Autor Thema: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!  (Gelesen 71055 mal)

Offline Projekt

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.040
  • I am the god of hellfire!
    • FalloutNow!
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #20 am: 13. Dezember 2005, 00:39:54 Uhr »
Oder während. Nur woanders sollte es sein. Finde die Gegend (Westcoast) schon irgendwie so "ausgelutscht".

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #21 am: 13. Dezember 2005, 18:37:03 Uhr »
Ich nciht unbedingt^^ Ich denke das man mit dem zweiten Teil die "Schmerzgrenze" an Zeit erreicht hat, weiter vor und die Welt beginnt sich wieder aufzubauen.

Ich wäre für eine Zeit vor Fallout 1 (oder eventuell zwischen den Teilen, dann aber an anderer Location). Das alte VanBuren war ja ebenfalls an anderer Location, irgendwie ein zeichen das ihnen die Ideen ausgegangen sein könnten ;)
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Sharcc

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2005, 20:54:19 Uhr »
Zeitlich war schon Fallout Tactics zwischen denn beiden Zeiten von FO1 und 2,
und war ja schon in anderen Regionen wie St. Lois oder Cheyenne Mountain,
Die "Eastcoast" sollte mal dran kommen wie ich finde,
davon gab es ja noch nichts.

taxacaria

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #23 am: 16. Dezember 2005, 01:23:55 Uhr »
halten wir es einfach fest: wir möchten ein Fallout das nach dem zweiten Teil spielt!

Das wird wohl auch so kommen.
Pete Hines von bethesda sagte ganz klar, das mit FO3
die Story fortgeführt wird (....FO4...FO5, die Rechte ham sie ja)
Und die Story fortführen kann man eigentlich nur, wenns später spielt.

Ich möchte mal was zur "Einbindung" von New Reno sagen.
Es geht garnicht so sehr um den Sündenpfuhl (ohne den würd was fehlen),
sondern um den unlinearen Verlauf der Story.
Das ist halt eine Option. Und beim erstenmal weiss man ja nicht,
daß man da nur wenig weiterkommt (abgesehen von Nebenquests wie Sierra Vault und Myron vielleicht)
Auf der Geisterfarm usw. gibts auch keine Haupt-Storyline.
Mir ist eine unlineare Story zehnmal lieber, als wenn man gegängelt wird.
Dann hat man mehr zu entdecken und auch mehr Freiheiten, wie in FO2.

Und zur "kahlen" Landschaftsgestaltung von bethesda seht Euch mal
die screenshots von Oblivion an. Das lässt einiges für FO3 erwarten.








Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #24 am: 16. Dezember 2005, 17:22:33 Uhr »


Ich möchte mal was zur "Einbindung" von New Reno sagen.
Es geht garnicht so sehr um den Sündenpfuhl (ohne den würd was fehlen),
sondern um den unlinearen Verlauf der Story.
Das ist halt eine Option. Und beim erstenmal weiss man ja nicht,
daß man da nur wenig weiterkommt


New Reno ist und bleibt einfach eine Nachlässigkeit im FO2-Design, wie viele andere Dinge auch. Es wirkt wie ein Fremdkörper in der ganzen Welt. Hab das in nem vorherigen Post glaub ich auch schon beschrieben.

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #25 am: 16. Dezember 2005, 17:25:40 Uhr »
Ich für meinen Teil fibnd New reno ziemlich gut implementiert, die ganze Welt rdnet sich ja langsam aber sicher wieder in FO2  OO Schlimmer fand ich da die Shi aus Frisco.........^^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #26 am: 16. Dezember 2005, 17:33:26 Uhr »
Ich für meinen Teil fibnd New reno ziemlich gut implementiert, die ganze Welt rdnet sich ja langsam aber sicher wieder in FO2  OO Schlimmer fand ich da die Shi aus Frisco.........^^

Dann müsstest du aber eher die NKR mögen müssen, oder eben Frisco. Die Welt ist in New Reno ja nicht geordnet. Es ist vielmehr das typische Klischeebild eines Ghettos (merkt man schon an den Schussgeräuschen u.ä. die in der Musik integriert sind). Und das mit den Mafiosi-Familien und dann auch noch die Yakuza, die um NR rumtigern. uiuiui... ::)

Sharcc

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #27 am: 16. Dezember 2005, 17:51:10 Uhr »
Ich find das New Reno ganz gut reinpasst, auch, all die anderen Städte/Dörfer.
Amerkia ist groß und überall gibt es dort verschiedene Menschen und Kulturen.
New Reno gibt es ja in echt, es ist ein Teil von Las Vegas,
und da passen Gangster, Casinos und auch Drogenhandel gut rein.
Es macht so Spaß die Gangster Familien platt zu machen!
Komm immer wieder gern nach New Reno, und Gangster sind gute abwechslung zu Raiders wie ich find.
In Frisco gibt es Chinatown... also find ich das mit denn Shi auch voll in ordnung,
ist auch mal was anderes. Es sind halt verschiedene Orte und die unterscheiden sich halt.
Finds auch besser als wenn es 10 verschiedene Junktowns und 20 Hubs gäbe,
wär doch irgendwo langweilig auch wenn diese Städe zu meinen favorites gehören.

