Autor Thema: Hellgate London  (Gelesen 16099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Hellgate London
« am: 21. Mai 2007, 14:46:07 Uhr »
So für alle die noch nie was von gehört haben ich warte gespannt auf Hellgate London welches für das Quartal 2/07 angekündigt ist sich wohl aber noch verschieben wird :'(

zum Spiel
HL ist ein RPG welches in der schönen Stadt London angesiedelt ist. Das doofe ist nur das sich vor geraumer Zeit die Pforten zur Hölle direkt unter der Stadt geöffnet haben und nun allerlei Dämonenungeziefer die straßen unsicher macht.
Was ich bisher vom spiel gesehen habe gefällt wirklich sehr gut. Optisch ein wahrer Leckerbissen (für leute mit ner fetten Maschine 8))
Die mir bisher bekannten Charakterklassen sind
Templer aka religiöse ultrafanatische Templer (hauptsächlich Nahkampf mit schwertern)
Kabalisten aka die Zauberkünstler (Zauber halt, die Macht der Dämonen wird gegen sie verwendet)
und sowas ähnliches wie Militärs (hauptsächlich schusswaffen)
Das wirklich coole an diesem spiel ist, dass man frei zwischen ego und außen ansicht wechseln kann.
Produziert wird das ganze von einem Teil der Macher von Diablo.
vllt nicht jedermans fall aber mir gefällts

hier noch ein paar links mit Anschauungsmaterial
Galerieen
Templer Trailer
falls ihr mehr sehen wollt einfach googeln oder besser noch bei 4players nach Hellgate London suchen dort gibt noch einige Trailer

so long

we are spaceheads...we are from space

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.664
Re: Hellgate London
« Antwort #1 am: 21. Mai 2007, 14:54:25 Uhr »
Ich war sehr an das Spiel interessiert, bis ich über die Internet-Politik gelesen habe. Zwei  Klassen Systeme... die "normalen" User, die nichts dafür bezahlen und deswegen enorm eingeschränkt sind und die User, die um die 12 $ pro Monat blechen und dafür etwas mehr tun dürfen...

Abgesehen davon, dass ich eh niemals für ein Spiel Monatlich bezahlen würde, hat mir das die Freude auf das Spiel eigentlich komplett verdorben. Ganz einfach deshalb, weil ich das Spiel - wie Diablo 1 & 2 - viel lieber im MP zocken würde, als SP. Und eingeschränkt..? Nö.

Also für mich ist das Spiel jedenfalls gestorben. Da kauf ich mir doch lieber nur BioShock und StarCraft 2. :P
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Hellgate London
« Antwort #2 am: 21. Mai 2007, 15:03:40 Uhr »
ich sag ma so ich werds mir auch besorgen  ;)
das mit den 12 piepen pro monat is echt scheisse abe ich hoffen ja drauf das da auch gecrackte server aufgemacht werden wie für wow

und wenn nicht naja mir solls egal sein ich will krasse storys und optische leckerbissen sehen
auf multiplayer kann ich gut verzichten wenn der single player gut gemacht ist.
das is ja FO1 und FO2 genau der Fall oder haste da schon ma nen multiplayer vermisst?

we are spaceheads...we are from space

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Hellgate London
« Antwort #3 am: 21. Mai 2007, 15:04:46 Uhr »
Also das was mir ein Freund so vorgeschwärmt hat, hat mich schon neugierig gemacht.
Bin bisher noch nicht dazu gekommen den Trailer zu schauen.

Eins weiß ich aber jetzt schon ... ich werde wohl so schnell nicht in den Genuss von Hellgate kommen.
Das was ich bisher an Hardwarevorraussetzungen gehört habe sprengt mein System um ein vielfaches.
Zumindest was RAM und Grafik angeht.
Und ein neuer Rechner ist echt nicht drin ... schon gar nicht wegen einem neuen Game (irgendwie hat mein Weib da kein Verständnis für ... warum nur  ??? :wall1cf:).

