Autor Thema: Bunkerstadt  (Gelesen 45205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.340
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #560 am: 09. Dezember 2010, 17:24:35 Uhr »
"Keine Belehrung? Tzzz, das Begrüßungsbüro arbeitet wohl auch nicht besser als das übrige Gesindel im Vorhof." Erwidert der Wächter kopfschütteln. "Meinetwegen trinkst du das Gift schnell aus, aber erwarte keine Hilfe von mir wenn du zuckend zusammenbrichst!"
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #561 am: 09. Dezember 2010, 18:38:40 Uhr »
"Weichei..." nuschelt Meg in den Flaschenhals als sie das Bier ansetzt.
In ruhigen Zügen ext Sie ihr Bier, nicht das sie sich noch vor dem Wachmann zu blamieren und zu verschlucken.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.340
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #562 am: 09. Dezember 2010, 19:01:47 Uhr »
Der Wächter schaut zu als als würde er erwarten das Meg jeden Moment tot umfällt und begibt sich dann ohne weitere Worte auf seinen Posten.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.588
Re: Bunkerstadt
« Antwort #563 am: 09. Dezember 2010, 19:09:51 Uhr »
"Aaaaahhhh...." stößt Meg erleichtert aus und schaut dem Wachmann hinter her.
Kopfschüttelnd schlendert sie durch den Vorhof und hält sich grob in Richtung Caravanwagen.
Der rasche Biergenuss in Verbindung mit dem Teufelszeug das sie davor getrunken hat macht sich nun auch bemerkbar.
Mit einem weichen Gefühl im Kopf setz sie ihren Weg (noch) ohne schwanken, stolpern oder umfallen fort.
Zwischendurch entfleucht ihr immer mal wieder ein kleines harmloses Bäuerchen, so wie es sich für wohl erzogene junge Damen ihres Standes gehört.
Leise kichert Sie nach jedem Rülpser.
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.340
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Bunkerstadt
« Antwort #564 am: 13. Dezember 2010, 20:29:44 Uhr »
Betrunken wie sie ist, beschliesst Meg sich auf einem ihrer Caravantrailer ein wenig auszuruhen....
...und wird vom Muhen der Brahmin, dem Gelächter der Mannschaft und der brütenden Sonne geweckt. Als sie die Augen aufschlägt ist Bunkerstadt nur noch ein weisser Fleck am Horizont.


weiter im Hub
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova