Autor Thema: dreamweb  (Gelesen 1739 mal)

Offline ebenholzjunge

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 51
dreamweb
« am: 24. Mai 2010, 13:32:29 Uhr »
"Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Städte bestehen nur aus kaltem Metall, wirken seelenlos. Alles hat sich verändert, die Luftverschmutzung ist an ihrem absoluten Höhepunkt angekommen, Natur existiert kaum noch. In dieser Zeit lebt Ryan. Dieser wird von schrecklichen Alpträumen über das Ende der Welt, Nacht für Nacht, gequält. Eines nachts erscheint ihm im Traum ein Wächter des Dreamwebs, der ihm erklärt, dass er der Ausserwählte sei, der die Welt retten könne. Alles, was er dafür tun muss, ist das Ermorden einiger Menschen in den führenden Positionen der Welt. Sie dürften keinesfalls zu mächtig werden, denn sonst sei alles verloren. Ryan findet keinen anderen Ausweg, als den Anweisungen folge zu leisten und fordert einige Gefallen seiner Freunde ein, die ihm daraufhin eine Waffe besorgen. Von nun an mordet Ryan im Glauben, die Welt vor etwas Schrecklicherem zu bewahren.

Ryans Welt erstrahlt in selten gesehener Splatterpunk-Manier, also recht düster. Die schlimme, jedoch ferne, Zukunft wird dem Spieler durch stimmungsvolle Grafik und finstere Melodien sehr nahe gebracht. Gespielt wird das komplette Adventure aus der Vogelperspektive, was dem Ganzen eine recht gute Übersicht gibt. Um jedoch auch mit kleinen Gegenständen agieren zu können, steht dem Spieler eine abschaltbare Lupenfunktion zur Seite, mit welcher selbst kleinste Gegenstände erkannt werden können. Objekte wandern dann anschließend in ein begrenztes Inventar, das mit Bedacht bestückt werden sollte. Immerhin ist es in 'Dreamweb' möglich, praktisch alle Gegenstände der Umgebung aufzunehmen - und das erhöht deutlich den Schwierigkeitsgrad. Dennoch sind die Rätsel nur in bestimmten Szenen etwas knackiger, gegen Ende wird das Spiel dann sogar spürbar einfacher.

'Dreamweb' wartet mit einer düsteren Atmosphäre auf den Spieler und zieht ihn immer mehr in eine entfernte Zukunftswelt. Das Spiel ist allerdings, aufgrund des hohen Grads an Gewalt, nichts für Kinder. Für Fans solcher Adventures ein Muss. "


der albionthread hat mich noch an die perle erinnert :). ist auch ne altes teil für dos. wohl leider nicht scummvm kompatibel




Offline Micky

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.312
  • Don't f* with teh gorilla, cause teh gorilla f* u!
    • Fallout RPG-Forum
Re: dreamweb
« Antwort #1 am: 24. Mai 2010, 14:39:35 Uhr »
Sieht geil aus und ist leider scheinbar an mir vorbeigegangen. Muss ma ja fast mal im Netz schaun wo es das gibt. ;)


Brian Fargo während der Arbeit an Wasteland 2 zum Thema 'Publisher': "I don’t have any crazy people in my office telling me what to do."

Offline Balthasar

  • Far Go Traders
  • Raider
  • Beiträge: 297
Re: dreamweb
« Antwort #2 am: 17. Juni 2010, 19:17:16 Uhr »
Sehr gutes Spiel ;)...

...habs damals mit Genuss gezockt. Mein altes Review dazu find ich leider nicht mehr (wahrscheinlich in der anderen Hose ...äh Festplatte ;)) aber einen Link zum Game kann ich noch anbieten. Eins der besten Cyberpunk Spiele, die es gibt/gab.

http://www.abandonia.com/de/games/12125/DreamWeb.html