Egal ... ich denke mal das Spiel wird bestimmt ein Hit.
Es hat zumindest gute Gene und das Diablo 2 ein Renner war ist eigentlic h ein Garant dafür das auch Hellgate, auch wenns nur vom gleichen Team aber nicht der Gleichen Schmiede kommt ein Hit wird.
Das Genre gefälltz mir zumindest gut  :D.

Mal schauen ob Blizzard dann demnächt mit nem Diablo 3 nachlegt  ???

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.664
Re: Hellgate London
« Antwort #4 am: 21. Mai 2007, 15:06:22 Uhr »
das is ja FO1 und FO2 genau der Fall oder haste da schon ma nen multiplayer vermisst?

Sorry, aber die Spiele zu vergleichen.... geht ja mal gar nicht. Fallout 1 und 2 sind exakt auf SP, Story, Quests, ect. getrimmt. Unter Hellgate: London verstehe ich bis dato eine Art Diablo in 3D, wo man durch die Gegend läuft, Monster schlachtet und Items sammelt - und das hat ja nun mal gar nichts mit Fallout zu schaffen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Hellgate London
« Antwort #5 am: 21. Mai 2007, 15:16:06 Uhr »
das is ja FO1 und FO2 genau der Fall oder haste da schon ma nen multiplayer vermisst?

Sorry, aber die Spiele zu vergleichen.... geht ja mal gar nicht. Fallout 1 und 2 sind exakt auf SP, Story, Quests, ect. getrimmt. Unter Hellgate: London verstehe ich bis dato eine Art Diablo in 3D, wo man durch die Gegend läuft, Monster schlachtet und Items sammelt - und das hat ja nun mal gar nichts mit Fallout zu schaffen.

warum soll an dieser stelle kein vergleich gehen?
es geht bei diesem vergleich ja genau um die von dir genanten dinge, also Story, Queste usw usw.
was machst du denn bitte bei Fallout auch nur rumrennen aufgaben erledigen, monster kloppen und items sammel
die Fragen die sich stellen sind doch solche wie: Wie gut/abwechlungreich/inovativ werden die Queste sein welche die Story voran treiben (was wie wir ja wissen bei FO1/2 schön komplex und einfach nur geil ist)
ich meine damit, das ich hoffe das nicht nur solche queste kommen wie töte 200 zombies usw usw wie bei so manchem MMORPG wie Archlord  ;)


btw: Diablo fand ich nie so toll (was das gameplay bzw story angeht) habs deswegen auch nie wirklich gespielt aber die atmo hat mir schon zugesagt

edit ich weis nicht ob ihr Sacred bzw das Addon Underworld gespielt habt aber die Story bzw die Queste in diesem Spielen fand ich eigentlich auch hammer
« Letzte Änderung: 21. Mai 2007, 15:18:33 Uhr von Mr. Longbow »

we are spaceheads...we are from space

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.664
Re: Hellgate London
« Antwort #6 am: 21. Mai 2007, 15:25:14 Uhr »
Ne, ich finde einen Vergleich ala "warum? Fallout hatte doch auch keinen MP und niemand hat ihn vermisst" einfach unpassend. Fallout ist z.B. auch 10 mal freier als Diablo. Du musst keine "Monster kloppen", ich hab viele Kämpfe mit Diplomatie umgangen. In Diablo _musst du_ Monster kloppen, das ist das Spielziel um das du nicht herum kommst. Die Quests in Diablo 2 sind doch auch nur Fassade... von einer richtigen Story kann man meiner Meinung nach auch nicht wirklich sprechen.

Und um mal die Frage zu beantworten: Nein, ich habe in Fallout noch nie einen MP Modus vermisst. Ganz einfach deswegen, weil mir das Spiel nicht durch monotones Vorgehen langweilig wird. ;) Diablo 2 spiele ich eigentlich auch nur um meinen Charakter hoch zu ziehen und quasi damit angeben zu können - ohne die anderen Mitspieler würde ich das wohl nie machen wollen und das ist bei Fallout eben ganz anders.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Hellgate London
« Antwort #7 am: 21. Mai 2007, 15:30:05 Uhr »
Jo sind schon komplett verschiedene Genres ... also einmal ein klassisches RPG im Stile Fallout und auf der anderen das Hack&Slay mit Charakterfunktion.
Da hat Lexx wohl schon recht.

Allerdings muss ich sagen das Diablo eben auch ohne MP ne ganze Weile Spielspaß zu bieten hat ...
Und ich glaube da steht es der Spieldauer die ein Fallout zu bieten hat nicht viel nach.
Beide ohne MP versteht sich.

Insofern ist ein Vergleich rein wenn es um die Dauer des Spielspaßes geht schon hernehmbar.
Noch dazu hast Du zwar in Fallout etliche Dialogoptionen ... aber die Grundstory läuft doch im Prinzip immer auf das Gleiche raus, egal welche Lösungswege ich einschlage. Ich werde immer den Meister und die Enklave erledigen.
Sonst wirds nix mit Spielende ... oder ?

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Hellgate London
« Antwort #8 am: 21. Mai 2007, 15:32:33 Uhr »
Zitat
...Diablo 2 spiele ich eigentlich auch nur um meinen Charakter hoch zu ziehen und quasi damit angeben zu können - ohne die anderen Mitspieler würde ich das wohl nie machen wollen und das ist bei Fallout eben ganz anders.

ja und das mit dem angeben ist genau der grund warum auf MP pfeife ich will mich nicht damit belasten wie scheisse mein char eingentlich ist hehe
ich will gute storys verpackt in schöner optik und anspruchsvollen aufgaben gapaart mit ordentlich action und der freiheit mir meinen persöhnlichen char zu entwickeln.
und das mit der story ist hoffe ich genau der Fall
was das "kloppen müssen" angeht is ganz klar was bei HL der Fall sein wird. Die fiesen Dämonen werden wohl kaum mit dir auf ein Käffchen und nen netten Plausch ma eben runter in Hölle fahren weils da so schön warm ist und sie dir ihre Sammlung antiker Folterinstrumente zeigen wollen.  #lachen#

« Letzte Änderung: 21. Mai 2007, 15:34:41 Uhr von Mr. Longbow »

we are spaceheads...we are from space

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.664
Re: Hellgate London
« Antwort #9 am: 21. Mai 2007, 15:33:01 Uhr »
Hey, für mich gibt es in Fallout zwei Enden. Zum einen die Welt retten und zum anderen Mutant werden. Wobei das letzte ehr von den Wenigsten als "richtiges Ende" anerkannt wird. :)

Das Ziel ist in beiden Spielen das gleiche, stimmt schon. Nur der Weg darin ist im einen variabler als im anderen.

/Edit: Das bezieht sich auf Hellspawn Beitrag. ;)
« Letzte Änderung: 21. Mai 2007, 15:34:34 Uhr von Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline RunningJack

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 547
  • Running To The Vault
    • RunningJack's
Re: Hellgate London
« Antwort #10 am: 21. Mai 2007, 16:31:34 Uhr »
Ich halte von Hellgate London auch nicht viel.

1. hätte ich nicht die nötige Hardware,
2. wie Lexx, halte auch ich nichts von Spielen, die man monatlich mit Geld füttern muss,
3. Ich hasse die Stadt London  :P
4. Ist zwar ein RPG, aber ist irgendwie genauso hektisch wie SeriousSam.
Ausserdem sind die einzigen RPG Elemente die Waffenkombinationen, wenn ich mich nicht irre.
Charakterentwicklung gibt es glaube ich nicht. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Hellgate London
« Antwort #11 am: 21. Mai 2007, 16:44:53 Uhr »
aus den von mir gemachten erfahrungen mit HL denke ich schon das man den char belibig pimpen kann

OT: kennt ihr Tron (den Film) bzw Tron2.0 (das Spiel) undwenn ja was haltet ihr davon?

we are spaceheads...we are from space

Offline RunningJack

  • BoS Neuling
  • Beiträge: 547
  • Running To The Vault
    • RunningJack's
Re: Hellgate London
« Antwort #12 am: 21. Mai 2007, 17:28:31 Uhr »
OT: kennt ihr Tron (den Film) bzw Tron2.0 (das Spiel) undwenn ja was haltet ihr davon?
Find den ganz gut. Richtig beurteilen kann man ihn allerdings nicht, es gibt schließlich nur einen von dieser Sorte.
Die Computergrafik wurde zu der Zeit aber schon richtig gut umgesetzt.
Muss man auf jeden Fall mal gesehen haben, das gehört einfach zum Leben dazu  ;)

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Hellgate London
« Antwort #13 am: 21. Mai 2007, 23:06:58 Uhr »
Kenn ich zwar nicht hat aber auch nix mit Hellgate London zu tun also ... back to topic ?

