadtmauer.


___________________________________________________________________________________________________


"Hört sich an, als würde es gleich spaßig werden", sagt Ross zu dem Polizisten neben sich .....

"Chief, ich habe mein Scharfschützengewehr - wenn sie wollen erledige ich diesen Tony", sagt Steve leise zu Knight, etwas nervös, "sonst schießt er noch auf Saint ....  "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 15:20:18 Uhr
"Tut mir leid, Mann. Kommt nicht wieder vor." Saint senkt die Augen.
Dann spricht er an Andrew gewandt weiter.
"Nini geht es gut. Sie hat ein paar blaue Flecke und der Kopf wird ihr dröhnen aber sonst hat ihr keiner was getan. Und ihr wird auch keiner was tun."
Saint denkt an Eddies stürmische Ader.
"Und was das Foltern betrifft... nun ja er hat ihr eine verpasst, mehr nicht... unser Chef ist nicht der Geduldigste, aber sonst hat sie, wie gesagt, keiner angefasst."
______________________________

Jay schaut sich um.
"Wer bewacht eigentlich Nini?" fragt er Knight und mustert Ross unauffällig ob der irgendwie reagiert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 15:26:28 Uhr
"Hm .... ", meint Andrew, dreht sich so gut es geht zu Howard um redet kurz mit ihm, dieser nickt bloß als Antwort.

Dann wendet er sich an Saint und ruft.
"Gut, wir machen folgendes: Morgen um die Mittagszeit kommst du bei uns vorbei, nimm dir von mir aus noch ein paar deiner Freunde mit. Knight und Ross bleiben auf jeden Fall hier in Adytum. Dann beantworten wir deine Fragen. Wenn wir das getan haben lässt du Nini frei. Deal?"
"Was", fragt ihn Tony entgeistert, "wieso schießen wir ihn nicht übern Haufen und holen sie uns?"
"Weil sie stärker sind", murmelt er nur und fügt dann hinzu, "außerdem wollen wir sie jetzt sehen. Und wehe, ihr krümmt ihr ein Haar, verstanden?"


___________________________________________________________________________________________________________


Ross blickt schief und etwas verärgert zu Jay rüber, Knight sagt ein wenig abwesend: "Ein paar meiner Leute im Polizeipräsidium, keine Sorge."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 15:32:35 Uhr
"Gut, machen wirs so. Ich geh sie jetzt holen, Ja? Ich werd mit ihr zum Schlagbaum kommen." Saint dreht sich um, lässt aber die Hände oben.
"Keiner meiner Leute wird schießen, also verhaltet euch freundlich, sonst kann ich für nichts garantieren... okeh?" fragt Saint im gehen noch ehrlich besorgt.
Nicht das durch HappyTriggerFinger Tony oder irgendeinen übereifrigen Polizeischützen der Deal wieder in die Hose geht.
Er macht sich auf den Rückweg zum Schlagbaum.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 15:40:05 Uhr
Langsam marschiert Saint zurück zum Schlagbaum.
"Und, Narbenküken, was hast du rausgekiegt? Wird dir der Krüppel da morgen dein Rohr polieren? in seinem Rollstuhl kommt der eh nicht viel weiter hoch .... "

Steve rollt die Augen und kommt auf Saint zu.
"Was hast du rausbekommen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 15:51:12 Uhr
"Erfährst du gleich," nickt Saint Steve zu "pass lieber auf das unser homophober Freund hier nicht neidisch wird und gleich rüber rennt um sich einen blasen zu lassen." sagt er laut und deutet auf Ross.Endlich macht es sich mal bezahlt das ich ständig mit irgendwelchen Superhirnen rumlaufe die mit solchen Wörten nur so um sich werfen
"Chief, komm mit." er deutet in Richtung LAPD HQ.
Während er sich mit Chief Knight auf den Weg macht nickt er noch Jay und den anderen zu.
"Passt bitte auf das keiner anfängt mit schießen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 15:54:17 Uhr
"Ach, fick dich Narbenkücken", sagt Ross zu Saint und spuckt auf den Boden.
"In Ordnung", murmelt Steve und wendet sich wieder ab während Knight zu Saint tritt.
"Du hast ihnen hoffentlich nicht versprochen, ihnen das Mädchen mitzugeben, oder", sagt er kritisch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 15:59:25 Uhr
"Nein." meint er leise.
"Ich werd sie jetzt holen ihnen zeigen das es ihr gut geht." brummt er leise.
"Ich werd sie die Nacht persönlich bewachen, ich hab keine Lust das uns dann noch einer einen Strich durch die Rechnung macht." erzählt er leise weiter.
"Morgen, werd ich mit meinen Leuten bei ihnen vorbei fahren und mich mit ihnen unterhalten. Ich hab das Gefühl das Ross da mit drinsteckt irgendwie, die wissen mehr als wir heute durch unser... hmm subtiles Vorgehn" Saint lächelt kurz. "herraus gefunden haben. Wenn sie gesprächig sind lass ich Nini frei. Wenn nicht können wir die immernoch alle hops nehmen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 16:02:54 Uhr
"Ich komm mit", sagt Knight während sie auf das Polizeipräsidium zugehen, "Greenberg werd ich schon irgendwie hier lassen können. Ich muss den eh noch runterbringen, nachdem eure Freundin den mit dem Tod bedroht hat ist der ein wenig .... ungehalten, denke ich. Ich muss bei ihm ein wenig die Wogen glätten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 16:03:35 Uhr
Jade steht mit verschränkten Armen etwas Abseits des Geschehens und beobachtet die Situation. Den ollen Clown hat sie gekonnt ingnoriert und widmet ihre Aufmerksamkeit stattdessen dem Vehikel der Freaks.

An denen ist was faul, und zwar gewaltig. Allein wie prunkvoll ausgestattet die wohnen stinkt zum Himmel! Schätze mal Saint will sie dazu überreden sich in Ruhe zu unterhalten... Pfff... die erzählen uns doch sowieso nur Lügengeschichten. Selbst der Rückgratlose Flint hat geschwiegen, und der dürfte noch am ehesten zu beeinflussen sein... Aber gut, soll er machen wie er denkt, ist seine "Mission"...

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 16:16:32 Uhr
"Öhm...äh... Nein." meint Saint zu Eddie.
"Das war eine der Bedingungen, sie wollen weder dich noch Ross dabei haben. Schätze mal sie haben Angst davor das du dort alles zu klump schlägst." grinst er seinen Chef an.
"Und was Ross betrifft... ich werd raus finden was sie mit dem zu schaffen haben."
___________________

Jay stellt sich zu Jade und beobachtet die anwesenden Söldner und Polizisten.
"Was die sich wohl ausgemacht haben?" murmelt er leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 16:20:37 Uhr
Sakaya steht ebenso wie Jay und Jade herum und beobachtet die Situation. Im Gegensatz zu den beiden schweigt sie aber, ähnlich wie Rufio, der ein paar Meter daneben steht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 16:23:26 Uhr
"Was", sagt Knight erbost, schluckt dann aber seinen Ärger runter. "Gut, dann nehmt ihr morgen aber auch nicht das Mädchen mit. Nicht dass die Sickos auf die Idee kommen, sie gewaltsam zu befreien. Sie sollen ausspucken was sie wissen, wir überprüfen sie und dann können sie von mir aus die Kleine haben."

Daraufhin betritt Eddie das Polizeibüro, Sally - vor ihr steht ein Tablett mit Kuchen - blickt auf.
"Oh, Mister Knight", sagt sie erlöst, "ein Glück, dass sie da sind. Dieses Mädchen hinten macht einen Haufen Ärger." Knight hält einen Augenblick inne, dann geht er schnellen Schrittes durch die Tür in Richtung der Verhörräume.
"Traurig sowas, so jung und schon kriminell", schüttelt sie den Kopf und wendet sich an Saint, "haben sie ihre Tatoos gesehen?"


______________________________________________________________________________________________________________


Ross blickt böse zur Gruppe.
"Hey, was mischt ihr euch eigentlich in unsere Angelegenheiten ein, hm", fragt er aggressiv.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 16:24:05 Uhr
Jade blickt zu Jay hinüber.

Keine Ahnung, aber ich kann's mir halbwegs denken. Die Sickos sind zweifellos hier, um Nini zurückzuholen. Das sie gerade Ruhe geben bedeutet wohl, daß Saint sie irgendwie davon überzeugt haben muß, daß sie sie wiederbekommen, wenn sie keinen Ärger machen. Sprich: Er hat nen Deal mit ihnen gemacht. Wie der genau aussieht kann ich nicht erraten, aber vermutlich will er sich mit ihnen unterhalten...

Sie richtet ihren Blick wieder zu den Sickos. Ich weiß nicht was ich von denen halten soll. Manche scheinen ganz harmlos, andere wie abgefuckte Schlächter zu sein. Was meinst du?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 16:28:52 Uhr
Saint schnappt sich den Kuchen "Öhm... darf ich mir den Kuchen leihen?" fragt er noch und eilt Knight schon hinter her.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 16:30:43 Uhr
Jade bemerkt Ross...

Nicht dieser Pisser schon wieder. Irgendwie laufen hier nur Bekloppte rum! Ich schwöre, wenn ich dafür nicht ins Loch käme, ich würd ihm die Nüsse knacken!!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 16:34:46 Uhr
"Ziehen Sie leine." sagt Rufio knapp, ohne Ross anzusehen. Er ist immer noch sauer, dass die Sache bei den Sickos nicht ganz geklappt hat und überträgt seine Laune im Moment auf fast alles und jeden. "Na los, machen Sie schon. Verschwinden Sie."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 16:38:40 Uhr
"Was, ja, natürlich Mister Deschain, aber lassen sie den Verletzten auch noch etwas übrig", sagt sie während die tür hinter Saint zuklappt und er Knight hinterhereilt.


Knight geht dem schmucklosen, düsteren Gang zu den Verhörräumen entlang. Schon in einiger Entfernung kann man Nini laut keifen und kreischen hören, vor Verhörraum 3 stehen sechs Polizisten, teilweise sind sie gerade dabei, ihr Wunden zu versorgen. Einer von ihnen hat ein völlig verkratztes Gesicht, ein anderer lauter Bisspuren die Arme hinauf, manche davon blutig. Ein anderer Polizist hat sogar Bisspuren auf seiner Nase, Blut läuft aus ihr hinaus, in seiner rechten Augenbraue presst er sich mit einem Lappen eine Platzwunde zu ....
"Sie ist da drin Chief", sagt der mit der Nase nasal und blickt Knight und Saint bemitleidenswert an ....


________________________________________________________________________________________________________________


"Was, ist der sauber geleckte Kerl ungehalten", fragt Ross und tritt näher zu Rufio. "Ich mag keine dreckigen Söldner, die sich in meine Angelegenheiten einmischen."
"Doug, diese Leute sind vom Chief", versucht Steve zu beruhigen.
"Diese Leute sind Schmarotzer und Versager, sowas wie die käme bei uns oben in den Hub höchstens in eine Zelle", sagt er provozierend, fügt dann nach einer kurzen Pause mit einem Blick auf Jade noch "Oder auf den Strich." hinzu ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 16:40:30 Uhr
Ich bin im Hub aufgewachsen du Spinner, also hör auf Scheiße zu labern und lass uns in Ruhe! giftet ihn Jade an. Ihre Laune ist ohnehin nicht die beste und dieser Ross verursacht bei ihr allein durch seine Anwesenheit Bauchschmerzen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 16:44:50 Uhr
Rufio muss sich wirklich zusammenreissen, den Kerl nicht am Kragen zu packen und ihm seine Meinung zu texten, er wird dann aber sowieso von Sakaya abgelöst: "Machen Sie, dass sie wegkommen. Auf ihre haltlosen Provokationen gehen wir nicht ein."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 16:47:48 Uhr
"Ach du Schande..." murmelt Saint.
"Öhm... ist sie alleine da drin?" fragt er einen der Anwesenden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 17:20:29 Uhr
"Ach wirklich", sagt Ross mit einem schiefen, hässlichen Grinsen, ohne weiter auf Sakaya zu achten, "vielleicht hab ich sie ja mal verhaftet - wo stehen sie denn nachts normalerweise, Old Town oder am Market?"
"Hey, Doug, hör auf damit, okay", sagt Steve, nun auch etwas angepisst.


_____________________________________________________________________________________________________


"Sie ist gefesselt", sagt der Kerl mit den ganzen Kratzern im Gesicht.

"Ihr könnt mich hier nicht alleine drinnen lassen ihr Bastarde ihr habt eure Vorschriften nicht eingehalten! Ihr habt mir meine Rechte nicht erklärt, und damit habt ihr mich nicht verhaftet! Ihr habt mir nichtmal erklärt, dass ich das Recht habe nicht verhaftet zu werden, also gibts keine Verhaftung, und das ich das Recht zum Schweigen habe, also werde ich euch Arschlöcher zusammenschreien bis euch die Ohren klingeln, da könnt ihr sicher sein, Bullenschweine, Mistkerle, hässlich wie ihr seid kriegt ihr doch eh keine ab, kommt nur rein wenn ihr traut ihr Scheißkerle, wenn ihr mir etwas antut werden meine Freunde euch allen den hässlichen Arsch aufreißen, die machen euch fertig wenn ihr oder euer Obergorilla mich anrührt, das garantier ich euch! Euch wird das hören und sehen vergehen wenn Howard und Andrew hier auftauchen, Tony wird dann eure Überreste nochmal alle machen ihr Wichser, kommt nur rein, ich beiß euch die Ohren ab wenn ihr mir was tut ihr Hundesöhne ..... !"

Knight rollt mit den Augen und öffnet die Tür .....


Der kleine, dunkle, schmucklose Verhörraum öffnet sich hinter der Tür, durch ein winziges Fenster knapp oberhalb der Decke dringt nur wenig Licht hinein, ein Spiegel an der Rückseite des Raums versteckt eventuelle Zuhörer und Zeugen. Nini sitzt auf einem Stuhl quer vor einem langen Tisch, ihre Hände sind auf den Rücken mit Handschellen festgemacht, die Handschellen wiederrum mit dem Stuhl verkettet. Ihre Beine sind mit zwei Seilen an den Stuhlbeinen fixiert, der Stuhl wiederrum ist am Boden fixiert. Ihre Stiefel hat sie bei ihrer Gegenwehr auf dem Weg zu diesem Raum wohl verloren.

Als sie Knight und Saint eintreten sieht verstummt sie und schluckt, sagt dann aber mit einem trotzigen Gesichtsausdruck: "Lasst mich gefälligst raus ihr Scheißkerle, ich habe nichts gemacht."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 17:25:20 Uhr
Rufio platzt der Kragen. "Hauen Sie endlich ab, Sie wertloses Stück Scheiße." blafft er Ross an und versucht ihn zu schubsen, wie man jemanden schubst, wenn man eine Schlägerei anzetteln will.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 17:27:19 Uhr
Jades Sicherungen brennen nicht... sie explodieren! In einem Comic würde nun heißer Dampf aus ihren Ohren pfeiffen und ihre Schädeldecke nach oben katapultieren. So allerdings stiert sie Ross nur mit weit aufgerissenen Augen irre an und marschiert auf ihn zu...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 17:36:43 Uhr
Ross scheint auf Rufios Angriff nur gewartet zu haben, er taumelt nicht weiter als einen Schritt zurück und macht dann einen Ausfallschritt nach vorne, seine Faust bricht durch Rufios Deckung mitten in sein Gesicht, lässt den Bunkerstädtler nach hinten auf den Boden, Blut läuft aus seiner Nase ....

"Na wer kommt denn da", sagt er väterlich und wendet sich Jade zu, seine Haltung lässt keinen Zweifel daran, dass er, was das Kämpfen mit Händen und Fäusten angeht, nicht unerfahren ist ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 17:41:39 Uhr
Wutgesteuert stampft Jade unbeeindruckt auf Ross zu. Als sie nahe genug an ihm dran ist, spuckt sie ihm hinterhältig und unvorbereitet ins Gesicht. Den hoffentlich folgenden Überraschungsmoment nutzt sie und packt mit aller Macht zu. Während ihre Rechte zum Hals wandert, greift sie mit der Linken in Ross' Schritt...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 17:44:11 Uhr
Rufio taumelt zurück, fasst sich in's Gesicht. Als er das Blut an seinen Händen sieht, knurrt er böse. "Dafür wirst du bezahlen, du gottverdammter Bastard." sagt er ruhig und richtet sich wieder auf. Er spuckt verächtlich auf den Boden und marschiert schnurstracks auf das LAPD-Gebäude zu.

"Lasst den Scheiß!" ruft Sakaya, als sich eine größere Schlägerei anbahnt. Sie geht ein paar Schritte näher an das Getümmel heran, wirft einen Blick nach hinten zu Rufio und wendet sich dann wieder Ross zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 17:50:04 Uhr
Ross dreht den Kopf weg, ein angewiderter Ausdruck macht sich auf seinem Gesicht breit, gleichzeitig macht er jedoch einen Ausfallschritt auf Jade zu, schlägt mit seiner Hand auf ihren rechten Arm, umgreift ihn, mit der anderen wehrt er Jades 'Tiefschlag' seitlich ab, dann macht er Anstalten, ihr den rechten Arm auf den Rücken zu drehen .....


Steve rennt ebenfalls auf die Prügelnden zu. "Aufhören, lasst das", ruft er, von der Mauer läuft auch Greenberg heran. Einige der Polizisten blicken verwirrt zu den Kämpfenden (einige feuern auch Ross oder Jade an), wieder andere konzentrieren sich umso stärker auf die Sickos vor dem Stadttor, die die Szenerie etwas verwirrt beobachten.

"Komm Andrew, der perfekte Zeitpunkt sie plattzumachen", sagt Tony und legt einen Gang ein, aber Andrew hält ihn ab. "Nein, lass. Das bringt doch nichts Tony."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 17:54:09 Uhr
Rufio betritt das Gebäude und stampft wütend auf die Empfangsdame zu. "Ich möchte eine Anzeige aufgeben." sagt er ruhig, aber immer noch ziemlich sauer und wischt sich währenddessen mit der Hand im Gesicht rum. "Und hätten sie vielleicht mal ein Taschentuch oder sowas?" fragt er hinterher etwas freundlicher.

Sakaya ist sich nicht schlüssig, was sie jetzt tun soll. Mitten in eine Schlägerei zu platzen wäre dann doch nicht so ihr Stil, deshalb wartet sie erst mal ab und wendet sich an einen Polizisten. "Tun sie was verdammt!" brüllt sie ihn an. "Wofür werden sie eigentlich bezahlt?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 17:58:46 Uhr
Ihrer beiden Hände vorerst beraubt, wagt Jade dennoch weiterhin die Flucht nach vorne. Im Hub aufgewachsen und groß geworden, mußte sie sich schon oft ihrer Haut verteidigen... und auf der Straße wird nie fair gekämpft!

Sie versucht sich dem kommenden Haltegriff von Ross zu entziehen, drückt das Kinn auf die Brust und donnert - mit allem Schwung den sie aufbringen kann - mit dem Kopf gegen sein Gesicht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 18:07:20 Uhr
Ross weicht ein wenig nach hinten zurück, kann aber nicht verhindern, dass Jade ihm ihren Kopf zumindest teilweise auf seinem Gesicht platziert, er gibt ein dumpfes *Uff* von sich, wahrscheinlich hat er bis morgen ein blaues Auge ....

Dann kommt Ross Jade näher, klammert seinen rechten Arm zwischen sich und dem Hals der Frau - und tritt ihr gegen das rechte Bein, Jade knickt seitlich ein, droht mit ihrem rechten Knie auf dem Boden aufzukommen ....

Dann rennt Steve heran, packt Ross, reißt ihn von Jade weg und schickt ihm einen rechten Hacken ins Gesicht mit. Begleitet vom einem dumpfen *Uff* landet er auf den Boden.
"Ah, das wirst du bereuen Stevie", sagt Ross, springt auf, rammt dem Polizisten seinen Kopf in den Bauch und rennt, ihn so aufgespießt einige Meter weit bis er ihn an die Stadtmauer klatscht .....
"Halt, aufhören", ruft Greenberg, "verdammt nochmal!" Währenddessen läuft zwischen Steve und Ross die Schlägerei ohne klare Überlegenheit für eine von beiden Seiten weiter, mittlerweile entschließen sich nun ein halbes Dutzend andere Polizisten, die Streithähne auseinander zu bringen .....


______________________________________________________________________________________________________


"Was, eine Anzeige", sagt die Frau überrascht. "Du liebe Güte, sie bluten ja junger Mann, warten sie." Sally kramt unter ihrem Tisch und holt einen Lappen und einen Keks hervor.
"Hier, drücken sie sich das erstmal auf die Nase - und das ist vorläufig mal gegen die Schmerzen. Wen wollen sie denn anzeigen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 18:09:04 Uhr
"Hi Nini... Howard und Andrew und Tony und sein Bruder sind tot." lächelt er sie an.
"Sie waren grade vorm Tor, wir haben sie erschoßen." Er grinst sie an.
"War nur ein Scherz, sie sind draussen und wollen dich holen." Er geht auf sie zu und stellt den Kuchen auf ihrem Schoß ab.
Dann hockt er sich vor sie. Er nimmt ein Stück Kuchen und beist ab.
"Okeh... also pass auf. Ich entschuldige mich das es vorhin so ausgeartet ist. Das war in keinster Weise geplant. Wir wollten eigentlich nur reden. Das habe ich auch Andrew und Howard gesagt. Ich habe mich mit ihnen unterhalten." er schaut freundlich in Ninis Gesicht.
"Wir haben uns geeinigt. Ich werde jetzt mit dir zum Tor gehn, damit sie sehn das es dir gut geht. Morgen werden ich und ein paar meiner Freunde deine Freunde besuchen. Wir werden uns unterhalten und die ein oder andere Frage stellen." er hällt kurz inne und schaut auf den Kuchen.
"Mh lecker. Willst du ein Stück Kuchen?" fragt er sie bevor er weitererzählt und ihr ein Stück Kuchen in den Mund schiebt sofern sie will.
"Jedenfalls... werde ich dann morgen dort bleiben, nach den Fragen, und meine Kollegen werden zurück kommen und dich holen. Wenn du sicher und heil angekommen bist, verabschieden wir uns und gehen wieder unserer Wege." Er schaut kurz zu Eddie und hällt ihm mit fragendem Blick den Teller hin. "Kuchen? Der is echt lecker?"
Dann wendet er sich wieder Nini zu.
"Also... was hälltst du davon?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 18:11:32 Uhr
Jade rappelt sich auf. Die Sinne immernoch vom Zorn benebelt, rast sie auf die beiden Prügelnden zu. Ihr rechts Bein schmerzt etwas und die ersten paar Schritte humpelt sie leicht, lässt sich davon jedoch nicht von ihrem Angriff abbringen.

Du gottverdammter Pisser, ich prügel dir die Scheisse aus dem Leib!!!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 10. Mai 2008, 18:13:11 Uhr
Animal bleibt treu auf seinen Posten am Stadtor, die Vindicator weiterhin auf das Buggy gerichtet, amüsiert betrachtet er aus dem Augenwinkel die Schlägerei.
Der Hätte mich mal Narbenküken nennen sollen. Es ist nicht Mazzawakens Stil sich in die Kämpfe anderer einzumischen, er hasst es schon das jedes mal einer seiner Gefährten denkt ihn seine Beute vor der Nase wegballern zu müssen und so verfolgt er die Streiterei ohne sich zu beteiligen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 18:13:29 Uhr
"Diesen gottverdammten Ross." sagt Rufio bestimmt. "Haben Sie vielen Dank." meint er dann zwischendurch und nimmt zuerst das Tuch, womit er sich die Nase säubert. Mit der linken hält er sich das Ding weiter vor die Nase, damit er sich nicht seine Kleidung vollmacht oder sonstiges. "Wie kann es sein, dass sich sojemand Polizist nennen darf?" fragt er aufgebracht. "Sie sehen ja, was er getan hat." kopfschüttelnd isst er seinen Keks.

Sakaya versucht Jade irgendwie aufzuhalten, hechtet schnell auf sie zu und umgreift sie. "Hey komm runter, der Wichser ist es nicht wert." versucht sie Ruhe in die Situation zu bringen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 18:16:35 Uhr
Und ob der es wert ist!! Lass mich los!! Ich reiss ihm die Eier ab!! kreischt Jade. Sie fuchtelt wild mit Armen und Beinen, versucht die Shi von sich herunterzubekommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 18:19:07 Uhr
Nini erstarrt als Saint sagt, dass ihre Freunde tot wären, Tränen kommen ihr kurz in die Augen, bleiben aber auf halbem Weg stecken als Saint weiterredet. Demonstrativ blickt sie von ihm weg während er vor ihr hockt und schweigt die ganze Zeit über.
"Ihr könnt mich hier nicht festhalten", antwortet sie dann schlicht in ruhigem Trotz, ohne den Blick auf Knight oder Saint zu richten.

Knight rollt mit den Augen.
"Okay, hör zu Kleine. Wir werden dich an deinen Füßen losmachen, vorbringen, deinen 'Freunden' zeigen und wieder zurückbringen. Wenn du irgendwelche Faxen machst legen wir dich und deine Kollegen um. Verstanden?"
Nini schweigt als Antwort nur.


Saint hat das Eindruck, noch nie einen so grandiosen Schokokuchen gegessen zu haben, Sally muss ein Genie sein .....


________________________________________________________________________________________________________________


"Wie, war das etwa Mister Ross", fragt die Oma überrascht.


_______________________________________________________________________________________________________________


Sakaya kriegt jade nicht lange zu fassen, sie schafft es sich dem Griff der zierlichen Shi zu entwinden,  stürtzt vorwärts, ebenfalls in das knäul aus Polizisten, versucht Ross zu erreichen. Drei weitere LAPDler rennen auf die Kämpfenden zu, machen sich daran zu schaffen sie auseinander zu zerren .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 18:21:34 Uhr
"Das sag ich doch die ganze Zeit!" bestätigt Rufio mit vollem Mund. "Der Typ hat nicht alle Tassen im Schrank!"

Sakaya versucht Jade schnell wieder einzuholen, um sie vor einer Anzeige wegen schwerer Körperverletzung oder gar Todschlag zu bewahren ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 18:23:40 Uhr
Mit Gift, Galle und jeder Menge fieser Tricks versucht Jade in ihrer kurzen verbleibenden Zeit bei Ross so viel Schaden anzurichten wie nur irgend möglich ist. Wäre ihr Kopf klar, würde sie denken, daß sie mit Steve zusammen eine gute Chance gegen Ross haben müsste, doch so ist sie sich seiner Anwesenheit - ebenso wie die der anderen Cops - kaum bewusst...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 18:27:53 Uhr
"Hey, komm schon. Morgen bist du wieder bei deinen Leuten. Versprochen." er stellt den Kuchen beiseite.
"Pass auf wir machen dich jetzt los, okeh? Und du solltest unbedingt etwas von diesem grandiosem Schokokuchen probieren."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 18:30:35 Uhr
Der Keks schmeckt wirklich fabelhaft, würde er sich nicht mit dem Blut aus Rufios Nase vermischen ....

"Soso, dieser Mr. Ross ist wirklich ein schlimmer FInger, ich frage mich, wie so jemand bei der Polizei landet, einfach einem hübschen jungen Mann auf die Nase zu schlagen ..... Äh, und wie ist das passiert", sagt sie und macht sich Notizen.


___________________________________________________________________________________________________________


Sakayas hinterherrennen und zerren an Jade wird von den Polizisten wohl falsch interpretiert, weitere drei treten zur Shi, packen sie und reißen sie zusammen mit den anderen Streithähnen weg, bringen mit Mühe die drei Streitenden und die schlichtende Shi auseinander .....

Ross und Steve sehen etwas angeschlagen aus, Steve blutet an seiner Lippe und über seinem Auge während aus Ross Nase Blut läuft.

"Ich mach dich fertig Steve, verlass dich drauf. Dich du die ganze Scheiße, die du fabrizierst!"
Steve gibt dagegen schlicht langsam den Widerstand gegen die Polizisten auf und lässt sich von ihnen nach hinten zerren ....

Jade wird von drei Polizisten gepackt, einer greift sie unter ihren Schultern, die anderen ihre Beine, und so gut wie möglich weggetragen .....


______________________________________________________________________________________________________________


Nini antwortet weiterhin nichts und blickt noch immer weg von Saint. Knight rollt die Augen, holt einen Schlüsselbund aus der Tasche seines Mantels und stellt sich hinter das Mädchen.
"Wenn sie Zicken macht pack sie fest, du hast die Jungs draußen ja gesehen", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 18:34:43 Uhr
"Lasst mich los, ihr Trottel!" keift Sakaya die Polizisten an. "Das ist alles eure Schuld, wieso habt ihr nicht früher eingegriffen?!" sabbelt sie die Beamten weiter voll, während sie weggezogen wird.

"Er hat uns provoziert und ich habe ihm gesagt, dass er verschwinden soll. Da hat er mich einfach geschlagen!" flunkert Rufio ein wenig, damit es nicht nur nach Notwehr klingt. Er will Ross unbedingt einen reindrücken. "Schicken sie lieber noch ein paar Polizisten raus, wer weiß, was er gerade mit meinen Kollegen anstellt!" Rufio schüttetl schon wieder fassungslos den Kopf. "Ihre Kekse schmecken übrigens wunderbar, werte Dame."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 18:39:17 Uhr
Jade strampelt noch eine Weile, beruhigt sich dann jedoch langsam wieder als sie merkt, daß es nun vorbei ist. Sie atmet ein paar mal tief durch und ihr Adrenalinpegel sinkt wieder auf ein normales Niveau. Ein paar weitere Momente später hat sie sich wieder im Griff und sie spricht die drei Cops, die sie wegtragen, ruhig an.

Hey Jungs, danke für's tragen, mir tut das eine Bein etwas weh. Sagt mal, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob Ross so richtig schön zusammengeschlagen wurde? Ich hab nämlich nicht so ganz mitbekommen ob er das bekommen hat, was er verdient... eine Tracht Prügel war bei dem echt überfällig, findet ihr nicht auch!? Ihr Tonfall ist fast vergnügt und sie ist froh ihrem angestauten Dampf endlich Luft gemacht zu haben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 18:43:22 Uhr
"Danke", sagt sie und fügt leise hinzu, "das Rezept ist noch von meiner Großmutter. Das Geheimnis ist das zurästzliche Ei und das 'Spezialaroma' im Teig." Dann greift sie unter den Tisch, es ist Gluckern wie aus einer kanne zu hören, und dann stellt sie einen Kakau in einer Tasse vor Rufio.
"Hier, junger Mann, zusätzlich zum Keks", sagt sie lächelnd und schreibt dann weiter .....


_______________________________________________________________________________________________________________


Die Polizisten blicken Jade wortlos an, an ihren vestimmten Gesichtsausdrücken kann sie erahnen, dass zumidnest zwei von ihnen Handelspolizisten sein müssen ..... Sie tragen Jade noch ein Stück weit, dann lassen sie sie langsam los.

Die Polizisten, die Sakaya fest im Griff haben, bringen sie weiter nach hinten, halten sie bombenfest an der Hüfte und den Schultern geklammert ....
"Miss, beruhigen sie sich."

Ross wird noch ein paar Meter weiter gezerrt.
"Lasst mich los verdammt", sagt er und reißt sich aus den Händen der Polizisten, dann stapft er zurück in Richtung Tor ....

Steve hebt langsam die Arme und wird schlaff, macht klar, dass ihn die LAPDler loslassen können .....
"Ist okay Leute, ich bin wieder ruhig", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 18:47:30 Uhr
"Aha, verstehe, sehr interessant." sagt Rufio, wie ein Mann der am Telefon die Selbstgespräche seiner Ehefrau kommentiert. Er trinkt nebenbei den Kakao und isst auch noch den zweiten Keks. "Haben sie das? Gut. Wann kommt er in den Knast?"

Sakaya beruhigt sich ebenso wie Steve. "Lasst mich endlich los." sagt sie nun und guckt dabei böse.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 18:53:43 Uhr
"Na komm Kleine." Saint hilft Nini auf nach dem Knight ihr die Fesseln gelöst hat.
Immer bereit sie sofort fest zu packen und so schnell nciht wieder los zu lassen sollte sie Ärger machen wollen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 18:54:29 Uhr
Als Jade wieder auf ihren eigenen Füßen steht, blickt sie zum Ort des Geschehens zurück und sieht wie Ross abdampft und Sakaya weiterhin festgehalten wird. Dann blickt sie zu den vermeindlichen Handelspolizisten.

Hey, schaut nicht so finster aus der Wäsche. Ich komm auch aus dem Hub, klar!? Genau wie der da drüben... sie zeigt Richtung Ross. Er macht vielleicht seinen job passabel, aber das ändert nichts daran, daß er ein Arschloch ist, okay!? Dann wendet sie sich zum gehen. Mann, Mann... wie können die so einem Floaterhoden nur die Stiefel lecken... Die Hände in den Taschen spatziert sie zu Rufio...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 18:57:20 Uhr
Die Polizisten blicken sich nochmal an, dann lassen sie auch Sakaya los, einige Augenblicke später lassen sie auch die Hände von Steve.
"Puh", seufzt er, "dieser Ross hat einen Schlag, Hammer .... " Er schüttelt den Kopf und lässt sich von einem Polizisten einen Lappen geben, betupft sich damit seine Verletzungen.
"Ein Glück, das er bei dir noch nicht richtig zum Schlag kam", sagt er zu Jade gewandt während sie langsam in Richtung LAPD-Gebäude marschiert ....


______________________________________________________________________________________________________________


"Nun, zuerst müssen natürlich zeugen befragt werden und Mister Ross, dann sehen wir weiter." Sie schüttelt den Kopf. "Also, diesen Mann finde ich nicht geheuer. Was der manchmal mit seinen Leuten beredet oder wenn er sich mit Mister Greenberg streitet ..... "


_____________________________________________________________________________________________________________


Knight löst zuerst die Ketten zwischen ihren Handschellen und dem Stuhl, dann ihre Füße. Die Handschellen selbst lässt er jedoch dran, Ninis Arme weiterhin auf dem Rücken gefesselt ....

Beleidigt blickt Nini zur Tür und wartet darauf, dass Saint vorgeht ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:01:37 Uhr
"Meine Fresse ..." murmelt Sakaya und folgt Jade kopfschüttelnd.

"Was?! Wie lange soll denn das dauern?" fragt Rufio aufgebracht und zerdrückt dabei seinen Keks. "Hören sie mal, Lady. Der Typ ist eine Bedrohung für seine eigenen Männer. Sie können den doch nicht einfach so rumlaufen lassen. Der Typ gehört hinter Gitter!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 19:04:02 Uhr
Im vorbeigehen nimmt Jade noch Steves Worte an sie zur Kenntnis. Der hat mich noch nicht schlagen sehen... kommentiert sie vorlaut und trippelt weiter Richtung Gebäude. Bei dem ein oder anderen Schritt zieht ein leicht stechender Schmerz durch ihre Kniekehle. Treten kann er auch ganz gut... denkt sie mit verzogenem Mund und versucht so lässig und normal zu gehen, als wäre nichts passiert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 10. Mai 2008, 19:08:19 Uhr
Saint packt Nini sanft am rechten Arm und führt sie durch die Tür nach draussen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 19:14:34 Uhr
"Tut mir Leid, aber das ist nunmal der Rechtsweg", sagt die Frau und hebt entschuldigend die Schultern, "erstrecht wenn es sich um eine Amtsperson wie Mr. Ross handelt - er ist Mitglied der LAPD, wir können ihn so ohne die Anweisung des Chief nicht einsperren. Aber keine Bange junger Mann", sagt sie und hebt die Faust, das Gesicht drückt maximale Entschlossenheit aus, "Mister Knight wird diesen Ross schon an den Eiern packen!"


Plötzlich treten Jade und Sakaya ein, sehen Rufio bei Sally, einen zerdrückten Keks und eine Tasse Kakao in seiner Hand .....


______________________________________________________________________________________________________________


Jay kann hören wie Ross etwas zu einem Handelspolizisten murmelt.
"Geh nach Süden raus, nimm dir drei Leute mit und besetzt das Haus da vorne unauffällig. Knallt diese Spinner in ihrem Buggy ab wenn sei eine falsche Bewegung machen, verstanden? Ich gebe euch ein Zeichen falls es sein muss." Der Handelspolizist nickt und läuft los Richtung Süden .....


______________________________________________________________________________________________________________


Nini lässt sich von Saint den weg entlangführen, ihre spärliche Kleidung ist durch die Festnahme noch mehr durcheinandergeraten, Saint und die anderen Polizisten können eine tätoowierte gelbe Blüte über ihrer linken Brust wegen dem etwas heruntergerutschten Top nun deutlich sehen statt sie nur erahnen zu müssen, auf ihrem rechten Knöchel befindet sich noch das Bild eines kleinen Saxophon ....

Saint führt, gefolgt von knight, die leichtbekleidete Nini den Weg entlang, hinter ihm folgt konzentriert Eddie Knight, ihm wiederrum der Pulk aus den sechs lädierten Polizisten ....

Als sie in den Vorraum treten kann Saint Jade, Rufio und Sakaya bei der Oma stehen sehen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 19:19:56 Uhr
Na Roof, schön am Kekse futtern, während sich die Mädels da draußen herumärgern müssen!? Begrüßt sie den Bunkerboy im Scherze und macht durch ein Lächeln klar, daß es auch als solcher zu verstehen ist.

Hallo Miss... ähh... mit den wunderbaren Keksen. Begrüßt sie grinsend die Oma, deren Namen sie vergessen hat. Den Geschmack ihrer Kekse wird sie allerdings wohl ihr Leben lang in Erinnerung behalten. Bevor ich nicht mehr die Gelegenheit dazu habe: Wären sie so freundlich mir das Rezept ihres hervorragenden Gebäcks mitzugeben?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:21:52 Uhr
"Na da bin ich aber beruhigt." sagt Rufio auf den letzten Kommentar der alten Dame hin und schüttelt den Kopf. Er nimmt einen Schluck von seinem Kakao und bemerkt dann die anderen, die in den Raum treten. Den Witz von Jade ignoriert er, weil er im Moment keine Lust hat zu lachen.  "Wo ist der Wichser? Hat man ihn festgenommen?" fragt er gereizt und löst sich dann vom Emfpangstresen, stellt sich zur Shi und Jade.

"Nein, vorerst nicht ..." meint Sakaya sauer. "So ein Kotzbrocken ... seid ihr verletzt?" fragt sie provisorisch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 19:24:39 Uhr
"Das kann ich natürlich", sagt sie, "ihrem Mann und Kinder werden die Kekse sicher auch schmecken - allerdings ich ihnen nicht die Spezialzutat verraten, das ist ein Familiengeheimnis."


Nini räuspert sich als sie den kleinen Menschenauflauf sieht und wird von Saint ein paar Schritte weiter nach vorne geführt, gefolgt von Knight.
"Hallo", sagt sie und blickt interessiert auf die Kekse, "sind die mit Hasch gefüllt?"
"Was ist denn hier los", ruft er erbost, "wieso seid ihr nicht am Tor und passt auf diese Spinner auf?"

Hinter ihm folgt ein halbes Dutzend Polizisten, einem davon scheint ein Rabtier das Gesicht verkratzt zu haben, andere haben heftige Bissspuren im Arm, einer sogar in der Nase, außerdem blutet er zwischen der Augenbraue hervor ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 19:35:10 Uhr
Das wäre wirklich großartig, auch wenn die Kekse ohne alle Zutaten nicht ganz so herrlich schmecken werden. Seien sie doch so lieb und schreiben sie das Rezept auf einen Zettel, ich werde gleich vorbeikommen und ihn mir dann abholen... jetzt allerdings... und Jades Blick fixiert die Gruppe um Nini, Saint und Knight. ... werde ich anderweitig benötigt. Vielen lieben Dank schonmal.

