Autor Thema: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?  (Gelesen 15388 mal)

taxacaria

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #20 am: 14. Januar 2006, 20:03:16 Uhr »
Ich hab meistens auf Charisma(und die Begleiter) verzichtet, weil es nicht
viel gebracht hat in der zweiten Spielphase (s.o.).
Klar ist FO im Prinzip ein Ein-Personen-Rollenspiel.
Aber die Begleiter gibts nunmal - die spielen doch nur Nebenrollen.
Kein Grund, sich nicht trotzdem mit der Hauptperson identifizieren zu können.
Es gibt ja auch RPGs (Baldurs Gate z.B.), wo es keine anfängliche Party gibt,
sondern (mehr oder weniger ungeliebte) RPCs mitgenommen werden können. Die sind zwar steuerbar, haben aber trotzdem eigene Ansichten
und sind auch auswechselbar.
Trotzdem bleibt der Hauptcharakter, den man ja auch als einzigen selbst
generiert, die einzig sinnvolle Möglichkeit für Identifikation.
Das muss natürlich nicht soweit gehen wie in FOT, wo die RPCs keine Eigenpersönlichkeit mehr haben.

Und Echtzeit - hm. Mit Pause ist das Mist. Ohne Pause nicht  besser.
Scharfschiessen in Echtzeit auf bewegliche Ziele vielleicht noch?
Das wär dann eher ein Egoshooter als ein RPG.
Auf das Rundenbasierte Kampfsystem möcht ich nicht verzichten.


« Letzte Änderung: 16. Januar 2006, 05:07:03 Uhr von taxacaria »

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #21 am: 27. Januar 2006, 08:45:00 Uhr »
Ich sag nur OMG

Schau dir das an...
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline SteWoBo

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.565
  • Wächter des Chat
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #22 am: 27. Januar 2006, 14:06:52 Uhr »
Cool, also das is doch mal was ;D

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich."
(Zitat: Konrad Adenauer)
„Ryle Hira, das Leben ist was es ist.“
Zitat Elizabeth Haydon

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #23 am: 27. Januar 2006, 14:12:00 Uhr »
Also mir gefällt das net...viel zu "Weichspülerhaft" ...sorry aber...passt net zu Fallout.
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline SteWoBo

  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.565
  • Wächter des Chat
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #24 am: 27. Januar 2006, 14:16:43 Uhr »
naja, mir gefällts ganz gut, aber is ja erst der Startbildschirm. das heist also nich das es wirklich so aussehen muß.

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich."
(Zitat: Konrad Adenauer)
„Ryle Hira, das Leben ist was es ist.“
Zitat Elizabeth Haydon

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #25 am: 27. Januar 2006, 14:19:01 Uhr »
Der Startbildschirm zeigt ja die Engine ^^ naja...mal schauen...
Gruß

Martin
_______________________________________________________

taxacaria

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #26 am: 27. Januar 2006, 23:35:30 Uhr »
Das ist doch das alte van Buren-Zeug.
Das wird überhaupt keine Verwendung finden..
bethesda hat klargestellt, daß alles komplett neu gemacht wird.
Vergeßt diese alten Dinger besser ganz schnell.
Die taugen nur noch fürs Fallout-Museum.

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #27 am: 27. Januar 2006, 23:36:58 Uhr »
Besser wär´s...den wenn es so kitschig aussieht...da kann ich nur hoffen das uns ne Nuke holt ehe das Game fertig is...  :ugly:
Gruß

Martin
_______________________________________________________

taxacaria

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #28 am: 28. Januar 2006, 00:02:51 Uhr »
Was heißt, besser wär's. Dieser uralte Kram ist schon längst Geschichte.
Dazu gibts eine glasklare Aussage von bethesda. Lies das Interview bei NMA.
Und buddel nicht soviel im NMA-van-Buren-Museum. ;D

Offline Regulator

  • Raider
  • Beiträge: 286
  • I want to believe...
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #29 am: 28. Januar 2006, 14:59:21 Uhr »
Hoffentlich müssen wir nach dem Release von Fallot 3 (so ich ihn denn noch erlebe) nicht den alten Van Buren-Kram hervorkramen und darüber trauern, dass es nicht so ähnlich ausgesehen hat.  ;D ;D ;D
Mein Name ist Regulator, FBI-Agent Regulator. Ich bin zuständig für die X-Akten, die ungelösten Fälle des FBI, also alle Fälle, die ich bearbeitet habe...