Offline Mr. Longbow

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 65
Re: Hellgate London
« Antwort #14 am: 22. Mai 2007, 19:24:45 Uhr »
naja wie Hellgate wird wird man ja bald sehen...ich hoffe wie gesagt auf ne anständige storyline die schön verpackt is  ;D

we are spaceheads...we are from space

Offline FEV-Infizierter

  • Global Moderator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 18.341
  • Siamo tutti Antifascisti!
Re: Hellgate London
« Antwort #15 am: 23. Mai 2007, 15:16:59 Uhr »
Ich seh das mit den MP genauso wie Lexx. Solche Action RPG´s haben nur dann nen Wiederspielwert wenn man in Gruppen spielt, Gegenstände und Waffen tauschen kann und seinen Char so ausspielt das man als Gruppe weiter kommt. Ich hab Dia1+2 im Single Player nur zwei-dreimal durchgezockt um mal nen anderen Char zu probieren, im Multiplayer hab ich Diablo und Baal schon mindestens 200 mal umgenietet....

Deswegen werde ich mir Hellgate london wahrscheinlich erst in 5 Jahren besorgen als Beilagen CD, ausserdem geh ich davon aus das mein Rechne das dann packen wird ;)
„Ich persönlich weiß es nicht, ob es noch besser geht, das System zu verstehn, als mit ner Fresse voller Pfefferspray.“
Holger Burner

Lilya Palijova

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.664
Re: Hellgate London
« Antwort #16 am: 23. Mai 2007, 15:31:40 Uhr »
Genau. :) In Diablo 2 SP hab ich den Kuhlevel einmal betreten, um zu gucken, wie es da aussieht. Danach nie wieder... im Battle.net mit anderen Mitspielern bin ich allein das letzte Wochenende mindestens 10 mal drin gewesen.  :s000:

Diablo 2 ist halt für Party-Spiele ausgelegt. Es macht mehr Spaß, wenn man das gemeinsam zockt, als alleine und so denke ich, wird Hellgate: London auch sein.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Hellspawn

  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.224
  • Herrlisch höllisch hessisch !
Re: Hellgate London
« Antwort #17 am: 24. Mai 2007, 07:40:03 Uhr »
Ihr habt da schon recht ... klar machen die Hack&Slays bestimmt im MP am meißten Spaß ... aber trotz allem ist auch ein guter SP-Modus was wert und kann ne Menge Spielspaß bringen.
Insofern ist es schon recht armseelig das mit dem Game nachträglich noch dick Kohle gemacht werden soll.
Aber es wird seine Anhänger finden genauso wie WoW seine Anhänger gefunden hat.

Ich frage mich dabei nur wer das alles bezahlen soll ?
Ein Kumpel von mir spielt jetzt seit erscheinen non-stop WoW ... und hat jetzt schon ne nasse Hose wegen Hellgate  ;D
Ich geh doch nicht für ein Computerspiel arbeiten ...  :wall1cf:

Also stimmt schon der Vorwurf mit dem blechen ...

Offline Stryker

  • Geckojäger
  • Beiträge: 45
Re: Hellgate London
« Antwort #18 am: 24. Mai 2007, 16:48:23 Uhr »
Ich warte auf Hellgate: London seit ich das Preview und die Demo aus der Gamestar 03/2007 gesehen hab. Das "Monster-aus-der-Hölle-klick-sie-alle-tot"-Spielprinzip ist zwar nicht besonders innovativ, hat mir aber genauso wie das Sammeln von Waffen und magischen Gegenständen bereits in Diablo 2 mächtig Spaß gemacht. Dass man monatlich Geld abdrücken muss, find ich weniger gut, aber Diablo 2 war auch im SP ganz in Ordnung, schließlich hab ich es fast zwei Jahre lang gespielt, bevor ich alle Charaktere in den meisten Varianten durch hatte. Hellgate: London wird bestimmt ein klasse Action-RPG, schließlich haben Bill Roper und sein Team von Flagship Studios dank Diablo und Co. große Erfahrung in ihrem Handwerk.