Sie wendet sich an Sakaya und Rufio. Lasst uns mit rausgehen, der Chief scheint etwas verärgert... Dann folgt sie der Gruppe Polizisten nach draußen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:37:04 Uhr
"Na gut ..." sagt Sakaya und geht zusammen mit Jade wieder raus, gefolgt von Rufio, der vorher noch seinen Kakao leertrinkt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 19:42:12 Uhr
Nacheinander tritt der Tross von Leuten aus dem Polizeihauptquartier, Nini macht Anstalten stehenzubleiben.
"Los, weiter", sagt Knight und schlägt ihr auf den Hinterkopf.
"Au", beschwert sie sich, wirft dem Chief der LAPD einen bösen Blick zu und geht dann weiter vor ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:47:10 Uhr
Rufio spaltet sich direkt von der Meute ab und steuert auf den Truck zu. Mosernd lehnt er sich an die Fahrertür und beobachtet immer noch angefressen das Geschehen. Sakaya bleibt zunächst bei Jade. "Hast du was abgekriegt?" fragt sie um das Schweigen zu brechen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 19:49:31 Uhr
Hm? Jade blickt zu Sakaya. Nein, nicht wirklich. Er hat mich kurz am Hals gepackt und mir gegen das Bein getreten. Zieht etwas, aber halb so wild. Sie fängt an breit zu grinsen. Dafür hab ich ihm ne nette Kopfnuss verpasst. Dem dürfte ganz schön die Birne brummen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:51:29 Uhr
"Ich hoffe, sie fällt ihm anschließend ab ..." sagt Sakaya finster. "Lass uns hier auf Saint und die anderen warten." meint sie dann, als die beiden draußen vor dem Gebäude stehen. "So ein Scheißtag schon wieder ..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 19:54:53 Uhr
Rufios Blutung hat mittlerweile aufgehört, auch wenn sich seine Nase noch etwas komisch anfühlt ....


Knight schubst Nini durch die Eingangstür, nur Saint ist es zu verdanken, dass sie dabei nicht umfliegt. In respektvollen Abstand trotten ihm die anderen Polizisten hinterher, dicht aneinander gedrängt .....

Misstrauisch blickt Knight auf Rufios Nase.
"Die Spinner haben doch nicht angegriffen, oder", fragt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 19:57:03 Uhr
Rufio tastet seine Nase ab. "Kommt drauf an, welche Spinner sie meinen." sagt er. "Das war Ross, dieser Bastard. Aber keine Angst, ich habe bereits Anzeige erstattet." tröstet er sich selbst. "Wenn das mal kein Grund ist, ihn endlich rauszuschmeissen, was?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:00:36 Uhr
"Was, Ross", fragt Knight aufbrausend, "verdammte Scheiße, dieser Typ .... " Er schnaubt.
"Egal, darum kümmere ich mich später. Zuerst müssen wir diesen Irren das Mädchen vorführen." Knight packt Nini an ihren auf den Rücken gefesselten Armen und schiebt sie vorwärts.
"Au, hey, pass doch auf die Gorilla, das tut weh", beschwert sie sich und stapft so gut es geht in mit ihren nackten Füßen über den Boden von Adytum, vorbei an den interessierten Blicken einiger Bewohner.

Quietschend springt plötzlich der Clown hinter dem Truck hervor und breitet seine Arme vor Jade aus.
"Huiiiii", ruft er laut.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:04:13 Uhr
Ich befürchte nicht... schmunzelt sie Sakaya an. Nur schade, daß er meinen ersten Angriff abwehren konnte, denn sonst hätte er sich nen neues paar Eier suchen müssen. Naja, egal... aber mit dem Typ stimmt was nicht. Würde mich freuen, wenn heraus käme, daß er mit den roten Pillen zu tun hat. Dann könnten wir ihn ohne Konsequenzen über den Haufen ballern!

Plötzlich springt der Clown vor Jade und dieses mal ignoriert sie ihn nicht, sonder erschrickt sogar. Wuahhhh... Vor Schock und im Affekt, schlägt sie ihm voll auf die Nase.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:06:38 Uhr
Die rote Nase des Clowns gibt ein lautes Quiecken von sich, der Spaßmacher taumelt zurück und fällt dann publikumswirksam auf seinen gepolsterten Hintern, streckt beim Fallen die Beine in die Höhe ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 20:08:05 Uhr
Sakaya will gerade antworten, als der Clown auftaucht und Jade ihm eine reinhaut. Etwas irritiert sieht sie dabei zu, wie er hinfällt wie ein Gartenstuhl. "Alles in Ordnung?" fragt sie.

"Ich hoffe wirklich, Sie bringen diesen Kerl endlich in den Knast." unterstützt Rufio den Chief ausnahmsweise, während er ihm hinterläuft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:08:36 Uhr
Ach du Scheiße... Jade realisiert die Situation und eilt zu dem Clown hinüber.

Hey Mann, tut mir leid! Alles in Ordnung? Tut mir wirklich leid, das war ein Versehen!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:14:21 Uhr
Der Clown setzt sich auf, schielt dabei, dann öffnet er langsam seinen Mund - und ein Hupen ertönt. Er blickt zu Jade, steht blitzschnell auf, tanzt hin und her und sagt: "Eine Frage Misses, wieviele Ghule braucht man um einen Supermutanten zu stemmen?"


Knight blickt zu Rufio. "Schlägereien sind hier etwas nicht allzu ungewöhnliches - aber er wird garantiert noch was zu hören bekommen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:21:18 Uhr
Jade blickt ziemlich verdutzt aus der Wäsche. Ahh? Was? Sie schaut dem hüpfenden und tanzenden Clown eine Weile zu und blickt dann Schulterzuckend zu Sakaya hinüber.

Keine Ahnung. meint sie dann. Wieviele Schläge brauche ich um dich hier fortzujagen? Scherzt sie innerlich mit sich selbst und konzentriert sich dann wieder auf den Clown. Einen, wenn er vorher ne Packung Buffout gespachtelt hat?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 10. Mai 2008, 20:21:43 Uhr
Animal runzelt die Stirn als Jade den komischen Kasper auf die Nase haut, bleibt sich aber weiterhin seiner Funktion als Drohkulisse bewusst und passt auf die Irren Kinder in dem Buggy auf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:23:52 Uhr
"Drei Misses", antwortet der Clown. Dann hüpft er nach vorne und schlägt ein Rad.
"Einen um ihn zu stemmen, einen anderen um seine Arme hochzuheben und einen Dritten um sie zu verarzten sobald der Supermutant bemerkt hat was vorgeht .... "
Mit diesem Witz auf den Lippen rollt der Clown radschlagend um die nächste Ecke ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 20:25:39 Uhr
Sakaya kratzt sich verdattert am Kopf und sieht Jade verwirrt von der Seite an. "Was zur Hölle ist eigentlich los in dieser Stadt?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:26:22 Uhr
Jade zieht eine Braue nach oben und blickt dem Kasper hinterher. Kopfschüttelnd wendet sie sich an Sakaya. Fandest du den witzig? Vielleicht hab ich sein Spaßzentrum zertrümmert, als ich ihn geboxt hab!?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 20:28:04 Uhr
"Der war nicht witzig. Absolut nicht." Sakaya schüttelt abwesend den Kopf. "Das macht mich alles total fertig." sagt sie und schlendert rüber zu Saint und den anderen. "Los, das sollten wir nicht verpassen." muntert sie Jade auf, mitzukommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:30:56 Uhr
Ja, hast recht. Mal sehen was unser Großer mit denen zu bereden hat. Der wird ihnen ja hoffentlich nicht einfach das Mädchen übergeben!? Jade schließt sich Sakaya an und trottet neben ihr her.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:31:39 Uhr
"Los, weiter gehts", sagt Knight und zerrt Nini voran. Nach kurzer Zeit steht die Gruppe wieder bei dem 'Tor', Knight wirft Ross, der seine Blutung mittlerweile gestillt hat, und dem lädierten Steve einen bitterbösen Blick zu, überreicht Nini die missmutig dreinschauende Nini wieder Saint.
"Also, du hast den Deal ausgehandelt", sagt er, "wir geben dir Rückendeckung."
"Öhm .... ", sagt Saint und blickt sich das Mädchen vor ihm an. Nini dreht ihren Kopf, blickt Saint an und streckt ihm frech die Zunge raus.
"Gorilla", sagt sie schlicht.
"Öhm .... vielleicht kann mich noch einer begleiten? Ich meine, na ja ..... " Er deutet mit seinem Kopf zu den zerkratzten oder zerbissenen Polizisten ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:35:43 Uhr
Als Jade bei Saint und den anderen ankommt, bemerkt sie Ross. In der Hoffnung das dieser sie auch bemerkt, zeigt sie mit einem bösen Lächeln auf eines ihrer Augen, in Anspielung auf das Auge, welches sie mit ihrem Kopf erwischt haben muß.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:38:51 Uhr
Ross blickt zu Jade und formt das Wort 'Nutte' mit seinem Mund, blickt auf ihr rechtes Knie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 20:45:03 Uhr
Wenn ich dich doch hier und jetzt nur erschießen könnte du kleiner Wichser! knirrscht sie kaum hörbar durch ihre geschlossenen Zähne und grinst ihn dabei fröhlich an. Den Blick auf ihr Knie bemerkt sie natürlich und wie um ihn dadurch einen reizuwürgen, verlagert sie ihr Gewicht auf das linke Bein und lässt das Rechte ein paar mal kurz hin und her baumeln, um zu signalisieren, daß alles in bester Ordnung damit ist. Es zieht immer noch, aber sie versucht es zu vertuschen.

Das nächste mal kämpfen wir nicht nur mit Händen und Füßen Ross. Das nächste mal jag ich dir ne Ladung Schrot durch dein deine gelben Zähne!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 20:46:25 Uhr
Ross kümmert sich nicht weiter um Jade, sondern wendet seine Aufmerksamkeit wieder auf das Fahrzeug vor den Stadttoren ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 10. Mai 2008, 21:55:30 Uhr
Auch Jade lässt von Ross ab und widmet ihre Aufmerksamkeit nun Saint, der Nini im Schlepptau hat.

Ok, gleich geht's los... Bin mal gespannt was er den Freaks zu sagen hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 10. Mai 2008, 23:19:04 Uhr
Rufio und Sakaya stellen sich ebenso zu den Beobachtern. Roof wirft ebenso wie Jade einen düsteren Blick hinüber zu Ross, bevor er sich wieder auf den Wagen konzentiert. Er fasst sich zwischendurch noch ein paar mal an die Nase und überprüft, ob sie nicht doch gebrochen ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 10. Mai 2008, 23:23:45 Uhr
Rufio denkt nicht, dass seine Nase gebrochen ist ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 02:17:25 Uhr
Saint scharrt, bevor er mit Nini los geht, die Gruppe noch einmal um sich, zusätzlich winkt er Eddie Knight heran.
"Okeh, Kleine, " er schaut Nini direkt an "wir werden jetzt zu deinen Jungs gehn und die werden sich vergewissern das alles okeh ist. Wenn wir alle brav sind dann bist du morgen wieder zuhaus und alles geht seinen Gang. Leute, ihr haltet mir den Rücken frei, passt auf das keiner von diesen TriggerHappyJungs hier Mist baut."
"Apropo" mischt sich Jay ein", ich hab grad Ross belauscht" rasch gibt er wieder was dieser von sich gegeben hat.
Saints Blick verdüstert sich. "War ja klar das der wieder eine ExtraTour fahren muss..." knirscht er.
"Okeh... wir bleiben dabei. Aber seid doppelt so wachsam. Jay? Du kommst am besten mit. Ich rechts, du links."
Saint atmet tief durch. "Hoffen wir das das friedlich abläuft. Wenn nicht... sind wir alle Floaterfutter."
Er packt Nini am rechten Arm, Jay nimmt den Linken. Beide versuchen ihr wenn möglich nicht weh zu tun.
"Auf gehts." Saint und Jay und die mittig laufende Nini bewegen sich zum Buggy.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 03:29:21 Uhr
Die wird garantiert versuchen wegzulaufen... oder vielleicht hat sie doch noch genug Grips in der Birne, um die Füße stillzuhalten. Wenn sie versucht abzuhauen, feuern beide Seiten aus allen Rohren, und wir haben mehr Leute als die Freaks... Das wäre ihr Ende.

Jade spielt mit etwas in ihrer Tasche - es ist die Splittergranate. Wenn Nini wirklich davonrennen sollte, hätte sie mit ihrer AK der Minigun von Howard nicht viel entgegenzusetzen. Ihr Plan B ist, die Granate Richtung Buggy zu werfen und in Deckung zu springen. Bleibt nur zu hoffen das Jay und Saint dann nicht zu nah dran sind. Oder besser noch: Es kommt gar nicht erst dazu... denkt sie weiter.

Während sie mit der rechten Hand die Granate in ihrer Tasche umklammert, hält sie mit der Linken die AK. Angespannt verfolgt sie Saints und Jays Weg Richtung Buggy.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 10:02:00 Uhr
Animal mustert Nini.
"Machen keine Tricks, sonst ihr werden alle sterben!" Brummt er und hebt bekräftigend seine Gatling in die Höhe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 11:10:08 Uhr
"Ja, ist ja gut Wilder, komm wieder runter", quengelt sie und marschiert widerwillig mit Saint und Jay in Richtung Buggy ....


Zehn Meter vor dem Buggy bleiben sie stehen ....

"Hey, da ist Nini", ruft Tony aufgeregt, "hey Nini!" Er winkt hastig.
"Tony, Howard, Andrew, geht es euch gut", ruft sie.
"Uns gehts gut, warte, wir knallen diese bastardo einfach ab, dann nehmen wir dich mit und .... "
"Nein, lass", flucht Andrew und verpasst Tony einen kleinen klaps auf den Hinterkopf. Dann wendet er sich wieder zu Nini.
"Wie gehts dir",fragt er besorgt.
"Die Bullen haben mich nicht einen kleinen Raum an einen Stuhl festgekettet", meckert sie und macht Anstalten, näher zum Buggy zu gehen, "Außerdem sieht Knight aus, als würde er mir am Liebsten alle Knochen brechen - ihr müsst mich hier raus holen, und zwar schnell!" Im letzten Satz schwingt ein bisschen Panik mit. "Die verhaften mich diesmal nicht einfach für ein paar Stunden wie sonst, die denken, ich würde dieses rote Zeug herstellen!"
Sorgenvoll blickt Howard zur Mauer, dann wieder zu Saint und Jay.
"Keine Angst, morgen bist die wieder bei uns, okay?"
Ein leises Wimmern ertönt von Nini, dann sagt sie: "Mir wäre es eigentlich lieber, schon heute wieder bei euch zu sein .... Wer weiß, was die Bullen die Nacht über mit mir anstellen."
"Keine Angst Nini", sagt Tony, "wenn diese Scheißkerle irgendwas mit dir machen werde ich persönlich Knights fette Wampe aufschneiden und ihm seine víscera in den Rachen stopfen, danach schneid ich ihm die ocular raus und coge sein cerebral!"
Nini schweigt einen Augenblick, verzieht kurz das Gesicht. "Uuuuuäh ..... ähm, das ist lieb von dir Tony."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 12:19:12 Uhr
Saint kann sich lebhaft vorstellen was Tony da gerade beschrieben hat, auch wenn er kein Wort verstanden hat, er bezweifelt das es sonderlich angenehm war.
"Okeh, Jungs, ihr habt sie gesehn. Steht unser Deal für Morgen?" fragt er sie.

Jay hällt Nini fest und schaut sich sorgenvoll nach den Scharfschützen von Ross um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 12:27:50 Uhr
Saint kann einen einzelnen Handelspolizisten gut versteckt in einer Ruine ausmachen, vor sich liegt ein Gewehr, zielt auf den Buggy.

"Ich wäre immernoch dafür diesen vernarbten perro einfach abzuknallen", sagt Tony, kann sich nur schwer beherrschen.


_________________________________________________________________________________________________________


Ross blickt stirnrunzelnd zum Buggy, dann wieder zu den Ruinen. Sein Blick ist konzentriert, scheinbar wägt er ab, was zu tun ist .....


_________________________________________________________________________________________________________


"Ja, er steht", sagt Andrew und nickt, wendet sich dann wieder an Nini. "Keine Panik, morgen ist alles wieder gut."
"Stellt morgen bloß keinen Scheiß an", sagt sie, ihre Stimme offenbart wieder ihre Angst, "ich will hier nicht eingesperrt werden, nicht wieder in den Knast."
"Keine Angst", sagt Howard mit einer beruhigenden, brummenden Stimme, "wir machen da schon. Du wanderst nicht wieder in den Bau."
Nini seufzt, zittert einen Augenblick und sieht dann, ihre Angst runtergeschluckt oder ziwschenzeitlich betäubt, wieder zu Howard.
"Danke", murmelt sie ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 12:36:15 Uhr
Rufio hat sich eine einigermaßen ruhige Stelle abseits der MG-Stellung gesucht. Mürrisch schnaubt er durch die Nase um die letzten Reste Blut zu entfernen. Mit dem DKS zielt er auf den Buggy und ist jederzeit dazu bereit, die Reifen zu zerschießen oder lästige Sickos zu entfernen. Angerget lauscht er den Wortfetzen, die er mitbekommt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 13:03:04 Uhr
"Gut. Dann werden wir uns jetzt um drehn und wieder gehn. Und macht keine Dummheiten, sonst sind wir alle zusammen tot." er nickt ihnen ernst zu und dreht sich dann mit Jay um um zu gehn.
"Langsam wieder in Richtung Schlagbaum. Und los." Langsam setzen sich Jay und Saint in Bewegung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 13:07:04 Uhr
Nini dreht ihren Kopf zu ihren Freunden um.
"Seht zu, dass ihr mich auch sicher hier rausbekommt", ruft sie nochmal zur Vergewisserung.
"Keine Sorge, wir schaffen das", sagt Andrew. "Pass auf dich auf."


Dann erreichen die drei den Schlagbaum, Steve kommt auf sie zu.
"Also, wie ist es gelaufen? Was habt ihr ausgemacht?"



"Sollen wir ihn wirklich nicht abballern", fragt Tony nochmal zur Sicherheit.
"Nein", meint Andrew, "und jetzt fahr."
Mit einem etwas beleidigten Gesichstausdruck wendet Tony den Buggy und fährt wieder durch die Straßen weg von Adytum .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 13:26:49 Uhr
Rufio nimmt die Waffe runter und atmet durch. "Schade." Mit dem geschulterten DKS macht er sich wieder zurück zu den anderen. "Hat ja ganz gut funktioniert oder?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 14:38:45 Uhr
"So... das wäre erledigt." Er schaut Nini kurz an.
"Jetzt werden wir für dich erstmal ein paar wärmere Klamotten und was zu essen auf treiben, nech?"
Während er sie mit Jarrod flankiert zum Polizeigebäude eskortiert, unterhält er sich mit Steve, Rufio und allen anderen seiner Gruppe.
"Nun... der Austausch wir morgen statt finden. Ich werde mit ein paar Leuten hin gehn und ihnen ein paar Fragen stellen. Dann werden wir Nini hin bringen oder sie alle hops nehmen. Jenachdem wie kooperativ sie sind, aber ich denke das wird nciht nötig sein." Er schaut sich um nach Handelspolizisten und diesem Ross.
"Was allerdings nötig sein wird sind Leibwachen für unsere Kleine hier. Ich will nicht das IRGENDETWAS das ganze kaputt macht. Ich werde die Nacht heut bei ihr bleiben. Dann hätt ich gern das zwei von euch morgen  bei ihr bleiben und auf sie aufpassen während wir unterwegs sind." er schaut seine Cafefreunde an.
"Hmm ich werd morgen auf sie aufpassen." meint Jay nach einigem Überlegen.
"Gut, brauch ich noch einen... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 14:43:26 Uhr
Knight und Steve folgen Saint, gefolgt von Ross und Greenberg ....

"Die andere Wache kann ich machen", sagt Vastin.

"Gut, ich komme morgen auch mit", sagt Steve und tupft sich nochmal seine Wunden ab, "dann seid ihr schonmal nicht ganz alleine."
Ross schüttelt den Kopf.
"Ein Scheißplan, statt eure Zeit mit diesen Kerlen zu vergeuden solltet ihr lieber ein paar Gangs hochnehmen."
"Ich kann auch ein paar meiner Leute als Leibwachen abstellen", sagt Knight.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 15:02:57 Uhr
Rufio geht neben den andern her. "Wenn ihr wollt kann ich euch morgen Deckung geben. Ich suche mir einen schönen Platz und behalte alles mit dem DKS im Auge. Für sowas ist das Ding Gold wert. Vielleicht ganz nützlich einen Außenposten zu haben, entscheidet das..."

Als sein Blick auf Ross fällt, reibt sich Rufio reflexartig die Nase und beisst die Zähne zusammen. Voerst wird er sich bezüglich des rüden Verhaltens nicht weiter äußern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 15:09:52 Uhr
"Pff Scheißplan..." lächelt Saint " Von nem Ankäufer hät ich nix anderes erwartet." nuschelt er hörbar vor sich hin.
Dann wendet er sich an Steve "Nein tut mir leid sie haben ausdrücklich gesagt keiner vom LAPD oder einer von den Handelspolizisten" er zuckt mit den Schultern.
"Aber wir können die Nachtwache übernehmen, da muss ich nicht alleine in einer Zelle hocken." grinst Saint "Wir brauchen aber jede Menge Kaffe... ich hoffe eure Empfangsomi macht genauso guten Kaffee wie sie Kuchen und Kekse bäckt."

Mit einem Stirnrunzeln hört er Rufios Vorschlag.
"Nun die Idee is nich schlecht... nur ich weis nicht in wie weit das Haus oben Fenster hat... oder kommst du mit dem Ding durch Wände? Ausserdem is es draussen schon sau gefährlich..."
Alles in allem ist Saint der Idee eines Scharfschützen nicht abgeneigt, falls doch was schief geht oder jemand von aussen nach innen will...

"Aso.. ja Chief, das mit deinen Leuten klingt nicht schlecht aber ich ich glaub da ist die Stimmung bezüglich unserer Wildkatze hier nicht so gut..." Saint erinnert sich an die zerkratzen und zerbissnen Männer. "Du kannst sie ja als Verstärkung für meine Leute mit abstellen, ich glaub zwar nicht das etwas passiert... aber wer weis."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 15:41:14 Uhr
"Ankäufer? Pah", sagt Ross.

Steve lächelt, scheint allerdings ein wenig enttäuscht, dass er nicht mitkann. "Ja, das können wir gerne tun", sagt er, "und Sallys Kaffee ist mindestens genausogut."
"Soll das heißen ihr hockt heute Nacht die ganze Zeit neben? Oh Mann .... ", sagt Nini, ihre Stimme schwankt zwischen Entsetzen und Unglauben .....

Knight runzelt die Stirn. "Nun gut, wie du willst, es ist dein Deal", meint er und betritt die Polizeistation.
"Ross, kommen sie hoch in mein Büro, ich habe etwas mit ihnen zu besprechen", sagt er zu ihm und wendet sich an Saint. "Bringt das Mädchen in den Keller, sperrt sie in eine Zelle."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 15:45:19 Uhr
"Gib mir bitte noch die Schlüssel für ihre Handschellen." fragt Saint noch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 15:48:30 Uhr
Knight blickt Saint einen Augenblick streng in die Augen - dann holt er seinen SChlüsselbund hervor und löst einen kleinen Schlüssel ....

"Hier", sagt er, "aber wenns nach mir geht kannst du die auch dranlassen."
"Pfff .... ", murmelt Nini, "was soll ich gegen den Gorilla schon machen ..... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 15:51:06 Uhr
Jade steht in der Gruppe und hört sich die Unterhaltung an. Sie blickt hinüber zu Saint. Wenn du noch jemanden brauchst, ich bin dabei großer Mann. Wüßte in hier ohnehin nichts besseres anzufangen... Jade bezweiflet, daß sie in diesem Slum brauchbare Lektüre finden könnte, und auch die Shops dürften denen im Hub keine Konkurrenz bieten. Hier einkaufen zu gehen wäre wohl Zeitverschwnedung und etwas anderes zum Zeitverteib fällt ihr nicht ein... Entscheide du, wen du mitnimmst... ich bin mal kurz bei... Sally war ihr Name, oder? Nur mal kurz was abholen...

Mit diesen Worten macht sie sich zum Empfangsschalter des LAPD-Gebäudes auf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 16:07:15 Uhr
Jade steht, da die Gruppe gerade eben das Polizeigebäude betreten hat, vor dem Empfangsschalter.


Sichtbar angepisst folgt Ross knight hoch in sein Büro ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 16:27:43 Uhr
Hallo Miss Sally. Grüßt Jade freundlich die alte Dame am Empfang. Haben sie an das Rezept gedacht?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 16:30:31 Uhr
Sakaya steht bei den anderen in der Eingangshalle des LAPD-Gebäudes und lehnt sich dort an die Wand. Nachdenklich und lustlos guckt sie den anderen dabei zu, wie sie ebenfalls in der Gegend herumstehen oder sich unterhalten. Eigentlich will sie schon längst wieder weg aus LA, hat garkeinen Bock mehr, noch länger hier zu bleiben, als unbedingt nötig. Scheinbar sind die anderen in letzter Zeit einfach etwas couragierter was das erfüllen ihrer Aufgaben angeht. Die Shi seufzt kaum hörbar, legt ihre Stirn in Falten und sieht trostlos zu Boden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 16:39:11 Uhr
"Natürlich mein Kind", sagt sie und überreicht Jade das Keksrezept. "Hier, bitte."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 16:42:08 Uhr
Neugierig schaut sich Animal in der Polizeistation um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 16:45:21 Uhr
Die Polizeistation macht einen deutlich saubereren und ausgebeserten Eindruck als letztes Mal, die Wände sind neu verputzt und gestrichen, Pflanzen hellen das Bild ein wenig auf - zumindest hier im Eingangsraum.

"Du liebe Güte", sagt Sally und mustert Animal geschockt, "junger Mann, wo haben sie denn ihr Hemd?"


Biep beginnt vor der Polizeistation seinen langsamen Aufstieg die kleine Treppe hinauf ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 16:48:33 Uhr
"Hemd?" Fragt Animal erstaunt. "Ich weiss nicht wozu, ich noch haben Wolfspelz in Trakk, aber der sein viel zu warm."
Er dreht sichg zu Biep um und hilft ihn die Stufen hinauf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 16:51:23 Uhr
Sakaya sieht dem ungleichen Paar dabei zu, wie sie die Polizeistation entern. Misstrauisch hat sie zuerst den etwas verwirrten Roboter im Blick, bevor sie schließlich Mazzawaken von der Seite mustert. An ihn würde sie sich wohl nie gewöhnen würden, aber die Tatsache, dass er nun mit einer kleinen Blechbüchse rumläuft und wie er mit eben dieser umgeht, ist in ihrem Empfinden einfach nur lustig und verblüffend zugleich. Schmunzelnd beobachtet sie die Unterhaltung zwischen der alten am Tresen und dem Sippling.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 16:52:45 Uhr
Unter schweren Mühen hebt Animal den Roboter die Stufen hoch.
" 'Biep' ", sagt er.
"Hey, was ist denn das für ein niedliches Ding", ruft Nini aus und versucht zu Biep zu gelangen, entkommt aber nicht Saints Griff ....

"Oh je, oh je", sagt Sally, "und diese Tatoos, meine Güte .... aber sie kennen sich doch nicht, oder?" Dabei deutet sie auf Nini.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 17:08:14 Uhr
Mazzawaken schaut Sally erstaunt an. "Kennen sein nicht die richtige Wort." Antwortet er und vergleicht gleich erstmal ob seine Tätovierung der von Nini ähnelt, was er sehr schnell ausschliessen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:10:18 Uhr
"Wooops" Saint packt Nini fester. "Das is nix zum spielen... wenn du dem Ding krumm kommst grillt der dich oder ballert dich einfach über den Haufen."
Saint wendet sich an die Oma am Tresen. "Hallo, Steve und ich werden heut die Nachtwache bei der jungen Dame hier übernehmen. Wir bräuchten dazu Kaffee und ich hab gehört ihrer soll der Beste sein..." er lächelt die Dame freundlich an.
"Wären sie so nett uns eine Kanne oder zwei zu kochen? Oh und hätten sie vielleicht was anzuziehn oder eine Decke für die Dame? Ich will nicht das sie sich im Keller verkühlt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:12:51 Uhr
"Aha, aha", sagt sie, das Entsetzen weicht dem Interesse.
"Wollen sie vielleicht ein paar Kekse oder etwas Kakau? Aber Alk .... äh Feuerwasser kriegen sie bei mir nicht", fügt sie noch streng hinzu.

Biep blickt zu Nini. " 'Biep' ", sagt er.
"Aber er ist doch so putzig", sagt sie. "Der macht sicher nichts."
"Aber natürlich Mister Deschain", sagt die Oma, "ich werde ihnen heute Abend ein paar Kannen Kaffee und noch ein paar Leckereien zubereiten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 17:15:49 Uhr
"Biep hat schon viele Männer getötet." Erwiedert Animal auf Ninis Flirtversuche, dann schaut er zu Sally. Kekse? Diese harten brösligen Dinger.... sie werden mich nicht umbringen. "Danke ich werde kosten eine Keks. Feuerwasser sein sowieso nicht gut für Mazzawaken aber was sein Kakauu? Das haben nie gehört."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:17:27 Uhr
"Danke schön" bedankt sich Saint artig und sieht zu das er Nini von Biep fort bekommt und sie zusammen mit Jay nach unten schafft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:25:12 Uhr
"Kakau - das ist ein Mischgetränk aus Brahminmilch und Kakaupulver", sagt die Oma in sicherer Überzeugung der zivilisatorischen Überlegenheit und fügt hinzu. "Das Pulver ist ein altes Familienrezept." Dann hält sie Mazza ein Tablett mit Keksen hin .....


"Ach, das haben Howard und Tony auch .... äh, ich mein, das haben sie nicht, aber sie sind hey", ruft Nini als sie von Saint weitergeschafft wird, "was soll denn das", keift sie.
"Ich komm mit", meint Steve udn läuft hinter Saint her ....


Saint geht mit Nini die Treppe runter in 'das Verlies' wie manche die Zellen der LAPD bezeichneten. In einem langen, schmalen, dunklen Gang reihen sich hier Zellen an Zellen, alle durch Wände voneinander abgetrennt, nur eine Stahltür kann sie öffnen, ein kleiner Schlitz, den man nur von außen aufmachen kann, gewährt Einblick ins Innere. In jeder der Zellen ist eine Pritsche mit Decke, eine Toilette und ein kleines, vergittertes Kellerfenster, das nur wenige Lichtstrahlen ins Innere lässt ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 17:28:15 Uhr
Als Sakaya sieht, wie wieder Kekse ausgeteilt werden, packt sie der Appetit und sie kommt zügig näher. "Ich brauch unbedingt auch noch einen." sagt sie hungrig und klaut sich schnell einen Keks vom Tablett.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 17:30:28 Uhr
Auch Animal greift sich einen Keks, schnuppert daran und beisst davon ab. Vorsichtshalber so stark das er nicht die Zähne verlieren kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:33:24 Uhr
"Du wirst den schon noch mal zu Gesischt bekommen." grummelt Saint vor sich hin während er mit Jay und Steve Nini in den Keller bringt.
Er nimmt die erste Zelle auf der linken Seite und schaut ob diese belegt ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:35:58 Uhr
Die Kekse schmecken genauso fabelhaft wie die vorherigeren, fast noch besser .....


Animal merkt, dass der Keks eine völlig andere Konsistenz hat, weder ist er steinhart noch unschmeckbar trocken. Stattdessen entfaltet sich ein wahres Feuerwerk an Keksgeschmack im Mund des Sipplings, Schokolade und Teig vermengen sich zu einer nie gekannten Fülle an gottgleicher ..... Keksheit, von der Animal nie dachte, dass sie existieren könnte.
"Und? Noch einen Kakau", fragt die Oma und hält Animal eine Tasse Kakau vor die Nase, wohl darauf erpicht, ihm die Vorzüge der Zivilisation zu erklären, weshalb sie nach einer kurzen Pause noch hinzufügt, "das ist eine Tasse, da trinken wir bei uns draus. Man darf sie nicht zu grob behandeln, sonst geht sie kaputt."


_______________________________________________________________________________________________________________


"Im Augenblick haben wir niemand eingesperrt", sagt Steve und fügt schräg lächelnd hinzu, "ein wahres Wunder."
"Ihr wollt mich jetzt doch nicht wirklich einsperren", fragt Nini entsetzt und beginnt zu zappeln .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:37:22 Uhr
"Was sollen wir sonst mit dir machen?" fragt Saint interessiert während er mit der freien Hand die Zelle öffnet
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:38:36 Uhr
Nini hält inne und überlegt einen Augenblick.
"Wie wärs mit freilassen", meint sie hoffnungsvoll ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 17:39:48 Uhr
"Hmmm. Ooaha!" Ist Mazzawakens begeisterter Kommentar zu diesen unerhofften Geschmacksorgasmus. "Das sein mächtig gute Kekse! So süüß!" Lobt er die Backware und greift nach der Tasse.Kakau. "Ich bedanken!" Er riecht an dem Getränk und nimmt einen Schluck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 17:42:10 Uhr
Sakaya isst ebenfalls genüsslich ihren Keks und nickt bei Mazzawakens Kommentar bestätigend. "Ihre Kochkünste sind wirklich beeindruckend." sagt sie, während sie sich schon mal den nächsten Keks nimmt, bevor jemand auf die Idee kommt, ihr zuvorzukommen. "Großartig." sagt sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:43:27 Uhr
Auch der Kakau schmeckt vollzüglich, fließt in großen Strömen Mazzas Kehle hinab.
"Das Rezept ist schon seit vielen Generationen in meiner Familie. Übrigens müssen sie wissen", fügt sie etwas altklug an Mazza gewandt an, "dass der Kakau einstens aus Mexiko kam."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:47:07 Uhr
"Öhm..." Saint überlegt einen Moment. "Nein... damit würdest du meinen morgigen Tagesplan ruinieren. Ausserdem glaube ich das dich jemand umlegt wenn du jetzt frei aus diesem Gebäude spazierst." Saint öffnet die Tür.
"Pass auf, ich löse dir jetzt die Handschellen und alle anderen Ketten und du gehst da in die Zelle. Mach keinen Ärger und wir kommen wunderbar miteinander klar. Wenn du willst hol ich dir auch noch ein paar Kekse und einen Kakau von der Omi da oben, die sind echt wunderbar. Also? Bist du nett? Oder muss ich die Ketten dran lassen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:49:21 Uhr
Nini überlegt einen Augenblick.
"Na gut, mach die Ketten auf", sagt sie und stellt sich vor Saint, hält ihm so gut es geht die Handschellen hin .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 17:50:48 Uhr
Saint beäugt Nini argwöhnisch. So ganz traut er ihr nicht über den Weg.
"Keine Dummheiten." Saint nimmt den Schlüssel und löst alle Fesseln die noch an Ninis Körper sind.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 17:55:20 Uhr
"Nein, natürlich nicht", sagt sie während Saint sich an ihren Handschellen zu schaffen macht. Blitzschnell wie eine Panther (oder ein Kapuzineräffchen) dreht sie sich um als Saint das Schloß öffnet, hebt blitzschnell ihr Knie und schlägt es mit voller Wucht in Saints Saintiwakken, dann rennt sie in einem Affenzahn los Richtung Treppe .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 17:59:02 Uhr
Jade nimmt zufrieden das Keksrezept und verstaut es in einer ihrer Taschen. Vielen lieben Dank Miss Sally! Ich hoffe nur, daß wir die wenigstens halb so gut hinbekommen werden wie sie. sie lächelt die alte Dame freundlich an und wendet sich dann an Sakaya.

So wie's aussieht ist bis morgen nicht viel zu tun oder? Warst du schonmal hier? Kann man hier irgendwo einkaufen gehen? Ich hab mich in der NKR dumm und dämlich gesucht, aber keine passende Lektüre über Gausswaffen oder Waffenbau gefunden. Meinst du ich könnte mein Glück mal hier versuchen?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 18:01:14 Uhr
"Sehr gut schmeckt das." Antwortet Animal erfreut über die Gastfreundschaft. "Wo sein Mexiko?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 18:04:37 Uhr
"Ufff... schnappt sie euch...." keucht Saint bevor er mit beiden Händen im Schritt zusammen sinkt.
Jay sprintet ihr so schnell er kann hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 18:04:45 Uhr
Sakaya macht auch noch den zweiten Keks platt, bevor sie Jade antworten. "Meine Güte, sind die Teile gut." sagt sie zunächst. "Ähm, ich war schon mal hier, aber damals waren wir nicht einkaufen." antwortet sie. "Keine Ahnung, ob es hier so eine große Auswahl gibt, aber du kannst dich ja mal umsehen, wenn du Lust hast. Ich komm dann mit, mir ist gerade sowieso ziemlich langweilig."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 18:08:27 Uhr
So schnell es geht springt Steve Nini hinterher, kriegt sie gerade noch am linken Knöchel zu fassen, während Jay sie zeitgleich gerade noch am rechten greifen kann. Der Länge nach fällt das Mädchen hin und beginnt zu strampeln und zappeln, kreischt dabei laut "Lasst mich los!", versucht sich aus den Händen der beiden Männer zu befreien und weiter vorwärts zu kriechen .....


_______________________________________________________________________________________________________


"Öhm", sagt die Oma, ihre Gesichtszüge rasseln ein wenig nach unten, "nun, das ist nicht weiter wichtig, Mexiko gibt es schon lange nichtmehr .... "

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 18:10:36 Uhr
"Haltet sie fest..." keucht Saint.... und kriecht mit den Handschellen und sämtlichen anderen Fesseln vorwärts die er finden kann auf Nini zu.
ich habs doch gehant das das so endet... dringt es dumpf durch die Schmerzwolken in seinem Kopf


Jay versucht sich so schwer wie möglich zu machen und sich auf Ninis Glieder zu legen um sie so ruhig zu halten.
"Halt schon still..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 18:12:09 Uhr
"Ahaa. Da waren wohl auch dies Atuumbombän hmm?" Erwidert Animal und schnappt sich noch einen Keks.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 18:13:36 Uhr
Jay legt sich auf Nini drauf, hält sie am Oberkörper fest während Steve ihre Beine fixiert.
"Geht runter von mir ihr verblödeten Gorillas", ruft sie und zappelt unter den Körpern der bieden Männern, kann sich aber nicht befreien ....


_______________________________________________________________________________________________________________


"Oh ja", bestätigt die Frau und fügt korrigierend hinzu, "die Atombomben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 18:17:21 Uhr
Saint stemmt sich keuchend hoch und geht gekrümmt auf den Leiberhaufen zu.
So schnell es ihm unter ziehenden Schmerzen möglich ist legt er ihr die Handschellen an.


Jay versucht Saint so gut es geht zu unter stützen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 18:17:52 Uhr
Hmmm... naja grübelt Jade. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Auch wenn ich die Chancen eher dünn sehe, was besseres liegt ja sowieso nicht an. Was hältst du davon, wenn wir uns dann jetzt etwas die Stadt ansehen?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 18:19:42 Uhr
"Bin dabei!" sagt Sakaya jetzt wieder mit etwas mehr Lebensmut in der Stimme und stolziert zusammen mit Jade nach draußen. "Meinst du, die haben hier sowas wie einen Markt?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 18:25:48 Uhr
Jade und Sakaya treten aus dem Polizeigebäude, Adytum (genauergesagt 'Neu Adytum' wie Adytum auf den NKR-Papieren heißt) liegt vor ihnen, die Abendsonne strahlt über ihren Köpfen .....


