Autor Thema: Lonseome Road, eure Meinung  (Gelesen 32613 mal)

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #60 am: 19. Januar 2012, 13:58:57 Uhr »
da hätte von mir aus gerne noch sowas drin sein können wie: "verteidige ED-E, der das Terminal repariert 3 Minuten lang" oder so.

Bin froh, dass es so einen Shice nicht gab. Die Fahrstuhlszene fand ich schon blöd genug. Wenn man nicht darauf vorbereitet ist, kann einem die Szene ganze schön den Tag versauen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Gorny1

  • Elder
  • Beiträge: 949
  • Für den Imperator!
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #61 am: 19. Januar 2012, 15:42:14 Uhr »
Der Fahrstuhl war doch kein Problem, ab dem Punkt ab dem man merkt, dass die Viecher mit einem Schuß tot sind so lange die noch am Zaun rumklettern. Und auch sonst halten die doch nicht viel aus, zumindest mit meiner 12,7mm MP reichten zwei drittel des Magazins pro Viech meist aus.

Naja ist wohl Geschmackssache, ich find so Verteidigungen immer total cool, am liebsten noch mit verschiedenen Gadgets wie Fallen, Minen, Zäune und im besten Fall noch von mir selbst positionierbare Soldaten und Selbstschußanlagen XD.
Ich kämpfe bis die Hölle zu friert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!!!
! Watch now: Gornys Oldgames !
Gornys Oldgames bei Facebook!

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #62 am: 19. Januar 2012, 15:50:22 Uhr »
Ich hab nie auch nur einen von denen mit einem Schuss umgelegt und ich war mind. Level 35 mit Anti-Materiel Rifle und Brush Gun, etc.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Abram

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 506
  • Howdy.
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #63 am: 19. Januar 2012, 16:15:02 Uhr »
Also ich muss auch sagen, dass die Tunneldweller nur mit gezielten Kopfschüssen mit dem Anti-Mat-Rifle mit nur einem Treffer zu killen waren. Ansonsten musste man da schon etwas aufpassen. Bin mehr als einmal abgehauen als ich Gefahr lief überrannt zu werden.

Eine Verteidigungsszene habe ich nicht vermisst. Einerseits ist das eher ne Shooter-Sache und andererseits habe ich bisher nur eine solche Szene erlebt die nicht ätzend war, nämlich in Half Life 2 im Gefängnisblock.

LR hätte schon etwas mehr Überraschungen bereit halten können, aber nicht unbedingt sowas.
The fun machine took a shit and died...

Offline Gorny1

  • Elder
  • Beiträge: 949
  • Für den Imperator!
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #64 am: 19. Januar 2012, 17:29:18 Uhr »
Wärend der Aufzugssequenz kamen die Viecher unter Anderem über die Zäune die den Aufzug eingefasst haben hochgeklettert, so Maschendrahtzäune. So lange die da noch dran hängen reicht ein Schuß und die verlieren quasi den Halt und stürzen runter und sind weg. Ob man da EP für kriegt weiß ich nicht, aber so sind bei mir nur vier Stück oder so überhaupt auf die Plattform gekommen, so dass ich leichtes Spiel hatte.

Naja das mit dem Verteidigen meine ich ja auch nur zu vermissen, weil man eben überall Minen und Rucksackminen bekommt, so viele, dass ich davon schon mehrfach überladen war, das kam mir so vor, als ob die Entwickler einen da schon ausstatten wollen für sowas.
Die Half-Life 2 Szene btw. fand ich ätzend XD.
Schön fand ich die Schloßverteidigung in Final Fantasy 9(die verlief rein durch das Platzieren von Soldaten, entsprechend ihren Vorlieben und Kampffähigkeiten) und ein paar der Verteidigungen in Quake 4.
Ich kämpfe bis die Hölle zu friert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!!!
! Watch now: Gornys Oldgames !
Gornys Oldgames bei Facebook!

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #65 am: 19. Januar 2012, 22:00:11 Uhr »
Bin froh, dass es so einen Shice nicht gab. Die Fahrstuhlszene fand ich schon blöd genug. Wenn man nicht darauf vorbereitet ist, kann einem die Szene ganze schön den Tag versauen.

Waere ja ein Frevel wenn das Encounterdesign mal aus mehr als Run'n'Gun bestehen wuerde.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #66 am: 19. Januar 2012, 22:09:25 Uhr »
Yeah, weil Rumlaufen und innerhalb kürzester Zeit so viel Zeug wie möglich abzuknallen auch so viel besser ist.

