Autor Thema: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!  (Gelesen 4197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« am: 09. Januar 2013, 20:00:21 Uhr »
Erik Todd Dellums, die Stimme von Three Dog in Fallout 3, deutete kürzlich auf Twitter an, dass man schon bald mehr vom GNR-DJ hören werde:
Zitat
To all my #Fallout3 and #ThreeDog fans: There may be more of the Dog coming! Fingers crossed!

In einem weiteren Tweet liess er anschliessend verlauten, dass ihm von offizieller Seite erlaubt worden sei, darüber zu berichten:
Zitat
@ToastTheRabbit How was that for a tease! I was given permission to release that tease, so fingers crossed.

Die Social-Media-Maschinerie wurde somit mehr oder weniger offiziell angeworfen. Momentan ist noch unklar, in welchem Kontext Three Dog auftauchen wird.

Links:
Erster Tweet
Zweiter Tweet
via Video Games Uncovered

Offline Lord Crome

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 247
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #1 am: 09. Januar 2013, 22:11:11 Uhr »
yayyyy  ;D

Offline Kaiser Augustus

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.223
  • dead men tell no tales
    • Ravenmodding
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #2 am: 09. Januar 2013, 23:38:49 Uhr »
 :-\  #thumbdown

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.496
  • No horse, [s]no wife[/s], no gun.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #3 am: 09. Januar 2013, 23:49:56 Uhr »
Nayyy. Vor allem Three Dog. ::)

Leicht neugierig bin ich aber schon. Mal sehen was Beth diesmal anstellt, um Fallout zu rapen.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.593
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #4 am: 10. Januar 2013, 05:15:37 Uhr »
Ich hab jetzt schon kein Bock drauf.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Der Dude

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.260
  • Hear Me, See Me
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #5 am: 10. Januar 2013, 07:52:44 Uhr »
Die 4 nach dem Fallout sieht so unästethisch aus

edit: Trotzdem danke für die News  #thumbup

aber was ist mit den Indern... hm, die ham ihre Finger noch drinn,

Offline Sandhai

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 114
  • CRPG-Adept
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #6 am: 10. Januar 2013, 09:14:51 Uhr »
[ironie]YEEEEHAAAAWWW!!!1111 Es ist DJ THREEEEE DAAAAWWWG!!!11111

Endlich ist Bethesdas Ödland-Herold zurück, um uns mit neuen, brandaktuellen News zu versorgen.

Keine Sorge Dude, die Herzen und Gedanken des Next-Gen-Volkes sind mit dir.

Keep fighting the good fight!!!1111
[/ironie]

Die Hype-Machine wird anscheinend schon mal einem Testlauf unterzogen.  :face:

Leicht neugierig bin ich aber schon. Mal sehen was Beth diesmal anstellt, um Fallout zu rapen.

Komisch, oder? Obwohl man prognostizieren kann, dass ein von Beth entwickeltes vergewaltigtes F4 gemessen an F1,2 und NV ein Totalschaden werden wird, treibt einen die morbide Neugier doch dazu, sich das Opfer anzusehen, so wie man bei einem Autounfall wie hypnotisiert auf die Verletzten starrt, obwohl man schon um die Schrecklichkeit des Unfalls weiß.

Wir werden ja sehen, obwohl ich nach den F3-DLCs und Skyrim noch nicht einmal Hoffnung habe, wenigstens ein gutes Endzeit-CRPG  zu bekommen. Die Hoffnungen auf ein adäquates, zu den Prequels kohärentes Fallout-CRPG von Beth sind ja schon lange begraben und die Erwartungen entsprechend niedrig. Aber ich wette Beth wird uns auch diesmal nicht enttäuschen und es schaffen auch gar nicht vorhandene Erwartungen zu unterbieten. Naja, auch eine Leistung, eine Negativ-Leistung zwar, aber eine Leistung.

Ich schätze, sie werden einfach die Skyrim-Engine mitsamt der daran hängenden Spielmechanik nehmen, brutalere Todessequenzen einbauen, dazu gesellen sich dann die Idiotien, die in TES: Fallout Edition keinen Platz mehr hatten, sowie die Supermutantenorks, die Enklave, Aliens, Hillbillys und Ghule als Antagonisten Zielscheiben, ein paar platte Fallout-Referenzen, C-Movie-Schreibe, sowie „awesome“ Weltendesign garniert mit weiterem „keeeewwl content“, „hawt akshun“ und jede Menge von „teh awzumness“. Abgeschmeckt wird das Ganze dann mit jede Menge Hype-Sahne und Marketing-Basilikum.

