Autor Thema: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning  (Gelesen 2780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« am: 31. Januar 2011, 15:16:41 Uhr »
Bei uns gibt es mal wieder ein mittelgroßes Update in der Endzeit-Spezial Sektion:

Von unserem langjährigen Community-Mitglied Cando Garon kommt eine Rezension von Daedalic Entertainments "A New Beginning," das im Oktober 2010 veröffentlicht wurde und den Spieler in die Rolle von Doktor Bent Svensson, einem norwegischen Meeresbiologen und Fay, einer etwas seltsam anmutenden, aber tier- und pflanzenliebenden Frau aus der Zukunft steckt.


Zitat
Der postapokalyptische Aspekt wird nicht überbetont, was aber aufgrund der Verquickung von Vergangenheit und Zukunft weniger ins Gewicht fällt. Mehr möchte ich aber hier nicht verraten, denn es macht wirklich Spaß sich mit den beiden durch die wirklich schön gezeichneten Handlungsorte zu rätseln und – wo wir grade bei Rätseln sind – diese fallen weder allzu nervig aus, noch sind sie unlogisch – das ist es auch, was „A New Beginning“ von vielen anderen Vertretern des Genres unterscheidet.



Von unserem noch viel langjährigerem Community-Mitglied Zitrusfrucht kommt eine Buch-Rezension über William Gibsons Neuromancer, das Buch, das als der Startschuss des Cyberpunk-Genres gilt.

Zitat
Klassiker der Science-Fiction zu lesen ist stets eine vergnügliche Sache, auch wenn diese Klassiker eigentlich neueren Datums sind. Neuromancer, eines der wenigen Sciene-Fiction Bücher, dessen Autor so etwas wie das Internet vorausgesehen hat, ist ein solcher neuerer Klassiker. Erschienen im Jahre 1984, in Deutschland drei Jahre später, ist Neuromancer der erste Teil einer gleichnamigen Trilogie, hat mehrere Preise abgeräumt und gilt als Startschuss des 'Cyberpunk'-Genres. Am bedeutendsten ist wohl Gibsons Erfindung des Cyberspace, der auch in den alltäglichen Sprachgebrauch einziehen konnte und hier seinen ersten literarischen Auftritt hat.

Links:
Rezension zu A New Beginning
Rezension zu Neuromancer
« Letzte Änderung: 31. Januar 2011, 15:41:09 Uhr von Choxky »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Palace Coen

  • Ranger
  • Beiträge: 345
Re: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« Antwort #1 am: 31. Januar 2011, 15:44:15 Uhr »
Oh Cando, das ging aber schnell! Finde ich gut da ich selber an dem Spiel interessiert bin und deshalb werde ich mir später gleich mal das Review zu Gemüte führen.

Offline Zen Inc

  • Elder
  • Beiträge: 950
  • Denunziant, ganz übler Zeitgenosse
Re: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« Antwort #2 am: 31. Januar 2011, 16:04:57 Uhr »
Zeitreise und Öko-Botschaft... kann man davon ausgehen, dass sich das Spiel aufgrund der Thematik sehr ernst nimmt? Und wie schneidet es auf dem Kitsch-o-Meter ab?
Mass Effect 2 is an RPG. The blue lesbian species are pretty much elves, and biotics are magic. It probably has some lightsaber ripoff too.
Call of Duty, on the other hand, is not an RPG. While it has knives, which count as swords in a pinch, the closest it gets to Elves and magic are Russians.

I don't get the industry's obsession with people who don't like RPGs. Why make RPGs that play like action games? Why not make action games instead? - Vault Dweller

Offline Cando Garon

  • FoCafé Member
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 4.550
Re: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« Antwort #3 am: 31. Januar 2011, 16:13:11 Uhr »
Zeitreise und Öko-Botschaft... kann man davon ausgehen, dass sich das Spiel aufgrund der Thematik sehr ernst nimmt? Und wie schneidet es auf dem Kitsch-o-Meter ab?

Nein, macht es nicht. Es gibt einige ganz angenehme Zwiegespräche zwischen den Protagonisten und einen kleinen Trupp abstoßender und liebenswürdiger absurder Charaktere. Und kitschig ist es - zumindest in meinen Augen - auch nicht. Wie schon gesagt, entlädt sich die Ökobotschaft über eine rückwärtig gerichtete Chronologie und gerade das macht auch für mich den Reiz der Erzählung aus.
„Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.”

Zitat von: Tschätt
<Jazz> kenn nur den Dildo in den Duschen
:s000:

Typisch für die Bayernhater ist eine unerklärbare Antipathie und ein Hass auf "die da oben" der bei einigen sicher schon an latenten Antisemitismus grenzt.
::)

Offline Balthasar

  • Far Go Traders
  • Raider
  • Beiträge: 297
Re: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« Antwort #4 am: 31. Januar 2011, 21:43:00 Uhr »
Also ich bin schon seit längerem auf der Suche nach nem guten Adventure der Neuzeit. Deine Rezension hat mir da echt ein wenig den Speichel im Mund sammeln lassen...im übertragenem Sinne jetzt ;). Gut, diese Vergangenheit-Zukunfts-Thematik ist in der Science Fiction schon recht ausgelutscht und da die meisten guten Autoren davon meist ihre Griffel lassen (zu Recht) gibts da auch kaum Innovationen in dem Bereich. PC Spiele (Adventures), die dieses Genre aufgreifen gibts allerdings nicht allzu viele (vielleicht ist da aber auch nur einiges an mir vorbei gegangen, keine Ahnung)...von daher bin ich gespannt auf die Vollversion... Danke für den Tip ;)

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Endzeit-Spezial: Neuromancer & A New Beginning
« Antwort #5 am: 02. Februar 2011, 23:34:20 Uhr »
Also ich bin schon seit längerem auf der Suche nach nem guten Adventure der Neuzeit.
Kann "The longest Journey" nur empfehlen. Ist ein sehr umfangreiches Adventure mit guter stimmungsvoller Story, viel Abwechslung, mittelschweren Rätseln und nett erzählt ist es außerdem. Vielleich nur ein wenig feminin, stört aber nicht weiter, Spaß macht's trotzdem.
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!