______________________________________________________________________________________________________________


Saint legt der nun lauter Beleidigungen kreischenden Nini wieder Handschellen an, die Arme auf den Rücken gedreht, während Steve so gut es geht mit einer Hand in seinen Klamotten sucht und ebenfalls Handschellen vorzaubert, sie hastig ein wenig verstellt und Nini um die schmalen Knöchel anlegt ....

Er schüttelt den Kopf und kramt, nun, da Nini deutlich weniger gut zappeln kann, eine etwas längere Kette hervor, legt sie an ihre improvisierten Beinfesseln an, verbindet sie dann mit ihren Handschellen.
"Ah, macht mich los, macht mich sofort los", fordert sie kreischend .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 18:34:33 Uhr
"Scheiße..." murmelt Saint und lässt sich gegen die Kellermauern sinken.
"Schafft sie in die Zelle, bevor ich mich vergessen..." grollt Saint mit zusammen gebissenen Zähnen, er hällt sich immer noch seinen Saintiwakken.

Jay nickt Steve zu und packt Ninis linken Arm, er wartet darauf das Steve den anderen nimmt und sie Sie in die Zelle sperren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 18:38:43 Uhr
Keine Ahnung meint Jade zu Sakaya aber irgendwoher müssen die Leute ja hier ihr Zeug herbekommen. Den Markt im Hub übertrifft wohl so schnell nichts - ausser die tollen Läden in Frisco vielleicht - aber hier gibt's bestimmt auch ein paar Stände und Geschäfte.

Jade blickt sich um.
Tja... ich war zwar eins, zwei mal mit nem Caravan hier drin, aber viel weiter als bis zu Tor gings damals nicht. Ausserdem hat sich seitdem sehr viel verändert... Ich würde ich einfach mal sagen wir gehen die Hauptstraße entlang und bleiben dort, wo die meisten Leute herumschwirren. Am besten wir sprechen einen Passanten an oder so...

Mit dieser Idee stiefelt sie los und trabt etwas die Straße hinunter. Wenn sie jemanden ausmachen kann, der nicht gerade wie ein Skag oder Irrer aussieht, fragt sie nach dem Weg zu einigen Geschäften, Buch- oder Waffenläden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 18:45:20 Uhr
Nini keift laut und droht ihn allen möglichen Ärger mit ihr oder ihren Freunden an während Jay und Steve sie packen und in die Zelle verfrachten. Mit Schwung wirft Steve, unterstützt von Jay, das Nini-Bündel unsanft auf die Pritsche, sie trifft auf ihr auf, prallt auf der straffen Federung ab und rollt wieder von der Schlafstätte runter, landet unsanft auf mit dem Bauch voran auf dem harten Zellenboden.
"Aaaah", murmelt sie unter Schmerzen und blickt dann Jay und Steve hinterher, die die Zelle verlassen. Der LAPD-Polizist zieht die Stahltür hinter sich zu und verriegelt sie dann von außen .....


____________________________________________________________________________________________________________


"Puh", sagt steve und zieht den Schlüssel aus der Verriegelungsmechanik, "das war was - geht es dir gut Saint?"


____________________________________________________________________________________________________________



Sakaya und Jade gehen die 'Hauptstraße' runter, die Straße wirkt ein wenig einsam, die Stadt eher klein. Der 'Marktplatz' ist nicht die Rede wert, er wird nur flankiert von einem kleinen Krankenhaus, einer Kneipe, einem Haus, das schlicht mit 'Labor' betitelt ist, und einem 'Waffenschmied', auch wenn die Bezeichnung wohl irreführend ist. Außerdem steht noch ein großes Zelt auf dem Platz .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 18:52:10 Uhr
"Uff... besser..." murmelt Saint und zieht eine Grimasse während er sich aufrichtet.
"Ich brauch ne Kippe..." gesagt getan zündet er sich eine an.
"Mann da will man einmal nett sein..." grollt er und humpelt neben die Tür.
"Schlaf gut." ruft er Nini zu und hockt sich dann neben die Tür.
"Ich glaub ich brauch Eis oder sowas..."

Jay verfolgt das ganze schweigend aber auch ein bisschen belustigt
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 18:56:06 Uhr
Aus Ninis Zelle ertönt nach kurzer Zeit leise ein Wimmern und Schluchzen .....

"Scheint ihr wohl nicht zu gefallen", sagt Steve lakonisch. "Ich geh mal kurz hoch und versuche vielleicht ein paar Kissen oder sowas aufzutreiben, dann haben wir es hier heute Nacht etwas bequemer .... "


________________________________________________________________________________________________________


Im Empfangsraum dringt dumpf Knights und Ross Stimme herunter, augenscheinlich schreien sie sich gerade an .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 18:57:14 Uhr
Rufio beschliesst sich das Mädchen einmal aus der Nähe anzusehen und folgt Saint und Jay ein paar Minuten später. Als er Saint Schreie hört, sprintet er nach unten. Dort angekommen scheint jedoch Ninis Fluchtversuch schon vereitelt und der Junkie weggesperrt. Verwundert gesellt er sich zu den beiden. "Scheisse, wo wir wieder reingerutscht sind."

Dann geht er zu Ninis Zelle und macht sich ein genaueres Bild von dem Mädchen. "Das war wohl garnicht mal so eine gute Idee. Weglaufen ist nicht..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 19:01:54 Uhr
"Tu das Steve... und bring ihr auch ne Decke oder so mit" meint er noch zu Steve.
"Erfroren nützt sie uns nichts." grummelt er vor sich hin und nimmt einen betäubenden Zug.

"Ja wo wir da nur wieder drin sind... wobei ich schon zufrieden sind wenn dieses mal keine zwei Meterroboterspinnen oder Typen in Powerrüstungen auf mcih los gehn..." Saint seufzt.
"Vanessa wird mcih sowieso um bringen..." murmelt er dann leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 19:02:15 Uhr
Öhhhm... tja... wow... sind Jades einsilbige Kommentare zu dem "regen" Treiben auf dem "riesigen" Marktplatz hier. Ich dachte mir ja schon, daß Adytum etwas mager bestückt ist, aber DAS!? Naja, wo wir schonmal hier sind, ich geh mal zu dem Laden da. Sie zeigt auf das Schild des Waffenschmieds und macht sich auf.

Drinnen angekommen blickt sie sich kurz um und hält nach dem Inhaber Ausschau.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 19:05:35 Uhr
Rufio kann durch den Türschlitz sehen Nini sehen. Sie liegt mit dem Rücken zur Tür auf dem Boden vor ihrem Bett, ihre Ame sind ihr mit Handschellen auf den Rücken gebunden, genauso ihre Beine an den Knöcheln. Die Handschellen und die improvisierten Fußschellen sind mit einer Kette verbunden, was dazu führt, dass sie ihre Beine anwinkeln muss. Leise erklingt ein Schluchzen und ein Wimmern von ihr, hallt von den Zellenwänden wider .....


Steve nickt, grüßt Rufio mit einem Lächeln und einer lockeren Geste und läuft die Treppe hoch .....


________________________________________________________________________________________________________________


Das Innere des 'Ladens' erinnert eher an eine Werkstatt, Schraubstöcke, ein kleines Chemielabor, Werkzeuge und haufenweise Schrott und Einzelteile für Waffen liegen hier herum, sogar ein kleiner Hochofen steht in der Ecke und heizt den Raum gewaltig ein. Ein gewaltiger, glatzköpfiger Muskelberg steht in der Mitte des Raums, hat einen Waffenlauf in einen großen Schraubstock eingeklemmt und versucht ihn wohl mit bloßen Händen zu verbiegen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 19:11:22 Uhr
Kurz nach Jade betritt auch Sakaya das Geschäft und sieht sich neugierig um. Für Jade scheint der Laden doch kein ganz so großer Flop zu sein, denn hier wird eindeutig an Waffen herumgeschraubt. Na bitte, genau das was ich suche... meint sie vergnügt und geht auf den Glatzkopf zu.

Hallo. Ich interessiere mich für Waffen. Genauer gesagt interessiert mich das Herumbasteln an Waffen. Fertigen sie hier Modifikationen und Verbesserungen an? Gibt es bei ihnen eventuell Werkzeug oder Lektüre zu diesem Thema?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 19:13:45 Uhr
"Lektüre", fragt der Mann und lässt den Lauf los, wendet sich den Neuankömmlingen zu, "nee, die ist nur hier drin." Verschmitzt lächelnd klopft er sich an den Schädel. Dann mustert er beide genauer.
"Sie kommen nicht aus Adytum, oder?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 19:18:20 Uhr
Rufio nickt Steve zu und wirft einen Blick auf das Mädchen. "Also das sieht wirklich verdammt ungemütlich aus. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Haltung nach ein paar Stunden odentlich weh tut." Ein wenig desinteressiert schweift sein Blick durch den Raum. "Ich hoffe deine Freunde machen morgen keine Stress."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 19:21:03 Uhr
Sakaya sieht sich in dem Laden um, hat aber nicht wirklich vor, hier irgendwas zu kaufen. Sie stellt sich neben Jade und antwortet dem Glatzkopf. "Nein, wir sind nicht von hier." sagt sie ohne weitere Informationen rauszurücken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 19:22:37 Uhr
Ja, wir sind nur ein paar Tage zu Besuch... bestätigt Jade und kommt dann wieder zum eigentlichen Thema zurück.

Hmmm... das ist schade, denn ich werde wohl kaum ihren Kopf mitnehmen können. scherzt sie und grinst den Muskleberg an. Nun... hätten sie denn vielleicht Werkzeug oder ein paar Tips für einen Anfänger wie mich? Ich bezahle natürlich auch dafür.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 19:24:02 Uhr
Nini schluchzt schlicht weiter, reagiert nicht sichtbar auf Rufios Gemeinheiten .....


Im ansonsten kahlen Raum befindet sich noch eine Toilette, etwas Klopapier, ein Waschbecken und eine sehr ungemütlich aussehende Pritsche, außerdem lässt ein kleines, vergittertes Kellerfenster ein wenig Licht in die Zelle .....


_____________________________________________________________________________________________________________


"Ach", sagt der Glatzkopf und blickt Sakaya an, "kommen sie mit dem letzten Caravan? Der ist heute morgen doch schon wieder losgefahren .... "

"Hm, nun ja, für ein paar Tipps hätte ich vielleicht schon Zeit", sagt er zu Jade, "was wollen sie denn wissen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 19:26:02 Uhr
Ich werd sie wohl nachher los machen...zumindestens soweit das sie nicht so krumm liegen muss... verdient hat sies ja eigentlich... schweigt Saint vor sich hin und rauch weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 19:30:12 Uhr
Rufio pfeift ein paar Töne und verlässt dann die Szenrie wieder. "Bis morgen dann."

Ein paar Sekunden später ist er wieder auf dem zu der Dame mit den Keksen. "Ha, mal sehen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 19:30:44 Uhr
Ich hab gewusst, dass die Frage nochmal kommt. denkt sich Sakaya genervt. "Nein, ich bin mit ein paar anderen Leuten gekommen." sagt sie und wirkt dabei nicht so, als hätte sie Lust auf ein großes Gespräch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 19:31:39 Uhr
Jade überlegt kurz. Da sie den Mann wohl kaum mit einer Flut an Fragen überschwemmen kann, versucht sie das wichtigste herauszufiltern.

Tja... ich möchte über kurz oder lang in der Lage sein Waffen aufzumotzen, wenn sie verstehen was ich meine... Sowas wie erhöhte Magazinkapazität, Umbau auf ein anderes Kaliber, weniger Rückstoß... alles eben. Mir fehlt es aber zur Zeit an noch so ziemlich allem. Welche Art von Werkzeug benötigt man denn für derlei Umbauten und was muß man dabei besonders beachten? Erzählen sie doch einfach ein bisschen aus dem Nähkästchen, ich bin sicher das würde mir schon sehr helfen. ... Ach ja, sie kennen sich nicht zufällig auch mit Gauss-Waffen aus, oder? Diese Art von Waffen interessiert mich nämlich besonders.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 19:39:17 Uhr
"Gausswaffen", ruft der Mann fast schon erschrocken und lacht, "nein, nein, wie auch? Um solche Waffen herzustellen braucht man eine richtige Hightec-Umgebung und nicht meine Werkstatt." Er überlegt kurz.
"Was braucht man um eine Waffe zu verbessern? Uff .... Na ja, gut, versuchen wirs mal etwas zusammenzufassen .... "

Der Mann beginnt mit einem halbstündigen Vortrag, an dessen Ende Jade zwar sehr verwirrt ist, aber das Gefühl hat, doch ein bisschen was über die Verbesserung von Waffen erfahren zu haben ....

" .... und dann können sie damit einen Gecko auf 300 Metern Entfernung schießen", schließt der Mann mit einem Lächeln.


_______________________________________________________________________________________________________________


"Hey", sagt Steve als er fast mit Rufio auf dem Weg nach unten zusammenknallt, unter seinen Armen gequetscht befinden sich mehrere Kissen, Decken, drei Thermoskannen, ein Tablett mit einem in Alufolie eingewickelten Kuchen und ein Beutel mit Deckel. "Rufio, stimmts? Ich hab dir was - von Ross." Er grinst und überreicht Rufio den Beutel mit 50 Deckel.
"Hier, Ross und Knight haben sich gerade furchtbar gezankt, der Chief hat gedroht, ihn wieder in den Hub zu schicken, zusammen mit einem Brief an die Händler. Außerdem hat er dir etwas Schmerzensgeld bezahlen müssen, hier."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 19:43:27 Uhr
"A t o m b o m b en." Spricht Animal der Omi ruhig nach. "Sag mal: kennst du einen mann Namens Hackfried? Er sein Archologer oder so etwas, Mazzawaken ihn getroffen als er das letzte mal hier."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 19:43:46 Uhr
Rufio ist natürlich angehm überrascht. Damit hätte er jetzt wohl am wenigsten gerechnet. "Wirklich? Also das ist ja mal eine gute Nachricht. Danke dir." Schnell hilft er Steve noch alles wieder zu ordnen und aufzuheben. "Ross sollte wirklich besser verschwinden. Ein unberechenbarer Kerl. Knight ist wenigstens ehrlich, soweit ich das beurteilen kann." Freudig verpackt er die fünzig Deckel. "Was wirst du jetzt tun, Steve. Gibt es hier etwas wo ich meine zeit verbingen kann?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 19:48:45 Uhr
Jade hört sich geduldig und interessiert den Vortrag an. Der Mann scheint Ahnung zu haben und Jade kommt an manchen Stellen kaum noch mit, allerdings bleibt auch das ein oder andere hängen.

Hui, das klingt komplizierter als gedacht, aber trotzdem vielen Dank! Ich bin sicher mit der Zeit bekomm ich den Dreh schon raus. Hier, als kleines Dankeschön für ihre kostbare Zeit. sie kramt ihren Beutel Deckel hervor und drückt dem Mann 20 davon in die Hand.

Eine letzte Frage, bevor ich sie nicht weiter aufhalten will: Gibt es hier in Adytum irgendwie die Möglichkeit an entsprechende Bücher oder Werkzeug heranzukommen? Ohne es böse zu meinen, aber der Markt hier sieht etwas... dünn bestückt aus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 19:51:57 Uhr
Sakaya hatte zwar auch nicht allzuviel verstanden, aber sich trotzdem einige Sachen gemerkt. Kann ja schließlich irgendwann mal nützlich sein, wie sie findet, also warum nicht mal genau zuhören? Während Jade noch ihre letzten Fragen stellt wendet sie sich schon dem Ausgang zu, bleibt in der Tür stehen und wirft einen langen Blick hinaus, bevor sie wieder zu Jade sieht und auf sie wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 19:54:05 Uhr
"Hackfried? Ja, den kenne ich", sagt die Frau nickt. "Wirklich, ein netter Mann. Ein Archäologe, hervorragende Manieren, sehr freundlich. Aber was man über ihn munkelt .... " Sie schüttelt den Kopf. "Also, diese Geschichten kann ich nicht wirklich glauben."


_______________________________________________________________________________________________________________


"Nun, ich werde Saint beim Wachhalten Gesellschaft leisten", sagt Steve, "du kannst dich ja ein bisschen in Adytum umsehen, im Augenblick ist es ruhig, aber Abends passiert immer wieder mal ein bisschen was. Oder du fragst den Chief, ob er eine Unterkunft für euch hat. Hat ja angeboten." Er zwinkert, dann geht die Treppe weiter nach unten ....


______________________________________________________________________________________________________________


Nach kurzer Zeit kommt Steve, beladen mit Kaffee, Kuchen, Decken, Kissen und Tassen wieder unten an.
"Hier, die Fessalien sind von Sally", sagt er grinsend. 


_____________________________________________________________________________________________________________


"Nun ja, der 'Markt' insofern ist auch ein bisschen dünn, die Scavenger verkaufen meist nur am Morgen etwas, das meiste davon sowieso in ihrem Zelt", sagt der Mann. "Abends ist dann Freizeit angesagt. Wir haben eine Art 'Gemischtwarenhändler' in der Nähe des Stadttors, der verkauft praktisch alles, auch Bücher."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 20:00:05 Uhr
"Aaah Wunderbar." Saint legt sich ein Kissen unter den Hintern und lehnt sich mit einer Tasse Kaffee an die Wand.
"Mann, ich bin keinen Tag wieder hier und schon wieder mittendrin... wie beim letzten Mal... nur das wir uns da mit Todeskrallen, Floatern, Skintakern und anderen geisteskranken Freaks statt mit ein paar Dorgendealern angelegt hatten..." Saint seufzt und nimmt ein Schluck Kaffee und einen Keks.
Mit einem Ohr lauscht er immer mal nach Nini.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 11. Mai 2008, 20:02:08 Uhr
"Hackfried ist ein Freund, er mir gerettet das Leben!" Eriedert Animal und lässt keinen Zweifel daran wie er zu Hagfried steht. "Weisst du wo er ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:03:00 Uhr
Gut, dann werd ich es mal bei dem versuchen. Viele Dank nochmal. Jade verabschiedet sich von dem Waffenschmied und geht zu Sakaya, die am Eingang wartet. Sorry, ich hoffe der Vortrag hat dich nicht gelangweilt. Trotzdem schön, daß du so lange gewartet hast. Ich würd mir gerne mal diesen Gemischtwarenhändler ansehen. Wie sieht's mit dir aus?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 20:04:23 Uhr
"Schon in Ordnung, schließlich hab ich ja auch etwas gelernt." sagt Sakaya. "Gemischtwaren klingt gut, vielleicht finde ich ja auch irgendwas." meint sie daraufhin auf die nächste Frage und tritt nach draußen. "Mal sehen ..." murmelt sie und geht los.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:05:29 Uhr
Nini schlucht und wimmert noch ein Weilchen, dann hört sie irgendwann schließlich auf.
"Ufff", sagt Steve leise und lehnt sich auch gegen die Wand, "endlich hört die auf." Dann gießt er sich ebenfalls eine Tasse Kaffee ein.
"Und du willst also wirklich länger hierbleiben? Unterschätz diese Drogensache nicht, ich habe das Gefühl, dass kann noch ganz schön heiß werden."


___________________________________________________________________________________________________________


Er schüttelt den Kopf.
"Nein, leider nicht. Er war ein paar Monate hier unten im Boneyard, dann ist er weggereißt, keine Ahnung wohin. Der Mann ist immer unterwegs, untersucht alte Ruinen oder Gegenstände müssen sie wissen. Vielleicht ist er auch wieder zurück. Vielleicht sucht er ja auch doch seine Tochter - ups" , sagt sie und hält sich die Hand vor den Mund.


__________________________________________________________________________________________________________


In Adytums Straßen ist nun ein wenig mehr los, die Leute kommen wieder raus, viele gehen in Richtung Bar, einige Scavenger scheinen gerade eben aufgestanden zu sein, reden miteinander, machen sich bereit für die 'Jagd' ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 20:12:21 Uhr
Sakaya geht weiterhin mit Jade durch die Straßen Richtung Stadttor und hält nach diesem Gemischtwarenhändler Ausschau ...

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:13:26 Uhr
Nach kurzer Zeit können Sakaya und Jade eine unscheinbare, knapp 2.5x2.5 Meter große Wellblechhütte sehen, über der Tür prangt ein Schild mit der Aufschrift ' Tubby's '.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:15:44 Uhr
Na dann... schauen wir mal rein. meint Jade und betritt den Laden. Drinnen angekommen sieht sie sich um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 20:16:57 Uhr
Rufio lächelt und geht weiter nach oben. "Ich werde mal schaun. Dankeschön."

Dann macht er sich auf den Weg der Keksdame einen Besuch abzustatten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:18:13 Uhr
Der Raum ist leer, völlig leer - abgesehen von einer Luke auf dem Boden ....


_____________________________________________________________________________________________________________


Als Rufio oben ankommt kann sie die Keksdame gerade im Gespräch mit Animal sehen .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 20:19:25 Uhr
"Hä?" Sakaya sieht Jade fragend an, kratzt sich am Knie und versucht dann, die Luke zu öffnen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:21:03 Uhr
Öhh... schätze mal es geht unten weiter. Komischer Laden...
Etwas verdutzt klettert Jade die Leiter hinab, sobald Sakaya diese geöffnet hat. In dem eigentlichen Geschäftsraum angekommen schaut sie, ob sie den Verkäufer  vorfindet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:26:39 Uhr
Die beiden klettern runter und kommen in einem alten Keller an, er ist ziemlich groß, mindestens 15x15 Meter, und vollgestopft mit den verschiedensten Dingen, von alten Zeitschriften über Stofftiere über Schrott, Rüstungsteile, diversen HighTeckram hoch zu waffen, alles mehr oder weniger durcheinandergeschmissen, die Regale Quellen über, der Großteil der Dinge liegt auf dem Boden und versperrt den Weg, denn die Tische sind bereits voll mit Zeug .....

In der Mitte des Raums steht ein alter, dürrer Mann, er ist gerade dabei etwas in ein altes Buch zu schreiben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 20:30:14 Uhr
"Hi." sagt Sakaya kurz an den alten gewandt, hebt grüßend eine Hand und wendet sich dann ohne weiteres der Verkaufsware zu. "Puh ..." seufzt sie, als sie das Chaos überfliegt. "Wir sehen uns nur ein wenig um." sagt sie erklärend und geht hinüber zu den Zeitschriften, stöbert ein bisschen ob sie etwas interessantes zu lesen findet, möglicherweise auch ein Roman oder sowas. Sie ist auf der Suche nach irgendetwas, was ihr ein wenig Unterhaltung verschaffen kann, wenn es mal wieder langweilig ist. Ganz besonders sucht sie nach etwas fernöstlichen, worüber sie sich sehr freuen würde.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:32:36 Uhr
Jade kommt gleich zur Sache und bahnt sich einen Weg durch das ganze Zeug, um den Mann zu begrüßen.

Hallo, ich bin auf der Suche nach etwas bestimmten. Reich mir also nen Spaten Kumpel, hier fliegt ja alles wild durch die Gegend. Entweder eine Ansammlung von Schrottbergen, oder ein Hort ungeahnter Kostbarkeiten, die man nur erstmal finden muß... mal schauen denkt sie sich dabei...

Ich suche nach Lektüre über Gauss-Waffen, Waffen-Modifikationen beziehungsweise Umbauten und dem entsprechendem Werkzeug dazu. Hätten sie da vielleicht was anzubieten?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 20:34:22 Uhr
Rufio nähert sich den beiden, wobei er den Sippi weitestgehend ignoriert. Die Konfrontation mit einem WIlden ist ja schon zur Routine geworden, und beschliesst er sich auf die Dame zu konzentrieren.

"Hallo Miss, sagen sie, wissen sie noch irgendetwas über dieses Ross? Wir stecken hier gerade in einem kleinen Spielchen fest und ich hab mich schon gefragt ob sie noch ein paar Infos für mich hätten." Rufio witzelt herum, sein Kopf jedoch berechnet eiskalt. Los jetzt. Erzähl mir mehr über den komischen Typen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 11. Mai 2008, 20:34:42 Uhr
Shibo hält nicht mehr viel von Verhören, also blieb er gleich im Truck und hat die ganze Action verschlafen. Er war müde und kaputt und musste sich ausruhen. Jetzt schreckt er hoch und merkt erst mal wo er ist und das er völlig allein ist. Er stellt fest, dass schlafen auf einer Truckerbank in einer Kapfrüstung keine bequeme Angelegenheit ist. Ächzend bewegt er sich langsam und streckt sich dabei.
Erst mal schaut er aus den zerschoßenen Fenstern, ob er jemanden von seinen Leuten sehen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:41:58 Uhr
Nach kurzem kramen hat Sakaya folgende Bücher oder Zeitschriften in der Hand:
'Hot Girls' - Ein Magazin, dass auf dem Titelbild bereits verrät worum es geht
'Das Meer aus Rosen' - Der rosa Einband gibt Sakaya keine weitere Informationen darüber, was wohl gemeint sein mag.
'Die Rache des Hong Kong Kriegersherzens' - Auf dem Einband ist ein muskulöser, nur mit einer Hose und Stirnband bekleideter Chinese zu sehen, er fliegt gerade mit ausgestrecktem Fuß und kämpferischen Gesichsausdruck auf einen anderen, in einen schwarzen Anzug und Sonnenbrille gekleideten Chinesen zu, der aber faktisch dieselbe Pose hat ....
'Frankenstein' - das Buch hat einem völlig schwarzen Einband und gibt keine Auskünfte über den Inhalt ....


"Hm", sagt der Mann und geht zielgerichtet durch seine Schrotberge - dann holt er ein dickes Buch hervor, die Aufschrift lauter 'Deans Special: By and for Weaponnerds'.
"Es ist etwas schwer zu lesen und ziemlich träge, enthält aber ganz gute Informationen, besonders für Anfänger. Man muss sich nur erstmal durch die Fachsprache kämpfen", sagt er mit seiner alten Stimme.


__________________________________________________________________________________________________________


Shibo kann einige Passanten sehen, aber keine seiner Freunde .....


__________________________________________________________________________________________________________


"Ross", fragt die Frau an Rufio, "na ja, dieser Mann ist wirklich ein wenig ... unsympathisch, oder? Was der letztens mit seinen Leuten so beredet hat, also wirklich .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 11. Mai 2008, 20:44:14 Uhr
Shibo macht sich daran, auszusteigen und ins LAPD Hauptgebäude zu gehen.
Vielleicht sind sie ja da... denkt er sich dabei.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 20:44:26 Uhr
Sakaya legt das "Hot Girls"-Magazin schmunzelnd zurück in's Regal und macht sich stattdessen daran, die Rückseite der anderen Bücher zu überfliegen, damit sie einen Einblick bekommt, worum es geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 20:46:23 Uhr
"Ich finde den auch ganz schrecklich." Rufio beugt sich nach vorne und schaut sich theatralisch um. Dann nähert er sich ihrem Ohr. "Sie sind die einzige Person, der ich hier vertraue. Ich hoffe sie lassen mich nicht im Stich. Was haben sie denn gehört, gute Frau?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 20:46:43 Uhr
"Ich  bin doch schon mitten drin oder?" grinst Saint.
"Mal schaun was das Morgen wird... ich hoffe es ist den ganzen Ärger wert..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:46:53 Uhr
Jade betrachtet das Buch. Sie hat das Gefühl ihre heilige Bibel gefunden zu haben, versucht sich aber ihre Euphorie nicht anmerken zu lassen, da es sicherlich den Preis in die Höhe schnellen lassen würde.

Darf ich mal sehen? Jade nimmt das Buch und blättert etwas ziellos darin umher. Hmm... das sieht schon ganz nett aus... Ich will es! Ich brauch es!! Ich muß es haben!!! Wieviel möchten sie denn dafür?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 20:50:57 Uhr
Steve seufzt.
"Wie gesagt Saint, denk an deine Frau. Ich und Knight schaukeln das Ding schon, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Nicht dass dir was passiert oder dir deine Frau wegläuft, glaub mir."


_________________________________________________________________________________________________________________


"Na ja, ich habe gehört wie er den Boneyard als .... als 'Misthaufen' bezeichnet hat", sagt sie völlig entrüstet, "und Mister Patel als 'Schwuchtel'. Können sie sich das vorstellen? Manchmal streitet er sich auch mit diesem Mister Greenberg, dabei redet Mister Ross so, als würde ihm Adytum fast schon gehören. Außerdem erwähnt er immer wieder seine sogenannten .... 'Bosse'."

Plötzlich tritt Shibo in das Polizeigebäude ein, vor sich kann er Animal und Rufio sehen, im Gespräch mit der Keksoma ....


_________________________________________________________________________________________________________________


"Hm - sagen wir 200 Deckel", sagt der alte Mann.


Sakaya überfliegt die anderen Bücher, während es in Meer aus Rosen wohl um eine Frau geht, die ihrem besten Freund Richard versprochen hat ihn zu heiraten obwohl sie Jimmy liebt, der mit Tder bösartigen ina verheiratet ist und Julie schöne Augen macht, die wiederum gerne mit Richard zusammen wäre, handelt 'Die Rache des Hong Kong Kriegerherzen' von Jao Shung, einem Kung-Fu Kämpfer aus Hong Kong, der am Triadenboss Lu Peng Rache für die hinterhältige Ermordung seines Meister Pu Xing nehmen will, dafür aber eine actiongeladene Vorfolgungsjagd quer durch Shanghai, Singapur, Peking, Berlin und schließlich New York nehmen muss. Frankenstein wiederum scheint eine Art Klassiker zu sein und handelt von der künstlichen Erschaffung eines Menschen, der Schreibstil ist etwas älter und komplizierter als der der anderen Bücher .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 20:55:00 Uhr
"Bosse?" Rufio rückt noch ein Stückchen näher heran. "Sie sind wirklich Gold wert junge Dame. Erklären sie mir von welchen Bossen er gesprochen hat. Mit ihrer Hilfe, werden wir hier wieder für Ordnung sorgen." Rufio nickt und versucht der Keksoma das Gefühl zu geben, eine besonders wichtige Person zu sein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 20:56:26 Uhr
"Sag mal du willst mich unbedingt los werden, oder?" fragt Saint mit einem Lächeln nach.
"Nein, ich weis schon was du meinst... aber ich könnte keine Minute ruhig bleiben wenn ich weiß das ihr euch hier mit irgendwas rumschlagt vor dem ich davon gelaufen bin..." Saint seufzt wieder mal.
"Ausserdem hoff ich noch auf eine Chance diesem Ross eine reinzuwürgen..."

Jay beschliest die beiden Veteranen alleine zu lassen und sich im Truck aufs Ohr zu haun bis er am nächsten Morgen gebraucht wird.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 20:57:04 Uhr
Jade schaut den alten Kerl an, als habe er gerade lautstark gefurzt. BITTE!? Für 200 Deckel trag ich die Waffen zum nächsten Bastler und lass sie mir gleich dort modifizieren, anstatt mir die Mühe selbst zu machen! Langsam gewinnt sie ihre Fassung wieder und kramt in ihrer leicht verstaubten "Verhandlungs-Trickkiste".

Hören sie mal, ich glaube nicht, daß sie diesen alten und schwerfälligen Schinken an irgendwen sonst hier im Boneyard verscherbeln können. Auch nicht für die Hälfte dieses Preises. Und ich bin nur noch ein paar Tage hier, also verkaufen sie mir das Buch zu einem guten Preis, oder lassen sie es auf ewig hier vergammeln und verdienen keinen einizgen Deckel daran.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 11. Mai 2008, 20:58:45 Uhr
Shibo tritt an Animal, Rufio und die ältere Dame heran und fragt alle drei: "Und? Habt ihr aus dem Mädchen was raus bekommen können?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 21:01:43 Uhr
Sakaya legt die Schnulze und Frankenstein weg - war dann doch nicht so ihr Stil. Aber das Action-Buch hatte irgendwie ihre Neugier geweckt. Vom Klappentext hat sie zwar kaum etwas verstanden, aber aufgrund der asiatischen Hauptfiguren und einigen vertraut klingenden Namen hat sie sich entschieden, das Buch zu kaufen. Mit dem Ding in der Hand wechselt sie ihren Standort und schaut noch etwas auf den anderen Wühltischen herum, ob sie etwas - für sie - besonders interessantes entdecken kann, während Jade noch verhandelt. Ihren Hauptfokus hat sie dabei immernoch auf ostasiatischen ... was-auch-immer.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 21:04:28 Uhr
"Hm, es gibt noch die eine Bibliothekarin im Hub junge Dame", sagt Tubby. "aber nun ja, damit sie ihre Fassug wiederekommen: 150 Deckel. Vergessen sie nicht, das sind alles alte Bücher, die werden von niemanden mehr nachgedruckt."


________________________________________________________________________________________________________________


"Hm, nun ja Saint, wie gesagt, du musst es dir überlegen", sagt Steve und seufzt, blickt noch einmal zur Zellentür. Dann beugt er sich näher an Saint und flüstert: "Der Chief will sie heute Nacht noch einmal verhören, er hofft dass sie dann müde und etwas leichter zu knacken ist. Greenberg will aber auch dabei sein, der kocht vielleicht wegen dieser Aktion und den Phrasen von deinen Kollegen ..... "


________________________________________________________________________________________________________________


"Na ja", sagt die Frau und überlegt, "er hat die Water Merchants erwähnt, die Crimson Caravan, Frisco Caravan. Außerdem hat er gesagt, er wird dafür bezahlt Gangs in diesem 'Misthaufen' 'plattzumachen', und nicht einzelne rote Pillen."


_______________________________________________________________________________________________________________


Sakaya kann eine kleine, bronzene Buddhastature finden, außerdem einen billigen 'Ying' und 'Yang' Anhänger, einen uralten Kalender mit alten chinesischen Fotos und einen Reiseführer über Peking, der bereits vor dem Krieg wohl uralt war. Zwischen dem ganzen Zeug blitzt dann noch ein kleines japanisches Ninjato hervor ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 21:09:19 Uhr
Sakaya geht den ganzen Kram durch, blättert im Reiseführer und legt ihn sich zur Seite, schaut sich interessiert die Fotos im Kalender an - dann bemerkt sie das Kurzschwert, holt es unter ein wenig Plunder hervor und wiegt es interessiert in der Hand. Mit geschulten Augen überprüft sie Zustand, Alter und Verarbeitung der Waffe, untersucht, ob es irgendwelche Verzierungen oder Hinweise über die Herkunft gibt. Nebenbei versucht sie auf dem Tisch auch noch irgendwo die zugehörige Scheide auszumachen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 21:11:18 Uhr
Hmm, na gut ich verstehe sie ja... Meint Jade, die in Gedanken schon ihre hart erworbenen Deckel verabschiedet. Der Preis ist dennoch gesalzen. Ich sag ihnen was, ich gebe ihnen doch 200, aber sie werfen dafür noch was nettes mit drauf. Vielleicht ein kleines Toolset oder Werkzeug, mit dem ich erste Versuche machen kann. Sie haben doch sicher etwas für mich von Interesse hier rumfliegen, oder?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 21:12:12 Uhr
Sakaya stellt fest, dass das Ninjato eher eine Zierwaffe ist, relativ schlecht verarbeitet, eher wie ein Messer - aber immerhin ist es scharf.


"Hm", sagt der Mann und holt ein drei verschieden große, kleine Schraubenschlüssel hervor. "Wie wärs damit?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 11. Mai 2008, 21:12:49 Uhr
"Ich danke ihnen gute Frau. Sollten sie noch etwas hören, dann können sie sich ja an mich wenden. Ich würde mich darüber wirklich sehr freuen." Rufio zwinkert der Dame zu. "Also denken sie daran. Ich komme sie einfach später noch einmal besuchen." Mit diesen Worten verlässt er die drei und macht sich auf den Weg in die Stadt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 21:14:01 Uhr
"Ja die waren heut etwas forsch... ich hatte an sich auch nicht geplant die Kleine mit zunehmen..." Saint trinkt noch einen Schluck Kaffee
"Ich hoffe ich kann den Chief zurück halten. Nicht das er austickt und die Kleine umhaut... Das wäre weder für ihn noch für mich gut..."
Er schaut finster zur Treppe als erwarte er jederzeit einen Attentäter oder ähnliches zu sehn.
"Aus diesem Greenberg werd ich eh nicht schlau... er ist ein Weichei und Bürokrat durch und durch... aber doch nicht doof... sieht der nicht was die Händler vorhaben?"
Saint schenkt sich nach. "Und dieser Bullshit mit Neuwahlen. Eddie hat seinen Job bisher doch gut gemacht, er will das beste für das Adytum und nicht das es irgendwelche schmierigen Händler total ausbluten lassen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 21:18:41 Uhr
"Mmmh ..." Sakaya legt die Waffe enttäuscht weg, schnappt sich den Reiseführer und das Buch und geht rüber zu Tubby, wo sie sich hinter Jade stellt. Sie wirft noch mal einen letzten Blick auf die Wühltische, während sie wartet. Nach kurzem Zögern geht sie noch mal zurück und nimmt auch die kleine Buddha-Figur mit.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 21:41:22 Uhr
Jade schaut den Verkäufer an, der scheinbar Welten weniger vom Waffenbau versteht, als sie selbst.

Ähm... naja, das sieht schon ganz nett aus, aber das sind normale Schraubenschlüssel. Ich hatte nicht vor einen Satz Tischbeine an die dazugehörige Platte zu schrauben, sondern an Waffen herumzuwerkeln. Haben sie denn nicht etwas... Spezialwerkzeug? Sie blättert in dem dicken Wälzer, schlägt das Inhaltsverzeichnis zu Rate und zeigt Tubby ein paar der beschriebenen Tools und Werkzeuge aus dem Buch.

Haben sie denn sowas, oder etwas, das dem ähnelt? Ansonsten nehm ich das Buch eben für die 150...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 21:55:19 Uhr
In der Stadt sind bereits einige Leute aktiv, laufen die Straße entlang, viele auf dem Weg zur Bar. Einige von ihnen marschieren jedoch Richtung Stadttor, bewaffnet mit Speeren, Armbrüsten und Messern, manche auch mit Pistolen. Sie tragen allesamt leichte aber robuste Kleidung und führen einen Rucksack mit sich ....


______________________________________________________________________________________________________________


"Hm, nein, Spezialwerkzeug habe ich nicht - außerdem ist sowas nicht billig, vorausgesetzt sie wollen keine minderwertige Ware", antwortet Tubby.


