Autor Thema: Cyborg  (Gelesen 13301 mal)

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Cyborg
« am: 26. Januar 2007, 14:15:47 Uhr »


Cyborg ist der etwas irreführende Titel eines ansonsten recht netten Endzeitstreifens von 1989.
Regie: Albert Pyun
Hauptdarsteller:
Jean-Claude van Damme --> Gibson
Vincent Klyn --> Fender
Dayle Haddon --> Peral
und in einer mikrigen Nebenrolle Ralf Moeller  ;)

Hintergrundstory:
Nach dem obligatorischen Untergang der Zivilisation müssen sich die Überlebenden mit einer schrecklichen Seuche herumschlagen.
Die letzten Wissenschaftler versuchen ein Heilmittel gegen diese Seuche zu finden. Um dies zu schaffen brauchen sie daten aus einem Archiv in NewYork. Daher bauen sie einen weiblichen Cyborg, Pearl, der die Daten besorgen soll.

Filmhandlung
Die Handlung des Filmes ist recht simpel und schnell erzählt.

Peral, der Cyborg, wird nach auffinden der Daten von einer Raiderbande (im Film Piraten genannt) gefangen genommen. Der Anführer der Bande, Fender, hat eigene Pläne mit dem Heilmittel gegen die Seuche und will Pearl selbst nach Atlanta (dem Sitz der Wissenschaftler) bringen.
Die Piraten werden von Gibson verfolgt, der mit Fender eine persönliche rechnung offen hat.
Um die reise zu beschleunigen überfallen die Piraten eine kleine Siedlung, töten alle bis auf eine junge Frau, Nandy, und reisen mit dem erbeuteten Schiff weiter. Gibson findet Nandy, die sich in den Kopf gesetzt hat Pearl zu befreien. Bei der Landreise schlagen sich Gibson und Nandy mit einer weiteren Bande herum, treffen auf Fender, der Gibson buchstäblich kreuzigen lässt und schließlich kommt es vor den Toren Atlantas zum großen Showdown.

Im verlauf des Filmes wird durch diverse Rückblenden erläutert warum Gibson hinter Fender her ist. Auch der Hintergrund warum Pearl ein Cyborg ist wird kurz angerissen.


Persönliches Urteil
Sieht man mal von den minderwertigen Leistungen der Schauspieler, der gruseligen Umsetung der ansich potenzialbehafteten Story  und die für Van Dammefilme jener Zeit typischen Showdowneffekt ab, hat der Film gewisse reize. Das postapokalyptische Szenario als solches ist in vielen details doch gut gelungen und glaubwürdig.

Besonders interessant finde ich die Tatsache das im Film vor allem Messer (in den verschiedensten Größen und Formen) zum Einsatz kommen. Schusswaffen sehen nach Marke Eigenbau aus und werden nur selten verwendet werden. Das macht die Szenerie  glaubwürdig, denn Munition und Waffen wachsen ja nicht auf Bäumen  :s000:.

Es gibt aber auch einige doch sehr peinliche Hirnverbranntheiten die jeglicher Vernunft entbehren. Bestes Beispiel ist die Szene in der Gibson am kreuz hängt.

Hängt da rum, hat durch beide Handgelenke Armbrustpfeile geschossen und ist fast am verrecken. Dabei denkt er an die vergangenheit (Rückblende), dreht total auf und haut mit seinem Fuss so lange gegen den etwa 20 cm durchmessenden Längsbalken bis dieser Durchbricht und er mit samt dem Kreuzrest aus etwa 3 Metern seitlich in den dreck fällt  :o ....Gipfel dieser Unsinnigkeit ist jedoch, das er ein paar Szenen später bereits auf Fender in Atlanta wartet und im großen Showdown mit verbundenen Handgelenken gegen diesen kämpft, gerade so als hätte er die Verletzungen garnicht. Hier ist der grad an Realität gegen 0.  ::)

Alles in allem würde ich dennoch sagen das der Film es wert ist angeschaut zu werden. Allein schon weil die Endzeit-Szenerie gut ist.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.718
Re: Cyborg
« Antwort #1 am: 26. Januar 2007, 14:37:09 Uhr »
Er ist doch ein Cyborg. Also kann das nur glaubwürdig sein.  :s000:

Find den Film klasse, aber nur die ungeschnittene Version.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Sharcc

  • Gast
Re: Cyborg
« Antwort #2 am: 26. Januar 2007, 21:52:59 Uhr »
Da ich als kleines Kind Van Damme Fan war,
Cyborg schon vor "Jahrzehnten" ( :s000:) nicht mehr gesehen hab,
und mich kaum noch an den Film errinern kann,
werd ich mir demnächtst diesen Endzeit(!!) Film (ungeschnitten - Danke Lexx  ;D) kaufen!


Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Cyborg
« Antwort #3 am: 26. Januar 2007, 22:51:18 Uhr »
Da ich als kleines Kind Van Damme Fan war,

Waren wir das nicht alle?  :s000:

Mafio

  • Gast
Re: Cyborg
« Antwort #4 am: 27. Januar 2007, 12:14:33 Uhr »
ich nicht  :s000:

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Cyborg
« Antwort #5 am: 25. August 2008, 22:29:01 Uhr »
Er ist doch ein Cyborg. Also kann das nur glaubwürdig sein.  :s000:
Falsch, Lexx. Van Damme spielt Gibson Rickenbacker, einen menschlichen Slinger, der sich mit Bewachungsaufträgen durch die Ödnis sein Auskommen verdient. Der Cyborg ist die Frau namens Pearl, die Fender und die Piraten gekidnappt haben.

Ist mein absoluter Lieblingsfilm !!!! Aber Shadowrunner hat schon recht: Der Film wirkt arg geschnippelt, besonders gegen Ende, auch in der 86-Minuten-"Originalversion". Endweder fehlt da noch ne Menge an Material, oder  das Budget war zu Ende und die haben nur noch schnell den Abschlussfight hingelegt.

Es gibt inzwischen auch ein Remake von dem film auf Youtube mit besserer Musik:
http://de.youtube.com/watch?v=lh6lcBuz0s8&feature=related
(aber nicht unbedingt besseren Darstellern  ;D)

Wenn es solche Crazy Guys gibt, warum gibt´s dann keine ordentlichen CYBORG-Fansites mit nen paar knackigen VanDamme-Wallpapers? Und von Vincent Klyn, das ist echt noch der Held des Films.
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Jessica

  • FoCafé Member
  • Bunkerbewohner
  • Beiträge: 10.725
Re: Cyborg
« Antwort #6 am: 26. August 2008, 20:33:56 Uhr »
Hm, ich überlege grade, ob das der Vorgänger von dem Film war, den ich gesehen habe...der kam um 4 Uhr früh auf Tele 5...hieß Cyborg 3 und handelte von Cyborgnutten und Augensammlern  ??? Und irgendein Typ haute mit einer Cyborgin ab, die schwanger geworden ist oder so...

Wie üblich bei Endzeitfilmen (abgesehen von gewissen Ausnahmen) : Schlechte Schauspieler, Logikfehler, dafür nette Kostüme und die vermittelte Atmosphäre war meist auch gut ^^ 
« Letzte Änderung: 27. August 2008, 18:01:34 Uhr von Jessica »
Zitat
Um mit Arabische Mafia interagieren zu können, musst du dich zunächst bei Facebook registrieren.

  /l、
゙(゚、 。 7
 l、゙ ~ヽ
 じしf_, )ノ

Ashley (SF)

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Cyborg
« Antwort #7 am: 26. August 2008, 22:06:02 Uhr »
Also Vorgänger trifft es nicht so ganz. Eher "Namenspatron". Teil 2 und 3 kannst Du absolut in die Tonne kloppen - ich hab nur mal auf YouTube ein paar Ausschnitte gesehen, die haben mir schon gereicht. Voll übel. Ohne Angelina Jolie wär das auch gaaaaaanz unten in der Videotheken-1€-Schublade verschwunden. Aber Cyborg 1 ist einfach Kult !!! (es gibt halt nur EINEN Cyborg mit Van Damme, also kann man nix falsch machen.)

Nur wo Van Damme drin ist steht auch Van Damme drauf. (oder war das umgekehrt?!) #batsch

Das Beste ist aber immer noch Vincent Klyn alias Fender:
Strat:      -Man könnte das Elend beenden.
Fender: -Ich mag das Elend.
Strat:      -Die Welt könnte besser werden.
Fender:  -Die Welt ist doch gut so!
Strat:      -Fahr zur Hölle!
Fender: (Zack!) -Da war ich schon!  #lachen# #lachen# #lachen# :roll :roll

« Letzte Änderung: 26. August 2008, 22:12:22 Uhr von Dr_Baltar »
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Shadowrunner

  • Elder
  • Beiträge: 912
Re: Cyborg
« Antwort #8 am: 27. August 2008, 00:09:38 Uhr »
Zitat
Der Film wirkt arg geschnippelt, besonders gegen Ende, auch in der 86-Minuten-"Originalversion"
Drehfehler, Nachdrehs und Recycling von Szenen sind leider sehr bezeichnend für B-Movies dieser Zeit. Und gerade bei Van Damme sieht man das immer wieder sehr deutlich. ändert trotzdem nix an der tatsache das der Film zu meinen lieblingsfilmen zählt :)

Edit: Übrigens das "Remake"-Vid von Youtube ist ja einfach nur schlecht.
« Letzte Änderung: 27. August 2008, 00:13:02 Uhr von Shadowrunner »

Offline SteWoBo

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.565
  • Wächter des Chat
Re: Cyborg
« Antwort #9 am: 29. August 2008, 07:39:56 Uhr »
<<<<<<<< schaut wieder einmal breit grinsend auf seine "kleine" Sammlung an Original VHS Kassetten, in der sich so mancher Schatz verbirgt :redfingr: :redfingr: :redfingr:

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich."
(Zitat: Konrad Adenauer)
„Ryle Hira, das Leben ist was es ist.“
Zitat Elizabeth Haydon

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Cyborg
« Antwort #10 am: 04. September 2008, 06:43:34 Uhr »
"Nach dem atomaren Overkill herrschen Gewalt und Anarchie, und die wenigen Überlebenden sind von einer tödlichen Seuche bedroht. Der Kämpfer Gibson findet heraus, dass Pearl Prophet, ein weiblicher Cyborg, die nötigen Informationen zur Bekämpfung der Seuche gespeichert hat. Doch bevor sie helfen kann, wird sie von Fender, dem Anführer einer brutalen Bande, entführt. Zusammen mit Nady macht sich Gibson auf, Pearl zu befreien. Ein gnadenloser Kampf um die Menschheit entbrennt ..." (tvinfo.de) #thumbsup

Ich wollte euch nur informieren, dass in der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag auf Sat1 mal wieder die geschnippelte 75-Minuten-Fassung zu bewundern ist. Wer´s noch nicht gesehen hat ...
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Dr_Baltar

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 521
Re: Cyborg
« Antwort #11 am: 01. November 2008, 16:07:16 Uhr »
Ich hab endlich ein paar verwendbare Screenshots aus dem Film im Netz gefunden:








Mehr davon gibt´s hier:
http://www.tumbaabierta.com/phpBB2/viewtopic.php?t=8424

Yeah, das rockt !!!! #bang
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" -Bertold Brecht

Offline Waldkauz

  • Outsider
  • Beiträge: 8
Re: Cyborg
« Antwort #12 am: 03. März 2011, 20:21:25 Uhr »
So aus den tiefen wird der Fred herausgeholt ;D

Ich wollte mal zum Film anmerken, dass es den jetzt in sehr guter Qualität auf YouTube in Deutsch gibt:
http://www.youtube.com/watch?v=6N5CMus1Q0U

Das ist keinerlei Werbung (d.h. ich habe das Video nicht hochgeladen) sondern eine Empfehlung. Wer ca. 80min Zeit hat sollte sich den Film anschauen.
Dialoge und Schauspielerische Leistungen (auch kaum nötig, wegen den ganzen Kampfszenen) sind zwar recht dünn, aber die Atmo stimmt auf alle Fälle.

Außerdem war ich erstaunt wie viel potenzial die Story besitzt. Bei VanDamme ging ich davon aus, dass die kaum vorhanden ist.
Ich finde aber persönlich die Characktere gut gezeichnet und mit etwas Fantasie hat die Story ein gewisses etwas :)

Wer den FIlm verpasst hat (so wie ich) und auf eine stilistisch gut gestaltete Endzeitwelt wert legt sind 80min gut angelegt ;)

Offline persistent_gloom

  • Far Go Traders
  • BoS Neuling
  • Beiträge: 483
Re: Cyborg
« Antwort #13 am: 05. März 2011, 18:33:42 Uhr »
Strat, Gibson und Fender...
Ist die Geschichte eine Reinterpretation des Wettstreits der namhaften E-Gitarrenbauer/-hersteller? :D
Zitat
look my eyes are just holograms

Offline Ralexand

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.409
Re: Cyborg
« Antwort #14 am: 06. März 2011, 22:53:14 Uhr »
Strat, Gibson und Fender...
Ist die Geschichte eine Reinterpretation des Wettstreits der namhaften E-Gitarrenbauer/-hersteller? :D

 #lachen# #lachen#
Eine der 10 Gebote besagt, du sollst nicht Doppelposten in des FalloutNow's Forum.

Ich bin schon froh, wenn meine Pflanzen nicht sterben.

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Cyborg
« Antwort #15 am: 13. März 2011, 14:04:25 Uhr »
Lölz, schon in den ersten drei Minuten ist der Film voll von Schnittfehlern und unnötiger SlowMo XD Mal weiter gucken.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Grayfox

  • Far Go Traders
  • Jet Dealer
  • Beiträge: 171
Re: Cyborg
« Antwort #16 am: 20. März 2011, 00:30:47 Uhr »
Der Film rockt, wie die anderen Dutzend Endzeitfilme, die ich vor 1-2 Jahr mal gesehen habe :D

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Cyborg
« Antwort #17 am: 21. März 2011, 13:49:04 Uhr »
Zitat
Die Filmnamen sind alles Markennamen oder Begrifflichkeiten aus dem Instrumenten-Bereich (Gibson, Rickenbacker, Fender, Tremolo, Marshall, Strat, Pearl etc.)

wikipedia
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.594
Re: Cyborg
« Antwort #18 am: 01. August 2012, 01:33:27 Uhr »
Am 17. August wird die Neuauflage der Uncut-Version veröffentlicht  :s000:
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Ich rede verrücktes Zeig

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Cyborg
« Antwort #19 am: 01. August 2012, 13:44:10 Uhr »
Was? Ein 80er-Van Damme-Endzeitstreifen, den ich noch nicht gesehen habe!? Muss so schnell wie möglich in die Videothek.

Danke fürs Pushen, Cando. :)