Autor Thema: Komplettlösung: Der Weg als Böser  (Gelesen 25870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.655
Komplettlösung: Der Weg als Böser
« am: 06. Januar 2006, 00:50:47 Uhr »
Habe eben ein wenig auf der Festplatte gekramt und eine Komplettlösung für Böse gefunden, die Bunkerbewohner wohl mal geschrieben hat. Genauer, ich hab sie in einer sehr frühen Version von Supermutant.de gefunden, die Projekt mal hochgeladen hat.
Wollte das der Allgemeinheit nicht vorenthalten, deswegen poste ich sie hier mal. Finde ich eigentlich recht interessant und einige Sachen wusste ich selbst als Veteran noch nicht.


Fallout 2 Komplettlösung
Der Weg als Böser

 

Vorwort
Nach den ganzen `guter Junge` Lösungen im Netz wird in dieser Lösung behandelt wie man es zu einem nun… sagen wir nicht ganz so guten Ende kommen lassen kann. Allerdings gibt es auch beim dunklen Weg noch andere Möglichkeiten.

Zur Charerstellung : Dies kann man es eigentlich handhaben wie man möchte.
Es sollte nur klar sein das man nicht gerade einen Diplomaten verkörpert und nicht so sehr viele Begleiter finden wird (Spießer) also ist z.B. Charisma nicht ganz so wichtig. Intelligenz sollte man jedoch nicht unterschätzen da sie einem auch in den dunklen Ecken des Ödlands nützt.

Tempel der Erprobung
Nun hier kann man nicht viel anders machen. Wer sich dadurch besser.. äh böser fühlt kann Klingt ja darauf hinweisen wie man ins Dorf zurück zugehen gedenkt.

Arroyo
Und hier geht es gleich los. Als erstes sollte man mit der ältesten sprechen sie Dinge fragen wie „wolltest du mich umbringen“ und natürlich den Auftrag nicht annehmen (durchführen muss man ihn letztendlich doch auch ohne ihn anzunehmen). Wer dennoch nicht auf das Geld der Ältesten verzichten möchte stiehlt es ihr einfach. Nun geht es zu Hakunin dem örtlichen Drogenabhängigen… oder Schamanen wie er sich selbst nennt. Hakunin erzählt von dunklen Geistern die beseitigt werden sollen, doch da er nicht zahlen will kommt es gar nicht in Frage. Vielleicht wird er ja wieder clean wenn er eine Zeit lang nicht an seine `Kräuter` kommt. Nun geht’s zu Nagor. Man hört sich an das sein Hund weg ist und bestätigt ihn zu suchen (ja tatsächlich denn nur so kann man wirklich böse sein). Nun in die Jagdgründe und zum Hund. Dort angekommen wird dieser kurz tot geprügelt und schon geht’s wieder zurück. Bei Nagor angekommen erzählen wir ihm, dass sein Hund tot ist und er ruhig selbst nachsehen kann. Wenn man sich nun noch mal nach Westen begibt sieht man das er im Kampf mit einem Gecko umgekommen ist. Was für ein Schwächling. Als nächstes zur Brücke. Man kann sich den Speer schleifen lassen oder auch nicht (der benötigte Stein wird natürlich gestohlen) dann wird der Wächter zum dank als aufsässiges Schwein beleidigt und man kann sich sicher sein in Arroyo einen `guten` Eindruck hinterlassen zu haben. Ein Angriff auf die Dorfbewohner ist nicht zu empfehlen da sonst, kaum etwas Zeit vergangen, das Dorf stirbt…warum auch immer. (Wer nicht drauf verzichten möchte die Älteste und den Abhängigen am Boden zu sehen, der kann sofern er schnell genug ist mit einigen Super-Stimpacks zurückkehren und sie zu Tode zu `behandeln`.

Klamath
In Klamath angekommen wird erstmal Aldo bedroht oder beleidigt. Danach geht’s zu Mrs. Buckner dort nimmt man an ihren Mann zu suchen. Jetzt spricht man mit Torr und geht auf den Auftrag ein die Muh-Muhs` zu bewachen. Der Skorpion wird gekillt dann läuft man nach Westen zu den Duntons und nimmt an ihnen beim Diebstahl zu helfen. Torr wird erzählt das er Hilfe holen soll und man kann sich das Geld von den Duntons abholen. Zurück in Klamath geht’s zu Mrs. Buckner. Diese möchte nun das man Torr sucht der zum `Geist` im Westen gegangen ist. Zu diesem begibt man sich nun und wenn man ihn gefunden hat… bringt man ihn um. Ebenso verfährt man später mit Smiley. Nun kann man entscheiden mit wessen Ableben man Mrs. Buckner konfrontiert. Von Whiskey Bob (welch ein Name) nimmt man den Auftrag an den Destillator anzuheizen. Nun geht man in den Goldenen Gecko und spricht mit dem Barkeeper, der will wissen wo der Destillator ist um ihn zu zerstören. Dann geht’s wieder zu Whiskey und der `bedankt` sich dafür, dass man ihn hintergangen hat.

Den
In Den gibt es viele Möglichkeiten dem dunklen Weg zu folgen. So kann man z.B. des Nachts dem Geist von Anna, nahe der Einrichtung der stählernen Bruderschaft, einen Besuch abstatten und sie töten(ja man kann eine tote umbringen). Das Mitglied der Bruderschaft kann man auch gleich beseitigen das bringt einem gleich ein schönes Minus. Südlich von Tubby’s befindet sich Lara mit ihrer Gang. Sie will, dass man herausfindet was in der Kirche im Ostteil der Stadt bewacht wird. Der Auftrag wird angenommen und ausgeführt ebenso wie ihre weiteren Aufträge Metzger zu fragen und eine Schwachstelle von Tylers Gang zu finden. Beides wird durch einfache Gespräche erledigt. Dann soll man dem Kampf beiwohnen. Dies annehmen und dann beim Angriff bis zum Eingang der Kirche vorlaufen, wenn dann der Kampf zwischen den beiden Gangs beginnt, wendet man sich gegen Lara und ihr Leute. Solange man Tylers Leute nicht versehentlich trifft ist man nicht ihr Feind. Also Laras Gang ausschalten und sich Lob von Tylers Kumpanen abholen. Ein weiterer Auftrag beginnt im Westen der Stadt. Man bestellt sich einen Drink bei Becky’s nun in den Osten zum „Loch“ dort einen Drink bestellen und den Besitzer fragen warum er viel teurer ist. Er wird einen Beauftragen herauszufinden warum Rebecca billiger ist. Also wieder zu Becky ein paar Drinks bestellen und nach ihrem Geheimnis fragen, mit der Information geht’s zum, „Loch“ und dann nimmt man den Auftrag an den Destillator zu zerstören. Bei Becky etwas Zeit verbringen und die Wache an der Tür verlässt ihren Posten nun kann man das Türschloss knacken und die Treppe runter. Eine kleine Sprengladung platziert und das Problem ist beseitigt. Zu guter Letzt kann man sich noch den Sklavenhändlern anschließen und ihr Aufträge erfüllen.(Wichtig! Um möglichst viele Aufträge zu erledigen darf man NICHT zu diesem Zeitpunkt ein Sklavenhändler werden sondern erst viel später, da es einige Auftraggeber der dunklen Seite gibt die nichts mit Sklavenhändlern zu tun haben wollen)

Modoc
Auch in Modoc gibt es einiges zu tun um die Welt zu verschlechtern. Im Nordteil der Stadt betritt man Rose’s Bed and Breakfast und nimmt von Cornelius den Auftrag an seine Uhr zurückzubringen. Nun geht’s ab zu Farrel der wird kurz beschuldigt dann geht man nach rechts hinter den Aufgestellten Müll, dann wird der Safe betrachtet und Farrel drauf angesprochen. Jetzt zurück zu Cornelius und behaupten Farrel hätte die Uhr im Wandsafe. Fertig. Im Südteil kann man den Auftrag annehmen Balthas Sohn zu suchen. Jetzt zu Jo in die Warenbörse der wird nach dem G.E.E.K. befragt und bittet darum sich mal auf der Geisterfarm umzusehen. Hier kann man noch verlangen das er sich den kleinen Finger abschneidet bringt noch mal ein Minus… auf geht’s zur Farm. Dort angekommen fällt im Gebäude nach unten. Man nimmt den Auftrag von Vegeir an Kontakt zur Oberwelt herzustellen. Jetzt geht man in den Nordteil der Höhlen und spricht mit Jonny, welcher zwischen den anderen Kindern steht. Nun zurück nach Modoc. Hier erzählt man vom Brief und dann, dass die Schlacken Jonny entführt hätten. Der Angriff beginnt. Nun werden sie alle beseitigt, jeder Protektor und jeder Olm(Nein hiermit ist kein gewisser deutscher Komiker gemeint), als letztes noch nach unten und Vegeir beseitigt. Damit ist Modocs Schicksal besiegelt.