______________________________________________________________________________________________________________


"Tja, Greenberg hat seine Anweisungen und ist von ihnen überzeugt. Ich meine gut, der Hub funktioniert auch, obwohl dort die Händler meist dgegen die NKRler arbeiten. Greenberg will meines Erachtens einen richtigen NKR-freundlichen Typen hier zur Wahl stellen und den Chief zu einer Art Sheriff degradieren - dabei meint er es nichtmal unbedingt schlecht, ihm geht es auch darum, dass hier Frieden für die Leute herrscht. Er denkt nur nicht, dass man dies schaffen kann ohne die Regeln der NKR zu befolgen. Und die Händler - nun ja, Greenberg hat sich meiner Vermutung nach sicher schon auf eine kleine Kraftprobe mit Ross eingestellt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 21:58:26 Uhr
Na gut, ich verstehe... Tja dann nehm' ich nur das nette Büchlein hier. Sie überreicht Tubby 150 Deckel und wendet sich dann an Sakaya. Ah, ich sehe du hast auch was gefunden... Sie geht einen Schritt zur Seite, damit die Shi ihren Kram bezahlen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 22:00:02 Uhr
"Ja, ein paar interessante Sachen ..." meint Sakaya stirnrunzelnd, während die das Zeug auf den Tresen packt. "So." sagt sie und sieht Tubby an. "Was kostet das?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 22:02:17 Uhr
"Hm", sagt Tubby und mustert die Sachen, danach Sakaya. "Das Buch, die Statue von diesem dicken Kerl und der Reiseführer ..... hm, sagen wir, 100 Deckel."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 22:06:09 Uhr
'... von diesem dicken Kerl' ... wiederholt Sakaya in Gedanken. Idiot.
"Geht klar." sagt sie, obwohl sie den Preis etwas hoch findet und bezahlt den Kerl. Sie störbert noch ganz kurz im Reiseführer und steckt ihn dann erst mal zusammen mit dem Buch ein. Die kleine Figur wiegt sie kurz in der Hand und steckt sie sich dann in der Hosentasche. "Okay, ich hab alles." schließt sie dann endlich ab und schenkt Jade ein Lächeln. "Zurück zum Truck?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 22:15:07 Uhr
Geht klar. antwortet Jade. Bin mehr Geld losgeworden als ich wollte, aber jetzt hab ich über Wochen hinweg genug Lesestoff. Sie grinst und klopft auf den Buchrücken. Wenn ich das hier intus habe, bastel ich mir die schrägsten Ballermänner zusammen, das kannst du mir glauben. Sie zwinkert Sakaya zu und macht sich daran die Leiter wieder hochzuklettern...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 22:20:30 Uhr
Die Shi folgt Jade nach oben, wobei sie einen imposanten Ausblick auf ihr Hinterteil hat. Nicht schlecht, Jade, absolut nicht. geht es ihr grinsend durch den Kopf. "Da besteht wohl kein Zweifel dran." sagt sie fast nebensächlich. "Ich hab jetzt auch endlich ein bisschen was zum Lesen. Ich denk ich werd mich auch gleich direkt in den Truck hauen. So viel mach ich heute nicht mehr."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 22:21:03 Uhr
Zusammen klettern Jade und Sakaya wieder die Leiter hoch und stehen vor dem Laden, einige Scavenger, bewaffnet mit Armbrüsten, Speeren und Messern, ziehen an ihnen vorbei, unterhalten sich lachend ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 22:45:57 Uhr
"Naja... eine gute Idee haben ist ja nicht schlecht..." brummt Saint.
"Nur ich sehs kommen... dann ist so ein NKR Heini an der Macht der sich von den Händlern unterbuttern lässt...und dem Chief sind die Hände gebunden..."
Saint leert seine zweite Tasse Kaffee...
"Das macht der doch nicht lange mit..." er zündet sich eine Zigarette an und hällt Steve die Packung hin.
"Ich mein..." nuschelt er mit der Flupe im Mundwinkel "was ist wenn es wirklich zu Wahlen kommt... was für Chancen hat Eddie? Was wäre wenn er legal gewinnen würde?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 22:48:43 Uhr
"Tja", sagt Steve und zuckt mit den Schultern, "ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Der Chief ist jetzt nicht unbeliebt in Adytum, aber die Sympathieperson war er nie. Meist hat er die Leute in Adytum immer machen lassen und sich mehr um Gesetze und das Recht gekümmert - und den Boneyard da draußen. Das rechnen sie ihm hoch an, aber viele wünschen sich auch langsam mal einen Neuanfang."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 23:00:13 Uhr
"Hmm..." brummt Saint
"Ha ich weis noch wie er mich damals im Ödland aufgelesen hat... fast erfrorren und zu Tode erschreckt..." lächelt Saint in sich hinein und schwelgt in Erinnerungen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:05:08 Uhr
"Hm - hm", sagt Steve und starrt vor sich auf die Wand. "Tja, jeder hat so seine Geschichte bei der LAPD. Mein Vater war ein Scavenger und ist eines Tages von irgendeiner Gang umgebracht worden - damals war ich erst acht." Er trinkt einen Schluck Kaffee. "Na ja, das hab ich dir ja schonmal erzählt. Was hast du vor wenn du mit Knight diese .... Drogengeschichte erledigt hast?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 23:14:37 Uhr
Wow, und mit so ner miesen Bewaffnung ziehen die raus in den Boneyard und suchen nach wertvollem Zeug!? Da kann man nur beten keinem Floater oder ner Claw zu begegnen... die haben doch keine Chance! meint Jade kopfschüttelnd.

Na... ist deren Bier. Lass uns zum Truck zurück. Ich werd noch eins, zwei Kapitel aus meinem Buch durchackern und dann pennen gehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 23:17:41 Uhr
Sakaya schaut den Leuten auch kurz hinterher und folgt Jade. "Wird ja auch langsam dunkel." bestätigt sie ihre Gedankengänge. "Hat der Chief nicht gesagt, er bietet uns ne Unterkunft an? Ich hoffe er hat nicht gelogen. Ich denk aber, ich pack mich trotzdem noch ne Stunde in den Truck." schildert sie ihre Pläne.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:20:41 Uhr
Einer der Scavenger, ein junger Mann mit schwarzen, etwas verschwitzten Haaren und Lederklamotten, scheint Jades Ausspruch wohl gehört zu haben, er dreht sich zu ihr um und sagt: "Das Zeug ist leise - schieß mal nachts im Boneyard mit einer Schrotflinte auf einen Floater, dann kriechen die alle aus ihren Löchern und in 500 Meter Umkreis weiß jeder wo du bist!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 23:25:25 Uhr
Jade dreht sich zu dem jungen Kerl und begutachtet ihn von Kopf bis Fuß. Aha? Hört sich ja ganz schlüssig an, aber hast du schonmal mit nem Messer gegen nen Floater gekämpft!? Der ätzt dir die Hand ab, bevor du ihm einen Schnitt beigebracht hast... Und ne Armbrust... naja... ne Claw lacht dich mit so ner Bewaffnung aus. Aber hey, es ist euer Job und den könnt ihr machen wie ihr wollt. Wenn ihr keinen Lärm machen wollt, würd ich dir einfach empfeheln die Beine in die Hand zu nehmen, wenn du irgendwas siehst oder hörst.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:28:51 Uhr
"Es ist Abend, bald ist es Nacht. Die Claws sind um die Zeit inaktiv. Alles andere ist eine Mishcung aus Vorsicht, Glück und Erfahrung - hey, ich bin seit 20 Jahren Scavenger", sagt der Kerl, "ich glaube, vor zwanzig Jahren hast du noch mit Puppen gespielt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 23:29:06 Uhr
"Ich werd zusehn das ich so schnell wie möglich wieder Heim komm und werd beten das ich die Geburt nicht verpasst hab... sonst bin ich ein toter Mann... aber sowas von..." lacht Saint kehlig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 23:30:14 Uhr
"Dass die Nachts nicht aktiv sind, halte ich für ein Gerücht." bolzt Sakaya in die Unterhaltung. "Kannst du mir ruhig glauben. Lass uns gehen Jade ..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:33:32 Uhr
"Einige vielleicht nicht", sagt er schulterzuckend, "aber sie sind nachts faul und träge, Kleine. Ihr Leute von Frisco Caravans kennt die Biester halt nicht."


_____________________________________________________________________________________________________________


Steve lacht. "Hehe, so wie das klingt wird sie dich mehr zurichten als jeder andere in deinem Leben." Er trinkt einen weiteren Schluck Kaffee und fügt dann leiser an: "Nun ja, du musst wissen was du machst. Ich glaube aber nicht, dass die Sickos hier viel mit der Sache zu tun haben. Der Kerl hat sich vielleicht einfach so Drogen bei ihnen gekauft, aber diese roten Pillen - nein, dass sagt mir mein Gefühl."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 23:35:32 Uhr
Jade lächelt den Kerl bitter an. Nein... so in dem Alter hab ich in einem dunklen Loch vor mich hin vegetiert und auf den Tod gewartet. Ihre Augen wenden sich kurz ab und sie scheint für einen Augenblick in alten, schmerzhaften Erinnerungen zu schwelgen. Dann blickt sie den Mann wieder an.

Naja egal ob die Nachts streunern oder nicht, jedenfalls solltest du nicht länger Zeit verplempern, deine Freunde sind schon ein ganzes Stück weitergegangen... Sie nickt ihm zu und dreht sich dann wieder zu Sakaya um. Okay, gehen wir. Ich werf mich auch noch ne Runde in den Truck, wenn ich dich nicht störe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 23:37:49 Uhr
"Ich freu mich über etwas Gesellschaft." steckt Sakaya hinüber, nachdem der Scavanger verschwunden ist. "Wer weiß, ob wir morgen Zeit für sowas haben ..." Langsam trottet sie weiter zum Truck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 23:38:04 Uhr
"Das glaub ich auch nicht... aber vielleicht können sie uns weiter helfen... der eine Kerl erwähnte auch was von den Snakes..." Saint schaut zu Steve rüber.
Er überlegt was er noch über die Snakes weis.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:42:33 Uhr
Die Snakes sind eine Gang weiter südlich, sie haben sich in einem alten Einkaufszentrum eingenistet. Die Gangmitglieder haben alle irgendeinen Fahrzeugfimmel, sie überfallen öfters mal Caravans oder Einsiedler, manchmal auch unvorsichtige Scanvenger. der Großteil voin ihnen ist drogensüchtig, die meisten auf Jet - zumindest als Saint noch bei der Polizei war. Manchmal machen sie gemeinsame Sache mit anderen Gangs, haben früher manchmal Adytum angegriffen ....


_________________________________________________________________________________________________________


Nach kurzem Fußmarsch stehen beide vor dem Truck .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 23:46:00 Uhr
"Naja... es gibt soviele Junkies im BoneYard... jeder könnte da irgendwas wissen... vielleicht sollten wir auch mal die Snakes besuchen... da schicken wir aber Ross vor..." Saint lacht dreckig.
"Das würde ihm gefallen... und vielleicht fängt er sich ne Kugel ein..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 11. Mai 2008, 23:47:28 Uhr
Jade trottet neben Sakaya her. Sie spricht nicht viel. Der junge Scavanger hatte ihr durch Zufall wieder Dinge in Erinnerung gerufen, die sie schon seit einiger Zeit tief in sich vergraben hatte. Nun muß sie wieder zurückdenken, an die Zeit in der Dunkelheit, ihre Rettung. Die schöne Zeit danach bei Greg... sein Tod... und ihr darauf folgender Fall in den Drogenrausch des Vergessens, der die Dinge doch nur noch schlimmer gemacht hatte. Das alles lag jetzt hinter ihr, doch in ihren Gedanken und Träumen kam diese Zeit immer und immer wieder zurück, lies sich nicht verdrängen und bohrte wie eine heiße Nadel in ihrem Herzen.

Wann hört das endlich auf? dachte sie. Vielleicht wenn ich deinen Mörder gefunden habe? Wenn ich ihm all die Schmerzen antue, die er dir und mir angetan hat!? ... Ich weiss es nicht...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 11. Mai 2008, 23:51:41 Uhr
"Hehehe", kichert Steve, "ja, Ross können wir vorschicken. Der soll die auseinandernehmen oder wir sind ihn los - beides wäre ein Gewinn. Oh Mann."
Er blickt zur Wand und seufzt.
"Weißt du, der Chief hat sich ein bisschen verändert .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 11. Mai 2008, 23:52:40 Uhr
Sakaya reisst Jade unsanft aus ihren Spekulationen. "So, endlich sind wir da." sagt sie erleichtert und öffnet die Tür zum Truck mit einem lauten Klacken. Vorsichtig kraxelt sie in die Kabine, darauf bedacht, sich nicht in den Kopf zu stoßen, und krabelt dann weiter nach hinten, um auch der nun folgenden Jade Platz zu lassen. Sie zieht ihre Schuhe aus, krempelt ihre Kleidung etwas zurück, damit ihre verschwitze Haut auch endlich mal wieder etwas Luft abkriegt und lehnt sich dann erst mal zurück. Die Shi gibt einen zufriedenen Seufzer ab.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 11. Mai 2008, 23:54:20 Uhr
"Du meinst weil er Ross leben lässt? Oder was meinst du?" hakt er nach.
Eddie sich verändern? Der is doch der Fels hier im Chaos des BoneYards...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:00:06 Uhr
"Man merkt es nicht so schnell", sagt Steve, "aber die Sache mit den Skintakern hat sogar an ihm Spuren hinterlassen - die Hälfte seiner Leute erschossen, die anderen verschwunden. Er verdrängt es und wird dann sogar für seine Verhältnisse manchmal ziemlich brutal. Vor etwa fünf Monaten hatte er sogar einen Herzinfarkt - stell dir das mal vor .... Er will eigentlich nicht, dass wir im Präsidium darüber reden." Er packt langsam den Schokoladenkuchen aus.
"Das ist ein weiterer Grund, dass Greenberg von ihm verlangt, vom Bürgermeisteramt zurückzutreten und gleichzeitig die Idee, die Handelspolizei verstärkt hier reinzulassen, völlig unterstützt. Er hat Angst, dass Adytum auf einmal sowohl den Bürgermeister als auch den Polizeichef los ist und hier niemand mehr für Ordnung sorgt." Steve kratzt sich am Kopf.
"Eigentlich solltest du das garnicht wissen, der Chief reißt mir den Kopf ab."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 00:02:07 Uhr
Jade krabbelt nach Sakaya in den Truck und macht es sich ebenfalls in einer ruhigen Ecke gemütlich. Sofern sie nicht im Truck schlafen, behält sie jedoch ihre Kleidung komplett an und begnügt sich damit einfach die Beine hochzulegen.

Sie kramt den dicken Wälzer über Waffen hervor und begin darin zu schmökern. Obwohl der Stoff staubtrocken ist und sie mit vielen Fachausdrücken zu kämpfen hat, gibt sie sich redliche Mühe und liest - wenn es sein muß - die Sätze mehrmals, bis sie sie verstanden hat. So kommt sie nur langsam voran und der Zeitraum zwischen dem blättern von einer auf die nächste Seite zieht sich teilweise über viele Minuten, doch immerhin kann sie so sichergehen, daß der Stoff hängen bleibt. Viel wird sie an einem Abend mit dieser Methode jedoch nicht schaffen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 00:05:39 Uhr
Sakaya holt sich zunächst mal den Reiseführer heraus und beginnt, etwas darin herumzuschmökern ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:07:16 Uhr
"Scheiße...diese kack Skintaker... sogar nach dem wir sie platt gemacht haben machen die noch Ärger..." murmelt Saint.
"Verdammte Axt... da werd ich ihn nachher wirklich zurück halten müssen... nicht das er sich aufregt und uns umkippt..."
"Hmmpf ich sollte ihn nicht bemutteln..." er bemerkt Steves Blick.
"Ich werd ihm nix verraten... aber irgendwie kann ich verstehn das Greenberg das ganze trennen will...Gibt es den irgendeinen der Eddies Posten hier beim LAPD übernehmen könnte?" fragt er nach
"Irgend eine loyale Seele?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:17:41 Uhr
Steve zuckt mit den Schultern. "Jedenfalls keiner, der an die Qualitäten und Härte vom Chief rankommt. Er weigert sich auch beharrlich, einen richtigen Stellvertreter zuzulassen - du kennst ihn. Er kommt jetzt schon mit Ross nur gezwungenermaßen klar." Er seufzt.
"Na ja, überleg mal - wir sind noch weit entfernt von dem Zustand, den wir und Adytum vor dieser Skintakersache hatten - und statt aus eigener Kraft hier wieder was aufzubauen brauchen wir die Hilfe aus dem Hub. Das zehrt an seinem Stolz, dann auchnoch die Sache mit seinem Cousin damals .... Brrr."


______________________________________________________________________________________________________________


Der Reiseführer stammt, soweit Sakaya das sehen kann, noch aus dem Jahre 2040 und beschreibt Peking in sehr touristischen Worten wie toll sich dort alles entwickelt, wie schnell China zur Großmacht wurde, wie grün die Parkanlagen sind, wie fortschrittlich die Gebäude, wie aufregend die Vergnügungsparks und das Nachtleben und so weiter und sofort. Wichtige Plätze wie der Platz des himmlischen Friedens oder die verbotene Stadt werden ausführlich erklärt, Postkartenbilder sammeln sich neben den Texten .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:24:19 Uhr
"Ja die Sache mit seinem Cousine... die ist damals total untergegangen... ich hatte ihm damals versprochen ihm dabei zu helfen..." Saint fährt sich mit einer Hand durchs Gesicht und kratzt sich am Kopf.
"Als wir dann angeschlagen aus der Deathzone wieder kammen hab ich da nicht mehr dran gedacht und Eddie hat mich ja praktisch fort gejagt...Das war schon ne üble Sache...Hat er den Täter eigentlich gefunden?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:27:33 Uhr
Steve runzelt die Stirn.
"Nein", sagt er und schweigt einen Augenblick, "aber es geht das Gerücht um, dass er sich versehentlich selbst den goldenen Schuss verpasst hätte."
Er seufzt.
"Themawechsel Saint."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 00:29:12 Uhr
Mit glänzenden Augen liest Sakaya über die Hauptstadt ihrer Vorfahren, sieht sich die kleinen Bildchen an, bleibt manchmal minutenlang an einem einzelnen hängen und kann oft kaum glauben, was ihr dieses kleine, dünne, 200 Jahre alte Heftchen verklickern will. Sie beschäftigt sich weiter mit dem Reiseführer und stellt sich diese alte, unerreichbare Welt vor, in der die Geschichte ihrer Familie ihre Ursprünge hat. Dass sie sich dabei völlig in dieses sicherlich bewusst so verfasste Tourismus-PR-Geschwafel hineinsteigert, merkt sie dabei überhaupt nicht. Begeistert, ungläubig und mit feuchten Äuglein blättert sie eine Seite weiter ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:34:54 Uhr
"Ja... ja du hast recht..." meint Saint und nimmt sich ein Stück Kuchen.
"Gibts sonst noch was neues hier im Adytum was ich wissen sollte?" fragt er mit einem Lächeln nach.
"Nicht das ich auch noch nen Herzinfarkt bekomm..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 00:35:41 Uhr
Jade liest derweil immer noch in ihren weitaus weniger spannenden, dafür hoffentlich aber lehrreichen Schmöker. Mit zusammengekniffenden Augen und gerunzelter Stirn ackert sie sich Satz für Satz voran, manchmal ein. "Häh!?" oder ein "Verstehe!" von sich gebend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:41:04 Uhr
"Nun ja, nicht viel, Greenberg plant hier demnächst vereinzelt Stromquellen zu installieren und neue Brunen zu bauen, allerdings ist Ross gegen letzteres und beim ersteren .... na ja, die haben schon im Hub gneügend Probleme, ihre Straßenbeleuchtung am laufen zu lassen. Außerdem kommen hier nun öfters wieder Caravans hin, darunter auch von diesem neuen Unternehmen, 'Frisco Caravans'. Aber das weißt du ja schon sicher .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:43:15 Uhr
"Naja Strom is ja nich schlecht... nur wie halten sie das am laufen... das alte Problem...und was diese Caravans angeht... nun ja ich weis nur das der Chief nich sonderlich gut auf die zu sprechen ist." Saint zuckt mit den Schultern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:46:11 Uhr
"Na ja, Frisco Caravan ist sone Mischung aus eigenem Caravanunternehmen und .... na ja, Söldnerunternehmen fast. Häufig fahren sie meist mit den anderen Caravans mit, stellen aber dann zusätzliche Wachen für alle Fahrzeuge mit ein. Für die Händler im Hub ist das ein lukratives Geschäft."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:49:25 Uhr
"Trotzdem scheint irgendwie keiner so richtig gut auf die zu sprechen zu sein... zumindestens kommt es mir so vor..." gibt Saint seine Vermutungen preis.
"Eine Freundin von mir wurde schon ein paar mal jetzt dumm angemacht... Allgemein scheint momentan eine ziemliche Anti-Shi Stimmung zu herrschen... letztens wurde der Ort an dem ich jetzt lebe von irgendwelchen Raider angegriffen weil Bishop ein Kopfgeld auf einen Shi ausgesetzt hat..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 00:53:53 Uhr
"Na ja, die Leute sind ziemlich misstrauisch, Shi sind hier draußen etwas selten", sagt Steve, "allerdings haben sie sich bisher nichts zu schulden kommen lassen, im Gegenteil. Außerdem besteht nur ein kleiner Teil der Wachen von Frisco Caravans aus Shi, die meisten sind angeheuerte Söldner, überwiegend Profis. Manche von denen gehören zu so Gesocks wie den Deathripper oder den Bonebreakers, aber na ja, das ist bei den meisten anderen Caravans nicht andes." Er trinkt wieder einen Schluck Kaffee.
"Und was Bishop macht .... pff. Hier unten kümmert das kein Schwein, Randolph blockt die Mafiafamilien ziemlich gut vom Hub ab, und damit auch von uns."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 00:57:28 Uhr
"Ohmann... die Deathripper? Verdammte Axt... die könnten stinkig auf mich sein..." brummt Saint nachdenklich.
"Und Randolph... das is auch so ne Type... genau wie die Familien... Gesindel...wenn ich könnte wie ich wöllte würd ich die alle hoch nehmen... aber nun ja... wenigstens scheint Randolph ein was gutes zu haben..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:06:06 Uhr
"So kann man es ausdrücken", sagt Steve, "immerhin ist er an ein bisschen Ordnung interessiert, sonst säh der Hub sicher aus wie New Reno."
Er schüttelt den Kopf. "Mistkerle."


..... Drei Stunden später .....


_____________________________________________________________________________________________________________


Steve und Saint haben die Zeit über miteinander geredet, manchmal in Nostalgie geschwelgt, Nichtigkeiten miteinander ausgetauscht, als schließlich Eddie Knight die Treppen runterstapft und beide streng ansieht.
"Bringt das Mädchen hoch - lasst ihr am Besten gar keine Zeit richtig wach zu werden."


_____________________________________________________________________________________________________________


Biep, Animal und der später wiederkehrende Rufio haben die Zeit nebeneinander im teilweise in Adytum, teilweise im Empfangsraum bei der alten Dame verbracht - sie ist mittlerweile nach Hause gegangen und hat Feierabend gemacht, die Rezeption ist nun von einer gelangweilten, schlechtgelaunten jungen Dame besetzt. Drei Stunden später kommt jedoch ein junger Mann zu ihnen gelaufen und räuspert sich.
"Ähem - Mister Knight bittet sie und ihre Freunde, in Verhörraum 3 zu kommen. Er will das Mädchen befragen .... "


____________________________________________________________________________________________________________


Jade und Sakaya waren über ihre Lektüren eingeschlafen, als sie wieder aufwachen ist es draußen bereits stockdunkel, einige Leute sind auf den Straßen, vom Markt her tönt ein wenig Musik .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 01:10:15 Uhr
Sakaya hat irgendwas über diese "alte Welt" geträumt, woran sie sich jetzt gar nicht mehr erinnern kann. Verschlafen reibt sie sich die Augen, richtet sich vorsichtig auf. "Jade? Bist du wach?" fragt sie provisorisch in die Dunkelheit, während sie sich anzieht und vergisst dabei, dass die eben angesprochene ein kleines Problemchen hat, da es hier kein Licht gibt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 01:13:06 Uhr
"Geht Klar... aber Chief. Sein sie nicht so grob. Ich brauch sie morgen unversehrt..." nickt Saint Eddie zu während er auf steht.
"Na los, Steve. Schnappen wir uns die Wildkatze.." Saints Saintiwaken leutet Alarm und erinnert ihn daran ja vorsichtig zu sein.
Mit einem Ruck öffnet er die Tür und geht hinein um sich Nini zu schnappen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:17:43 Uhr
Steve schließt Ninis Zelle mit einem Klicken auf, im Innern ist es völlig dunkel, keine Lichtquelle brennt, nur der Türrahmen lässt etwas hinein, trifft auf Nini, noch immer in derselben Position auf dem Boden liegt, in der sie von Steve und Jay zurückgelassen worden ist, ihre Handgelenke und Knöchel sind von den Handschellen ein wenig blutig gescheuert, die Position sieht sehr unbequem aus.

Trotzdem atmet sie leise und ruhig, ihre Augen sind geschlossen, sie schläft.
"Macht ihr die Fußketten ab", sagt Knight, "ich will sie nicht den ganzen Weg tragen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 01:19:45 Uhr
Saint löst Nini die Fußketten und zerrt sie anschließend unsanft nach oben.
"Aufwachen Prinzessin."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:21:17 Uhr
"Was, wie", fragt Nini, mitten aus dem Schlaf gerissen, und blickt sich so gut es geht um, "was wollt ihr?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 01:31:51 Uhr
"Reden." brummt Saint und beginnt sie gemeintschaftlich mit Steve nach oben zu schleifen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:36:59 Uhr
"Wie, reden, ich - hey, rührt mich nicht an", ruft sie und versucht sich erfolglos zu wehren. Zu zweit schleifen Steve und Saint Nini die Treppe hoch zu den Verhörräumen, dort setzen sie sie auf den Stuhl. Greenberg sitzt mit strengen Gesicht bereits hinter dem Tisch und mistert die Ankommenden, auf dem Tisch selbst liegt eine Block, mehrere Stifte und ein Aufnahmegerät bereit .....
"Bindet ihr die Beine an den Stuhl und fixiert die Hände hinter der Lehne", sagt Knight und kontrolliert das Aufnahmegerät.
"Hey, lasst mich verdammt, ich habe damit nichts zu tun", ruft Nini und vesucht sich vom Stuhl zu befreien und Steves Griff zu entkommen .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 01:39:05 Uhr
"Wehr dich nicht und es wird dir nichts passieren." knirscht Saint, der Nini am liebsten durch den Raum werfen würde.
"Den Tritt hab ich nicht vergessen... absofort bin ich nicht mehr so freundlich..." er fesselt Nini mit Steves Hilfe und geht dabei nicht gerade sanft vor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:41:57 Uhr
"Au", sagt sie als Saint Ninis Beine an den Stuhl festbindet, dabei das Seil über die Scheuerwunden an ihrem Knöcheln führt, danach ihre Handschellen an die Lehne kettet. Bewegungsunfähig sitzt sie auf dem Stuhl.
"Was soll das werden, was habt ihr für Scheiße mit mir vor", fragt Nini wütend, allerdings kann sie die Angst in ihrer Stimme auch nicht ganz verbergen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 01:46:11 Uhr
"Reden...zumindestens vorerst...sei einfach brav und sei kooperativ... dann passiert dir nix." antwortet ihr Saint und geht ein paar Schritte zurück.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 01:48:40 Uhr
Als Jade mit Sakaya zusammen wach wird und nichts als die Schwärze um sich herum sieht, bekommt sie Panik. Das es im Truck auch noch noch relativ eng ist macht die Sache besonders dramatisch. Ihre Atmung wird hektisch und kalter Schweiß sammelt sich auf ihrer Stirn. Als Sakaya nach ihr fragt ist sie schon hektisch und unkontrolliert mit suchen beschäftigt. Sie hört die Shi in ihrer Aufregung nicht und kramt wild in ihrem Rucksack herum.

Licht! ... Licht! keucht sie und schließlich entdeckt sie endlich das Gesuchte: Die Dynamo betriebene Taschenlampe, die ihr Rufio vor einiger Zeit geschenkt hatte. Wie wild betätigt sie den Hebel des Gerätes und erzeugt so Strom, um die Lampe zum Leuchten zu bringen. Als das Licht hell aus der Lampe scheint wird sie ruhiger. Schnaufend dreht sie sich zu der Shi.

Ich... ich bin hier. Sie sieht ziemlich mitgenommen aus und zittert immernoch ein wenig. Scheiße, ich muß eingeschlafen sein. In Zukunft trag ich die Lampe immer am Körper!
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 01:51:35 Uhr
"Oh Mann ... bist du okay?" fragt Sakaya verwundert. "Ich hab die Sache mit dem Licht ganz vergessen." gibt sie zu und kneift die Augen zusammen, als sie ein wenig geblendet wird. Sie wirft noch einen traurigen Blick auf den Reiseführer, bevor er wieder im Rucksack verschwindet und schlüpft schnell in ihre Schuhe. "Wir sollten mal sehen, wo sich die anderen rumtreiben." schlägt sie vor und klettert danach behäbig aus dem Truck.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 01:56:59 Uhr
"Vorer .... Ich hab euch doch gesagt dass ich nichts weiß", ruft Nini, "habt ihr eigentlich auch Ohren im Kopf?"
"Schnauze", antwortet Knight beiläufig während er an Nini vorbeikommt und schlägt ihr mit der Hand gegen den Hinterkopf, marschiert auf eine Ecke zu und holt eine Lampe, ein vorne abgetrenntes Kabel und einen Stuhl.
"Aua", sagt Nini und blickt zu Knight, "kannst du eigentlich noch was anderes als prügeln?"
Ohne große Hast stellt Knight die Lampe vor Nini und leuchtet ihr damit direkt ins Gesicht, sie kneift die Augen zusammen und versucht erfolglos, den Kopf abzuwenden. Der Chief reicht danach Steve das Kabel, stellt den Stuhl links neben die Lampe und sich selbst hinter den Stuhl, stützt sich auf die Lehne. Er blickt Nini eine Weile streng an.
"Also, ich und ein paar meiner Kollegen werden dir jetzt ein paar Fragen stellen, die wirst du uns beantworten. Wenn du lügst oder dich weigerst müssen wir deine Zunge lockern, hast du verstanden?"
Nini antwortet nichts sondern ist erstmal damit beschäftigt, nicht ins Licht zu blicken .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 02:01:08 Uhr
"Antworte ihm lieber... Das mit dem Kabel wird nicht lustig." brummt Saint und beginnt das Guter Cop - Böser Cop Spielchen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 02:05:37 Uhr
Ich muß hier raus! wirft Jade zu Sakaya. Zu eng hier... ich brauche Platz! Hastig macht sie sich daran aus dem Truck zu kommen. Draussen an der frischen Luft und unter dem freien Himmel - nicht zu vergessen die Lampe in der Hand - geht es ihr dann schon wesentlich besser. Dunkelheit in Kombination mit Beengtheit nagt extrem an ihrer Psyche, doch der freie Sternenhimmel hat etwas beruhigendes, auch wenn die Dunkelheit sie weiterhin bedrückt.

Puh... warum konnte ich nicht wenigstens durchschlafen!? Dann hätt ich davon nichts mitbekommen... Na jetzt bin ich wach... einschlafen kannste erstmal vergessen. Sie lauscht... Hörst du auch diese Musik?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 02:07:01 Uhr
Sakaya hält kurz die Klappe, während sie weiter ihre Müdigkeit bekämpft. "Ja, ich höre auch irgendwas ..." sagt sie, während sie in ihren Augen herumreibt. " ... meinst du, wir sollen mal gucken, was da los ist?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 02:12:19 Uhr
Knight wendet sich kurz um und drückt den Aufnahmeknopf für das Tonbandgerät, dann blickt er wieder zu Nini.
"Also, was habt ihr mit den roten Pillen zu schaffen", fragt er und blickt sie an.
Nini schweigt einen Augenblick, dann antwortet sie: "Gar nichts."

Hinter ihr steckt Steve das Kabel in einen speziellen Adapter in die Wand und kontrolliert den Zustand des improvisierten Befragungsinstruments .....


_______________________________________________________________________________________________________________


Ein LAPD-Polizist führt Mazza, Jay, Vastin und Rufio in den 'Spiegelraum' hinter dem Verhörsaal, ein kleines Räumchen mit einer durchsichtigen Scheibe, die von der anderen Seite wie verspiegelt ist. Von hier aus können sie Saint, Knight, Steve, Greenberg am Tisch und die gefesselte Nini gut sehen und hören.
"Gut, Mr Knight hat gesagt, wenn sie eine Idee haben sollen sie dieses Telefon hier benutzen", erklärt der Polizist deutet auf ein altmodisches Telefon auf einem Tisch, "Mr Patel wird dann den Hörer auf der anderen Seite der Wand abnehmen und mit ihnen reden. Benutzen sie ihn bitte nicht ohne Grund. Sollten sie den Wunsch verspüren am Verhör direkt teilzunehmen melden sie das bitte auch vorher über das Telefon und warten auf die Erlaubnis ..... "


_______________________________________________________________________________________________________________


Mit einem Mal tritt ein Polizist an Sakaya und Jade heran.
"Ah, da sind sie ja", sagt er. "Mr. Knight hat vor dieses Mädchen zu verhören, er hat gesagt, dass Mr. Deschains Freunde dabei als Zeugen fungieren können."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 02:14:16 Uhr
Saint verfolgt argwöhnisch das Verhör.
"Was weist du dann über die roten Pillen?" fragt er barsch
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 02:24:52 Uhr
Sakaya sieht den Polizisten ein bisschen überrascht an und zuckt mit den Schultern. "Was soll's ..." murmelt sie und geht ihm hinterher.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 02:36:34 Uhr
"Ich weiß nichts über rote Pillen", sagt Nini, "ich weiß nur, dass die irgendjemand hier in Umlauf bringt, mehr nicht." Knight runzelt die Stirn, blickt hinter seinem *Sichtschutz* zu Greenberg - dann drückt er die Pausetaste auf dem Aufnahmegerät, tritt er hinter dem Stuhl hervor zu Saint, zieht ihn ein wenig weg.
"Okay, hör zu", murmelt er leise, "ich hab mit Greenberg geredet - er gibt uns relativ freie Hand solange er nicht davon überzeugt ist, dass das Mädchen nichts weiß - oder wir an ihr etwas anrichten was nicht so einfach heilt. Ich glaube aber, wenn sie es schafft uns lange genug etwas vorzulügen wird er das Verhör abbrechen - hast du verstanden was ich meine?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 02:44:23 Uhr
"Was schlägst du vor? Rohe Gewalt halt ich nich wirklich für angebracht. Weiter Guter Cop - Böser Cop? Wir sollten Mazzawaken mit dazu nehmen?" murmelt er zurück.
"Der hat ein Talent für sowas, ausserdem nimmt sie ihm das eher ab als uns." brummt er leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 02:50:08 Uhr
"Ich glaube, das Mädchen ist ein sturer Brocken, auch wenn sie nicht so aussieht. Um die zum Reden zu bringen brauchen wir mehr als Worte." Er deutet auf Steve mit dem Kabel.
"Wir haben das Kabel, vielleicht auch ein paar Schläge mit der Hand", sagt er, "allerdings nicht soviel dass sie irgendwelche Zähne verliert oder richtig blutet, sonst wird Greenberg durchdrehen - nicht, dass er das Kabel gutheißen würde, aber das wird er noch tolerieren falls wir sie damit nicht regelrecht totschocken. Wenn du willst nimm deinen Sippenfreund oder sonstwen hinzu, du kannst ihn über das Telefon in der Wand erreichen." Mit dem Kopf deutet er auf das graue, flache Telefon neben der Spiegelwand, es hebt sich kaum von der restlichen Wand ab. Er seufzt leise. "Bei diesem Verhör MUSS etwas rauskommen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 02:54:31 Uhr
"Ich weis..." knurrt Saint.
"Ich hol ihn rein." Saint geht schnurstracks zum Telefon und hebt den Höhrer ab.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 02:55:41 Uhr
Im Innern des Spiegelraums blinkt ein Licht am Telefon, der Polizist hebt es ab.
"Ja", fragt er, hörbar für Saint auf der anderen Seite ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 02:59:20 Uhr
"Hi, schickt mir bitte den großen Sippenmann rein, wir brauchen hier seine Hilfe. Danke." Saint hängt den Höhrer wieder auf und geht zu Nini.
"Hör zu mir zu, du kleiner Junkie... WER bringt das Zeug in Umlauf." knurrt er Nini an.
"Und erzähl mir  keinen Bullshit. Sonst werd ich richtig wütend." zischt er sie an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 03:02:52 Uhr
Der Polizist wendet sich an Animal.
"Er fragt nach ihnen, sie sollen reinkommen", sagt er zu ihm. Dann räuspert er sich. "Sie dürfen dem Mädchen nichts tun was bleibende Schäden zurücklässt Mister .... Animal."


____________________________________________________________________________________________________________


"Ich weiß davon nichts, ehrlich", sagt Nini und versucht immernoch vergeblich, nicht in das Licht zu blicken. Knight blickt einen Augenblick zur Tür hinüber, dann wieder zu Nini.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 03:10:16 Uhr
"Hrmpf...Bullshit...ich hab dir gesagt du sollt mir keinen Bullshit erzählen." Saints Hand schnellt vor und packt das Mädchen am Hals.
Irgendwie ist er froh das Vanessa das nicht mit ansieht.
Langsam drückt er zu.
"Jetzt hör mal zu..." knurrt er wie ein Tier und bringt sein Gesicht nah an Ninis
"Du bist ein verdammter Junkie, du schmeißt dir Zeug von dem manche Leute noch nicht mal wissen wie man es ausspricht... und du willst mir erzählen das du nichts weist?"
Er blickt Nini direkt in die Augen, der alte Funken des Wahnsinns glimmt kurz darin auf.
Halt dich zurück verdammt.... faucht er im Geiste sich selber an.
"Rede endlich oder wir werden dich ein bisschen mit dem Kabel da bearbeiten oder ich prügel dich windelweich und schenk dich irgendeinem Skag da draussen... der hat bestimmt verwendung für dich." Saint drückt während seiner kleinen Ansprache immer weiter zu, hört aber auf bevor die Kleine die Besinnung verliert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 03:19:28 Uhr
Greenberg runzelt die Stirn und macht sich ein paar Notizen während Saints Vorgehen ..... Nini zuckt und versucht, verständlicherweise völlig ohn Erfolg, von Saint wegzukommen während er ihr den Hals zudrückt, was jedoch unmöglich ist. ihr Augen wandern hin und her im vergeblichen Bemühen an ihm vorbeizublicken, ihr Körper zuckt so gut es trotz der Fesseln geht hin und her während Saint ihr den Hals zudrückt - als er loslässt holt Nini tief Luft und hustet mehrfach während sie wieder zu Atem zu kommen, im Augenblick nicht fähig zu sprechen .....

Steve, der in Ninis Rücken am Telefon steht zuckt kurz mit den Mundwinkeln während Saint Nini stranguliert und blickt zwischenzeitlich nachdenklich zur Wand .....


_________________________________________________________________________________________________________


Der Polizist führt Jade und Sakaya durch das Polizeigebäude in den Spiegelraum zu Ninis Verhör, im Inneren treffen sie wieder auf den Rest der Gruppe.

Durch das Spiegelfenster können sie gerade noch beobachten, wie Saint Ninis Hals loslässt, sie beginnt laut zu Husten und nach Luft zu schnappen .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 10:42:41 Uhr
Animal schüttelt seine großen Hände vor Nini aus, und wartet bis sie wieder Luft bekommt.
"Mazzawaken nicht von Äll Äii Pii Dii." Beginnt er. "Ich also kann machen was ich will."
Er streckt sich und holte eine dicke fette Spinne von der Zellendecke herab und lässt diese wie ein Jojo an ihrem Faden hoch und runterklettern, wie ein Pendel lässt er die Spinne immer näher in Richtung von Ninis Kopf schlingern. "Das sein Grabspinne? Weisst du? Sie nicht giftig, aber sie mögen Wärme sehr, sie gerne wohnen in warmen Ohren von Tieren oder Menschen und bauen Netze und kriegen Junge, die kleiner sind und tiefer in die Ohr reinkrabbeln..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 11:18:55 Uhr
Jade schaut durch das Spiegelglas und verzieht das Gesicht. Das wird Ärger mit ihren Freunden geben, da schließ ich mit euch jede Wette ab... Sie stellt sich an eine der Seitenwände gelehnt hin und wendet den Blick vom Geschehen ab. Im Inneren ist sie zwiegespalten zwischen Härte und Nachsicht. Irgendwo tut ihr Nini leid und sie befürchtet, daß das Gör sturr genug ist, um einige häßliche Aktion zu provozieren.