Der einzige Ort denn ich bei FO2 absolut nicht mag ist Modoc!
Der Ort hat einfach nichts sehenswertes, die Geisterfarm ist wiederum was anderes.
Und das man in Modoc die Güle spritzen lassen kann,
find ich bescheuert und ebenso besch***en!  ;D
Die versteckte Deathclaw kommt mir vor wie ein nicht gelungener
Horror für zwischen durch.  ???
Ich hoffe das es so einen Schwachsinn und solche Quests wie das mit dieser
Ferris Uhr (oder wie der Typie wieder heißt) niemals einen Weg in FO3 finden!

Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #28 am: 16. Dezember 2005, 17:56:09 Uhr »

Ich hoffe das es so einen Schwachsinn und solche Quests wie das mit dieser
Ferris Uhr (oder wie der Typie wieder heißt) niemals einen Weg in FO3 finden!

War eins der "menschlichsten" Quests in beiden Teilen. Ein großer Lichtblick IMO.

Sharcc

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #29 am: 16. Dezember 2005, 18:05:48 Uhr »
Mhh, wer will denn schon verscholene Uhren suchen?
Auf der suche nach dem G.E.C.K. hätte man im echten Leben
nie und nimmer so eine Quest angenommen.
Fand die einfach nur Sinnlos, genauso wie im Den,
jemand das Essen servieren...  :ugly:
Sowas gehört raus, IMO.
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2005, 18:08:31 Uhr von Sharcc »

Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #30 am: 16. Dezember 2005, 18:11:19 Uhr »
Humbug.
Mit der Einstellung dürfte es gar keine RPGs geben. Jedes besteht aus mehr oder weniger sinnvollen Quests.
Tust du im echten Leben niemandem einen Gefallen, wenn du gerade mit etwas eigennützigem beschäftigt bist?
Is auch egal, weil is ja nich das richtige Leben in Fallout ne.
Aber hast Recht, hau mal alle Quests aus CRPGs raus, die nich zur Handlung direkt beitragen. ;)

Sharcc

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #31 am: 16. Dezember 2005, 18:22:57 Uhr »
Klar mach ich anderen Leuten einen oder mehrere Gefallen,
auch wenn ich mit was beschäftigt bin, das bin ich eh fast immer.  :P

Und Nebenquests gehören selbstverständlich rein!
Aber es sollen welche mit Sinn sein, wie z. B. jemanden befreien,
oder durch eine Nebenquest sich einen Gegenstand verdienen,
der einem auf der Suche weiter hilft.
Aber nicht die zwei Beispiel in meinem letzten Post  ::)
Sowas gehört IMO raus. ^^

Lieber befreie ich eine Stadt von Raidern als das ich Currywurst mit Pommes
von A nach B, oder einen Schlüssel für einen Vogelkäfig such und dafür einen Schulbus
in die Luft spreng weil unter dem Rad ganz sicher der Schlüssel ist,
und durch die Explosion mehr Action zu güte kommt, also ganz ehrlich,
so Quests würdest auch DU bescheuert finden, und die zwei oben genannten
sind von dieser Sorte.

Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #32 am: 16. Dezember 2005, 18:28:27 Uhr »
Also quasi alle Quests, wos nicht um Massaker oder Action geht, sollen raus. Ja. Is klar.
Ich geb dirn Tipp: Spiel NIEMALS Planescape: Torment. Da wartest du bis zum Schluss auf Super-Happy-Hippo-motherfucking Gunzzzzz und sitzt mit tränenden Augen da.
Is auch egal. Ich für mich finde gehaltvolle Quests besser und wichtiger. Da ist noch viel kreativer Spielraum und macht jedes Spiel lebensnäher. Period. Bin raus.

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 24.177
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #33 am: 16. Dezember 2005, 18:41:29 Uhr »
@ Puncky: Ich habe nichts gegen die NKR - die ausgangslage ist in Fo2 total anders als in Fo1, in Fo2 ist die Welt im Aufbau begriffen, die Natur regeneriert sich langsam aber sicher, die Gesellschaft fängt an sich auf unterschiedliche Art und Weise wieder aufzubauen (NKR (Demokratie), Bunkerstadt (Diktatur einer Elite), New Reno (das pöse Kriminelle undergroundige^^) etc.) - die Welt ist im Aufbau begriffen, es entstehen bereits die ersten politischen Quereleien. Fo1kämpfte man noch in erster Linie ums überleben in Gemeinden die lose miteinander verknüpft waren aber ansonsten im wesentlichen unabhängig regierten.

Frisco fand ich in erster Linie schlehct eingeführt in die Spielwelt - mit einem mal war man da, vorher hat man von den Shi (fast) nichts gehört. Und die Story vom chinesischen AtomU-Boot das vor über 200 Jahren notankern musste ist ein wenig unpassend, bzw. auch unpassend eingefügt^^ Frisco wurde einfach nicht stimmig ins Spiel eingeführt.
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

taxacaria

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #34 am: 16. Dezember 2005, 19:34:40 Uhr »
Ich find die Idee eigentlich gut, wenns überall unterschiedliche
Entwicklungen gibt. Dann gibts auch mehr Abwechslung.
Aber es sollte sich zu einem Gesamtbild zusammenfügen,
das stimmig ist.
Bei so einer Konstruktion gibts immer irgendwie das Problem,
entsprechende Verbindungen zwischen den mehr oder weniger
isolierten Orten herzustellen.
Das ist nicht immer einfach zu implementieren.
Eigentlich auch sollten alle diese Orte dem Spieler irgendwie weiterbringen,
in der Hauptstory oder durch besonderen Bonus (z.B. Ausrüstung),
nicht nur durch ein paar Erfahrungspunkte.
Es sollte also schon wirklich sinnvoll sein, hinzugehen.
Nicht nur, um die Landkarte auszufüllen.

Und zu den Quests, die müssen nicht alle nur Ballerjobs sein,
wenn die intelligent gemacht sind, ist es auch ok, wenn ein
paar andere dazwischen sind.
Optimal wären Quests mit Alternativlösung, wie es auch in FO2
welche gab.

Planescape Torment hab ich leider auch gezockt.
Am Ende war ich so schlau wie am Anfang.
Ich habs auch nie wieder angefasst.
Das wär ein ganz schlechtes Vorbild.



chewie

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #35 am: 16. Dezember 2005, 22:11:24 Uhr »
Ich hätte nichts dagegen, wenn die FO 3 umfangreicher wird, als die beiden ersten Teile (zusammen).

Was mir aber noch wichtiger wäre: Es müßte einfach zu modden sein.

Story / Aufgabentechnisch würde ich mir wünschen, das es ein paar neue Sachen gäbe - wie z. B. die Mithilfe beim Wiederaufbau einiger Regionen / Städte. Genial wäre es, wenn man noch mehr Feedback auf seine Taten bekommt - wenn man z. B. ein Lager der Raiders auslöscht, müßte die Location von neuen Siedlern oder so besetzt werden, es müßte sich mehr tun in der Spielwelt. Oder wenn ich nen Bunker entdecke, und es weitersage, sollte es auch einen Effekt geben. Eine lebendigere Spielwelt wäre genial  :)

Technisch machbar wäre das denke ich ...

taxacaria

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #36 am: 16. Dezember 2005, 22:29:32 Uhr »

Was mir aber noch wichtiger wäre: Es müßte einfach zu modden sein.
Bethesda war eigentlich zuletzt da sehr aufgeschlossen.
Bei Morrowind z.B. gabs alles zum modden dazu.
Wird wohl auch bei Oblivion so gemacht, denke ich.
Für FO3 soll ja wieder eine ganz neue Engine kommen, da ist das noch nicht ganz klar.
Zumindest steht bethesda dem modden sehr aufgeschlossen gegenüber.


 

Punck_D

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #37 am: 16. Dezember 2005, 23:10:30 Uhr »


Planescape Torment hab ich leider auch gezockt.
Am Ende war ich so schlau wie am Anfang.
Ich habs auch nie wieder angefasst.
Das wär ein ganz schlechtes Vorbild.




Nicht falsch verstehen ne. Ich liebe das Spiel.

Sharcc

  • Gast
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #38 am: 16. Dezember 2005, 23:15:33 Uhr »
Hab nur davon gelesen und Screens gesehen (Planescape Torment).
Jedesmal wenn ich einen Bericht darüber gesehen hab hieß es "endloss lange Texte".
Sowas in FO3 und das Game liegt wohl nach dem Durchspielen im Eck wie Fallout "PoS". ^^

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Fallout 3 - allgemeine Wünsche galore!
« Antwort #39 am: 17. Dezember 2005, 00:30:10 Uhr »
Ja aber die Dialoge gehören nunmal zu einem Rollenspiel ... und die dürfen dann auch mal länger sein.
Wie ich Anfangs schon geschrieben habe ist es, denke ich, wichtig das für Fallout 3 ein guter Texter am Werk ist ... davon lebt ein RPG ...

Planescape Torment habe ich auch noch hier rumliegen ... ich habe mich leider nie da hinein gefunden.
Mein Bruder hat darauf geschworen ... und Tage und Nächte davor gehockt ... also muss es was haben !
Die Story an sich ist fett ... also was ich davon mitbekommen habe ... die Idee dafür ist auch gut ... eben auchmal was anderes als Elfen, Zwergen, Orks und dergleichen ...

Ein weiteres Beispiel für gute Dialoge ist Baldurs Gate II (ich weiß Punck ... blos nicht!), aber ich fand das die es gut gemacht haben.

Das ist eben eins was ich mir von Fallout 3 wünsche ... gute Dialoge (gerne auch mehr Sprachausgabe)