Bunkerstadt
Bunkerstadt also… Die Heimat der Ignoranz und Arroganz. Als erstes geht’s zu Curtis dem Jungen der südlich von Cassidy’s Bar steht. Er sucht seine Mr. Nixon Puppe diese liegt an der Ostwand der Bar. Wenn man nun mit der Puppe zu Curtis zurückgeht sagt man ihm das Mr. Nixon bestraft werden muss, der Rest ergibt sich von selbst. Als nächstes besuchen wir Farmer Smith und seine Frau die in einem Zelt nördlich von Cassidy’s Bar leben. Smith erzählt das er einen Pflug braucht. Annehmen und Geld dafür verlangen, er sagt er hätte nur 150. Das Geld wird sofort genommen und das Gespräch beendet, danach wird er wieder angesprochen und gesagt das man den Pflug nicht beschaffen kann. Schon hat man sich neue Freunde gemacht. Jetzt kommt der Nordteil der Stadt. Um in die Stadt rein zukommen besorgt man sich gefälschte Bürgerpapiere bei Skeev. Man bezahlt sie, doch dann erzählt man ihm das man ihn verpfeift wenn er nichts zahlt. Nun hat man einen Pass und noch dazu Geld dabei verdient. Nun spricht man mit Thomas Moore der gerade „Das Wort“ predigt. Dem wird zugesagt die Aktentasche mitzunehmen, OHNE Geld dafür zu verlangen. Nun kann man noch ganz im Norden von der Erstbürgerin Den Auftrag annehmen sich um Gecko zu kümmern. Danach hält einen nichts mehr in dieser Stadt. Also nichts wie raus.

Gecko
Hier ist nicht viel zu tun. Man kann sich entscheiden: Entweder löscht man alle Ghouls aus um den Weg den man gewählt hat zu unterstreichen, oder aber man geht direkt ins Kraftwerk und leitet die Kernschmelze ein. Am einfachsten kann man diese herbeiführen wenn man sich das Klipboard aus Harolds `Büro` nimmt und den Ghoul vorm Reaktorraum anleitet. Ansonsten muss man selbst zum Ventil laufen und die Sache per hand erledigen.Hierfür sollte man jedoch entweder über entsprechende Schutzkleidung verfügen oder aber vorher etwas Rad-X einschmeißen. Danach kann man sich immer noch um die Ghouls kümmern, jedoch nicht mehr beim nächsten Besuch.

Redding
Hier ist auch nicht allzu viel zu tun. In den Nordteil der Stadt und dort in die Morningstar Mine. Es wird vereinbart Dan McGrew den Ausgrabungschip zu bringen. Also rein in die Wannamingo-Mine, den Chip geholt und bei Dan abgeliefert. Damit hat man sich nun auch um Redding `gekümmert`.

New Reno
Tja hier fühlt sich der moderne `bad guy` richtig wohl. Hier gibt es einige Möglichkeiten dem dunklen Pfad zu folgen. Alle Familien bis auf die Wrights eignen sich dafür. Je nachdem welche man wählt wird es in der Stadt anders laufen. In diesem Falle wenden wir uns vertrauensvoll an die Bishops für die wir ja auch bereits eine Aktentasche haben. Ab in den Shark Club im Norden der Stadt Treppen hoch und Aktentasche abgeben. Nun möchte Bishop dass man sich um Westin in der NKR kümmert. In der NKR zuerst zum örtlichen Doktor kurz das Regal durchsuchen und die nette kleine Giftspritze mitnehmen. Nun muss der Sheriff nach Arbeit gefragt werden. Mit seiner Empfehlung kommt man ohne Probleme auf die Ranch. Ein Gespräch mit Westin ist völlig unnötig kurz die Spritze zücken, fertig. Wieder einer dieser bedauerlichen Unfälle…

Zurück nach Reno. Als nächstes soll der Vizepräsident der NKR erledigt werden also wieder hin. Angekommen ins Revier und nach Arbeit gefragt, dann in den Süden zum Regierungsgebäude hier behauptet man, man wolle Präsidentin Tandi helfen und `leiht` sich von Mr. Gunther den Präsidentenpass. Mit diesem wird man nun durch die Barriere gelassen und kann Carlson einen Besuch abstatten und ihn einfach umpusten. Sollten die Wachen dies bemerken kann man sich auch vor das Fenster beim Wassertank stellen und ihn von dort aus beseitigen. Nun verlässt man völlig unbehelligt die Stadt, nun noch mal zu Bishop und dort wird man dann Mitglied der Familie. Um sicher zu gehen das die Bishops die volle Macht erlangen sollte man die anderen Familien beseitigen. Aber das dürfte ja kein so großes Problem sein.

Broken Hills
Hier geht man am besten erstmal ins Gefängnis und unterhält sich mit den Insassen. Man kommt überein, dass die Mutanten miese Schweine sind und holt sich bei Jacob den Auftrag die beiden zu befreien. Jetzt gibt’s mehrere Möglichkeiten man überredet den Mutanten einem den Schlüssel zu geben, man klaut ihm den Schlüssel oder man führt aggressive Verhandlungen und schießt ihn einfach über den Haufen. Der nächste Auftrag von Jacob ist es die Mine in die Luft zu jagen. Kein großes Problem. Lediglich bis zum Lüfter am Ende der Mine und kurz den Sprengschalter angebracht. Fertig. Nur sollte man darauf achten das einem die Luft in der Mine… nicht so gut bekommt.

Neue Kalifornische Republik
Als nächstes gilt es diese Demokratie ins Chaos zu stürzen. Zum Auftakt kann man zu Vortis und seinem Sklavenpferch gehen. Eine Karte der Ranger? Kein Problem! Einfach in die Stadt zu ihrem Quartier im Osten die Karte aus der Kiste auf dem Tisch nehmen und wieder zurück. Wer möchte kann die drei dortigen Ranger auch umlegen da kümmert sich keiner drum… gleiches gilt für das Mitglied der Bruderschaft. Gegen Abend wartet im Hinterraum der Kneipe vor der Stadt Merk mit dem Auftrag die Hubologin in der Kirche zu töten. Solange man nicht zu auffällig ist stört sich niemand in der Stadt daran. Zurück bei Merk der nächste Auftrag Dr. Henry die Papiere abnehmen. Also wieder in die Stadt und zum Doc nördlich des Hospitals, kurz ein bisschen drohen und schon hat man auch dies erledigt und nun ist `der Mann` zufrieden.

Bunker 15
Kurz und knapp: Einfach jeden abknallen der einem über den Weg läuft. …Obwohl… na ja die Gangster im Bunker sollte man ruhig verschonen. Daten zu Bunker 13 befinden sich bekanntermaßen unten im Bunker.

Bunker 13
Man sollte keinen allzu herzlichen Empfang erwarten. Aber das ist ja kein Problem auch hier gilt es wieder jeden aus dem Weg zu räumen (besonders eine bestimmte, vom Unglück verfolgte Person hat so einen passenden Lebensabschluss). Wenn man will kann noch der Gefangene von Ebene zwei befreit werden. Wichtig sind nur die NavCom-Teile.

San Francisco
Hier kann man zum Anfang den Drachen für Lo Pan zu einem Kampf auf Leben und Tod rausfordern. Es ist ratsam jetzt bereits das Öl zum Tanker umzuleiten da es nach Vollendung der dunklen Taten nicht mehr möglich ist. Jetzt geht man zu den Hubologen, lässt sich zu einem von ihnen machen und nimmt den Auftrag an das Mitglied der Vagabunden namens Dachs zu töten. Die anderen sollen zwar überzeugt werden aber es ist nicht weiter tragisch wenn es nicht nur Dachs erwischt. Außerdem gibt einem der Wissenschaftler beim Shuttle die Aufgabe die Vertibirdpläne zu beschaffen, welche bekanntermaßen in Navarro zu finden sind. Nun wieder AHS-7. Er will das man den `Kaiser` der Shi `umbringt`. Nachdem man dies erledigt hat muss man damit rechnen sich den grossteil der Stadt zum Feind zu machen… ihr Pech. Aber wie auch in andern Städten kann man kleinere Dinge machen wie das Bruderschaftsmitglied umlegen, den Doc der Hubologen erpressen und danach beseitigen. Und all diese kleinen, bösen Taten die einem den Tag versüßen. Man sollte auch in Erwägung ziehen jetzt dann doch mal den Sklavenhändlern in Den beizutreten.

Navarro
Hier gibt’s nur die Möglichkeit die Todeskralle zu beseitigen. Ansonsten nur das SHS.

Bohrinsel der Enclave
So auch hier kann man noch einmal mies sein auch wenn es letztendlich keine Auswirkung hat. Einfach in den Gefangenentrakt und die Bewohner Arroyos und Bunker 13s eliminieren… Der Rest ist wie gehabt. Präsidentenschlüssel holen, Kernschmelze verursachen, zum Eingang zurückkehren, Frank Horrigan umpusten und entspannt wegsegeln.

Abschließende Bemerkung
Dies ist natürlich nur eine Variante des dunklen Weges. Es geht natürlich an einigen Stellen auch anders. Wie z.B. in Reno wenn man sich einer anderen Familie anschließt. Auch sind nicht alle kleinen Gemeinheiten aufgelistet, denn das sollte man finden. Man könnte ja auch alle guten Leute des Ödlands ausschalten und nur das Böse übriglassen… oder gleich alles auslöschen. Alles in allem bekommt man aber auf diese Weise zu einem guten… äh ich meine schlechten Ende. Also ich wünsche weiterhin viel Spaß dabei das Ödland zu verwüsten.

Copyright bei Bunkerbewohner

Offline General Bale

  • Elder
  • Beiträge: 913
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #1 am: 06. Januar 2006, 01:02:49 Uhr »
Das ist ja ma wirklich geil das muss ich wenn ich mal zeit hab mal machen.


I can hear the symphony of war, that I haven't heard for so long. Composed of the mixed chorus of agonized cries.

Offline Baddl

  • Outsider
  • Beiträge: 9
  • Wir kämpften - wir verloren
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #2 am: 06. Januar 2006, 01:42:10 Uhr »
als guter zu spielen ist auf jeden fall schwerer  :ugly:
ich machs grad....und ich fand als bei mir "kindermörder" "sklavenhändler" usw. im char stand wars auch net schlecht...naja meine leute haben sich gegen mich gewendet (hät ich die mal vorher verkauft ^^)
keiner wollte mit mir reden....ABER geld hat man ohne ende :P

das war das erste mal das ichs durchgezockt hab.....und von Klamath nach Den...ja da war ich noch gut...bis mich so mistfratzen aufgehalten haben...irgend ne farmer wohnwagensiedlung die haben immer geschriehen sie hätten hunger und griffen mich an, da hat ich grad die schrottflinte neu im programm...da kann man sich mal vorstellen was passiert...hab die alle mit kopfschuss hingerichtet...ab da an war ich irgendwie verachtet...ABER DIE WOLLTEN ES SO  :ugly: ;D

Evil_666

  • Gast
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #3 am: 06. Januar 2006, 15:43:26 Uhr »
Genial!
Danach habe ich schon lange mal gesucht. Werde dann doch wohl glatt wieder anfangen müssen FO2 durchzuspiele ... schrecklich die ewigen Zwänge! ;)

Shadow

  • Gast
Der Weg als Böser
« Antwort #4 am: 12. Januar 2006, 16:29:37 Uhr »
Ich habs auch schon als Böser durchgespielt, da verbraucht man einen Haufen Muni...

Übrigens kann man Westin auch einfach Jet verabreichen...der kriegt dann einen Herzanfall, wie Cassidy...

