Autor Thema: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!  (Gelesen 151378 mal)

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #500 am: 14. März 2007, 00:43:54 Uhr »
warum nicht wie Might and Magic?    :redfingr: :s000:

das war auch in der egoperspektive mit runden kämpfen       irgendwer muss es ja gespielt haben sonst gäbe es nicht 9 teile  :s000:

Offline HaroLd

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 86
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #501 am: 14. März 2007, 18:59:56 Uhr »
Was ich gerne hätte wäre z.B das man den Helden mit auch Kleinigkeiten wie Rucksäcken und Munitonstaschen austatten kann in der dann die Ausrüstung oder Munition aufbewahrt wird. (Die aufgenommenen Gegenstände sollten am Körper zu erkennen sein)auch die Rüstungen sollten miteinander kombinierbar sein,Charaktäre die altern würden auch gut sein. Ich meine wenn ich 10 Jahre durchs Ödland ziehe kann ich doch nicht immer gleich aussehen ( z.B Haut wird faltiger, Haare wachsen, Wunden bleiben ->heilen->Narben,das gleiche auch für Gegenstände das sie rosten oder Farbe abplätter,sich bewegende Sanddünen wären auch geil da man so überall auf gut Glück einfach mal buddeln könnte und evtl etwas findet. Gegendstände sollten modifizier und kombinierbar seien.
Einer der größten Fehler bei der Atmosphäre von Oblivion ist meiner Meinung nach das die Welt nicht nachvollziehbar ist z.B es gibt keine Kinder, Toiletten u.s.w  auf F3 bezogen sollte das heißen das auch zB Nahrung und vorallem Trinkwasser ein große Rollte spielt, so würden sich dann auch neue Möglichkeiten ergeben wie Kämpfe um ebengenanntes zuführen und das man immer versorgt sein muss um weitermachen zu können, das würde dem Spielt zusätzliche Tiefe und Ernsthaftigkeit geben...ansonsten eine riesige Welt mit vielen geilen Quests,Chars,Gegner einer spannenden Story... ach ja und die Größenverhältnisse müssten auch anders sein ich mein  bei  Oblivion muss man da Kvatch mit 10 Leuten befreien,es sollte schon etwas epischer zugehen d.h große Schlachten sollten zusehen sein, am liebsten würde ich das Perk/skill System von f1,f2 in f3 sehen nur noch ausgebaut,z.B das wenn man sich auf Medizin spezialisiert man halt mehr über den Körper weiss, damit mehr heilen kann aber auch im Kampf weiss auf welche Stellen man zielen muss. Mit dem Wissen könnte man dann auch Geld verlangen für das heilen oder Gegenstände fertigen... Wie gesagt es gibt viele Sachen aber ich denke das Betha das schon hinrkiegen wird und ein gutes Spiel abliefern wird, das wichtigste ist aber das sie eher ein Spiel für Erwachsenen im Stil der 50er/60er machen und net son Scince Fiction Seifenoperspiel mit riesigen Wasserpistolen die auf verstrahlte Teletubbis schiessen...
« Letzte Änderung: 14. März 2007, 19:09:25 Uhr von HaroLd »
"Ist das ein Baum ,der da aus deinem Kopf wächst ?   .....  Wohl neidisch ,was ? Sein Name ist Herbert. Ich rede mit ihm ,wenn ich mich einsam fühle...War nur ein Scherz....Sein Name ist Bob."

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #502 am: 15. März 2007, 01:02:52 Uhr »
zur größen verhältnissen soltle erwähnt sein   das jede rin oblivion im grunde genommen gleichgroß war  :s000:   sogar die alten säcke hatten nen durchtrainierten standart örper   

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #503 am: 10. April 2007, 11:15:05 Uhr »
Weis zwar nicht ob das schon kam (keine Lust 30 Seiten zu lesen  :s000:)
aber ich würd geil finden wenn der Held ma zwei Waffen auf einmal benutzen könnte.

Wär doch echt fett wenn man anfängt mit zwei Utzis rumzuballern (oder Mutanten mit zwei Miniguns  :redfingr:)

Sowas hat mir irgentwie bei Fallout bisher gefehlt.

