Autor Thema: Metro 2034 von Dmitry Glukhovsky  (Gelesen 22502 mal)

Offline custor86

  • Scribe
  • Beiträge: 791
  • Ist Pro Endzeit
Metro 2034 von Dmitry Glukhovsky
« am: 07. November 2009, 02:51:53 Uhr »
Heute hab ich beim stöbern in der Buchhandlung gesehen, dass es die Fortsetzung von Metro 2033 schon im Handel ist. Hab natürlich sofort zugeschlagen ;D.
Leider hab ich noch ein anderes Buch, dass ich zuende lesen muss bis ich mich endlich an Metro 2034 machen kann.
Zur Story kann ich leider nichts sagen, da der Buchrücken kein Rückschluss darauf schließen lässte. Vorne im Buch ist aber auch wieder ein ausführlicher Metroplan enthalten, dieser lässt zumindest darauf schließen, dass der Hauptteil der Story wohl im südlicher Teil des Metronetzes spielt.
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2009, 18:24:24 Uhr von custor86 »

Tribut an Operation Flashpoint

"Einhörner sind Ponys mit Umschnalldildos": Allen Harper

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #1 am: 07. November 2009, 04:40:48 Uhr »
W00t? oO
Das gibt es schon? Pflichtkauf. Gleich am Montag bei der Heimreise wird es im Ludwig gekauft, ich freu mich schon. :)

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #2 am: 07. November 2009, 10:45:25 Uhr »
Hmm, da muss ich dann auch mal wieder gucken...
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline KillPaddy

  • Geckojäger
  • Beiträge: 44
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #3 am: 07. November 2009, 15:53:39 Uhr »
hab es mir bestellt. Hoffe wird so genial wie der erste Teil.

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #4 am: 07. November 2009, 18:13:24 Uhr »
muss muss muss, hab mir grad das erste geholt. endlich!
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #5 am: 26. November 2009, 22:53:56 Uhr »
UND? Schon jemand im Besitz?
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #6 am: 27. November 2009, 06:36:08 Uhr »
Nein, steht aber oben auf meiner liste...

Und Wolna, schon den ersten Teil gelesen?  ;D
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #7 am: 27. November 2009, 08:12:26 Uhr »
Nein liegt immer noch hier bei mir. Ich kann auch leider noch nicht anfangen, weil ich erst die ganze Modeweltensaga durch haben will.  Wäre komisch mitten im vierten Buch aufzuhören um was anderes zu lesen.
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.594
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #8 am: 27. November 2009, 09:22:43 Uhr »
Ich kann auch leider noch nicht anfangen, weil ich erst die ganze Modeweltensaga durch haben will.

Ja von der Modewelten-Saga hab ich gehört:



Kannst du das empfehlen?  :s000:
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Ich rede verrücktes Zeig

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #9 am: 27. November 2009, 09:52:24 Uhr »
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #10 am: 27. November 2009, 12:31:22 Uhr »
Mein Bekannter hat es auf russisch gelesen und war ziemlich geschockt. Ist ja schon wieder ein bissel her, auf jeden Fall soll 2034 nicht das Niveau des Vorgänger halten können.
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #11 am: 27. November 2009, 12:37:57 Uhr »
Naja  eine Fortsetzung ist in der Regel nie so originell wie das Original.
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #12 am: 27. November 2009, 13:13:43 Uhr »
Afaik ist es ja auch keine Fortsetzung sondern die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel... Oder?
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #13 am: 27. November 2009, 13:44:05 Uhr »
wer sagt das?


Zitat
Mit diesem Roman kehrt Dmitry Glukhovsky in die düster schillernde Welt der Moskauer Metro zurück und erzählt das Abenteuer weiter, das in »Metro 2033« begann.

edit: hier mal ne Leseprobe. ;)

http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?serviceAvailable=true&mid=4&showpdf=false&edi=281824&writecomm=false

und zwar satte 35 Seiten lang.  :o Das komplette erste Kapitel, samt Prolog.
« Letzte Änderung: 27. November 2009, 13:48:39 Uhr von Mr.Wolna »
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #14 am: 27. November 2009, 14:23:24 Uhr »
Es ging nicht darum ob es originell ist. Sondern darum das 2034 nicht das Niveau zum Vergänger hält.
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #15 am: 27. November 2009, 14:58:45 Uhr »
Das tun Fortsetzungen fast nie.  :P
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.493
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #16 am: 28. November 2009, 09:43:55 Uhr »
Gibt aber einen unterschied zwischen akzeptabel und.. "ohh mein gott"
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Mr.Wolna

  • Moderator
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 7.049
  • >>>FALLOUT4EVER<<<
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #17 am: 28. November 2009, 13:38:59 Uhr »
ah so schlimm wird es auch nicht sein.
RPÜ/German Restoration Project Tanslation
Ich habe ein Gewehr, eine Schaufel und 5 Hektar Land hinter dem Haus. Man wird dich nie finden - leg dich also nicht mit mir an!  
P.s. Nein es ist nicht die Gewalt was mich an der Fallout Reihe gereizt hat,aber sie war immer die Kirsche auf der Sahnetorte ( Und ich will verdammt nochmal ne Kirsche oben drauf haben)

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #18 am: 29. November 2009, 01:36:59 Uhr »
Es haelt nicht das Niveau des Vorgaengers, es ist "anders". Der Autor spielt hier imo mit verschiedenen Erzaehl-Stilen. Es gibt auch nicht mehr nur einen Hauptprotagonisten, sondern 3.
"Hunter", der auch im Vorgaenger schon bekannt war, spielt hier dennoch die "Hauptrolle".
Ich bin fertig mit dem Buch und eigentlich sehr zufrieden, auch wenn es anders war. Es geht nicht mehr durch die ganze Metro wie im Erstling, es steht aber dennoch wieder eine bestimmte Station und deren Schicksal im Vordergrund. Es wird ein wenig subtil ueber den Kriegshergang geredet, die Protagonisten schwelgen in Nostalgia ob des untergegangenen Moskaus.
Die Action Szenen wechseln sich gut mit den "ruhigeren" Stellen ab und es gibt nicht mehr soviele Momente wie im ersten Buch, wo der Protagonist oder irgendwelche Kombatanten durch irgendwelche "goettlichen Eingriffe" vom sicheren Tod gerettet wird (wie hieß da gleich der "Fachbegriff" dafuer?).

Alles in Allem hat es mir gefallen, haette nur ein wenig mehr sein koennen, die 500 Seiten waren im Nu vergangen.

Offline Molot

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 6.815
  • See the light
Re: Metro 2034 von Dmitry Glukohovsky
« Antwort #19 am: 29. November 2009, 13:15:51 Uhr »
Die Action Szenen wechseln sich gut mit den "ruhigeren" Stellen ab und es gibt nicht mehr soviele Momente wie im ersten Buch, wo der Protagonist oder irgendwelche Kombatanten durch irgendwelche "goettlichen Eingriffe" vom sicheren Tod gerettet wird (wie hieß da gleich der "Fachbegriff" dafuer?).

Mysteriöser-Fremder-Perk
Wer ist dieser Molot eigentlich?!

Heute singt für Sie...


Das Niveau!!!