Autor Thema: Postman  (Gelesen 18535 mal)

Shadow

  • Gast
Postman
« am: 19. Juni 2006, 17:45:11 Uhr »
Postman

Regie:            Kevin Costner
Darsteller:             Kevin Costner
             Will Patton
            Olivia Williams
            Larenz Tate
            James Russo
            Daniel Von Bargen
            Tom Petty
            Scott Bairstow

Der Film:
Er spielt im Jahr 2013. Nach einem Atomkrieg. Die Menschheit lebt in Arnachie und Chaos. Die Regierung der Verienigten Staaten ist nicht mehr existent. Das Scenario spielt irgendwo im Norden der Verinigten Staaten, denke ich. Dort hat der General Bethlehem eine Siedlung in seinen Klauen, die er nach belieben ausbeutet und terrorisiert.
Kevin Costner spielt einen Herumtreiber der eine Post Uniform trägt. Als er in die Siedlung kommt, erkennt er mit der Zeit das er die Leute manipulieren kann, da diese  annehmen das er ein echter Postman ist und die Regierung und das Postsystem wieder intakt ist. Natürlich nutzt der Postman dies nur um kosten- und sorgenfrei zu Leben.
Aber mit der Zeit baut er wirklich ein Briefsystem in der Region auf, rekrutiert junge Leute die mit ihm Briefe und Pakete in andere Siedlungen bringen.
Doch das sieht General Bethlehem nicht sehr gern, da er annehmen muss da er an Einfluß einbüßt. Es kommt zu vielen zwischenfällen mit den Truppen des Generals. Sogar Tote. Da der Postman mit sowas nicht gerechnet hat und eigentlich alles nur für sein Vorteil gemacht hat, beschleißt er aufzugeben, doch die Siedlungsbewohner geben nicht auf und können ihn überzeugen weiter zumachen. Es kommt zum Showdown, wobei sich beide Contrahenten mit einer "Armee" im Rücken, den letzten Kampf liefern.
 



Quellen: Amazon.de
                 TvSpielfilm.de



Hat den Film jemand gesehn ?

wenn ja, wie fandet ihr ihn und/oder was hat euch (nicht) gefallen
« Letzte Änderung: 02. Januar 2009, 17:48:34 Uhr von Lexx »

Offline SteWoBo

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.565
  • Wächter des Chat
Re: Postman
« Antwort #1 am: 19. Juni 2006, 18:09:46 Uhr »
Hab den schon oft gesehen un fand den eigendlich immer sehr gut, hier mal nen Link dazu.

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich."
(Zitat: Konrad Adenauer)
„Ryle Hira, das Leben ist was es ist.“
Zitat Elizabeth Haydon

Shadow

  • Gast
Re: Postman
« Antwort #2 am: 19. Juni 2006, 19:37:49 Uhr »
Postman vs Waterworld

welcher is besser?

Mafio

  • Gast
Re: Postman
« Antwort #3 am: 19. Juni 2006, 20:16:37 Uhr »
würde zu postman tendieren  da das szenario glaubwürdiger erscheint.
Allerdings hat Dennis Hopper ne gute rolle gespielt :D

Mich stört aber Kevin Costners verdammter  "Superhelden" tick.
"Typ der auf sich alleingestellt ist wird plötzlich nachdenklich und Held der Welt."



Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #4 am: 22. Juni 2006, 19:41:59 Uhr »
Postman is wohl besser. Nur waren mir die Meschen da zu naiv  :redfingr:
Die Post is die erste Regierungsorganisation die wieder erwacht  :s000:
Stellt euch das mal vor, bei uns  :s000: DIE POST!!!!   :s000:
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Mafio

  • Gast
Re: Postman
« Antwort #5 am: 22. Juni 2006, 21:55:56 Uhr »
die ist doch privatisiert worden das ist doch unmöglich ;)

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #6 am: 24. Juni 2006, 09:47:18 Uhr »
Nehmen wir mal an... Wenn... nur mal so zum spass.... wenn..........  ::)
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Shadow

  • Gast
Re: Postman
« Antwort #7 am: 26. Juni 2006, 13:22:38 Uhr »
neeiiinn...die bundesregierung besitzt immernoch die meisten aktien der post ( zwischen 40% und 50% mein ich)

Offline cvw

  • Ranger
  • Beiträge: 444
Re: Postman
« Antwort #8 am: 06. Juli 2006, 17:48:08 Uhr »
Ich fand Postman ganz schön eigenartig und deutlich übertrieben.

"Ein Postman muß auf jedenfall seine Post abliefern!!!"

Meine Güte ist doch keine Elite-Kampfeinheit. Und der kleine Schwarze stirbt ja mit den Worten auf den Lippen: "Ich bin ein Postman!!!!" Ganz toll

Ne ne da find ich waterworld wesentlich besser, vor allem wegen dem Bösewicht, Tränen gelacht bei Ihm:  " Und Ihr was steht ihr hier so rum tötet irgendwas!"  :s000:
"Wer ist der Vater?"
"Die Faust meiner Freundin!"
In 15 Jahren wird früher alles besser sein.

Shadow

  • Gast
Re: Postman
« Antwort #9 am: 06. Juli 2006, 18:31:39 Uhr »
Zitat
"Ein Postman muß auf jedenfall seine Post abliefern!!!"

das hat er doch nur gesagt um die leute zu veräppeln

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #10 am: 10. Juli 2006, 09:45:16 Uhr »
Naja die Bösewichte in Waterworld waren wirklich total fozzy  :s000: Die Welt aus Wasser hat mir auch gefallen... war ne schöne Idee.
Dennoch is Postman... ja ich wage den Vergleich ^^ Falloutiger  :s000:
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Offline Aun_Shi

  • Paladin
  • Beiträge: 639
  • Der FO Allmanach Gott^^
Re: Postman
« Antwort #11 am: 11. Juli 2006, 08:34:19 Uhr »
hab Postman nur einmal gesehen, fand ihn aber sehr genial. Waterworld war auch sehr geil.
In beiden Filmen stört mich nur eins: Kevin Costner und in Waterworld noch die kleine Wasserlandbitch^^ (also das kind^^)
Ich bin Stolz ein Corpsstudent zu sein!
Hoch Marchia!

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #12 am: 18. Juli 2006, 12:24:21 Uhr »
@ F0lem ich hoff ich hab das richtig verstanden ^^
Postman


Regie:            Kevin Costner
Darsteller:             Kevin Costner
             Will Patton
            Olivia Williams
            Larenz Tate
            James Russo
            Daniel Von Bargen
            Tom Petty
            Scott Bairstow

Der Film:
Er spielt im Jahr 2013. Nach einem Atomkrieg. Die Menschheit lebt in Arnachie und Chaos. Die Regierung der Verienigten Staaten ist nicht mehr existent. Das Scenario spielt irgendwo im Norden der Verinigten Staaten, denke ich. Dort hat der General Bethlehem eine Siedlung in seinen Klauen, die er nach belieben ausbeutet und terrorisiert.
Kevin Costner spielt einen Herumtreiber der eine Post Uniform trägt. Als er in die Siedlung kommt, erkennt er mit der Zeit das er die Leute manipulieren kann, da diese  annehmen das er ein echter Postman ist und die Regierung und das Postsystem wieder intakt ist. Natürlich nutzt der Postman dies nur um kosten- und sorgenfrei zu Leben.
Aber mit der Zeit baut er wirklich ein Briefsystem in der Region auf, rekrutiert junge Leute die mit ihm Briefe und Pakete in andere Siedlungen bringen.
Doch das sieht General Bethlehem nicht sehr gern, da er annehmen muss da er an Einfluß einbüßt. Es kommt zu vielen zwischenfällen mit den Truppen des Generals. Sogar Tote. Da der Postman mit sowas nicht gerechnet hat und eigentlich alles nur für sein Vorteil gemacht hat, beschleißt er aufzugeben, doch die Siedlungsbewohner geben nicht auf und können ihn überzeugen weiter zumachen. Es kommt zum Showdown, wobei sich beide Contrahenten mit einer "Armee" im Rücken, den letzten Kampf liefern.
 




Qwellen: Amazon.de
                 TvSpielfilm.de
« Letzte Änderung: 18. Juli 2006, 12:28:05 Uhr von Zenturio »
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.641
Re: Postman
« Antwort #13 am: 18. Juli 2006, 13:21:06 Uhr »
Nja, Zenti, fast  :s000:
Das soll eigentlich in den Newsthread, weil's dann übersichtlicher ist. Aber lass das jetzt mal hier stehen. Danke jedenfalls!

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #14 am: 18. Juli 2006, 14:50:45 Uhr »
Das muss einem doch gesagt werden, man  :redfingr: Weil da Endzeitfilm und ganz unten und sonst was weiß ich stand... Ihr Mods könnt das ja dann um schichten...  :s000:  ;D  ;)
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.641
Re: Postman
« Antwort #15 am: 18. Juli 2006, 14:58:04 Uhr »

Offline Zenturio

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 3.832
Re: Postman
« Antwort #16 am: 18. Juli 2006, 17:54:33 Uhr »
na wenn des selber machst warum brauchst du mich dann ???
Das is deemein von diiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiir  >:(  :'(
Zitat
"Die Philosophie ist geschrieben in jenem grossen Buche, das immer vor unseren Augen liegt; aber wir können es nicht verstehen, wenn wir nicht zuerst die Sprache und die Zeichen lernen, in denen es geschrieben ist. Diese Sprache ist Mathematik, und die Zeichen sind Dreiecke, Kreise und andere geometrische Figuren, ohne die es dem Menschen unmöglich ist, ein einziges Wort davon zu verstehen; ohne diese irrt man in einem dunklen Labyrinth herum."
Galileo Galilei

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.641
Re: Postman
« Antwort #17 am: 18. Juli 2006, 18:03:34 Uhr »
Aaarrr, wir reden aneinander vorbei  :D
Das da oben, das gibts schon ewig lange, ich will das jetzt nur updaten!  ;D

Offline DarkPhoeniX

  • Outsider
  • Beiträge: 9
  • ...darkness is watching you with a scope...
Re: Postman
« Antwort #18 am: 22. September 2006, 17:53:54 Uhr »
postman - ähem...  :-\

ich würd mal sagen, die umgebungs-situation, das umfeld ist weitgehend glaubwürdig
aber der verlauf und der hauptprotagonist sind ja wohl ne geschichte für sich,....
überlegt es euch einfach ma : ein armer penner findet die uniform und schlägt sich daraus verschiedenste vorteile,...zeit später -> er merkt das er den menschen hoffnung bringt und versucht ihnen nun zu helfen... (wandel des charakters zum guten, edlen helden)
*PLÖPP* plötzlich tauchen überall amerikanische flaggen auf und patrioten spriessen aus der erde wie sonst nix... die szene, wo der postman auf dem pferd an dem jungen vorbei reitet und dabei seinen brief aufnimmt is ja wohl der absolute hammer hammer an symbolik

kurz: ich find den film mittel, da er eigentlich eher diese patriotenthematik behandelt als irgendetwas anderes  :wall1cf:
"Wasn das fürn verschrobener Akzent, Flick"

Offline Aufseher

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 127
  • $OBEY$OBEY$OBEY$
Re: Postman
« Antwort #19 am: 22. September 2006, 23:19:07 Uhr »
Also ich fand Postman auch besser als Waterworld. Das einzige was mich ankotzt ist das Postman in der zweiten Hälfte des Films so total übertrieben USA-Patriotisch daher kommt.
"Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat." –  Napoleon

"Wann immer man eine effiziente Regierung hat, ist es eine Diktatur." –  Harry S. Truman

"Unrecht liegt niemals in ungleichen Rechten, es liegt im Anspruch auf gleiche Rechte." – Friedrich Nietzsche