Autor Thema: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen  (Gelesen 5619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« am: 20. Dezember 2010, 04:47:09 Uhr »
Im aktuellen Major Nelson Podcast mit Jason Bergmann kommen einige neue Informationen zu Dead Money, dem ersten Fallout: New Vegas DLC zu tage:

  • Dead Money ist 4-6 Stunden lang
  • Jeder Begleiter hat seinen eigenen Perk, der Spieler kann nur einen Begleiter auf einmal mitnehmen.
  • Nachdem das DLC beendet wurde, hat Veronica einige neue Dialog-Optionen und kann einen von zwei neuen Perks erhalten, je nach dem, was der Spieler ihr sagt.
  • Ghost People müssen scheinbar enthauptet oder verstümmelt werden, um sie zu töten. Alle anderen Treffer verlangsamen sie nur.
  • Der Nightkin ist schizophren und hat zwei Persönlichkeiten: Dog und God. Beide haben ihren eigenen Perk.
  • Der Mensch ist Christine, sie wird als still und intelligent beschrieben.
  • Der Ghoul ist ein Lounge-Sänger mit Namen Dean (den vermutlich jeder schon im normalen Spiel gesehen hat, laut JE Sawyer).
  • Neue Waffen sind unter anderem der Holo-Beam und die Beartrap Fist.

Links:
Major Nelson Podcast
via NMA
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 05:17:06 Uhr von Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline OdijSuppi

  • Jet Dealer
  • Beiträge: 204
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2010, 08:58:14 Uhr »
Das einzig interessante an Dead Money scheinen mir die Begleiter zu seien. Der Rest ist eher uninteressant wie ich finde.
"Wer kann in den Spiegel sehen, ohne zu verderben? Ein Spiegel gibt nicht das Böse wieder, sondern erschafft es. Daher erträgt der Spiegel einen flüchtigen Blick, jedoch keinen prüfenden."

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2010, 09:02:14 Uhr »
Das ganze Ding ist ein Witz. Wenn mich nicht gerade Gameplayvideos/Reviews anderweitig ueberzeugen werd ich den DLC mit Freuden ignorieren.

Offline persistent_gloom

  • Far Go Traders
  • BoS Neuling
  • Beiträge: 483
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2010, 09:09:17 Uhr »
Hologramme, die man enthaupten oder verstümmeln muss, um sie zu "töten"... -,-.
Zitat
look my eyes are just holograms

Online Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.465
  • No horse, [s]no wife[/s], no gun.
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2010, 09:18:33 Uhr »
Heh...hehe... :s000: :aiee

Klingt echt albern.
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2010, 10:15:02 Uhr »
die ghost people sind diese springdinger, meiner meinung nach.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Online Tyler

  • Newsposter
  • Heilige Granate
  • Beiträge: 5.465
  • No horse, [s]no wife[/s], no gun.
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2010, 11:12:14 Uhr »
Die mit den Scheinwerferaugen, oder was?
"Soviet radiation is the best radiation in the world."
- Artur Korneyev


Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2010, 11:19:42 Uhr »
Ja, die Gasmaskenheinis.

Offline le Chew

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.811
    • zero-projekt.net
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #8 am: 20. Dezember 2010, 15:18:43 Uhr »
Also hat wohl Beth das Designdoc - sofern es überhaupt eins gibt - zu diesem DLC geliefert. Was ist aus dem "Wir erzählen eine einfache, aber solide Story"-Ansatz geworden der NV so erfolgreich hat werden lassen?  :neien

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.632
  • SUP BITCHES?
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2010, 18:43:33 Uhr »
Finde die Beartrapfist is immer noch das coolste an dem Ding. Werde es definitiv meiden. (geht ja eh erstmal nicht anders)
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2010, 20:27:45 Uhr »
So richtig ernst nimmt das Endzeitsetting wohl eh keiner mehr.
Explodierende Halsbänder (wenigstens schön sadistisch)
"Holo-Beams" (ja nee, is klar^^) ,
Gasmaskenheinis (wahrscheinlich zuviele Pickel :s000:)...

Aber wenn man da nicht zu sehr drüber nachdenkt, dann wird dat sischer Spaß mache.
Ein postnukleares Disneyland, quasi :D

Ach, hinterher werdens sowieso wieder alle mögen^^
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2010, 20:36:27 Uhr »
Also sogar ich bin extrem skeptisch, was die Sache angeht.


Ich bin auch etwas enttäuscht, weil ich auf DLCs gehofft habe, die die Spielwelt angenehm erweitern und logisch auffüllen.
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2010, 20:44:39 Uhr »
Das kommt bestimmt auch noch. Man will sich wohl nur eine Steigerung offen halten.  Für andere DLCs hat man vielleicht mehr Zeit zur Verfügung. Außerdem kann ja nicht jeder das Ödland komplett umgestalten. Das würde bei 5 DLCs bestimmt Probleme machen.
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2010, 20:47:10 Uhr »
Naja. So wie ich das sehe, wird auf jeden Fall eines der nächsten DLCs den Spieler nach New Canaan führen. Anzeichen dafür finden sich praktisch überall im Spiel. Ich persönlich würde aber lieber Zeug sehen, was in die aktuelle Spielwelt eingebaut wird und nicht Zeug, das den Spieler nach irgendwo zu Whateverstan führt, nur weil es den Devs leichter fällt eine neue kleine Welt zu bauen, als die vorhandene weiter zu benutzen (eventuelle Kompatibilitätsprobleme?).
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline randy

  • Far Go Traders
  • Atomsprengkopf
  • Beiträge: 2.632
  • SUP BITCHES?
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2010, 20:55:18 Uhr »
Ja zum Beispiel das Aufkommen einer neuen Gang oder sowas in der Art. Ein paar der versprengten Powder Gangers tun sich wiederum zusammen unter einem neuen Boss bla bla...kleine nette Questreihe eingebunden in die bereits bestehende Welt.

Die einzelnen Charaktere dann natürlich mit Tiefgang, Connections zu NCR und Legion etc.

Aber stattdessen wird einem hier so ein Sci-Fi-Adventure-Park mit "Grusel"elementen vorgelegt...
"You just got your asses whipped, by a bunch of goddamn nerds!" ABOUT ME

Zitat von: /b/ - randy
The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
Only a fool would take anything posted here as fact.

Offline Metzger

  • Paladin
  • Beiträge: 705
  • Rattendompteur
    • Terminal 47 - Die LCARS-Datenbank
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #15 am: 20. Dezember 2010, 20:55:59 Uhr »
Also New Canaan würde ich gut finden. Liegt gleich neben Bowietown. Hoffe aber auch dass sie noch ein oder zwei DLCs in die vorhandene Welt packen. Gibt ja eigentlich noch genug Platz wo man im Moment noch nicht hin kann. Zum Beispiel diese mysteriöse Nordpassage. Aber eigentlich ist es mir eher egal. DLCs kaufe ich sowieso nicht, höchstens mal eine GotY-Edition wo alles zusammengepackt ist.

Offline Lexx

  • Administrator
  • Auserwähltes Wesen
  • Beiträge: 17.563
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #16 am: 20. Dezember 2010, 21:04:43 Uhr »
Wage auch zu bezweifeln, dass die Nordpassage geöffnet wird. Sieht einfach zu stark nach einer natürlichen Levelgrenze aus.

Ich habe eher ein Auge auf die ganzen leeren Orte im Spiel. Es gibt noch so viel mögliches Potential, an allen Ecken und Kanten.

Wer den Podcast gehört hat, wird im Übrigen wissen, dass Dead Money völlig ab von FNV ist und sogar eigene Intro- und Outro-Slideshow besitzt. Die Ghost People sind wirklich die Leuchtaugenviecher und generell ist das DLC nur für High-Level Player gedacht (Level 20+). Bei Level unter 10 soll es sehr schwer sein.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 21:07:13 Uhr von Lexx »
only when you no-life you can exist forever, because what does not live cannot die

Offline Apfelsator

  • Paladin
  • Beiträge: 687
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #17 am: 20. Dezember 2010, 21:33:54 Uhr »
Was auch interessant wäre, wäre dieser "Pass" im Westen, zwischen Primm und Goodsprings. Da stand auch irgendwas mit "Courier 6" und ein Schild das den Spieler anspricht dass es da nicht weiter geht und er besser umkehrt.
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED

"Was der Denker denkt, wird der Beweisführer beweisen." - RAW

"Glenn, begrab den Skanlenn Jungen und bring das Schwein in den Stall. Gibt'n leckeres Abendessen. Und fang mit Chuck noch'n Deadhead ein, aber nicht wieder so'n Dummbeutel wie die in der Scheune."
"Das sind alles Dummbeutel. Der Mensch stirbt und wird blöde."
George A. Romero "Survival of the Dead"

Offline tortured Tomato

  • Highwaymanfahrer
  • Beiträge: 1.018
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2010, 23:17:02 Uhr »
Ja, die DLCs waren bei FO3 alles sehr abgeschlossen, was aber auch Vorteile hat. Man kann so etwas völlig anderes bieten, ohne damit das restliche Spiel sozusagen zu versauen. Und komplette umgestaltungen sind sowieso schwierig -> neue Balance, Konflikte, wasweißich ^^
Zitat von: Cliff Bleszinski
Aber wenn du einmal einen Dildo in dein Spiel getan hast, ist es egal, ob Bedienung, Spielfluss, Grafik und so toll sind. Es bleibt 'das Spiel mit dem Dildo'.
Das ist wie bei den Frauen. Wenn man ein Spiel wirklich liebt, dann ist das Latte ob da mal ein Dildo drinnen steckt(e) und wo.

Wöllen verboten!

Offline Surf Solar

  • Vertibirdpilot
  • Beiträge: 1.737
  • #
Re: Fallout: New Vegas - Dead Money Informationen
« Antwort #19 am: 20. Dezember 2010, 23:55:38 Uhr »
Jep, am schwierigsten stelle ich mir das Balancing vor wenn neue Inhalte direkt in die alte Spielwelt eingegliedert werden.
Obwohl, mit dem Anheben der Levelgrenze hinzu Jack of All Trades Charakteren... Da kann man eh nicht mehr wirklich von Balancing sprechen.  ::)