Autor Thema: Organisationen  (Gelesen 5149 mal)

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Organisationen
« am: 17. Dezember 2005, 11:44:08 Uhr »
So, bei dem Haufen an Organisationen die mitlerweile vorgekommen sind, brauchen wir endlich mal so einen Thread damit ein einheitliches Bild entsteht. Wird schnellstmöglichst aktualisiert.

Brotherhood of Steel
Als einstens passive Hüter der Technologie, die im Laufe der zeit immer schwächer wurden, haben sie den Stützpunkt bei Navarro nach dem Fall der Enklave in sich integriert ... die dabei aufkeimenden Kämpfe hätten fast die NKR in ein Desaster gestürtzt und konnten glücklicherweise von einigen Helden gestoppt werden. Mittlerweile besinnt sich die BoS wieder auf ihre passive Rolle als Hüter der Technologie, auch wenn man sich die Frage stellen muss, inwiefern sie in dieser Rolle in der Welt der NKR, New Reno und LAPD bestehen wird .....

NKR-Rangers
Organisation, die aktiv den Sklavenhandel bekämpft. Die meisten Ranger sterben eines frühzetigen Todes. Mächtige Organisation.
Feinde: Sklavenhändler, Organisationen die mit Sklavenhandel zu tun haben, New Reno

NKR-Polizei
Sorgen dafür, dass im Gebiet der NKR die Gesetze eingehalten werden. In der NKR meist in blauen Uniformen gekleidet, im Ödland in Kampfrüstungen und in anderen Städten unterschiedlich. Allerdings stehts gut ausgerüstet.
Feinde: Raider, Gesetzeslose, unreformierte Mutanten.

Water Merchants
Die Water Merchants sind das mächtigste Caravanunternehmen im Ödland, wenn ihre Handelswaren auch nur aus Wasser bestehen. Sie haben das Monopol auf sämtliches Wasser im Hub und gelten gemeinhin als rein profitorientiert, die Nöte anderer Händler oder der Bevölkerung sind ihnen nicht sonderlich von Belang, alles was zählt ist der Deckel ....

Junktown-Wachen
Polizei in und um Junktown, durchschnittlich ausgerüstet. Sorgen in und um Junktown herum für die Aufrechterhaltung der Gesetze.

Händlerpolizei
Eine eigene, schwer bewaffnete Polizeitruppe der Hub-Händler. Sie kümmert sich parallel zu den NKR-Wachen um Recht und Ordnung im Hub und schützt den Handel mit allen Mitteln, ist jedoch für ihre Bestechlichkeit und Abhängigkeit von den Händlern bekannt. Die Händlerpolizei steht oft im unterschwelligen Konflikt mit der NKR-Polizei.
Desweiteren greift die Händlerpolizei meist als 'Eingreiftruppe' in großen Auseinandersetzungen im Hub ein ....

Die Söhne Gabriels [AUSGELÖSCHT]
Wurden einstimmig als größter Abschaum des Ödlandes bezeichnet. Einst eine unbedeutende Söldnergruppe, haben sie sich durch die Ausrüstung eines gewissen Oberst Saemon zur mächtigsten Söldnerorganisation des Ödlands hervorgearbeitet. In seinem Auftrag überfielen und zerstörten sie Tonnenweise Caravans - bis Saemon sie eines Tages hat fallen lassen. Nachdem ihre Stützpunkte in Redding von den Deathrippern und in New Reno von unbekannten zerstört worden sind hat man nie wieder einen von ihnen gesehen, ob jedoch noch Menschen aus der einstigen Führungsetage der Söhne am Leben sein könnten ist nicht ganz klar...............
Feinde: Jeder

Deathripper
Söldnerorganisation. Übernehmen so ziemlich jeden Job den sie kriegen können. Zeichen ist eine auf den rechten Oberarm und über das Herz tätowierte Gasmaske. Kein freundlicher Haufen, man sollte es sich nicht mit ihnen verscherzen. Ihr Hauptquartier ist irgendwo bei Redding, feste Mitglieder etwa 200 oder mehr - sehr gut trainierte und ausgebildete Männer und Frauen (verterane und erfahrene Söldner/Raider), Anzahl weiterer Nutznießer unbekannt.
Feinde: Neuerdings die Boneheads, nicht gut auf die Bruderschaft, Ranger und die NKR zu sprechen.

Boneheads [AUSGELÖSCHT]
Relativ freundliche Organisation aus Frisco. Fester Kern besteht aus gerade mal 50 Mann. Übernehmen meist diverse Wachjobs und manchmal auch polizeiliche Aktivitäten. Hauptquartier ist in einer alten Autowerkstatt. Technolgisiert, Supervorschlaghämmer, verbesserte Metallrüstungen und selten auch mal Laserpistolen gehören zu ihrem Inventar. Gemütlicher Haufen, aber man sollte keinen Streit mit ihnen suchen.
Mittlerweile existieren die BH nicht mehr und ihr Name verschwindet aus dem Gedächtnis des Ödlands .....
Feinde: Sklavenhändler, Deathripper, Raider.