Und das Ganze wird weggehen wie warme Semmeln, so dass Beth bzw. Zenimax in kürzester Zeit das reichste Firmenkonglomerat der Welt werden und sich Todd Howard endlich eine mit Gold lackierte und hochkarätigen Diamanten verzierte 30m-Luxus-Limousine und parallel dazu das so dringend benötigte Edel-Koks leisten kann, das er braucht, damit seine Genialität neue Dimensionen erreicht.

Bäh. Mir wird schon bei dem Gedanken daran schlecht, dass jemand wie Todd Howard tolle Technologien zur Verfügung gestellt bekommt und vermutlich auch gut bezahlt wird, während sich wirklich talentierte Entwickler wie Fargo, Avellone und Cain mühsam abplagen müssen.

Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was richtig ist.
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

Offline Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.496
  • No horse, [s]no wife[/s], no gun.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #7 am: 10. Januar 2013, 09:27:12 Uhr »
Zitat
Komisch, oder? Obwohl man prognostizieren kann, dass ein von Beth entwickeltes vergewaltigtes F4 gemessen an F1,2 und NV ein Totalschaden werden wird, treibt einen die morbide Neugier doch dazu, sich das Opfer anzusehen, so wie man bei einem Autounfall wie hypnotisiert auf die Verletzten starrt, obwohl man schon um die Schrecklichkeit des Unfalls weiß.
So und nicht anders.

Zitat
Bäh. Mir wird schon bei dem Gedanken daran schlecht, dass jemand wie Todd Howard tolle Technologien zur Verfügung gestellt bekommt und vermutlich auch gut bezahlt wird, während sich wirklich talentierte Entwickler wie Fargo, Avellone und Cain mühsam abplagen müssen.
Zum Thema Toddster allgemein: Gesicht
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Gorny1

  • Elder
  • Beiträge: 949
  • Für den Imperator!
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #8 am: 10. Januar 2013, 11:01:35 Uhr »
Naja um den Funken der Hoffnung etwas aufglühen zu lassen:

Vlt. haben die bei Beth ja bemerkt, das FNV gut bei den alten Fans angekommen ist und gleichzeitig die neuen F3-Fans damit auch was anfangen konnten und gehen einen ticken in diese Richtung.
Ich bezweifle zwar stark, dass wir gute Dialoge sehen werden, aber vlt. wenigstens ein paar mehr RPG-Elemente. Wenn, und davon gehe ich aus, die Skyrim-Engine verwendet wird, können wir uns zumindest auf schöne Landschaften freuen, denn auch wenn das keine ganz frische Engine ist, die Landschaften in Skyrim finde ich einfach super designed. Zudem hoffe ich auf ein besseres Craftingsystem als F3 und vor allem bessere "Dungeons" als F3... die Metro war soo zum kotzen.... und die Vaults auch(wobei ich dafür inhaltlich eher F2 verantwortlich mache, in welchem die Sache mit den Vaultexperimenten eingeführt wurde, die ich einfach blöd finde. Beth hat das ja nur lahm weitergesponnen.)....

Es ist bei mir jedenfalls das Hoffen auf etwas Annehmbares.
Ich kämpfe bis die Hölle zu friert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!!!
! Watch now: Gornys Oldgames !
Gornys Oldgames bei Facebook!

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #9 am: 10. Januar 2013, 14:30:36 Uhr »
Ich finde es immer wieder erfrischend, wenn ich die Kommentare hier oder auf NMA mit Portalen wie IGN oder Gamestar vergleiche... #lachen#

Ich schätze, sie werden einfach die Skyrim-Engine mitsamt der daran hängenden Spielmechanik nehmen, brutalere Todessequenzen einbauen, dazu gesellen sich dann die Idiotien, die in TES: Fallout Edition keinen Platz mehr hatten, sowie die Supermutantenorks, die Enklave, Aliens, Hillbillys und Ghule als Antagonisten Zielscheiben, ein paar platte Fallout-Referenzen, C-Movie-Schreibe, sowie „awesome“ Weltendesign garniert mit weiterem „keeeewwl content“, „hawt akshun“ und jede Menge von „teh awzumness“. Abgeschmeckt wird das Ganze dann mit jede Menge Hype-Sahne und Marketing-Basilikum.

