Autor Thema: Risen  (Gelesen 42453 mal)

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.655
Re: Risen
« Antwort #80 am: 09. Januar 2010, 17:50:51 Uhr »
Hab es seit gestern und es gefällt mir bis hierhin außerordentlich gut, obwohl ich erst zwei Stunden oder so gespielt habe. Merkwürdigerweise läuft das Spiel bei mir auf hohen Einstellungen wesentlich flüßiger als Gothic 3, wo ich mit meinem nicht allzu schlechtem Rechner doch tatsächlich selbst auf niedrigen Einstellungen ekelhafte Nachladeruckler und Hänger habe. Das ist bei Risen überhaupt nicht der Fall. Ansonsten sind mir natürlich als erstes die altbekannten Synchronsprecher aufgefallen  :)  Das Skillsystem sieht noch ein wenig befremdlich aus, aber damit werde ich schon klar kommen. Den Kampf finde ich auch ganz gut, obwohl er manchmal etwas an Beat-Em-Ups erinnert.

Werd gleich mal weitermachen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass es am meisten Sinn macht, als erstes die Hafenstadt anzusteuern?

Offline TFS

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 55
Re: Risen
« Antwort #81 am: 09. Januar 2010, 18:40:16 Uhr »
Werd gleich mal weitermachen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass es am meisten Sinn macht, als erstes die Hafenstadt anzusteuern?

Ich glaub von den Erfahrungspunkten her bringt es mehr, zuerst ins Banditenlager zu gehen und dort die Quests zu erledigen. Dann in die Hafenstadt.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #82 am: 09. Januar 2010, 18:40:35 Uhr »
Bei Risen musst du aufpassen, dass du so Zeug wie PhysX abgeschaltet hast. Das ballert die Performance nämlich übelst in den Keller. Das Risen besser läuft als Gothic 3 liegt u. a. auch daran, dass die Risen Engine noch mal eine von neu auf zusammengebastelte Gothic 3 Engine ist, wenn ich mich richtig erinnere.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Ralexand

  • Far Go Traders
  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.409
Re: Risen
« Antwort #83 am: 09. Januar 2010, 18:48:36 Uhr »
Was auch gut so is, da die Grund Gothic 3 Engine der letzte Dreck war.  ;D
Eine der 10 Gebote besagt, du sollst nicht Doppelposten in des FalloutNow's Forum.

Ich bin schon froh, wenn meine Pflanzen nicht sterben.

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Risen
« Antwort #84 am: 09. Januar 2010, 22:08:54 Uhr »
Ich glaub von den Erfahrungspunkten her bringt es mehr, zuerst ins Banditenlager zu gehen und dort die Quests zu erledigen. Dann in die Hafenstadt.

Das hatte ich auch gemacht, jedoch kommst du in der Hafenstadt erst einmal leichter an EXP. Im Banditenlager gibt es schon einige Quest-Brocken, die recht schwer für den Anfang sind.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline F0lem

  • Vaultboy
  • Beiträge: 8.655
Re: Risen
« Antwort #85 am: 09. Januar 2010, 23:27:31 Uhr »
Ich stand jetzt schon vor der Hafenstadt und hab mich dann auf den Rückweg gemacht, als ich hier den Tipp mit den Banditen bekommen habe. Da hab ich jetzt soweit alles erledigt und wurde zum Don vorgelassen. War teils wirklich ein bisschne kniffelig, vorallem, weil es so lange dauert, bis man sich die erste Rüstung finanzieren kann. Hab das Geld vorher natürlich sinnigerweise erst mal in ein paar Talente investiert. Mittlerweile auf Level 7 und mit dem selbstgeschmiedeten Schwert werde ich mir als nächstes mal etwas die Gegenden ansehen, weil ich mich jetzt auch mal an zwei oder drei Wölfe rantraue, und dann gehts down to the Imp-.. Hafenstadt.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #86 am: 29. September 2010, 00:38:35 Uhr »
Juhu, hab 's jetzt endlich durchgespielt. :p Hatte damals irgendwie aufgehört, nachdem ich bei einer Quest nicht mehr weiter gekommen bin und dann für ein paar Tage aus anderen Gründen nicht mehr spielen konnte (ich glaub, meine Grafikkarte war abgeraucht).