Vom rest des Spiels würd ich mir wünschen das es auf jeden Fall von der Atmosphere so bleibt wie die alten Teile. Also nen bisschen schwarzer Humor gepaart mit düstrer Story. Allerdings find ich die Sicht sollte so bleiben. Fand die bei Oblivion zwar nicht unbedingt schlecht, passt nur irgentwie nich zu Fallout. Sollte Bethesa sowas wagen weis ich, wo ich ne Atombombe zünden würde!!!!

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #504 am: 10. April 2007, 11:23:54 Uhr »
Akimbo find ich irgendwie ausgelutsch  und überbewertet :s000:   

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #505 am: 10. April 2007, 11:34:59 Uhr »
Hast schon recht, aber irgentwie isses trotzdem cool......... :-*

Glaube selbst der Typ beim Installscreen von Fallout2 war mit zwei Waffen am ballern!

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #506 am: 10. April 2007, 11:37:21 Uhr »
Für Sperrfeuer  oder um  sich cool darzustellen ist akibo in ordnugn  aber fürs zielen etwas umständlich.        Ich find immer noch cooler  wie Dirty Harry  mit nur eienr Waffer leute abknallt  :s000:

Offline Gauss

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.470
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #507 am: 10. April 2007, 11:40:55 Uhr »
Naja ich fänd das auch cool mit ner dual uzi. "Cool darstellen" spielt doch im FO- Universum ach ne grosse Rolle. Ich jedenfalls assoziere auch Dirty Harry mit ner dicken portion Coolness.... Womit wir auch beim Theam wären: Ich hoffe das Fallout 3 nicht zu glattgebügelt rüberkommt. Ich befürchte das FO 3 niemals an den Kultstatus der Vorgänger rankommt...
With no guide by my side just this heart counting down out of time...

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #508 am: 10. April 2007, 11:46:08 Uhr »
Glaub ich leider auch. Ist ja niemand mehr dabei der die alten Teile entwickelt hat. Und bei Bethesa kommen jetzt bestimmt die neuen mit ihren ach so tollen Ideen und erweiterung oder veränderungen die evtl. das Spielgefühl der ersten Teile kaputtmachen!

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #509 am: 10. April 2007, 11:53:41 Uhr »
Also  ich hatte  in Fo2   mal   Pseodo akimbo mit 2 revolvern     heist  auf beiden  waffenslots n revovler        also so gemächlich übers schalchtfeld getrottet   und je nachdem wo der gegner grad stand die waffe in ruhe gewählt und gescheit gezielt.

aber die 2. waffe immer runterhängen lassen...   hm das kommt eher an garry oldman oder micheal madsen hin  :s000:

Offline DevilX

  • Ranger
  • Beiträge: 409
  • Destroya of many many Worlds
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #510 am: 10. April 2007, 12:10:09 Uhr »
Nja vielleicht trifft man schlechter, pumpt aber auch doppelt soviele Kugeln in seine gegner ;)

Offline Grizly

  • Far Go Traders
  • Scribe
  • Beiträge: 873
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #511 am: 13. April 2007, 23:22:30 Uhr »
Die Physik wäre auch geil. Wenn man Wände mit bestimmten Waffen durchschießen könnte. Da könnte man ja auf gut Glück den Gegner, der sich in einem Haus versteckt, bequem von draußen zusammenballern. Oder einfach das Gebäude in die Luft jagen und den Gegner einfach in den Trümmern begraben.
Man sollte auch die Granaten um die Ecke werfen können, um die Gegner zu erwischen, die sich hinter einer Tür verbarrikadiert haben, zu erwischen.

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #512 am: 14. April 2007, 10:32:36 Uhr »
so wie Silent storm meinst    jo wär cool

generell könnte es eigentlich ehr wie silent storm sein find ich  XD  sollte man nur einen char  statt nem team steuern und das ganze etwas rpg technisch verbessern XD

Offline Orka

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 113
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #513 am: 14. April 2007, 16:55:22 Uhr »
Die Physik wäre auch geil. Wenn man Wände mit bestimmten Waffen durchschießen könnte. Da könnte man ja auf gut Glück den Gegner, der sich in einem Haus versteckt, bequem von draußen zusammenballern. Oder einfach das Gebäude in die Luft jagen und den Gegner einfach in den Trümmern begraben.
Man sollte auch die Granaten um die Ecke werfen können, um die Gegner zu erwischen, die sich hinter einer Tür verbarrikadiert haben, zu erwischen.