Hast noch einen Schuss "Xplosns" vergessen. ;) Ansonsten gut auf den Punkt gebracht. Liegen die Rechte des "Awesome-Button" eigentlich bei BioWare/EA? Falls nicht, wird der sicherlich auch in Fo4 zum Einsatz kommen.

Vlt. haben die bei Beth ja bemerkt, das FNV gut bei den alten Fans angekommen ist und gleichzeitig die neuen F3-Fans damit auch was anfangen konnten und gehen einen ticken in diese Richtung.

Insgeheim hoffe ich ja auch, dass das so kommt. Beth müsste dazu ja lediglich ein paar Obsidian-Autoren miteinspannen. Aber schlussendlich wird das Ganze wohl alles eine Frage des Moneyzz sein: Man produziert, was sich verkauft. Und wie wir alle wissen, wird die Fanbase der klassischen Fallouts auch nicht grösser. Daher kann ich mir eigentlich schon ganz gut vorstellen, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird.

Edit: Falls Three Dog jedenfalls in Fo4 vorkommt (wir wissen ja schliesslich nicht, in welchem Kontext der Tweet zu lesen ist), bestätigt das Ganze wohl, dass der "Gute Kampf" nach Boston getragen wird. Wobei auch New York in Reichweite liegen würde.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2013, 14:35:19 Uhr von kaubonbon »

Offline Sandhai

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 114
  • CRPG-Adept
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #10 am: 11. Januar 2013, 12:18:11 Uhr »
 
Vlt. haben die bei Beth ja bemerkt, das FNV gut bei den alten Fans angekommen ist und gleichzeitig die neuen F3-Fans damit auch was anfangen konnten und gehen einen ticken in diese Richtung.

Vielleicht sehen sie aber auch nur den Erfolg ihrer bewährten TES-Formel und orientieren sich ausschließlich daran.

Ich bezweifle zwar stark, dass wir gute Dialoge sehen werden, aber vlt. wenigstens ein paar mehr RPG-Elemente.

Ich bezweifele das auch und genau deshalb ist das Spiel für mich bereits gestorben. Gute Dialoge sind für mich ein wichtiges RPG-Element.

Wenn, und davon gehe ich aus, die Skyrim-Engine verwendet wird, können wir uns zumindest auf schöne Landschaften freuen, denn auch wenn das keine ganz frische Engine ist, die Landschaften in Skyrim finde ich einfach super designed.

Skyrim hatte jedenfalls ein unglaublich gutes Weltendesign, das stimmt. Aber ich schiele da immer noch besorgt auf das inkonsistente Weltendesign eines F3.

und die Vaults auch(wobei ich dafür inhaltlich eher F2 verantwortlich mache, in welchem die Sache mit den Vaultexperimenten eingeführt wurde, die ich einfach blöd finde. Beth hat das ja nur lahm weitergesponnen.)....

Ja und nein. Jein. Die Sache mit den Vaults ist an sich schon ziemlich absurd, das ist richtig. In F2 wurde aber die Thematik des Sozialexperiments z.B. anhand des Rückblicks auf den Ausfall des Wasserchips in Teil 1 und die Frage, wie sich die Vaultbewohner angesichts einer solchen Krisensituation  verhalten, dennoch halbwegs glaubhaft dargestellt. Darüber hinaus wurde die Sache auch nicht wirklich weiter thematisiert.

In F3 wurde die Sache weiter ausdifferenziert, hat sich dort aber leider in eine völlig falsche Richtung entwickelt. Es wurden Experimente eingeführt, die überhaupt nichts mehr mit dem Studium der Verhaltensweisen einer sozial lebenden Gruppe zu tun hatten.

Das und die Tatsache, dass diese Idee mit den Vault-Experimenten überhaupt übernommen wurde, spricht nicht gerade für die Beth-Designer, da dies ein Beleg für ihre Inkompetenz ist, eine gute, zum Setting kohärente Idee, von einer schlechten, zum Setting inkohärenten Idee zu unterscheiden.

Daher vergebe ich den Idiotie-Award hier eindeutig an Bethesda und nicht an die (Ex-)BIS-Mitarbeiter.