Offline Taget

  • Bürger
  • Beiträge: 17
  • Der Vollstrecker
Re: Hellgate London
« Antwort #19 am: 12. August 2007, 05:14:51 Uhr »
Ich muss Stryker zustimmen mit dem das Hellgate betimmt ein Klasse Spiel wird. Aber nicht nur im Sp sondern ach im MP. Und das Hellgate kostenpflichig sein wird ist nur teils richtig. Die Entwickler wollen wohl beides einbauen. Auf den Servern sollen wohl Bezahlende wie auch Freie Spieler zusammen spielen können wobei die Bezahlenden Zusätze bekommen an die man nur so ran kommt.

Zitat
.) Das komplette Spiel ohne Einschränkungen Online. Alle Quests, alle Items, alle Monster, alle Stufen, alle Gegenden. Für Ewig.
Für ALLE Spieler

.) Später zusätzlicher Ongoing Content. Neue (aber nicht stärkere) Items, Monster, Gegenden, Skills und nach einiger Zeit möglicherweise sogar Klassen in größeren Patches alle drei bis vier Monate. Für 9.95 Dollar (umgerechnet 7.34 Euro) pro Monat.
Nur für ELITE Spieler
Vermutlich später auch als kostenpflichtiges Addon erhältlich, aber niemals kostenlos.

.) Gratis Online Server. Schnell, sicher, mit Gamemastern, Support, Cheaterbans und allem drum und dran, wie es bei kostenpflichtigen MMOs die Regel ist.
Für ALLE Spieler.

.) Erweiterter Support (24/7) sowie telefonische Hilfe.
Nur für ELITE Spieler.

.) Gilden mit Gildenwappen, Gildenfarben für Rüstungen, Gildenchat und allem Drum und Dran.
Für ALLE Spieler

.) Gildengründung, Gildenleader, Gildenoffizier.
Nur für ELITE Spieler

.) Drei serverseitig gespeicherte Charaktere, mit maximalem Cheater-Schutz.
Für ALLE Spieler

.) 9 zusätzliche Charakterplätze:
Nur für ELITE Spieler

.) Schatzkiste zum Ablegen und Aufheben von 20 Gegenständen.
Für ALLE Spieler

.) Erweiterung der Schatzkiste um nochmals 20 Plätze
Nur für ELITE Spieler

.) Auktionshaus für Handel und Verkauf.
Für ALLE Spieler

.) Spielerhäuser und Gildenhäuser.
Nur für ELITE Spieler

.) Charakter bis Stufe 50
Für ALLE Spieler

.) Später irgendwann später Erhöhrung der Maximalstufe über 50
Für ALLE Spieler

.) Bevorzugter Einlass bei (hoffentlich sehr seltenen) Warteschlangen auf den Servern
Nur für ELITE Spieler

.)Später zusätzliche Spielmodi (Hardcore-Modus, PvP, RP)
Nur für ELITE Spieler

.) PvP-Arenen für Wettkämpfe
Für ALLE Spieler

.) Optische Hervorhebung durch leuchtende Rüstungen
Nur für ELITE Spieler

.) Friendslist, Ignorelist und alles was dazugehört
Für ALLE Spieler

.) Shuttletransport in entlegene Gebiete
Nur für ELITE Spieler

.) Sprachchat (VoIP) für Gruppen
Für ALLE Spieler

.) Später irgendwann Mods für Rüstungen
Nur für ELITE Spieler
Vermutlich später auch als kostenpflichtiges Addon erhältlich, aber niemals kostenlos.

.) Später irgendwann klassenbasierte, epische Quests.
Nur für ELITE Spieler

.) Accountübergreifende Schatztruhe für alle Charaktere
Nur für ELITE Spieler

Erst mal abwarten und sehen was daraus wird.