Zockst du U.F.O. und seine Derivate?

Offline Grizly

  • Far Go Traders
  • Scribe
  • Beiträge: 873
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #514 am: 15. April 2007, 01:54:14 Uhr »
Jo Mafio.  ;D
Fallout a la Silent Storm wäre geil. Träume schon sehr lange von einem guten Rollenspiel plusTaktikspiel in einem. Es gibt da schon etwas, nennt sich Hammer und Sichel, jedoch etwas zu schwach in Rollenspielelementen. Aber hat schon die richtige Richtung.
Man sollte aber schon eine Party mitschleppen können, die sollten aber nicht vom Spieler direkt gesteuert werden können. Sondern ähnlich wie bei Fallout 2 plus einige Befehle, die man denen wärend eines Kampfes erteilen könnte. Sowas wie: halte hier bzw dort die Stellung oder stürme das Gebäude oder Suche den Sektor nach Feinden durch. So in die Richtung könnte es sein.

Mafio

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #515 am: 15. April 2007, 18:39:45 Uhr »
hammer und sichel war übrigens das 2. addon von  S²   es gab nur probleme mit der lizens  :s000:

Offline Grizly

  • Far Go Traders
  • Scribe
  • Beiträge: 873
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #516 am: 15. April 2007, 21:37:23 Uhr »
Stimmt!  :D
Habe irgendwie nicht darüber nachgedacht, aber jetzt wenn du es sagst. Sogar die Geschichte mit Thors Hammer ist wieder dabei gewesen.
Habe es mir trotzdem zum Vollpreis gekauft, ist einfach klasse das Spiel. Wenn die wieder ein Add On machen würden, würde es mir wieder sofort kaufen.  ;D
Ein Add On im Falloutstil, man da wäre ich froh.  :-*

@ Orka:
Die Spiele kenne ich eigentlich nicht so besonders. Habe mal UFO aftermatch, oder so ähnlich, mal angespielt. Jedoch war es mir nach einiger Zeit etwas zu schwer geworden, habe dann aufgehört. Von der Grundidee her war es sehr interessant, werde mal sehen ob es das Spiel günstig zu erwerben gibt und versuche es nochmal.

Offline Bjo

  • Bürger
  • Beiträge: 22
  • Achja, was solls...
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #517 am: 17. April 2007, 12:41:15 Uhr »
Hi,

durch zufall hab ich heute eure seite hier entdeckt, weil es mich überkam, Fallout 1 & 2 mal wieder herauszukramen und zu patchen; inspiriert von STALKER, welches ein bekannter von mir gerade zockt; und da ich nur 10 Minuten brauchte, um sagen zu können, das STALKER mist ist ( ;D), mich aber die Lust gepackt hat, auch wieder in ein
Endzeitszenario einzutauchen, hab ich die Fallout-teile wieder hevorgekramt.

Umso freudiger war es dann, als ich auf der Startseite gelesen habe, das die möglichkeit besteht, das ein 3. Teil kommen könnte; yuhu. Aber wie es so ist, hält sich meine freude bei solchen nachrichten immer in grenzen; vor allem Bethesda, Oblivion...war einfach nicht spielbar, vor lauter bugs und schlimmer Menüführung.  :wall1cf:


was ich mir für ein Fallout 3 wünschen würde:

-endlich mal wieder ein Spiel herauskommt, wo mehr wert auf Atmosphäre, Story und gutes Beta-testing gelegt wird, als kiddies mit guter Grafik in die Läden zu locken

-das fallout 3 kein mmorpg wird, sondern ein solides singleplayer Spiel, schon wegen der Atmosphäre

-die wiederspielbarkeit erhöht wird, das bestimmte Plots nur dann erscheinen, wenn man bestimmte Vorrausetzungen/Quests erfüllt hat; wiederum erscheinen andere Plots oder NPCs dann nicht, was IMHO zu einer lebendigeren Spielwelt beiträgt

-die Menüführung an die ersten beiden Teile anknüpft; ich mag einfach diese Bilder von diesen kleinen Kerl  :P trägt mit schwarzen Humor wunderbar zur Atmospäre bei, auch wenns nur 3-farbige 2d Bilderchen sind...aber sie sollten nicht fehlen

-mehr auswirkung des jeweiligen Berufes auf die Spielwelt, z.b. man findet Blaupausen und kann sich jeden erdenklichen Tand zusammenbasteln, wenn man einen hohen Technikwert hat (Arkanum lässt grüßen) ; ist man Arzt, könnte man in einem Dorf eine Krankheit kurieren usw.