Es ist bei mir jedenfalls das Hoffen auf etwas Annehmbares.

Mach dir nicht zu viele Hoffnungen.


Ich finde es immer wieder erfrischend, wenn ich die Kommentare hier oder auf NMA mit Portalen wie IGN oder Gamestar vergleiche... #lachen#

Genau den Gedanken hatte ich auch, als ich hier das erste Mal gelesen habe.

Hast noch einen Schuss "Xplosns" vergessen. ;) Ansonsten gut auf den Punkt gebracht. Liegen die Rechte des "Awesome-Button" eigentlich bei BioWare/EA? Falls nicht, wird der sicherlich auch in Fo4 zum Einsatz kommen.

Ja, der Alzheimer schlägt gnadenlos zu.
Aber ich glaube, was den „Awesome-Button“ angeht-den teilen sie sich doch. ;)

Insgeheim hoffe ich ja auch, dass das so kommt. Beth müsste dazu ja lediglich ein paar Obsidian-Autoren miteinspannen.

Was maßt du dich an, mit einem solchen Vorschlag die Genialität der Bethesda-Autoren infrage zu stellen?

Außerdem verlangst du unmögliches.;)

Aber schlussendlich wird das Ganze wohl alles eine Frage des Moneyzz sein: Man produziert, was sich verkauft. Und wie wir alle wissen, wird die Fanbase der klassischen Fallouts auch nicht grösser. Daher kann ich mir eigentlich schon ganz gut vorstellen, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird.

Man könnte auch ein wirklich gehaltvolles Action-CRPG im Stile eines NV entwickeln, ist aber mehr Arbeit und kostet mehr Geld. Das gefährdet den Profit. Daher wird es schon eher in Richtung F3 gehen. Fürchte ich.

Edit: Falls Three Dog jedenfalls in Fo4 vorkommt (wir wissen ja schliesslich nicht, in welchem Kontext der Tweet zu lesen ist), bestätigt das Ganze wohl, dass der "Gute Kampf" nach Boston getragen wird. Wobei auch New York in Reichweite liegen würde.

Ich hoffe wirklich, dass sie mit F4 im Osten der USA bleiben. Da würde mich der Quasselkopf Three Dog nicht stören. Richtig schlimm wäre es, wenn der Kerl plötzlich in Neu-Kalifornien oder der Mojave auftauchen würde.

Außerdem sprechen zwar deutliche Hinweise dafür, dass sie Boston in die Mangel nehmen werden. Aber Entwarnung würde ich trotzdem noch nicht geben.

Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was richtig ist.
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #11 am: 11. Januar 2013, 13:24:04 Uhr »
Vielleicht sehen sie aber auch nur den Erfolg ihrer bewährten TES-Formel und orientieren sich ausschließlich daran.

Wenn ich mich recht entsinne, hat sich FNV doch besser als Fo3 verkauft, oder nicht? Von daher besteht immer noch Hoffnung, dass man sich wenigstens an dem einen oder andern Punkt orientiert. Von daher ist das Licht der Hoffnung noch nicht ganz erloschen. ;(

Was maßt du dich an, mit einem solchen Vorschlag die Genialität der Bethesda-Autoren infrage zu stellen?

Außerdem verlangst du unmögliches.;)

Na ja, sie könnten ja wenigstens ihre Design-Dokumente von Obsidian-Leuten kurz überfliegen lassen...

Ich hoffe wirklich, dass sie mit F4 im Osten der USA bleiben. Da würde mich der Quasselkopf Three Dog nicht stören. Richtig schlimm wäre es, wenn der Kerl plötzlich in Neu-Kalifornien oder der Mojave auftauchen würde.

Außerdem sprechen zwar deutliche Hinweise dafür, dass sie Boston in die Mangel nehmen werden. Aber Entwarnung würde ich trotzdem noch nicht geben.

Bergmann wollte damit ganz klar auf ein weiteres Mojave-Fallout von Obsidian hinweisen (hoffe ich zumindest).

Überhaupt: Wenn Three Dog wieder auftaucht, sollten sie diesmal darauf achten, dass er seinen Spanner-Trieb etwas in den Griff bekommt. War jedenfalls verdammt unheimlich, dass so ein Typ von seiner Ruine aus über jeden einzelnen Schritt meines Chars bescheid wusste. :o

Offline Sandhai

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 114
  • CRPG-Adept
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #12 am: 11. Januar 2013, 19:50:07 Uhr »
Wenn ich mich recht entsinne, hat sich FNV doch besser als Fo3 verkauft, oder nicht?