Müssen wir uns wirklich ansehen wie kleine Mädchen gefoltert werden!? Murmelt sie leise und eher an sich selbst gerichtet, da sie keine Antwort erwartet. Vielleicht ist es ja notwendig, aber die Kleine ist kein Raider oder Mörder... Abknallen ist eine Sache, aber foltern ne andere. denkt sie sich mit dem Wissen im Hinterkopf, daß die jahrelange Folter in ihrer Kindheit ihre damals so zerbrechliche Seele zerstört hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 12:11:29 Uhr
Nini blickt die Spinne an, aber in ihren Augen ist keine Furcht oder Grausen vor dem Tier, stattdessen nur ein wenig Verwunderung über die neue Taktik des Wilden.
"Sag, du weiß, dass das eine ganz gewöhnliche Spinne ist wie sie überall im Boneyard vorkommt, oder", fragt sie den Wilden, ein wenig erleichtert darüber, dass der Wilde im Augenblick nicht ähnlich brutal vorgeht wie Saint ....
"Hört mal, ich habe keine Ahnung wo diese roten Pillen herkommen, in Ordnung", sagt sie.
Knight rollt mit den Augen, er macht wieder einen ungeduldigen Eindruck, lässt aber erstmal Saint und Mazza machen. Hinter Nini steht Steve bereit, sollten sich Mazza und Saint entschließen, seine Hilfe in Anspruch nehmen zu wollen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 12. Mai 2008, 12:30:00 Uhr
Shibo ist trotz das er nicht mit eingeladen war irgendwie mit gekommen. Er war der Meinung, dieses Verhör wäre schon  länger vorbei. Jetzt schaut er aber gebannt  zu wie die 4 versuchen das kleine hagere Mädchen zum reden zu bringen.
Dann schaut er zu Rufio und flüstert ihm ins Ohr.
"Halte dich diesmal zurück wenn sie mit ihr fertig sind... ok?" dabei fängt er an zu grinsen und konzentriert sich schließlich wieder auf den Verhörraum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 12:32:30 Uhr
"Wer weiß wo sie herkommen?" Fragt Animal und parkt die Spinne auf Ninis Schulter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 12:34:37 Uhr
Nini betrachtet die Spinne etwas neugierig, zumindest soweit es ihr die Lampe erlaubt. Die Spinne selbst scheint keine Ahnung zu haben was sie dort tun soll und bleibt erstmal sitzen.
"Nein, keine Ahnung", sagt sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 12:42:25 Uhr
"Du haben aber rote Pille schon gekostet oder?" Hakt Animal nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 12:47:37 Uhr
"Nein, habe ich nicht", sagt sie während die Spinne weiter auf ihrer Schulter sitzt und sich erstmal entscheidet, ein Nickerchen zu machen, "das Zeug ist zu krass, das spielt in einer Liga mit Jet."
"Bullshit", sagt Knight und steht auf, kommt Nini näher, sie wirkt nun wieder deutlich eingeschüchterter "in deinem Raum befindet sich sicher genug Zeug um den ganzen Hub wegzuschießen, deine Freunde dealen mit Drogen .... und du willst uns erzählen du hättest keine Ahnung von diesem roten Zeug? Mach gefälligst den Mund auf du Miststück .... "
Nini blickt Knight an, versucht sich ein wenig in ihrem Stuhl zurückzulehen.
"Du kannst mich mal", antwortet sie dann, ihre Angst vor dem Chef der LAPD runtergeschluckt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 13:22:11 Uhr
Tja... mit der Spinne war das wohl nix... denkt sich Saint still
Dann wird Nini wieder beleidigend.
"Oooooh wir können dich also mal? Ja wie wärs denn wenn wir das ernst nehme? Hmm?" Saint beugt sich wieder runter und kommt ihr ganz nah.
Mit der rechten Hand packt er ihren Unterkiefer.
"Hör auf die Toughe Lady zu mimen... je mehr du uns beleidigst... desto wütender werden wir... und desto wütender ich werde desto mehr Schmerzen werde ich dir zufügen." Saint lächelt Nini an und packt nun auch mit der linken Hand zu.
Mit jeweils zwei Finger drückt er auf den Punkt zwischen Kiefergelenk und Ohrläppchen. Allerdings nur so stark das es ihr ziemlich weh tun dürfte, ihr aber nicht den Kiefer bricht oder ähnliche sichtbare Verletzungen entstehen.
"Rede mit uns, rede mit uns... du kleine verdammte Junkiebraut... rede!" presst Saint hervor während er drückt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 13:25:05 Uhr
Nini beginnt vor Schmerzen zu schreien versucht, den Kopf hin und her zu schmeißen, kann jedoch der Kraft von Saint nichts entgegensetzen.
"Ich weiß nichts über Dreamfly", ruft sie dabei laut.....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 13:27:17 Uhr
Saint lässt nicht locker aber drückt auch nicht doller zu.
"Aha... aber du weist den Namen! Los Rede!" blafft er sie an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 13:30:21 Uhr
"Jeder weiß den Namen verdammt", kreischt sie ihm entgegen, eine Träne kullert ihre Wange runter, "ich hab das Zeug nicht erfunden!" Knight seufzt und nickt Steve zu, der hält noch einen Augenblick inne - dann tritt er näher zu Nini und hält das Kabel bereit ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 13:44:15 Uhr
"Wo kommt das Zeug dann her?" Fragt Animal seelenruhig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 13:47:04 Uhr
Rufio schmunzelt und wirft Shibo einen belustigten Blick zu. "War keine Glanztat, schon klar." Dann wendet er sich wieder dem Spektakel vor seinen Augen zu.

"Die ganze Szene ist einfach nur lächerlich. Vier Herren foltern ein Mädchen. Das sie sich nicht schämen." Rufio geht ein paar mal auf und ab. Sein Blick jedoch bleibt auf den Innenraum des Verhörs gerichtet. Kopfschüttelnd blickt er die anderen an. "Das, verdammt nochmal, muss aufhören. Das kann doch nicht wahr sein." Rufio schaut die Crew, vor allem Shibo an. "Und ihr habt mir Vorwürfe gemacht, weil ich den Jungen damals erlöst habe?!" Rufio schnaubt, greift jedoch noch nicht zum Telefon.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 13:48:46 Uhr
Saint lässt Nini los und geht ein Stück von ihr zurück.
"Gut, ich würd reden wenn ich du wäre, was jetzt kommt ist sicher nicht angenehm..." er nickt zu dem Kabel
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 13:52:55 Uhr
"Ich weiß es nicht", sagt Nini, bemerkt Steve hinter sich nicht, "irgendwo aus dem Boneyard oder mit den Caravans verdammt, mich interessiert diese Scheiße nicht."

Knight blickt Nini streng in die Augen, dann zu Steve. Er nickt kurz. Nini zuckt zusammnen, scheint zu ahnen was jetzt passiert.
"Hey, was, waswaswas was macht ihr", fragt sie panisch, drückt ihr Steve das Kabel auf den Arm, das Licht im Raum beginnt heftig zu flackern, von dem Befragungsinstrument ist ein Knistern zu hören. Nini bäumt sich gegen ihre Fesseln, die Adern auf ihrem Körper treten hervor, laut bricht ein schrilles, anhaltendes Kreischen aus ihrer Kehle, hallt von den Wänden wieder, frisst sich in die Ohren der Anwesenden ....

Nach wenigen Sekunden zieht Steve das Kabel wieder zurück, Nini erschlafft wieder unter ihren Fesseln und beginnt zu weinen, Tränen laufen ihre Wange entlang.
"Bitte .... hört damit auf", schluchzt sie..
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 13:56:16 Uhr
Saint hat das Spektakel relativ unbeeindruckt angesehn und darauf gewartet das Nini ihm wieder zu hört.
"Gut... dann rede... erzähl uns alles was du weist... über die Drogen, deine Gang...erzähl uns zum Beispiel wo ihr den ganzen Kram her habt.... Wie finanziert ihr euch das..." fragt Saint und verzichtet auf unnötige Gewaltanwendung, vorerst zumindestens.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 13:56:58 Uhr
Animal kommt diese Art von Befragung sehr ungewöhnlich vor, so blutlos...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 13:59:02 Uhr
Starr vor Schreck wohnt Jay der ganzen Szenerie bei...
Aufhören...Aufhören... beginnt es in seinem Kopf zu rufen
"Aufhören verdammt noch mal, seht ihr nicht, dass sie nichts weiß?"
Unwillkürlich wandert Jays rechte Hand in die Richtung der 14mm Pistole...
Mit einem Ruck blickt er zu dem Offizier und spricht ihn mit einer Mischung aus
Wut, Panik und Zorn in den Augen an.
"Sagen sie ihnen, dass sie aufhören sollen, SOFORT..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 14:03:57 Uhr
Nini schluchzt.
"Wir sind nur ein paar Freunde die hier leben wollen, abseits der ganzen Scheiße im Hub oder bei euch .... "
"Ihr verkauft Drogen an Gangs, habe ich Recht", fragt Knight. "Ihr erkauft euch eure Existenz mitten im Boneyard." Nini weint weiter.
"Dir erzähle ich nichts", presst sie zwischen den Zähnen hervor. Knight nickt Steve zu, dieser kommt mit dem Kabel wieder an Nini näher, diesmal auf ihren Hals gerichtet ....
"Was? Nein, bitte .... ", schluchzt sie als sie das Kabel sieht, der Rest geht in ihrem nächsten Kreischen unter, wieder bäumt sie sich unter Schmerzen gegen die Fesseln ....


____________________________________________________________________________________________________________


"Das kann ich nicht", sagt der Polizist, "wenn das Mädchen etwas weiß .... "
Plötzlich öffnet sich die Tür zum Spiegelraum und Ross tritt ein. Streng mustert er die Gruppe, besonders Rufio wirft er einen bitterbösen Blick zu. Dann stellt er sich neben sie und zieht langsam seine Sonnenbrille ab.
"Seit wann befragen sie sie schon", fragt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 14:06:02 Uhr
"Wenn du nix erzählen sie dir wehtun." Belehrt Animal Nini nüchtern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 14:07:13 Uhr
"Wenn du ihm nichts erzählen willst, dann erzähl es mir..." schlägt Saint ihr vor nach dem Steve das Kabel wieder weggenommen hat und Nini wieder aufnahme fähig ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 14:08:58 Uhr
"Raus hier. Raus hier. Sofort sie widerlicher Bastard. Es reicht. Verpissen sie sich." Rufio schäumt. Gleichzeitig will er mit dem was in der Kabine vor sich geht nicht in Verbindung gebracht werden. Deshalb versucht er so schnell wie möglich Ross rauszubuxieren. Kurz dreht er sich zu Jay. "Jay, bitte. Verlier jetzt nicht die Nerven." Rufio weiß genau wie der ruhige Shi in solchen Situationen tickt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 14:09:37 Uhr
Jay registriert den neuankömmling kaum...
"Ruf da an!" sagt Jay entschlossen und richtet sich zu seiner
vollen Größe auf... Er versucht sich zu beherrschen und presst
zwischen den Zähnen hervor: "Die sollen den Strom weglassen...
Das Mädchen ist doch wehrlos..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 14:13:12 Uhr
Nini schluchzt wendet ihren Kopf hin und her und weint weiter, ihre Gliedmaßen verkrampft. Sie zittert, schnieft mit der Nase und blickt Saint mt einem trotzigen - wenn auch verheulten - Gesichtsausdruck an.
"Über meine Freunde erfahrt ihr von mir nichts", sagt sie und spuckt Saint zielsicher ins Gesicht .....


_______________________________________________________________________________________________________________


"Komm wieder runter Seifenfan", sagt Ross, verschränkt seine Arme vor seiner Brust und betrachtet mit gerunzelter Stirn die Szenerie. "Ein angeschnittenes Stromkabel - tolle Verhörtaktik", spuckt er aus. "Das einzige was sie damit erreichen ist das Mädchen zu quälen, die weiß sowieso nichts."

"Tut mir Leid, aber es liegt im Ermessen vom Chief welche Mittel angewendet werden", sagt der Polizist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 14:15:13 Uhr
Saint wischt sich betont langsam die Spuke aus dem Gesicht, dann holt er aus und scheuert Nini eine mit der flachen Hand.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 14:20:28 Uhr
"Das nicht gut, was du tust. Du werden hier nicht kommen heraus, wenn du nichts erzählen." Animal hat plötzlich eines der flachen Skintakermesser in der Hand, ihre dünne, flache Klinge ist dafür gemacht um lebenden Menschen die Haut vom Leib zu ziehen. Wie ein Spielzeug lässt Animal es zwischen den Fingern kreisen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 14:21:47 Uhr
Jays Brust hebt und senkt sich bedrohlich unter der
immer noch komplett angelegten Rüstung...
Fieberhaft ist er hin und her gerissen, einerseits
will er diese Methode unterbinden, andererseits
rechnet er sich keine großen Chancen aus, sich
hier mit Gewalt Gehör zu verschaffen...
Aus düsteren Augen schaut er dem Polizisten direkt ins
Gesicht und sagt mit gequält ruhiger Stimme:
"Ich will mit denen Reden... Augenblicklich..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 14:26:56 Uhr
"Dann nimm das Telefon und ruf die Herren an."

Danach wendet er sich wieder Ross zu. "Sie blöder Hund. Auch wenns ihnen nicht passt, sind sie hier nicht der Chef. Was halten sie davon zu gehen?" Rufio stellt sich vor dem boxwütigen Spinner auf, der vielleicht doch nicht so eindimensional ist, wie er erscheint.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 14:28:45 Uhr
Jay stapft zu dem Telefon und macht anstalten im Verhörraum anzurufen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 14:30:51 Uhr
Hart schlägt Saint Nini auf die Wange, wirft ihren Kopf zur Seite, Das Mädchen sinkt in sich zusammen und weint weiter, Tränen laufen wie ein Wasserfall ihr Gesicht runter .....

Greenbergs Gesicht verzieht sich während der Stromstöße und Saints Ohrfeige, stirnrunzelnd macht er sich einige Notizen .....


_______________________________________________________________________________________________________________


"Ähm", meint der Polizist und sieht zum Telefon. "Bitte .... " Er macht einen Schritt Platz um Jay an das Telefon zu lassen .....

"Greenberg wird dem ganzen sicher bald ein Ende machen", sagt Ross. "sehen sie sich nurmal seinen Gesichtsausdruck an. Ich hatte schon das zweifelhafte Vergnügen das Miststück vor ein oder zwei Jahren im Hub zu verhören, damals ging es um ihre alte Gang, die 'Skullcrusher' - wenn die sich dichtgemacht hat hält die auch erstmal dicht, das Mädchen ist schwer zu knacken wenn man nicht weiß wie. Außerdem haben die Sickos sowieso nichts mit den roten Pillen zu schaffen."


______________________________________________________________________________________________________________


Knight runzelt die Stirn und packt Nini an den Dreadlocks, zieht grob ihren Kopf nach oben Gesicht zu Gesicht.
"Wir lassen dich unten in der Kammer vergammeln bis du alt und grau bist wenn du nicht auspackst .... " Er lässt Nini wieder los, sie legt den Kopf auf die Brust und schluchzt weiter, gibt aber keine Antwort. Knight nickt wieder Steve zu, dieser zögert ein, zwei Sekunden, dann drückt er das Kabel wieder an Ninis Arm, das Mädchen beginnt erneut laut zu Kreischen .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 14:35:08 Uhr
Rufio starrt Ross immer noch mit unverändertem Gesichtsausdruck an. Gewalt vermeidet er schlauerweise. Die Schlagkraft von Ross ist ihm wohl besser bekannt als den anderen Anwesenden. "Was meinen sie damit , hmm? Fühlen sie sich jetzt gut weil sie irgendwas wissen?" Unvehohlen tippt er mit dem Finger auf Ross´ Brust. "Sagen sie mir was hier gespielt wird und wir verpissen und hier so schnell wie möglich."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 14:35:34 Uhr
Jay nimmt das Telefon ab und bedient es soweit,
dass im Innenraum es jemand registrieren müßte...
Bei den aktuell sanfteren Methoden beruhigt sich sein
Gemüt wieder etwas, aber sien Blick spricht weitgehend Bände...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 14:36:28 Uhr
Saint bedeutet Steve aufzuhören.
Dann geht er zu Knight und Mazzawaken.
Leise spricht er mit den beiden.
"Über die Pillen weis sie nichts...und ich glaub auch nicht daran das wir sie so knacken... Entweder wir finden einen Anhaltspunkt... und das schnell oder wir lassen es bleiben, mehr als sie weiter foltern können wir nicht."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 14:45:33 Uhr
"Wir sollten besser durchsuchen ihre Hütte im Boneyard, da finden wir vielleicht Spuren die uns mehr nützen. Sie sein tapfer, wenn ich ihr abschneiden Brüste sie würde auch nicht reden, sie sein eine mutige Frau." Antwortet Animal im Flüsterton.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 14:54:34 Uhr
"Ich weiß dass ich keine einzige rote Pille entdeckt habe als ich den Sickos einen Besuch abstattete", antwortet Ross und packt mit einer schnellen Bewegung seinen tippenden Finger.


______________________________________________________________________________________________________________


Knight runzelt die Stirn.
"Sie weiß etwas, da bin ich mir sicher, ich weiß nurnicht, was sie weiß. Glaubt ihr ernsthaft, jemand, der Drogen mixt weiß nichts über den neuen 'Superstoff' ? Wenn ich bedenke wieviele Leute uns früher vormachen wollten dass sie nicht wüssten was Jet sei ..... "

Mit einem Mal blinkt das Telefon an der Wand, Knight blickt es dann, schaut dann zu Mazza und Saint.
"Wahrscheinlich eure Freunde", sagt er.


Im Hintergrund sitzt Nini weiter heulend auf ihrem Stuhl, hinter ihr Steve mit dem Kabel, er macht keinen sehr glücklichen Eindruck .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 14:55:58 Uhr
Jay wartet...
Ungeduldig ballt er die behandschuhte
Hand des freien Armes...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 15:02:44 Uhr
Rufio zieht seinen FInger zurück und wirft Ross einen bösen Blick zu. "Ok", wiederholt er noch einmal, "ok...Ich werde jetzt meinen Job machen und warten. Ich hätte mich fast mit so einem Penner wie ihnen eingelassen und sie um Hilfe gebeten. Danke für das Geld, davon werde ich mir Seife kaufen."

Rufio dreht sich rum und lauscht Jay´s Anruf. Beiläufig macht er eine Handbwegung zu dem anwesenden Officer und fordert ihn auf, Ross rauszuwerfen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 15:05:25 Uhr
Der Polizist zuckt etwas hilflos mit den Schultern und schüttelt dne Kopf während Ross weiterhin stirnrunzelnd das in Stocken geratene Verhör beobachtet ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 15:05:50 Uhr
"Vieleicht weis sie was, vieleicht auch nicht. Ich weis nur das wir sie mit diesen Methoden nicht knacken werden und Greenberg uns nicht mehr lange machen lässt..." Saint runzelt die Stirn.
"Vieleicht sollten wir ihr erzählen das wir ihre Freunde haben oder sowas..." er ignoriert derweil das blinken des Telefons. "Unsere Freunde wollen uns nur sagen das sie nicht gut heißen was wir hier tun..." grunzt Saint verstimmt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 15:07:27 Uhr
"Mann, geh ans Telefon..." zischt Jay ungehalten...
Die Faust schlägt gegen die Wand neben dem Telefon
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 15:09:09 Uhr
Animal geht wieder zu Nini hinüber. "Ich sollen dir abschneiden Körperteile..." Beginnt er und führt das Messer in ihre Nähe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 15:10:51 Uhr
Knight runzelt die Stirn. "Nun, noch hat Greenberg nichts gesagt." Er blickt zu Steve und deutet mit dem Kopf auf das Telefon. Vorsichtig legt er das Kabel beiseite und tritt zum Telefon, nimmt den Hörer ab.
"Ja", fragt er leise.


"Nein", sagt Nini schluchzend und blickt furchtsam auf das Messer in Animals Hand, "bitte nicht." Hinter Mazza schaut Greenberg hellhörig auf, behält den Sippling im Auge ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 15:14:18 Uhr
Als Steve ans Telefon kommt zögert jay kurz und legt sich die
Worte in seinem Kopf neu zurecht.

„Hört mit dieser scheiße da drin auf…
Seht ihr nicht, dass sie nichts weiß?“
Jay spricht konzentriert um nicht auszurasten
Überschlägt sich dennoch fast in seiner Stimme
die sehr ungehalten klingen muss.
„Wenn sie ihren Leuten steckt, was ihr mit ihr angestellt habt,
bekommen wir nur unnötig neue Probleme…“ versucht Jay einen
plausiblen Grund zu geben.
„Fragt sie lieber mal, womit sie hier ihr Geld verdienen…
Beziehungsweise unter wessen Schutz sie stehen.“

Langsam aber sicher brodelt es in Jay
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 15:19:00 Uhr
"Ich mach das ja auch nicht gerne", antwortet Steve leise, "aber solange der Chief oder Greenberg nicht abbrechen geht es weiter. Aber die Idee ist gut."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 15:22:48 Uhr
Sakaya sieht sich das alles weiterhin an, bis Mazzawaken mit seinem Messer herumfuchtelt und Jay an's Telefon tritt, dann hält sie es nicht mehr aus und verlässt langsam den Spiegelraum. Draußen vor der Tür atmet sie durch, lehnt sich an die Wand und wischt sich mit dem Handrücken über die Stirn. Oh Mann ... ist das erste, was ihr einfällt, als sie wieder einen Blick auf die Tür wirft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 15:26:56 Uhr
Steve kann nicht sehen wie Jay langsam den Nacken knacken läßt.
"..." Jay will noch was sagen, ringt aber nach den richtigen Worten,
"richten sie Mister Deschaine bitte aus er soll sich überlegen
bei wem er seinen Kredit verspielt... Lange machen wir das so
nicht mehr mit..." zischt er dann leise zurück
und knallt den Hörer auf die Gabel. Mit verschränkten Armen beobachtet
er die Szenerie weiter aus dunklen Augen heraus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 15:36:18 Uhr
Animals Messerspitze berührt Ninis Schulter sanff und fährt langsam den Arm herunter, animal schneidet Nini nicht, er lässt die Messerspitze ledeglich über ihre nassgeschwizte haut.
"Du sein sehr mutig, Frau. Du verlieren lieber Hand als zu erzählen woher ihr Ausrüstung haben stimmts?" Animals Gesicht ist regungslos wie das einer Steinstatue. "Wenn du schon nicht erzählen du dich besser entscheiden ob du wollen behalten rechte hand oder linke Hand."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 15:37:55 Uhr
Nini weint und dreht den Kopf, blickt Mazza nicht an. "Nein, bitte nicht, mach das nicht", schluchzt sie.

Nachdenklich legt Steve den Hörer wieder in die Gabel, dann tritt er ebenfalls zu Nini, stellt sich mit verschränkten Armen vor sie.
"Wie übelebt ihr da draußen", fragt er, "was macht ihr damit euch die Gangs nicht umbringen?"
Nini schluchzt und schweigt, dann sagt sie leise: "Wir verk.... nein, ich meine, ich verkaufe Drogen." Sie schnieft, weitere Tränen kullern ihre Wange runter.
"An die Gangs", fragt Steve nochmal bekräfitigend und sieht, wie Nini als Antwort nur kurz und hastig nickt, den Blick weiterhin zu Boden gerichtet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 15:41:47 Uhr
Solange nichts weiter passiert
beobachtet Jay weiterhin das Geschehen...
Die Tränen und das geschluchze des mädchens gehen
ihm an die Nieren, aber er versucht sich nichts anmerken
zu lassen und vergräbt seine Emotionen statt dessen
in einem zornigen Blick...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 15:41:54 Uhr
"Woher haben ihr die Strom, die Kommpjuter und die Täschnikk?" Fragt Animal und sieht so aus als würde er Maß für seine Amputation nehmen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 15:47:34 Uhr
Chief Knight tritt nun auch wieder zu Nini und blickt sie streng an.
"Von den Gangs, als Bezahlung für unseren .... meinen Stoff", sagt sie schluchzend.
"Ach Bullshit", sagt Knight und blickt Nini zornig an, "weder die Snakes, die Razors noch sonstjemand würde euch soviel Zeug für ein paar lumpige Drogen auftreiben."
Nini schweigt und starrt auf den Boden, Knight blickt zu Greenberg, der sich räuspert und Anstalten macht aufzustehen. "Nun meine Herren, ich denke, das wars erstmal", sagt er, "augenscheinlich weiß das Mädchen wirklich nichts."
Wütend starrt Eddie ihn an. "Sie wollen das Verhör abbrechen", fragt er zornig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 16:31:04 Uhr
"Oh... sie weis was..." zischt Saint gereizt.
"Wir müssen es nur aus ihr herraus bringen..." er schaut Greenberg nun direkt an.
"Hören sie..." beginnt er leise "geben sie uns noch etwas Zeit. Wir werden sie weiter verhören, noch ein paar Fragen, wir werden auch keine körperliche Gewalt mehr anwenden."
Mann... irgendwie sehn ich mir die Zeiten zurück als wir die Geständnisse einfach aus diesen Typen rausprügeln konnten... finster starrt er zu Scheibe und widmet seine Aufmerksamkeit wieder Eddie und Greenberg.
Sie ist ein junges Ding... wir sollten es nicht übertreiben... schleichen sich ein paar Gewissenbisse ein... Verdammt Saint, du wirst weich... grummelt er innerlich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 16:40:18 Uhr
Jade steht immernoch an die Wand gelehnt, die Arme vor der Brust verschränkt. Ab und an schaut sie durch das Spiegelglas, doch die meiste Zeit blickt sie auf den Boden vor ihren Füßen und überlegt. Entweder weiss das Gör wirklich nichts - was ich irgendwie nicht glauben kann - oder sie ist einfach nur dumm und sturr genug sich so dermaßen verschandeln zu lassen. Wenn sie was weiss, bekommen wir es so jedenfalls nicht aus ihr raus, das Verhör ist sinnlos.

Sie richtet den Blick auf und begutachtet sich Nini, wie sie zerschunden und zerheult die Folter erträgt. Da sie ihr eigenes Leben wohl nicht sehr zu schätzen weiss, sollten wir vielleicht bei ihren Freunden ansetzen. Wenn wir ihr klar machen, daß wir alle plattmachen, ihre Bude einstampfen und sie dann gottverlassen und allein in die Wüste schicken, redet sie vielleicht mehr... Langsam stößt sie sich von der Wand ab und läuft zum Telefon.

Ich will mal kurz mit Saint sprechen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 16:44:09 Uhr
Rufio schaut zu Sakaya die verweifelt in der Türe steht. "Komm mit."

Entrüstet packt er die Shi und zieht sie an der Hand hinter sich her. "Wir werden jetzt weiter unseren Job tun. Aber aus solchen Methoden werde ich mich gediegen raushalten. Ich werde dabei nicht  zusehen. Wenn Saint und Mazza es schaffen etwas aus ihr rauszukriegen, dann hat sich das Theater ja wenigstens noch gelohnt. Die sollten das Häufchen Dreck lieber erschießen anstatt mit ihr zu spielen. Die hats doch eh wieder hinter sich."

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 16:44:49 Uhr
"Nein", sagt Greenberg entschieden, "es ist genug, das Mädchen ist am Ende, sie weiß offensichtlich nichts von diesem 'Dreamfly', sie haben dafür ein Geständnis dass sie andere Drogen verkauft, dass reicht um sie ins Gefängnis zu sperren. Das muss ihnen genügend." Wütend blickt Knight zu Nini, die langsam mit Weinen aufhört. Dann packt er sie an den Haaren und reißt ihren Kopf hin und her.
"Los, rede du miese Schlampe", brüllt er sie an, "mach endlich deinen Mund auf!" Als Antwort erhält er nur Schmerzensschreie von Nini. Wütend lässt er sie los, Saint kann das altbekannte Feuer in seinen Augen sehen. Der Chief tritt ihr kräftig in den Magen, Nini kreischt und hustet als der Stuhl umfällt, sie mit der Seite hart auf dem Boden aufschlägt. Kurzerhand packt Knight die Lampe, hebt sie hoch über seinen Kopf und holt weit aus.
"Los, rede schon." Panisch kreischt Nini, Tränen rennen über ihr Gesicht, sie versucht es erfolglos zu Boden zu wenden, die Augen zugekniffen erwartet sie den Schlag, Urin läuft an ihren Beinen entlang ....

"Mister Knight, hören sie sofort auf oder ICH werde SIE aus Adytum und dem ganzen NKR-Gebiet rauswerfen", brüllt Greenberg den Chief an. Knight hält inne, sieht rüber zu Greenberg.
Dann schmeißt er wütend die Lampe gegen die nächste Wand. Düster wendet er sich an die Spiegelwand.
"Officer Mersh, bringen sie das Mädchen unter eine Dusche und waschen ihre Sachen, dann sperren sie sie wieder ein."
Daraufhin stapft er sauer zur Tür hinaus auf den Gang, in dem auch Sakaya und Rufio stehen .....

Steve Patel seufzt sichtbar auf und blickt ein wenig mitleidig das Mädchen an, dann marschiert auch er langsam aus dem Raum .....


______________________________________________________________________________________________________________


Der Polizist im Spiegelraum nickt unwillkürlich und drückt einen Knopf auf einem Tisch vor sich. "Alles klar Chief", ertönt seine Stimme im Verhörraum, dann setzt er sich in Bewegung Richtung Verhörraum, Jade beachtet er nach den letzten Vorkommnissen nicht weiter .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 16:48:23 Uhr
Sakaya sieht überrascht zum Chief und verfolgt ihn kurz mit den Augen, bevor sie sich wieder dem Gang an sich zuwendet und zusammen mit Rufio nach draußen marschiert. "Ich muss hier raus ... lass uns zum Truck." sagt sie angeschlagen und drückt seine Hand etwas fester.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 16:48:30 Uhr
Jade zuckt innerlich mit den Achseln. Auch gut, das Verhör ist vorbei. Wart ich eben bis er raus kommt, dann kann ich auch mit ihm reden...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 16:50:18 Uhr
War ja klar... denkt sich Saint und schüttelt den Kopf.
"Na komm..." Saint zerrt den Stuhl in eine aufrechte Position und löst Nini vom Stuhl, jedoch ohne ihr die Handschellen  zu lösen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 16:58:27 Uhr
Rufio geht mit Sakaya nach draussen und hält ihre Hand. "Das ist schon etwas anderes als zu kämpfen."

Obwohl Rufio weiss, dass die Methoden wohl das Allerletzte was er hätte durchgezogen, hofft er, dass Saint,Mazza und Knight erfolgreich waren. Rufio drückt Sakaya fester an sich und streichelt ihren Hinterkopf. "Jetzt ists ja vorbei. Wir werden sehen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 17:00:10 Uhr
Nini bleibt schluchzend auf dem Stuhl sitzen, zwischen ihren Tränen sagt sie: "Ihr wollt mich umbringen .... ihr steckt mich in den Knast nur weil ihr mich dort umbringen wollt ..... "


Knight schlägt mit der Faust wütend in die Wand, hinterlässt einen Abdruck auf ihr, dann stiefelt er weiter in die Richtung seines Büros .....


Der Polizist aus dem Spiegelraum betritt zusammen mit drei seiner Kollegen den Verhörraum und betrachten sich die gefesselte Nini .....
"Wir sollen sie unter die Dusche bringen", sagt er zu Saint.
"Wissen wir, wir sind ja nicht taub", sagt Steve ein wenig eingeschnappt zu den Polizisten.


_______________________________________________________________________________________________________________


Gemeinsam stehen Rufio und Sakaya nun am Truck, in den Straßen ist es etwas ruhiger, allerdings dringt etwas Gesang und Musik vom Marktplatz rüber zu ihren Ohren .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 17:01:43 Uhr
"Das ist mir einfach zu viel." versucht sich die Shi zu erklären. "Die mussten das tun, oder?" fragt sie, obwohl sie die Antwort bereits kennt. Langsam zieht sie den Bunkerstädter zum Truck und löst sich dann von seiner Hand. "Ich will das nicht mehr. Ich will zurück zum Cafe."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:01:59 Uhr
Als Knight wieder loslegt stößt sich Jay von der Wand ab und aus dem
Raum heraus. Gerade als er an der Tür zum Verhörraum ankommt
verläßt Knight grade eben diesen. Düster blickt er dem Chief kurz hinterher
und betritt dann das Verhörzimmer und schiebt sich zwischen Saint und das Mädchen.
"Das war absolut unnötig... Alles..." zischt er ihn an und dreht sich zu Nini hin.
Vielleicht ist sie sogar die einzige, die halbwegs bei der Wahrheit bleibt...

Jay wartet bis Mersh den Raum betritt und wird ihm, den anderen Cops 
und dem Mädchen hinaus folgen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 17:07:21 Uhr
"Du weist nicht was hier im BoneYard nötig ist oder nicht." brummt Saint schlicht und hilft Nini auf.
"Keiner will dich umbringen. Morgen bist du hier wieder raus." schlicht hebt er Nini hoch und trägt sie zu den Duschen.
Jay lässt er einfach im Raum stehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 17:08:56 Uhr
"Was?" Animal schaut Jay verwundert an. "Sie hat erst geredet nachdem sie das alles erleden musste. Ohne etwas Schmerz wir würden jetzt gar nicht wissen." Er schaut zu Nini. "Sie ist tapfer." Es klingt anerkennend wie er das sagt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 17:10:20 Uhr
Nini wehrt sich halbherzig und weint weiter als Saint sie packt und aus dem Raum rausbringt, gefolgt von den drei Polizisten, Jay und Animal mit ihr durch das Polizeipräsidium geht ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:13:02 Uhr
"Ich glaube, ihr habt schlicht die falschen Fragen gestellt..."
Jay zögert kurz als würde er nachdenken...
"...oder stellen lassen... Erst als Steve meine Frage gestellt
hat, hat sie eine Antwort gegeben..."
Dann läßt er Animal stehen und folgt Saint.
"Vielleicht weiß ich nicht was hier von Nöten ist, aber
ich weiß, was nicht von Nöten ist..."
Schnell schließt er zu diesem auf. "Mit ein wenig groben anfassen hab ich kein Problem,
aber die Elektroschocks..." Jays Blick verdunkelt sich und
er folgt wortlos dem großen Mann...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 17:16:40 Uhr
Seufzend steckt Steve das Kabel aus und rollt es an einer Hand ordentlich auf, auf seinem Gesicht ein düsterer Gesichtsausdruck ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 17:16:56 Uhr
"Oh dann stelle ihr doch die richtige Frage." Ätzt Animal Jay an, "Du schaun zu wie sie leiden und weisst die richige Frage? Ich mich fragen ob du richtig bist im Kopf." Kopfschüttelnd folgt Animal den Cops, Saint und Nini.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 17:19:48 Uhr
Rufio blickt auf die völlig verstörte Shi. "Papaya, das geht jetzt nicht. Du kannst nicht zurück ins Café." Noch einmal geht er auf sie zu und greift nach ihrer Hand. "Wir kehren bald wieder zurück. Und wir haben ausgemacht das du in meiner Nähe bleibst."

Rufio schaut Sakaya mit besorgtem Blick an und versucht behutsam auf sie einzureden. "Sakaya, ich war auch nicht efreut darüber. Aber hast du nicht selber mal gesagt, dass Saint immer weiß was zutun ist und das er ein guter Kerl ist?! Es herrschen hier wohl andere Gesetze, damit müssen wir uns abfinden. Ich sorge dafür, dass du dir sowas nicht mehr angucken musst." Wütend wirft er einen Blick auf das Polizegebäude. "Wenn du wirklich zurück willst, dann werde ich dich begleiten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:22:41 Uhr
"Wäre ich dabei gewesen hätte ich garantiert nicht zugesehen..."
Jay schaut den Wilden verständnislos an: "Ich hätte eingegriffen, aber
ich durfte ja nicht rüber und wir hatten ja nur das Telefon, auf das
zuerst keiner reagieren wollte... Mag sein, dass du das anders siehst,
aber ich hätte sie nicht so leiden lassen..."
Jay bricht die Unterhaltung ab, da sie augenscheinlich unterschiedliche
Weltanschauungen haben und Animal im zeitlichen Ablauf durcheinander
gekommen ist...
Ich habe doch sofort reagiert als es so hart zur Sache ging... Und Patel hat sie
dann doch gefragt...
sinniert er kurz
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 17:24:07 Uhr
"Dafür ist es jetzt zu spät." antwortet Saint einfach und trägt Nini weiter zu den Duschen.
"Hör zu..." er bleibt kurz stehn und dreht sich zu Jay um " wenn alles vorbei ist kann jeder groß rumtönen und Vorwürfe machen... Verschon mich mit solchen Moralpredigten... ich hab zuviel erlebt und gesehn im Ödland... hier im BoneYard... überall...hier ist kein Platz für Moralapostel und Weichherzige Typen die der ganzen Welt helfen wollen. Hier hilft nur hartes Durchgreifen." Saint beendet seine kurze Ansprache und dreht sich wieder um.
Zornig auf das Unverständniss seiner Kameraden und die Weicheit stapft er weiter zu den Duschen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 17:25:22 Uhr
Saint schleift, gefolgt von den anderen, Nini hoch in die 'Duschräume', halboffene Duschen, voneinander durch eine dünne, gemauerte Wand abgetrennt, in einem einzigen, großen Raum. Früher waren sie völlig offen, heute hat jemand Duschvorhänge vor sie gehängt .....

Nini schweigt, scheint mit sich selbst beschäftigt zu sein und blickt mit verquollenen Augen zu Boden .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 17:27:33 Uhr
Sakaya lässt sich von diesen Worten recht schnell beruhigen. "Nein, ist schon gut. Wir bleiben hier noch so lange, wie nötig. Du hast wohl Recht, hier ist das alles ein wenig anders ..." Sie blickt auf und kommt langsam wieder runter. "Wir bleiben hier." sagt sie leise und breitet dann die Arme aus, umarmt Rufio lange. Die Musik, die im Hintergrund noch läuft, lässt das wie einen Vorkriegsfilm wirken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:30:58 Uhr
Jay sagt nichts weiter dazu und folgt zu den Duschen.
Mit respektsabstand bleibt er an den Duschen stehen und sucht sich,
sobald Nini unter die Dusche geht einen Platz, von dem aus er das
Geschehen beobachten kann ohne das Mädchen anzugaffen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 17:40:09 Uhr
Saint lässt Nini in der Dusche runter und zieht sie rutiniert aus. Wie er es schon mit Junkies, Nutten und anderem Gesocks gemacht hat das sie entlausen mussten.
"Hier, bringen sie das in die Wäsche." er reicht einem der Polizisten Ninis versiffte Klamotten.
"Bringen sie ein paar Handtücher, was zum anziehn und eine warme Decke mit. Und einen Verbandskasten." fügt er noch hinzu.
Dann stellt er das Wasser auf eine angenehme Temperatur ein und schiebt Nini drunter. Er nimmt sich etwas Seife und reicht sie an Nini weiter.
"Wasch dich." meint er in normaler Stimmlage, ohne Befehlston oder einen aggressiven Unterton.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 17:41:59 Uhr
In diesem Moment ist Rufio sicher, dass die Folter auf jedenfall etwas Gutes gehabt hat. Behutsam drückt er die Shi an sich und lächelt. In der Tat ein guter Moment.