Meine Abschließende Meinung zum Spiel:

Ich mag Risen immer noch. Ist für mich einfach das einzig wahre nächste Gothic Spiel. Viele Leute haben ja das Ende bemängelt und das es nach dem dritten Kapitel praktisch nicht mehr viel zutun gibt. Diese Leute haben im Prinzip alle recht: Die einzigen neuen Quests die erscheinen, haben zwangsweise mit der Hauptquest zu tun. Wie auch immer, mich hat das nicht sonderlich gestört, weil ich aus den vorherigen Kapiteln noch Quests offen hatte, die ich jetzt mehr oder weniger zufällig alle abgeschlossen habe. Damit kam bei mir eine Art "abschließendes Gefühl" auf, da eben alles mehr in Richtung Endgame gewandert ist.

Auch das Dungeon crawling hat mir im ersten Moment nicht viel ausgemacht. Hey... das war in Gothic 1 und 2 nicht anders (wobei Gothic 1 am Ende mehr Dungeons hatte, als G2). Insofern war ich damit auch okay. *BIS* dann aber die echt nervigen Rätsel bei meinem letzten Tempel gekommen sind, die ich ohne Lösung nicht gebacken bekommen habe. Außerdem wurden andauernd diese verdammten Levitationsschriftrollen, etc. benötigt, die sowieso schon scheiß selten sind. Hat mich tierisch genervt und letztendlich auch dazu geführt, dass ich mir an einer Stelle 5 neue Rollen gecheated habe... sonst hätte ich das Spiel wahrscheinlich wieder nicht beendet.

Außerdem sind mir gegen Ende immer mehr Bugs unter die Räder gekommen. Im Prinzip die ersten Bugs im gesamten Spiel. (Türen haben sich nicht mehr geöffnet oder waren offen, obwohl sie es noch nicht sein sollten, etc. Auch Inquisitor Mendoza stand an einer falschen Position und ich musste ihn erst mit einem Trick zu seiner richtigen Stelle locken, bevor er mit mir geredet hat). Das war alles schon ziemlich nervig und hat auch wirklich an meinen Nerven gezerrt.

Wie auch immer. Bin froh, dass ich das Spiel endlich beendet habe. Im Großen und Ganzen ist es für mich eine Kombination aus Gothic 1 und 2 (Minental aus G1 und Rest aus G2). Wer die Gothic Reihe mag, wird auch Risen mögen, aber das sollte ja mittlerweile jedem klar sein...
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Risen
« Antwort #87 am: 29. September 2010, 01:37:01 Uhr »
*BIS* dann aber die echt nervigen Rätsel bei meinem letzten Tempel gekommen sind, die ich ohne Lösung nicht gebacken bekommen habe. Außerdem wurden andauernd diese verdammten Levitationsschriftrollen, etc. benötigt, die sowieso schon scheiß selten sind. Hat mich tierisch genervt und letztendlich auch dazu geführt, dass ich mir an einer Stelle 5 neue Rollen gecheated habe... sonst hätte ich das Spiel wahrscheinlich wieder nicht beendet.

Hilf mir mal gerade auf die Sprünge, welche Rätsel du da meinst. Ich fand das Dungeon Crawling sehr spaßig (ich dachte auch, ich hätte das in diesen Thread hier geschrieben, muss wohl woanders gewesen sein). Und wegen der Zaubersprüche: hast du nicht den völlig awesomen Schriftrollen schreiben-Skill gelernt? Ich finde der ist Pflicht für jeden Nicht-Magier. Ohne Zaubersprüche kommt man nämlich tatsächlich teilweise nicht weiter.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #88 am: 29. September 2010, 01:43:03 Uhr »
Nope, ich mag keine Zauberer und bin deswegen Badass-Schwertkämpfer und Schmied. Wobei Schmieden im Spiel nur so lala ist... Du knallst halt Schwerter raus und verkaufst das Zeug dann wieder. Man wandelt also nur das Erz und Obsidian in wertvolleres Material um. Gut, da kann man jetzt argumentieren, dass das in Gothic 1 und 2 nicht anders war...

Wusste nicht, dass die Schriftrollen gegen Ende so wertvoll werden.

An den Dungeons haben mich nur diese echt unzugänglichen Rätsel genervt. Für sowas gab es in G1 und 2 wenigstens noch schöne Wandbemalungen, die dir zumindest Tipps gegeben haben. Wie oben geschrieben, das war im Prinzip das einzige Element, was mir die Stimmung gegen Ende etwas zerstört hat. Naja und die Gott verdammte riesen Masse an Echsenkrieger auf der Insel. Das war eindeutig zu viel.. ich bin nur noch am Speichern und Laden gewesen, weil mich meine Ungeduld im Kampf immer mal wieder in den schnellen Tod getrieben hat.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Risen
« Antwort #89 am: 29. September 2010, 01:49:06 Uhr »
Nope, ich mag keine Zauberer und bin deswegen Badass-Schwertkämpfer und Schmied.

Ich habe in den Gothic-Spielen auch noch nie einen Magier gespielt, das Gleiche gilt für Risen. Würde mir da auch keinen Spaß machen.

Zitat
Naja und die Gott verdammte riesen Masse an Echsenkrieger auf der Insel.

Lustige Gesellen sind das, da kann das Risen-Kampfsystem mal zeigen, was es drauf hat. Doch, fand ich schon alles sehr toll.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #90 am: 29. September 2010, 01:52:44 Uhr »
Ja, das Kampfsystem ist definitiv sehr interessant geworden. Doof nur, dass ich erst ab 3/4 des Spiels gelernt habe (oder mich wieder daran erinnert?), dass man ja mit Leertaste einen Hopser nach hinten machen konnte, was die weiteren Echsenkämpfe durchaus um einiges erleichtert hat...

Vielleicht sollte ich doch noch einmal neu anfangen und mich diesmal den Weißen anschließen. Ich kann mir nicht helfen, aber Don Esteban ist einfach eine blöde und unsympathische Sau.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Risen
« Antwort #91 am: 29. September 2010, 01:56:25 Uhr »
Vielleicht sollte ich doch noch einmal neu anfangen und mich diesmal den Weißen anschließen. Ich kann mir nicht helfen, aber Don Esteban ist einfach eine blöde und unsympathische Sau.

Jupp, hab ich auch vor. Der Don ist halt faul und feige. Man beachte nur, wie er den Spieler genau genommen wirklich abserviert, wenn man für ihn die Hafenstadt zurückerobert hat und seine Hilfe benötigt. Der steht Mendoza in nichts nach.
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #92 am: 29. September 2010, 01:59:34 Uhr »
Wobei Mendoza bis kurz vor Schluss ja noch recht beisammen war. Immerhin wollte er die Menschen retten und nicht nur sein eigenes Leben. War halt blöd, dass er dann Machtgeil wurde...
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.572
  • Discord #2324
Re: Risen
« Antwort #93 am: 29. September 2010, 18:48:34 Uhr »
Ich spiels zurzeit auch und bin gerade in Kapitel 3 angekommen.
Dass für Mendoza die Synchronstimme von Jeremy Irons genommen wurde find ich ziemlich cool.
Auch sonst hab ich die letzten Tage nichts anderes als Risen gezockt, was bis jetzt auch bei Gothic 1-3 und bei sonst kaum einem Spiel der Fall war.

Es ist kleiner als G3, hat aber ne viel cleverer designte Landschaft und die Hafenstadt, die ich persönlich echt phantastisch finde und ganz allgemein find ich das Design der Spielwelt von der Flora über die Fauna, die Monster und Architektur höchst gelungen. Die Musik ist klasse und hat mich sofort an Gothic erinnert.

Es hat so seine Längen, das Erforschen der Spielwelt außerhalb der Quests auf eigene Faust wird kaum belohnt, und naja...es soll kein Diablo sein und in G1-3 wars ja auch nicht anders, aber es dauert echt gefühlte Äonen, bis man mal ne bessere Waffe oder Rüstung bekommt. Ich hab bisher nur auf Schlösser öffnen, Taschendiebstahl, Schwertkampf und Stärke geskillt mich zum Akrobaten gemacht und alles andere erstmal ignoriert, weil ich dachte, dass ich eh nur bereits gesehene Schwerter schmieden kann, was das Spiel jetzt auch nicht interessanter machen würde.
N bisschen Schiss hab ich jetzt, weil ihr sagt ab dem 3. Kapitel ginge es nur noch bergab...aber mal sehen.
Im Zweifelsfall pausier ich mit Risen und installier Gothic1, was ich eh danach vorhab.

EDIT: Ist das echt so krass viel Echsengeschlachte am Ende? Ich möchte ins Gedächtnis rufen,
dass es in G3 schon mehr Orks als Bäume gab und auch in G2 waren die nicht gerade rar.
« Letzte Änderung: 29. September 2010, 18:54:21 Uhr von Tyler »
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #94 am: 29. September 2010, 20:56:30 Uhr »
Du schmiedest 'eigene' Schwerter und nichts, was du so in der Spielwelt findest. Beim Eisen bin ich mir gerade nicht so sicher, aber Obsidianschwerter (abgesehen von den Echsenwaffen) gibt es sonst nicht im Spiel.


Ich glaube im Übrigen, dass ich gerade wieder einen Bug gefunden habe. Hab das Spiel heute neu angefangen, um mich den Weißen anzuschließen und gehe gerade die Quests im Banditenlager durch. Jetzt soll ich für Danny die Monster an seiner Ausgrabungsstelle besiegen... was ich aber getan hab, trotzdem geht es nicht weiter. Ich kann mich wage daran erinnern, dass das Spiel auch nur 3/4 Monster angezeigt hat, als ich das letzte Viech getötet habe. Echt nervig.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.572
  • Discord #2324
Re: Risen
« Antwort #95 am: 29. September 2010, 22:05:55 Uhr »
Hab jetzt auf Schmieden geskillt und mir n Obsidianschwert geklimpert. Ne halbe Stunde danach hab ich das Titanenschwert in der Hand,
welches gleich mal eben 30 Schaden mehr macht. -.-*

Ich soll jetzt die Rüstungsteile und den Hammer finden...aber erst nen Zauberer, der mir den Runenscheiß beibringt.
Wenn ich gewusst hätte, dass man am Ende sowieso alles lernen muss, hätt ich gleich auf Zaubern geskillt und mir die beschissenen
Schwertkämpfe mit den Echsen erspart, die ruhig mal n bisschen weniger perfekt und nicht ganz so oft blocken könnten...
aber jetzt hau ich die eh mit 3 Schlägen um. Die letzten 3 Stunden waren nervtötend. Vor allem der Blödsinn mit der Karte,
die man den Jägern abnehmen soll und die völlig nutzlos ist.

Was freu ich mich auf Gothic1. :s000:
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #96 am: 30. September 2010, 04:54:24 Uhr »
Ich bin jetzt Ordenskrieger. Obwohl Axt / Schwert stärker sein sollen, als Stab, finde ich den Weg bis jetzt eigentlich viel interessanter. Die Aufgaben in der Vulkanfestung waren jedenfalls mal wieder eine nette Abwechslung.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #97 am: 02. Oktober 2010, 14:00:26 Uhr »
So, hab das Spiel gerade zum zweiten mal durchgespielt, diesmal - wie oben schon geschrieben - als Ordenskrieger.

Ich muss sagen, als Ordenskrieger hat mir das Spiel noch mal besser gefallen. Vor allem der Part in der Vulkanfestung war definitiv besser, als die Zeit im Banditenlager. Außerdem sehen die Rüstungen vom Orden einfach besser aus. :>

Mein Weg war jetzt Banditenlager, Hafenstadt, Vulkanfestung. Hab das Spiel auf Level 24 beendet, mit 100 Stärke, 30 Geschicklichkeit, 400+ Lebenspunkte, und ich glaub 50 Mana. Witzig, ich dachte immer das der Alchemie-Skill nur Bla Bla ist, hab mich jetzt aber umentschieden. Es macht definitiv mehr Sinn, Skillpunkte in Alchemie zu investieren. Durch die Tränke, die man sich brauen kann (zusätzliche Lebenspunkte, Stärke, etc.), holt man die verwendeten Skillpunkte auf jeden Fall wieder raus.

Hab diesmal auch überhaupt nichts in Armbrustschießen investiert... dadurch konnte ich noch massig Skillpunkte sparen. Hab die Waffe eh nie wirklich benutzt, weil das Nachladen einfach zu lange dauert und der angerichtete Schaden das meiner Meinung nach nicht ausgleicht. Und ja, das Rückwärtslaufen nervt...

Ich hab jetzt natürlich auch Schriftrollenschreiben gelernt. Muss sagen, dass sich das wirklich gelohnt hat.

Zum Kampfsystem... also irgendwie empfand ich den Stabkampf als einfacher als den Schwertkampf mit Schild. War wohl, weil der Stab schneller ist oder eine höhere Reichweite hat... oder weil ich den Schwierigkeitsgrad mittlerweile auf "Leicht" gestellt hab. :>

Zum Abschluss noch ein paar Bilder.

Ich als hart arbeitender Schmied:


Ich als Kommandant:


:p
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.572
  • Discord #2324
Re: Risen
« Antwort #98 am: 02. Oktober 2010, 14:41:27 Uhr »
Ich als Kommandant:


:p
Ohmann...der Dialog war so blöde. Oder war das n anderer, wo er Ichweißnichtmehrwem runterleiert,
was alles passiert ist, wobei immer nur so Bruchstücke gesprochen werden? :s000:
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.665
Re: Risen
« Antwort #99 am: 02. Oktober 2010, 14:52:24 Uhr »
Genau das.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die