Das mag schon sein, darum ging es mir aber nicht. Ich bezog mich auf den generellen Erfolg der TES-Reihe und den des jüngsten Ablegers Skyrim. Da hätte ich deutlicher formulieren müssen.

Na ja, sie könnten ja wenigstens ihre Design-Dokumente von Obsidian-Leuten kurz überfliegen lassen...

Sie könnten so vieles... :'(
Sie hätten sich damals zu F3-Zeiten auch z.B. Tim Cain als Berater holen können (hat er sich ihnen nicht sogar freiwillig angeboten?). Haben sie aber nicht. Sie machen ihre Version eines  Fallout-Spiels und da sind tiefe, komplexe Rollenspielmechanismen oder auch nur –elemente offenbar nicht vorgesehen.

Bergmann wollte damit ganz klar auf ein weiteres Mojave-Fallout von Obsidian hinweisen (hoffe ich zumindest).

Tja, ich hoffe es. Es geht leider aus der Aussage nicht so ganz hervor. Aber das entspricht der typischen Bethesda-Strategie, vage und allgemein zu formulieren, damit jeder sich ein eigenes Bild herbeifantasieren kann, wie das Spiel eventuell sein könnte. Aufbau eines Hypes eben.

Überhaupt: Wenn Three Dog wieder auftaucht, sollten sie diesmal darauf achten, dass er seinen Spanner-Trieb etwas in den Griff bekommt. War jedenfalls verdammt unheimlich, dass so ein Typ von seiner Ruine aus über jeden einzelnen Schritt meines Chars bescheid wusste.

Mich hat der ganze Charakter gestört. Er passt nicht in das sich an der Kultur der 50er orientierende Setting, sondern eher in ein in den 90ern angesiedeltes Spiel.

Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was richtig ist.
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #13 am: 11. Januar 2013, 20:12:13 Uhr »
Sie hätten sich damals zu F3-Zeiten auch z.B. Tim Cain als Berater holen können (hat er sich ihnen nicht sogar freiwillig angeboten?). Haben sie aber nicht. Sie machen ihre Version eines  Fallout-Spiels und da sind tiefe, komplexe Rollenspielmechanismen oder auch nur –elemente offenbar nicht vorgesehen.

Weiss nicht mehr, wo genau ich das kürzlich gelesen habe, aber anscheinend war es doch so, dass viele Fo3-Entwickler dazumal gar nicht erst die klassischen Fallouts gespielt hatten (kann das bestätigt werden?). Der fehlende Hintergrund würde jedenfalls viele der Kritikpunkte erklären.

Mich hat der ganze Charakter gestört. Er passt nicht in das sich an der Kultur der 50er orientierende Setting, sondern eher in ein in den 90ern angesiedeltes Spiel.

Ihm fehlt einfach der Charme eines Mr. New Vegas. :)

Edit: Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: Freuen wir uns auf ein 'Skyrim with guns'! :s000:
« Letzte Änderung: 11. Januar 2013, 20:17:30 Uhr von kaubonbon »

Offline Sandhai

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 114
  • CRPG-Adept
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #14 am: 11. Januar 2013, 20:25:55 Uhr »
 
Weiss nicht mehr, wo genau ich das kürzlich gelesen habe, aber anscheinend war es doch so, dass viele Fo3-Entwickler dazumal gar nicht erst die klassischen Fallouts gespielt hatten (kann das bestätigt werden?). Der fehlende Hintergrund würde jedenfalls viele der Kritikpunkte erklären.

Man stelle sich einen Haufen Spieleentwickler vor, der größte Teil davon untalentiert. Dieser Haufen bekommt nun eben genannte Technologien vor die Füße gelegt mit den Worten "los, macht mal den nächsten TES/Fallout-Teil damit." Da dieser Haufen wie gesagt größtenteils untalentiert ist und nahezu gar nichts mit den vorherigen TES- und überhaupt nichts mit den Fallout-Teilen zu tun hatte, werden einfach Aspekte der Serie übernommen, die lediglich aus ihrer Sich relevant sind und werden mit "neuen" Ideen und Visionen versehen. Es wird ein neues Spiel mit anderen Schwerpunkten, das die Kernaspekte der Serie bewusst ignoriert.

