Autor Thema: Geiger-Müller-Zählrohr  (Gelesen 2069 mal)

Offline rikku

  • Outsider
  • Beiträge: 9
Geiger-Müller-Zählrohr
« am: 04. Mai 2013, 13:27:18 Uhr »
Ich habe gerade dieses Geiger-Zähler-Uhr gesehen und habe mich spontan gefragt, wie die Schaltungsdesigner ein so kleines Zählrohr gefunden haben.

Hat jemand eine Ahnung was das für ein Bauteil drinsteckt? Das könnte man nämlich in einen Pipboy einbauen...

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.335
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Geiger-Müller-Zählrohr
« Antwort #1 am: 04. Mai 2013, 13:38:31 Uhr »
Konkret nicht, gibt aber sicherlich Bastelanleitungen dafür, am schwierigsten wirds wohl das Gas da drinne zu behalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zählrohr
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline rikku

  • Outsider
  • Beiträge: 9
Re: Geiger-Müller-Zählrohr
« Antwort #2 am: 05. Mai 2013, 14:06:41 Uhr »
Naja, richtig bauen, geht glaube ich eher nicht. Zumindest nicht so, dass es wirklich länger hält.

Ich müsste mal Farnell oder so durchforsten. Denn so ein 'richtiger' Pipboy wäre schon ganz cool. GPS-Module und Kartenmaterial gibt's ja genug. Puls messen und ein Radio dürften ja nicht so aufwendig sein.

Diese Idee geistert mir schon eine Weile durch den Kopf.  :)

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.719
Re: Geiger-Müller-Zählrohr
« Antwort #3 am: 05. Mai 2013, 21:03:29 Uhr »
Auf eBay solltest du recht günstig 'ne ganze Packung an Zählröhre bekommen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die