"Ich bin froh, dass du noch fühlen kannst."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:43:15 Uhr
Jay, der immer noch an dem Gesagten und an anderen Dingen
zu knabbern hat ergreift nach einer Weile noch einmal das Wort:
"Saint, kannst du nochmal bitte kurz rüberkommen? Ich würde dich
gerne unter vier Augen sprechen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 17:46:11 Uhr
Mann... was jetzt schon wieder... grollt Saint und ist kurz davor genauso zu explodieren wie sein Chef.
Dieses Moralgeschwafel geht ihm langsam auf den Senkel... Sehen die nicht das es manchmal nötig ist hart durch zu greifen?? fragt er sich.
"Passt auf das sie sich wäscht und hier bleibt, aber tut ihr nichts. Es sei den sie haut ab... aber übertreibt es nicht." weist er die Polizisten an.
"Was ist nun?" fragt er Jay gereizt nach dem er mit ihm etwas abseits steht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 17:47:47 Uhr
Sakaya tut diese Umarmung ebenso gut wie Rufio. Körperliche Nähe hat ihr schon lange gefehlt, was sie in diesem Moment auch feststellt. Auf den Kommentar hin schweigt sie eine Weile, dann löst sie sich langsam vom Bunkerboy. "Danke Rufio." sagt sie bemildert. "Ich möchte noch eine Weile draußen bleiben, bevor wir schlafen gehen. Kommst du mit? Ich wollte mal gucken gehen, was das für Musik ist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 17:49:15 Uhr
Saint löst Ninis Handschellen und zieht ihr das Top, den BH und die Unterhose vom Leib, splitternackt lässt sich das Mädchen von ihm unter die Dusche stellen, sie selbst weicht seinen Blicken aus, lässt sich widerwillig aber ohne Gegenwehr die Behandlung gefallen ....


Nini hat durch das Verhör einige blaue Flecken davongetragen, ihr Körper allerdings sieht trotzdem gut aus, augenscheinlich ist das Mädchen nicht nur tätoowiert, sondern auch recht sportlich und trotz ihres Drogenkonsums guter Gesundheit, hat ein attraktives Äußeres wie Saint bemerkt. Mechanisch lässt sie sich unter die Dusche stellen, an einer Hand weiterhin die Handschellen und nimmt die Seife zur Hand. Zögerlich und mit dem Kopf nicht ganz bei der Sache wäscht sie sich hinter dem Duschvorhang während der Polizist mit ihren Kleidern verschwindet .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 17:55:26 Uhr
"Nichts böses..." erwidert Jay in ruhiger Tonlage.
"Ich habe nur noch einmal über das Verhör nachgedacht
und mir ist einiges aufgefallen... Ich weiß nicht, ob ihr das
auch mitbekommen habt." Er macht eine kurze Pause und
fährt dann fort: "Zum einen hat Steve ja meine Frage gestellt,
ist dir aufgefallen, das er nachgeharkt hat und die Antwort in
eine bestimmte Richtung gelenkt hat? Als es darum ging, an wen
Nini Drogen verkauft? Er hat gesagt an die Gangs, richitg. Das kann
was bedeuten, muss es aber nicht. Kann aber auch sein, dass er
bewußt diese Antwort haben wollte von ihr.
Als zweites, gerade als ihr was hattet, auf das man das Verhör auch
aufbauen hätte können - der gestandene Drogenverkauf - hat Greenberg
das Verhör abgebrochen, ich frage mich wieso...
Und dann, warum ist Knight noch einmal so ausgetickt am Schluss? Er hätte
sie ja fast so weit geprügelt, dass sie uns nie mehr hätte weiterhelfen können..."
Jay hält noch einmal inne und läßt das gesagte wirken...
Dann setzt er nocheinmal an: "Du magst mich jetzt für ein Weichei halten, aber
lass dir gesagt sein, ich kann auch viel ab und habe auch schon viel gesehen,
nur was Folter angeht, bin ich empfindlich..." und n einigen anderen Dingen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 12. Mai 2008, 17:58:52 Uhr
"Ich komme mit." Rufio folgt Sakaya und geht mit ihr ins Dorf. "Mal sehen was das los ist."

Rufio verkneift sich den Kommentar über die dreckige Stadt, die fiesaussehenden Menschen und die unanegenehme Atmosphäre, welche in der Stadt auf einen wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:05:43 Uhr
Auf dem 'Markt' stehen einige Leute und unterhalten sich, in ihren Händen halten sie Bierflasche oder selbstgebrauten Schnaps, die meisten von ihnen scheinen aus der überfüllten Kneipe zu kommen. An einer Ecke sitzen zwei Leute, eine Frau mit einer Gitarre und ein singender Mann, und tragen alte Lieder vor, es herrscht eine ausgelassene, feierliche Atmosphäre.

Vor dem Scavangerzelt steht ein breitschultriger, in schwarzen Lederklamotten gekleideter Mann, er entzündet gerade ein kleines Lagerfeuer ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 18:06:35 Uhr
Jade ist dem Trupp gefolgt, doch gerade als sie Saint ansprechen will, ruft ihn Jay zu sich und die beiden unterhalten sich unter vier Augen. In einigem Abstand steht sie an die Wand gelehnt da und wartet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 18:10:56 Uhr
Saint hat alles gehört was Jay gesagt hat, doch als er anfing Eddie und Steve zu verdächtigen hat sich ein Summen auf seine Ohren gelegt. Bei Jays letzten Worten, blitzen in Saint Kopf die Bilder seines letzten regulären Einsatzes auf.
Hast du gesehn wie es deine besten Freunde von Granaten zerfetzt? Hast du eine Freundin erschossen weil ihr der Unterleib gefehlt hat? Hast du gesehn wie deine Frau vor deinen Augen gesprengt wurde und euer Ungeborenes vor dir an die Wand klatsch??!??!?? Ich denke nicht. Saint hat Mühe sich zu beherrschen.
"Ich werd drüber nachdenken..." sagt er leise, mühsam beherrscht.
"Zu Eddie lass dir eins gesagt sein, er war schon immer so. Er ist ein cholerischer Mann,
aber ich vertraue ihm, weil er der verdammt nochmal beste Mann hier in diesem Schlund ist."
Saint zündet sich eine Zigarette an um sich zu beruhigen.
"Hör zu... Ich will dich nicht anmachen, wir sitzen hier alle im selben Boot und es ist gut das du jede Spur verfolgst... aber nicht Eddie, nie im Leben, eher hakt er sich beide Hände ab. Und Steve... Steve war immer loyal." meint er dann leise und deutlich ruhiger.
"Red mit den anderen vielleicht haben die ja noch was bemerkt, ich werd mich jetzt um Nini kümmern..." Saint nickt Jay noch kurz zu, nimmt einen tiefen Zug aus der Zigarette und gesellt sich zu den Polizisten vor der Dusche.
"Wo ist dieser Kerl mit den Klamotten..." grollt er ungeduldig.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 18:11:34 Uhr
Von der ausgelassenen Stimmung recht angetan schlendert Sakaya über den Platz, lauscht den Liedern und bleibt dann an irgendeiner Stelle stehen, von der man einen guten Blick hat. Sie beschließt, sich zusammen mit Roof noch ein paar Songs anzuhören, bevor es in's Bett geht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 18:13:59 Uhr
Verblendeter Kerl...
"Und Greenberg?" lenkt er ab?
"Ich habe nicht gesagt, das Knight damit was zu tun hat,
ich wollte nur wissen, warum er so reagiert hat..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:17:38 Uhr
Während die Musiker ein altes, fetzigeres Blueslied gekonnt improvisieren tritt ein sichtbar angetrunkener, etwas älterer, fülliger Mann zu Sakaya und Rufio, in seinen Händen befinden sich zwei Flaschen Schnaps ....
"Hey, wollt ihr mit mir trinken", lallt er und lächelt dabei freundlich während der Sänger gerade ein Mundharmonikasolso spielt .....


__________________________________________________________________________________________________________________


"Harry ist sicher gleich mit der kleidung da Mr Deschain", versichert einer der Polizisten und sieht auf den Duschvorhang. Leiser meint er: "Also, einen so hübschen Käfer hatten wir schon lange nichtmehr hier, trotz der Tatoos und den Piercings - fast schon schade, dass der Chief und Sie sie im Verhör durch die Mangel genommen haben."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 18:21:06 Uhr
"Greenberg? Keine Ahnung... der ist Bürokrat, aber vielleicht täuscht das." Saint zuckt mit den Schultern.
"Und der Chief? Der ist Choleriker, Mann... Das hat er glaub ich sogar irgendwo atestiert."

Dann wendet er sich den Polizisten zu.
"Sie können froh sein das der Chief nicht durfte wie er gern wöllte... sonst könnten sie jetzt dadrin aufwischen statt hier zu spannen..." antwortet er ihm ebenso leise.
Irgendwo hatter ja recht...
Saint wartet auf 'Harry'.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 18:21:39 Uhr
Sakaya sieht die Flasche Schnaps etwas verwundert von der Seite an. "Ich trinke normalerweise nicht ... aber wieso nicht?" sagt sie. Wenn man schon mal etwas umsonst bekommt, kann man es ja auch ruhig annehmen. Sie greift nach der Flasche, öffnet sie und riecht kurz dran. "Boah ..." jammert sie dann mit verzogenem Gesichtsausdruck und schraubt erst mal wieder den Deckel drauf. "Gibt's hier was bestimmtes zu feiern?" fragt sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 18:25:49 Uhr
Jade zieht sich zurück. Nach dem Gespräch mit Jay widmet sich Saint wieder dem Mädchen und scheint irgendwie nicht in der Laune zum reden zu sein. Ach scheiß drauf. Heute bekomm ich ihn eh nicht mehr zu fassen... ich verdrück mich.

Sie macht kehrt und ist sich für einen Moment unschlüssig was sie nun machen soll. Müde ist sie momentan jedenfalls nicht, dafür sind in den letzten Minuten einfach zu aufwühlende Dinge passiert. Sie beschließt nach kurzem Überlegen sich eine Weile vor das LADP-Gebäude zu setzen und dort im Schein der Lampen etwas die Straße zu beobachten. Die Taschenlampe in der Hosentasche - sicher ist sicher - macht sie sich auf den Weg.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:27:20 Uhr
"Na, das will ich meinen", lacht der Mann und trinkt wieder einen Schluck aus seiner Flasche, "die LAPD und die Handelspolizisten haben vor 2 Wochen die 'Huns' raus ins Ödland getrieben, die Mistkerle haben vor einem Jahr meinen Hund erschossen." Er trinkt wieder einen Schluck und fügt etwas weniger enthusiastisch hinzu. "Oh, und meine Schwiegermutter, ja, die natürlich auch."


__________________________________________________________________________________________________________


Der Polizist weicht Saints Blick auf und starrt woanders hin, den Gesprächsversuch mit ihm hat er augenscheinlich gerade aufgegeben ....

Dann kommt eilig der Polizist mit den Klamotten wieder, in seiner Hand hält er Ninis Stiefel und ein übergroßes, hellblaues Männerhemd von geschätzter Größe XXL .... unter seinem Arm sind zwei Handtücher und eine braune, alte Decke geklemmt .....


_________________________________________________________________________________________________________


Vor dem LAPD-Gebäude ist nicht viel los, ein einzelner Hund streift herum und knabbert an etwas, dass er aus einem Mülleimer gezogen hat, vom Markt her tönt Musik und Gelächter .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 18:28:12 Uhr
Jay verläßt den Raum mit den Duschen und
stellt sich gegenüber der Tür auf. Und wartet
darauf, dass Nini fertig ist und er in den Zellentrakt
gehen kann um dort aufzupassen das sie nicht raus
und keiner ungewollt zu ihr rein kommt...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 18:31:57 Uhr
Jade pflanz sich auf den Boden und lässt die Geschehnisse sacken. Während sie desinteressiert dem Hund bei seiner Mahlzeit beobachtet, kann sie vom Markt her Musik und Stimmen hören. Es kümmert sie nicht wirklich und die Vorstellung allein in die Dunkelheit zu marschieren - ob mit Lampe oder ohne - tun ihr übriges dazu, daß sie sich entschließt einfach eine Weile hier sitzen zu bleiben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 18:35:36 Uhr
"Gut... danke." er nimmt ihm das Zeug ab.
"JAY!" ruft er raus "geh mal in meinen Truck unter den Fahrersitz, da liegt ein Verbandskasten, hol mir den bitte mal."
Dann wendet er sich der Dusche zu. "Nini, mach das Wasser aus" er reicht ihr ein Handtuch rein.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:39:47 Uhr
Langsam stellt Nini das Wasser unter der Dusche ab, dann greift sie unter dem Vorhang hervor und nimmt Saint das Handtuch ab .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 18:40:07 Uhr
Jawohl antwortet Jay innerlich und setzt sich in
Bewegung. Wie geheißen holt er nach kurzem Suchen
den Verbandkasten und überreicht ihn Wortlos Saint...
General Saint, wie passend Rufio... Wie passend...
Dann stellt er sich neben der Tür außerhalb wieder auf
und wartet auf Nini und die Anderen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 18:45:19 Uhr
"Danke." Saint nickt Jay zu und wartet ab das Nini fertig wird.
Sieht aus als könnte mich nun auch Jarrod nicht mehr leiden... na da hat unser Bunkerbubi wenigstens wen zum spielen denkt sich Saint frustriert als er Jay kurz hinterher schaut.
"Hier zieh das an." er reicht ihr das große Hemd und die Schuhe, allerdings kontrolliert er letzteres gründlichst bevor er sie ihr gibt
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 18:46:06 Uhr
"Verstehe." sagt Sakaya und lächelt den Mann etwas gezwungen an, nickt ihm dann noch mal zu und kümmert sich schließlich um ihren Schnaps. Forschend riecht sie noch mal an der Flasche und trinkt schließlich einen Schluck. Alkohol hat sie bisher in ihrem ganzen Leben kaum getrunken - eigentlich soll das hier nur mal einen Test darstellen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:49:40 Uhr
Sakaya hat das Gefühl einen Schluck Feuer statt Flüssigkeit genommen zu haben, ihre Kehle brennt und in ihrem Magen breitet sich ein heißes Gefühl aus.
"Uh, der zeckt, was", fragt der Mann grinsend und trinkt dann einen großen Schluck von seinem Schnaps.


_____________________________________________________________________________________________________________


Saint kann nichts verbotenes an den Stiefeln sehen ....

Nini nimmt die Stiefel und das Hemd durch den Duschvorhang an sich und beginnt langsam, sich anzuziehen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 18:53:20 Uhr
Animal gesellt sich zu Saint und Nini. Ihr Nacktheit stört ihn ganz offensichtlich nicht die Bohne.
"Du? Nini? Vor wem habt ihr Angst? Ihr euch doch fürchten vor jemand? Eine Gäng oder sowas? Du kannst uns ruhig erzählen, wir sein gut darin Gangs kapuut zu machen, wenn du nicht reden, dann wir machen einfach alle Gäängs kapuut, auch deine Freunde. Wenn du was erzählen dann fliessen weniger Bult, so sein das."
Derweil hat Nini den Duschvorhang zugezogen, was Mazzawaken aber auch nicht weitewr stört, er nimmt an das sie ihn trotzdem hört.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 18:53:26 Uhr
Sakaya atmet tief aus, kann ihren eigenen Atem riechen. In ihrem Magen brodelt es böse, aber nach einiger Zeit verschwindet das Brennen. "Und das trinken sie gerne?" fragt die Shi etwas schockiert. Sie muss husten und schraubt anschließend die Flasche zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 18:55:02 Uhr
Irgendwie bezweifel ich ja das sie antworten wird...
"Wenn du fertig bist komm raus und setzt dich dadrüben auf die Bank."
Saint deutet auf die Bank auf der die Cops wohl sonst ihre Kleidung ablegen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 18:55:46 Uhr
Als Animal das Wort erhebt schaut Jay durch die Tür
wieder hinein. Er nickt Saint zu und horcht was Mazzawaken
zu sagen hat... Und ob Nini ihm etwas antwortet...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 18:57:39 Uhr
Nini antwortet nach kurzer Pause unter dem Duschvorhang hervor: "Dir erzähl ich garnichts Sippling, Howard und Tony werden euch umbringen sobald er erfährt was ihr mit mir gemacht habt!" Dabei klingt ihre Stimme immernoch etwas gebrochen, sie schnieft am Satzende .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 18:59:31 Uhr
Jay verdreht auf Ninis Worte ein wenig die Augen,
hält sich diesmal aber heraus... Vielleicht hat er ja noch die
Chance auf eine Unterhaltung mit der kleinen, garantiert
hat sie ja was von seinem Disput mit Saint mitbekommen,
als sie auf dem Weg zur Dusche waren...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 19:00:39 Uhr
"Jaja das erzählen mir immer alle und dann hängen ihre haare an meine Hose. Du sein dumm oder feige." Erwidert Mazzawaken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:04:20 Uhr
Statt einer Antwort kommt nur ein Schniefen unter dem Duschvorhang hervor.
"Wenn ihr mich kalt machen wollt dann erledigt es gleich ihr Schweine. Ihr Bullen habt auch Geri im Hub auch kaltgemacht nachdem ihr sie in den Knast gesteckt und gefoltert habt!"


_______________________________________________________________________________________________________________


"Natürlich", sagt der Mann zu Sakaya und lacht freudig, "es gibt nichts besseres!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 19:06:14 Uhr
"Bullen doch auf der Weide oder ziehen Karren?" Fragt Animal erstaunt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:07:07 Uhr
Saint steht dabei und wartet darauf das Nini hervor kommt und sich hinsetzt damit er ihr die aufgeschürften Hand und Fußgelenke verbinden kann.
Meine Güte dann kommen halt Howard und Tony... und wir pusten sie über den Haufen... verdammte Kinder... denkt er sich und wird sich seines eigenen recht jungen Daseins bewusst.
Ich fühl mich so alt...
"Ich für meinen Teil, töte niemanden den ich gefangen hab und der so wehrlos ist wie du. Jetzt komm unter der Dusche vor und setz dich da drüben hin."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:07:51 Uhr
Hellhörig wegen dem was Nini über den Hub erzählt
tritt Jay wieder etwas näher. Er überlegt ob hm der name Geri
etwas sagt...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:11:34 Uhr
Die Polizisten blicken überrascht zu Animal, einer fängt kurz an zu kichern ....

Dann schlägt Nini den Duschvorhang beiseite, sie hat sich das viel zu große Hemd und die Stiefel nun angezogen schlabbrig hängt es ihr fast bis zu den Knien und ihre Arme verschwinden in den Ärmeln .....


Jay hat keine Ahnung wer (oder was) ein Geri sein soll ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:13:19 Uhr
"Gut. Komm." Saint führt Nini zu besagter Bank und beginnt ihre aufgeschürften Gelenke zu verbinden, ausserdem auch etwaige andere Blessuren die sie davon getragen hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:14:43 Uhr
"Wer ist... war Geri?"
fragt Jay nun mit neutralem Ton nachdem
er Saint und Animal kurz zugenickt hat.
Er folgt Saint und macht anstalten ihm die
Sachen aus dem Verbandkasten anzureichen,
die er verlangt...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:18:15 Uhr
Nini blickt zu Jay und schnieft.
"Eine Freundin", sagt sie, ein wenig kurz angebunden ....


Saint beginnt langsam, Ninis aufgeschürfte Gelenke zu verbinden ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:20:55 Uhr
"Was ist denn passiert?" harkt Jay nach,
"Also damals..." Jay behält einen neutral-sachlichen
Ton bei und sein Blick strahlt Respekt und Vertrauen aus.
Mal schauen ob ich eine Brücke bauen kann...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:21:38 Uhr
Behutsam verbindet Saint Nini weiter.
Vielleicht bekommt Jay ja doch was raus.
Schweigend folgt er der Konversation
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:26:27 Uhr
Nini schnieft und blickt zur Seite.
"Wir wurden verhaftet", sagt sie, "die Bullen haben und eingesperrt, einzeln verhört und geschlagen. Geri haben sie ausgezogen und durch den Raum geworfen, auf sie eingeschlagen als sie am Boden lang .... danach ist sie einfach nicht mehr aufgestanden ..... " Den letzten Satz bringt Nini nur halb erstickt hervor .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:31:10 Uhr
"Ross?" fragt Saint leise während er eine weitere Mullbinde aus dem EHKasten nimmt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:34:00 Uhr
Jay schüttelt bedrückt den Kopf... Läßt sich nicht
anmerken, ob er das ernsthaft mein oder ob
er nur vertrauen gewinnen will.
"Das Tut mir leid, es muss ein schwerer Verlust
gewesen sein..." Jay läßt eine Denkpause
"Wer hat euch denn verhaftet?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:36:09 Uhr
Nini blickt weg. "Weiß ich nicht", antwortet sie, "Zwei Wochen später haben sie dann Andrew nachts auf der Straße das Rückgrat gebrochen .... " 
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 19:36:56 Uhr
Sakaya bleibt noch zusammen mit Rufio bei dem "Konzert" und geht dann nach einigen Songs zurück zum LAPD-Gebäude, wo sich die beiden etwas zu Jade setzen und die Zeit totschlagen ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:37:11 Uhr
"War es die Handelspolizei oder eine andere Einheit?"
will Jay jetzt wissen?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:41:32 Uhr
"Es waren die Bullen von der Handelspolizei", sagt Nini leise, "sie haben uns Nachts aufgegriffen - genauso Mistkerle wie ihr."


_________________________________________________________________________________________


Während sich Sakaya und Rufio zu Jade setzen spürt erstere, wie ihr der Alkohol langsam in den Schädel zieht .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:43:30 Uhr
Saint beschliest weiter die Klappe zuhalten und sein Verbandszeug zusammen zu packen.
Dann holt er die Decke und legt sie Nini um die Schultern.
"Ihr habt ja anscheinend grad nix zu tun da könnt ihr mal schaun ob Sally noch Kakau da hat und den warm machen." weist Saint die drei Polizisten an.
Ihre Beleidigung lässt er einfach mal unkommentiert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:44:15 Uhr
"Sally hat Feierabend", sagt einer der Polizisten, "sie kommt erst morgen wieder .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 19:45:20 Uhr
"Dann schau nach ob n Rest da is..." fährt er ihn sachte an
"Oder mach Kaffee warm oder Tee und schau mal unten im Keller nach Kuchen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 19:48:19 Uhr
"Die Handelspolizei... Die haben euch doch auch vor kurzem erst besucht...
Was wollten die von euch?" unbeirrt bohrt Jay weiter nach.
Er spricht leise, um das Vertrauensverhältnis zu schüren und
demit die umstehenden Cops nicht alles mitbekommen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 19:48:56 Uhr
Jade begrüßt Sakaya und Rufio und bemerkt dabei, daß Sakaya leicht errötet ist und einen dezente Alkoholfahne hinter sich herzieht.

Lachend spricht sie die Shi an. Sag mal, du hast dir doch nicht etwa nach der ganzen Folterei zum Ausgleich die Birne weggeschossen, oder!? dann wird sie schnell wieder ernst. Was haltet ihr von der ganzen Geschichte? Ich denke das Mädchen weiß etwas, ist aber sturr genug dichtzuhalten. Ich glaube die Pillen werden sie nicht selbst herstellen, aber irgendwie hängen sie mit drin. Vielleicht gibt es jemanden vor dem sie mehr Angst haben als vor uns, und deswegen halten sie die Klappe...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 19:51:33 Uhr
Der Polizist zuckt mit den Schultern, dann geht er die Treppe runter ....


"Sie haben die Wohnung durchsucht, nach Drogen gesehen .... ", sie hält inne, "auch nach diesem 'Dreamfly' - und nichts gefunden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 19:53:42 Uhr
Sakaya blinzelt ein paar Mal und fasst sich an den Kopf. "Uff ... ich hab doch nur einen Schluck getrunken ..." sagt sie. Die Flasche steckt inzwischen im Rucksack. "Diese Foltersache ist eine scheiß Geschichte ... aber das musste wohl sein." Sie mustert ihre Kollegin von der Seite. "Hör mal Jade, du siehst gut aus." lallt sie und wirkt etwas neben der Spur.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 12. Mai 2008, 20:04:21 Uhr
Ähm, danke... du auch. Gibt Jade etwas belustigt zurück und tätschelt freundschaftlich Sakayas Schulter und beugt sich zu Rufio. Ich glaube du solltest sie ins Bett bringen. Die ist etwas neben der Spur. Lass sie schlafen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 20:11:49 Uhr
Saint hockt sich neben Nini und hört ihr und Jarrod weiter zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 20:14:38 Uhr
Nach kurzer Zeit kommt der Polizist wieder, in seiner Hand ein Stück Kuchen, in der anderen einen heißen Kaffee. Er reicht ihn Saint.
"Hier, bitte Mister Deschain", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 20:18:34 Uhr
"Danke." er nickt dem Polizisten freundlich zu und bedeutet ihm dann wieder etwas Abstand zu gewinnen.
"Hier." meint er leise und reicht Kaffee und Kuchen an Nini weiter.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 20:22:15 Uhr
Nini greift vorsichtig den Kaffee und den Kuchen, hält dann inne, blickt auf beide Dinge, dann zu Saint. Ihr Gesicht wandelt sich langsam von dem gebrochenen Mädchen zu entschlossener Wut, vor ihrem inneren Auge spielen sich die Szenen im Verhörraum wider .....

Kurzerhand kippt sie Saint blitzartig den heißen Kaffee ins Gesicht ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 20:27:06 Uhr
"Alles Ok Saint?"
Jay wirkt nun zurückhaltender und wendet sich wieder Nini zu...
"Wie finanziert sich eure Gruppe denn,
wenn nur du Drogen verkaufst? Der ganze
Hightechkram kostet doch bestimmt verdammt viel..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 20:28:43 Uhr
"Aaahhh.... verdammt..." keucht Saint und stolpert ein paar Schritte zurück...
Unbändige Wut überkommt ihn und er hat gut Lust Ninis Kopf einfach durch die Wand zu drücken.
"Scheiße...." Saint greift blind nach einem Handtuch und wischt sich das Gesicht so gut und schnell er kann ab.
Damit hätte ich rechnen müssen... fährt es ihm durch den Kopf.
Wütend und doch irgendwie mit Verständnis schaut Saint auf Nini herab während er sich das Gesicht abtupft.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 21:31:24 Uhr
Nini schweigt und blickt weg, verschränkt die Arme vor sich und schaltet auf stur ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 21:36:13 Uhr
"Naja, du mußt mir ja nichts erzählen wenn du nicht willst..."
lenkt Jay direkt ein. Erläßt Nini ein bißchen in Ruhe...
"Du solltest ersteinmal etwas essen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 21:38:42 Uhr
"Hmpf... damit hätte ich rechnen müssen..." brummt Saint und zündet sich eine weitere Zigarette an.
Er unterlässt es irgendwelche Zuchtmaßnahmen anzuwenden um Nini dafür zu bestrafen.
Gewalt hilft bei der Kleinen nicht weiter...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 21:41:11 Uhr
Nini ignoriert den Kuchen und legt ihn achtlos beiseite.

Von der Treppe kommt Steve langsam hoch in den Duschraum und blickt sich dort um.
"Ist sie fertig? Sie sollte langsam wieder in ihre Zelle zurück." Stirnrunzelnd betrachtet er das Stück Kuchen und die leere Kaffeetasse ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 21:46:12 Uhr
"Du hast Recht... " brummt Saint.
Er geht zu Nini und schaut auf sie herab.
"Gehts diesmal ohne Handschellen oder soll ich dich wieder verschnürren?" fragt er sie, bereit jeden Angriff auf seinen Saintiwaken abzuwehren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 21:48:39 Uhr
Nini blickt Saint trotzig an.
"Mach doch was du willst Gorilla", faucht sie.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 21:49:41 Uhr
Jay blickt zu Steve, dann zu Saint...
Er beugt sich zu Nini rüber und flüstert ihr ins Ohr:
"Ich komme mit und passe auf dass du morgen
zu deinen Leuten zurück kannst..."
Dann erhebt er sich und erhebt sich um ihnen zu folgen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 21:50:37 Uhr
"War klar... hör zu... du sollst mich nicht mögen, du sollst mir nur keinen Ärger machen." er schaut ernst zu ihr herab.
"Also entweder kommst du jetzt mit und benimmst dich, oder ich verschnürre dich wie vorhin und schleif dich an deinen Haaren runter in die Zelle, deine Entscheidung."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 21:51:17 Uhr
Nini antwortet Saint nicht, dann steht sie aber auch und geht langsam los in Richtung Treppe ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 21:52:08 Uhr
Geht doch. denkt sich Saint und folgt Nini nach unten immer bereit sie zu schnappen und zu knebeln.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 21:58:49 Uhr
Steve geht kurz vor Nini, behält sie immer im Auge.


Schweigend lässt sich das Mädchen runter in den Keller bringen und betritt widerwillig ihre Zelle, sprechen tut sie dabei kein Wort .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 22:01:30 Uhr
Animal schaut in die schwere Tür. Irgendwie verwirrt ihn diese ganze Geschichte doch etwas, es kommt ihn alles viel zu kompliziert vor, das ganze hätte mit einem beherzteren Sturm auf das Lager der Irren geklärt werden können, stattdessen muss er hier schwitzenden und fremden Weißen helfen irgendwelche total im Geisterreich schwebenden Kinder zu martern.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 22:07:41 Uhr
Jay folgt den Anderen nach unten stzt sich vor die Zellentür...
Schweigend richtet er seinen Blick auf die Anwesenden...
"Nun ist es an euch euch auszuruhen, wenn ihr morgen
zu den Sickos fahrt..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 22:08:02 Uhr
Saint schließt die Tür hinter Nini und verriegelt diese.
"Oh Mann." meint er leise.
"Das lief ganz und gar nicht nach Plan."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 22:25:03 Uhr
"Nein überhaupt nicht." Antwortet Animal. "Wie geht es weiter? Wir sollten uns hohlen die anderen Wirrköpfe."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 22:27:12 Uhr
Saint bemüht sich nicht mehr leise zu sein.
"Sollten wir vieleicht wirklich tun... wir stürmen die Bude, nehmen sie hoch oder legen sie um, dann durchsuchen wir den ganzen verdammten Bau... ich hab die Nase voll von diesem rumgeeiere hier..." flucht er laut.
"Verdammt noch mal..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 22:29:05 Uhr
"Dann los!" Drängt Animal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 22:30:52 Uhr
"Ich werde hier bleiben, wie besprochen..."
Jay zögert kurz. "Bleib am Leben Saint, sonst bringt
dich deine Frau noch um... Und du auch Animal... Und passt auf das die
Anderen keinen Mist bauen... Ich denke, Vastin und ich
kommen hier klar..."
Er sucht sich einen Platz, von dem aus er die Treppe
und auch die Zelle beobachten kann...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 22:31:10 Uhr
"Wartet", sagt Steve und räuspert sich. "Wollt ihr die wirklich umlegen? Ich will diese Drogensüchtigen und Dealer nicht verteidigen, aber das erscheint mir wie eine .... Kugelverschwendung."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 22:34:46 Uhr
Mit einem vielsagenden Blick schaut Jay von
Steve zu Saint und erwartet seine Reaktion
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 22:35:48 Uhr
"Wir nehmen sie gefangen!" Antwortet Animal.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 22:40:37 Uhr
"Wir brauchen jedemenge Handschellen..." seufzt Saint und kratzt sich im Nacken.
"Habt ihr noch zwei Schalldämpfer da die ich mir borgen kann?" fragt er Steve.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 22:41:26 Uhr
Steve rollt die Augen. "Kommt, es ist spätnachts, ruht euch lieber aus und geht morgen zusammen mit allen anderen hin. Von Norden zieht ein Sandsturm auf, wenn ihr jetzt losfahrt seit ihr nachher mitten drin."
"Er hat Recht - was wollt ihr noch bei den Kerlen", fragt Ross der die Kellertreppe runtergeschlendert kommt, "sie weiß nichts und rote Pillen hab ich bei ihnen auch nicht gefunden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 22:42:54 Uhr
"Warum sind wir dann bei die Wirrköpfe gewesen?" Fragt Animal Ross und stemmt sich die linke Faust in die Seite
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 22:44:44 Uhr
"Keine Ahnung, ich habe euch das nicht empfohlen Sippling", sagt Ross und blickt zu Steve und Saint. "Stimmts?"
Steve räuspert sich und blickt ein wenig gequält zu Saint ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 22:49:57 Uhr
Ungerührt verfolgt Jay das Schauspiel und macht sich zu allen
Aussagen so seine Gedanken...
Hat Ross irgendetwas gegen Steve in der Hand?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 22:51:48 Uhr
"Tja...  Ross..." brummt Saint und mustert ihn finster.
"Sieht aus als hätten sie von Anfang an Recht gehabt..." Saint dreht sich um und geht zur Zellentür.
"Ich hab keine Lust mehr auf diese SickoScheiße..." er zwinkert Mazza und Jay unauffällig zu.
"Wir lassen sie jetzt frei... fertig aus.... sie kann gehn... wir schmeißen sie raus dann haben wir den Mist hinter uns." Saint beginnt an der Tür zu werkeln und sie zu öffnen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 22:53:09 Uhr
Sakaya taumelt ein wenig hin und her. "Lasst uns in's Bett gehen." sagt sie und steuert auf das LAPD-Gebäude zu, Rufio folgt ihr schulterzuckend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 22:53:56 Uhr
Steve sieht Saints tun etwas irritiert zu während Ross den Kopf schüttelt.
"Knight wird euch den Arsch aufreißen - Heldenruhm hin, Heldenruhm her."


____________________________________________________________________________________________________________


Sakaya und Rufio treten wieder ins Polizeigebäude ein, die gelangweilte Frau sitzt immernoch am Schalter .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 22:55:33 Uhr
Rufio geht vor und tritt an den Schalter. "Mr. Knight hat uns eine Unterkunft für die Nacht versprochen ..." meint er vielsagend.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 22:56:03 Uhr
Jay erhebt sich wieder, schaut zur Tür hin und behält
Ross und Steve im Augenwinkel um deren Reaktionen zu erfassen...
"Damit kann ich Leben..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 22:59:59 Uhr
"Nur Spaß... ich lass unser einziges Druckmittel doch nicht gehn..." brummt er und verriegelt die Tür wieder.
"Was treibt sie eigentlich hier runter?" fragt er dann an Ross gewandt. "Höfflichkeitsbesuch wohl kaum?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:04:18 Uhr
"Tja", sagt Ross und zündet sich eine Zigarette an, "ich habe mich einfach gefragt, ob ihr es hinkriegt, das Mädchen nach unten zu bugstieren ohne euch die Gesichter verkratzen zu lassen oder einen Tritt in die klöten zu bekommen .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:05:21 Uhr
"Offensichtlich haben wir..." meint Saint lächelnd und zieht an seiner Zigarette.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:05:56 Uhr
Animal schaut kurz zu Ross und wendet sich dann an Saint. "Ich gehen zu Biep. Er machen sich sicher Sorgen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:06:57 Uhr
"Ich komm auch gleich." nickt Saint Mazzawaken zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:07:36 Uhr
"Tja - interessante Verhörmethode jemanden Elektroschocks zu verpassen, erstrecht wenn es sich um ein vielleicht 17 oder 18jähriges Mädchen handelt. Wolltet wohl Frust abbauen wenn sogar Stevie mitgemacht hat - schließlich habe ich euch bereits gesagt, dass sie nichts weiß. Wozu sonst dieses Vorgehen?"


_____________________________________________________________________________________________________________


"Was? Oh ja, ganz oben sind einige Büros frei, sie sind mit Betten ausgestattet", sagt die Frau, "ihr könnt euch da ausruhen .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:09:29 Uhr
Animal wirft Ross einen Blick zu wie der eines Wolfes der gerade eine Famile Geckos verfrühstückt hat und geht dann nach oben.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:11:05 Uhr
Ross kümmert sich nicht weiter um den Sippling .....


Als Mazza hoch in den Empfangsraum geht trifft er dort Rufio und Sakaya aka 'Papaya' an .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 23:11:38 Uhr
Rufio tippt sich mit der Hand an den imaginären Hut und entfernt dabei edel eine Haarsträhne von seiner Stirn. Das alles sieht geradezu adelig aus, was er mit einem verschmitzen, unglaublich gutaussehendem Lächeln kombiniert aus seinen weißen Zähnen und dem pinken, gesunden, vollen Zahnfleisch und ...

Schließlich kommt er irgendwann zusammen mit Sakaya in einem Büro an und sieht sich die Einrichtung an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:12:14 Uhr
"Wie wir jemanden verhören liegt an uns und ihnen trau ich nicht über den Weg... Sie haben dem LAPD schließlich auch verschwiegen das schon dort waren... wieso sollten sie uns hier nicht auch belügen?" stellt Saint eine Gegenfrage.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 12. Mai 2008, 23:12:20 Uhr
"Ich glaube nicht, dass es hilfreich ist jetzt weiter zu
sticheln Mister Ross..." mischt Jay sich wieder ein.
"Leider ist es so geschehen und es ist auch nicht
rückgängig zu machen... Ich wette es gibt noch andere
Leute, die schon mal über das Ziel hinausgeschossen sind..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:14:39 Uhr
Animal schaut nach wo Biep steckt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:18:43 Uhr
Animal kann Biep im Truck finden, er liegt hinter der Rückbank, sein Licht ist zu einem matten Leuchten heruntergefahren .....


______________________________________________________________________________________________________________


Sakaya und Rufio gehen hoch ins oberste Stockwerk - es steht quasi leer, die Wände sind nackt, die knapp 10 Zimmer sind allesamt mit je zwei Betten ausgestattet ....


_____________________________________________________________________________________________________________


"Gut möglich", sagt Ross, "aber wieder besseren Wissens - das ist schon eine Leistung." Er blickt zu Saint.
"Was verschwiegen, was belogen? Dass ich irgendwelche Trottel draußen in den Ruinen mal kontrolliert habe? Das ist eine Routineaufgabe, dann kann ich Knight auch gleich erzählen wann ich aufs Klo gehe .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:22:09 Uhr
Animal wundert sich wie Biep da alleine reingekommen ist, belässt es dabei den kleinen nicht zu wecken und schneidet leise ein großes Stück Ratte ab.
Dann begibt er sich zum nächsten flackernden Feuer was er sieht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:24:40 Uhr
Beim nächstbesten Feuer handelt es sich um eine kleine Feuerstelle vor einem Zelt auf dem Marktplatz, ein breitschultriger Mann, gekleidet in schwarzen Lederklamotten sitzt davor, neben ihr eine junge Frau ebenfalls in schwarzen, nietenverstärkten Lederklamotten, auf ihren Kopf ein grüner Iro ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:26:48 Uhr
"Wäre ja schon mal ein Anfang..." meint Saint schulterzuckend auf 'Dougs' Klokommentar.
Er schaut kurz zu Steve und dann zu Jay
Eigentlich hat er Recht... ich hatte mich nicht unter Kontrolle...
"Wie dem auch sei... ich lass euch jetzt allein mit unserem neuen Freund." er nickt Jay zu.
"Lass keinen rein dem du nicht vertraust und pass auf dich auf."
"Gute Nacht Steve, Jay...Ross..."
Ich hab keine Lust mich vor dem Penner jetzt auch noch zu rechtfertigen... grummelt er innerlich, sein schlechtes Gewissen nagt an ihm, während er die Treppen langsam hoch steigt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 12. Mai 2008, 23:28:32 Uhr
Sakaya haut sich in die nächste Pritsche und schläft recht schnell ein, während Rufio noch in der Tür stehen bleibt und den Raum mustert.