-ein Ernährungssytem einzubauen, das man nochmehr das gefühl hat, in einer Lebensfeindlichen Welt zu sein, wo es auf jeden Tropfen Wasser und jede Ratte am Spiess ankommt

-auf eine Starre Haupthandlung verzichten, sondern den Spieler die Freiheit tun zu lassen, was er möchte und sich daraus eine individuelle Story ergibt und viele multiple Lösungsmöglichkeiten bzw. arten, das Spiel zu beenden

-viele Factions, mit denen man sich verbünden oder verfeinden kann

-ein Magiesystem einzubauen; ok ist vielleicht gewagt; kommt darauf an, wie es umgesetzt wird, aber die möglichkeit könnte man überdenken, ab einen bestimmten grad der eigenen Verstrahlung bzw. bestimmten Mutagenen ausgesetzt zu sein, sich bereiche im Gehirn aktivieren, die Magie-oder Psikräfte zulassen (natürlich rein optional, als Bonus-skill sozusagen, welcher ab der entscheidung, Magie zu nutzen, einen eigenen SkillTree besitzt)

-alles altbewährte, was die Charaktergestaltung angeht und  in Fallout 1 &2 gut war, übernommen und ausgebaut wird

Naja ich denke, man könnte diese Liste endlos  weiterfortführen; aber das wären für mich Hauptkriterien, mir das Spiel zu kaufen und Spass daran zu haben.....also einfach, ein würdiger Fallout Nachfolger und ein solides RPG in einer Postnuklearen Trümmerwelt.

P.S. falls einige sachen schon genannt worden sind; ich habe mir leider nicht die müher gemacht, mir alle 516 vorhergehenden Posts durchzulesen  :angel:

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #518 am: 17. April 2007, 12:54:31 Uhr »
Ich muss ehrlich sagen: Die haupthandlung sollte vor allem gut erzählt sein, das dynamische ist weniger wichtig. Sieht man sich mal Gothic1+2 an stellt man fest, dass die beiden Speile eignetlich sehr starr sind, man kann sich zwar verschiedenen Gilden anschließen, kommt aber im Endeffekt bis auf einige Sidequests wieder auf die eigentliche Handlung zurück (Führt die Feuermagier arbeiten (G1), Für den Hauptmann arbeiten (g2) etc.). Vampires Bloodline ist so ähnlich, nur die Multiplen Enden wurden am Ende mehr oder weniger zwanghaft eingebaut. Und Fo1+2 kann man auch nur auf bestimmte Art und Weise beenden, aber die Einzelschicksale von Städten dafür beeinflussen. Ztotzdem sin die Spiele gut, und zwar aufgrund der erzählweise, und nicht der Handlungsfreiheit.

Nicht das ich gegen handlungsfreiheit wäre, aber die ist eignetlich weniger wichtig wie immer getan wird ;) Eine gut erzählte Geschichte ist viel spannender als sämtliche Möglichkieten mal ausprobieren zu können.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Bjo

  • Bürger
  • Beiträge: 22
  • Achja, was solls...
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #519 am: 17. April 2007, 13:10:45 Uhr »
Hi Zitrus,

ok, da magst du auf der einen seite recht haben, das ne starre Story mit gut ausgebauten charakteren auch Atmospärisch gut rüberkommen kann, aber...

es geht mir dabei um den wiederspielwert und nicht den zwang, alle Quests zu erledigen, weil man sonst EXP verpasst, weil man (sagen wir 30 vonn 100 möglichen quests in einem Spiel) gar nicht alle Quests in einer Session lösen kann...das heißt es wäre jedesmal eine andere erfahrung...eine festgelegte Story erinnert mich immer an Filme; und bei Filmen, weiß man immer am anfang schon das ende...ein Grund, warum ich Filme meist nur 1 oder 2 mal schaue, und Spiele mit einer festen Storyline nur alle 5 Jahre mal wieder aufspiele...
klar muss es nicht zwangsläufig alles Multiple sein, aber ich persönlich mag Spiele, die jedesmal eine andere erfahrung bieten.