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #30 am: 28. Januar 2006, 15:03:31 Uhr »
*Duck* ist ja Gut  :ugly: :P :hrhr: ;)
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Offline Regulator

  • Raider
  • Beiträge: 286
  • I want to believe...
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #31 am: 29. Januar 2006, 00:32:32 Uhr »
@ Pirate
Das sollte keine Beleidigung sein.  ;D

Allerdings finde ich diese Grafikgeilheit, die allerorten herrscht etwas übertrieben. Denn es bringt mir nichts, wenn die Grafik der Oberhammer ist und die Atmosphäre und die Spieltiefe einem graue Haare wachsen läßt (von den Harware-Anforderungen einmal abgesehen).
 Wobei das was ich von Van Buren gesehen habe eigentlich nicht so schrecklich aussieht, dass man sich dafür schämen müßte.  ;)

Schließlich zocken wir alle ja noch Fallout und keiner beschwert sich über die längst veraltete Grafik.  ;D
 
Mein Name ist Regulator, FBI-Agent Regulator. Ich bin zuständig für die X-Akten, die ungelösten Fälle des FBI, also alle Fälle, die ich bearbeitet habe...

Sharcc

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #32 am: 29. Januar 2006, 00:43:00 Uhr »
...Schließlich zocken wir alle ja noch Fallout und keiner beschwert sich über die längst veraltete Grafik.  ;D

Eben! Natürlich sieht die Van-Buren Grafik mittlerweile schlecht aus,
vorallem beim reinzoomen (wie man beim Menü sieht),
aber ein Screenshot hat es mir echt angetan!  :-*

Würd das hier zu gern spielen, wird jedoch für imme rein Traum bleiben...  :-[

Bin mir sicher das Bethesda die Oblivion-Engine verwenden wird,
oder sie erfinden ne neue... bin gespannt wenn es die ersten richtigen Infos
von Bethesda zu Fallout 3 geben wird. Oblivion kassiert weltweit Lobeshymnen,
deswegen denke ich das wir auch was gescheites was Fallout 3 angeht erwarten dürfen!

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #33 am: 29. Januar 2006, 02:19:46 Uhr »
VERWICHST UND ZUGEF****....Das sieht ja Hammer aus...meine Fresse...gehört aber zu den alten artworks,oder?

@ Regulator: Soll ich dir mal was sagen?   :D Von mir aus könnten die die Fallout 2 Grafik benutzen  :hrhr: ...(haste Fo2 schomal unter 1024x748 Gespielt? Sieht hammer aus sag ich dir...  ::) )
Mir isses egal wie es aussieht...Hauptsache es ist - erm - GIGANTISCH...Sprich...wie im Fallout 2 als neuanfänger (ohne das man weiß wo alles ist bzw wie´s geht) locker 100std Spielzeit...das wäre mal nen DREAM ^^ aber ich will mir nicht zuviel Versprechen...wäre nen Schwerer Schlag für die Community wenn die 3 Floppt...weil dann wird es Definitiv das letzte Fallout gewesen sein...

Greetz so far  ;D
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Sharcc

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #34 am: 29. Januar 2006, 10:53:09 Uhr »
@ P1r@T?: Ne nicht ganz, gehört nicht zu den Artworks  ::)
Vor 3 Jahren sah das nicht schlecht aus, würd für die Grafik sicher keine 3 bekommen.
Und es ging mir ehr um solch einen "Deathclaw-Bunker" und so bewaffneten Deathclaws.
Tschuldigung das ich das nicht dazu geschrieben hab...  ;)

Offline Pirate85

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.217
  • Ich bin nicht immer Freundlich...
    • Website der Reichsmarine auf dem Navyfieldserver "Missouri"
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #35 am: 29. Januar 2006, 10:57:27 Uhr »
Ich finde die Grafik passt zu Fallout...nicht Verpixelt, ziemlich Detailgetreu und Mit schöner Athmowirkung (außer der Pipboy  :ugly: ) warum die übelste Grafikengine? Die nimmt doch nur Platz weg (ne dvd hat nur 4,7Gb...wo sollen dann die 100Std Gamen Hin?  :ugly:)

 ::) ;)
Gruß

Martin
_______________________________________________________

Sharcc

  • Gast
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #36 am: 29. Januar 2006, 11:04:23 Uhr »
...warum die übelste Grafikengine? Die nimmt doch nur Platz weg (ne dvd hat nur 4,7Gb...wo sollen dann die 100Std Gamen Hin?  :ugly:)

 ::) ;)

Ne weil eine "übelste Grafikengine" nicht auf üblen PCs läuft...
Nicht jeder hat die brandneue min. 1.500? teuere Gaming-Maschine zuhause stehen...
Bin gespannt wie sich die Unreal Freaks höllengeräte für ihn UT 2007 kaufen werden...  :ugly:
1.500? nur damit ein Spiel läuft... ja von mir aus nur die neueste GraKa für nur 500? (mindestens!)
Und dann noch Ram und nen gescheiten CPU... ach ja,
Flugzeugturbinen wären dann als Kühlung nicht schlecht!  :ugly:

Lieber zock ich ein Fallout 3 wo so ähnlich wie auf denn Screens aussieht,
oder natürlich was zeitgemäßes, als das ich ein ruckelndes Grafikwunder hab,
und all mein Geld in nen Highend-Rechner pump, und das hat nichts mit dem Platz auf einer DVD zutun. ^^

Offline Price

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 101
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #37 am: 29. Januar 2006, 18:46:12 Uhr »
1.Das ist doch das alte van Buren-Zeug.
2.Das wird überhaupt keine Verwendung finden..
ehrlich gesagt bin ich über 2. sehr froh...

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #38 am: 27. Februar 2006, 12:25:43 Uhr »
Ich hoffe mal das es bei ner statischen Iso-perspekive bleibt. All das zoomen, drehen, kippen, neigen nutzt man eh nur um zu sehen was in der Engine steckt und bleibt dann bei seiner Lieblingsperspektive. ISt zumindst bei mir so ich nutze den ganzen Schnickschnack bei Generals & Co auch nicht mehr. Ausserdem würde das dann wohl ein ähnlicher Steuerungsoverkill wie TF werden.
Lieber so simpel wie möglich, das Iso geil aussehen kann das wissen wir alle, ausserdem isses dann einfacher zu programmieren, weniger anfällig für Bugs und der Erscheinungstermin könnte vor Weihnachten 2010 liegen.
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline HerrDerSchatten

  • Geckojäger
  • Beiträge: 43
Re: Wie siehts aus, Fallout in 3D oder in Iso-Perspektive?
« Antwort #39 am: 27. Februar 2006, 14:51:25 Uhr »
prinzipiell ist Iso wohl eine gute Wahl - ich bevorzuge es allein aus Gründen der übersichtlichkeit.
Drehen und zoomen hätt ich aber schon ganz gerne, wenns denn optional bleibt.
DIe einzig wirklich gute Lösung für "volles 3d" hat imo die Homeworld Reihe, die Steuerung erlaubt einem ungeheuer viel und ist eigentlich leicht. Das Problem ist nur das man selber von 2d auf 3d umdenken muss. (nicht mehr nur angriffe von der Seite, sondern auch von oben/unten)