Offline Radioactivman

  • Bürger
  • Beiträge: 17
  • Duck and Cover!
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #5 am: 23. Januar 2006, 21:35:56 Uhr »
Das habe ich auch so oft schon versucht aber es hat nie richtig geklappt. Immer wenn ich Klamath ausgerottet habe und aus der Stadt lief kam das Video mit dem Schamanen :"buhuu wir müssen alle sterben blabla". Und dann war das Spiel vorbei. Mir fällt keine wichtige Person ein die man da nicht killen dürfte...komisch

Auf die weniger berserkerhaften bösartigen Spielmöglichkeit habe ich mich auch schon zig mal eingelassen aber das Spiel dann nie zu Ende spielen können aus diversen Gründen . Würde mir gerne den Abspann dazu ansehen. Hat jemand vieleicht einen Save kurz vor Ende als extrem Böser das er hochladen könnte?
"Die KillerRoboter?Ein Kinderspiel. Killerroboter haben ein vorprogrammiertes Tötungslimit da ich diese schwäche kenne hab ich ihnen Welle nach Welle meine eigenen Männer entgegen geschickt bis sie ihr Limit ereicht haben und aufhörten. Kiff zeig ihnen den Orden den ich dafür bekommen hab!

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #6 am: 24. Januar 2006, 15:48:22 Uhr »
Klamath darf man auch nicht auslöschen.
Scheint ein Bug zu sein, aber wenn man das tut tritt der von dir beschriebene Effekt auf.
Bei mir wurde er ausgelöst nachdem ich die Brahmin auch noch umgebracht hatte ::)
Vielleicht ist Hakunin Mitglied bei einer post-nuklearen Variante von Greenpeace.

EIn berserkerhaftes durchspielen ist zwar auch böse, ich bevorzuge jedoch die subtilere Variante.
Sie bietet einem auch das Weitaus bessere Ending, da die meisten ausgelöschten Städte einfach nicht erwähnt werden.
Ist im ersten Teil übrigens ähnlich.

Sharcc

  • Gast
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #7 am: 24. Januar 2006, 18:09:56 Uhr »
Mit Klamath hatte ich nie Probleme,
obwohl ich eigentlich alle mal abgeschlachtet hab. Ô.o
Lag villeicht an der US-Version?

Anderst war es mit Arroyo...  ;D
Wenn man da alle abschlachtet, meldet sich Hakunin
aus der post-nuklearen Variante von Greenpeace!  ;D

Und wenn ich schon mal zum Weg als Böser was Post...:

Ich hab mich schon sooooo oft gefragt ob das hier ein Fake ist oder nicht,
und wenn nicht, wie kann man den Status Psycho schafen! ???
Muss man alle Städte aus FO2 ausrotten? Oder ist das nur ein Gag?

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #8 am: 24. Januar 2006, 22:54:29 Uhr »
In Arroyo darfst du nichtmal einen anschießen ohne das Hakunin sich meldet wenn du die reise antritst.

Oh und
@radioactivman
Ich mache mich morgen daran dir deinen bad guy Spielstand zu erspielen.
Fange dann mit dem Char an. Ich versuche es schnell zu machen, allerdings habe ich das Game ne ganze Weile nicht mehr gespielt.

Sharcc

  • Gast
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #9 am: 25. Januar 2006, 00:20:33 Uhr »
In Arroyo darfst du nichtmal einen anschießen ohne das Hakunin sich meldet wenn du die reise antritst.

Doch, mit einer Ausnahme!  ;D
Denn Typie im "Tempel of Trials" meine letzte Prüfung hat der Kerl nicht immer überlebt!  :P

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #10 am: 25. Januar 2006, 12:04:56 Uhr »
Naja aber zeig mir mal wo du ohne Hilfe eines Mods etc. während der Prüfung eine Schusswaffe herbekommen willst.
Also genau genommen liegt kein Fehler in meiner Aussage ;)

Sharcc

  • Gast
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #11 am: 25. Januar 2006, 13:13:04 Uhr »
Ohne Waffe, mit nem gezielten Treffer gegen den Kopf oder so,
so das er nicht mehr aufstehen kann (bzw nicht so schnell), und dann eben tot prügeln.
Es geht ja nicht drum ihn mit ner Waffe zu killen, sondern allgemein.  
Und das geht, ohne das sich Arroyo oder Hakunin gegen dich wenden.  ;)

Offline SteWoBo

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.556
  • Wächter des Chat
    • SL-Inside
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #12 am: 25. Januar 2006, 13:14:35 Uhr »
das is mir auch mal passiert, hab dem nen netten treffer verpaßt un wech war der :hrhr:

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich."
(Zitat: Konrad Adenauer)

SL Nick: Khufu Greymoon

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #13 am: 25. Januar 2006, 18:44:03 Uhr »
Ich bae nie bestritten das man ihn töten kann.
Habe ich ja auch schon gemacht.

Wenn man man die Muße und die nötigen Super Stims aufbringt kann man auch das ganze Dorf auslöschen, ohne dass das SPiel beendet wird.

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #14 am: 26. Januar 2006, 21:29:31 Uhr »
Sorry wegen DP aber das soll ja auch gesehn werden.

Nachdem ich gestern angefangen habe, habe ich das jetzt endlich durch und den Save bereit. Ging doch noch recht gut wenn man bedenkt das ich das SPiel seit ca. zwei Jahren nicht mehr gespielt habe.

Naja wie auch immer. Ich wollte es bei Freewebs uppen aber ide scheinen grade Probleme zu haben oder ich oder mein Browser oder was auch immer.

Also wenn mir jemand ne alternative nennen könnte wo ich das Savegame uploaden kann dann wäre das nett.
Ansonsten wirds dauern bis freewebs wieder vernünftig funzt.

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #15 am: 26. Januar 2006, 21:48:06 Uhr »
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Bunkerbewohner

  • Raider
  • Beiträge: 276
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #16 am: 26. Januar 2006, 22:04:29 Uhr »
Danke.
Aber da momentan an sendspace servern gearbeitet wird, wird das noch warten müssen.
Nun ja dafür klappts jetzt bei freewebs nachdem ich es mal mit nem alten Account versucht habe von dem ich dachte er wäre gar nicht mehr existent ;D
Sobald sendspace wieder läuft, lade ichs da auch noch hoch.

Hier ist nun also der Bad Ending Save. Gestern angefangen, mich bis vorhin durchgewühlt und endlich beendet.
Version: Fallout 1.02 deutsch mit Gorepatch

http://www.freewebs.com/sims2pics/bad%20guy%20ending.ace



Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #17 am: 08. April 2007, 19:55:21 Uhr »
Aber das kann man doch am anfang alles garnicht schaffen?
wenn man einfach jeden umlegen muss. spätestens in bunkerstadt machen dich doch die wachen mit ihrem mgs sowas von platt? ich raff das nicht wie man am anfang schon so stark sein kann.
« Letzte Änderung: 11. April 2007, 13:29:41 Uhr von F0lem »
With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Offline Mckrümek

  • Ranger
  • Beiträge: 306
    • ja hab keine homepage
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #18 am: 10. April 2007, 18:38:51 Uhr »
naja training training training oder erst später in bunkerstadt auftauchen oder die quest bööössseee machen  oder sich ganz schnell ne powerrüstung besorgen oder oder oder..... :s000: gibt viel möglichkeiten
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen,um die ganze Arbeit zu verrichten.Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300.000 befinden sich zudem im Militär/ Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand/Krankenhaus, weiter 1,4 Millionen im Urlaub, 40.000 sind Penner und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen.  Du und ich. Und was tust Du? Sitzt da und liest diesen dummen Infotext. Kein Wunder, das ich total überlastet bin!!!

Offline Hellfreezer

  • Raider
  • Beiträge: 250
Re: Komplettlösung: Der Weg als Böser
« Antwort #19 am: 19. August 2007, 19:25:35 Uhr »

Gecko
Hier ist nicht viel zu tun. Man kann sich entscheiden: Entweder löscht man alle Ghouls aus um den Weg den man gewählt hat zu unterstreichen, oder aber man geht direkt ins Kraftwerk und leitet die Kernschmelze ein. Am einfachsten kann man diese herbeiführen wenn man sich das Klipboard aus Harolds `Büro` nimmt und den Ghoul vorm Reaktorraum anleitet. Ansonsten muss man selbst zum Ventil laufen und die Sache per hand erledigen.Hierfür sollte man jedoch entweder über entsprechende Schutzkleidung verfügen oder aber vorher etwas Rad-X einschmeißen.

Also wie man den Reaktor hochjagt hab ich noch nich so wirklich hinbekommen, kann da swer mal genauer erklären?  ???