Gauss wieder dran ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:29:01 Uhr
Animal tritt zu der Feuerstelle und setzt sich hin. Er schaut ob in dem Rattenschinken noch Kugeln von Howards Gatling stecken und entfernt sie gegebenenfalls, spickt das Fleisch mit dem Knoblauch und den Zwiebeln die er auf seiner dreimonatigen Reise gesammelt hat. Dann wickelt er das Fleisch um das Bayonett seiner AK, spiesst die Fleisenden auf und hält es in die Flamme.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:31:17 Uhr
"Oh, hallo", sagt der Mann freundlich als sich Animal zu ihnen setzt, "du kommst aus dem Ödland, nicht wahr?"


______________________________________________________________________________________________________________


Doug schüttelt den Kopf und dreht sich ebenfalls um während Steve noch Jay ein bisschen Gesellschaft leistet.
"Ufff - was für ein Tag", murmelt er.



Saint steht oben im Empfangsraum, ein junges Mädchen sitzt gelangweilt hinter der Rezeption ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 12. Mai 2008, 23:31:30 Uhr
Shibo blieb noch lange im Beobachtungsraum und hat gewartet bis alle raus sind. Wer hier absperren wollte, hat er natürlich verständlich gemacht, dass er noch da ist.
Gedankenverloren schaut er auf die Urinpfütze, die nun kaputte Lampe... alles im Raum wirkt für ihn irgendwie schmutzig und besudelt.
Bei den meisten Szenen hat er weg schauen müssen.
Den Deal habt ihr nun gebrochen... denkt er sich dabei, als er nochmal alles Überschlägt.
Für ihn hatte das nicht mehr mit Polizeitaktik zu tun. Eher mit purer willkür.
Ob es ihnen Spass gemacht hat? überlegt er, wärend er die Spinne mit seinem Blick wieder gefunden hat. Sie hat sich wohl retten können und ist nun auf dem Weg vom Tisch weg in eine Ecke.
Selbst Saint war wieder 'Daheim'... überlegt er weiter Als wäre das für ihn routiene ein Kind zu quälen. Ob sie oft so vor gehen? Kopfschüttelnd versucht er den Gedanken wieder zu verwischen.

Mit den Worten:
"Toll gemacht...!"
schaltet er das Licht aus und schließt die Tür hinter sich.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:32:46 Uhr
Shibo kommt ein Mann mit Putzlumpen und -eimer entgegen, er nickt ihm kurz zu und betritt dann den Verhörraum .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:33:40 Uhr
"Ja, von Norden." Erwidert Animal. "Lebst du, " Er schaut zu der Frau hinüber. "Lebt ihr hier?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:36:22 Uhr
"Ja", sagt der Mann und wärmt sich am Feuer, "wir sind Scavenger, durchkämmen die alten Ruinen von LA nach nützlichen Dingen. Man findet immer etwas, obwohl der Krieg schon so lange her ist .... "

Die Frau schweigt und beginnt stattdessen, ein Würstchen aus ihrer Tasche zu kramen, es an einer Art langen Armbrustpfeil aufzuspießen und ins Feuer zu halten - erst jetzt bemerkt Animal die Armbrust und das Messer, die neben der Frau liegen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:36:50 Uhr
"Scheiß Tag..." murmelt er leise und reibt sich die Augen.
Das war so alles nicht geplant... mann ich wollte die doch nur befragen...Scheiße...
"Scheiße..." flucht Saint und verlässt das Gebäude ohne auf die junge Frau zu achten.
Vor der Tür schaut er sich um wohin Animal verschwunden ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:37:55 Uhr
"Ihr auch jagen mit Pfeilen?" Fragt Animal und betrachtet den Armbrustbolzen fachmännisch.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 12. Mai 2008, 23:41:07 Uhr
Shibo geht nach draußen und will nur noch raus. Raus aus der ganzen Scheiße. Fest entschlossen sich die Kante zu geben sucht er nach einer Bar.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:43:24 Uhr
"Jagen ist der falsche Ausdruck", murmelt die Frau.
"Die meisten von uns gehen mit Armbrüsten, Pfeil und Bogen oder ähnlichen Waffen raus in den Boneyard", erklärt der Mann, "Zumeist gehen wir nachts, dann schlafen die Todeskrallen und diverse andere Mutanten - oder sind zumindest etwas träger. Wenn man sich dann mal wehren muss ist es leise. Schießt man mit richtigen Waffen wie Pistolen oder Flinten kommen die ganzen Biester aus einer halben Meile Umkreis angekrochen. Darum verwenden wir sie auch eher im Notfall."



Saint kann Animal in einiger Entfernung am Markt vorm 'Scavengerzelt' sitzen sehen, er unterhält sich gerade mit einem jungen Mann und einer Frau ....

Plötzlich tritt Shibo hinter Saint raus aus dem Polizeigebäude, stößt fast mit ihm zusammen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:44:34 Uhr
"Hey Vorsicht." brummt Saint und nickt Shibo freundlich zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:45:46 Uhr
Animal dreht das Bayonett damit das Fliesch gleichmässig durchbrät.
"Hmm ihr braucht viele Pfeile oder?" Er erinnert sich daran das selbst  drei seiner Pfeile einen Floater nicht merklich gestört haben. "Diese Mutanten sein doch sehr zäh."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 12. Mai 2008, 23:49:07 Uhr
Nicht so recht wissend was er sagen soll schaut Shibo Saint nur wortlos an.
"Äh... tut mir leid..." stammelt er fast nuschelnd, dann wendet er sich ab und läuft auf die erstbesste Menschenmenge zu um in ihr zu verschwinden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:51:44 Uhr
"Wenn man weiß wo und wie man treffen muss kann man die Biester zumindest ein bisschen verwirren um abzuhauen", erklärt der Mann. "Man muss den Ganglion treffen oder in ihr Hirn, bei Zentauren sollte man auf einen der Köpfe zielen. Alles weitere ist .... na ja, viel Glück und Erfahrung. Der Boneyard ist nunmal gefährlich, und manchmal muss man zu etwas ungewöhnlichen Mitteln greifen .... "


_____________________________________________________________________________________________________________


Shibo geht durch eine Menschenmenbge direkt auf eine Bar zu, in Leuchtreklame steht 'Last Round' über der Tür, die Fesnter sind schmutzig und undruchsichtig ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:52:34 Uhr
"Hmm... dann nicht..." seufzt Saint und macht sich auf den Weg zu Mazzawaken.
"Hey Animal... hey ... ihr... kann ich mich mit ans Feuer setzen?" fragt er freundlich die Scavanger.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 12. Mai 2008, 23:53:41 Uhr
"Klar", sagt die Frau ohne Saint überhaupt auch nur anzusehen, "setz dich."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:55:21 Uhr
Saint setz sich neben Animal und schaut verdrossen in das Feuer.
Meine Güte... ich war wieder in alten Bahnen... Nur das das ein Mädchen war... fast noch ein Kind...
bin ich schon so kaputt das ich kinder foltere... Mann Mann Mann... das ging ja heut voll gegen den Baum...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 12. Mai 2008, 23:56:51 Uhr
Mazzawaken nickt verständig. Diese Leute sind ihm angenehm und haben seinen Respekt, ihr Jagdrevier ist ein tödlicher Betonwald und ihre Feinde sind giftiges Flieisch und Krallen. Er zieht es vor die beiden nicht mit weiteren einfältigen Fragen zu bästigen und widmet sich seiner Ratte.

Mit sich und der Welt im Einklang schaut er in die Glut die ein interessantes Lichtspiel auf seinen glänzenden, vernarbten Oberkörper wirft.
Jemand kommt, Saint setzt sich zu ihm. "Hast du Hunger Saint?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 12. Mai 2008, 23:59:14 Uhr
"Ein bisschen.." murmelt er
Eigentlich sollte mir der Hunger vergangen sein...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 12. Mai 2008, 23:59:27 Uhr
Shibo ist die Bar nur all zu recht. Schnurrstracks ist er an der Theke und zitiert den Barkeeper heran.
"Hey sie?!....  Etwas zum..." er stockt und muss überlegen was er bestellen soll. "Was trinkt man, wenns einem dreckig geht?" setzt er von Neuen an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 00:00:12 Uhr
"Gut sonst hättest du noch Fleisch aus Trakk holen müssen." Erwidert Animal unbeschwert.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 00:02:50 Uhr
"Das hier", sagt ein sichtbar angetrunkener Kerl, groß wie ein Baum, und stellt eine leeres Glas Schnaps vor Shibo, unterstreicht seine Aussage noch durch einen überlreichenden, lauten Rülpser.

Der Barkeeper blickt den Asiaten an.
"Nun, ich würde da Schnaps empfehlen", antwortet er.


Die Kneipe wird ein wenig schmutzig und heruntergekommen, an den Wänden hängt allerlei Schrott wie alte Verkehrsschilder, Bilder irgendwelcher Familien oder sonstwas. Sie ist ziemlich gefüllt und die Bewohner trinken und feiern ausgiebig miteinander ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 00:06:02 Uhr
Saint muss kurz lächeln ob der Normalität die der Wilde versprüht.
Sofern das für einen Menschen von Animals Kaliber möglich ist.
Es ist für ihn so normal wie dieses Fleisch braten... denkt sich Saint und starrt weiter ins Feuer.
Nebenbei zündet er sich eine weitere Zigarette an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 00:10:02 Uhr
"Ist mir nur recht!" lässt Shibo dem Barkeeper wissen.
Dann schaut er zu dem 'Baum' von Mann hoch und sagt: "Danke! das brauch ich jetzt."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 00:11:19 Uhr
Der Barkeeper gibt Shibo im Austausch von 5 Deckel ein Glas mit Schnaps .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 00:22:05 Uhr
Shibo nimmt das Glas und leert es in einem Zug. Urplötzlich erinnert er sich, warum er eigentlich nicht trinkt.
"Uhhrggääägggcksss!!!"
Lautstark beginnt er zu röcheln und zu würgen. Er spürt wie der Schnaps die Speiseröhre und in den Magen fährt. Unwillkürlich krümt sich Shibos Magengegend. Er lässt sich mit dem Kopf auf die Theke knallen und beginnt nach Luft zu ringen.
Als er sich halbwegs gefangen hat, setzt er sich wieder aufrecht und bestellt noch einen.
Dieses Spiel wird sich wohl nicht mehr all zu lange wiederholen, aber noch ist Shibo entschloßen es weiter zu treiben, bis er nicht mehr kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 02:08:18 Uhr
Als Jade genug von der Rumsitzerei hat, steht sie auf und geht wieder ins Gebäude. In der Zwischenzeit kamen einige ihrer Kameraden vorbei, gingen raus, oder kamen wieder rein. Keiner von ihen schenkte ihr weiter Beachtung und auch sie hielt sich stets im Hintergrund und wollte einfach nur eine Weile allein sein.

Drinnen angekommen geht sie schnurrstracks auf die Empfangsdame zu und fragt nach einer Bleibe für die Nacht. Als ihr ein Bett zugewiesen wird, macht sie sich umgehend auf den Weg dorthin und geht ohne große Umschweife schlafen. Es dauert lange bis sie einschläft und in den darauf folgenden Stunden suchen sie schlechte Träume heim, vermischen sich mit düsteren Erinnerungen und sorgen für einen unruhigen Schlaf. Wach wird sie nicht, doch manchmal stöhnt sie im Traum gequält auf oder wälzt sich im Bett herum...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 07:54:53 Uhr
Jay macht es sich vor der Zelle bequem, Kissen und Decken liegen ja noch hier.
Eine weile lang starrt er Steve wortlos an, weiß nicht was er sagen soll, trinkt
einen Schluck aus seinem Wasserschlauch, ergreift dann dennoch das Wort,
fixiert ihn dabei mit seinen Augen: „Warum…“ Er ringt etwas nach den richtigen
Worten entscheidet sich mit leichter Kost anzufangen, „War echt nicht so sauber
gelaufen heute, ne?“ Er senkt den Blick, beobachtet Steve nur aus den Augenwinkeln.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 10:12:52 Uhr
"Nein", sagt Steve und schüttelt den Kopf, "manchmal kann ich meinen Job nicht leiden .... "


____________________________________________________________________________________________________________


Shibo nimmt insgesamt 3 Schnapsgläser zu sich, dann dreht sich die Welt um ihn rum. Die Geräusche der Feiernden vermischen sich zu einem einzigen, wabenden Fluss, die Lichter schwirren vor seinen Augen hin und her .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 10:19:14 Uhr
Animal brät das Rattenfleisch bis die Zwiebeln und der Knoblauch sich mit dem Geruch des brutzelnden Fleischs vermischen. Dann teilt er das Fleisch mit Saint und legt die AK beiseite. Schweigend ins Feuer blickend, beginnt er zu essen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 10:25:42 Uhr
„Hmm,“  Brummt Jay, „sonderlich glücklich hat keiner der Anwesenden
gewirkt… Nur allzu verständlich…“ Jay erhebt sich und schaut durch
den Sehschlitz nach der kleinen. „Ich frage mich, warum manche Menschen
so abstürzen können…“ sagt er vor sich hin…


Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 10:38:29 Uhr
Nini liegt auf ihrer Pritsche, mit dem Gesicht zur Wand ....

"Das kann man so nicht beantworten", meint Steve schulterzuckend, "viele sind Straßenkinder oder Ausreißer, manche einfach in Armut geboren, ich meine noch größere Armut als die Armut, die sowieso im Ödland vorherrscht .... bei vielen kommt gleich alles zusammen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 10:54:00 Uhr
„Wahrscheinlich kann man es sich nicht vorstellen, wenn man es nicht
selbst gesehen oder erlebt hat…“ murmelt Jay noch vor sich hin und
setzt sich wieder auf seinen vorbereiteten Platz. Er schweigt eine Weile.
Wie aus dem Nichts lacht er einmal auf und schüttelt den Kopf mit zynischem
Gesichtsausdruck. „Wissen sie, welche Frage mir nicht aus dem Kopf geht?“
er lässt eine kurze Pause, aber keine Zeit für eine Antwort bevor er selbst
fortfährt. „Warum schaffen es immer wieder Leute wie dieser Ross in so
Einflussreiche Positionen?“ Jay wagt es nicht, Steve direkt anzugucken und
beschränkt sich wieder auf sein peripheres Sehfeld damit Steve nicht merkt,
dass die Verallgemeinerung der Frage den einzigen Sinn und Zweck hat ihm
eine unbedachte, und damit aus dem inneren kommende, Antwort zu entlocken…
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 10:56:10 Uhr
"Hmpf .... ", sagt Steve, "was weiß ich? Er ist pedantisch, organisiert und hat keine großen Skrupel in dem was er tut. Das prädestiniert ihn für die Händler .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 11:00:14 Uhr
„…und er schubst gerne Leute herum, von denen er glaubt, dass
er gegen sie was in der Hand hat…“ wirft Jay so beiläufig wie möglich in den Raum…
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 11:03:14 Uhr
"Ja, Ross ist schon ein Arschloch", sagt Steve düster und starrt vor sich auf die Wand ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 11:23:23 Uhr
AHA… Jay schließt für wenige Sekunden die Augen… Sollte er es wagen?
Sollte er alles auf eine Karte setzen? Oder sollte er diffiziler vorgehen… Er sollte
sich irgendwann mal ein Buch über die menschliche Psyche kaufen…

Kann man Intuition eigentlich trainieren? Du schweifst ab Jay… Ach ja, klar…

Er schlägt die Augen wieder auf und fixiert den abwesenden Steve. Versucht mit
seinen Blicken ein Loch in dessen Kopf zu bohren, die Lösung durch schlichtes
Anstarren zu finden. Mit belegter Stimme spricht er ihn wieder an. „Steve…“ er hofft
auf das Überraschungsmoment „…was hat er gegen dich in der Hand…?“ Ihm ist
bewusst, dass er jetzt alles verlieren könnte, aber früher oder später muss er diese
Frage stellen… Reglos wartet er die endlos langen Sekunden, seine Hand hat er
vor längerer Zeit schon rechts neben sich, unweit der Pistole, abgelegt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 12:09:47 Uhr
Animal isst genüsslich sein Rattenfleisch und schaut zu den Scavangern auf.
"Was für Gänngs gibt es im Boneyard zu Zeit?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 12:22:45 Uhr
"Was", fragt Steve überrascht, "gegen mich in der Hand? Wie kommst du denn auf sowas?"


________________________________________________________________________________________________________________


"Nun, so einige - die Snakes weiter südlich sind ein ziemlich wilder Haufen, die 'Gecko Riders' sind zur Zeit nicht gerade gut drauf, die 'LA Devils' haben letztens einen von uns umgebracht und na ja, noch ein paar andere."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 12:40:22 Uhr
Mazzawaken legt die Stirn in Falten. "Welche von den Gangs ist am größten? Und wisst ihr ob welche von denen mit so roten Pillen handeln? Mit Drogen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 12:55:48 Uhr
„Naja,“ beginnt Jay seine schnelle Rechtfertigung, „so viel, wie du
dir von ihm gefallen lässt, hatte ich vermutet, er hätte eine Handhabe
gegen dich.“ Er wartet kurz, „Also außer der dienstinternen Kompetenzen und Rängen…
Wollte dir jetzt nichts unterstellen.“
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 14:33:45 Uhr
"Nein", sagt Steve, "ich habe nur keine Lust, mich andauernd von ihm provozieren zu lassen. Wir mögen uns nicht."


__________________________________________________________________________________________________________________


"Tja, am Größten ist ein relativer begriff, die Snakes sind nicht gerade klein und die LA Devils auch nicht - aber so ein Riesenhaufen wie die Skintaker sind zum Glück keiner von beiden. Von den roten Drogen weiß ich nichts", antwortet der Mann, "wir Scavenger kümmern uns eigentlich nicht um die Belange der LAPD oder der Gangs, sollen die ihre Streitereien untereinander regeln und uns außen vor lassen .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 14:38:31 Uhr
"Hmm, das ist verständlich... Ich glaube unter den LAPD'lern
hat er nicht die meisten Freunde, oder?" Jay läßt sich die
Erleichterung, darüber, dass er noch die Kurve gekriegt hat
nicht anmerken.
"Schade das uns die Kleine nicht weiterhelfen konnte...
Jetzt stehen wir wieder bei Null..."
Jay lehnt sich zurück, den Kopf an die Wand und schließt die Augen, so dass er nur
noch durch einen kleinen Spalt schaut.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 14:41:06 Uhr
"Hmm ich gedacht ihr bekommen mit was so passiert in Boneyard. Wisst ihr etwas über einen Darrzian, den Messerkämpfer?" Hakt Animal nach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 15:03:47 Uhr
"Darrzin .... ", sagt er und überlegt. "Hm, ein Messerkämpfer?"
"War der Anführer der 'Scardogs' nicht so ein Messertyp?"
"Stimmt, aber der heißt nicht Darcian ...."


_________________________________________________________________________________________________________________


Langsam vergeht die Zeit im Keller und irgendwann kommt Vastin angetrabt, lässt sich neben Jay nieder. Steve blickt auf.
"Ich denke, ich leg mich erstmal ein wenig hin", sagt er und steht auf. "Bis morgen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 15:28:21 Uhr
"Gibt es diese Scardogs noch?" Fragt Animal und beschliesst nach der Frage schlafen zu gehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 15:53:19 Uhr
"Keine Ahnung", sagt die Frau, "ich habe mich schon länger nichtmehr in ihrem Gebiet rumgetrieben."
"Soweit ich weiß haben sie zur Zeit eine kleine Fehde mit den Snakes", meint der Mann, "keine Ahnung wie die ausgegangen ist oder ob die noch weiterläuft .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 15:58:52 Uhr
"Wo ist den das Gebiet dieser Sacrdogs?" fragt Saint nach.
Er hört auf vor sich hin zu brüten und mustert die beiden Schrottsammler.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 16:52:37 Uhr
"Irgendwo beim alten Poseidontower glaub ich", sagt der Mann, "weiß es aber nicht genau, wir umgehen die ganzen Irren meist."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 17:26:15 Uhr
"Hmm neee, zuletzt war er bei diesen Vault Tekk Taua. Aber die Hütte war morsch und ist umgekippt." Meint Animal und wendet sich dann an Saint. "Poseidon Taua woanders oder?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 17:38:50 Uhr
"Nein du verwechselst was..." brummt Saint.
"Im Vaulttek Tower war Zulustru und seine Zeitkrieger. Darcian war im PoseidonTower, von dort hat er uns den Weg gewiesen."
Vieleicht sollten wir ihn mal fragen... vieleicht kann er uns weiter helfen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 13. Mai 2008, 17:57:17 Uhr
"Humm?" Animal schaut etwas pikiert. "Da war ich nicht dabei, in dem Zulustrujuturm war er doch auch, wo so ein Eisentier einen von seine Leute den Kopf weggeschelzt hat." Animal steht auf. "Ich werden gehen schlafen Saint." Er nickt den Scavangern zu greift sich seine Ak, geht zum Truck, holt sich seinen Wolfspelz heraus und legt sich damit auf dem Dach des Trucks zur Ruhe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 18:03:00 Uhr
Is der jez auch noch stinkig auf mich? denkt sich Saint nieder geschlagen, ganz und gar nicht mit sich und der Welt im Reinen.
Auf der einen Seite ärgert er sich über das Unverständnis seiner Mitreisenden die mit der Gewalt im Ödland anscheinend nicht klar kommen auf der anderen Seite ärgert er sich über sich selbst das er wieder in alte Gewohnheite zurück gerutscht ist und tatsächlich ein Mädchen von 17 Jahren verhört und gefoltert hat...
"Sagt mal... ihr habt nicht zufällig einen Schluck Schnaps für mich oder?" fragt er die beiden Scavanger.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 18:11:04 Uhr
"Klar", sagt der Mann, greift unter seine Weste, holt eine Schnapsflasche hervor und reicht sie Saint .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 18:25:01 Uhr
"Danke Kumpel." Saint nimmt einen großen Schluck...
"Ahhhh...." seufzt Saint und verzieht das Gesicht, das Zeug brennt sich seinen Weg hinab in den Magen.
"Das war nötig..." Saint zündet sich noch eine weitere Kippe an und beschliesst sich noch eine Weile am Feuer aufzuwärmen.
"Sagt, wie kommt man am schnellsten in das Gebiet der Scardogs?" fragt er während er die Flasche zurück gibt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 18:27:16 Uhr
"Hm, schwer", antwortet der Scavenger, "am Besten zu Fuß, der Weg über die STraße wird von einigen Trümmern versperrt ..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 18:31:55 Uhr
"Verdammt... und wie lange brauch man zu Fuß?" hakt er nach.
"Mit Führer, natürlich." setzt er noch hinten an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 18:33:10 Uhr
"Hey Vastin begrüßt Jay den Neuankömmling."
Als Steve sich auf macht sagt er noch.
"Ok, gute Nacht dann... Bis morgen."
Er ärgert sich ein wenig, dass er nichts weiter
herausbekommen hat. Als Steve dann lange genug weg ist
fragt er Vastin halb rhetorisch: "Hast du schon
Ideen zu der Sache? Ich komme nicht weiter...
Steve hat ein Problem mit Ross, ist verständlich, aber
sein Gesichtsausdruck und was er sich alles gefallen läßt...
Entweder hat er eine Verbindung zu den Sickos oder zu
den roten Pillen und Ross weiß mehr als er sagt..."
beginnt Jay leise, mehr zu sich selbst zu resümieren.
"Gerade als die Kleine mit Reden angefangen hat
bricht Greenberg ab, warum?" Er schließt die Augen und
führt sich widerwillig noch einmal die Szenen im Verhör
vor Augen.
"Und bei Knight... Da weiß ich ernsthaft noch nicht was ich von ihm halten soll..."

Jay grübelt so die ganze Zeit vor sich hin...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 19:27:31 Uhr
Vastin zuckt mit den Schultern und blickt vor sich auf die Wand.
"Wir werden sehen", meint er.



_________________________________________________________________________________________________________


"Na ja, ein paar Stunden Fußmarsch müssen sie schon einplanen", sagt der Scavenger, "teilweise müssen sie auch durch recht gefährliches Gebiet."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 19:29:20 Uhr
"Hmm, werden wir wohl..."
Jay grübelt weiter nach und läßt so die Zeit verrinnen, gelegentlich schaut er durch
den Sehschlitz, wie es der Gefangenen geht...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 19:34:23 Uhr
"Hm... na mal schaun..." murmelt Saint.
"Danke für den Schnaps und euch noch ne gute Nacht..." Saint nickt den beiden zu und steht auf.
Leicht angetunken geht er gemütlich aufrauchend zum Truck zurück um sich ebenfalls aufs Ohr zu haun.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 19:37:39 Uhr
Langsam vergeht die Nacht, Nini schläft unruhig in ihrer Zelle auf der Pritsche, die Stiefel stehen vor ihrem Bett auf den Boden ....


......


Am nächsten Morgen wacht die Gruppe auf, die Sonne steht bereits am Himmel, draußen ist das Tagwerk der Adytumer im Gange.


_______________________________________________________________________________________________________________


Jay und Vastin haben eine ruhige Nacht verbracht, dabei in Schichten geschlafen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 19:39:55 Uhr
"Hmpf..." murmelt Saint und rappelt sich hoch. Verschlafen schaut er aus dem Fenster und versucht einzuschätzen wie spät es ist.
Hoffentlich wird dieser Tag besser als gestern...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 19:46:24 Uhr
Saint denkt, dass es neun oder zehn Uhr sein könnte ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 19:56:34 Uhr
Sakaya wird zwar zwischenzeitlich wach, hat aber einen leichten Kater und beschließt, deshalb noch eine Weile weiterzudösen, bis sie von Rufio oder irgendjemand anderen geweckt wird ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:08:46 Uhr
"Verdammte Axt..." grummelt er und schwingt sich aus dem Truck und schaut sich um.
"Wir müssen langsam los." murmelt er vor sich hin.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:11:30 Uhr
In Adytum gehen die Menschen ihrem Tagwerk nach, verarbeiten irgendwelchen Schrott, verkaufen Dinge oder tun sonstwas. Auf dem Truck selbst schläft Mazza, eingerollt in seiner Decke ....


Von der Straße her kommt Steve auf Saint zu, er winkt.
"Morgen", begrüßt er ihn, "wie war die Nacht?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:14:44 Uhr
"Ach beschissen..." murmelt Saint ihm zur Begrüssung zu.
"Mann, ich dachte eigentlich ich bin von diesem Verhalten los gekommen..." er lächelt Steve schief an und lässt offen was er damit meint.
"Wir sollten meine Truppe zusammen suchen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:17:34 Uhr
"Ja, zwei sind unten und bewachen das Mädchen, die anderen oben in den Betten - darunter auch deinen Shikumpel, er hat sich gestern besoffen und wurde dann bewusstlos hochgebracht."
Nach einer kleinen Pause fügt er hinzu: "Ja, manchmal mag ich meinen Job auch nicht, aber wenn der Chief es für richtig hält .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 20:26:57 Uhr
Rufio öffnet die Augen und reibt sich das Gesicht. Ein kurzer Blick druch das Fenster genügt, um festzustellen, dass es Zeit zum Aufstehen ist.

Ein wenig verschlafen hievt er sich auf und kratzt sich am Kopf. Dann sieht er die kleine Sakaya in ihrem Bettchen liegen und beschließt sie noch ein wenig liegen zu lassen. Lächelnd zieht er sich aus und beginnt sich zu waschen. Ein herrlicher Duft weht durch das frischgelüftete Zimmer, als Rufio die Cremedose öffnet und den Inhalt auf seiner Haut verteilt.

Ein paar Minuten vergehen, als Rufio unbekleidet vor dem Fenster steht und die kühle Luft seinen makellosen Körper umspielt. Ein Wassertropfen rutscht an einer Haasträhne entlang und wird auf seine Brust katapultiert. Für einen kleinen Moment, teilt die freischwebende Perle einen Sonnenstrahl, der den Weg in das Zimmer gefunden hat, in tausend kleine Diamanten, die auf Rufios Haut für einen Wimpernschlag zu tanzen beginnen.

Entspannt greift er zu seinen sorgfältig zusammengelegten Klamotten und legt diese an. Die gelbe Acht prangt unmissverständlich auf seinem Rücken.

Sakaya schläft noch als er ihre Wange streichelt und ihr die Haare aus dem Gesicht streicht ...

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:32:02 Uhr
"Der Chief übertreibt oft... ich hab mich gestern mitreißen lassen... eigentlich hätte ich ihn sie nie verhören lassen dürfen... das war der falsche Ansatz..." gesteht sich Saint ein.
"Ich..." setzt er an. "Ach ich weis auch nicht..." bricht er dann ab.
Gestehs dir ein... das war Scheiße... flüstert sein Gewissen.
"Ändern kann ichs jetzt auch nicht... bei der Kleinen haben wirs, ich wohl besonders, auf jeden Fall verkackt..." meint er dann missmutig.
"Lass uns die anderen Leute holen, vorher brauch ich aber noch n Kaffee."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 20:34:05 Uhr
Von diesen kleinen Streicheleinheiten wird Sakaya langsam wieder aus dem Tal der Träume entführt und zurück zu den Lebenden geholt. Müde schlägt sie die Augen auf und sieht Rufio, der sich über sie beugt. "Guten Morgen ..." haucht sie ihm entgegen, muss hinterher ein bisschen Schmunzeln und verzieht dabei die Mundwinkel zu einem müden Lächeln. Wie üblich bleibt sie noch etwas liegen, der Kater hat sich inzwischen auch fast komplett verzogen. Nach ein paar Minuten richtet sie sich schließlich auf und kraxelt aus dem Bett, sodass sie nun auf der Bettkante sitzt. "Hast du gut geschlafen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:35:20 Uhr
"Hm, Sally hat vielleicht einen Kaffee gemacht", sagt er und seufzt. "Ja, ich glaube, dem Chief sein Bauchgefühl lügt in diesem Fall. Na ja, immerhin hat er ihr nichts angetan was nicht wieder heilt .... Sagmal, hast du heute morgen eigentlich schon Ross gesehen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 20:36:48 Uhr
"Ich habe wunderbar geschlafen. Mir gehts bestens." Rufio streckt sich und lächelt. Dann setzt er sich aufs Bett und wartet darauf, dass Sakaya sich umzieht.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:38:05 Uhr
Saint schaut Steve mit einem 'WTF oO?' Ausdruck an und blickt zum Truck zurück.
"Nein, Mann... Ich bin grad erst aufgewacht und eigentlich ganz froh das ich diesen Kotzbrocken nicht schon sehn musste..."
Einmal angesprochen schaut er sich nun aber nach Benanntem um. "Wieso?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:39:39 Uhr
"Na ja, ich dachte mir, ich frage ihn nochmal nach den Akten für euch, wäre vielleicht ganz nützlich", sagt er schulterzuckend, "er ist aber den ganzen Morgen schon unterwegs - natürlich hat niemanden gesagt wohin."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 20:43:16 Uhr
Sakaya schlüpft ohne Hast in ihre Kleidung und geht wie zuvor Rufio ein wenig der Körperpflege nach. Sie wird gerade fertig, kämmt sich noch nebenbei die Haare und streckt sich zum Abschluss noch mal gähnend. "Ich hab Lust auf Frühstück." murmelt sie dann vielsagend und setzt sich neben Rufio auf die Bettkante, lehnt sich an ihn an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:43:35 Uhr
"Die Akten liegen doch noch im Truck..." meint Saint.
"Sag nich der hat sich an meinem Wagen zu schaffen gemacht??" braust er auf.
Zu Ross Verschwinden sagt er erstmal nichts, denkt sich aber seinen Teil.
Der Typ... is ja nichts neues das er keinem was sagt... aber das... hmmm
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 20:45:06 Uhr
Auch Jade steht nach einer recht ungemütlichen Nacht auf. Sie hat nicht wirklich gut geschlafen und ist froh das die Nacht endlich vorbei ist. Ihr erster Gang führt ins Bad, wo sie sich schnell etwas frisch macht. Danach packt sie ihre Sachen zusammen, legt ihre Kampfmontur an, checkt die Waffen und geht dann nach unten in die Empfangshalle, um nach den anderen zu sehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:48:01 Uhr
"Nun, keine Ahnung", sagt Steve, "ich dachte, ihr hättet sie ihm wieder zurückgegeben .... "



Unten in dEr Empfangshalle sitzt Sally, sie strickt gerade einen Pullover und summt mit der Musik im Hintergrund ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:49:44 Uhr
"Also ich nicht... wart mal kurz." Saint klettert wieder in den Truck und schaut nach ob die Akten noch im Truck rum liegen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 20:50:57 Uhr
"Ich finde das ist eine wunderbare Idee. Lass uns einfach runtergehen." Rufio reicht Sakaya die Hand und zieht sie hoch. Dann schnappt er sich noch seinen Rucksack und greift nach seiner Rüstung. "Wer weiss wann wir wieder hierherkommen."

Gutgelaunt verlässt er das Zimmer und wartet darauf, dass Sakaya ihm folgt.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:51:23 Uhr
Saint kann die Akten im Truck finden, sie liegen unter der Beifahrerbank ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 20:53:07 Uhr
Jay streckt sich ausgiebig und meint zu Vastin:
"Ich hol uns und der Gefangenen mal was zu essen..."
Mit diesen Worten verschwindet er nach oben und
erkundigt sich bei Sally nach ebensolchem.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 20:53:27 Uhr
Sakaya nimmt auch ihr ganzes Zeug mit, hat sich ebenfalls in ihre Rüstung geworfen. Summend läuft sie Roof hinterher.

Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 20:55:32 Uhr
Als Rufio die Treppen heruntergegangen ist, macht er sich ersteinmal ein Bild über die Situation. Zuerst schaut er, wer von seiner Crew schon aufgestanden ist und sieht sich dann nach einer Frühstücksmöglichkeit um.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:56:11 Uhr
"Hmm sind noch hier..." sagt er zu Steve, während er wieder aus dem Truck klettert...
Er wirft noch rasch einen Blick aufs Dach und ruft Mazza zu "Hey Aufgewacht... wir machen bald los."
Mit einem kurzen Sprung steht er wieder neben Steve.
"Gut jetzt lass uns nach einem Kaffee schauen..." er nickt ihm zu und zündet sich eine Guten-Morgen-Zigarette an.
"Damit wollt ich eigentlich auch aufhören..." seufzt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 20:56:36 Uhr
Jade geht zum Schalter und lächelt die strickende Oma an. Guten Morgen Miss Sally. Haben sie schon jemanden von meinen Freunden gesehen, oder bin ich die erste?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 20:57:53 Uhr
Als Jay oben ankommt kann er im Empfangsraum Sally und Jade finden, Rufio und Sakaya treten gerade ein ....


Sally lächelt Jade an.
"Frühstück? Ich habe Kaffee und Sandwiches ....  "


_________________________________________________________________________________________________________


Zusammen gehen saint und Steve in den Empfangsraum zu Sally und können da den Rest der Gruppe finden ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 20:58:58 Uhr
"Morgen..." murmelt Saint in die Runde, schaut aber keinen direkt an.
"Hab ich grad was von Kaffee und Sandwiches gehört?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 21:01:19 Uhr
"Ah sehr gut." Rufio geht zu Sally und wartet darauf ob er sich etwas nehmen kann.

"Guten Morgen zusammen. Habt ihr auch so hervorragend geschlafen?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 21:01:46 Uhr
"Ja, haben sie Mister Deschain", sagt Sally freudig und holt ein Riesentablett mit Sandwiches und Kaffee unter ihrem Schalter hervor. "Hier, bedienen sie sich ruhig meine Herren, Chief Knight hat mich angewiesen ihnen heute morgen Frühstück zuzubereiten."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 21:02:20 Uhr
Shibo liegt mit einem dröhnenden Schädel im Bett. Dreht sich ohne zu wissen wo er ist nochmal auf die Seite.
"Ohhh...." presst er gequält dabei hervor.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:03:40 Uhr
"Na isser nicht zuvorkommend...Danke Sally" grinst Saint und nimmt sich 2 Sandwiches und einen Pott Kaffee.
Die Kippe hat er im linken Mundwinkel während er das Gebäude wieder verlässt und sich draussen auf die Stufen setzt.
Dort stellt er erstmal den Kaffee neben sich um eine Hand für die Kippe frei zu haben.
Dann futtert er seine Sandwiches.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 21:04:12 Uhr
Sakaya ist zwar kein Herr, aber sie lässt es sich nicht nehmen, auch ein paar Sandwiches zu verdrücken. Sie schnappt sich zwei Stück und eine Tasse Kaffee und zieht sich damit zu diesen üblichen Plastikschalenstühlen zurück, wie es sie in Polizeipräsidien halt immer gibt. Die anderen winkt sie dazu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 21:04:24 Uhr
Das lass ich mir nicht zweimal anbieten. Grinst Jade die alte Lady an und lässt sich ein Sandwich geben. Aber keinen Kaffee Ma'am, ich trinke dieses Gebräu nicht...

Den Rest der Gruppe begrüßt sie mit einem Nicken und macht sich dann weiter über das Sandwich her. Sie folgt Saint nach draußen... Hey Saint, was steht heute an?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:06:39 Uhr
"Wir gehn die Sickos besuchen..." brummt er zwischen zwei Bissen.
Und hoffen das es keine Toten gibt...
Zwischen dem ersten und zweiten Sandwich zieht er ein paar mal an der Kippe und trinkt ein paar Schlucke Kaffee.
Dann macht er sich über das andere Sandwich her.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 21:07:14 Uhr
Die Sandwichs sind mit Käse und Brahminwurst belegt, zusammen mit den selbstgemachten Vollkornbrötchen schmecken sie fabelhaft, genauso der Kaffee ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 21:08:33 Uhr
Das dacht ich mir... Sie schaut ihn an. Was passiert, wenn sie ähnlich stur bleiben wie Nini? Willst du sie platt machen, oder lässt du die Sache dann auf sich beruhen?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:14:59 Uhr
"Kommt drauf an wie sie sich geben... vielleicht verhaften wir sie auch einfach allesamt..." meint er Schulter zuckend und schnippt die Kippe in den Sand.
"Wenn sie es auf einen Kampf ankommen lassen wollen, dann sollen sie ihn haben... auch wenn ich kein interesse daran hab diese Freaks über den Haufen zu ballern." Saint leert den Kaffee.
"Ansonsten gehen wir tiefer in den BoneYard und suchen einen alten Freund von mir, aber darüber muss ich erst noch mit Mazzawaken reden."
Saint hat die ganze Zeit auf den Sand vor sich gestarrt und ändert auch jetzt, während er eine zweite Zig anzündet, nicht die Blickrichtung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 21:20:03 Uhr
Rufio hat sich dazugesellt und verdückt ebenfalls seine Sandwiches, die hervorragend schmecken.

"Ich bin gespannt wie sich die Lage regelt. Lasst uns auf jedenfall einen Plan machen, bevor wir zu den Sickos fahren." Dann wendet er sich an Saint. "Laufen hier die Mutanten auch tagsüber herum? Wir hatten mal ein Haufen Floater hinter uns her. Aber das war nachts."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 21:21:50 Uhr
Sakaya verdrückt die Sandwiches und nippt hin und wieder an ihrem Kaffee. Sie steht auf und geht zu den anderen vor die Tür, wo sie sich schweigend an die Wand lehnt und zuhört, während der restliche Inhalt der Tasse auch noch dran glauben muss.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 21:26:15 Uhr
"Guten Morgen" wünscht Jay allen anwesenden.
"Miss Sally, haben sie auch noch etwas Milch oder Kakao?
Und dann noch etwas Kaffee für den Kollegen unten?"
fragt Jay und nimmt 6 Sandwiches in die Hand.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 21:28:27 Uhr
"Ich habe leider nur Kaffee im Augenblick", sagt Sally, "für Kakao müssen sie später wiederkommen."

Steve räuspert sich.
"Jay, vielleicht solltest du mit Saint mitgehen - ich werde zusammen mit deinem Kumpel unten Nini bewachen. Der Boneyard ist gefährlich, er kann dort draußen jeden Freund gebrauchen den er hat."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 21:32:44 Uhr
Einen alten Freund!? Und du glaubst der weiss mehr über die Pillen? Wenn ja, warum haben wir den nicht schon früher besucht? Sie schaut ihm in die Augen, wendet dann jedoch den Blick wieder ab. Naja...

Dann nickt sie Rufio zu. Einen Plan brauchen wir allerdings, sonst endet das ganze wieder in einem Fiasko. Sie überlegt ihm noch ein paar andere Dinge zu sagen, die ihr im Kopf herumschwirren, aber sie lässt es vorerst bleiben. Wir haben schon genug Unruhe in der Gruppe, ich halt lieber meine Klappe.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:36:51 Uhr
"Weil er mitten in der Deathzone sitzt und wahrscheinlich nicht erfreut ist einen Haufen Fremde in seinem Vorgarten zu finden..." antwortet Saint an Jade gewandt, nach dem er ihren Blick finster erwiedert hat.

"Das Viehzeug läuft da die ganze Zeit rum. Nachts sind sie nicht so aktiv... was es aber nicht minder gefährlich macht." Saint fährt sich durch die Haare und raucht weiter.
"Wir sollten uns auf jedenfall ruhig verhalten und IM BoneYard nich schießen, oder besser gesagt nur wenn es nötig ist... Ich will mich nicht wieder durch einen Haufen Floater und Zentauren schießen müssen..." Saint streckt sich kurz und knackt mit den Hals- und Schultergelenken.
"Ahh." seufzt er. "Und was die Sickos angeht... nun ja, wir werden sehen müssen wie sie reagieren... entweder schießen sie mich sofort über den Haufen oder sie reden mit uns oder sie schalten auf Sturr... Ross ist übrigens verschwunden und keiner weis wohin..." Saint zuckt mit den Schultern.
"Ist vieleicht nichts...aber ich hab ein komisches Gefühl bei dem Kerl..." Saint schaut kurz in den Himmel und starrt dann wieder auf den Boden vor ihm.
"Naja jedenfalls sollten wir uns mit anfangs bedeckt halten... zumindestens solange sie uns antworten... dann sehen wir weiter."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 21:39:52 Uhr
Unsicher blickt Jay zu Saint rüber.
"Ich weiß nicht, eigentlich haben wir gestern
besprochen, dass ich hier aufpasse, andererseits
hast du recht... Saint sollte entscheiden"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 21:41:41 Uhr
Sakaya sieht von ihrem Kaffee auf. "Ross ist verschwunden? Hm ..." sie überlegt kurz, wohin der Kerl wohl sein könnte und bemerkt dann, dass es ihr eigentlich ziemlich egal ist. Sie setzt sich jetzt ebenfalls auf die Treppe und trinkt noch einen Schluck. Grübelnd sieht sie den anderen beim Pländeschmieden zu. "Wann willst du los, Saint?" fragt sie nach eienr Weile.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 21:42:15 Uhr
"Als wir auf die Floater damals gestoßen sind, half wirklich nicht viel. Ich hab einen erledigt. Ein gezielter Schuss in die Ganglien und er ist sofort zu Boden gegangen. Danach waren drei andere sofort zur Stelle. Die haben uns dann zum Teufel gejagt. Es war wirklich grausam."

Rufio verspreist weiter sein Sandwich. "... und bei Ross habe ich auch ein schlechtes Gefühl. Die Dame mit den Keksen erzählte mir, dass er ständig von seinen >Bossen< reden würden. Frisco Caravans und anderen Kram. Merkwürdiger Typ."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:44:09 Uhr
"Genügend Bleib bringt die Viecher um... als wir hier damals wegen den Skintakern unterwegs waren, waren etwa 50 von den Biestern hinter uns her... oder mehr... und Zentauren... Mistviecher..."
Saint steht auf und putzt sich die Hose frei von Krümeln und Dreck.
"Aufbrechen will ich so bald wie möglich. Wir haben Mittag einen Termin."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 21:47:03 Uhr
"Was meinst du, soll ichs riskieren, das Haus von außen zu sichern? Ich könnte alles abdecken und wenn jemand flüchten will, dann würde ich ihn aufhalten." Rufio überlegt und blickt in die Runde.

"Ich befürchte die Scheissviecher machens mir nicht leicht."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 21:48:24 Uhr
"Nein." sagt Sakaya einschreitend. "Wir sollten uns nicht aufteilen. Es kommen alle mit da rein." legt sie fest und ist sich sicher, dass die anderen das auch so sehen werden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 21:49:36 Uhr
"Geh einfach mit, ich und dein Kollege schaukeln die Kleine schon", sagt er und nimmt Jay die Sandwiches und Kaffee aus der Hand.
Jay runzelt die Stirn.
"Nun gut, in Ordnung", sagt er und geht raus zu Saint und den anderen.
"Steve wird zusammen mit Vastin auf Nini aufpassen, wenn ihr wollt kann ich euch unterstützen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 21:53:10 Uhr
Saint blickt auf und schaut zu Jay.
"Gern... eine weitere Waffe kann nicht schaden..." Dann wendet er sich an Sakaya.
"Also so ein Scharfschütze auf dem Dach wäre schon nicht schlecht... und soweit ich weis klettern weder Zentauren noch Floater... aber mir ist es eigentlich egal..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 21:54:59 Uhr
Rufio nickt . "Naja ich meine ja nur. Ich seh schon kommen wie wir uns wieder im Weg herumstehen und womöglich wird jemand dabei verletzt."  Als er sein Brot aufgegessen hat fügt er hinzu: "Wir werden das vorort entscheiden."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 21:55:35 Uhr
Ich find die Idee auch nicht schlecht, allerdings sollte er nicht alleine draußen bleiben. Jay kann noch auf lange Distanz gut schießen, wie wär's wenn wir die beiden als Heckenschützen postieren!? Ehrlich gesagt bezweifle ich das die Sache friedliich zu Ende geht, und wenn es zu einem Kampf kommt, wäre etwas Rückendeckung nicht schlecht.

Sie blickt zu Sakaya und schaut sie ernst an. Sorry Sakaya, aber ich hab das Gefühl, daß du hier nicht wirklich mit dem Kopf denkst, sondern mit was anderem... aber für sowas ist hier kein Platz... Ohne eine Antwort abzuwarten wendet sie sich wieder an Saint. Was denkst du? Wir sollten diesmal alle Register ziehen und dafür sorgen, daß wir nicht wieder blindlinks in die Flucht geschlagen werden.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 21:59:05 Uhr
"Ok, wartet noch einen Augenblick, ich hab mein Gewehr noch unten."
Jay läuft schnell die Treppe herunter um Vastin noch ein paar Infos zuzustecken...

Nachdem er sich gewahr ist, dass Steve noch nicht unten ist spricht er
schnell und Ruhig zu Vastin.
"Vastin, ich soll mit Saint los... Ross ist irgendwo verschwunden, dass kann
Ärger bedeuten. Steve bleibt hier, du solltest ihn im Auge behalten..."
Dann greift sich Jay sein Gewehr und sieht zu wieder nach oben zu kommen...

"Abmarschbereit..." meldet er sich dann zurück und bekommt die letzten Worte mit.
"Rufio schießt zwar besser als ich, aber ich denke wir sind beide gut..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 22:02:26 Uhr
Mit Brummschädel kommt auch Shibo die Treppe runter, mittlerweile voll angezogen.
"Uuuuuuh .... gehts jetzt los", fragt er und hält sich die Birne .....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 22:02:53 Uhr
Was soll das denn? fragt sich Sakaya als Jade ihren verbalen Angriff beendet hat. Sie wirft ihr von der Seite einen bösen Blick zu und lässt das selbst im Kopf unkommentiert. Beleidigt geht sie wieder nach drinnen und leert unterwegs ihren Kaffee. Sollen die das halt alleine klären! denkt sie angefressen und stellt dann die Tasse auf den Tresen von Sally. Schweigend geht sie sofort wieder nach draußen und an den anderen vorbei zum Truck, öffnet die Tür, steigt ein und knallt sie von innen wieder zu.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 22:03:38 Uhr
"Wenns nach mir gehen würde, würde ich die Bude stürmen und alle hoch nehmen und einzeln verhören..." grummelt Saint. und da dacht ich auch noch das wir was aus Nini rausbekommen...
"Aber probieren wirs erstmal auf die sanfte Tour.."
letzten endes sinds bloß irgendwelche Kids die sich die Birne zu dröhnen...
"Jay hätt ich ehrlich gesagt lieber mit drinen, er hat gestern noch Zugang zu Nini gefunden. Vieleicht schafft er das hier auch..." er nickt dem Schweigsamen unmerklich, aber anerkennend zu.
Er hat immerhin das geschafft was wir mit unserer ganzen Aggressivität und Gewalt nicht hinbekommen haben...

Als Sakaya an ihm vorbei marschiert hebt er kurz eine Augenbraue und beschliest dann das es ihm reicht eine Zicke zu hause zu haben und er sich nicht mit noch einer anlegen muss.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 22:04:49 Uhr
"Dafür wirst du den Floatern aufs Maul hauen wenn sie uns zu nahe kommen", scherzt Rufio. "Du  weisst das ich im Nahkampf eine aboslute Pfeife bin. Die Situation hatten wir ja schon ein paar Mal. Obwohl man dazu sagen muss, dass die Typen wirklich Brocken waren." Rufio zwinkert seinem Kumpanen zu, mit dem er schon die ein oder andere brenzliche Situation übertstanden hat.

"Ich finde Saint hat Recht. Jay kann gut mit Menschen umgehen. Besser als andere hier." Rufio muss unweigerlich grinsen. "Sakaya bleibt bei mir. Die hat mir schonmal in einer ähnlichen Situation den Arsch gerettet. Die bleibt bei mir."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 22:07:01 Uhr
Leicht schwankend und den Kopf haltend geht er zu einem Stuhl und setzt sich.
Mit jammernder Stimme spricht Shibo mit dem Tisch
"Was für eine scheiß Nacht..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 22:08:02 Uhr
Shibo setzt sich auf den Boden und spricht mit einem alten, verrosteten Hocker den jemand wohl vor langer Zeit als Müll auf die Straße geworfen hat ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 22:12:11 Uhr
Shibo bemerkt gar nicht, dass er draußen ist und beginnt weite rmit dem Hocker zu reden.
"Weißt du... du hast wenigtens alles hinter dir..." dabei gibt er dem Hocker einen kleinen Stups.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 22:13:39 Uhr
"Hmm, also gut..." meint Jay und zwinkert dem großen kurz zu
"von mir aus kann es losgehen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 22:17:05 Uhr
"Also, gut. Aufsitzen." Rufio schleppt seinen Kram in den Truck und nimmt neben Sakaya Platz.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 22:21:43 Uhr
Shibo schaut zu wie der Hocker umfällt. Dann bemerkt e rwo er ist und steht wieder auf. Als er den truck sieht, geht er zu ihm und steigt ein. "M...morgen.." bringt er nur raus.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 13. Mai 2008, 22:22:41 Uhr
Tja, ich weiss nicht so recht was wir am besten machen. Wenn's keine Kinder wären, hätten wir sicher schon alle abgeknallt, aber so... Das Problem ist: Ich zweifle keine Sekunde, daß die uns ohne mit der Wimper zu zucken über den Haufen ballern würden, und mit solchen Leuten halte ich es in der Regel bei mir gleich.

Jade futtert ihr Sandwich zu Ende und starrt leer in die Ferne. Ach ich weiss auch nicht. Am besten ich lass Saint die Sache machen. Ich bin hier nur als Lakai angeheuert und hab mit der LAPD nichts zu schaffen. Wenn er denen helfen will, soll er sich was ausdenken...

Sie krallt sich ihren Rucksack und befördert ihn in den Truck. Danach steigt sie selbst ein und blickt kurz zu Sakaya. Wenn es ihre einfache Meinung gewesen wäre, daß alle reingehen, hätt ich anders reagiert... Allerdings sieht ein Blinfer, daß sie auf ihn steht und sie ihn nur nicht in Gefahr sehen will. Aber hier geht's um unser aller Köpfe und nicht nur um seinen...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 13. Mai 2008, 22:24:01 Uhr
Sakaya sitzt kerzengerade im Truck und grüßt die drei indem sie ihre Hand kurz anhebt und wieder sinken lässt. Nach ein paar Momenten holt sie wieder den Peking-Reiseführer raus und blättert darin herum ...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Ye ol' Dinkley McD0nk am 13. Mai 2008, 22:30:56 Uhr
Na gut... denkt sich Saint und kratzt sich hinter dem Ohr.
Hoffen wir mal das wir das ganze überleben... mit einem Seufzer reist er sich los und holt noch fix Mazzawaken vom Truck der darauf hin zu den anderen in die Fahrerkabine klettert und sich neben Biep hockt.
"Gut... fahren wir..." brummt er und lässt den Wagen an.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 13. Mai 2008, 22:32:44 Uhr
Brummend springt der Truck an, dann fährt Saint mit der kompletten Gruppe (abgesehen von Vastin) los, verlässt Adytum und verschwindet zwischen den Ruinen .....


[Weiter in Boneyard]
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 13. Mai 2008, 22:33:24 Uhr
"Dann solltest du dich im Hintergrund halten,
wir haben einen Deal und ich bin gewillt diesen
einzulösen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 13. Mai 2008, 22:34:40 Uhr
"Kinder? Die sind so alt wie wir, man. Hast du doch gesehen? Hast du doch in den Akten gesehen." Rufio lehnt sich zurück und schüttelt den Kopf. "Die würden alles tun um zu überleben. Und ich tu das auch. Aber vielleicht schafft ihr es ja, alles friedlich zu klären."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 13. Mai 2008, 22:43:01 Uhr
In Shibos Schädel klingt jedes Schlagloch doppelt und dreifach nach. Jedes Wort das gesprochen wird hallt viel zu laut in seinen Ohren wieder. Er legt den Arm über die Augen um etwas Ruhe zu finden.
Nie wieder Alkohol... denkt er dabei.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 16. Mai 2008, 18:27:40 Uhr
Die Wache verläuft für Vastin und Steve ziemlich ruhig, Nini macht keine Anstalten, irgendwelche Probleme zu machen.

Plötzlich schreit das Mädchen in der Zelle, überrascht blickt Steve Vastin an, dann springt er auf und rennt zur Tür, von drinnen ist ein Klirren zu hören, das Mädchen trommelt an die Tür.
"Lasst mich raus, lasst mich raus!!!!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 11:20:39 Uhr
Steve öffnet den Sehschlitz.
"Oh shit", sagt er als er sieht, dass das Bett in Flammen steht und sich das Feuer beginnt mit einer Flüssigkeit auszubreiten. Nini hämmert gegen Tür und kreischt weiter, rausgelassen zu worden.

Umständlich und hastig fummelt Steve in seiner Tasche und zieht den Schlüssel hervor.
"Scheiße", flucht er und steckt das Ding in das Schloss der Zelle ....


____________________________________________________________________________________________________________________


Brummend fährt der Truck wieder nach Adytum, Mazzawakken ist schlecht und er kommt sich noch immer relativ schwach vor, aber es geht im bereits besser. Vor dem Polizeigebäude herrscht helle Aufregung, mehrere Polizisten - darunter auch Ross - rennen mit Feuerlöschern in das Gebäude, aus einem 'Kellerfenster', das Saint unschwer als eine Zelle erkennen kann, dringt dichter Rauch ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 11:23:06 Uhr
Sakaya glotzt doof aus dem Fenster. "Was ist denn da los?!" sagt sie verwundert und versucht, genaueres zu erkennen, bis Saint den Truck gestoppt hat.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 11:38:11 Uhr
Hastig schließt Steve die Zellentür auf, Nini kommt herausgeschossen, hält auf die Treppe zu, kann von Vasin aber gerade noch gepackt werden.
"Au, hey, verdammt, was ist das für ein Knast", flucht sie während ihm Steve hilft die Kleine ruhig zu halten. Währenddessen kommen mehrere Polizisten runtergerannt, an ihrer Spitze Ross. Ohne weiter auf die drei Leute zu achten rennen sie in die Zelle und schießen mit dem Feuerlöscher auf das Feuer .....


____________________________________________________________________________________________________________________


Sakaya kann nicht sehr viel mehr erkennen, eine Truppe Neugieriger hat sich mittlerweile vor dem Gebäude versammelt und tschelt miteinander.

Mit quietschenden Bremsen stoppt Saint den Truck vor dem Gebäude der LAPD.
"War ja klar", brummt er, "irgendwas musste ja in unserer Abwesenheit passieren .... "
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 11:46:11 Uhr
Shibo schaut interessiert zu dem Tumult und sagt zerknirscht "Nimmt der Tag den kein Ende?!"
Dann hilft er Mazzawaken mit aus dem Truck, wenn sie soweit genug Platz haben dies zu tun.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 11:48:46 Uhr
Etwas wackelig und mit Shibos Hilfe steigt Mazzawakken aus dem Truck, hinter ihm plumpst Biep aus der Tür und kracht auf den harten Boden.
" 'Biep' ", sagt er und richtet sich wieder auf ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 11:53:44 Uhr
"Hmm ..." sagt Sakaya argwöhnisch und klettert dann ebenfalls aus dem monströsen Vehikel. Sie hält sich bei Shibo und Animal und passt ein bisschen auf, dass der große, schwere Sippling dem dürren Japaner nicht aus den Händen gleitet - obwohl sie das wohl auch unmöglich verhindern könnte. Misstrauisch tuckert sie den beiden hinterher, beobachtet Biep kurz dabei, wie er aufsteht und schüttelt anschließend schmunzelnd den Kopf, bevor sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf den Rauch richtet.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 17. Mai 2008, 14:10:49 Uhr
Als Jade den Rauch bemerkt schüttelt sie wortlos den Kopf und seufzt. Was denn noch alles!?

Träge schält sie sich aus dem Truck und streckt sich erstmal nach der unbequemen Fahrt. Ich glaube nicht das Miss Sally die Kekse angekokelt sind...mal sehen was da passiert ist... denkt sie sich und steuert auf den nächst besten Schaulustigen zu. Hey, du da! Was ist hier los?
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 14:37:55 Uhr
Der Mann, ein älterer Herr mit fliehender Stirn und ergrauten Haaren dreht sich zu Jade um. "Keine Ahnung, gerade eben ist wohl ein Feuer unten im Keller der LAPD ausgebrochen", sagt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 17:50:17 Uhr
Jay ahnt übles als er aus einiger Entfernung den Rauch sieht...
Unruhig schiebt er sich auf seinem Sitz hin und her und springt aus
dem Fahrzeug, sobald es anhält... Er stürmt direkt ins Präsidium
und in den Zellentrackt um dort zusehen was los ist...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:18:03 Uhr
Sakaya löst sich jetzt ebenfalls von Animal und Shibo und folgt Jay nach unten in den Keller, um mal die Lage zu checken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:18:41 Uhr
Jay und Sakaya rennen die Treppen hinunter in den Zellentrakt, dort können sie sehen, wie gerade Steve und Vastin die zappelnde Nini festhalten, Ross ist mit zwei seiner Leuten in die Zelle gestürmt und löscht mit dem Feuerlöscher dort ein ziemlich großer Feuer auf dem Bett und den Boden.
"Verfickte Drecksscheiße", brüllt er, "was ist hier passiert?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 19:20:04 Uhr
"Das würd mich auch interessieren." sagt Jay
laut. Sein Blick liegt auf Vastin...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:21:09 Uhr
Stirnrunzelnd bewegt sich Sakaya, sodass die Zelle in ihrem Blickfeld liegt. Sie beobachtet die Situation und erwartet ebenfalls eine Erklärung von Steve oder Vastin. "Kann das einer von draußen gemacht haben?" stellt sie in den Raum.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:24:36 Uhr
"Da ist plötzlich ein verdammter Molotvcocktail durch das Fenster geflogen", ruft Nini erbost und zappelt weiter, "ich war glücklicherweise grad am Waschbecken, sonst hätte der mich kaltgemacht!"

Mittlerweile löscht Ross mit konzentrierten Gesichtsausdruck das Feuer.
"Verdammte Scheiße", sagt er leise.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:27:09 Uhr
"Molotov Cocktail?" fragt Sakaya nach und erinnert sich an die Dinger, die sie mal zur Floaterbekämpfung genutzt haben. "Hast du irgendwas gesehen oder gehört?" bohrt sie hinterher und versucht sich daran zu erinnern, ob sie irgendjemanden wegrennen sehen hat, als der Truck eingefahren ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:30:01 Uhr
Sakaya kann sich an Nichts dergleichen erinnern.
"Nein, natürlich nichts", sagt sie biestig, "sonst hätte ich das natürlich gesagt! Wart ihr das?!"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 19:31:32 Uhr
Hier muss es echt um viel gehen wenn die Täter so
weit gehen..."
denkt sich Jay. Er schaut zu Steve rüber:
"Was hast du gesehen?" Gleichzeitig beobachtet er
Vastins Reaktion im Augenwinkel um die Echtheit
der Antwort zu prüfen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:32:36 Uhr
Sakaya setzt für zwei Sekunden ein dumm-provokant-ironisches Grinsen auf und lässt daraufhin einen gelangweilten Gesichtsausdruck folgen, der "nein" bedeuten könnte. Sie wendet sich um, geht wieder zügig nach oben vor die Tür und sieht sich mal das Fenster an, durch das die Flasche reingeworfen wurde und ob sie dort irgendwelche Spuren entdecken kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:34:09 Uhr
"Nein, nichts", sagt er, "wir saßen da in der Ecke." Er deutet auf eine Stelle ein paar Meter abseits der Zelle. Vastin nickt.
"Ja, wir waren da drüben", sagt er.


Sakaya kann keine Spuren sehen, die Gitter des Fensters sind groß genug um eine Flasche reinzuwerfen, aber zu klein für einen Menschen um rauszukommen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 19:35:44 Uhr
Shibo kümmert sich zuerst mal um Mazzawaken ist aber eigentlich viel zu neugierig um nicht wissen zu wollen, was da los ist.
"Geht es dir besser Animal?" will er von seinem Patienten wissen. Wenn ja, will Shibo doch mal einen Blick riskieren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:37:03 Uhr
"Ach, Scheiße ..." murmelt Sakaya und sieht sich noch kurz um. Vielleicht stehen ja noch irgendwelche Leute rum, die so aussehen, als ob sie etwas gesehen haben könnten.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:40:13 Uhr
Sakaya kann einige Schaulustige um das Fenster herum sehen, sie blicken die Shi erwartungsvoll an.

"Mazzawakken es gehen gut genug", sagt Animal, "du brauchen dir keine Sorgen machen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:40:49 Uhr
"Hat jemand gesehen, was hier passiert ist?" fragt Sakaya einfach mal in's Blaue.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 19:42:42 Uhr
"Gut, ich schau mal was da los ist." sagt er zu Animal und verschwindet in Richtung des Fensters wo der Rauch aufgestiegen ist.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 19:43:17 Uhr
Die Anwesenden schütteln den Kopf.
"Nein, wir waren gerade mit unseren Sachen beschäftigt als wir den Rauch und die aufgeregten Polizisten gesehen haben", sagt ein älterer Mann der aussieht, als würde er immer gerne für andere Leute reden.


Shibo steht nun bei Sakaya, er kann am Fenster ebenfalls nichts besonderes sehen ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 19:45:04 Uhr
"Was ist passiert Sakaya? Ist das nicht NinIs Zelle?" Etwas aufgeregter fragt er "Ist ihr was passiert?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:46:29 Uhr
Sakaya wendet sich von den Leuten ab, packt Shibo am Arm und  zieht ihn zum Eingang des Gebäudes hinüber. "Jemand hat einen verdammten Molotov Cocktail da reingeworfen, Nini ist nichts passiert." erklärt sie schnell und gedämpft. "Die wissen alle nichts und gefunden hab ich auch nichts."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 19:51:23 Uhr
Shibo schaut etwas verdutzt. "W...wa...s? Wo sind wir da nur rein geraten? Gut... du hast recht... Wir sollten erst mal niemanden was sagen... wer weiß ob der Täter mit im Puplikum ist..."
Shibo schaut in die Menge und mustert einige Menschen, die ihm verdächtig erscheinen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 19:53:53 Uhr
Die Shi sieht ebenfalls noch mal misstrauisch hinüber. "Ich denke nicht, dass es einer von denen da war. Der Täter ist sicher schon über alle Berge. Wenn Nini nicht Scheiße redet. Wer weiß, ob die das Feuer nicht irgendwie selbst gelegt hat, das wird wohl gerade unten überprüft." Sie deutet auf die Kellerfenster und tritt dann wieder in's Gebäude. "Du kannst dich ja noch mal umsehen, ich geh runter zu den anderen." sagt sie und stiefelt los.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 20:00:38 Uhr
Steve außer er hat jemanden engagiert,
Ross oder Knight...
resümiert Jay noch einmal für
sich selbst... "OK, Nini, beruhig dich erst einmal...
Wir sind gerade erst zurückgekommen und haben den
Rauch gesehen..." Jay reibt sich die Schläfen und die
Müden Augen... in diesem Zustand will er ihr nicht beibringen
was mit ihren Freunden passiert ist...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 20:05:47 Uhr
Sie hört langsam auf zu Zappeln und blickt beleidigt die Zelle an.
"Ich lass mich hier nichtmehr einsperren", sagt sie bestimmt, "wer weiß was hier sonstnoch durchs Fenster fliegt .... "


Nachdem sie diesen Satz ausgesprochen hat kommt Sakaya wieder runter in den Keller.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zenturio am 17. Mai 2008, 20:08:44 Uhr
Shibo hockt sich Kopfschüttelnd vor das Fenster und schaut hinein, ob e rda sinnere sehen kann.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 20:09:01 Uhr
Sakaya geht zielstrebig auf die Zelle zu und guckt, ob Ross das Feuer schon gelöscht hat. "Liegt da überhaupt eine zerbrochene Flasche oder sowas? Irgendwelche Anzeichen, dass die nicht lügt? Draußen hat nämlich niemand etwas gesehen."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 20:15:40 Uhr
Im Inneren kann Shibo Ross und Sakaya vor dem Bett stehen sehen.

Ross nickt und deutet auf die Schlafstätte, eine zerbrochene, verrußte Flasche liegt dort. "Hier hat tatsächlich jemand einen Molotov reingeschmissen", sagt er düster.


"Was ist hier los", hört man plötzlich Knight durch das halbe Polizeipräsidium brüllen, hastig kommt er die Treppe runter und betrachtet sich das Chaos. "Hat sie was angestellt", fragt er bissig und deutet mit seinem Kopf auf Nini.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 20:17:30 Uhr
"Wenn ihr irgendjemand ein Molotovcocktail in die Zelle
gegeben hat, dann ja..." antwortet Jay ebenso bissig zurück...
"Dazu müßten allerdings noch mögliche Suizidphantasien kommen..."
Langsam dreht er sich zu Knight um und schaut ihm direkt in die Augen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 20:18:20 Uhr
"Keine Spuren, keine Zeugen." ergänzt Sakaya noch nüchtern und stemmt dabei die Arme in die Hüfte.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 20:19:33 Uhr
"Jemand hat einen Cocktail in die Zelle geworfen Chief", sagt Ross, tritt wieder aus der Zelle hervor und rückt sich seine Sonnenbrille zurecht. "Vielleicht irgendein Drogenspinner dem langweilig war."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 17. Mai 2008, 20:21:00 Uhr
Jay kurz runzelt die Stirn, schaut aber
weiterhin mit harten Blick in Knights Gesicht,
so als erwarte er eine Reaktion oder Antwort.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 17. Mai 2008, 20:27:18 Uhr
Knight runzelt die Stirn. "Hm", sagt er, "vielleicht." Er blickt zu Jay und Sakaya.
"Was habt ihr bei ihren Freunden erreicht", fragt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 17. Mai 2008, 20:29:01 Uhr
Sakaya wechselt einen Blick mit Jay und nickt ihm flüchtig zu. "Wir besprechen das oben mit den anderen." sagt sie kurzerhand ohne die Absicht, hier unten irgendwas rauszurücken und steigt die Treppe hinauf.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 17. Mai 2008, 21:36:50 Uhr
Nachdem Jade eine Weile unter den Schaulustigen gestanden und erfolglos herumgefragt hat, ob irgendwer etwas gesehen haben könnte, kehrt auch sie ins Gebäude zurück und marschiert in den Zellentrakt. Sie stellt fest, daß Nini wohl nichts passiert ist und aus diversen Gesprächsfetzen bekommt sie mit, daß wohl ein Molotov-Cocktail die Ursache des Feuers war.

Nini weiss etwas, sonst hätte man nicht versucht sie kaltzustellen. Genauso wie die anderen... Irgendwer will, daß diese Kids die Klappe halten... für immer! Sie blickt düster zu Nini hinüber. Sie tut ihr Leid, aber fast ebenso groß wie ihr Mitleid ist ihr Unverständnis. Hättest du bloß geredet Kind, dann könnten all deine Freunde noch am Leben sein. Wenn du gleich geredet hättest, hätten wir die Sache beenden können, noch bevor sie aus dem Ruder gelaufen ist, aber du mußtest ja auf stur stellen. Jetzt sieh was du davon hast: Alle sind tot! Und du stehst als nächstes auf der Abschußliste...

Als Sakaya die Treppe hinauf steigt, folgt ihr Jade wortlos.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 01:58:50 Uhr
Jay nickt, "Ja, ich glaube das ist besser...
Wenn alle dabei sind müssen wir nicht mehrmals erzählen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 03:00:12 Uhr
Stirnrunzelt blickt Knight zu Steve und Ross.
"Los, schafft sie am Besten in den Verhörraum und bewacht sie dort." Dann folgt er der restlichen Gruppe die Treppe hoch und steht nach kurzer Zeit mit ihnen zusammen am Truck.
"Also, was ist passiert, was soll die Geheimniskrämerei", grunzt er.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 08:45:07 Uhr
Jay schaut einen Augenblick verstohlen zu den Anderen...
"Sie sind alle Tot... Sie wurden überfallen..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 13:30:29 Uhr
"Was", braust Knight auf, "überfallen? Von wem?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 18. Mai 2008, 15:27:35 Uhr
Saint klettert aus den Truck. "Verdammte Axt? Was ist den hier los?" Braust er auf als er den Auflauf und die Rauchschwaden erblickt. "Ruh dich aus mazzawaken, ich schau mal was da vor sich geht." Meint er zu Animal und eilt in die Polizeiwache.

Mazzawaken nickt schwach und geht bedächtig auf die Menschenmenge vor dem Gebäude zu. Die Welt scheint sich zu drehen und er fühlt sich elendig schwach.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 15:31:08 Uhr
Biep fährt als Stütze neben Animal her während Saint an Knight und dem Rest der gruppe vorbeirennt und in das Gebäude hineinläuft ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 18. Mai 2008, 15:41:12 Uhr
"Was ist hier los?" Erkundigt sich Saint und vermeidet es Nini direkt anzuschauen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 15:45:45 Uhr
"Ich glaube es ist besser, wenn wir uns das unkommentiert
ansehen... So kann sich jeder selbst seine Meinung bilden..."
Da Nini nicht draussen steht, redet Jay frei heraus.
"Es ist sehr übel, trotzdem sollten wir überlegen, ob Nini
das mit ansieht... Bitte, aber diesmal gewaltfrei, es
würde schon so hart genug für sie..."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 17:10:20 Uhr
Nini ist nicht in der Nähe und Sally im Emfpfangsraum meint: "Es hat einen Band gegeben Mr. Deschain, jemand hat so einen 'Molotovcocktail' in die zelle von diesem Mädchen geworfen. Mr. Patel und Mr. Ross haben sie nun in Verhörraum 3 gebracht .... "


____________________________________________________________________________________________________________________


Knight runzelt die Stirn.
"Das ist ungünstig", sagt er, "die Mistkerle hätten uns sicher etwas erzählen können - andererseits muss ich mich so auch nicht an irgendwelche Deals mit Kriminellen halten." Er überlegt und kraftzt sich am Kinn.
"Wir führen es ihr vor", sagt er bestimmt, "vielleicht ist sie dann gesprächsbereiter."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 18:13:30 Uhr
Jay nickt betreten und quält dann
ein "OK..." heraus. Schweigend wartet
er darauf, dass Knight vorangeht...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 18. Mai 2008, 18:13:42 Uhr
Saint stürmt an Sally vorbei und begibt sich auf direkten Weg zu Verhörraum 3.



Animal peilt derweil plan- und ziellos durch Adytum. Ihm geht es sichtbar elend und er scheint nichtmehr Herr über seine Handlungen zu sein und ungefähr auf dem selben geistigen Niveau wie Biep zu agieren.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 18. Mai 2008, 18:16:40 Uhr
Sakaya geht Saint schnellen Schrittes hinterher und geht davon aus, dass der Rest der Gruppe ebenfalls folgen wird.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 18:43:49 Uhr
Bis auf den ziellosen Animal und Biep geht die Gruppe zusammen mit Knight in zum Verhörsaal 3, schließen schnell mit Saint auf.


Nini sitzt auf den mittlerweile gereinigten Stuhl von gestern, sie trägt wieder ihre gereinigten Sachen unter dem hellblauen Hemd und blickt die Gruppe böse an als diese eintritt, flankiert wird sie auf der einen Seite von Ross, er lehnt locker gegen den Tisch, die Arme vor seiner Brust verschränkt, und Steve, der hinter ihr steht und zum Chief und den anderen nickt als diese eintreten ....


___________________________________________________________________________________________________________________


Wankend geht Mazza mit Biep weiter durch die nicht sonderlich belebten Straßen bis sie an einen Brunnen kommen. Zwei Männer stehen vor dem Brunnen und scheinen gerade irgendeinen elektrischen Anbau an der Pumpe mit Teilen aus der Truckladung zu reparieren ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 18:46:24 Uhr
Jay betritt den Raum... Er wirft Nini einen mitleidigen
traurigen Blick zu... Will zu ihr herübergehen, wagt es jedoch
nicht, weil er nicht weiß, was er zu ihr sagen soll... Er senkt
den Kopf und stellt sich etwa 2 Meter neben und hinter ihr auf...
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 18. Mai 2008, 18:47:58 Uhr
Mazzawaken ist schlecht und er geht am Brunnen vorbei nach irgendwoanders.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 18. Mai 2008, 18:50:11 Uhr
Ebenso wie Jay tritt Sakaya in den Raum und stellt sich etwas abseits der Tür hin. Geduldig betrachtet sie Nini und die beiden Polizisten, bis alle im Raum stehen.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Cerebro am 18. Mai 2008, 18:52:42 Uhr
Nachdem sie der Gruppe die Holodisc übergeben hat, verlässt Jade relativ schnell und ohne große Worte zu verlieren wieder den Verhörsaal und kehrt zurück auf die Straße, wo sie ihren Rucksack aus dem Truck kramt und sich damit in ein sonniges Fleckchen verdrückt. Sie hat kein Bedürfnis das Band nochmal anzusehen und zweifelt daß die Vorführung neue Erkenntnisse birngen wird. Falls doch, wird sie sicher früh genug davon erfahren.

Sie setzt sich in an ein ruhiges Plätzchen in der Nähe des LAPD-Gebäudes und kramt ihren riesen Deans Electronics Schinken hervor. Nach dem stressigen Vormittag und dem Kampf gegen die Floater, will sie ihren Blutdruck mit ein paar langweiligen aber hoffentlich nutzbringenden Kapiteln des Schmökers wieder auf ein normales Niveau senken.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 18:53:47 Uhr
Knight winkt zwei Polizisten hinter dem Spiegelraum zu und tritt zum Hörer, er nimmt ihn ab und spricht leise hindurch: "Holt uns den Holoprojektor."


____________________________________________________________________________________________________________________


Mazzawakken schleppt sich weiter durch Adytum bis er eine gemütliche Stelle in der Sonne etwas abseits findet ....
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: FEV-Infizierter am 18. Mai 2008, 18:56:25 Uhr
Mazzawaken setzt sich hin und sitzt eine Weile apathisch da bis ihm die Augen zufallen.


Saint bleibt an die Tür gelehnt stehen und mustert unauffällig Ross Kleidung.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 18. Mai 2008, 18:56:44 Uhr
Rufio gesellt sich zu Nini. Er ist verdammt froh seine ganze Ausrüstung abgelegt zu haben. Komischerweise schwirren immer noch ein paar Mutanten mit zerplatzten Köpfen in seiner Fantasie herum. Bis auf Ninis Klamotten, dier er auf dem Arm hält, trägt er nur seine Kleidung und seine Halfter.

"Ich hab hier noch etwas für dich." Vorsichtig reicht er ihr die Lederjacke und die Hose. "Draussen im Truck liegt auch noch dein Instrument. Wir hatten gehofft du könntest es vielleicht noch brauchen."

Dann wirft er einen Blick zu Jay. "Gib ihr mal die Truhe."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 19:01:27 Uhr
"Was, wieso, häh", fragt Nini irritiert, "Meine Kleidung? Ihr wolltet mich doch freilassen. Was zum Teufel soll das?"


"Wir haben schlechte Nachrichten", sagt Knight als plötzlich zwei Polizisten mit einem Holoprojektor eintreten und beginnen das Gerät aufzustellen. "Ich glaube, jetzt wäre der richtige Zeitpunkt auszupacken."
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 19:04:04 Uhr
Jay hat inzwischen den Helm an seinem Rucksack befestigt
und die Kiste in seiner Hand vollkommen vergessen...
"Achja... hier..." Er stellt die Kiste neben Nini
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Gauss am 18. Mai 2008, 19:05:14 Uhr
"Ich will ja nicht herzlos klingen , Mädchen. Aber du hättest uns früher alles erzählen sollen." Rufio legt die Kleidung auf Ninis Schoss und dreht sich dann zu den anderen. Kopfschüttelnd verzieht er ein wenig seinen Mund und setzt sich auf den nächstbesten Stuhl.
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: F0lem am 18. Mai 2008, 19:08:35 Uhr
Sakaya übernimmt das Wort und hat nicht vor, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. "Deine Leute sind tot." sagt sie knapp. "Die Snakes haben sie unter der Führung eines Mannes in alter Polizeiuniform umgebracht." Sie lässt die Worte kurz wirken und setzt dann nach. "Wie steckt ihr da drin? Und wie die Snakes? Wo ist da die Verbindung?"
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Molot am 18. Mai 2008, 19:11:26 Uhr
"Bevor wir da angekommen sind, hat es einen Überfall gegeben...
Wir konnten das Band aus Flints Überwachungsanlage bergen..."
Stammelt Jay mit gesenktem Blick, "aber die Angreifer, die noch
Anwesend waren haben es nicht überlebt..."

Jay ergänzt damit Sakayas ausführungen
Titel: Re: Adytum
Beitrag von: Zitrusfrucht am 18. Mai 2008, 19:13:19 Uhr
Nini wird schlagartig bleich.
"Was, wie, tot? ... Ihr ... ihr nehmt mich auf den Arm, oder? Das ist nur ein Trick damit ich euch irgendeinen Scheiß erzähle, hab ich Recht?"

Knight hebt zu Antwort das Band und deutet auf den Holoprjektor. "Wenn ihr wollt kann ich es dir vorfü