LAPD
Poliziei, die in und um Adytum versucht für Ordnung zu sorgen und sich öfters mal große Straßenschlachten geliefert hat. Ihr Ziel ist oder war es den Boneyard zu befreiden und den Abschaum rauszuwerfen. Seit ein paar Jahren scheint die LAPD allerdings ihren Kampf zu verlieren. Reisende sprechen davon das nurnoch ungefähr 30 bis 40 Mann übrig seien und ihre Aktivität auf Adytum selbst beschränken müssten.
Feinde: Boneyard-Gangs, Sklavenhändler.

Unreformierte Mutanten
Supermutanten die noch immer an den Plan des Meisters glauben (obwohl er seit langem tot ist) und das Ödland unsicher machen. Der Großteil von ihnen hasst Menschen - und "Mensch" ist beraten ihnen nicht in die Quere zu kommen. Ausrüstung ist unterschiedlich, allerdings meist äußerst gut. Führen öfters mal mutierte Haustiere mit. die 'organsisation' besteht eher aus losen, versprengten Gruppen, es gibt keine bekannten Anführer oder Leiter der Supermutanten, nur der Plan des Meisters, ihre gemeinsamen Erinnerungen und ihr hass auf Menschen halten sie halbwegs beisammen. Selten bekämpfen sich Grüppchen auch untereinander, Menschen bekommen davon meist nichts mit. Im Regelfall verstecken sich die Mutanten in unzugänglichen und/oder menschenleeren Gegenden. 
Feinde: Menschen

Skintaker [AUSGELÖSCHT]
Einst äußerst mächtige Gang im Boneyard, hatte die Angewohnheit ihre Opfer zu häuten. Die Gruppe zerstörte die beiden logistischen 'Machtzentren' der Skintaker - ein altes Containerschiff und eine Lagerhalle in Watertown - und tötete ihren Anführer Jason und über 80% seiner Leute. Die kläglichen Überreste der Gang haben sich aufgelöst.
Feinde: LAPD, Ranger, jede Form von Polizei und Ordnungskräften.

Die Union[/b]
Paramilitärische Organisation weit östlich Kaliforniens, die mit brutalen Methoden versucht, einzelne Enklaven des Glücks und Wohlstands im Ödland zu schaffen.

???Wolfsbande, Zeitwächter??? [AUSGELÖSCHT (?)][/b]
Verworrene und seltsam im Hintergrund agierende, aber äußerst mächtige krimenelle Organisation im Boneyard unter der Macht von Zulustru. Wie sie genau strukturiert ist und wo sie ihre Finger im spiel hat ist nicht ganz klar, augenscheinlich war einstens ihr ausführender bzw. verbrüderter Arm die Skinatker, nach deren Bestrebungen sich von Zulustru zu lösen wurden diese jedoch auf reichlich intrigante Art und Weise vernichtet. Wie auch immer der genaue Name von Zulustrus seltsam okkulten/technologischen Organisation ist, sie hat wohl mit den Niedergang der LAPD und große Teile des Chaos im Boneyard zu verantworten. Ob zulustru und einige seiner Leute noch am Leben sind oder im Schutt des VT-Towers alle umkamen ist nicht bekannt, jedoch ist die Organisation sicher empfindlich geschwächt und es ist fragwürdig, ob sie sich je wieder wird aufraffen können .....
Feinde: LAPD, NKR, Ranger .... - so ziemlich jede Form von Gesetzeshütern

Nuuka und Saahni
Eins zwei verfeindete Sippen die sich beinahe vor den Toren des Cafés gegenseitig ausgelöscht haben. Durch Intervention von Rufio, Jay, Sakaya und Raven wurde ein Komplott aufgedeckt was den Konflikt verursacht hat. Die Stämme vereinigten sich durch die Heirat von zwei ranghohen Sipplingen.Eine offenbar von Kräften in der NKR beauftragte Söldnerorganisation hetzte die Kinder der Nuukah zu einem Kreuzzug gegen die verbliebenen Dorfbewohner der Saahni auf.  Die Anführerin des vereinigten Stammes Ariane wurde von einen fanatischen Kind aus dem eigenen Stamm ermordet. Die Saahni-Ältesten sind 5 Ghulweiber die auf der verschütteten Kuppel eines AKWs ihr Heiligtum haben. Dieses AKW war vermutlich der Punkt um den es den Söldnern und ihren Auftraggebern ging, der Fall wurde nie restlos aufgeklärt.

Teile der Stämme unterhalten im Café ein ständiges Lager.


Sonderstellung:
Die NKR[/b]
Die NKR ist nicht einfach nur eine Stadt sondern auch eine Organisation im weitestgehenden Sinne. Ihr Ziel ist die Wiederherstellung der Zivilisation und der Demokratie in Kalifornien, auch wenn sie außerhalb ihrer Hauptstadt dabei oft Kompromisse machen muss. Im Augenblick laufen Verhandlungen mit New Reno, Redding und Bunkerstadt, der NKR beizutreten.
Viele im Ödland sehen in der NKR eine konkrete Hoffnung auf Ordnung und Frieden - andere sind der Meinung es handelt sich um Spießer und verkapte Idioten.

Die Triade
Nicht Shi oder Personen, die länger in San Francisco gelebt haben, wissen faktisch nichts über die Triade ....
« Letzte Änderung: 01. November 2010, 21:49:37 Uhr von FEV-Infizierter »
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht