Autor Thema: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"  (Gelesen 2373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.490
Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« am: 25. Dezember 2009, 17:21:36 Uhr »
Habe die Tage mal den Dachboden aufgeräumt und ein paar alte PC Zeitschriften gefunden.
Unter anderen fiel mir Transartica sofort wieder auf. Eigentlich ein klasse Spiel mit nettem Setting. Hat de Durchbruch leider nicht wirklich geschafft, auch aufgrund einiger Bugs.
Ich war auch immer sehr geplagt von Bugs, unter anderem konnte ich nie ein Spiel abspeichern. Musste also immer von neuem beginnen.
Da es damals mit dem Patchen noch nicht so weit war vergammelte die CD (!) irgendwo.. leider.
Habe jetzt gesehen das es frei zum DL steht. Ich werd auf jeden Fall mal wieder antesten, vielleicht läuft es diesmal besser.

hier mal ein paar links.

enjoy!

http://www.freeware-archiv.de/Transarctica-Spiele.htm
http://www.abandonia.com/de/games/16542/Transarctica.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Transarctica
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2009, 19:24:45 Uhr »
Ich werds mir auf jedenfall angucken, hab das Spiel schon damals gemocht und konnte auch nie speichern. :(


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Helios2000

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 551
  • Si vis pacem, para bellum
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2009, 19:46:34 Uhr »
Das mit dem Speichern hab ich geregelt bekommen damals. Allerdings fehlten mir die Passwörter für die Sicherheitsabfragen in den besonderen Städten was es mir später im Spiel so gut wie unmöglich machte weiter zu kommen.
Aber ich hab es damals geliebt  :D

Si vis pacem, para bellum.

Offline MrTom

  • Administrator
  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.892
  • Ottmy the Monster
    • A Freaky school day
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2009, 10:45:43 Uhr »
Mh irgendwie läuft das nich so gut unter linux mitdosbox. Wird da eigentlich absichtlich nichts erklärt? Man startet einfach so in dem Zug und weiß nicht wie man irgendwas macht.
"Es ist viel einfacher, Menschen für Bildung zu begeistern, wenn sie etwa auf dem Mond einen Stein auf ein Stück Glas werfen können, und bei dessen Zerbrechen werden dann noch Roboter herausgeschleudert" - Gabe Newel

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #4 am: 31. Dezember 2009, 12:41:56 Uhr »
Ich habs noch nicht installiert, wie ist das jetzt mit den Passwörtern in der Version? ???


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Helios2000

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 551
  • Si vis pacem, para bellum
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2009, 13:30:01 Uhr »
@Micky
Siehe ersten Link von Hornet, da steht ganz unten bei der Beschreibung:
Zitat
Technisches
- um den Kopierschutz zu umgehen, müsst ihr die Anleitung herunterladen
- um Nummern einzugeben, müsst ihr das Numpad benutzen

Si vis pacem, para bellum.

Offline Hornet

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.490
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #6 am: 17. Februar 2010, 05:10:34 Uhr »
Mh irgendwie läuft das nich so gut unter linux mitdosbox. Wird da eigentlich absichtlich nichts erklärt? Man startet einfach so in dem Zug und weiß nicht wie man irgendwas macht.

Nein da gibt es kein Tutorial oder sowas, dir bleibt nur die Anleitung.


Ich habe das Spiel zwei Tage lang gespielt und fast die ganze Karte mal abgefahren, habe einige versteckte Strecken gefunden und auch eine Menge hinweise zu Story. Leider muss ich zugeben das ich keine Lusten habe nochmal alle Storyteller Städte abzuklappern um es zu ende zu bringen. Mein Zug ist mittlerweile eine Festung, Kohle hab ich im wahrsten Sinne genug.. Nicht sonderlich förderlich für den Spielfluss.

Aber ich muss sagen es hat riesig viel spass gemacht. Alleine schon am optimalen Kohleverbrauch zu arbeiten war höllisch gut.


Schade das es nicht mehr solcher Spiele gibt. Ich erinnere mich z.b. auch an eines wo man mit fliegenden Inseln ( #lachen#) durch die gegend flog nur um andere Inseln platt zu machen damit man wachsen konnte.. Ach ein neues Battlezone würde auch schon reichen ;)
Khilrati schrieb:
Zitat
Wir stellen Fhyngs Mutter als Sling Bubble vor die Tür und jumpen durch das Fenster rein um den Kühlschrank zu hotdroppen und in in den Reinforce zu saufen. Wir sind halt Trux. Die machen sowas.^^

Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: Transartica -A postnuke "Railroad Tycoon"
« Antwort #7 am: 23. Februar 2010, 12:17:59 Uhr »
Das mit den fliegenden Inseln war sogar ein deutsches Spiel soweit ich mich erinnere und ist glaub ich gefloppt. Fand es auch nicht so schlecht nur ist mir der Name entfallen. X_X


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."