Autor Thema: The Vanguard  (Gelesen 900 mal)

Offline Palace Coen

  • Ranger
  • Beiträge: 345
The Vanguard
« am: 20. Dezember 2008, 18:15:47 Uhr »


Regie: Matthew Hope
Drehbuch: Matthew Hope

Zitat
Die Handlung des Fílms ist in der nahen Zukunft angesiedelt, in der die Erde kurz vor dem Kollaps steht: Überbevölkerung und die Ausbeutung der letzten fossilen Energiereserven machen es auf Dauer für die Menschheit unmöglich, in der gewohnten Lebensweise zu überleben. Aus diesem Grund soll die Menschheit entvölkert werden, mit einem Medikament, das dies bewerkstelligen soll, gibt es aber Probleme, weil es Menschen zu affenähnlichen, primitiven Wesen macht. Für Max, einen Mann, der alleine in der Wildnis lebt, sind diese "Biosyncs" zuerst kein Problem, doch schnell beginnen sie damit, sich auf der Evolutionsleiter weiter zu entwickeln, beginnen miteinander zu kommunizieren und sich gegen ihn zu organisieren. Doch nicht nur die Biosyncs sondern auch eine militärische Sondereinheit, genannnt: die "Tracker", sind nun hinter den Biosyncs her - und auch hinter Max, denn der scheint ebenfalls eine Gefahr darzustellen.
Quelle: zelluloid.de

Der Film ist schon seit einer geraumen Zeit draußen und nun auch endlich auf deutsch erschienen. 
Interessant ist noch: es wurde mit diversen Farbfiltern experimentiert, wie man an dem ersten Bild gut sehen kann. Diese verändern sich im laufe der Handlung.

Es handelt es sich um einen reinen Low-Budget-Film, daher sollte man nicht zu große Erwartungen haben. Die Splattereffekte sind aber durchaus gelungen.

Trailer gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=yvAyqlrQQ24










Offline Ye ol' Dinkley McD0nk

  • Global Moderator
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 13.565
Re: The Vanguard
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2008, 20:25:28 Uhr »
wirre story wirre charaktere wirrer background
also den Film will ich nich noch mal sehn ^^
rangiert bei mir auf dem selben platz wie cashern
Männer sind wie Mikrowellen: Von einer Sekunde auf die nächste auf Betriebstemperatur. Frauen sind anders.
Kleiner Tipp von Oma: Du musst den Ofen erst anheizen, bevor du den Kuchen reinschiebst!

I fear no evil, for i am fear incarnate!

Zitat
LEXX sagt: Kein Wunder, dass es Kriege gibt. Es ist einfacher, dämlichen Menschen eine reinzuhauen, als jahrelang auf sie einzureden.

Ein Tag ohne Banane, ist wie ein Tag ohne Sonne.

<F0>: Widerstand ist F0lem

Kane