Ihm fehlt einfach der Charme eines Mr. New Vegas. :)

Und die Seriösität.

Edit: Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: Freuen wir uns auf ein 'Skyrim with guns'! :s000:

Amen, Bruder. Wenigstens wird die Grafik geil. :s000:

Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was richtig ist.
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

Offline Gorny1

  • Elder
  • Beiträge: 949
  • Für den Imperator!
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #15 am: 12. Januar 2013, 12:33:07 Uhr »
Naja ich mag Mr. New Vegas nicht so. In FNV hab ich das Radio nie angemacht. Es hatte ja diese geile normale Hintergrundmusik, das ist hundert mal besser als alle Radiosender die ich mir vorstellen könnte.
Ich kämpfe bis die Hölle zu friert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!!!
! Watch now: Gornys Oldgames !
Gornys Oldgames bei Facebook!

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #16 am: 12. Januar 2013, 15:07:11 Uhr »
Also ich bin schon ein wenig gespannt. Vor allem würde mich mal interessieren, wie weit die Entwicklung schon ist.
Aber, so eine ausgefeilte Story wie bei New: Vegas kann man von Bethesda wohl leider nicht geliefert bekommen.

Obwohl, Damon Lindelof ist doch jetzt glaube ich von der Alien-Franchise (wegen Prometheus etc) entbunden. :trollface:

Naja, kleiner Scherz auf Lindelofs kosten. Aber für Bethesda wäre ein besseres Writing schon ein Gewinn.

Es sieht natürlich so aus als war FNV der letzte Titel, der die Fakel weitergetragen hat.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2013, 15:21:44 Uhr von tortured Tomato »
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!

Offline Sandhai

  • Karawanenwache
  • Beiträge: 114
  • CRPG-Adept
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #17 am: 12. Januar 2013, 19:28:04 Uhr »
Es hatte ja diese geile normale Hintergrundmusik,

Die ja in Teilen aus Musikstücken des Soundtracks von F1+2 besteht.

das ist hundert mal besser als alle Radiosender die ich mir vorstellen könnte.

Obwohl es ja schon ganz interessant war, wenn der Moderator über die Taten des PCs berichtet hat.

Also ich bin schon ein wenig gespannt.

Es ist durchaus nicht undenkbar, dass Beth sich im Vergleich zu F3 steigern könnte. Trotzdem ist es höchst unwahrscheinlich, dass wir ein gutes Endzeit-CRPG geschweige denn ein gutes Fallout-CRPG bekommen werden.

Aber, so eine ausgefeilte Story wie bei New: Vegas kann man von Bethesda wohl leider nicht geliefert bekommen.

Bestimmt nicht. Gute (non-lineare) Stories mit interessanten, glaubwürdigen Charakteren sind einfach nicht deren Stärke.

Aber für Bethesda wäre ein besseres Writing schon ein Gewinn.

Ich wage stark zu bezweifeln, dass Beth das genauso sieht. Aus deren Sicht wäre es wahrscheinlich eher ein Verlust.

Schenkt man der Story wenig bis keine Aufmerksamkeit, so sind die Produktionskosten geringer und man kann mit wenig Aufwand eine bestimmte Kopienzahl x absetzen und dabei ordentlich Gewinn machen.

Gute Autoren hingegen kosten Geld. Folglich wird in die Entwicklung der Story mehr Geld investiert und die Produktionskosten steigen. Bei Verkauf einer Kopienzahl x fällt also weniger Gewinn ab. 

Warum Geld verschwenden, wenn man mit weniger Aufwand bei gleichen Verkaufszahlen zu einer höheren Rendite kommt? Das ist wohl leider die Beth-Logik.

Es sieht natürlich so aus als war FNV der letzte Titel, der die Fakel weitergetragen hat.

Wieso? Es wäre durchaus möglich, dass Obsidian von Bethesda grünes Licht bekommt ein New Vegas 2 entwickeln zu dürfen.

Vor allem, wenn man hinzuzieht, dass NV sich generell recht gut verkauft hat.

Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was richtig ist.
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #18 am: 12. Januar 2013, 21:21:01 Uhr »
Schenkt man der Story wenig bis keine Aufmerksamkeit, so sind die Produktionskosten geringer und man kann mit wenig Aufwand eine bestimmte Kopienzahl x absetzen und dabei ordentlich Gewinn machen.

