Author Topic: Der militärische Wert der Atombombe  (Read 13502 times)

Offline Aun_Shi

  • Paladin
  • Posts: 639
  • Der FO Allmanach Gott^^
Re: Der militärische Wert der Atombombe
« Reply #20 on: 15. January 2009, 21:46:47 Uhr »

Und das war auch Ziel der EG. Frieden durch wirtschaftliche Abhängigkeit. Das das die ganze westliche Welt nun erfasst hat ist ein positiver Nebeneffekt, aber hält nicht von Krieg ab.

Naja kommt drauf an...je nachdem welche Theorie man verfolgt. Gibt auch Leute die eher eine Konstruktivistische Ansicht haben (was auch durchaus vertretbar ist). Soll heißen:
EU Einheit aus Einheit in den Wertevorstellungen.
Hier sind nicht werte des Einzelnen gemeint, sondern Staatswerte. Soll heißen: Frieden, Wachstum schafft Wohlstand, Demokratie etc. etc.
Mir ist durchaus bewusst das dies nicht auf alle EU staaten zu trifft. Bin aber auch kein Konstruktivist^^ bin da eher der Neorealist;)
Soll heißen:
Meiner Meinung nach ist Europa nur im Frieden miteinander und verbündet weil es sein MUSS. Man hätte ohne diese Einigkeit keine reele Chance sich in der Internationalen Staatswelt durchzusetzen.
Bevor hier kommt das die EU nicht geeint ist und auch keine gemeinsame Außenpolitik vertritt: Dies ist nur in teilen richtig. Zum einen sorgt die EU und NATO dafür das es unter den Mitgliedsstaaten kein Krieg gegeben hat. Niemals. Nichtmal Ansatzweise.
Jedenfalls...die EU wiederrum brauch die USA im bandwagoning um in der Staatenwelt überleben zu können.

Ganz grobe Grundlagen zum Neorealismus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Neorealismus_(Internationale_Beziehungen)

Ich beziehe mich hierzu auf Kenneth Waltz. Eher noch auf den offensiv offensiven Neorealismus von Mearsheimer.

Ich bin Stolz ein Corpsstudent zu sein!
Hoch Marchia!

Offline Zitrusfrucht

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Posts: 24.200
Re: Der militärische Wert der Atombombe
« Reply #21 on: 28. January 2009, 19:21:18 Uhr »
Um kurz etwas vor einer Weile gesagten von Shadowrunner einzugehen: Ich war vor etwa einem Jahr in einem Film über Uranmunition im Kosovo und Irak mit anschließender Diskussion mit dem Regisseurs, und er hat selbst auf meine Frage geantwortet, dass, wenn er sich die Bombemeinschläge in den Häusern in tschetschenien ansieht und mit denen im Irak etc. vergleicht, nicht denkt, dass es sich dabei um Uranmunition handelt. Scheinbar sind nur wir zivilisierten Westler so hirnverbrannt, Uranmunition einzusetzen ^____^
Tanzt den Zitrus! O0 #bang


A.k.a. Fitruszucht

Offline Ralexand

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Posts: 1.409
Re: Der militärische Wert der Atombombe
« Reply #22 on: 19. February 2009, 11:24:46 Uhr »
Ich poste das einfach mal hier. Gerade als Newsletter von der "Bulletin of Atomic Scientists" bekommen (Doomsday Clock)

http://thebulletin.metapress.com/content/037qk4866n431045/fulltext.pdf

Quote
Nuclear Notebook: U.S. and
Soviet/Russian intercontinental
ballistic missiles, 1959 –2008
Eine der 10 Gebote besagt, du sollst nicht Doppelposten in des FalloutNow's Forum.

Ich bin schon froh, wenn meine Pflanzen nicht sterben.