Warst du nicht derjenige, der sich darüber ausgelassen hat, dass nicht-Kämpfer-Charaktere bei den DLCs so schlecht wegkommen?
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #67 am: 19. Januar 2012, 22:25:43 Uhr »
Jup, das aendert trotzdem nix daran dass ich auch mal einen Kaempfercharacter spiele und jede Aenderung im ueblichen Encounterdesign begrueße. Man kann argumentieren, dass in FO1/2 Encounterdesign auch so gut wie nicht existent war, dass ist aber kein Grund das zu wiederholen. Man kann von ToEE, Baldur's Gate oder Icewind Dale (gerade letzteres) halten was man will, aber dort GAB es gutes Encounterdesign was die Kaempfe sobald sie langsam langweilig wurden aufgebrochen und wieder interessant gemacht hat, auch mal Hinterhalte (was du ja auch kritisiert hast) gelegt hat etc. IWD II hat sogar Sawyer gehabt der fast ausschließlich die Encounter designt hat und das merkt man, weil sie Spaß machen.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #68 am: 19. Januar 2012, 22:50:05 Uhr »
Ich habe keinen Hinterhalt kritisiert, sondern die Art, wie der Fahrstuhl aufgesetzt wurde. Beispiel ich selbst: Kurz vor dem Fahrstuhl schnell gespeichert und dann bemerkt, dass ich total unterlegen war. Ich hab - glaub ich - mindestens 10 Versuche gebraucht und alles an Drogen eingeschmissen, was ich bei mir hatte, nur um irgendwann geradeso durchzukommen. Hätte ich das nicht geschafft, wäre die einzige andere Möglichkeit gewesen, einen recht älteren Spielstand zu laden und den ganzen vorherigen Part noch einmal zu absolvieren (worauf ich erst recht kein Bock gehabt hätte).

Abgesehen davon war das eine total generische Shooter-Einlage. Das gab's sogar schon in Half-Life 1 mit Headcrabs.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #69 am: 19. Januar 2012, 23:04:48 Uhr »
Ich habe keinen Hinterhalt kritisiert, sondern die Art, wie der Fahrstuhl aufgesetzt wurde. Beispiel ich selbst: Kurz vor dem Fahrstuhl schnell gespeichert und dann bemerkt, dass ich total unterlegen war. Ich hab - glaub ich - mindestens 10 Versuche gebraucht und alles an Drogen eingeschmissen, was ich bei mir hatte, nur um irgendwann geradeso durchzukommen. Hätte ich das nicht geschafft, wäre die einzige andere Möglichkeit gewesen, einen recht älteren Spielstand zu laden und den ganzen vorherigen Part noch einmal zu absolvieren (worauf ich erst recht kein Bock gehabt hätte).

Abgesehen davon war das eine total generische Shooter-Einlage. Das gab's sogar schon in Half-Life 1 mit Headcrabs.

Ist mir ziemlich egal ob das in Half Life war oder nicht, hab das Spiel nie/bzw. nur kurz damals bei 'nem Freund gespielt. Es bricht ein wenig mit dem Rest der Encounter, von daher ist es mir Wurst ob es das schon mal irgendwo gab oder nicht. Warum ist es schlimm wenn das Spiel einen auch mal dazu "zwingt" alles an Buffs einzuschmeißen was man hat? Abgesehen davon dass einem die Flaregun da auch leicht den Arsch retten kann... New Vegs/Fallout 3 hat bei weitem kein spaßiges Kampfsystem (fuer mich), daher find ich es gut wenn mal ein bischen was anderes passiert als immer wieder das gleiche...

Offline Abram

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 506
  • Howdy.
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #70 am: 19. Januar 2012, 23:29:10 Uhr »

Abgesehen davon war das eine total generische Shooter-Einlage. Das gab's sogar schon in Half-Life 1 mit Headcrabs.


Genau daran musste ich auch denken als ich das ersten Mal den Aufzug genommen habe. Könnte glatt ne Hommage sein...  :)


Ist mir ziemlich egal ob das in Half Life war oder nicht, hab das Spiel nie/bzw. nur kurz damals bei 'nem Freund gespielt.


Schäm Dich! :s000:
The fun machine took a shit and died...

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #71 am: 20. Januar 2012, 10:14:07 Uhr »
Ich fand die Szene jedenfalls einfach nur nervig, egal wie sehr Surf mir passiv unterstellt, dass ich keine Änderungen mag.