Gute Autoren hingegen kosten Geld. Folglich wird in die Entwicklung der Story mehr Geld investiert und die Produktionskosten steigen. Bei Verkauf einer Kopienzahl x fällt also weniger Gewinn ab. 

Warum Geld verschwenden, wenn man mit weniger Aufwand bei gleichen Verkaufszahlen zu einer höheren Rendite kommt? Das ist wohl leider die Beth-Logik.

So einfach ist das nicht, im Gegenteil.

Das, was Bethesda mit seinem World-Building macht, ist eigentlich EXTREM aufwendig. Es wird Unmengen an Zeit und Personal benötigt, so viel Content zu erschaffen. Das ist etwas, wovon übrigens FNV enorm profitiert hat, da  viele Ressourcen von FO3 einfach weiterverwendet werden konnten.

Das ist ja gerade die Ironie an den traditionellen Bethesda-Spielen. Es sind Spiele randvoller Arbeit, aber eben immer nur auf gewisse Kernbereiche konzentriert. Andere Bereiche kommen daher schnell mal etwas kurz. Aber das gibt den Spielen auch einen gewissen Charakter. Sie haben alle die typische Bethesda-Handschrift, die sich durch viele Sandbox-Elemente bemerkbar macht.

Aber irgendwie ist es, als fehlt ihnen irgendwo die künstlerische erzählerische Größe und Tiefe, der Sinn für Wesentliches und Unwesentliches, sowie Drama.

Ich denke oft, Bethesda hätte das Zeug zu einem richtig guten Studio, wenn sie das Writing in den Griff bekämen und kann daher die schlechte Meinung über Bethesda nicht ganz teilen. (Edit: nachvollziehen schon)

Ich sehe das zwar auch mit Sorge, dass eine storymäßig so anspruchsvolle Serie wie Fallout in die Hände von Bethesda gefallen ist - nicht falsch verstehen, EA, und eigentlich fast alles sonst, wäre schlimmer - aber sie werden sich zumindest Mühe geben, auch wenn das Ergebnis dann wahrscheinlich enttäuschen wird.

Wir würden uns längst nicht so sehr darüber aufregen, wenn wir Fallout schon beerdigt hätten.
There still is a little faith, sonst wäre das Thema durch.

(Okay, alles andere wäre wahrscheinlich auch nur zu traurig.)


Edit (x*2001)³+1
Wieso ich nicht die Vorschaufunktion nutze? - Vorschau ist für Jammerlappen. :s000:
Nein ehrlich, keine Ahnung. ^^


Edit (x*2001)³+2
Achso, "Mal" ist deshalb Stern weil x Mal x = x² wäre und X x X =  X³

Tiiiieeefe Erkenntnis! Hart am Wesentlichen. :s000:

...

Ach scheiß, wahrscheinlich nur ein Kurzschluss. ^^
« Letzte Änderung: 12. Januar 2013, 22:06:07 Uhr von tortured Tomato »
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!

Offline kaubonbon

  • Newsposter
  • Elder
  • Beiträge: 913
  • Hör auf den mit dem unsäglichen Nickname.
Re: Fallout 4 - It is I, Three Dog, your ruler!
« Antwort #19 am: 13. Januar 2013, 03:11:41 Uhr »
Naja ich mag Mr. New Vegas nicht so. In FNV hab ich das Radio nie angemacht. Es hatte ja diese geile normale Hintergrundmusik, das ist hundert mal besser als alle Radiosender die ich mir vorstellen könnte.

http://youtu.be/8soV75LdvLM - Vor allem ab 0:48 fährt der Track richtig ein. #thumbup

Obwohl es ja schon ganz interessant war, wenn der Moderator über die Taten des PCs berichtet hat.

Die Berichterstattung ist jedenfalls glaubhafter umesetzt als in Fo3. Der einzige freie Radiosender des Ödlandes hat dort nichts besseres zu tun, als einen Vault-Jüngling auf Schritt und Tritt zu verfolgen...

[...]

Morrowind gehört beispielsweise zu meinen All-time favorites. Hab' da Stunden mit dem Lesen von Büchern verbracht... Man mag zwar nicht damit einverstanden sein, wie sie mit Fallout umgehen, aber vom Sandkastenbau haben sie definitiv Ahnung.