Die Flaregun habe ich in meinem ersten Playthrough im Übrigen nicht benutzt und weggeschmissen, da ich nicht genug Tragekapazität hatte. Erst im zweiten Durchgang habe ich gemerkt, dass das Teil Flammenwerferbrennstoff benutzt, also hab ich das nicht mehr weggeschmissen.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2012, 10:15:39 Uhr von Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline VBA

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #72 am: 29. August 2012, 16:13:54 Uhr »
So schlimm fand ich die Fahrstuhlstelle eigentlich nicht. Schlimmer war die Stelle vor Ulysses Tempel, wo die Todeskrallen und die Marked Men mit Stealthboys waren.
Gott schuf Mensch und Tier, doch keinen Unteroffizier. Diese Art von Affen hat die Bundeswehr geschaffen!

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #73 am: 05. März 2013, 22:51:42 Uhr »
Hab Lonesome Road jetzt schon zweimal durch und meiner Meinung nach ist das der beste DLC. Knapp zwar, er setzt sich nur haarscharf vor Dead Money, aber es sind ja schließlich beide DLCs auf sehr hohem Niveau. Faszinierend an LR finde ich, dass es gewissermaßen die Vorgeschichte abschließt und lose Enden zusammenführt. Es ist meiner Meinung nach auch der DLC mit der intensivsten Atmosphäre. Auch hier ist DM fast ebenbürtig. Das zum Teil sehr schief liegende Leveldesign war wie ich finde eine grandiose Idee und die Charakterzeichnung des anderen Kuriers und die Unterhaltungen fand ich sehr interessant. Schön zu sehen, dass auch in FO3 - hätte ich fast geschrieben - dass auch in FNV der Hauptcharakter ein zwiespältiger, gebrochener Held ist, der auch Schuld trägt. Auch wenn er sehr linear ist, ich liebe den DLC. Er ist auch von der Länge her gut bemessen - nicht zu lang, nicht zu kurz. (Während das Hauptspiel ein wenig ein zu kleines Gebiet einnimmt, gemessen an der schieren Fülle des Spiels.)
Das Ende fand ich okay. Beim ersten Durchgang habe ich mich erfolgreich durchgequatscht, beim zweiten Durchgang habe ich kämpfen müssen. Das war der zähste Kampf im ganzen Spiel, Hut ab. Ich bin nicht gestorben, habe aber in dem 12 minütigen Kampf mehr Chems gefressen, als im ganzen Spiel zuvor. Nein, halt, stimmt nicht, in der Kuriermeile habe ich mehr gefressen. Hauptsächlich Rad-X und Radaway.
Hier muss ich aber auch mal kritisieren: die Kuriermeile ist zu klein.

Kleiner Tipp für die Kuriermeile:
Spoiler for Hiden:
Einiges an Stealphboys, Radaway und Rad-X  mitnehmen, der Straße folgen, im Zentrum auf den LKW klettern, Deathclaws mit Snipergewehr unter Feuer legen und so mit ein wenig Glück die Gezeichneten in einen Kampf mit den Deathclaws verwickeln.
Zitat von: Cliff Bleszinski
"Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'."
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Zitat von: Zitat des Tages
"Inwieweit hilft Ihnen hier das eigene Urteil und der eigene Verstand weiter?"
Mer wes et nisch. Wozu überhaupt selber denken? Können andere eh viel besser.

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.572
  • Discord #2324
Re: Lonseome Road, eure Meinung
« Antwort #74 am: 12. April 2013, 23:01:21 Uhr »
Habs letzte Woche auch endlich durchgespielt und finde ebenfalls, dass LR der beste DLC ist.
Dead Money war mir zu deprimierend, Old World Blues zu abgedreht, wenn auch deshalb gleichermaßen spaßig,
Honest Hearts zu...hm...wunderschön an sich, aber das Thema hat mich genervt, ebenso wie sämtliche NPC's und Dialoge. Außerdem war ich von Graham irgendwie enttäuscht. Und dann der ganze Bibelkram...

Lonesome Road war schon toll. Kurzweilig, nicht zu groß, mit einigermaßen interessanter Story. Aber auch nicht wirklich falloutish.
Irgendwie macht hier die Nähe zur eigenen Figur das Feeling zunichte. Keine Ahnung wie ich das besser beschreiben könnnte.
Inhaltlich geht nichts über Teil 1. Gar nichts.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev